DAX-0,70 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,20 % Öl (Brent)-0,91 %

Ordergültigkeit



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo,
ich heiße mich hier herzlich willkommen, als Neueinsteiger 😉

Gleich zu Beginn einmal eine Frage, zur Aufgabe einer Order - da könnt ihr mir ganz bestimmt helfen.

Ich habe bereits mehrmals eine Stop-Order bei meinem Broker aufgegeben, die aber am darauf folgenden Tag plötzlich storniert wurde.
Vor kurzem wollte ich eine Buystop-Order aufgeben, die auch storniert wurde.
Ich versuchte dann einfach mal, unter "Ordergültigkeit" nicht den nächsten Börsentag einzugeben, sondern ein späteres Datum - so 2 Tage in der Zukunft.
Nun wurde die Stop-Order vermittelt und nach 2 Tagen storniert.
Wie muss ich denn genau mit der Eingabe, unter "Ordergültigkeit" umgehen?
Wenn ich einen Stop setzen möchte, weiß ich doch im Vornherein nicht, wie lange es dauern könnte, bis dieser Kurs erreicht wird (wenn überhaupt). Der Stop soll doch bleiben, bis ich aus dem Trade herausgehe, oder der Kurs den Stop erreicht und mich vor größerem Verlust schützt.
Ebenso, wenn ich eine Buy-Stop-Order aufgebe, dann soll diese Order doch bestehen bleiben, bis der Kurs diesen Buy-Stop triggert. Das Datum, wann das stattfindet (wenn überhaupt), kann doch keiner vorher wissen.
Wie also damit umgehen?

Gruß,

Thomas
Cryptonier,
wenn der Broker nach ein oder ein paar Tagen deine Order gelöscht hat, war das richtig. Du selbst hast ihm das Datum ja genannt, bis zu dem deine Order gültig sein soll.

Jeder Broker hat eine maximale Ordergültigkeit. Steht bestimmt in den AGB. Du kannst sie vielleicht austesten, wenn du ein Datum in der ganz fernen Zukunft angibst. Die Order-Maske weist dich dann wohl auf die maximale Ordergültigkeit hin. Ich würde keine Order aufgeben wollen, die jahrelang gültig ist.

Zusätzlich begrenzen auch einige Ereignisse die Ordergültigkeit. Z.B. Dividenden bei Aktien. Darauf wird in der Ordermaske nicht hingewiesen. Die Order wird dann automatisch gelöscht.
Eigentlich ist ja alles gesagt.

Ich habe schon bei bestimmten Wertpapieren StopLoss Orders im System die weit in der Zukunft liegen.
Wobei natürlich die Stop Kurse auch durch Dividenden kaum berührt werden, denn so nahe Stopps wird man kaum ins System legen.

Noch dazu könnte ich ja die Order was den Stop Kurs betrifft auch abändern, was ich ja auch mache wenn ich ihn nachziehe aufgrund Kurssteigerungen.

Bei einem StopBuy genauso, denn hier spielen Dividenden ja schon gar keine Rolle, da der Kurs dann ja noch später erreicht werden dürfte.

Die Maximale Ordergültigkeit ist bei den Banken/Broker oft verschieden.

Möglichkeiten bei meinen beiden bis zu 12 Monate möglich.
Cryptonier nenn doch mal den Broker vielleicht kennt sich da ja der ein oder andere user aus.

Ansonsten schau bei der Ordereingabe einfach nach "Gültigkeit" bzw. "Gültig bis" da kannst du i.d.R. ein Datum eingeben oder bis "Tagesende" oder "ulitmo"
Ich verstehe auch oft nicht dass man sofort Ross und Reiter nennt.

Was ist denn das für ein Riesengeheimnis dass ich beim GenoBroker und bei der Targobank zwei Depots unterhalte. Früher auch noch bei der Postbank, noch früher bei der Raiffeisenbank usw.

Dann kann sich jemand melden der auch bei dieser Bank ist und sofort sauber Auskunft geben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.166.153 von Chris_M am 16.12.19 09:12:04
Zitat von Chris_M: Cryptonier nenn doch mal den Broker vielleicht kennt sich da ja der ein oder andere user aus.

Ansonsten schau bei der Ordereingabe einfach nach "Gültigkeit" bzw. "Gültig bis" da kannst du i.d.R. ein Datum eingeben oder bis "Tagesende" oder "ulitmo"


Ich hätte den Broker bereits in meinem Beitrag erwähnt, aber bekam dann eine Mitteilung, dass der Beitrag gesperrt wurde, weil ich einen Link darin hätte - Blödsinn ...
Der Broker hat etwas mit Finanzen und... ja, er ist "net" ... wenn er on is, vista? ... 😂😉
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.175.066 von Cryptonier am 17.12.19 00:08:38
Zitat von Cryptonier:
Zitat von Chris_M: Cryptonier nenn doch mal den Broker vielleicht kennt sich da ja der ein oder andere user aus.

Ansonsten schau bei der Ordereingabe einfach nach "Gültigkeit" bzw. "Gültig bis" da kannst du i.d.R. ein Datum eingeben oder bis "Tagesende" oder "ulitmo"


Ich hätte den Broker bereits in meinem Beitrag erwähnt, aber bekam dann eine Mitteilung, dass der Beitrag gesperrt wurde, weil ich einen Link darin hätte - Blödsinn ...
Der Broker hat etwas mit Finanzen und... ja, er ist "net" ... wenn er on is, vista? ... 😂😉


Bei onvista hast 2 Möglichkeiten eine Order zu machen

1) über "Handeln" und "Wertpapier Order"
da wird lediglich der Kurs geholt
wenn du Kurse geholt sind kannst du auf "Limitorder" klicken
und da steht dann auch Ordergültigkeit



2) aus "Depotübersicht Wertpapiere" heraus Order beim verkauf
beim klick auf verkaufen steht auch Ordergültigkeit da



beim finanzen.net Broker wird es sicher ähnlich sein


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben