Rechtliche Schritte gegen Wirecard / AR / EY ? (Seite 113)

eröffnet am 24.06.20 20:52:12 von
neuester Beitrag 19.11.20 20:18:08 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
24.10.20 00:04:30
Beitrag Nr. 1.121 ()
Insolvenzantrag anmelden bringt nichts
Wirecard | 0,620 €
4 Antworten
Avatar
24.10.20 10:07:25
Beitrag Nr. 1.122 ()
Hat schon jemand Unterlagen von Investor Rights bekommen?
Wirecard | 0,611 €
1 Antwort
Avatar
24.10.20 12:19:27
Beitrag Nr. 1.123 ()
Also bei L&S heute sogar 0,65 Prozent im Plus
Wirecard | 0,611 €
Avatar
24.10.20 12:46:57
Beitrag Nr. 1.124 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.482.413 von 007coolinvestor am 23.10.20 22:37:13
Zitat von 007coolinvestor: Die Richtung der Verteidigung von EY war klar (wir sind getäuscht worden). Mich überzeugt das jedoch nicht, da die ganz formal die Bankkonten sich von der betreffenden Bank nachweisen hätte lassen, wäre das nicht erst in 2020 aufgefallen, zumal es Sepkulationen um das TPA-Geschäft gab.
EY muss auch mit krimineller Energie rechnen und deshalb strikt formalistisch vorgehen.

Die Prozessfinanzierer warten derzeit noch mit einer Finanzierungszusage, weil hier unklarheiten bestehen, ob EY sich herausreden kann. - ME muss EY erklären warum was 2020 möglich war, die vorherigen Jahre nicht möglich war.


Zitat von Chef_III: EY sei selbst ein Opfer und die Schuld an den Verlusten des Aktionärs trügen eindeutig andere.

In 3-5 Jahren werden wir Wissen ob sie Opfer oder Täter sind. 😢



Der Wirtschaftsprüfer EY sieht sich im Skandal um den inzwischen insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard als Aufklärer. Das geht aus einer Klageerwiderung der Kanzlei Wirsing Hass Zoller hervor, die EY im Streit gegen einen ehemaligen Wirecard-Aktionär vertritt. Die Klageerwiderung liegt der WirtschaftsWoche vor. Darin schreiben die EY-Anwälte, der Wirtschaftsprüfer, der den Wirecard-Bilanzen jahrelang ein uneingeschränktes Testat ausgestellt hat, sei es gewesen, der „dieses Betrugssystem zu Fall brachte“ – und nicht etwa die Konkurrenten von KPMG.

https://www.wiwo.de/my/finanzen/geldanlage/zahlungsdienstlei…



Ja klar, klingt trotzdem ziemlich armselig und reichlich dämlich, wird schwer für EY vor Gericht zu beweisen, dass sie keine Mittel gegen die "arglistige Täuschung" hatten😂
Wirecard | 0,611 €
Avatar
24.10.20 14:39:42
Beitrag Nr. 1.125 ()
Wirecard | 0,611 €
Avatar
24.10.20 16:04:19
Beitrag Nr. 1.126 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.483.760 von Levity240 am 24.10.20 10:07:25
Zitat von Levity240: Hat schon jemand Unterlagen von Investor Rights bekommen?


?
Wirecard | 0,611 €
Avatar
24.10.20 18:01:59
Beitrag Nr. 1.127 ()
Brauni hat alle verarscht😂😂😂😂
Wirecard | 0,611 €
1 Antwort
Avatar
25.10.20 10:35:03
Beitrag Nr. 1.128 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.486.127 von D-D_Invest am 24.10.20 18:01:59
Zitat von D-D_Invest: Brauni hat alle verarscht😂😂😂😂


Wieso???
Er hat doch gesagt er sei selbst betrogen worden🤣🤣
Bin ich froh, dass der Typ mir von Anfang an (02.19. erster Kauf) suspekt war, deshalb hielten sich meine Verluste in erträglichen Grenzen.
Wirecard | 0,611 €
Avatar
25.10.20 17:23:55
Beitrag Nr. 1.129 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.482.701 von 911turbo911 am 24.10.20 00:04:30
Zitat von 911turbo911: Insolvenzantrag anmelden bringt nichts


Und warum bringt die Anmeldung der Forderung beim Insolvenzverwalter nichts?
Wirecard | 0,611 €
3 Antworten
Avatar
25.10.20 17:31:45
Beitrag Nr. 1.130 ()
Hallo,

so, ich habe meine Verluste als Forderung beim Insolvenzverwalter angemeldet.

Dazu habe ich das Formular der DSW benutzt - also ausser Porto für Einschreiben mit Rückschein sind keine Kosten entstanden.

Sehr interessant wird natürlich die Frage, ob der Insolvenzverwalter die Forderung nach Schadenersatz anerkennt.

Dann werden aus 3,2 Mrd Schulden gut 15 Mrd....

Interessant wird, wie die großen Spieler hier agieren.... wenn man mal die Aktionäristruktur von Mitte Dezember sich ansieht:

15.12.2019

MB Beteiligung 7,05%
Black Rock 5,53%
Jupiter 0,00%
Citigroup 4,93%
Artisan 4,49%
Goldman Sachs 9,84%
Morgan Stanley 3,32%
DWS 5,95%
Other 58,89%

Summe 100,00%



https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/wirecard-nordamerika-…
Wirecard | 0,611 €
1 Antwort
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Rechtliche Schritte gegen Wirecard / AR / EY ?