Hannover 96 - Die letzten 30 Beiträge

eröffnet am 26.10.01 01:51:47 von
neuester Beitrag 30.10.20 13:27:02 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
30.10.20 13:27:02
Beitrag Nr. 23.891 ()
96-BOSS KIND NACH ZUSCHAUER-LOCKDOWN
„Die Finanzierung der
Saison ist sichergestellt“
:cool:


Der Profi-Fußball zittert um seine Existenz. Bei vielen Klubs geht nach
dem erneuten Zuschauer-Lockdown die Angst vor der Pleite um. :(

Die große Sorge: Dass Geisterspiele nicht nur bis Ende November oder
Jahresende, sondern sogar bis zum Ende der Saison Realität werden. 😱


BILD fragte Hannovers Profi-Boss Martin Kind (76): Würde 96 einen
Fortlauf der Saison komplett ohne Zuschauereinnahmen überstehen? :look:


Im Sommer hatten die Verantwortlichen drei Planungszenarien erstellt: mit Fans,
mit begrenzter Zuschauerzahl und ohne Zuschauer. Der Personal-Etat wurde von
25 auf 17 Millionen Euro gesenkt. „Die Finanzierung des Haushalts basiert auf dem
Worst-case-Szenario“, erklärt Kind. :cool:

Bei den ersten drei Heimspielen gegen Karlsruhe (500 Sponsoren im Stadion),
Braunschweig (7300 Zuschauer) und Düsseldorf (8900) kamen insgesamt
16 700 Zuschauer in die Hannover-Arena – Rekord in der 2. Liga. :)

Gegen Aue (7.11.) und Kiel (29.11.) sind Zuschauer nicht erlaubt. Kind rechnet
vor: „Im Vergleich zur 20-Prozent-Auslastung fehlen uns dann gegen Aue und Kiel
insgesamt 250 000 Euro.“ :(

Die Auflagen der Bundesregierung gelten zunächst bis zum 30. November. :rolleyes:

Die Finanzierung ist sichergestellt – aber der neue Lockdown wird Folgen haben.
Den Mitarbeitern droht wie schon im Frühjahr Kurzarbeit. Kind: „Wir werden das
in Ruhe diskutieren, in Teilbereichen ist Kurzarbeit nicht ausgeschlossen.“ :(


Auch ein neuer Gehaltsverzicht steht im Raum – wenn sich die Situation noch
weiter verschärft. Kind: „Derzeit ist das kein Thema. Wir werden mit den Profis nur
dann notwendige Gespräche führen, wenn sich die Situation noch weiter verschlechtert
und sich beispielsweise an anderen Stellschrauben wie dem TV-Geld etwas verändert.“ :eek:

Von März bis Mai verzichteten Kapitän Dominik Kaiser und seine Kollegen auf 10 Prozent
ihres Einkommens. „Mitarbeiter der Verwaltung wären davon nicht betroffen“, betont Kind. :)

(Noch) nicht zum Tragen kommen bislang die Krisen-Szenarien, die einige neue Spieler
in ihren Verträgen haben. Kind: „Ja, in Verträgen sind Klauseln eingearbeitet. Aber derzeit ist
das kein Thema.“ Wird die Saison unterbrochen oder gar abgebrochen, gebe es weniger Gehalt. :(

Finanziell sind die Roten erst einmal auf der sicheren Seite. Sportlich wollen sie sich
oben festbeißen. Dafür muss 96 am Sonntag in Fürth (13.30 Uhr) unbedingt die sechste Auswärtspleite in Folge vermeiden. 😇

Kind ist fest von der Auswärtswende überzeugt: „Die Mannschaft ist gut zusammengestellt,
entwickelt sich gut und ich bin überzeugt, dass sie ihr Potenzial auch auswärts abrufen wird.“ :D
Avatar
28.10.20 20:23:16
Beitrag Nr. 23.890 ()
:eek::eek::eek::eek::eek::eek:


HANNOVER 96:
MONATELANGE PAUSE
FÜR FRANCK EVINA
:rolleyes:

Zwei Schwerverletzte in nur drei Tagen. Nach Mike Frantz (34/ Teilabriss der
rückseitigen Oberschenkelmuskulatur) ist das Jahr nun auch für Franck Evina (20)
gelaufen. Der Neuzugang vom FC Bayern hatte das Training am Dienstag abbrechen
müssen. Mittwochmittag gab's die Diagnose: Teilriss des Außenbandes im rechten Knie. 😱


Evina fällt „auf unbestimmte Zeit“ aus, teilte 96 mit. Intern geht 96 von
mindestens zwei Monaten Pause aus. :(

Beim Mittwoch-Training folgte der nächste Schreck. Timo Hübers (24) brach die Einheit
nach kurzer Zeit ab, fasste sich an die Achillessehne. Abwehr-Kollege Simon Falette (28)
fehlte komplett. :(
Avatar
27.10.20 12:41:09
Beitrag Nr. 23.889 ()
FALETTE, HÜBERS, BIJOL
Kocak baut
Hannovers
Aufstiegs-Mauer
:cool:


„Der Sturm gewinnt Spiele, die Abwehr holt Meisterschaften.“ Eine uralte
Weisheit, die auch heute noch im Fußball gilt. Nach dieser Vorgabe haben
Sportchef Gerry Zuber (45) und Trainer Kenan Kocak (39) im Sommer
den 96-Kader zusammengestellt. :)


► Von den elf Neuzugängen sind inklusive Torwart Esser sechs allein für die
Defensive gekommen. :cool:

► Beim souveränen 3:0 gegen Fortuna Düsseldorf standen erstmals hinten fünf
Neue plus Hübers in der Startelf – und ließen keinen Torschuss zu. :kiss:

Das sorgt für Freude beim Trainer: „Super, wie das schon passt, obwohl wir erst
seit einer Woche richtig zusammen sind.“ Es ist schon richtig gut, wird aber
noch besser! Kocak baut auf seine Aufstiegs-Mauer!:D

Gegen Düsseldorf hatte die „rote 5,65-Meter Wand“ ihre Premiere: Simon Falette (1,85 m)
neben Timo Hübers (1,90 m) in der Innenverteidigung, davor räumt Jaka Bijol (1,90 m)
im defensiven Mittelfeld ab. Daran prallten die Fortuna-Stürmer Hennings (letzte Saison 15 Bundesligatore) und Karaman (vor drei Wochen Torschütze gegen Deutschland) ab. :D

„Ja, ich bin zufrieden“, sagt Kocak. „Wir dürfen die Abwehrarbeit aber nicht nur auf die
zentrale Verteidigung reduzieren. Die ganze Mannschaft ist gegen den Ball gefordert.“
Aber ganz hinten müssen am Ende Bijol, Hübers und Falette als Letzte das eigene
Tor verteidigen. :cool:

DIE ROTE WAND!

► Hübers ist der überragende Kopfball-Abräumer, stark im Eins-gegen-eins. :)

► Falette haut robust dazwischen, hat Erfahrung und starkes Stellungsspiel. :cool:

► Bijol ist zweikampfstark, glänzt mit Ruhe am Ball und großer Übersicht. 👏

Die Mischung macht‘s – und soll das Fundament für den Aufstieg werden.:)


Fakt ist: Von den 22 Aufsteigern der letzten zehn Jahre hatten am Ende lediglich fünf Kubs
mehr als 40 Gegentore – aber sechs Klubs sogar weniger als 30. Im Schnitt waren es 34,6 Gegentore, also eins pro Spiel. Die Roten schafften 2017 den Aufstieg mit 32 Gegentoren – und
sind aktuell mit vier Gegentreffern in fünf Spielen voll auf Kurs. :D

Schon bei Ex-Klub Sandhausen ließ der 96-Trainer hinten dicht machen. In seiner ersten
Saison 2016/17 gab‘s 36 Gegentore, 2017/18 nur noch 32 – die wenigsten der 2. Liga.
Aber da fehlte Kocak die Offensiv-Wucht, die er jetzt bei den Roten im Kader hat: Ducksch,
Weydandt, Haraguchi, Maina und Muslija haben bereits getroffen. Sulejmani ist nah dran,
Twumasi und Evina sind auch noch da. :cool:

Vorne geht immer was, aber die Basis steht hinten. Wenn da die Null steht, kann man
zumindest nicht verlieren. Noch eine Fußballer-Weisheit... :D
Avatar
26.10.20 19:07:14
Beitrag Nr. 23.888 ()
SCHLIMMER ALS BEFÜRCHTET
Jahres-Aus
für Frantz
:(


Das ist ganz bitter! Mike Frantz (34) verletzte sich am Sonntag beim
Reservisten-Training ohne Fremdeinwirkung. Am Montag wurde er intensiv
untersucht. Am Abend gab's die Diagnose: „Teilabriss der rückseitigen
Oberschenkelmuskulatur“. :eek:

Für den Mittelfeld-Oldie, der im Sommer ablösefrei vom SC Freiburg kam,
dürfte das Fußball-Jahr gelaufen sein. :(

Frantz verpasst nicht nur die Spiele bis zur Länderspielpause (Fürth/1.11. und Aue/7.11.).
96 teilte offiziell mit, dass er „noch weit darüber hinaus auf unbestimmte Zeit fehlen“ wird. 😱

Trainer Kenan Kocak hatte am Sonntag noch gehofft, dass Frantz spätestens gegen
Würzburg (22.11.) wieder dabei sein kann. Aber daraus wird nichts. Jetzt dürfte sein
Vize-Kapitän erst im neuen Jahr 2021 wieder auf dem Platz stehen. :(
Avatar
25.10.20 12:10:55
Beitrag Nr. 23.887 ()
HANNOVERS ERSATZ-TORWART
Hansen verlängert
bei 96 bis 2023
:cool:


96 hat den ersten auslaufenden Vertrag vorzeitig verlängert. Vor dem Düsseldorf-Spiel
unterschrieb Martin Hansen (30) nach BILD-Informationen bis 2023. Gegen Fortuna saß
der Ersatz-Torwart der Roten noch nicht wieder auf der Bank. Er befindet sich nach
seinem Handbruch noch im Aufbau-Training. :)

Der Däne Hansen wechselte im Januar aus Norwegen nach Hannover, verletzte sich gleich
schwer an der Syndesmose und fiel lange aus. Am letzten Spieltag der Saison 2019/20
feierte er sein 96-Debüt, hielt beim 2:0 gegen Bochum stark. :cool:



Hansen startete hinter Michael Esser als Nummer 2 in die Saison, wurde nach seinem
Handbruch auf der Bank von Michael Ratajczak (Vertrag bis 2021) vertreten. :)

Die vorzeitige Vertragsverlängerung kommt etwas überraschend. Denn mit
Ron-Robert Zieler (Köln) und Leo Weinkauf (Duisburg) kehren 2021 zwei
ausgeliehene Torhüter nach Hannover zurück. :rolleyes:
Avatar
24.10.20 14:49:41
Beitrag Nr. 23.886 ()
Drei zu nuhull :cool:

Sehr kurioses Eigentor :laugh::laugh::laugh:

Platz drei 👏
Avatar
24.10.20 14:21:43
Beitrag Nr. 23.885 ()
2.0 Duckschi - geschenkter Elfmeter :)
Avatar
24.10.20 14:17:40
Beitrag Nr. 23.884 ()
:eek::eek::eek::eek::eek::eek:

Eins zu nuhull :cool:

Haraguchi :kiss:
Avatar
24.10.20 13:03:18
Beitrag Nr. 23.883 ()
:eek::eek::eek::eek:


2 Änderungen im Vergleich zum Spiel in Paderborn. Bijol und Muslija
starten für Frantz und Maina (angeschlagen). :(




Auf der Bank: Ratajczak, Muroya, Franke, Basdas, Frantz, Evina, Maina, Sulejmani, Twumasi :(


Wieso der Trainer in der Abwehr schon wieder auf Schindler statt auf den
agilen Japaner setzt, mag verstehen, wer will :rolleyes:
Avatar
23.10.20 20:22:52
Beitrag Nr. 23.882 ()
BIJOL, KAISER ODER FRANTZ
Wen schmeißt Kocak
auf Hannovers Bank?
:(


Kapitän Dominik Kaiser (32) und Vize Mike Frantz (34) standen bislang alle fünf Spiele
(4x Liga, 1x Pokal) zusammen auf dem Platz. Gegen Düsseldorf droht einem die Bank. ;eek:

Denn Jaka Bijol (21) steht vor seinem Heimspiel-Startelf-Debüt. Der Slowene hat die
Strapazen vom Umzug aus Moskau und der Länderspiel-Reise (drei Spiele in sechs
Tagen) überstanden, sich diese Woche gut regeneriert. In Paderborn (0:1) gehörte er
nach seiner Einwechslung zu den wenigen Lichtblicken bei 96. :)

Kocak: „Ich war mit seiner Performance sehr einverstanden. Nach dem Spiel war er fix
und fertig, nicht wegen der 40 Minuten, sondern wegen des ganzen Drumherums in den
letzten zwei Wochen. Ich bin aber guter Dinge, dass er gut regenerieren konnte...“ :cool:


Mit Bijol kam in Paderborn Struktur in dass bis dahin mut- und planlose Spiel. Also
Startelf gegen Düsseldorf? Kocak geheimnisvoll: „Gucken wir mal...“ :D

Der Trainer tut sich schwer, sein Chef-Duo Kaiser-Frantz zu trennen. „Beide sind sehr
wichtig für uns“, hat Kocak immer wieder betont. Bei beiden stimmte zuletzt allerdings
die Leistung nicht, Frantz wurde in Paderborn nach 55 Minuten (gegen Bijol) ausgewechselt. :D


Nach dem Abschluss-Training am Freitagmorgen führte Kocak auf dem Weg in die Kabine ein Einzelgespräch mit Frantz. Fliegt der Mittelfeld-Oldie gegen Düsseldorf raus? Oder lässt er
sogar alle Drei ran? Das probierte er in Osnabrück – 96 verlor 1:2. In den ersten 30 Minuten allerdings waren die Roten mit Bijol, Kaiser UND Frantz drückend überlegen, brachen aber
nach dem 0:1-Rückstand völlig ein. ;rolleyes:

Wie sich Kocak entscheidet, hängt auch von Linton Maina (21) ab, der nach dem Paderborn-Spiel
mit grippalem Infekt flach lag. Der Jung-Star stieg am Donnerstag wieder ein, mischte auch
beim Abschluss-Training voll mit. Aber: „Er hat Antibiotika genommen“, erinnert Kocak.
Fraglich, ob die Kraft für die Startelf reicht. :(

Hinten rechts dürfte Sei Muroya für den zuletzt schwachen Kingsley Schindler ins Team kommen. :)
Avatar
23.10.20 20:16:18
Beitrag Nr. 23.881 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.477.541 von hainholz am 23.10.20 14:44:31Sorry, mein Haini, habs grad erst gesehen :/


Aber unser kluger Herr Professor ist auch mit Raucherbein immer auf Ballhöhe ;)
Avatar
23.10.20 14:44:31
Beitrag Nr. 23.880 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.476.218 von Prof.Dr.B.Scheuert am 23.10.20 12:58:19Danke :kiss::kiss::kiss:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.10.20 12:58:19
Beitrag Nr. 23.879 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.476.212 von Prof.Dr.B.Scheuert am 23.10.20 12:57:34https://www.kicktipp.de/wo-ligazwoneu
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.10.20 12:57:34
Beitrag Nr. 23.878 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.475.876 von hainholz am 23.10.20 12:31:20
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.10.20 12:31:20
Beitrag Nr. 23.877 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.475.165 von hwzock am 23.10.20 11:43:30Hi Zocki

brauche mal den Link zum Tippspiel mein PC war Platt

Danke
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.10.20 11:43:30
Beitrag Nr. 23.876 ()
AUSWECHSLUNG NACH 10 MINUTEN
Kocak droht mit
Blitz-Strafe :cool:


Der Trainer macht Feuer – damit hinterher unterm Dach kein Feuer ist.
„Wir müssen brennen!“ fordert Kenan Kocak (39). „Für 96, den Verein,
das Wappen, die Fans, die Stadt. Und das nicht nur eine Woche, sondern immer.“ :)

Auf den begeisternden Derby-Sieg folgte die ernüchternde Paderborn-Pleite.
„Wir brauchen dieses Brennen – jede Sekunde! Das muss reinkommen in
unsere Truppe. Dann sind wir auf einem sehr, sehr guten Weg.“ :cool:



Den guten Weg sollen die Profis am Samstag (13 Uhr) gegen Düsseldorf
wiederfinden. Zuletzt beim 0:1 in Paderborn hatten sich Kapitän Kaiser & Co. verlaufen... :(


Im Nachhinein ärgert sich Kocak immer noch – auch über sich selbst. „Vielleicht
hätte ich nach zehn Minuten schon reagieren müssen...“, gesteht er. Mit
Auswechslungen wartete der Trainer aber bis zur 55. Minute – und sofort wurden
die Roten besser. Schwer vorstellbar, dass er gegen Düsseldorf wieder so zögerlich ist.
Motto: Wer nicht von Anfang an heiß läuft, kann schnell unter die kalte Dusche. :D

„Das ist nicht unser Anspruch, dass wir Spiele verlieren“, sagt der Trainer. „Wir wollen
eine Reakton zeigen, das Spiel gewinnen.“ Denn alles andere als ein Sieg gegen den
Absteiger erhöht den Druck weiter. :)

Der kommt bereits nach vier Spieltagen von der Tabelle. Der HSV und Kiel sind ein
Stück weg – auch, weil beide ihr Heimspiel gegen Düsseldorf 2:1 gewonnen haben. :cool:

Beunruhigt Kocak (noch) nicht: „Es überrascht mich nicht, dass diese eingespielten
Mannschaften oben sind. Aber vier Spieltage sind wenig aussagekräftig. Es wird
immer am Ende abgerechnet.“ :rolleyes:

Trotzdem ist es deutlich entspannter, wenn die Roten von Anfang an
oben dranbleiben. :)
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.10.20 16:44:22
Beitrag Nr. 23.875 ()
HOFFNUNG IN HANNOVER
Maina ist zurück
auf dem Platz
:cool:



Im angeregten Plausch mit Kingsley Schindler kam Linton Maina Donnerstagmittag
aus der Kabine. Beide hatten in Paderborn schwer enttäuscht – Maina fiel
anschließend mit grippalem Infekt aus. :(

Gestern kehrte Maina auf den Trainingsplatz zurück, übte erstmals wieder mit
der Mannschaft. Das macht Hoffnung für Düsseldorf! :) Der 96-Jungstar hat bei
beiden Heimspielen getroffen, ist nach den Toren gegen Karlsruhe und Braunschweig
Top-Schütze der Roten. Seine Gefährlichkeit und sein Tempo werden auch
gegen Düsseldorf gebraucht. :)


Nach der Maina-Genesung hat Kocak erstmals volle Auswahl. Nur Ersatz-Torwart
Martin Hansen (Aufbau nach Handbruch) fehlte Donnerstag auf dem Platz. :)
Avatar
22.10.20 12:03:58
Beitrag Nr. 23.874 ()
KINO MIT POPCORN STATT TREPPENLÄUFE
96-Coach nimmt
die Spieler hoch
:D

Großes Kino war der 96-Auftritt in Paderborn nicht. Aber dafür die Aktion
von Trainer Kenan Kocak (39) zwei Tage später. Der Trainer „filmte“
seine Jungs. Motto: HochNEHMEN statt hochLAUFEN! :eek:

Das kam gestern raus. Es geht um das rätselhafte Dienstag-Training. Statt
auf dem Platz tauchten Hübers, Franke & Co. in Trainings-Klamotten unterm
Arena-Dach auf. Wollte der Trainer ihnen nur mal zeigen, wo oben ist? :(

Nein, es war eine Finte! Kocak hat seine Spieler hoch genommen. Statt
quälender Treppenläufe gab‘s gemütliches Kino – sogar mit Popcorn! :eek:

„Wir haben gesagt, dass es einen Treppenlauf geben wird“, antwortet Kocak
auf BILD-Nachfrage. „Wir haben sie mit unserem Athletik-Trainer hochgeschickt.“
Aber statt Knie hoch beim Treppenlauf hieß es Beine hoch vor der Leinwand. :keks:

In der geräumigen VWN-Lounge war ein Mini-Kino eingerichtet. „Schön mit Couch“,
schmunzelt Kocak. „Da haben wir gemeinsam einen Film geschaut – mit Popcorn
und allem drum und dran.“ Popcorn! Auch Cola? „Nee, Cola nicht.“ :(

Kocak zufrieden: „Die Jungs waren auch sehr überrascht.“ Und schauten gemeinsam
eine „Dokumentation“ an. „Der eine steht mehr auf Thriller, der andere mehr auf Action.
So hatten wir alle einen gemeinsamen Punkt: Sport, Team.“ :cool:

Und was war am Ende das Ziel? „Es war eine teambildende Maßnahme“, erklärt Kocak.
Damit es Samstag gegen Düsseldorf von 96 auch „Großes Kino“ auf dem Rasen gibt. :D
Avatar
21.10.20 10:45:36
Beitrag Nr. 23.873 ()
FREIER TAG BEI
96 GESTRICHEN
Geheimtraining
unterm Dach
:D

Die beiden Frauen und der Junge warteten vergeblich am Tor zum Stadion.
Nicht mal einen kurzen Blick auf die Profis zwischen Kabine und Trainingsplatz
konnten die drei 96-Fans erhaschen. Die Roten blieben am Dienstag im Stadion. :)

Vor dem Spiel warnte Trainer Kocak noch – vergeblich. Das 0:1 von 96 in
Paderborn offenbarte ein Problem mit der Einstellung. :(

Ganz unsichtbar blieben Marvin Ducksch & Kollegen trotzdem nicht. Um kurz vor 13 Uhr
kletterten sie die Treppen zur Süd-Tribüne rauf, liefen auf dem oberen Stadionring in der
3. Etage. Aber warum das Training unterm Dach? 96 schwieg sich aus. :rolleyes:


Nach BILD-Informationen ging's statt auf den Trainingsplatz in den Kraftraum.
Stabi und Kräftigungs-Übungen statt Doppel-Pässe und Tor-Schüsse. Und was
sollte der Lauf oben im Stadion? Vielleicht wollte Trainer Kenan Kocak seinen
Profis nach dem 0:1 in Paderborn mal zeigen, wo oben ist... :D

Mehr als drei Stunden war die 96-Mannschaft am Dienstag im Stadion zusammen.
In einer „normalen“ Woche hätten die Jungs frei gehabt. :eek:


Doch Trainer Kocak strich den freien Tag, will bis zum wichtigen Düsseldorf-Spiel
am Samstag durchtrainieren. Seine Truppe hatte in Paderborn die große Chance
verpasst, sich oben festzubeißen. Stattdessen schenkte 96 dem Bundesliga-Absteiger
den ersten Sieg nach 18 (!) Spielen. :rolleyes:

Vorher hatte Kocak noch gewarnt („Wir müssen weiter gierig sein“). Nach dem
Spiel schimpfte er: „Wir dürfen uns nicht so präsentieren. Vielleicht war der
Jubel nach dem Derby-Sieg zu groß...“ :(

Samstag müssen die Spieler die richtige Antwort geben, sonst
wird's noch ungemütlicher. :D
Avatar
21.10.20 10:39:22
Beitrag Nr. 23.872 ()
Ich gratuliere unserem Haini zum neuerlichen Tagessieg
im Tippspiel und der Verteidigung des 1. Platzes :)

👏
Avatar
18.10.20 15:20:29
Beitrag Nr. 23.871 ()
Alaso die Aufstellung von Kocac hab ich einmal mehr nicht verstanden :(
Avatar
18.10.20 14:46:45
Beitrag Nr. 23.870 ()
Schon wieder 0:1 :rolleyes:
Avatar
16.10.20 15:19:54
Beitrag Nr. 23.869 ()
KOCAK MACHT SIEG-DRUCK:
„Wir müssen weiter gierig sein“
:cool:


Josip Elez (Sprunggelenk) fällt aus, Marvin Ducksch (Wadenprobleme) wackelt. :(
Ansonsten hat Hannovers Trainer Kenan Kocak in Paderborn erstmals seinen
kompletten Kader beisammen. Last-Minute-Neuzugang Simon Falette steht
vor seinem 96-Debüt. :)

Kocak ruft den XXL-Konkurrenzkampf aus, sagt: „Alle Spieler, die gespielt haben,
sind gut beraten, an ihr Leistungsmaximum zu gehen. Denn hinten dran sind Jungs,
die permanent an den Trikots kratzen. Konkurrenz belebt das Geschäft.“ :D

In Paderborn will 96 das 4:1 gegen Braunschweig vor der Länderspielpause vergolden.
„Natürlich, das wäre wichtig“, sagt Sportchef Gerhard Zuber. Die heimstarken Roten (saisonübergreifend sechs Siege in Folge) müssen endlich auch auswärts wieder
punkten, um sich oben festzubeißen. Vier Pleiten gab's in Folge, zuletzt 1:2
bei Abstiegskandidat Osnabrück. 😡


Kocak macht Sieg-Druck. Der Trainer: „Wir müssen weiter gierig sein. Die Gier
auf den nächsten Erfolg – die erwarte ich von jedem einzelnen. Zufriedenheit
hat bei uns keinen Platz, denn Zufriedenheit lähmt. Aber das können wir nicht
herbeireden oder herbeizaubern, wir müssen es machen und umsetzen.“ :)

Keinen Prozentpunkt nachlassen, keinen Meter Raum herschenken und heiß auf
jeden Abschluss sein – das sind für Kocak die Grundtugenden, um weiter
erfolgreich zu sein. Und zwar aus eigenem Antrieb! 👍

„Ich erwarte, dass alle Spieler maximale Eigenmotivation mitbringen“, fordert
Kocak. „Es geht ja um ihre Karriere. Wenn einer ein bisschen nachlässt, ist
man als Trainer in der glücklichen Lage, sagen zu können: 'Ey, Kollege, das ist
ein bisschen zu wenig.‘ Da haben wir noch das ein oder andere Ass im Ärmel.“ :D

Im Klartext: Wer nicht abliefert, muss mit der Bank rechnen. :cool:

In den nächsten Wochen wird sich zeigen, ob ALLE Kocaks „Prinzipien“
verstanden haben und umsetzen können. Nach Paderborn geht's bis zur
nächsten Länderspielpause noch gegen Düsseldorf (24.10.), Fürth (1.11.)
und Aue (7.11.). Keine leichten Gegner – aber machbare, um sich oben festzubeißen. :)
Avatar
08.10.20 21:06:43
Beitrag Nr. 23.868 ()
"Tore passieren zu einfach":
96 bei Union über
Phasen nicht erstligareif


Schon die Anfahrt zum Testspiel beim 1. FC Union Berlin barg für 96 so ihre Tücken.
Die Besprechung vor dem Spiel entfiel, weil die Roten mit ihren beiden Bussen zu
lange im Stau gestanden hatten. Auf dem Platz ging es holprig weiter, auf
Erstliga-Niveau spielte das Team von Kenan Kocak nicht und unterlag mit 1:4. :(

Berlin. Die Hauptstadt, der Hotspot. Der 1. FC Union hielt sich eisern in der Bundesliga
als Nummer zwei in Berlin. Und der Promifaktor steigt: Pokerface Max Kruse mischt
die Karten seiner Karriere noch einmal neu, Loris Karius ist mit seiner Schauspiel-Freundin
Sophia Thomalla nach Köpenick gezogen. Es weht eine edle Berliner Bundesliga-Luft, an
der Hannover 96 im Test schnuppern durfte. :rolleyes:

Das 1:4 (0:1) roch noch ganz und gar nicht nach der großen Fußballwelt. Was einerseits
an der schwachen ersten Hälfte, andererseits an einigen Experimenten lag, die Trainer
Kenan Kocak für die nahe und die ferne Zukunft ausprobierte. :eek:

Es fing schon schleppend an: Der Anstoß verzögerte sich um 20 Minuten, weil
die beiden Mannschaftsbusse in Magdeburg auf der A2 und später in Berlin selbst
im Stau stecken geblieben waren. „Das war nicht ideal, wir konnten gar keine Mannschaftsbesprechung machen“, sagte Kocak. :(

Patrick Twumasi hat außerdem die PS noch nicht, um ein Star der 2. Bundesliga
zu werden. Der ghanaische Königstransfer steckt im Formstau. Die drei fußballfreien
Sommermonate waren ihm anzumerken. „Wir haben gesehen, dass er leider noch
sehr viel aufarbeiten muss“, meinte der 96-Trainer. „Er lässt immer schön aufblitzen,
wozu er in der Lage ist, aber die Kostanz ist nicht da.“ Vor dem 1:1 traf Twumasi mit s
einer ersten starken Aktion nach 48 Minuten den Pfosten, Valmir Sulejmani verwandelte
den Nachschuss. :cool:

Der Test hatte aber nicht nur wegen der Verspätung ungemütlich begonnen. Es regnete
Fäden, Kocak schützte sein Haupt mit einer Kappe. Er schüttelte immer wieder den Kopf,
auch wegen einiger Szenen der neuen Offensivwaffe Twumasi. Der Angreifer versteckte
sich auf dem linken Flügel – wie ein Alligator, der bewegungsarm daliegt und nur
zuschnappt, wenn die Beute nah genug herankommt.:mad:

1759 Fans wollten den Test sehen. Es hat sich in Köpenick herumgesprochen, dass der
Derbysieger aus Hannover ein ernstzunehmender Aufstiegkandidat zu sein scheint. Der
Auftritt einiger 96-Aushilfskräfte entsprach allerdings in der ersten Hälfte nicht einmal
Zweitliga-Niveau. Josip Elez erlaubte sich in der Innenverteidigung Fehler, als habe er
über ein halbes Jahr nicht mehr auf dem Platz gestanden. In der 26. Minute ließ der
Kroate das Bein stehen, Unions Keita Endo fiel darüber – Elfmeter. Akaki Gogia
verwandelte per Heber. :(

Chancen von 96? Bis zur Pause Fehlanzeige. Sogar Union-Manager Oliver Ruhnert
bedauerte die Chancenarmut bei 96. Er könne die Leistung seines neuen Torwarts
Karius gar nicht beurteilen, weil der nichts aufs Tor bekommen hatte. rolleyes:

Erst nach dem Treffer von Sulejmani wurde 96 für eine Viertelstunde munter. Aber
s traf nur noch Union - erst Marius Bülter (69.), dann zweimal der frühere 96-Stürmer
Cedric Teuchert (72., 75.). „Die Tore passieren zu einfach“, monierte Kocak. Aus der
Kritik nahm er Baris Badas deutlich heraus. „Eine gute Performance“, fand der Trainer. :)

Langfristig tat Kocak noch etwas für die entfernte 96-Zukunft und setzte die Teenager ein,
die aktuell bei den Profis hospitieren: Kocak lobte Grace Bokake (18), Jan-Erik Eichhorn (18), Lawrence Ennali (18), Noah de Waal (17), Nicolò Tresoldi (16) und Adrian Becker (16), die
ebenfalls Bundesliga-Luft schnuppern durften. Es ist aber noch ein weiter Schritt Richtung
erster Klasse – für 96 und für die Talente sowieso.😱
Avatar
08.10.20 18:58:07
Beitrag Nr. 23.867 ()
na toll

was denn das für ne Combo heut

bei 4 :1 aus gemacht
Avatar
08.10.20 13:02:24
Beitrag Nr. 23.866 ()
96 heute bei Union an der Alten Försterei :)

Ab 17 Uhr im Livestream ;)


https://www.hannover96.de/aktuelles/news/details/27917-ab-17… :)
Avatar
08.10.20 11:20:00
Beitrag Nr. 23.865 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.315.792 von hainholz am 07.10.20 22:48:14Er macht sich sehr rar :(
Avatar
07.10.20 22:48:14
Beitrag Nr. 23.864 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.313.464 von hwzock am 07.10.20 19:33:31muß es auch geben , hatter keine Conektion mehr zum Steintor ?:rolleyes::rolleyes:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.10.20 19:33:31
Beitrag Nr. 23.863 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.292.593 von hainholz am 06.10.20 10:06:21Unser gescheiter Herr Professor
ist Erster von hinten, mein Haini :D ;)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.10.20 12:18:24
Beitrag Nr. 23.862 ()
96-Chef lobt „super Leistung“ von Kocak und Zuber:
„Kann kein anderes Ziel
geben als den Aufstieg“
:rolleyes:

„All die Jahre ist noch nie so professionell argumentiert und strukturiert gearbeitet
worden, sagt 96-Boss Martin Kind über Trainer Kenan Kocak und Sportchef Gerhard Zuber. :D

Simon Falette ist nur das letzte Puzzleteil im neuen 96-Gebilde, die neue Elf ist damit
komplett. Elf geholt, 15 Spieler weg – da noch von einer Renovierung der Mannschaft
zu sprechen, wäre stark untertrieben. Der Kader ist vielmehr entkernt, neue Säulen
und Achsen sind eingezogen worden. :)

„Der Neuaufbau ist eine Superleistung“, lobt 96-Chef Martin Kind die beiden Architekten,
Trainer Kenan Kocak und Sportchef Gerhard Zuber: „All die Jahre ist noch nie so
professionell argumentiert und strukturiert gearbeitet worden.“ :)

Die massiven Bauarbeiten liefen auch noch unter erschwerten Bedingungen in der
Corona-Krise. Kind nennt den Riesenumbruch „in der Phase der Pandemie sehr mutig“. :rolleyes:

96 hat dabei mehr ausgegeben als geplant. :eek: „Wir sind über unsere Überlegungen hinausgegangen, in vollem Bewusstsein“, erklärt der 76-Jährige, „wir haben nach oder
sogar vor dem HSV die teuerste Mannschaft der 2. Liga.“ Das betrifft vor allem die
Gehaltskosten, 96 hat die Lohnsumme aufgestockt, dafür aber nur geringe oder keine
Ablöse gezahlt. :(

Auf etwa 1,5 Millionen Euro summieren sich Ablöse und Leihgebühren, dazu kommen
die 1,5 Millionen Euro an Abfindung und Gehaltsübernahmen für Edgar Prib (Düsseldorf),
Marvin Bakalorz (Denizlispor), Ron-Robert Zieler (Köln) und Felipe. Mit der schwierigen
Trennung von den beliebten Spielern sollte auch die Stimmung in der Kabine verändert werden.
„Die Mannschaft soll harmonieren und eine Einheit bilden“, begründet Kind „die notwendigen Entscheidungen, die auch die Strategie bestätigen“. Alles immer unter der Vorgabe
„Wir wollen oben angreifen“. :D

Unter dem Strich steht bei den Transfers: „Wir haben mehr ausgegeben als
eingenommen“, erläutert Kind. So hat der VfB Stuttgart noch längst nicht die
kolportierten 4 Millionen Euro Ablöse für Waldemar Anton bezahlt. Nur etwa eine
Million Euro sollen geflossen sein. :eek:

Mittlerweile kaufen Fußballvereine Spieler wie Normalbürger Fernseher und
Kühlschränke – mit Ratenzahlung und Null-Prozent-Finanzierung. Kind bestätigt,
„Stuttgart zahlt über die Zeitachse X“. 96 macht das allerdings nicht anders,
etwa bei Falette. 😱

„Stark fokussiert auf die Zukunft“ nennt der 96-Chef das Bezahlsystem, stellt
aber auch klar: „Wir planen nicht mit Einnahmen aus der neuen Saison.“ :(

Solche Risikogeschäfte seien mit ihm nicht möglich. „Vielmehr sei 96 voll
handlungsfähig“, was vor allem den drei Gesellschaftern geschuldet ist. Kind,
Dirk Rossmann und Gregor Baum können mit ihrem Hintergrund und Vermögen
für die nötige Liquidität sorgen. So kann 96 auch anders auf coronabedingte
Einnahmeausfälle reagieren als normale Vereine. :)

Kind hat sich selbst „ex­trem eingebracht“ in die Gespräche, „Das hat mir Spaß
gemacht in dem Sinne, dass konstruktiv diskutiert und entschieden wurde.“
Nicht immer hatte Kocak dabei das letzte Wort. Es galt auch Kompromisse
mit Zuber zu moderieren. Trainer und Sportchef hätten dabei laut Kind
„eine Basis des Vertrauens“ gezeigt. Zuber und Kocak mussten jedoch lernen,
„dass man 100 Euro nur einmal ausgeben kann“. :D

„Wir haben alle Spieler gekriegt, mit Vernunft und Stehvermögen“, betont Kind.
Daraus leitet er ab: „Für diese Mannschaft kann es kein anderes Ziel geben als den Aufstieg.“ :D


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben