DAX+1,49 % EUR/USD+0,28 % Gold+0,19 % Öl (Brent)+0,56 %

         Hannover 96 - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.409.510 von NickelChrome am 10.12.18 22:53:17Pah, das wird unser gut vernetzter Professor Dr. B. Dcheuert
ganz bestimmt zu verhindern wissen :p

Ich sehe inzwischen einen kausalen Zusammenhang zwischen
den Aktivitäten Kinds, die 50+1-Regel zum Kippen zu bringen,
und den Machenschaften gegen 96 aus dem Kölner Keller :rolleyes:

Is ja nu kein Einzelfall, dass die sich diese Saison zu Lasten Hannovers einmischen :mad:


Guggsu hier :(

http://www.sportbuzzer.de/artikel/hannover-96-nicht-zum-erst…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.408.652 von hwzock am 10.12.18 20:52:28
Zitat von hwzock: Was soll aus Köln auch schon Gutes kommen? :(

:look:

HWZOCK erhält einen lebenslangen Platzverweis für die Kölner Domplatte :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.408.832 von hwzock am 10.12.18 21:09:53
Zitat von hwzock: Der DFB-Kontrollausschuss hat als Folge der heftigen Schelte Ermittlungen allein gegen Heldt eingeleitet. Im ersten Schritt wurde er schriftlich um eine Stellungnahme gebeten. :rolleyes:

Im Schlimmsten Fall droht eine Verbannung nach Kölle zu de Video Schiedsrichter :yawn:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.

Elfer-Ärger: DFB
räumt Fehler ein
:D


Bei Mainz gegen Hannover steht der Video-Assistent im Blickpunkt. Jochen Drees,
Projekt-Leiter Video-Assistent, bestätigt Kommunikationsprobleme beim Mainz-Elfer. :rolleyes:

Nach der Partie zwischen dem FSV Mainz und Hannover 96 (1:1) kam es zu heißen
Diskussionen wegen dem Videoschiedsrichter und der Elfmeterentscheidung für Mainz
in der Schlussphase. Vor allem 96-Manager Horst Heldt war am Mikrofon kaum zu beruhigen. :)

Nun äußerte sich der DFB zur Szene vor dem Mainzer Ausgleich - und gab in Teilen
Heldt und 96-Trainer Andre Breitenreiter Recht. Kurz zuvor wollte der DFB noch gegen
den 96-Mnager ermitteln :rolleyes:

Jochen Drees, fachlicher Projektleiter für den Bereich Video-Assistent, bezeichnete
auf der DFB-Homepage den Verzicht auf einen Eingriff durch den Video-Assistenten
als Fehler: "Die Entscheidung Strafstoß ist aus meiner Sicht regeltechnisch falsch.
Auch wenn es zu einem Kontakt beziehungsweise Rempeln im Hüftbereich kommt,
ist dies aus meiner Sicht nicht als strafbar zu werten." :(


Dabei räumte Drees Fehler in der Kommunikation zwischen Schiedsrichter
Robert Hartmann und Patrick Ittrich, dem Video-Assistenten in Köln, ein. :mad:

"Hätte die Kommunikation in adäquater Form stattgefunden, wäre schnell klar gewesen,
dass die Entscheidung auf Strafstoß nur aufgrund der Wahrnehmung des Schiedsrichter-Assistenten Christian Leicher erfolgte und der Schiedsrichter Hartmann keine ausreichende Wahrnehmung
zu diesem Vorgang hatte. In diesem Zusammenhang wäre es bei dem vorliegenden Bildmaterial unbedingt notwendig gewesen, dem Schiedsrichter die Möglichkeit zu geben, sich ein eigenes
Bild von diesem Zweikampf zu machen und somit die Durchführung eines On-Field-Reviews zu empfehlen. Ich bin mir sicher, dass die ursprüngliche Entscheidung dann von Robert Hartmann korrigiert worden wäre", sagte Drees. :rolleyes:

Auch für Heldt ist vor allem das Eingreifen des Videoschiedsrichters verbesserungsfähig.
"Es geht mir nicht um den Schiedsrichter, der etwas falsch bewertet. Das passiert.
Was nicht funktioniert, ist der Ablauf der Korrektur", sagte Heldt: "Das ist nicht mehr
nachvollziehbar. Die auf dem Platz - der Schiri und die Spieler - sind die Ärmsten.
Ich mache dem System einen Vorwurf. :cool:

Breitenreiter schlug in dieselbe Kerbe. "So können wir den Videobeweis abschaffen.
So macht es keinen Sinn, einen Assistenten einzusetzen, der für Gerechtigkeit sorgen
soll. Wenn solche Dinge nicht gesehen werden, stellt sich die Qualitätsfrage. Ich
erwarte, dass der Video-Assistent das sieht - wir haben doch angeblich die besten
Schiedsrichter der Welt." Erst nach Gesprächen mit Schiedsrichter Hartmann (Wangen)
in dessen Umkleide beruhigten sich die Gemüter etwas. :(

Der DFB-Kontrollausschuss hat als Folge der heftigen Schelte Ermittlungen allein gegen Heldt eingeleitet. Im ersten Schritt wurde er schriftlich um eine Stellungnahme gebeten. :rolleyes:

Als Reaktion auf die Vorkommnisse im Mainz-Spiel fordern die Verantwortlichen
des Bundesligisten Hannover 96 vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) und der
Deutschen Fußball Liga (DFL) Nachbesserungen beim Streitthema Videobeweis.
"Die Verantwortlichen sollten die Saison vollumfänglich analysieren. Es müssen
reproduzierbare Entscheidungen kommen. So wie es jetzt läuft, ist es nicht
akzeptabel", sagte Klubchef Martin Kind im NDR-Sportclub. :)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.405.742 von NickelChrome am 10.12.18 15:44:06Was soll aus Köln auch schon Gutes kommen? :(

:look:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.403.210 von hwzock am 10.12.18 10:32:02Also nach Eurem Kind werdet Ihr jetzt drei Mal nacheinander siegen :rolleyes:
Also wozu brauchts dann einen Psychologen :confused:
Der Video Schiedsrichter sitzt ja nur deswegen in Köln weil es einfach alles Jeck is :eek:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.401.374 von NickelChrome am 09.12.18 23:05:24Wenn Breiti jetzt bloß noch abstellen könnte,
fast ständig in den Schlussminuten eigentlich
sichere Punkte wieder herzugeben, könnte es
in der Tat noch was werden :)

Das war schon am ersten Spieltag in Bremen so,
dann in Leipzig, auf Schalke in Leverkusen und jetzt
auch in Mainz :rolleyes:


Vielleicht kennt unser Professor Dr. B. Scheuertj a einen kompetenten
Psychologen, der da mal professionell eingreifen kann? :(

:look:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.401.098 von hwzock am 09.12.18 21:33:43
Zitat von hwzock: Wir schlagen in der Rückrunde gnadenlos zu, mein Elli-Mann :cool:

Aber die Saison läuft doch jetzt schon super....Von der Viererbande wurde nur durch H96 etwas Zählbares erreicht.
D'Dorf souverän in die Schranken gewiesen :cool: Nürnberg und Stuttgart haben sich ein Sixpack geteilt :D
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.401.155 von hwzock am 09.12.18 21:47:09Laut Heldti ist der Mainzer Stürmer aus Altersschwäche im Hannoveraner Strafraum zusammengebrochen. :eek:
Laut Regelwerk des DFB führt das zwangsläufig zum Elfmeter :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.401.059 von Elrond am 09.12.18 21:20:20:eek::eek::eek::eek::eek::eek:


Eine Entschuldigung soll es nach Angaben von 96-Trainer André Breitenreiter
nach Abpfiff in der Kabine des Mainzer Stadions gegeben haben. Schiedsrichter Florian
Hartmann soll sich bei Horst Heldt entschuldigt und die Fehlentscheidung beim Elfmeter
zugegeben haben. Das hilft Hannover allerdings nicht weiter. :mad:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.401.059 von Elrond am 09.12.18 21:20:20Pah :rolleyes:

Wir schlagen in der Rückrunde gnadenlos zu, mein Elli-Mann :cool:

Die DLF kann sich sowas nicht jede Saison leisten :p
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.400.537 von hwzock am 09.12.18 19:13:39
Zitat von hwzock: :cool:



Guggsu :)


Letztes Jahr war es de Äff Cäh w::O ständig
beschissen wurde, diese Saison wir - schein Methode zu haben :mad:



dann iss ja quasi beschlossene Sache datt die 56er Horde appschdeigtd ........... :D :eek: :( :p
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
:cool:





Guggsu :)




Letztes Jahr war es de Äff Cäh w::O ständig
beschissen wurde, diese Saison wir - schein Methode zu haben :mad:
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.345.903 von DerStrohmann am 02.12.18 19:45:32
Zitat von DerStrohmann: In der Relegation gegen den übermächtigen 1. FC Köln sind wir chancenlos. :cry::cry::cry::cry::(

Der ÄffZeh und die Tasmania 96 werden sich die nächsten Jahre nicht mehr begegnen :rolleyes:
Es sei denn Tasmania 96 darf noch mal im DFB Pokal antreten und hat Losglück :look:
BRENNPUNKT HANNOVER
Wie Boss Kind den ganzen
Verein übernehmen will
... und sich dafür mit allen anlegt!
:rolleyes:



Der Mann ist 74 Jahre alt, steinreich (über 600 Mio Euro Vermögen) und für viele
ein Buhmann: Hannover-Boss Martin Kind will den Klub komplett übernehmen, zofft
sich dafür mit DFL, Fans und 96-Mitgliedern – und sogar seinen Mit-Gesellschaftern.
Warum macht er das alles? :(

:look:

„Aus Überzeugung und Verantwortung“, sagt Kind. Dafür wird er beschimpft und beleidigt,
ist das Feindbild aller Fußball-Romantiker. „Ich halte das aus“, sagt er. „Und ganz ehrlich,
vieles geht mir den Arsch runter.“ :rolleyes:

Längst regieren die Anwälte im Kampf um die Macht. Kind will den Klub, den er vom
bankrotten Drittligisten 1997 in die Bundesliga managte, komplett übernehmen. :(

► Brennpunkt DFL
Im Juli lehnte die DFL seinen Übernahme-Antrag (Ausnahme von 50+1) ab. Das
Schiedsgericht verhandelt nächsten Dienstag. Die Entscheidung wird für Februar
2019 erwartet. Tendenz: keine Zustimmung. Dann wird Kind vorm Landgericht
Frankfurt klagen – gegen 50+1. Nach Experten-Meinung kippt die Regel
(Wettbewerbs- und Kartell-Recht). Die Folgen sind unabsehbar. :(

Weiterer Ärger: Im September änderte Kind die Satzung der Profi-Gesellschaft (KGaA).
Die soll jetzt gegen 50+1 (sichert dem Verein die Entscheidungs-Hoheit) verstoßen.
Punktabzug und Lizenz-Verweigerung stehen im Raum. Kind: „Wir werden nicht die
Lizenz gefährden, dann würden wir ja alles vernichten.“ Auch sein Geld! Als
Hauptgesellschafter (mehr als 50 Prozent) hat er mehr als 30 Mio Euro in den Klub gepumpt. :eek:


► Brennpunkt Fans
Die Vereins-Opposition sammelte die erforderlichen rund 1300 Unterschriften, wollte so
eine außerordentliche Mitgliederversammlung erzwingen. Ziel: Sofortige Abwahl von drei
kind-treuen Aufsichtsräten – um so mit der Mehrheit im Gremium Kind stürzen zu können.
Der Klub lehnte die Versammlung ab! Laut Rechtsgutachten sei es „nicht statthaft“, es
bestehe „keine Eilbedürftigkeit“, da am 23. März eh die ordentliche Versammlung steigt.
Die Opposition wird klagen. :rolleyes:

Bereits in der vergangenen Saison gab es einen Stimmungs-Boykott von Ultras und
Kind-Gegnern. Der wurde zu Saisonbeginn ausgesetzt, droht jetzt erneut. :(


► Brennpunkt Gesellschafter
Mit-Investor Wilkening (11,4 Prozent der Anteile) klagte vor Gericht eine
Überschuss-Auszahlung (rund 1 Mio) ein. Und behauptet, „fünf millionenschwere
Geldgeber“ wollten Kinds Anteile übernehmen. Kind widersprach energisch:
„Abenteuerlich, inakzeptabel, unseriös, geprägt von Unkenntnis und Ahnungslosigkeit.“ :(

► Brennpunkt Abstieg
Vorletzter, nur neun Punkte. Sonntag geht es nach Mainz, dann kommen die Bayern.
Trainer Breitenreiter bekam eine Job-Garantie bis Weihnachten, auch einen Abstieg mit
dem beliebten Trainer will Kind „nicht ausschließen“. :(
96-BOSS KIND:
„ICH SCHLIESSE ES NICHT AUS“
Weiter mit Breite
bis zum Abstieg?
Den Vertrag für die 2. Liga hat der Trainer schon
:eek:


Weiter, weiter, immer weiter – mit Breitenreiter! :(

:look:


▶︎ Vor drei Jahren musste Michael Frontzeck zu Weihnachten gehen:
14 Punkte, Platz 17 – weg! :D

▶︎ Vor fünf Jahren erwischte es Mirko Slomka zum Fest:
18 Punkte, Platz 13 – raus! :cool:

Aktuell würden die Roten die Champagner-Korken knallen lassen, wenn sie es mit
18 Punkten unter den Weihnachtsbaum schaffen. 96 hat erst 9 Punkte, ist Vorletzter.
Und selbst die 14 Frontzeck-Punkte sind beim „Rest bis zum Fest“ (Mainz, Bayern,
Freiburg, Düsseldorf) nur schwer zu erreichen. :cry:



Raus aus der Krise. Hannover-Trainer André Breitenreiter lässt aktuell
Teamgeist trainieren. Weiß auch Boss Martin Kind – und hat Breitenreiter
eine Job-Garantie bis Weihnachten ausgestellt. „Ja, die Tendenz geht mit
Sicherheit dahin.“ (BILD berichtete) :)

Dahinter steckt eine doppelte Überzeugung: Breite schafft trotz Jahres-Krise 2018
(nur sechs Siege, 25 von 90 möglichen Punkten) noch die Wende. Es gibt keinen
anderen, der den Job besser machen könnte – und zu 96 kommen würde. :(

Vor diesem Hintergrund denkt Martin Kind sogar über die totale Abkehr vom üblichen
Mittel, dem Trainer-Wechsel, nach. Kind sagte bereits am Wochenende: „Ich weiß, es
hört sich blöd an, aber wir müssen auch eine Grundsatz-Überlegung anstellen.“ :)

Gehen Sie mit dem Trainer notfalls auch in die 2. Liga, Herr Kind? Der 96-Boss: „Ich
schließe nicht aus, dass wir da gemeinsam durchgehen.“ :cool:

Für Kind ist ein zweiter Abstieg nach 2016 zwar „eine Katastrophe, die es unter allen
Umständen zu verhindern gilt“. Aber der Trainer hätte daran – neben den Profis,
Manager Horst Heldt und ihm selbst – nur eine Teil-Schuld. :eek:


Nächste Woche will sich Kind mit Heldt beraten – auch Breitenreiter soll dabei sein.
"Wir müssen alle Szenarien offen ansprechen", sagt Kind. Auch einen möglichen Abstieg.
"Das Ziel ist eine gemeinsame Einschätzung an der wir dann unsere Entscheidungen orientieren." :)

Einen Vertrag für die 2. Liga hat der Trainer schon. Bei der Verlängerung im August (bis 2021)
wurde nach BILD-Info ausdrücklich vereinbart, dass der Kontrakt auch bei Abstieg gilt. :cool:

Die Vorteile: Breite wird gestärkt, den Spieler jedes Alibi genommen. Kind & Co müssen
sich nicht nach jeder Niederlage zur Trainer-Frage äußern. Das bringt Ruhe und Kontinuität. :)

Denn: Am Ende hatten die Roten den größten Erfolg mit dem Trainer, der am längsten im
Amt war: Mirko Slomka schaffte fast vier Jahre – bis Weihnachten 2013. :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.383.703 von NickelChrome am 06.12.18 21:28:39Weiße Bescheid :confused: Ganz genau so is das, mein Chromie :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.376.470 von hwzock am 06.12.18 10:12:34
Zitat von hwzock: 96-BOSS MARTIN KIND
Breitenreiter-Garantie
bis Weihnachten!
:rolleyes:

das Kind das Kind der himmlische Wind :confused: :(
Nürnberg machts vor ... Trainer mit Jobgarantie für 2 Liga und holt anschließend noch einen Punkt gegen Leverkusen im Wasserball. :p
Aber da H96 noch drei Siege bis Weihnachten holt - alles bei Euch kein Thema :eek:
Solche unerfüllbaren Forderungen zu stellen ist einfach dilettantisches fabrizieren von Eigentoren.

Wenn Felipe zwischen dem 23 und 25 Spieltag wieder einsatzfähig ist wird die volle Punktzahl eingefahren :rolleyes:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.377.610 von hwzock am 06.12.18 11:58:25Ich bin wohl der einzige auf diesem Planeten dem die Fifa kein Geld angeboten hat :cry:
Bescherung durch die FIFA – Hannover 96 bekommt vom Weltverband ein Weihnachtsgeld. Umgerechnet 225. 000 Euro werden überwiesen – es ist vor allem eine Ausgleichszahlung für Salif Sané, der während der WM 2018 in Russland für den Senegal abgestellt war. 20. 000 Euro sind noch für Genki Haraguchi dabei, der seit dem 1. Juli unter 96-Vertrag steht und mit Japan das Achtelfinale erreichte. :)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
96-BOSS MARTIN KIND
Breitenreiter-Garantie
bis Weihnachten!
:rolleyes:


Niederlage in Mainz = Rauswurf des Trainers. Diese Gleichung geht NICHT auf! :cool:

Nach dem Horror-0:2 gegen Hertha bekam André Breitenreiter eine 7-Tage-Garantie. :(
Boss Martin Kind nun: "Eine Trennung ist ausgeschlossen." :)

Alles deutete auf ein Breite-Endspiel Sonntag in Mainz hin. Doch diesen Druck
nimmt der Boss vom Trainer. In Sport BILD sagte Kind: "André Breitenreiter ist
auch bei einer Niederlage in Mainz weiter Trainer von Hannover 96." :)


Heißt: Unabhängig vom Ergebnis geht es vor allem um die Art und Weise des 96-Auftritts.
Liefern Anton, Füllkrug, Walace & Co. einen großen Kampf und hauen wirklich alles rein,
bleibt Breite auch bei einer Niederlage. :cool:

Und dann nicht nur bis zum Bayern-Spiel, sondern bis Weihnachten – mindestens.
Bestätigt Kind: "Ja, die Tendenz geht mit Sicherheit dahin." Nicht, weil zum Jahresabschluss
eine englische Woche mit drei Spielen in acht Tagen folgt. Sondern, weil Kind von Breite
überzeugt ist: "Er ist sehr kommunikativ, strahlt Vertrauen und Selbstbewusstsein aus.
Ich folge ihm, dass er es hinkriegt." :)

In Mainz sollten die Profis es hinkriegen – für 96 und ihren Trainer. :kiss:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.368.409 von hwzock am 05.12.18 12:23:19Das ist das Pfeifen im Wald, mein Haini ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.368.409 von hwzock am 05.12.18 12:23:19Tatsächlich !!! Im Training nen guten Eindruck ...hohoho
96-Chef Martin Kind bestätigt:
„Mainz kein Endspiel“ für
Trainer André Breitenreiter



Hannover 96 und Trainer André Breitenreiter stehen erstmal nicht vor einer Trennung
. 96-Chef Martin Kind bestätigte dem SPORTBUZZER, dass Breitenreiter auch bei einer
Niederlage in Mainz im Amt bliebe. Kind kritisiert jedoch die Kaderplanung. :rolleyes:


Nach der desaströsen Leistung beim 0:2 zuletzt im Heimspiel gegen Hertha BSC geriet
96-Trainer André Breitenreiter stark in die Kritik. Clubchef Martin Kind sagte aber jetzt
dem SPORTBUZZER: „Das Spiel am Sonntag in Mainz ist kein Endspiel für Breitenreiter.“
Wie lange der Coach allerdings noch Kredit hat, sagte Kind nicht. :(


Trotzdem, Kind will vielmehr in Gesprächen mit Manager Horst Heldt und Breitenreiter
„das Ganze diskutieren, dazu gehört mehr als nur der Trainer“. Zum Beispiel auch die
Kaderplanung. „Wenn man die Zusammenstellung der Mannschaft sieht, wäre es für
jeden anderen Trainer auch nicht ganz stressfrei.“ :D


Breitenreiter sei zudem „überzeugt, dass er das wieder hinbekommt“, erklärt der 96-Chef.
Das Spiel in Mainz sei dennoch ganz wichtig. „Die Mannschaft hat mehr Potenzial, als sie
zuletzt gezeigt hat.“ Ein Sieg gegen die Mainzer würde zumindest etwas Hoffnung schaffen.
Mit einem Dreier wäre sogar wieder das Verlassen der Abstiegsränge möglich sein, wenn Nürnberg und Stuttgart mitspielen. Im Training machte die Breitenreiter-Elf schonmal einen guten Eindruck. :)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
"Brauchen Jungs, die anpacken":
96-Kapitän Anton
als Hoffnungsträger
:)


Hannover 96 sucht in der aktuellen Saison weiter nach Führungsspielern. Einzig
Kapitän Waldemar Anton zeigte in der 96-Defensive gegen die Hertha eine
ansprechende Leistung und wehrte sich gegen die Niederlage. :(


Anton ackerte, lief, kämpfte. Der 96-Kapitän war der Einzige, der beim Ratlos-Auftritt
gegen Berlin richtig auf Betriebstemperatur kam. Dafür gab es immerhin die
SPORTBUZZER-Note 2 – allein unter vielen Fünfen. :rolleyes:


Trainer André Breitenreiter braucht Führungsspieler wie Anton und seinen
Vizekapitän Pirmin Schwegler nun mehr denn je. Der Coach machte Anton
im Sommer zum jüngsten Kapitän der Liga, stand trotz nicht immer
fehlerfreier Leistung in der laufenden Saison immer hinter dem 22-Jährigen. :cool:

Der Innenverteidiger zahlt das Vertrauen zurück, haute sich gegen Hertha rein,
gewann viele Zweikämpfe und bügelte Fehler der Kollegen aus. Mit einer
Notgrätsche verhinderte Anton noch das sichere 0:3, kratzte den Ball von
der Linie. Solche Typen braucht 96, um in der schweren Phase zu bestehen – Typen,
die vorangehen. „Das Leben ist manchmal unfair. Aber dann steckt man nicht auf,
sondern braucht umso mehr die Jungs, die anpacken“, analysierte Schwegler bei 96-TV. :)


Der Schweizer kehrte nach einem Monat Verletzungspause zurück, wurde eingewechselt
und brachte Schwung rein. Die Jungs zum Anpacken „werden wir diese Woche suchen,
und ich bin überzeugt, dass es genug gibt und genug gefunden werden“, versprach
Schwegler. „Dann starten wir einen neuen Versuch.“ :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.345.696 von Prof.Dr.B.Scheuert am 02.12.18 19:02:09:eek::eek::eek::eek:

Aber wir brauchen doch JETZT einen Knaller, mein Raucherbeinchen :(

Kind hat Breiti laut Bild nur noch eine 7-Tage-Jobgarantie gegeben :eek:

Also wenn es in Mainz wieder eine cShelle geben sollte,
fann fängt der Präsident an zu denken... :(

Und ich muss sagen, ich verstehe die Aufstellungen des Trainers
inzwischen auch nicht mehr so ganz. :( wieso er einen Schwegler
gegen Hertha erst in der 2. Halbzeit bringt, und einen Weydrant immer erst zehn
Minuten vor Schluss, kann ich nicht mehr nachvollziehen :(

Wie disutiert man am Steintor darüber :confused:

:look:



Ich habe doch so große Angst :cry:
In der Relegation gegen den übermächtigen 1. FC Köln sind wir chancenlos. :cry::cry::cry::cry::(
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.344.613 von NickelChrome am 02.12.18 14:57:45Es läuft alles wie geplant. Düdorf und der 1. FC Otis steigen direkt ab.
und Stuttgart streitet sich mit uns um den 16. Tabellenplatz. Also
alles in Butter.

Und HW, jetzt mach dir mal nich ins Höschen, es gibt keinen Punkteabzug und
die Lizenz bleibt uns auch erhalten. Der Martin hat das alles voll im Griff.

Verstärkungen im Winter sind weiterhin kein Thema, aber für den Sommer
kann ich schon den einen oder anderen Knaller ankündigen. Seid gespannt.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.305.679 von hwzock am 27.11.18 10:33:50
Zitat von hwzock: BOSS KIND FORDERT
Drei Siege bis
Weihnachten
:eek::eek::eek:
Der 96-Chef macht Druck: „Mit jeder Niederlage wird das nächste Spiel immer
bedeutsamer. Von den fünf Spielen werden wir drei gewinnen müssen.“ :eek:

Sag mal sind wir aufm Kindergeburtstag der Tasmania 96 :mad: :confused: :cry:
Oder aufm Wood Way - Wenn er seinen Verein nicht vernünftig finanziell ausstattet geht in der 1. BL gar nichts.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.111.693 von Prof.Dr.B.Scheuert am 01.11.18 10:29:33
Zitat von Prof.Dr.B.Scheuert: Werter Hochwürden, Verstärkungen sind nicht geplant. Weder in der Winterpause, noch nach dieser Saison. Wir sind mit der Achse FFF (Felippe, Fossum, Füllkrug) excellent aufgestellt. Diese Achse gibt es so in der Bundesliga kein zweites Mal. Da gibt es nichts dran zu rütteln. Wir haben derzeit einfach nur ein bisschen viel Pech. So, basta!

Wir wissen, das es unter unseren Fans viele Muschis gibt (ja Hochwürden, du bist auch so eine). Aber entspannt euch mal, schließlich sind diese Saison Düsseldorf und Nürnberg in der Liga. Das heißt, der direkte Abstieg ist unmöglich, da diese Plätze schon vergeben sind. Und um den 16. Platz prügeln wir uns mit den Stuttgartern. Das ist so eingeplant.

Nexte Saison werden wir dann aber direkt die CL angreifen. Versprochen. Wir schaffen das!


Läuft doch alles perfekt :kiss: :kiss: :kiss: Ein fairer Vierkampf


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben