DAX+0,36 % EUR/USD-0,32 % Gold-0,11 % Öl (Brent)-0,31 %

Crescent Gold 2007 - Nun vom Explorer zum Produzenten + Uranfanatasie - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Da man im HT nicht gewillt ist über diese aussichtsreiche Aktie diskutieren zu wollen, eröffne ich diesen Thread, da ich der Meinung bin, dass diese Aktie zu aussichtsreich ist, als das man sie totschweigt. Zumal der Threadtitel des HT nicht mehr passend ist. Also, freue mich auf rege Diskussionen zu der Aktie.

Heimatbörse Australien: Kürzel CRE
Listing an der TSX: Kürzel CRA
Listing in D:Kürzel CRE5

Homepage in englisch: www.crescentgold.com
sowie auf Deutsch: www.crescentgold.de


Am 21.02.2007 hat man nun endlich den Produktionsstart und das anfahren der Mühle bekannt gegeben.

http://www.crescentgold.com/files/resourcesmodule/@random45d…


Die Mühle soll ab April auf eine jährliche Produktion von 90000 Unzen pro Jahr gefahren werden.

Vorhandene Reserven liegen bei 400000 Unzen beim Projekt Laverton. Dies entspricht bei 90000 Unzen pro Jahr einer Kapazität für 4,5 Jahre. Die Ressourcen belaufen sich auf 0,95 Mio Unzen indicated Ressourcen und 0,48 Mio Unzen inferred Ressourcen und werden die Laufzeit der Mühle entsprechend verlängern.

Die Mühle ist in vollständigem Besitz von Crescent Gold.

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich weitere 15 Bohrlochproben im Labor, wovon man bereits einen Tag später am 22.02.2007 drei weitere BE präsentierte die sehr sehr gut ausgefallen sind und die bereits vorhandenen Ressourcen erweitern werden.

http://www.crescentgold.com/files/resourcesmodule/@random45d…

Somit sind zum jetzigen Zeitpunkt immer noch 12 Proben im Labor, deren Ergebnisse täglich erartet werden.

Zeitgleich mit der Meldung vom 21.01.2007 begab man eine WA für eine Finanzierung in Höhe von 5 Mio A$.


Mit diesem Geld soll unter anderem Laverton komplett exploriert werden und die Uranprojekte von Crescent vorangetrieben werden.

Crescent besitzt nämlich zwei sehr aussichtsreiche Uranprojekte, allen voran Tennant Creek. Hier eine Aussage vom Management zum Projekt Tennant Creek:

Das Projekt Tennant Creek

Dieses Gebiet umfasst mehr als 1.300 Quadratkilometer und wurde in den 1980ern von CRA als kurzfristig machbares Projekt eingestuft, nachdem sie es exploriert hatten. Eine starke radiometrische Signatur hängt mit heißem, jüngerem Granit-Intrusionen zusammen. Wasserproben, die während der Bohrungen des Granits genommen wurden, enthielten ungewöhnlich viel Uran. Weitere Arbeiten durch CSIRO und CRA legen nahe, dass laut jeder verfügbarer Literatur noch nie auf mehr Uran im Grundwasser getroffen wurde. Die Exploration wird auf Zonen um den Granit anzielen.

Weitere Informationen über Crescent Gold Limited und technische Berichte über das Laverton-Gold-Projekt sind auf der Website des Unternehmens verfügbar.



Abschließend bleibt noch zu sagen, dass Crescent noch weitere Projekte in China besitzt, die aber noch ganz am Anfang stehen und auch nach eigenen Aussagen von Crescent nur sehr vorsichtig exploriert werde.

Dies soll nun erst einmal ein kleiner erster Eindruck zu den großen Aussichten dieser Firma sein, alles weitere findet man auf den beiden Homepages.

Auf hoffentlich rege und angenehme Diskussionen.
Noch eine ganz wichtige Anmerkung:

Neben positiven Beiträgen sind ebenso angebrachte kritische Beiträge zur Aktie erwünscht. Denn nichts ist schlimmer als eine einseitige Betrachtungsweise, den sogenannten Tunnelblick.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.115.481 von fwinter61 am 04.03.07 21:22:47Die Aktie sollte wieder zügig über die 0,40 A$ laufen, da sonst die WA zu 0,40 A$ keinen Sinn hätte.

Vor der Marktkorrektur waren wir bei 0,42 A$.
Die letzte Optionszuteilung für die Insider vom Dezember:


Dec 12/06 Dec 04/06 Haythorpe, Andrew John 50 - Grant of options Options 4,000,000 $0.400
Dec 12/06 Feb 14/06 Haythorpe, Andrew John 00 - Opening Balance-Initial SEDI Report Options
Dec 12/06 Dec 04/06 New, Carol Margaret 50 - Grant of options Options 2,000,000 $0.400
Dec 12/06 Mar 24/05 New, Carol Margaret 00 - Opening Balance-Initial SEDI Report Options
Dec 12/06 Dec 04/06 Keough, David Charles 50 - Grant of options Options 1,000,000 $0.400
Dec 12/06 Dec 04/06 Campbell, Melvin Jude 50 - Grant of options Options 3,000,000 $0.400
Dec 12/06 Feb 14/06 Campbell, Melvin Jude 00 - Opening Balance-Initial SEDI Report Options
Dec 12/06 Dec 04/06 Hill, Roland 50 - Grant of options Options 2,000,000 $0.400
Dec 12/06 Feb 14/06 Hill, Roland 00 - Opening Balance-Initial SEDI Report Options
Dec 12/06 Dec 04/06 Angus, Robert Stuart 50 - Grant of options Options 2,000,000 $0.400
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.115.504 von Opla am 04.03.07 21:25:23Gelesen heute:152

wenn man bedenkt das dich alle los werden wollten, wird dein Thread doch recht gut besucht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.115.696 von Bananetrader am 04.03.07 21:44:38:D

An dich habe ich vorhin gedacht. Wollte deine Berechnung zur Unterbewertung von crescent zum aktuellen Stand nicht einfach aus dem HT kopieren. Vielleicht stellst du deine Berechnung nochmal ein. Danke.
Hier noch einen der letzten sehr interessanten Berichte von Goldinvest.de


Topstory: Crescent Gold - Gold & Uran im Doppelpack


Wenn Explorationsunternehmen von guten Bohrergebnissen berichten, muss das noch nicht viel bedeuten. Wenn aber ein Unternehmen wie Crescent Gold Ltd. (WKN A0B5UM), das unmittelbar vor der Goldproduktion in Australien steht, neue, hochgradige Goldfunde nur 11 Kilometer von der Aufbereitungsanlage meldet, sind das bedeutende Neuigkeiten.

Zu den bemerkenswerten Bohrabschnitten zählen 11 Meter mit 45,4 g/t Goldgehalt ab 25 Meter Tiefe sowie 26 Meter mit 17,8 g/t ab 62 Meter Tiefe. Weitere Ergebnisse sind u.a. 10 Meter mit 7,7 g/t ab 75 Meter sowie 9 Meter mit 7,0 g/t ab 87 Meter Tiefe. Solche Werte war man in der Vergangenheit von Crescent nicht gewöhnt. Sie könnten das Bild vom "Low-Grade King of West-Australia" auf Dauer gründlich verändern. Nach Angaben der Gesellschaft ähnelt die neu gefundene Vererzung der historischen Craiggiemore-Untertage-Mine mit Produktionsgehalten von 11 g/t. Diese Mine befindet sich 500 Meter nördlich der südlichsten Bohrung von Crescent.

Bereits im jüngsten Quartalsbericht hatte die Gesellschaft die Ergebnisse von Bohrungen bekannt gegeben, die 750 Meter nördlich der jetzt veröffentlichten Neuentdeckungen gelegen sind. Auch dort zeichneten sich gute Gehalte ab, darunter 12 Meter mit 7,6 g/t ab 56 Meter und 10 Meter mit 4,6 g/t ab 26 Meter Tiefe. Sieben Bohrergebnisse stehen noch aus. Weitere Bohrungen sind im Gange. Sollten sich die jüngsten Funde zu einer zusammenhängenden Ressource ausweiten, wäre der Hebel für Crescent Gold enorm. Das hochgradige Erz könnte im späteren Verlauf der Produktion dem Erz aus den bekannten Lagerstätten beigemischt werden, was die Durchschnittsgehalte und damit die Wirtschaftlichkeit des Projekts enorm steigern könnte. Gute Bohrergebnisse bei Crescent werden daher den Kurs beflügeln.

Ungeachtet der neuen Entdeckungen arbeitet Crescent mit Hochdruck am Produktionsbeginn auf der Basis der bestehenden Reserven. Noch im Februar läuft die Aufbereitung an. Bis Mitte des Jahres möchte Crescent die Produktion auf die volle Kapazität von 90.000 Unzen pro Jahr hochfahren. Selbstverständlich hat der Beginn einer Produktion seine Risiken. Das mussten erst vor kurzem australische Goldfirmen wie Gleneagle oder Bendigo leidvoll erfahren. Diese "warnenden Beispiele" dürften manchen institutionellen Investor noch vorsichtiger gemacht haben, was eventuell die Erklärung für die noch immer niedrige Bewertung von Crescent sein könnte. Umgerechnet auf die Gesamtressourcen kostet Crescent Gold gerade einmal 60 AUD pro Unze. Produzierende Firmen werden im Durchschnitt mit dem Doppelten gehandelt. Hier liegt die doppelte Chance für Investoren: Wenn Crescent in den kommenden Wochen und Monaten einen erfolgreichen Minenstart untermauern kann, hat die Aktie erhebliches Nachholpotenzial. Kommen weitere hochgradige Funde aus der Neuentdeckung hinzu, besitzt die Aktie noch mehr Phantasie.

Crescent hat angekündigt, den künftigen Cash Flow aus der erwarteten Goldproduktion in die Entwicklung von australischen Uranprojekten zu stecken. Hinter dieser Entscheidung stecken zwei Überlegungen: Erstens, Uran wird der Outperformer unter den Metallen sein und zweitens, Australien wird in Zukunft eine herausragende Rolle im Uranbergbau spielen. Wären Crescents Uranprojekte separat an der Börse notiert, müssten Investoren angesichts der gegenwärtigen Uran-Euphorie wohl schon Phantasiepreise bezahlen. So aber gibt es Crescent mit Gold und Uran im Doppelpack zu fairen Konditionen.

Sven Olsson
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.115.888 von Opla am 04.03.07 22:03:37Bericht ist vom 13.02.2007.
Explorer werden in der Regel mit 100 USD pro OZ Gold bewertet
100 USD = 128 AUD
0,4 mio Unzen (nachgewiesen) +
0,95 mio Unzen indicated Ressourcen +
0,48 Mio Unzen inferred Ressourcen
ergibt 1,83 Mio Unzen und somit eine MK von 235 Mio AUD
MK 235 durch 280 Mio OS ergibt einen Kurs von 0,84 AUD
Mein Kurszeil leigt momentan also bei 0,50 €
So!
Haben eben in Australien die 0,335 gesehen.
Ich denke wir können jetzt wieder steigen :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.116.278 von Bananetrader am 04.03.07 22:27:36Die meinte ich, danke dir.

SK in AUS durch einen kleinen Verkauf auf 0,34 A$. Entspricht 0,20€. Hoffen wir das die 0,20€ halten und sich der Marktumfeld langsam wieder erholt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.116.278 von Bananetrader am 04.03.07 22:27:36Davon ausgehend, dass weitere 12 Löcher noch in den Laboren auf Veröffentlichung warten auch auch noch die Resultate von Craiggiemore dazu kommen, sollten wir noch einige Steigerungen bei den Ressourcen und somit bei den Reserven, in Kürze sehen. :cool:


Haythorpe aus der letzten News mit den sehr guten Resultaten:

Diese neue Reserve beinhaltet nicht Craiggiemore, auf der weiterhin hohe Goldgehalte gefunden werden,“ sagte Herr Haythorpe.
Wahnsinn, die Leute schmeißen völlig ohne nachzudenken ihre Aktien weg. :eek:
grad nebenan schon gepostet:
-
Lustig wirds (wer denn mag kann da günstig einsammeln) falls
wir die 0,19 noch erreichen sollten.

Die Empfehlungen zu Crescent aus der letzten Zeit die ich
alle so gelesen hatte, hatten so ich mich recht erinnere
alle einen Stopkurs von 0,19. Entspechend könnte es bei
erreichen nochmal einen Rutsch geben weil viele schmeißen.
-

Vielleicht wird auch eben versucht die noch abzufischen oder
einige sind etwas drüber mit Ihrem SL und werfen die Teile
jetzt schon raus.

Bin aber selbst, so bei Crescent nix unvorhergesehens passiert
und dei Carry-Trade Blase nicht endültig platzt (der Yen weiter
hoch geht) platzt und es einen allgemeinen Crash gibt sehr sehr
long bei Crecent eingestellt...
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.120.397 von Scat am 05.03.07 10:11:04Ja, wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass in der jetzigen Marktsituation nicht viele SL gelöst werden, da sowieso alles vorher schon geschmissen wird ohne Betrachtung der Fundamentaldaten.

Crescent ist inzwischen im stark überverkauften Bereich, (wie so einige andere inzwischen auch, und wir sind kein Explorer mehr sondern Produzent, mut hervorragenden Reserven, Ressourcen und Projekten.

Habe heute morgen noch einmal Crecent selbst und Herrn Brickner parallel mit einer Mail angeschrieben. Bei Antwort stelle ich es hier ein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.120.397 von Scat am 05.03.07 10:11:04Dazu kommt, dass diese Empfehlung (es war Focus Money und der Börsenbrief Austria? ) auch keine nennenswerten Kurssteigerungen brachten. Von daher sehe ich die Gefahr eines SL dieser beiden Empfehlungen als sehr gering an.
Nur zur Kurzinfo :

Ich hatte die schonmal von 2005 bis 2006 -0,09-0,14-

dann ist mir der Kurs weggelaufen ,-erst Runter dann ,dahin
wo er seit Monaten ist ,-und da hab ich wieder gekauft .

Und wenn er wieder auf 0,14 geht ,dann Hol ich halt
nochmal nach ...., oder hat sich an der Info und den
Aussichten der letzten Monate IRGENDWAS geändert ???

Also Keep Cool ,und Belife ...

BY
I
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.123.154 von free-Toaster am 05.03.07 12:35:50Nein im Gegenteil,

die Aussichten sind aufgrund von gesteigerten Reserven und Ressourcen und Produktionsbeginn, besser als je zuvor.

Wenn Crescent noch die Unbeholfenheit der letzten Tage ablegt und sich der Markt wieder erholt, ist Crescent ganz vorne mit dabei.
Einen Vorteil, den wir momentan bei Crescent haben ist, dass Crescent in AUS zwar auch mit dem Gesamtmarkt korrigiert, dies jedoch von einem extrem kleinen Umsatz (im Bezug auf die Gesamtaktienanzahl) begleitet wird. Sobald der Markt wieder dreht, sollte es entsprechend schnell wieder hoch gehen.

Da haben andere Explorer die nachgeben, weit mehr mit riesigen Volumina im Abwärtstrend zu kämpfen.
SK 0,32 A$

Weiter abwärts.

Es stellt sich die Frage, ob man die Reißleine ziehen und abwarten sollte bis sich alles beruhigt hat. Es entspricht inzwischen keiner Relation mehr. Es wird einfach verkauft ungeachtet der fundamentalen Daten. Wir haben hier einen Juniorproduzenten mit erstklassigen Projekten, Reserven und Ressourcen.
Aber all das interessiert momentan nicht.

Was ich dem Management immer noch ankreide ist, dass nicht mal was kommt um dem Verfall entgegen zu wirken. Dass andere Unternehmen dem Marktumfeld trotzen können, wenn gute Ergebnisse präsentiert werden, hat man an einigen Beispielen gesehen.
Aber auch auf meine Mailanfrage von gestern morgen habe ich keine Antwort erhalten.

Die Marktkorrektur hat nun den kompletten Produzentenaufschlag und den Aufschlag für die sehr sehr guten BE wieder kaputt gemacht und wir bewegen uns nun wieder zu den Tiefs.

Die Frage ist: Lohnt es sich jetzt noch zu verkaufen oder haben wir das gröbste hinter uns? Das wird wohl niemand beantworten können.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.137.050 von Opla am 06.03.07 07:55:42Gap in Auatralien zu
Ab morgen geht es wieder rauf
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.137.050 von Opla am 06.03.07 07:55:42Dachte eher an eine Kauforder bei 0,185 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.137.135 von Bananetrader am 06.03.07 08:08:38Hast du das gleiche gestern nicht bei 0,335 A$ geschrieben? ;)


Ich denke nicht, dass man momentan irgendwas auf irgendwelche Gaps zu geben braucht, die sind in solch einem Marktumfeld, meiner Meinung nach, völlig irrelevant.
Was ich auch nicht verstehe ist, dass die Australische Börse heute um über 2% wieder zulegt, Crescent aber trotzdem weiterhin abgibt.

Durch die kürzlichen unsinnigen Aktionen des Managements, scheint das Interesse an dieser Aktie erst mal weitgehend dahin zu schwinden.
In dieser momentanen allgemein nicht so rosigen Situation sollte Crescent vielleicht mit den hoffentlich guten neuen News noch ein wenig warten.
Zur Zeit sind auch bei anderen Werten gute Neuigkeiten die normalerweise einen Kurs in die Höhe treiben einfach verpufft.
Sollte der Markt sich wieder beruhigt haben werden auch die Ergebnisse von Crescent wieder honoriert, doch momentan würde man eher Perlen vor die Säue werfen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.138.157 von Justin225 am 06.03.07 09:19:40Nein, dass ist nicht wahr. Search mal ein wenig durch WO und du wirst reihenweise Aktien finden, die aufgrund fundamental guter News gestiegen sind.

Nach wie vor vertrete ich die Meinung, dass Crescent noch massiv an seiner IR Politik arbeiten muss, damit dass ganze Hand und Fuss bekommt. Die letzten beiden tage waren wieder der beste beweis dafür.
Fundamental gute Werte, stecken solch eine Korrekur mit einem Augenzwinkern weg. Sieh dir eine Paladin an. Der Gesamtmarkt in AUS macht 2% Plus und eine Paladin erholt sich sofort um rund 9%, während Crescent weiterhin rund 6% verliert.

Vielleicht ist es einfach so, dass Crescent fundamental einfach noch nicht so gut dasteht, wie wir uns das vielleicht wünschen würden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.138.233 von Opla am 06.03.07 09:22:49Du wirst aber auch viele finden bei denen genau das zutrifft.Auf die Schnelle kommt mir da z.B. Asian Dragon in den Sinn.Die guten Ergebnisse vom 05.03.07 haben da kaum einen interessiert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.138.291 von Opla am 06.03.07 09:25:01Warten wir mal ab.
Crescent muss meiner Meinung nach heute Nacht steigen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.141.944 von Bananetrader am 06.03.07 11:46:23:D

Bisher in D heute sehr stabil.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.141.944 von Bananetrader am 06.03.07 11:46:23ehrlich gesagt, wär's mir recht, wenn sie heute und morgen Nacht grad noch nicht zu steil nach oben gehen.

Ich will nämlich bei diesem Kurs nochmals nachkaufen. Einen solchen Rücksetzer auf AUS 0.32 werden wir wohl kaum mehr erleben dürfen.

Ich hoffe nun, dass ich heute Nacht mit meiner Verkaufs-Order bei Sally flüssig werde und meine Position bei Crescent weiter aufbauen kann.

Ich glaub weiterhin sehr sehr sehr an Crescent - nicht für die nächsten paar Tage - dann sind sie nämlich immer noch kein Produzent.

Ich denke hier auf die nächsten 12 bis 18 Mte. Und wenn bis dann auch noch die Uran-Geschichte für Fantasie sorgt und glaubwürdig wird, dann denke ich in einem Zeithorizont von 3-5 Jahre

Also:
Drückt mir die Daumen, dass es in den nächsten 2 Nächten nicht rauf geht.

Gruss
schnaeggli - langsam aber stetig vorwärts...
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.142.858 von schnaeggli am 06.03.07 12:20:36So wünscht sich jeder sein eigenes Szenario. :D;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.142.967 von Opla am 06.03.07 12:25:16wie sieht denn Dein Szenario aus ?

ein "gwundriges" (schwizer-tütsch) schnaeggli
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.143.234 von schnaeggli am 06.03.07 12:37:24Na ja, da ich bereits voll investiert bin (Schnitt 0,21€ nun) bin ich natürlich an einem schnellen Erreichen der alten Hochs interessiert. ;)
@Bananetrader,

nun wird sich zeigen ob deine Intuition richtig ist...;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.154.646 von Opla am 06.03.07 20:38:23Ich bin recht zuversichtlich.
Leider wurde mein Kaufkurs nicht erreicht
Na ja wer weiß wozu es gut ist ;)
Tradegate
Realtime-Kurse Kurs Uhrzeit
Realtime-Kurs Geld (bid) 0,197 20:57:59
Realtime-Kurs Brief (ask) 0,212 20:57:59
scheinbar ist tradegate auch meiner meinung
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.156.094 von Bananetrader am 06.03.07 22:05:40Kaufkurs für Nachkauf (bin erst zu 50 % investiert)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.157.044 von Bananetrader am 06.03.07 23:16:36Hallo, Banane.

Was hattest du dir denn als Kaufkurs so vorgestellt ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.157.128 von Flip2919 am 06.03.07 23:30:44Hatte auf 0,185 - 0,19 € gehofft
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.157.160 von Bananetrader am 06.03.07 23:35:37Hatte der G.W. auch.

Gruß Beijingse
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.157.128 von Flip2919 am 06.03.07 23:30:44bist du drin?
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.157.172 von Bananetrader am 06.03.07 23:36:55Nein,

Wann macht Australien auf ?
Guten Morgen @ all,

SK in AUS 0,36 A$...sehr schön, an solchen Tagen erkennt man die Qualität einer Aktie, die bei einer Erholung auch sofort wieder anzieht. Ist nicht bei allen so.

@Banane,

Respekt du hast vollkommen richtig gelegen mit deiner Aussage.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.162.030 von Opla am 07.03.07 11:44:00Man geht in dieser neuen Präsentation endlich mal ausführlich auf die Uran Aktivitäten ein. Sehr schön, weiter so.

Jetzt noch diese Projekte nach außen transportieren und es kracht kursmäßig im Gebälk...:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.162.279 von Opla am 07.03.07 11:55:12Hallo Opla,
sicher bist du nicht zu Unrecht von einigen im alten Thread kritisiert worden. Aber was du jetzt in deinem neuen Tread auf die Beine gestellt hast ist schon super, du hast soviel Sachkenntnis, von der viele unerfahrene wie ich provitieren. Mach weiter so in diesem Stil, dann wirst du bestimmt auch noch von anderen viel Lob erfahren.
Gruß
Ingold
Guten Morgen @ all,

so gut wie keine Gewinnmitnahmen durch den gestrigen Anstieg.

SK in AUS 0,355 A$

Bid 0,355 A$

ASK 0,36 A$
Extrem wenig Umsatz heute in D, im Vergleich zu gestern. Crescent ist ein Wert, bei dem immer noch die Heimatbörse das Sagen hat und nicht alles von D aus gesteuert wird. Sehr schön, gibt nicht mehr viele Explorer bei denen das so ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.184.720 von Opla am 08.03.07 15:38:38aber wieso wird die Aktie in Frankfurt mit 21.5 Eurocent gehandelt?
müsste da der Makler nicht hochtaxen?

Gruss ptm61
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.185.032 von ptm61 am 08.03.07 15:50:43Kanada ist nur ne Nebenbörse, genau wie Deutschland. Wir richten uns hier normalerweise nach AUS. Kann aber durchaus passieren, dass AUS heute Nacht die Vorgaben von Can nachmacht. Vorausgesetzt Can bleibt so...;)

Zumindest nimmt der Umsatz in D leicht zu.
danke Opla,
habe gestern schon gedacht das Australien mitzieht, aber es ist ja nur eine Frage der Zeit, bis es dann so sein wird.

Gruss ptm61
Mit den 0,41 CAD waren wir eben kurz über dem letzten Hoch vom Anfang Februar bei 0,40 CAD. Mal sehen ob Kanada heute nochmal drüber läuft. Zumindest in Can ist die Luft nach oben dann erst mal frei...
Die Holzfäller haben einen an der Waffel, anders kann ich mir immer mal wieder diese Kurse nicht erklären
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.188.270 von Sevcik am 08.03.07 18:06:01Oder die haben TV gesehen:


The Street
Lou's Mailbag: Crescent Gold
Lou Schizas, equities analyst, Report on Business Television

http://www.robtv.com/shows/past_archive.tv
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.189.649 von kowallski am 08.03.07 19:03:11Er spricht sehr positiv über Crescent...hörenswert. :cool:
Guten Morgen @ all,

sehr schön. AUS ist mitgezogen. SK 0,38 A$ und auch mal wieder etwas mehr Volumen als die vergangenen Tage. So kann es weiter gehen...die nächsten Ergebnisse stehen vor der Tür.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.196.401 von Opla am 09.03.07 07:57:04welche Ergebnisse stehen denn vor der Tür?
Wohin wird der Kurs Deiner Meinung nach laufen?
Gruss:look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.196.636 von vontraxler am 09.03.07 08:41:24Weitere BE von Laverton, die sich noch im Labor befinden. 15 Proben wurden eingeschickt. 3 wurde vor kurzem erst mit Hammerergebnissen veröffentlicht. Bleiben noch 12 Bohrlochproben die ausstehen. Weiterhin stehen noch BE von Craggiemore aus...
Es kommen meiner Meinung nach in Kürze wieder Ergebnisse. Bestätigen sich die Funde über eine grössere Streichlänge, geht es hier nett nach oben. Und ob da nicht schon jemand in CAN gestern was wusste??? Der Umsatzanstieg ist schon komisch
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.198.830 von nellocat am 09.03.07 10:30:04Ich denke der gestrige Anstieg hatte was mit dem Kommentar auf RobTv zu tun. Da wurde sehr positiv über Crescent gesprochen. Auch auf Stockhouse spricht der erste von Kursen bei 0,7x CAD. Wobei man natürlich nie weiß, ob der Schreiber dort nicht aus D kommt...:D
Das ASK in Can steht schon wieder bei 0,40 CAD. Mal sehen ob wir zum WE hin noch ne Überraschung bekommen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.201.102 von Opla am 09.03.07 12:31:05Ich glaube, auch Crescent wird im allgemeinen Auf und Ab der Börse (so seh ich nun mal die kommenden 8 Wochen) kräftig mitschwanken. Wareum dann nicht seine Stücke mit Gewinn verkaufen und dann wieder preiswert zurückkaufen?
Ich lege mal einige Stücke zu 0,26 in den VK.
Gruss:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.201.284 von vontraxler am 09.03.07 12:42:13Natürlich, Schwankungen kann man immer mitnehmen. Ich persönlich z.B. fahre meist zweigleisig. Eine Position bleibt liegen, eine andere trade ich. Somit umgeht man das Risiko nicht mehr anständig rein zu kommen, wenn das Unternehmen eine Überraschung präsentiert.

Ich z.B. gehe davon aus, dass Crescent enorm explodiert, sobald man was definitives zum Uran veröffentlicht. Und da sollte man definitiv vorher drin sein...
Uran die Reserven werden knapp

Gerbrunn (aktiencheck.de AG) - In Zeiten des Klimawandels wird wieder verstärkt über den Einsatz der Kernenergie nachgedacht, so die Experten vom "DaxVestor".

Doch die Grundlage der Kernenergie, das Uran, sei nicht unbegrenzt zu finden. Im Gegenteil: Die bekannten Lagerstätten seien endlich - und das nicht etwa in ferner Zukunft. Zwar komme Uran fast überall auf der Erde vor, doch es gebe nur wenige Lagerstätten, die für einen Abbau im großen Stil geeignet seien.

Der Abbau von Uran werde nach einer Schätzung der World Nuclar Association rund 50.000 Tonnen betragen. Die 438 Kernkraftwerke weltweit hätten jedoch einen Bedarf von 67.000 Tonnen. Nicht umsonst würden bereits seit geraumer Zeit die Reserven des russischen Atomwaffenarsenals den Energiekonzernen zugeführt. Doch auch diese Lager seien nur eine Zwischenlösung. Weltweit seien derzeit 22 weitere Kernkraftwerke in Bau und weitere 48 in Planung. Die Nachfrage nach dem Brennstoff Uran werde daher eher weiter steigen als sinken.

Daher überrasche es nicht, dass der Preis für Uranoxid (U3O8) seit einigen Jahren stetig nach oben zeige. Habe ein Pfund 2003 noch ca. 10 USD gekostet, so müsse für die gleiche Menge heute bereits 85 USD bezahlt werden. Angesichts des Nachfrageüberhangs müsse man kein Experte sein, um vorherzusagen, dass der anhaltende Preisdruck den Markt weiter nach oben treiben dürfte.

Wer auf diesen Zug aufspringen möchte, könne seit Kurzem auch auf die Zertifikatebranche zählen. Da Uran an keiner Börse gehandelt werde, biete sich vor allem der Einstieg in Aktien uranfördernder Bergbauunternehmen wie der kanadischen Cameco oder der französischen Areva an. Inzwischen gebe es vier Zertifikate, die alle auf Aktienkörben basieren würden.

Trotz der bereits immens gestiegenen Uran-Preise dürfte das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht sein. Mit dem World Uranium TR Index (Total Return, d.h. Dividenden würden eingerechnet) stehe ein interessantes Branchenbarometer zur Verfügung, das vom Indexprovider Dow Jones berechnet werde. Die Zusammensetzung werde halbjährlich kontrolliert. (09.03.2007/ac/a/m)
Marktbericht-Datum: 09.03.2007

Quelle: Finanzen.net / Aktiencheck.de AG
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.206.957 von TORNER am 09.03.07 17:48:28Ja, dieses Szenario zeichnet sich schon länger ab. Deshalb sage ich ja schon seit einiger Zeit, dass Crescent so langsam mit ihren Uranprojekten in die Pötte kommen soll. Dann krachts auch im Gebälk...;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.208.622 von Opla am 09.03.07 19:24:49HI !

Ist doch wieder mal alles so Schön hier ,ich hatte mit fallenden Positionen gerechnet -

Nach der heutigen Verabschiedung des "20/20" Projekts der EU-Kommission ,

wird das mit dem Uran so`ne SAche ...?,...aber 2 Seiten gibts Immer --Go -in SOLAR -!!!

Und wo Uran ist, ist auch Silber ,meistens Jedenfalls ,und wenn das ,dann auch noch in China ist,

wo JA die 20/20er" Regelung vieleicht mal 2020 wirksam wird ,ist das schon 1ne Speku - Wert ,
aber meine Speku ,geht 1ndeutig auf die mittelgrosse Goldmine in Produktion -die damit- m.E. nicht
Eingepreisst ist ,und man soll JA nur auf Werte Setzen die sich Lohnen ...oderrr...???!

-

Jedenfalls Meistens -HOHOHO -

Frohe Wn8ten !

BY I
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.208.862 von free-Toaster am 09.03.07 19:39:15Wenn du glaubst, dass die Amis dieses Protokoll interessiert, hast du die letzten Jahre im Keller gelebt.;)

Uran wird, nicht zuletzt wegen dem stetig steigenden Energiebedarf, ein immer größeres Thema werden.
Die Kanadier haben echt einen an der Klatsche. Gestern Hammerumsatz und heute wieder ganze 3k Stücke...:laugh:
Guten Morgen @ all,

war das ein wettermäßiges Hammerwochende oder nicht?

Mal schauen ob unsere Crescent diese Woche genauso freundlich wird.

SK in AUS unverändert bei 0,38 A$. Rund 315k gehandelter Stücke.
Der Halbjahresbericht ist draußen.

Income Revenues um 150% gesteigert. Dies ohne Produktion in 2006.
Net loss bei rund 10 Mio. $ aufgrund einmaliger Kosten wie Mühleninstandsetzungskosten, etc. in 2006.

Planungen im März 2007. Aktivierung der Uranprojekte. Die Lizenzen hat man erhalten. :eek:

Also dürften wir hier belad was zum Thema Uran hören. Sehr gut...:cool:
Gerade heute hat man wieder gesehen, welch Weltklasse Bohrergebnisse Crescent doch hat, im Vergleich zu anderen Explorern und auf welcher Perle wir doch hier im Grunde sitzen. Ich vertrau jetzt einfach mal darauf, dass das Management meine letzten Bedenken in ihre "Professionalität" auch noch ausräumen kann und werde heute noch einmal aufstocken.
Der Halbjahresbericht scheint ja in Australien reges Interesse zu erzeugen.
Na ja warten wir mal ab
:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.249.683 von Opla am 12.03.07 09:41:12ich bleib voll investiert, hier sehe ich bald den Euro winken:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.249.683 von Opla am 12.03.07 09:41:12ich bleib voll investiert, hier sehe ich bald den Euro winken:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.265.377 von vontraxler am 13.03.07 09:15:10Hallo, hier gibt es noch eine preiswerte junge Gesellschaft, weiß jemand näheres über Glencar zu berichten Glencar MNG ?
Gruss:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.263.582 von Bananetrader am 12.03.07 23:38:08Hallo, hier gibt es noch eine preiswerte junge Gesellschaft, weiß jemand näheres über Glencar zu berichten Glencar MNG ?
Gruss:cool:
Gute Morgen @ all,

leichtes Minus. SK 0,37 A$, bei rund 770k gehandelten Stücken. Die neuen Ergebnisse sollten nicht mehr lange auf sich warten lassen und auch zu Uran sollte man spätestens Anfang April was zu lesen bekommen, laut Halbjahresbericht. :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.265.640 von Opla am 13.03.07 09:30:27 10:05:31 am 38 68,837 $26,158
5 4 10:02:07 am 38 431,163 $163,842
6 3 10:02:07 am 38 150,000 $57,000
7 2 10:02:07 am 38 76,000 $28,880
8 1 10:02:07 am 38 1,266 $481

die ersten 5 minuten waren schon beachtlich
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.266.017 von Bananetrader am 13.03.07 09:50:42Ja, da wurde ganz schön eingekauft. Bestätigt mich darin, dass weitere Ergebnisse ins Haus stehen und man bei Uran aktiv wird. :cool:
Guten Morgen @ all,

SK in AUS 0,35 A$. Das war klar nachdem die Asiaten heute Nacht so rum gesponnen haben.

Aber das ganze gerade mal mit 48000 Stücken. :laugh:

Das ist absolut lächerlich und zeigt, dass niemand mehr groß dazu bereit ist, seine Aktien zu diesen Preisen herzugeben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.282.591 von Opla am 14.03.07 07:50:13Morgen an alle

... diese Amis versauen aber auch alles... und wenn man bedenkt, dass die Hypothekenbanken die Auslöser waren... das haben wir doch alles schon mal erlebt so ca. vor 10 Jahren.

Diese Amis lernen aber auch gar nichts aus ihrer Geschichte - so sind sie halt:
masslos von sich überzeugt, selbstherrlich, arrogant und überhaupt nicht lernfähig.

Es ist höchste Zeit, dass dieser bu(ll)-sh(it) aufhört.

Zu unserer Crescent Gold:
Ich denke, der Goldpreis sollte langfristig nach oben zeigen (das sagen ja ziemlich alle - aber offenbar braucht's halt einfach seine Zeit - gut Ding will Weil haben)
Crescent ist operativ an der Schwelle zum Produzenten
Uran-Fantasie ist ebenfalls dabei

Ich mache mich nun ein wenig liquid und hoffe, auf sehr sehr sehr attraktivem Niveau noch ein paar Stücke in mein Oster-Nestli legen zu können. Und an Weihnachten betrachte ich dann mein Oster-Nestli und frage mich dann, ob das alles richtig war...

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Tag
(und lasst euch von diesen dummen Amis euer Frühlings-Feeling nicht nehmen)

schnaeggli
langsam aber stetig vorwärts...
Das gleiche Spiel wie vor zwei Wochen. Es wird alles einfach unter Pari rausgehauen.

In AUS werden gerade man 48000 Stücke umgesetzt und bei uns werden wieder direkt hunderttausende geschmissen.

Ich werde uns dumme Deutsche wohl nie verstehen...:laugh:
Guten Morgen @ all,

SK unverändert bei 0,35 A$. Umsatz diesmal sogar nur 36000 Stücke. Was ist denn da drüben los? :confused:
Der Umsatz schläft ja komplett ein...
Schön zu sehen, dass Crescent die wahrscheinliche positive Entwicklung des Australischen Marktes heute Nacht vorweg nimmt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.310.604 von snausnau am 15.03.07 15:26:34Ja, tut es.

Kann sich ja auch nur noch um Tage handeln, bis wir weitere BE und was zu den Uranaktivitäten präsentiert bekommen. :lick:
Na toll,

AUS ein weiteres mal die guten Vorlagen nicht genutzt und weiterhin unverändert mit Miniumsatz bei 0,35 A$ geschlossen.

Scheint sich momentan niemand groß in der Heimat für Crescent zu interessieren...

Ich frage mich allerdings immer noch, wann Crescent mal gewillt ist, seine IR zu verändern?
Am 22.02.2007 gab Crescent die Inbetriebnahme der Mühle bekannt. Aus einer Mail von Oness kurz vorher weiß ich, dass dieses Anfahren oder "Einfahren" der Mühle ca. 2 Monate dauert. Also sollte bis Mitte-Ende April der endgültige Produktionsstart mit "richtigem" Material begonnen haben.

Gleichzeitig gab Crescent im Halbjahresbericht bekannt, dass man im ersten Quartal auch beim Uranprojekt aktiv werden würde, da man hierfür nun die notwendigen Lizenzen erhalten habe. Gleichzeitig gehe ich davon aus, dass die großen Ressourcen von Laverton in Reserven überführt werden.

Wenn ich nichts übersehen habe, müssten wir also nun innerhalb der nächsten 30 Tage einigen Newsflow bekommen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.321.127 von Opla am 16.03.07 08:29:53Denke die Bohrergebnisse können jeden Tag kommen.
Auf jeden Fall haben wir einen schönen Boden gebildet.
Einfach mal abwarten was kommt :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.321.127 von Opla am 16.03.07 08:29:53Korrektur:

Natürlich war die Mail nicht von Oness, sondern von Olsson...

Wir sind ja hier nicht bei Bravo. :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.324.475 von Opla am 16.03.07 11:33:21noch nicht (MK);)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.324.898 von Bananetrader am 16.03.07 11:54:41:D Wird noch...
Erneutes Minus. SK bei 0,345 A$.

Man fängt sich echt an zu fragen, wie lange dieses Management braucht um endlich einmal etwas nachhaltig auf die Reihe zu bekommen.

Mit diesem Mismanagement vergrault man komplett die Anlager anstatt neue zu bekommen.

Ich habe es inzwischen aufgegeben an Crescent zu schreiben. Man hält es anscheinend nicht für nötig, sich den Anfragen der Anleger zu widmen.
Warum war Crescent eigentlich nicht auf der Invest in Stuttgart vertreten? Denken die, man hätte das nicht mehr nötig?

Auch auf diese Frage bekam ich von Crescent keine Antwort.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.364.658 von Opla am 19.03.07 07:44:58Auch unverständlich da die Australische Börse erneut im Plus geschlossen hat. :rolleyes:
Crescent scheint langsam in Vergessenheit zu geraten bei den Anlegern. Kaum noch Interesse vorhanden. Das ist sehr gefährlich für eine Aktie. Die 0,20€ rückt auch wieder in greifbare Nähe...

Ales in allem sieht es momentan ziemlich mau aus.
Crescent war auf der Invest nicht vertreten, aber AXINO (Axino.de),
und die haben cresent mit im Programm.
Und im Börsenbrief "Value Investor", den gabs dort mal zum Probe lesen, ist crescent mit halten und mit einen Kursziel von
0,75 Aus $ eingestuft.
Aber den Kurs hats nicht geholfen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.369.343 von Opla am 19.03.07 12:50:27Dann gibt es für Dich nur:

1. rrrrraaaaaauuuuuuusssssss!!!

2. neue Aktie suchen

3. dort neuen Thread aufmachen

4. Crescent-Threads verlassen!!!!!!!!!!


sampler;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.376.174 von Patient1 am 19.03.07 18:33:08...und aus welchem LKH bist Du als Patient ungeheilt entlassen worden?

Zitat:

...Und im Börsenbrief "Value Investor", den gabs dort mal zum Probe lesen, ist crescent mit halten und mit einen Kursziel von
0,75 Aus $
eingestuft....



Halten und Kurziel 0,75 AUS$=über +100% vom jetzigen Kurs:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:


sampler;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.376.174 von Patient1 am 19.03.07 18:33:08Wer erzählt denn so nen Quatsch, dass Crescent auf der Invest vertreten ist? Unser Boardclown? Auf der Invest sind nur Investmentfirmen vertreten, also Banken, Finanzdienstleister, Börsenbriefe, Börsenjournalismus... Crescent auf der Invest :laugh: Ich lach mir nen Ast!
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.380.564 von XTrack am 19.03.07 22:12:14Also Investmentfirmen soll heißen Firmen, die Dir nen Investment in ihre tollen Fonds und Zertifikate andrehen wollen... ist wirklich unglaublich, wie man da zugeschi**** wird mit Flyern etc.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.381.765 von Bananetrader am 20.03.07 00:55:45hast du einen link?
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.380.564 von XTrack am 19.03.07 22:12:14Warum erzählst du solche Lügen?

Es waren sehr wohl Explorer vertreten. Auch Bravo war direkt vor Ort.

Was manche hier vom Stapel lassen, ist echt unter aller S..
Guten Morgen @ all,

widmen wir uns wieder der Aktie und nicht solchen Möchtegernprofis wie XTrack.

SK 0,36 A$.

Endlich mal wieder im Plus nach solch guten Marktvorgaben. Wenn auch immer noch mit Miniumsatz. ca. 177000 Stücke.

Mal sehen was zuerst vermeldet wird. Weitere BE oder was zu den Uranprojekten zu denen man ja nun die Lizenzen erhalten hat.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.382.108 von Opla am 20.03.07 07:39:33Nur damit man mal sieht was der Junge für einen Müll quatscht:
Hab jetzt keine Lust die ganze Ausstellerliste rein zu stellen. Hier der Messestand von Bravo von dem ich schrieb.

Aussteller - alphabetisches Ausstellerverzeichnis -

Bravo Venture Group
1550 - 1185 West Georgia Street
Vancouver, BC, V6E 4E6
Kanada
Mitaussteller bei:
Manex Resource Group
Halle-Stand:
5.1 -213
messespezifische Branchen- und Produktpalette: Info Bild
Angebotsbereiche:
Row materials


Sogar meine kleine Alexandria war auf der Invest vertreten:

Aussteller - alphabetisches Ausstellerverzeichnis -

Alexandria Minerals Corp.
100 Adelaide St. W, Suite 405
Toronto, Ontario, M5H 1S3
Kanada
Halle-Stand:
5.1 -403
messespezifische Branchen- und Produktpalette: Info Bild
Angebotsbereiche:
Row materials
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.376.174 von Patient1 am 19.03.07 18:33:08Ja,

Axino macht die deutsche IR für Crescent. In der Person von Sven Olsson. Die Meinungen halten aber nicht viel von ihm...
Sieht so aus als hätte sich ein Ungeduldiger von seinen Aktien getrennt...:laugh:
21/03/2007 First Gold Pour - Crescent becomes a gold producer
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.400.846 von Bananetrader am 21.03.07 05:57:32kein Wunder bei einem investierten wie mich
Ingold
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.401.555 von Ingold am 21.03.07 08:35:35Mal so am Rande.Kommst du aus Ingold stadt;):D
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.401.575 von Robert1982 am 21.03.07 08:37:39nein, aus dem schwäbischen:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.403.644 von Opla am 21.03.07 10:21:15Damit ist Crescent nun offiziell Produzent. Der Zerkleinerungsteil der Mühle ist inzwischen auch eingetroffen und man will im April schon volle Kapazität fahren.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.403.732 von Opla am 21.03.07 10:25:05Ebenfalls hat man über 20 weitere Explorationsziele auf Laverton ausfindig gemacht.:eek:

Zu den Bohrlochproben die sich immer noch in den Laboren befinden und jeden Tag kommen können.:eek:
Mit am besten gefällt mir auch die Aussage in der News, dass man Teile von Laverton als Open Pit bezeichnet. :cool: Sehr geringe Abbaukosten sind die Folge...

Besser kanns eigentlich gar nicht sein.:lick:
Die News ist auch bereits bei Stockhouse gelistet. Bin gespannt wie die Kanadier darauf reagieren...
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.404.229 von Opla am 21.03.07 10:50:13Mahlzeit,
ein Grund zum feiern!
...locker bleiben...nachkaufen...
Die Sachlichkeit im Board gefällt mir.
1Peters1
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.405.794 von 1Peters1 am 21.03.07 12:03:40Finde ich auch. ;)

Inzwischen kommt ganz schön Kaufdruck rein...:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.405.813 von Opla am 21.03.07 12:04:43Dürfte an der deutschen Veröffentlichung der News liegen von eben... :cool:



DGAP-News: Crescent Gold gießt ersten Goldbarren auf Laverton
Leser des Artikels: 12

Crescent Gold Ltd. / Sonstiges

21.03.2007

Ver�ffentlichung einer Corporate-Mitteilung, �bermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.F�r den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------

Crescent Gold gie�t ersten Goldbarren auf Laverton

Perth, Western Australia, Australien. 21. M�rz 2007. Crescent Gold Limited(Frankfurt WKN: A0B5UM, ASX: CRE, TSX: CRA) hat mit dem Guss des erstenGoldbarrens auf dem sich vollst�ndig in Unternehmensbesitz befindlichenLaverton-Projekt in Western Australia die australische Goldbranchewiederbelebt und geh�rt nun auch zu den Goldproduzenten.

Mit einer voraussichtlichen Produktion von 90.000 Unzen Gold pro Jahrgeh�rt Crescent unmittelbar zu den bedeutenden Goldproduzenten Australiens.

Die Betriebsdauer der Mine von zun�chst 5 Jahren wird voraussichtlich mitder Entdeckung neuer Erzk�rper im Gebiet des Laverton-Projekts, das sichn�rdlich von Kalgoorlie befindet, verl�ngert.

´Dies ist ein wichtiges Ereignis f�r Crescent. Wir nehmen die Produktion ineiner Zeit auf, in der der Goldpreis steigt,´ sagte Herr Andrew Haythorpe,Managing Director von Crescent.

´Angesichts des derzeit guten Rohstoffmarkts w�rde die Entstehung und dieBedeutung eines neuen australischen Goldproduzenten, insbesondere eines mitunserem voraussichtlichen Produktionsvolumen, leicht �bersehen,´ sagte HerrHaythorpe.

´Tats�chlich ist Gold aber ein Rohstoff, der innerhalb einer kurzenZeitspanne abgebaut und verkauft werden kann.´

´Gold hat seinen Status als einen der wenigen weltweit handelbaren G�ter,die sowohl als W�hrung als auch als Rohstoff dienen, beibehalten. Gold istweiterhin eine Absicherung gegen Inflation und Staatsrisiken.´

´Der Goldmarkt unterscheidet sich deutlich in politischer und technischerHinsicht von vielen anderen Rohstoffen, die Explorationsunternehmen suchen.Diese Explorationsunternehmen erzielen zunehmend fragliche, kurzfristighohe Bewertungen an den B�rsen,´ sagte er.

´Crescent hat seinen Plan umgesetzt. Wir sind jetzt ein Goldproduzent.´

´Dies er�ffnet bedeutende Chancen, weiteren Wert zu schaffen durch dieAusweitung der Produktion auf Laverton und durch neue Projekterwerbe, diedurch unseren nicht dilutierenden Cash Flow finanziert werden,´ sagte er.

Der Bergbau auf Laverton, das 250 km nord�stlich von Kalgoorlie liegt,begann Anfang des Monats. Die Liegenschaften von Crescent umfassen dortmehr als 1.000 Quadratkilometer. Die Reserven auf Laverton befinden sichnahe bei mehreren gut bekannten Goldvorkommen, wie den Projekten Wallabyvon Barrick Gold und Sunrise Dam von AngloGold Ashanti.

Die Lagerst�tte Sickle auf Laverton wird als erstes abgebaut. Crescent hatgem�� dem Ziel von einem Explorer zu einem Produzenten zu werden, dieZerkleinerungsm�hle auf Laverton wieder in Betrieb genommen. Die M�hlearbeitet bereits jetzt mit einer Auslastung von 70 % bzw. 83 t pro Stundeund erzielt Gewinnungsraten von mindestens 90 %.

Das Projekt besitzt eine den Rechtsvorschriften entsprechende Angezeigte(Indicated) Ressource von 20,1 Mio. t mit 1,5 g/t Goldgehalt (Au), alsoinsgesamt 953.000 Unzen Gold, und eine Abgeleitete (Inferred) Ressource von10,4 Mio. t mit 1,4 g/t Au, also insgesamt 479.000 Unzen Gold.

´Auf Laverton sind noch zahlreiche Explorationsm�glichkeiten vorhanden, wieErweiterungen der Tagebau-Ressourcen, hochgradige Goldzonen mitUntertage-Potenzial und andere Zielgebiete mit hoher Tonnage �hnlichanderer Lagerst�tten in der Region,´ sagte Herr Haythorpe.

Auf der Grundlage der Wahrscheinlichen Erzreserven von 7,6 Mio. t mit 1,6g/t Au (mehr als 400.000 Unzen Gold) erstreckt sich die Minen-Betriebsdauer�ber mehr als f�nf Jahre. Mehr als 20 neue Explorationsziele sind vorkurzem auf den Liegenschaften von Laverton entdeckt worden.

´Unser derzeitiges Ziel ist die Erh�hung der Verarbeitungsmenge und derGewinnungsrate sowie die Erh�hung der Reserven auf Laverton durch laufendeBohrungen.´

Crescent Gold hat in den letzten sechs Monaten seineExplorationsaktivit�ten ausgedehnt auf Uranprojekte in Northern Territoryund Beteiligungen an Projekten im Bereich Eisenoxid, Kupfer, Gold, Uran inder Region Gawler Craton nahe Olympic Dam, Prominent Hill und Carrapateena.

Die Zahl der ausstehenden Aktien ist 248 Mio. Der B�rsenwert von Crescentist derzeit 92 Mio. australische Dollar.

Die englische Originalmeldung enth�lt weitere Angaben, insbesondere Fotosvom ersten gegossenen Goldbarren, und ist als PDF-Datei mit folgendem Linkabrufbar. (184 KB)

http://www.goldinvest.de/public/data/documents/1086200703211…

F�r weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Crescent Gold LimitedAndrew Haythorpe, Managing DirectorJulian Tambyrajah, CFO & Company Secretary89 St. George´s Terrace, Level 5Perth, Western Australia 6000, AustraliaTel. + 61 (8) 9322 5833Fax + 61 (8) 9322 5866www.crescentgold.dewww.crescentgold.com

Field Public RelationsKevin SkinnerTel. + 61 (8) 8234 9555Fax + 61 (8) 8234 9566admin@fieldpr.com.au

AXINO AGK�nigstra�e 2670173 StuttgartTel. +49 (711) 25 35 92-30Fax +49 (711) 25 35 92-33www.axino.de

DGAP 21.03.2007 ---------------------------------------------------------------------------
´Auf Laverton sind noch zahlreiche Explorationsm�glichkeiten vorhanden, wieErweiterungen der Tagebau-Ressourcen, hochgradige Goldzonen mitUntertage-Potenzial und andere Zielgebiete mit hoher Tonnage �hnlichanderer Lagerst�tten in der Region,´ sagte Herr Haythorpe.



Auf der Grundlage der Wahrscheinlichen Erzreserven von 7,6 Mio. t mit 1,6g/t Au (mehr als 400.000 Unzen Gold) erstreckt sich die Minen-Betriebsdauer�ber mehr als f�nf Jahre. Mehr als 20 neue Explorationsziele sind vorkurzem auf den Liegenschaften von Laverton entdeckt worden.


´Unser derzeitiges Ziel ist die Erh�hung der Verarbeitungsmenge und derGewinnungsrate sowie die Erh�hung der Reserven auf Laverton durch laufendeBohrungen.´


Crescent Gold hat in den letzten sechs Monaten seineExplorationsaktivit�ten ausgedehnt auf Uranprojekte in Northern Territoryund Beteiligungen an Projekten im Bereich Eisenoxid, Kupfer, Gold, Uran inder Region Gawler Craton nahe Olympic Dam, Prominent Hill und Carrapateena.



:cool::cool::cool::cool::cool:
die unterbewertung ist dermassen krass, verglichen mit anderen
firmen, dass es schon fast unglaublich erscheint. die negativen
kommenate hier, konnte ich nicht nachvollziehen.;)



grüssle
geberchen;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.407.199 von Maibrause am 21.03.07 13:15:002008?

Sehr schwer zu sagen, jedenfalls höher als jetzt. ;)

Nein, im Ernst. Ich hatte mit User Banaetrader mal eine Rechnung aufgemacht, demnach liegt der momentane faire Wert bezogen auf die Ressourcen und Reserven in Laverton bei rund 0,50€.

Nicht eingerechnet sind da die weiteren Ergebnisse in den Laboren, die die Ressourcen mit Sicherheit erhöhen werden und damit auch die Reserven.

Ebenfalls nicht eingerechnet ist da die Uranfantasie, die ja dann hoffentlich bis 2008 zum tragen gekommen ist.

Den Knackpunkt den ich bisher immer sah, bzw. immer noch sehe ist die doch recht hohe Aktienanzahl...
Aber ich muss schon sagen, es wird momentan mal richtig geil gekauft...:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.407.467 von Maibrause am 21.03.07 13:29:45Herzlich Willkommen und viel Erfolg. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.407.467 von Maibrause am 21.03.07 13:29:45Guter Tip! oder?

sampler;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.408.134 von Opla am 21.03.07 14:04:57Hallo
Lese schon länger mit, bin ab heute dabei.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.408.846 von romy10 am 21.03.07 14:32:39eine super entscheidung;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.409.062 von Tippgeber1 am 21.03.07 14:40:08wir werden sehen bin aber sehr zuversichtlich:)
Aks in CAN bei 0,395

Hat einer real time von CAN bzw weiß wo es das gibt ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.409.559 von Karlos81 am 21.03.07 14:57:22Hallo,
schaue mal unter http://de.advfn.com rein einfach anmelden und du bekommst alle charts ob hier oder dort. (kostenlose););)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.409.062 von Tippgeber1 am 21.03.07 14:40:08Hallo Geberchen,

du hier ???? Hab dich doch erst bei IG9 angetroffen. Hab sie rausgehauen. Bist du noch dabei ???

ciao snaui:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.410.241 von snausnau am 21.03.07 15:23:40ja, die habe ich noch. sehe ich langfristig.

und bei crescent gold (+ uran :D), konnte
ich nicht mehr widerstehen....:lick::lick:



grüssle
geberchen;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.411.089 von Tippgeber1 am 21.03.07 15:53:28Hi @ all,
auf www.goldinvest.de sind hochinteressante Videos mit CEO´s im Interview . Läuft mit dt.Untertitel von der PDAC einiger Unternehmen. Wird täglich aktualisiert.
Cresent ist auch dabei.
click on !
1Peters1
Aber merkwürdig ist es schon, vor ein paar Wochen standen wir mal bei 0,30 und jetzt bei Produktionsbeginn bei 0,235 und es geht wenn überhaupt nur mühsam hoch.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.411.323 von 1Peters1 am 21.03.07 16:03:13http://www.crescentgold.de/

hier ist auch das interview....

wirklich gutes informatives interview. andrew haythorpe kommt
vertrauenswürdig und sehr glaubwüdig rüber und setzt das um,
was er sagt. zudem hat er selber 1 mio. a$ in die firma investiert.;)


ich stocke nocheinmal auf.:D


grüssle
geberchen;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.411.970 von Broker_Hans am 21.03.07 16:26:57super hans,

später wirst du mal sagen..mensch war das billig.:)


grüssle
geberchen;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.407.269 von Opla am 21.03.07 13:18:34...Den Knackpunkt den ich bisher immer sah, bzw. immer noch sehe ist die doch recht hohe Aktienanzahl...


Die Anzahlt der Aktien ist doch schei.. egal! -bei einer MK von z.B. 100 Mill. ob sich die auf 10 K oder 1 Milliarde aufteilen, die MK bleibt-

Was zählt ist die MK und die ist bei CRE jetzt als extrem niedrig anzusehen!!!


sampler;)