Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? - 500 Beiträge pro Seite (Seite 634)

eröffnet am 01.08.07 21:18:51 von
neuester Beitrag 20.01.21 20:44:41 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
28.10.20 02:16:08
Beitrag Nr. 316.501 ()
Wie Recht Du hast! Von Demokratie, sind und werden wir, immer Weiter entfernt.
DAX | 11.952,50 PKT
Avatar
28.10.20 02:45:51
Beitrag Nr. 316.502 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.515.687 von tradainCoc am 28.10.20 00:49:11
Zitat von tradainCoc: Das denke ich auch mit dem Verlust mit dem Wohlstand, aber was denkst du wie das Ganze aussehen wird wenn z.Bsp. festgestellt werden sollte das die Antikörper nur ne gewisse Zeit halten sollte? Wird dann selbst für einen Impfstoff schwer das Alles unter Kontrolle zu halten.


Außer Antikörpern gibt es auch noch T-Zellen, die ein längeres "Erinnerungsvermögen" haben sollen.

Aber man kann ja auch öfters impfen, als Auffrischungsimpfung. Bei Grippe impft man ja auch jedes Jahr (da allerdings wegen sich verändernden Grippe Viren).

Bei 200 Impfstoffprojekten weltweit kommen mit der Zeit so einige auf den Markt. Ich vermute, dass man dann den einen Typ jungen Menschen gibt, andere älteren, oder auf bestimmte Vorerkrankungen präparierte Impfstoffe.


Wieso Verlust von Wohlstand? Den gäbe es nur, wenn es sehr viele Menschen im jüngeren bis mittleren arbeitsfähigen Alter hinweg raffte.

Aber vielleicht meinst Du mit Wohlstandsverlust auch die Infaltionierung von Geld ("Geld drucken").
DAX | 11.952,50 PKT
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 06:55:29
Beitrag Nr. 316.503 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.515.789 von walker333 am 28.10.20 02:45:51Mir juckt es bereits in den Flingern. Viele Aktien sind so günstig zu bekommen. Denkst du man kann bereits wieder einsteigen?

Wir wollen doch alle gute Rendite
DAX | 11.952,50 PKT
Avatar
28.10.20 07:13:10
Beitrag Nr. 316.504 ()
Der Dax Future bereits im Plus.
DAX | 11.952,50 PKT
Avatar
28.10.20 07:15:12
Beitrag Nr. 316.505 ()
Bitcoin steigt auch immer weiter. Und ich stehe bloß da und investiere nicht.

Was denkt ihr geht bitcoin weiter hoch?
DAX | 11.952,50 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 07:19:51
Beitrag Nr. 316.506 ()
Die Maßnahmen für Deutschland gelten ja nur bis Ende November, das ist zu verkraften. Wenn Sie den überhaupt kommen. Ich gehe jetzt in den Markt. Strong Long
DAX | 11.952,50 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 07:21:12
Beitrag Nr. 316.507 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.516.239 von Sackse am 28.10.20 07:19:51
DAX | 11.952,50 PKT
Avatar
28.10.20 07:24:23
Beitrag Nr. 316.508 ()
Guten Morgen, jetzt sind wir in der Korrektur und geht diese weiter auch in einen Salami Chrash über? Oder spielen die Börsen in den USA wieder heile Welt? Alles ist möglich also ist für jeden was dabei. Das die reelle Wirtschaft am Boden liegt ist klar nur schlägt das jetzt durch?

GK
DAX | 11.952,50 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 07:35:47
Beitrag Nr. 316.509 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.515.789 von walker333 am 28.10.20 02:45:51
Zitat von walker333: Wieso Verlust von Wohlstand? Den gäbe es nur, wenn es sehr viele Menschen im jüngeren bis mittleren arbeitsfähigen Alter hinweg raffte.

Oder wenn man ganze Branchen über Monate, wenn nicht gar Jahre mit einem strafbewehrten Geschäftsverbot belegt.
Oder wenn man ganze Branchen wegen grüner Fantastereien verteufelt.
Oder wenn man die Grundlast der Energieversorgung einfach mal so abschalten will ohne eine Alternative zu haben.
Oder wenn man die Reisefreiheit abschafft.
Oder wenn man den Geldwert zerstört und Kapitalverkehrskontrollen einführt.
Oder wenn die Reichen und Steuerzahler das Land verlassen und man dafür die zehnfache Menge an Armen und Sozialfällen importiert.
Oder wenn man den Wohlstand abschöpft um die Welt am deutschen Wesen genesen zu lassen.

7 Filme, die aktuell in diesem Theater laufen.
DAX | 11.952,50 PKT
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 07:40:38
Beitrag Nr. 316.510 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.516.269 von Ginsterkatze am 28.10.20 07:24:23MMNews kennt die Antwort:

DAX: Wie schrecklich wird es?
Der DAX ist 2020 unter den Weltbörsen einer der Indices mit der fast schwächsten Entwicklung : - 10%! Das liegt nicht nur an den Unternehmen, sondern auch an Merkel und schleichendem Sozialismus, welcher die Industrie, z.B. Autobranche zerstört.
https://www.mmnews.de/wirtschaft/153605-dax-wie-schrecklich-…
DAX | 11.952,50 PKT
Avatar
28.10.20 07:51:07
Beitrag Nr. 316.511 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.516.212 von Sackse am 28.10.20 07:15:12
Zitat von Sackse: Bitcoin steigt auch immer weiter. Und ich stehe bloß da und investiere nicht.

Was denkt ihr geht bitcoin weiter hoch?


In der nächsten Übertreibung wird er wohl 6-stellig, evtl. schon im nächsten Jahr.

DAX | 11.952,50 PKT
Avatar
28.10.20 08:07:19
Beitrag Nr. 316.512 ()
Der Loserindex zeigt wieder was er am besten kann.
DAX | 11.881,00 PKT
Avatar
28.10.20 08:12:32
Beitrag Nr. 316.513 ()
Auch Marc Friedrich sagt das sich bitcoin als einziges asset in der Krise richtig performen wird. Da nicht beliebig vermehrbar und man genau weiß wie viel es gibt.
Was man bei Gold nicht behaupten kann. Man denke da ans Astro mining oder unentdeckte größen an Goldvorkommen.
DAX | 11.842,00 PKT
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 08:17:52
Beitrag Nr. 316.514 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.516.620 von Sackse am 28.10.20 08:12:32
Zitat von Sackse: Auch Marc Friedrich sagt das sich bitcoin als einziges asset in der Krise richtig performen wird. Da nicht beliebig vermehrbar und man genau weiß wie viel es gibt.
Was man bei Gold nicht behaupten kann. Man denke da ans Astro mining oder unentdeckte größen an Goldvorkommen.


🤣😂
Astro Mining 🤣 ehrlich jetzt?

Wird ja immer abstruser...
DAX | 11.864,00 PKT
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 08:21:13
Beitrag Nr. 316.515 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.516.704 von Alokin am 28.10.20 08:17:52
Zitat von Alokin:
Zitat von Sackse: Auch Marc Friedrich sagt das sich bitcoin als einziges asset in der Krise richtig performen wird. Da nicht beliebig vermehrbar und man genau weiß wie viel es gibt.
Was man bei Gold nicht behaupten kann. Man denke da ans Astro mining oder unentdeckte größen an Goldvorkommen.


🤣😂
Astro Mining 🤣 ehrlich jetzt?

Wird ja immer abstruser...


Mit der Tesla Rakete, richtig?
Astromining ao Avatar like ja?
DAX | 11.852,50 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 08:25:55
Beitrag Nr. 316.516 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.516.737 von Peter_Student am 28.10.20 08:21:13Kennt jemand gute Aktien die bereits im Astromining tätig sind?
DAX | 11.834,50 PKT
Avatar
28.10.20 08:30:32
Beitrag Nr. 316.517 ()
Astromining? Kann der Mensch eigentlich mal an was anders denken als an die permanente Ausbeutung von natürlichen Resourcen?

Da die 12100 nachhaltig durch sind, geht es jetzt auf die 11.000, viel Glück beim Investment.
DAX | 11.836,00 PKT
Avatar
28.10.20 08:34:47
Beitrag Nr. 316.518 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.516.620 von Sackse am 28.10.20 08:12:32Wie gut der bitcoin in einer krise performt hat man ja anfang des jahres gesehen 😂😂
DAX | 11.829,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 08:44:07
Beitrag Nr. 316.519 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.516.887 von Vincent01 am 28.10.20 08:34:47Da war aber noch nicht Paypal mit anboard
DAX | 11.824,50 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 08:48:48
Beitrag Nr. 316.520 ()
Moin in der Welt der Finanzspieler.

Wie schon üblich auch heute der Dax kurz nach 8 Uhr auf Tageshoch bei 11930, aktuell mal schnell
130 Punkte tiefer und die neuen Putderivate die eigentlich schon bei 11900 den Tag nicht überlebt
hätten, habe in 20 Minuten wieder Rendite erzeugt, die man sich schwer vorstellen kann.
Wir haben am 21.10. damit angefangen, da wurde der Dax!!! auf 12820 vor Xetra hochgejagt,
Dax hat gerade mal die 12754 erreicht und genau das passiert jetzt täglich, Montag bei 12460
TH 12404, gestern 12281 TH 12223 und heute bisher bei 12931 gerade ist er bei 12800. Ich stelle mir
die Frage, ist das einfach ein neues CumEX mit Derivaten? Irgendwas passt da nicht zusammen, meiner Meinung. Derivate auf Xetradax die aber auf irgendwelche Futureindices gehandelt werden.
Und ganz merkwürdigerweise sind die am meisten gehandelten Derivate jeweils Puts, welche entweder bereits technisch Tot waren, oder ganz knapp an der Schwelle. Wenn man jetzt die
12800 Daxputderivate ansieht, waren Sie am 21. mit 0 Euro bewertet und jetzt kosten sie 10 Euro
bzw. bekommt man 10 Euro dafür. Somit kann man feststellen, kaum haben Sie einen Sumpf ausgehoben, findet sich gleich die nächste Möglichkeit nichts!!! ein Vermögen zu generieren. Bin mal
gespannt, wie lange das geht. Scheinbar haben Sie aus Wirecard nichts gelernt. Nicht einmal die Banken stört es scheinbar. Warum werden die Derivate nicht ganz normal ausgenockt, auch ausserhalb von Xetra, wenn Sie auch ausserhalb von Xetra taxiert werden? Ich lange nach wie vor
nicht in ein fallendes Messer, aber das habe ich ja zum Glück schon letzte Woche geschrieben das es
mehr aus auffällig ist, was da vor und auch nach Xetra vor sich geht.
Einen erfolgreichen Tag und der Crash läuft seit den 21., die Frage ist nur schafft er es bis unter 8000 da stand er im März und dann würden die Finanzakteure sicher wieder den Markt hochkaufen.
Solange schnell mal ein paar Puts und Gewinne gleich realisieren, wenn ich auch wieder einmal viel
zu früh raus bei bei 12850, aber 50 Punkte im Dax obwohl der Handel geschlossen und das in 5 Minuten war ok. Bleibt gesund, die Maschinen sind noch auf Short, die 12800 Daxputs beobachte ich
weiter. Mal sehen was so "tote Pferde" noch bringen.
DAX | 11.828,00 PKT
Avatar
28.10.20 08:57:22
Beitrag Nr. 316.521 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.517.016 von Sackse am 28.10.20 08:44:07
Zitat von Sackse: Da war aber noch nicht Paypal mit anboard


Das man bald mit Paypal Coins kaufen kann wird wohl nichts an der Volatilität von Bitcoin ändern, könnte aber im nächsten Bullrun sehr hilfreich sein.
DAX | 11.830,00 PKT
Avatar
28.10.20 09:27:59
Beitrag Nr. 316.522 ()
Ich würde sagen, das Spiel läuft weiter wie bisher. Das Tageshoch VOR Xetra rein in die Puts und
die "toten Pferde" wie die 11900er Puts , haben schon wieder ein Vermögen eingespielt. Die Computer
reisen ein Stopploss nach dem nächsten.
Nur mal so noch, das Derivat was am 21.10. "wertlos" war, da auf Xetra ja aufgelegt wurde
DFV0L9 jetzt versteht ihr warum die REICHEN auch in der KRISE immer reicher werden, die meisten
Kleinanleger hat es wohl erwischt mit ihren Aktien und Fonds. Aktuell bekommt man für einen
wertlosen Schein 11,60 Euro und davon gibt es nicht nur einen. Die Programme laufen einfach jetzt
in die andere Richtung. Da wurden wieder Milliarden in die Finanzmärkte gepumpt, damit die normalen
Anleger die sowieso keine Zinsen bekommen und viele in Riesterfonds etc. investiert sind, verschont
bleiben. Aberr das die Spieler sämtlichen Aktien und auch den Dax leerverkaufen können um auch in der Krise noch reicher zu werden, davor schützt man die Anleger nicht. Glückwunsch und die Leute gehen auf die Straßen wegen ein paar Masken, während das eigentliche "Verbrechen" an den Finanzmärkten stattfindet, deren Reichtum regiert nämlich die Welt immer mehr.
Nach wie vor stelle ich mir die Frage wo unsere Finanzaufsicht ist, welchen diesen unsäglichen und nicht gerechtfertigten Computerhandel unterbindet.
DAX | 11.673,50 PKT
Avatar
28.10.20 09:30:07
Beitrag Nr. 316.523 ()
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass wir mit einer längeren Periode des Rückgangs und der Stagnation rechnen müssen. Die Wiederaufnahme meiner monatlichen Zukäufe beim ETF MSCI World werden wohl noch längere Zeit warten müssen.
Ich bin geduldig.
Aber ich bin auch zuversichtlich, dass wir nach einer trüben Ruhe- und Rückgangsphase die alten ATHs mit Sicherheit wieder überschreiten werden.
Das muss m.E. sogar sein, solange das Weltwirtschaftssystem in der jetzigen Form weiterbesteht.
Sollte jedoch der von einigen Misanthropen und Wutbürgern heißersehnte Totalcrash eintreten, geht es den Wohlhabenden schlechter, den Armen jedoch wesentlich schlechter, und den ganz Armen wird es hundsmiserabel gehen.
Man sollte versuchen (was mir gelingen wird), dass man fröhlich, zuversichtlich, hoffnungsvoll und zufrieden bleibt. :)

(2001/2003, 2007/2008 haben wir doch auch prächtig überstanden! Wer sein Glück und Wohlbefinden nicht nur vom Mammon abhängig macht, ist gut dran! Die Hauptsache ist nach wie vor: Hoffentlich gesund bleiben! Alles andere ist zweitrangig! :) )
DAX | 11.684,50 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 09:33:38
Beitrag Nr. 316.524 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.516.332 von wuscheler am 28.10.20 07:35:47
Zitat von wuscheler:
Zitat von walker333: Wieso Verlust von Wohlstand? Den gäbe es nur, wenn es sehr viele Menschen im jüngeren bis mittleren arbeitsfähigen Alter hinweg raffte.

Oder wenn man ganze Branchen über Monate, wenn nicht gar Jahre mit einem strafbewehrten Geschäftsverbot belegt.
Oder wenn man ganze Branchen wegen grüner Fantastereien verteufelt.
Oder wenn man die Grundlast der Energieversorgung einfach mal so abschalten will ohne eine Alternative zu haben.
Oder wenn man die Reisefreiheit abschafft.
Oder wenn man den Geldwert zerstört und Kapitalverkehrskontrollen einführt.
Oder wenn die Reichen und Steuerzahler das Land verlassen und man dafür die zehnfache Menge an Armen und Sozialfällen importiert.
Oder wenn man den Wohlstand abschöpft um die Welt am deutschen Wesen genesen zu lassen.

7 Filme, die aktuell in diesem Theater laufen.



Der letzte Film den sie gerade durchziehen sind die Maßnahmen eines zweiten Lockdown.

Sie testen alle und jeden ob er krank ist Symptome zeigt oder nicht. Was entscheidendes fehlt aber......
Zahlen der sog. Übersterblichkeit.

Die gibt es nämlich bis jetzt nicht.

Wenn von 1000 positiven 0,5 % sterben, dann ist das nichts anderes als bei einer Grippe.

Alle diejenigen Immunologen Biologen und viele andere Professoren die eine andere Meinung als die des Mainstreams vertreten werden totgeschwiegen und wenn möglich als Verschwörer dargestellt.

Unser Land wird systematisch kaputt regiert. Niemand spricht über die gescheiterten Existenzen, über die tausenden von Firmenpleiten und über die Suizide die es nachweislich immer mehr gibt.

Auch ein Prof Streeck der mittlerweile eine etwas andere Auffassung als Lauterbach Söder und co vertretet wird in den einschlägigen Verdummung Talkshows alla Illner Plasberg und Co. nicht mehr eingeladen.

The great reset kommt immer näher, denn wir leben schon lange nicht mehr in einer Demokratie.

Andere Individuen verfolgen eine neue Weltordnung bei der ihnen dieser Virus durchaus gelegen kommt.
DAX | 11.683,50 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 09:35:19
Beitrag Nr. 316.525 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.517.721 von greenanke am 28.10.20 09:30:07
Zitat von greenanke: Mein Bauchgefühl sagt mir, dass wir mit einer längeren Periode des Rückgangs und der Stagnation rechnen müssen. Die Wiederaufnahme meiner monatlichen Zukäufe beim ETF MSCI World werden wohl noch längere Zeit warten müssen.
Ich bin geduldig.
Aber ich bin auch zuversichtlich, dass wir nach einer trüben Ruhe- und Rückgangsphase die alten ATHs mit Sicherheit wieder überschreiten werden.
Das muss m.E. sogar sein, solange das Weltwirtschaftssystem in der jetzigen Form weiterbesteht.
Sollte jedoch der von einigen Misanthropen und Wutbürgern heißersehnte Totalcrash eintreten, geht es den Wohlhabenden schlechter, den Armen jedoch wesentlich schlechter, und den ganz Armen wird es hundsmiserabel gehen.
Man sollte versuchen (was mir gelingen wird), dass man fröhlich, zuversichtlich, hoffnungsvoll und zufrieden bleibt. :)

(2001/2003, 2007/2008 haben wir doch auch prächtig überstanden! Wer sein Glück und Wohlbefinden nicht nur vom Mammon abhängig macht, ist gut dran! Die Hauptsache ist nach wie vor: Hoffentlich gesund bleiben! Alles andere ist zweitrangig! :) )


Es geht nicht darum, es geht darum das die Manipulationen auf unser Finanzsystem immer offensichtlicher werden, was hat das alles für einen Sinn. Auf der Bank müssen die Leute Strafzinsen
zahlen für ihr angespartes Geld und bei Aktien und Fonds können ein paar Maschinen ihr Geld ohne
Sinn und Verstand in 10 Minuten vernichten.
Übrigens mal ein kleiner Blick auf den k.o Schein des Tages, ich dachte ich lese nicht richtig
Rendite ind 30 Minuten 1000% Wer findet sowas noch normal?
https://www.boerse-stuttgart.de/de-de/produkte/hebelprodukte…
DAX | 11.668,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 09:39:29
Beitrag Nr. 316.526 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.516.704 von Alokin am 28.10.20 08:17:52
Zitat von Alokin: Astro Mining 🤣 ehrlich jetzt?

Wird ja immer abstruser...

So sind sie, die Coronazis, für keine Verschwörungstheorie zu schade. 😂
DAX | 11.659,00 PKT
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 09:41:12
Beitrag Nr. 316.527 ()
Salami-Kräsch wie Dr. Doom immer in der Telebörse bei Friedhelm Busch um das Jahr 2000 zu sagen pflegte 😀
DAX | 11.647,00 PKT
Avatar
28.10.20 09:44:11
Beitrag Nr. 316.528 ()
Bin mir ziemlich sicher, noch heute kommt der Stimulus.
DAX | 11.661,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 09:46:03
Beitrag Nr. 316.529 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.517.994 von Sackse am 28.10.20 09:44:11
Zitat von Sackse: Bin mir ziemlich sicher, noch heute kommt der Stimulus.


Ja, in Form von weiteren Lockdowns. :laugh:

Das hier muss man sich auch mal auf der Zunge zergehen lassen. :)

+++ 07:32 Laborprobleme führen zu zahlreichen falschen Testergebnissen +++
Ein großes bayerisches Labor hat einem Zeitungsbericht zufolge bei Corona-Tests reihenweise falsche positive Ergebnisse hervorgebracht. Das sei bei Nachprüfungen in einem Krankenhaus im oberbayerischen Taufkirchen/Vils aufgefallen, berichtete der "Münchner Merkur". Dort hätten sich 58 von 60 positiven Tests als falsch herausgestellt. Die Geschäftsführerin des Augsburger MVZ-Labors erklärte die Fehler mit der Knappheit an Reagenzien. Das Labor habe wegen des Lieferausfalls eines Herstellers auf ein anderes Nachweismittel zurückgreifen müssen, das offenbar nicht kompatibel gewesen sei. Dem Bericht zufolge sind die falschen Ergebnisse aber kein Einzelfall. Auch andere Labore hätten Schwierigkeiten, wegen Personalmangels und fehlender Reagenzien in der gewohnten Qualität zu testen.


https://www.n-tv.de/panorama/09-30-Virologe-Kekule-sieht-neu…

Egal, der "global reset" muss durchgezogen werden. :)
DAX | 11.670,50 PKT
Avatar
28.10.20 09:46:07
Beitrag Nr. 316.530 ()
Da sieht man mal was es bedeutet wenn ein Wochen-MACD nach unten kreuzt. Das funtioniert meistens immer. Sind ja alles Computer und Algos... und ich hab diesmal im Juli alles verkauft, und zu verkäufen geraten. *brauch kein schlechtes Gewissen haben. :D
DAX | 11.670,50 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 09:57:27
Beitrag Nr. 316.531 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.518.024 von Albagubrath am 28.10.20 09:46:03
Zitat von Albagubrath:
Zitat von Sackse: Bin mir ziemlich sicher, noch heute kommt der Stimulus.


Ja, in Form von weiteren Lockdowns. :laugh:

Das hier muss man sich auch mal auf der Zunge zergehen lassen. :)

+++ 07:32 Laborprobleme führen zu zahlreichen falschen Testergebnissen +++
Ein großes bayerisches Labor hat einem Zeitungsbericht zufolge bei Corona-Tests reihenweise falsche positive Ergebnisse hervorgebracht. Das sei bei Nachprüfungen in einem Krankenhaus im oberbayerischen Taufkirchen/Vils aufgefallen, berichtete der "Münchner Merkur". Dort hätten sich 58 von 60 positiven Tests als falsch herausgestellt. Die Geschäftsführerin des Augsburger MVZ-Labors erklärte die Fehler mit der Knappheit an Reagenzien. Das Labor habe wegen des Lieferausfalls eines Herstellers auf ein anderes Nachweismittel zurückgreifen müssen, das offenbar nicht kompatibel gewesen sei. Dem Bericht zufolge sind die falschen Ergebnisse aber kein Einzelfall. Auch andere Labore hätten Schwierigkeiten, wegen Personalmangels und fehlender Reagenzien in der gewohnten Qualität zu testen.


https://www.n-tv.de/panorama/09-30-Virologe-Kekule-sieht-neu…

Egal, der "global reset" muss durchgezogen werden. :)


Unsere Regierung tut alles für den Lockdown. Die sind richtig Lockdown geil und haben schon erotische Vorstellungen davon. Ein Lauterbach schwadroniert schon von der Maskenpflicht in der privaten Wohnung - dies sollte zudem kontrolliert werden. Unfassbar. Deutschland in der absoluten SED Nachfolgediktatur und die Schlafschafe feiern es.
DAX | 11.706,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 09:58:32
Beitrag Nr. 316.532 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.518.027 von Dampflok1 am 28.10.20 09:46:07
Zitat von Dampflok1: Da sieht man mal was es bedeutet wenn ein Wochen-MACD nach unten kreuzt. Das funtioniert meistens immer. Sind ja alles Computer und Algos... und ich hab diesmal im Juli alles verkauft, und zu verkäufen geraten. *brauch kein schlechtes Gewissen haben. :D


Tja, alles Computer und Algos...sorry aber das ist die Bedrohung, wer steuert diese Maschinen denn
und das bevorzugt, wenn die regulierte Börse !!!geschlossen!!! hat. Wir haben ein ganzes Ministerium
die sich darum kümmern sollte, aber die zocken wohl lieber wieder mit wie bei Wirecard.
Scholz will Bundeskanzler werden, hahaha, dann machen wir den Bock zum Gärtner

Vielleicht denken unsere super Politiker mal darüber nach, das es verboten ist in so einer großen Krise
wo es um Existenzen geht, Leerverkäufe zuzulassen und gleichzeitig die Spieler durch die Notenbanken
zu bezahlen. Ich könnte derzeit echt k....., was da jetzt Tag für Tag passiert ohne Sinn und Verstand
Oder sie verbieten mal in der Krise, den Handel ausserhalb der Börsenhandelzeiten.
Die Kleinanleger werden abgezockt, zu Gunsten derer die automatiert ihre Milliarden scheffeln.
Wer frage ich euch hat da noch VERTRAUEN in die Daxwerte? Das ist Aufgabe der Politik und nicht
unsere Steuergelder dort zu investieren
DAX | 11.720,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 10:01:38
Beitrag Nr. 316.533 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.517.838 von Bafinunaufsicht am 28.10.20 09:35:19
Zitat von Bafinunaufsicht: ...
Es geht nicht darum, es geht darum das die Manipulationen auf unser Finanzsystem immer offensichtlicher werden, was hat das alles für einen Sinn. Auf der Bank müssen die Leute Strafzinsen
zahlen für ihr angespartes Geld und bei Aktien und Fonds können ein paar Maschinen ihr Geld ohne
Sinn und Verstand in 10 Minuten vernichten.
Übrigens mal ein kleiner Blick auf den k.o Schein des Tages, ich dachte ich lese nicht richtig
Rendite ind 30 Minuten 1000% Wer findet sowas noch normal?

https://www.boerse-stuttgart.de/de-de/produkte/hebelprodukte…


Ich wollte gerade schreiben: Und der Gegenpart hat 1000% Verlust ... ;) :D

Da mich hier jedoch (fast) alle für bescheuert halten und nicht merken und wissen, was ein Gag sein soll: Ich weiß, dass der Gegenpart höchstens 100% verlieren konnte! :D

Natürlich ist sowas normal! Schon seit Jahrzehnten. Zocker erleben das täglich seit vielen Jahren. Gewinne und Verluste in unvorstellbaren Prozenthöhen (oder 100% Verlust ;) ) ...

Das ist alles keine Erfindung von Mutti und ihrer Clique, die Deutschland vernichten wollen! Oder von den verborgenen Eliten der NWO! 😂 😂 😂
DAX | 11.729,50 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 10:05:05
Beitrag Nr. 316.534 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.517.790 von coldplay66 am 28.10.20 09:33:38
Zitat von coldplay66:
Zitat von wuscheler: ...
Oder wenn man ganze Branchen über Monate, wenn nicht gar Jahre mit einem strafbewehrten Geschäftsverbot belegt.
Oder wenn man ganze Branchen wegen grüner Fantastereien verteufelt.
Oder wenn man die Grundlast der Energieversorgung einfach mal so abschalten will ohne eine Alternative zu haben.
Oder wenn man die Reisefreiheit abschafft.
Oder wenn man den Geldwert zerstört und Kapitalverkehrskontrollen einführt.
Oder wenn die Reichen und Steuerzahler das Land verlassen und man dafür die zehnfache Menge an Armen und Sozialfällen importiert.
Oder wenn man den Wohlstand abschöpft um die Welt am deutschen Wesen genesen zu lassen.

7 Filme, die aktuell in diesem Theater laufen.



Der letzte Film den sie gerade durchziehen sind die Maßnahmen eines zweiten Lockdown.

Sie testen alle und jeden ob er krank ist Symptome zeigt oder nicht. Was entscheidendes fehlt aber......
Zahlen der sog. Übersterblichkeit.

Die gibt es nämlich bis jetzt nicht.

Wenn von 1000 positiven 0,5 % sterben, dann ist das nichts anderes als bei einer Grippe.

Alle diejenigen Immunologen Biologen und viele andere Professoren die eine andere Meinung als die des Mainstreams vertreten werden totgeschwiegen und wenn möglich als Verschwörer dargestellt.

Unser Land wird systematisch kaputt regiert. Niemand spricht über die gescheiterten Existenzen, über die tausenden von Firmenpleiten und über die Suizide die es nachweislich immer mehr gibt.

Auch ein Prof Streeck der mittlerweile eine etwas andere Auffassung als Lauterbach Söder und co vertretet wird in den einschlägigen Verdummung Talkshows alla Illner Plasberg und Co. nicht mehr eingeladen.

The great reset kommt immer näher, denn wir leben schon lange nicht mehr in einer Demokratie.

Andere Individuen verfolgen eine neue Weltordnung bei der ihnen dieser Virus durchaus gelegen kommt.


In anderen Ländern, wie z.B. Italien, die schlechter organisiert sind und/oder weniger intensivkapazitäten haben, besteht bereits Übersterblichkeit. Auch deswegen, weil Menschen mit anderen Erkrankungen und Verletzungen starben weil keine Intensivkapazitäten mehr zur Verfügung standen. Sollen wir deiner Meinung nach erst so lange warten? Dann ist es zu spät.

Was meinst du mit "anderen Individuen"?
DAX | 11.720,00 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 10:13:56
Beitrag Nr. 316.535 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.517.904 von wuscheler am 28.10.20 09:39:29
Zitat von wuscheler:
Zitat von Alokin: Astro Mining 🤣 ehrlich jetzt?

Wird ja immer abstruser...

So sind sie, die Coronazis, für keine Verschwörungstheorie zu schade. 😂


Was genau ist an Astromining eine Verschwörungstheorie? Im Gegensatz zu von dir hier verbreiteten VT-Schwachsinn ist Astromining einfach nur eine Frage der Rentabilität und da dürfte sich ein Abbau von EMs in den nächsten Jahrzehnten wohl nicht rechnen.
DAX | 11.735,00 PKT
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 10:17:13
Beitrag Nr. 316.536 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.518.219 von Keliam am 28.10.20 09:57:27
Zitat von Keliam:
Zitat von Albagubrath: ...

Ja, in Form von weiteren Lockdowns. :laugh:

Das hier muss man sich auch mal auf der Zunge zergehen lassen. :)

+++ 07:32 Laborprobleme führen zu zahlreichen falschen Testergebnissen +++
Ein großes bayerisches Labor hat einem Zeitungsbericht zufolge bei Corona-Tests reihenweise falsche positive Ergebnisse hervorgebracht. Das sei bei Nachprüfungen in einem Krankenhaus im oberbayerischen Taufkirchen/Vils aufgefallen, berichtete der "Münchner Merkur". Dort hätten sich 58 von 60 positiven Tests als falsch herausgestellt. Die Geschäftsführerin des Augsburger MVZ-Labors erklärte die Fehler mit der Knappheit an Reagenzien. Das Labor habe wegen des Lieferausfalls eines Herstellers auf ein anderes Nachweismittel zurückgreifen müssen, das offenbar nicht kompatibel gewesen sei. Dem Bericht zufolge sind die falschen Ergebnisse aber kein Einzelfall. Auch andere Labore hätten Schwierigkeiten, wegen Personalmangels und fehlender Reagenzien in der gewohnten Qualität zu testen.


https://www.n-tv.de/panorama/09-30-Virologe-Kekule-sieht-neu…

Egal, der "global reset" muss durchgezogen werden. :)


Unsere Regierung tut alles für den Lockdown. Die sind richtig Lockdown geil und haben schon erotische Vorstellungen davon. Ein Lauterbach schwadroniert schon von der Maskenpflicht in der privaten Wohnung - dies sollte zudem kontrolliert werden. Unfassbar. Deutschland in der absoluten SED Nachfolgediktatur und die Schlafschafe feiern es.


Nee, nicht die Regierung ist geil darauf.

Sondern Leute wie Du und wuschel.
DAX | 11.723,00 PKT
Avatar
28.10.20 10:18:37
Beitrag Nr. 316.537 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.518.303 von greenanke am 28.10.20 10:01:38Dann werde ich mal weiter für meine Altersvorsorge im Büro schuften. Schön das in der Zwischenzeit,
die Algos oder wie immer diese Maschinen heissen, die Finanzmärkte ausnutzen können wie sie es
brauchen. Mich kotzt dieses System echt an. Zumal ich gerade gelesen habe, der Dax stand in
der Nacht sogar bei 11960. Kontrollieren die Maskenpflicht und unternehmen nichts gegen solche
Computermanipulationen? Das ruiniert doch die ganze Deutsche Wirtschaft, SAP verliert 1/4 seines
Wertes die dt. Autoindustrie wird platt gemacht usw. Gut das mein Job fast krisensicher ist. Auch
wenn er schlecht bezahlt wird. Die vielen Kurzarbeiter und Arbeitslose muss ich ja auch mit finanzieren,
was mich auch nicht stört, aber nicht wenn unsere Schnarchzapfen Politiker nicht endlich was zur
Sicherheit unserer Finanzwelt tut. Ganz ehrlich warum darf man Derivate auf Daxkurse handeln, wenn
die Börsen geschlossen sind. Ist das wirklich nötig? Gleiche Chancen für alle und nicht für irgendwelche
Algos die Nachts wo rumstehen und Kurse "fabrizieren", die der Handel nicht berechnet. Das wäre mal
echt Zeit. Puh bin ich sauer, das sie nichts unternehmen.
DAX | 11.731,50 PKT
Avatar
28.10.20 10:53:41
Beitrag Nr. 316.538 ()
Die Mehrheit findet das wahrscheinlich auch noch gut

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach fordert angesichts der drastisch gestiegenen Infektionszahlen Kontrollen in privaten Räumen. "Wir befinden uns in einer nationalen Notlage, die schlimmer als im Frühjahr werden kann", sagte Lauterbach der "Rheinischen Post". Die Unverletzbarkeit der Wohnung dürfe kein Argument mehr für ausbleibende Kontrollen sein. "Wenn private Feiern in Wohnungen und Häusern die öffentliche Gesundheit und damit die Sicherheit gefährden, müssen die Behörden einschreiten können", sagte er.
DAX | 11.669,50 PKT
Avatar
28.10.20 10:54:57
Beitrag Nr. 316.539 ()
Die Mehrheit findet das wahrscheinlich auch noch gut

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach fordert angesichts der drastisch gestiegenen Infektionszahlen Kontrollen in privaten Räumen. "Wir befinden uns in einer nationalen Notlage, die schlimmer als im Frühjahr werden kann", sagte Lauterbach der "Rheinischen Post". Die Unverletzbarkeit der Wohnung dürfe kein Argument mehr für ausbleibende Kontrollen sein. "Wenn private Feiern in Wohnungen und Häusern die öffentliche Gesundheit und damit die Sicherheit gefährden, müssen die Behörden einschreiten können", sagte er.


›Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Nein, er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.‹
DAX | 11.682,50 PKT
Avatar
28.10.20 11:00:38
Beitrag Nr. 316.540 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.518.219 von Keliam am 28.10.20 09:57:27
Zitat von Keliam:
Zitat von Albagubrath: ...

Ja, in Form von weiteren Lockdowns. :laugh:

Das hier muss man sich auch mal auf der Zunge zergehen lassen. :)

+++ 07:32 Laborprobleme führen zu zahlreichen falschen Testergebnissen +++
Ein großes bayerisches Labor hat einem Zeitungsbericht zufolge bei Corona-Tests reihenweise falsche positive Ergebnisse hervorgebracht. Das sei bei Nachprüfungen in einem Krankenhaus im oberbayerischen Taufkirchen/Vils aufgefallen, berichtete der "Münchner Merkur". Dort hätten sich 58 von 60 positiven Tests als falsch herausgestellt. Die Geschäftsführerin des Augsburger MVZ-Labors erklärte die Fehler mit der Knappheit an Reagenzien. Das Labor habe wegen des Lieferausfalls eines Herstellers auf ein anderes Nachweismittel zurückgreifen müssen, das offenbar nicht kompatibel gewesen sei. Dem Bericht zufolge sind die falschen Ergebnisse aber kein Einzelfall. Auch andere Labore hätten Schwierigkeiten, wegen Personalmangels und fehlender Reagenzien in der gewohnten Qualität zu testen.


https://www.n-tv.de/panorama/09-30-Virologe-Kekule-sieht-neu…

Egal, der "global reset" muss durchgezogen werden. :)


Unsere Regierung tut alles für den Lockdown. Die sind richtig Lockdown geil und haben schon erotische Vorstellungen davon. Ein Lauterbach schwadroniert schon von der Maskenpflicht in der privaten Wohnung - dies sollte zudem kontrolliert werden. Unfassbar. Deutschland in der absoluten SED Nachfolgediktatur und die Schlafschafe feiern es.


Unsere Regierung ist einfach naiv und sonst nichts. Ich verstehe da wir was tun müssen, aber was ich
nicht verstehe das sie unsere Wirtschaft und unsere Unternehmen nicht schützen. Warum verhängen sie in solchen Zeiten nicht einfach ein Leerverkaufsverbot, warum lassen sie diese Finanzmarktderivate zu. Das kann man doch in Krisenzeiten auch einmal regulieren, statt dessen darf
wie üblich der Steuerzahler für die Krise aufkommen, während andere unmoralisch immer reicher werden. Sie warten jetzt nur noch auf die Nachricht, dann drehen die Algos erst richtig auf. Unsere
Unternehmen werden ausgeschlachtet, während Tesla & Co im Reichtum ersticken. Sorry, aber die
USA und Donald lacht über uns.
Wartet mal bis die Verkündung der Katastrophe kommt, wie es dann erst richtig abwärts geht.
Da sind ja nur schon einmal die Gerüchte auf den Lockdown. Die 8000 sind das Ziel der Wende habe
ich gelesen. Was dann wohl die wertlosen Derivate bringen??? Dagegen ist wohl Bitcoin nix.
Dt. Bank Kurs auch wieder am Boden und Lauterbach fordert Kontrollen. Ehrlich, warum kontrollieren
Sie nicht mal das was so offensichtlich ist.
DAX | 11.724,00 PKT
Avatar
28.10.20 11:09:12
Beitrag Nr. 316.541 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.516.212 von Sackse am 28.10.20 07:15:12
Zitat von Sackse: Bitcoin steigt auch immer weiter. Und ich stehe bloß da und investiere nicht.

Was denkt ihr geht bitcoin weiter hoch?


...genau, immer schön die anderen fragen, bloß keine eigenen Entscheidungen treffen, lieber hinterher wieder jammern.:laugh:
DAX | 11.743,00 PKT
Avatar
28.10.20 11:09:50
Beitrag Nr. 316.542 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.518.414 von omega6 am 28.10.20 10:05:05
Zitat von omega6:
Zitat von coldplay66: ...


Der letzte Film den sie gerade durchziehen sind die Maßnahmen eines zweiten Lockdown.

Sie testen alle und jeden ob er krank ist Symptome zeigt oder nicht. Was entscheidendes fehlt aber......
Zahlen der sog. Übersterblichkeit.

Die gibt es nämlich bis jetzt nicht.

Wenn von 1000 positiven 0,5 % sterben, dann ist das nichts anderes als bei einer Grippe.

Alle diejenigen Immunologen Biologen und viele andere Professoren die eine andere Meinung als die des Mainstreams vertreten werden totgeschwiegen und wenn möglich als Verschwörer dargestellt.

Unser Land wird systematisch kaputt regiert. Niemand spricht über die gescheiterten Existenzen, über die tausenden von Firmenpleiten und über die Suizide die es nachweislich immer mehr gibt.

Auch ein Prof Streeck der mittlerweile eine etwas andere Auffassung als Lauterbach Söder und co vertretet wird in den einschlägigen Verdummung Talkshows alla Illner Plasberg und Co. nicht mehr eingeladen.

The great reset kommt immer näher, denn wir leben schon lange nicht mehr in einer Demokratie.

Andere Individuen verfolgen eine neue Weltordnung bei der ihnen dieser Virus durchaus gelegen kommt.


In anderen Ländern, wie z.B. Italien, die schlechter organisiert sind und/oder weniger intensivkapazitäten haben, besteht bereits Übersterblichkeit. Auch deswegen, weil Menschen mit anderen Erkrankungen und Verletzungen starben weil keine Intensivkapazitäten mehr zur Verfügung standen. Sollen wir deiner Meinung nach erst so lange warten? Dann ist es zu spät.

Was meinst du mit "anderen Individuen"?


So lange Schwachköpfe meinen, Regierungen - insbesondere die deutsche - würden mittels der Lockdowns bewußt und absichtlich/willentlich die Wirtschaften ihrer Staaten platt machen und die Bevölkerung in Armut stoßen, sollte man nicht mehr ernsthaft diskutieren. Das ist Perlen vor die Säue schmeißen!
DAX | 11.751,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 11:10:29
Beitrag Nr. 316.543 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.519.308 von Bafinunaufsicht am 28.10.20 11:00:38
Zitat von Bafinunaufsicht:
Zitat von Keliam: ...

Unsere Regierung tut alles für den Lockdown. Die sind richtig Lockdown geil und haben schon erotische Vorstellungen davon. Ein Lauterbach schwadroniert schon von der Maskenpflicht in der privaten Wohnung - dies sollte zudem kontrolliert werden. Unfassbar. Deutschland in der absoluten SED Nachfolgediktatur und die Schlafschafe feiern es.


Unsere Regierung ist einfach naiv und sonst nichts. Ich verstehe da wir was tun müssen, aber was ich
nicht verstehe das sie unsere Wirtschaft und unsere Unternehmen nicht schützen. Warum verhängen sie in solchen Zeiten nicht einfach ein Leerverkaufsverbot, warum lassen sie diese Finanzmarktderivate zu. Das kann man doch in Krisenzeiten auch einmal regulieren, statt dessen darf
wie üblich der Steuerzahler für die Krise aufkommen, während andere unmoralisch immer reicher werden. Sie warten jetzt nur noch auf die Nachricht, dann drehen die Algos erst richtig auf. Unsere
Unternehmen werden ausgeschlachtet, während Tesla & Co im Reichtum ersticken. Sorry, aber die
USA und Donald lacht über uns.
Wartet mal bis die Verkündung der Katastrophe kommt, wie es dann erst richtig abwärts geht.
Da sind ja nur schon einmal die Gerüchte auf den Lockdown. Die 8000 sind das Ziel der Wende habe
ich gelesen. Was dann wohl die wertlosen Derivate bringen??? Dagegen ist wohl Bitcoin nix.
Dt. Bank Kurs auch wieder am Boden und Lauterbach fordert Kontrollen. Ehrlich, warum kontrollieren
Sie nicht mal das was so offensichtlich ist.


Ich bin bei dem Thema mittlerweile einfach emotional. Ich hasse unsere Regierung abgrundtief, die erscheinen mir alle so lebensfremd und von einem anderen Planeten...es macht mich einfach unfassbar wütend und traurig wie die politische Klasse das Land vernichtet.
DAX | 11.744,50 PKT
25 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 11:17:04
Beitrag Nr. 316.544 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.516.704 von Alokin am 28.10.20 08:17:52
Zitat von Alokin:
Zitat von Sackse: Auch Marc Friedrich sagt das sich bitcoin als einziges asset in der Krise richtig performen wird. Da nicht beliebig vermehrbar und man genau weiß wie viel es gibt.
Was man bei Gold nicht behaupten kann. Man denke da ans Astro mining oder unentdeckte größen an Goldvorkommen.


🤣😂
Astro Mining 🤣 ehrlich jetzt?

Wird ja immer abstruser...


...ja, kaum auszuhalten was diese ahnungslose Fahne im Wind hier absondert, mal hüh dann wieder hott. Astro mining, der Lacher schlechthin, da passiert in den nächsten 50 Jahren nichts nennenswertes/kommerziell verwertbares. Wahrscheinlich glaubt er, man bringt in den nächsten Jahren die Edelmetalle tonnenweise zur Erde, hat wohl zu viel Perry Rhodan Romane gelesen.:laugh:
DAX | 11.751,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 11:18:44
Beitrag Nr. 316.545 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.518.540 von mussmanwissen am 28.10.20 10:13:56
Zitat von mussmanwissen:
Zitat von wuscheler: ...
So sind sie, die Coronazis, für keine Verschwörungstheorie zu schade. 😂


Was genau ist an Astromining eine Verschwörungstheorie? Im Gegensatz zu von dir hier verbreiteten VT-Schwachsinn ist Astromining einfach nur eine Frage der Rentabilität und da dürfte sich ein Abbau von EMs in den nächsten Jahrzehnten wohl nicht rechnen.


Für mich seit Langem ein interessantes und aufschlußreiches Gedankenspiel:

Nehmen wir an, Astromining wäre möglich und man würde einen Asteoriden mit Tausenden Tonnen Gold entdecken und ausbeuten können: Ab sofort wäre das Gold mit seinem ach so hohen "inneren Wert" fast nichts mehr wert. Schöner "innerer Wert" ... ;) :D
DAX | 11.748,50 PKT
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 11:20:55
Beitrag Nr. 316.546 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.518.243 von Bafinunaufsicht am 28.10.20 09:58:32
Zitat von Bafinunaufsicht:
Zitat von Dampflok1: Da sieht man mal was es bedeutet wenn ein Wochen-MACD nach unten kreuzt. Das funtioniert meistens immer. Sind ja alles Computer und Algos... und ich hab diesmal im Juli alles verkauft, und zu verkäufen geraten. *brauch kein schlechtes Gewissen haben. :D


Tja, alles Computer und Algos...sorry aber das ist die Bedrohung, wer steuert diese Maschinen denn
und das bevorzugt, wenn die regulierte Börse !!!geschlossen!!! hat. Wir haben ein ganzes Ministerium
die sich darum kümmern sollte, aber die zocken wohl lieber wieder mit wie bei Wirecard.
Scholz will Bundeskanzler werden, hahaha, dann machen wir den Bock zum Gärtner

Vielleicht denken unsere super Politiker mal darüber nach, das es verboten ist in so einer großen Krise
wo es um Existenzen geht, Leerverkäufe zuzulassen und gleichzeitig die Spieler durch die Notenbanken
zu bezahlen. Ich könnte derzeit echt k....., was da jetzt Tag für Tag passiert ohne Sinn und Verstand
Oder sie verbieten mal in der Krise, den Handel ausserhalb der Börsenhandelzeiten.
Die Kleinanleger werden abgezockt, zu Gunsten derer die automatiert ihre Milliarden scheffeln.
Wer frage ich euch hat da noch VERTRAUEN in die Daxwerte? Das ist Aufgabe der Politik und nicht
unsere Steuergelder dort zu investieren


Genau das frage ich mich. Da verschwinden mal eben 20% eines Titel (S&T, SAP, etc...) vor Börsenbeginn und die Frage ist, wenn da jetzt so viele verkauft haben, wo waren die Käufer, sinkt der Kurs außerbörslich ohne Volumen?
DAX | 11.762,00 PKT
Avatar
28.10.20 11:24:24
Beitrag Nr. 316.547 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.519.449 von greenanke am 28.10.20 11:09:50Völlig egal warum. Das Ergebnis ist das Gleiche.

Ist doch auch egal. Ist eh alles kaputt gemacht worden. Sprache, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur sind zu einem Grün Roten, weichen, Batzen mit Halbmond verschmolzen der an vielen Stellen bereits Braun angelaufen ist. 🤣🤣
DAX | 11.759,50 PKT
Avatar
28.10.20 11:25:31
Beitrag Nr. 316.548 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.519.476 von Keliam am 28.10.20 11:10:29
Zitat von Keliam: Ich bin bei dem Thema mittlerweile einfach emotional. Ich hasse unsere Regierung abgrundtief, die erscheinen mir alle so lebensfremd und von einem anderen Planeten...es macht mich einfach unfassbar wütend und traurig wie die politische Klasse das Land vernichtet.


Hass, Wut und Emotionalität ist wohl die schlechteste Grundlage für Objektivität. Deshalb nehmen normale Zeitgenossen das Geschwätz und Geschrei der Wutbürger auch nur noch mit einem müden Lächeln zur Kenntnis.
DAX | 11.751,50 PKT
Avatar
28.10.20 11:29:56
Beitrag Nr. 316.549 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.519.587 von greenanke am 28.10.20 11:18:44
Zitat von greenanke:
Zitat von mussmanwissen: ...

Was genau ist an Astromining eine Verschwörungstheorie? Im Gegensatz zu von dir hier verbreiteten VT-Schwachsinn ist Astromining einfach nur eine Frage der Rentabilität und da dürfte sich ein Abbau von EMs in den nächsten Jahrzehnten wohl nicht rechnen.


Für mich seit Langem ein interessantes und aufschlußreiches Gedankenspiel:

Nehmen wir an, Astromining wäre möglich und man würde einen Asteoriden mit Tausenden Tonnen Gold entdecken und ausbeuten können: Ab sofort wäre das Gold mit seinem ach so hohen "inneren Wert" fast nichts mehr wert. Schöner "innerer Wert" ... ;) :D


Ähnlich wäre es, würde man irgendwo auf der Erde neue, riesige Goldvorkommen entdecken: Der "innere Wert" würde rapide purzeln ... ;)
DAX | 11.728,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 11:44:05
Beitrag Nr. 316.550 ()
Endlich ist das topic wieder obenauf. 😬 hab hier immer gerne reingelesen.

Mal im ernst, was ist denn der Lauterbach für ein Spinner? Corona Kontrolle zu Hause?
Der sollte mal seine Hausaufgaben machen und sich mal wieder in nach wie vor geltende Verfassung und Grundrechte einlesen, als jeden Tag neuen Schwachsinn in den Medien von sich zu geben. Der Typ ist Mitglied im Deutschen Bundestag. Da hat man zufällig auch eine gewisse Rolle inne. Unfassbar
DAX | 11.731,50 PKT
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 11:47:14
Beitrag Nr. 316.551 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.519.476 von Keliam am 28.10.20 11:10:29
Zitat von Keliam:
Zitat von Bafinunaufsicht: ...

Unsere Regierung ist einfach naiv und sonst nichts. Ich verstehe da wir was tun müssen, aber was ich
nicht verstehe das sie unsere Wirtschaft und unsere Unternehmen nicht schützen. Warum verhängen sie in solchen Zeiten nicht einfach ein Leerverkaufsverbot, warum lassen sie diese Finanzmarktderivate zu. Das kann man doch in Krisenzeiten auch einmal regulieren, statt dessen darf
wie üblich der Steuerzahler für die Krise aufkommen, während andere unmoralisch immer reicher werden. Sie warten jetzt nur noch auf die Nachricht, dann drehen die Algos erst richtig auf. Unsere
Unternehmen werden ausgeschlachtet, während Tesla & Co im Reichtum ersticken. Sorry, aber die
USA und Donald lacht über uns.
Wartet mal bis die Verkündung der Katastrophe kommt, wie es dann erst richtig abwärts geht.
Da sind ja nur schon einmal die Gerüchte auf den Lockdown. Die 8000 sind das Ziel der Wende habe
ich gelesen. Was dann wohl die wertlosen Derivate bringen??? Dagegen ist wohl Bitcoin nix.
Dt. Bank Kurs auch wieder am Boden und Lauterbach fordert Kontrollen. Ehrlich, warum kontrollieren
Sie nicht mal das was so offensichtlich ist.


Ich bin bei dem Thema mittlerweile einfach emotional. Ich hasse unsere Regierung abgrundtief, die erscheinen mir alle so lebensfremd und von einem anderen Planeten...es macht mich einfach unfassbar wütend und traurig wie die politische Klasse das Land vernichtet.


Kann ich verstehen, ich bin auch sowas von sauer. Seit Jahren nötigen Sie die Sparer ihr Geld
am Finanzmarkt anzulegen und dann schützen sie die Anleger nicht. Die wissen genau Bescheid,
wir sollen sparen weil unsere Rente nicht reicht, aber das Geld versickert auf eine Art und Weise am
Finanzmarkt wo man nur schreien könnte. Mir fehlt einfach eine Erklärung warum sie nichts dagegen
tun, zumal es ja eine Kleinigkeit ist. Schon bei den Immobilientrickserein hat das den Kleinanleger
betroffen und es wurde "versprochen" die Finanzmärkte mehr zu regulieren.
Jede kleine Erholung, wird sofort wieder abverkauft, d.h. die Computer sind nach wie vor auf fallende
Kurse "programmiert". Lohnt auch nicht, ein paar Aktien zu kaufen, denn die verkaufen die Aktien ja
die sie gar nicht haben, um sie später billiger einzukaufen. Das mache ich lieber nicht. Die 8000 schreiben Sie ist das Ziel, da haben die Kleinanleger alles verloren und Wettbrüder deren Geld abgenommen. Danke auch, wovon nur wollen Sie die ganzen Lockdowns und Hilfen bezahlen, soviel
verdiene ich nicht das meine Steuern dafür ausreichen und die Superreichen zahlen keine Steuern
oder Sozialabgaben. Glückwunsch, wer den Virus "erfunden" der hier die Computerspieler zu Milliadären macht? Da müssten wir mal demonstrieren gehen, aber das bekommen die meisten nicht mit
DAX | 11.733,50 PKT
22 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 11:52:50
Beitrag Nr. 316.552 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.519.734 von greenanke am 28.10.20 11:29:56
Zitat von greenanke:
Zitat von greenanke: ...

Für mich seit Langem ein interessantes und aufschlußreiches Gedankenspiel:

Nehmen wir an, Astromining wäre möglich und man würde einen Asteoriden mit Tausenden Tonnen Gold entdecken und ausbeuten können: Ab sofort wäre das Gold mit seinem ach so hohen "inneren Wert" fast nichts mehr wert. Schöner "innerer Wert" ... ;) :D


Ähnlich wäre es, würde man irgendwo auf der Erde neue, riesige Goldvorkommen entdecken: Der "innere Wert" würde rapide purzeln ... ;)


Ähnlich wäre es, wenn der blöde Alchimist bei mir im Keller endlich Stroh zu Gold spinnen könnte. Ist ungefähr genau so real wie eure Vorstellungen.
DAX | 11.723,50 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 12:00:59
Beitrag Nr. 316.553 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.520.001 von omega6 am 28.10.20 11:52:50Kurtchens Gewäsch dient schon seit vielen Jahren der Erheiterung des sonst recht drögen Threads. :D
DAX | 11.698,00 PKT
Avatar
28.10.20 12:08:26
Beitrag Nr. 316.554 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.519.944 von Bafinunaufsicht am 28.10.20 11:47:14
Zitat von Bafinunaufsicht:
Zitat von Keliam: ...

Ich bin bei dem Thema mittlerweile einfach emotional. Ich hasse unsere Regierung abgrundtief, die erscheinen mir alle so lebensfremd und von einem anderen Planeten...es macht mich einfach unfassbar wütend und traurig wie die politische Klasse das Land vernichtet.


Kann ich verstehen, ich bin auch sowas von sauer. Seit Jahren nötigen Sie die Sparer ihr Geld
am Finanzmarkt anzulegen und dann schützen sie die Anleger nicht. Die wissen genau Bescheid,
wir sollen sparen weil unsere Rente nicht reicht, aber das Geld versickert auf eine Art und Weise am
Finanzmarkt wo man nur schreien könnte. Mir fehlt einfach eine Erklärung warum sie nichts dagegen
tun, zumal es ja eine Kleinigkeit ist. Schon bei den Immobilientrickserein hat das den Kleinanleger
betroffen und es wurde "versprochen" die Finanzmärkte mehr zu regulieren.
Jede kleine Erholung, wird sofort wieder abverkauft, d.h. die Computer sind nach wie vor auf fallende
Kurse "programmiert". Lohnt auch nicht, ein paar Aktien zu kaufen, denn die verkaufen die Aktien ja
die sie gar nicht haben, um sie später billiger einzukaufen. Das mache ich lieber nicht. Die 8000 schreiben Sie ist das Ziel, da haben die Kleinanleger alles verloren und Wettbrüder deren Geld abgenommen. Danke auch, wovon nur wollen Sie die ganzen Lockdowns und Hilfen bezahlen, soviel
verdiene ich nicht das meine Steuern dafür ausreichen und die Superreichen zahlen keine Steuern
oder Sozialabgaben. Glückwunsch, wer den Virus "erfunden" der hier die Computerspieler zu Milliadären macht? Da müssten wir mal demonstrieren gehen, aber das bekommen die meisten nicht mit


Also jetzt mal ruhig Blut. Wenn Du an einem Unternehmen wie BASF oder SAP beteiligt bist, dann bleibt diese Firmenbeteiligung ja weiterhin bestehen. Wenn Corona vorbei ist, die Presidentschaftswahl gelaufen usw, dann wird die Wirtschaft wieder hochfahren und man auch bessere Aktienkurse sehen.

Ob die Bewertung einer Aktie angemessen ist (zum Zeitpunkt des Kaufs) ist natürlich jedem selber überlassen. Was hier gerade abgeht ist super heftig. Die ganze Situation mit Corona ist aber auch extrem. Sowas hat wohl noch kaum einer mitgemacht in unseren Breiten.
Auf solche Situationen sollte man sich aber einstellen. Auch in der ZEit von 2008 bis 2011 kam es oft zu ganz extremen Auf und Ab-bewegungen bei eigentlich guten Firmen. Wer damals aber dann panisch raus ist, der hat wahrscheinlich (allein schon dividendentechnisch) viel GEld liegen lassen.
DAX | 11.664,50 PKT
21 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 12:26:33
Beitrag Nr. 316.555 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.519.476 von Keliam am 28.10.20 11:10:29
Zitat von Keliam:
Zitat von Bafinunaufsicht: ...

Unsere Regierung ist einfach naiv und sonst nichts. Ich verstehe da wir was tun müssen, aber was ich
nicht verstehe das sie unsere Wirtschaft und unsere Unternehmen nicht schützen. Warum verhängen sie in solchen Zeiten nicht einfach ein Leerverkaufsverbot, warum lassen sie diese Finanzmarktderivate zu. Das kann man doch in Krisenzeiten auch einmal regulieren, statt dessen darf
wie üblich der Steuerzahler für die Krise aufkommen, während andere unmoralisch immer reicher werden. Sie warten jetzt nur noch auf die Nachricht, dann drehen die Algos erst richtig auf. Unsere
Unternehmen werden ausgeschlachtet, während Tesla & Co im Reichtum ersticken. Sorry, aber die
USA und Donald lacht über uns.
Wartet mal bis die Verkündung der Katastrophe kommt, wie es dann erst richtig abwärts geht.
Da sind ja nur schon einmal die Gerüchte auf den Lockdown. Die 8000 sind das Ziel der Wende habe
ich gelesen. Was dann wohl die wertlosen Derivate bringen??? Dagegen ist wohl Bitcoin nix.
Dt. Bank Kurs auch wieder am Boden und Lauterbach fordert Kontrollen. Ehrlich, warum kontrollieren
Sie nicht mal das was so offensichtlich ist.


Ich bin bei dem Thema mittlerweile einfach emotional. Ich hasse unsere Regierung abgrundtief, die erscheinen mir alle so lebensfremd und von einem anderen Planeten...es macht mich einfach unfassbar wütend und traurig wie die politische Klasse das Land vernichtet.


Jetzt heisst es standhaft bleiben. Der Stimulus wird kommen, und Donald Trump wird die Welt befreien. Wäre doch gelacht wenn wir Aktionäre uns nicht durchsetzen würden. Ist das doch unsere altersvorsorge.
Wir schaffen das!
DAX | 11.674,00 PKT
Avatar
28.10.20 12:29:21
Beitrag Nr. 316.556 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.519.893 von GoldenesHufeisen am 28.10.20 11:44:05
Zitat von GoldenesHufeisen: Endlich ist das topic wieder obenauf. 😬 hab hier immer gerne reingelesen.

Mal im ernst, was ist denn der Lauterbach für ein Spinner? Corona Kontrolle zu Hause?
Der sollte mal seine Hausaufgaben machen und sich mal wieder in nach wie vor geltende Verfassung und Grundrechte einlesen, als jeden Tag neuen Schwachsinn in den Medien von sich zu geben. Der Typ ist Mitglied im Deutschen Bundestag. Da hat man zufällig auch eine gewisse Rolle inne. Unfassbar


....Hauptsache, man(n) ist/bleibt immer im Gespräch, "mediale Aufmerksamkeit" ist die neue Währung, wichtig ist, das jede Kackbratze eine große Anzahl "Follower" vorweisen kann.
DAX | 11.668,00 PKT
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 12:30:20
Beitrag Nr. 316.557 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.519.587 von greenanke am 28.10.20 11:18:44
Zitat von greenanke: Nehmen wir an, Astromining wäre möglich und man würde einen Asteoriden mit Tausenden Tonnen Gold entdecken und ausbeuten können: Ab sofort wäre das Gold mit seinem ach so hohen "inneren Wert" fast nichts mehr wert. Schöner "innerer Wert" ... ;) :D


Das gab es tatsächlich schon mal - als Spanien Amerika entdeckte und Tonnen von Gold nach Spanien brachte, da gab es so etwas wie ein Goldinflation.
DAX | 11.668,50 PKT
Avatar
28.10.20 12:33:44
Beitrag Nr. 316.558 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.520.529 von Erdmann111 am 28.10.20 12:29:21
Lauterbach fordert Kontrollen in Privatwohnungen
SPD-Politiker Karl Lauterbach schlägt vor, Kontaktbeschränkungen auch in privaten Räumen zu kontrollieren. Die Unverletzbarkeit der Wohnung dürfe der öffentlichen Gesundheit nicht länger im Wege stehen, eine „nationale Notlage“ läge vor.


https://www.welt.de/politik/deutschland/article218800984/Cor…

...wehe sie stoßen bei den Kontrollen ...auf Berge von Klopapier oder Gold...Verschwörer... sofort mitnehmen :laugh:
DAX | 11.653,50 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 12:38:10
Beitrag Nr. 316.559 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.520.529 von Erdmann111 am 28.10.20 12:29:21
Zitat von Erdmann111:
Zitat von GoldenesHufeisen: Endlich ist das topic wieder obenauf. 😬 hab hier immer gerne reingelesen.

Mal im ernst, was ist denn der Lauterbach für ein Spinner? Corona Kontrolle zu Hause?
Der sollte mal seine Hausaufgaben machen und sich mal wieder in nach wie vor geltende Verfassung und Grundrechte einlesen, als jeden Tag neuen Schwachsinn in den Medien von sich zu geben. Der Typ ist Mitglied im Deutschen Bundestag. Da hat man zufällig auch eine gewisse Rolle inne. Unfassbar


....Hauptsache, man(n) ist/bleibt immer im Gespräch, "mediale Aufmerksamkeit" ist die neue Währung, wichtig ist, das jede Kackbratze eine große Anzahl "Follower" vorweisen kann.


Ja, nur irgendwelchen Insta Sternchen und sonst was braucht man ja nicht zu folgen. Wenn aber so ein „Vertreter“ auf öffentlichen Kanälen die volle Präsenz bekommt, ist halt eine Linie überschritten. Wir leben hier, noch, nicht in einem Diktaturen Staat. Für mich ist das ein Rücktrittsgrund. Das hat auch nichts mehr mit ein bisschen polarisieren für Diskussionen zu tun. Rücktritt jetzt!
DAX | 11.649,50 PKT
Avatar
28.10.20 12:44:02
Beitrag Nr. 316.560 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.519.587 von greenanke am 28.10.20 11:18:44
Zitat von greenanke:
Zitat von mussmanwissen: ...

Was genau ist an Astromining eine Verschwörungstheorie? Im Gegensatz zu von dir hier verbreiteten VT-Schwachsinn ist Astromining einfach nur eine Frage der Rentabilität und da dürfte sich ein Abbau von EMs in den nächsten Jahrzehnten wohl nicht rechnen.


Für mich seit Langem ein interessantes und aufschlußreiches Gedankenspiel:

Nehmen wir an, Astromining wäre möglich und man würde einen Asteoriden mit Tausenden Tonnen Gold entdecken und ausbeuten können: Ab sofort wäre das Gold mit seinem ach so hohen "inneren Wert" fast nichts mehr wert. Schöner "innerer Wert" ... ;) :D




Mann, das ist ja nicht mehr zum Aushalten. Der innere Wert von Gold bemisst sich also nur nach der Menge, die es gibt und die gefördert wird, egal ob irdisch oder ausserirdisch?
AAAUUUUUUAAAAAAAAA :cry: :cry: :cry:
DAX | 11.658,00 PKT
Avatar
28.10.20 12:46:56
Beitrag Nr. 316.561 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.520.250 von UlrichDerKleine am 28.10.20 12:08:26
Zitat von UlrichDerKleine:
Zitat von Bafinunaufsicht: ...

Kann ich verstehen, ich bin auch sowas von sauer. Seit Jahren nötigen Sie die Sparer ihr Geld
am Finanzmarkt anzulegen und dann schützen sie die Anleger nicht. Die wissen genau Bescheid,
wir sollen sparen weil unsere Rente nicht reicht, aber das Geld versickert auf eine Art und Weise am
Finanzmarkt wo man nur schreien könnte. Mir fehlt einfach eine Erklärung warum sie nichts dagegen
tun, zumal es ja eine Kleinigkeit ist. Schon bei den Immobilientrickserein hat das den Kleinanleger
betroffen und es wurde "versprochen" die Finanzmärkte mehr zu regulieren.
Jede kleine Erholung, wird sofort wieder abverkauft, d.h. die Computer sind nach wie vor auf fallende
Kurse "programmiert". Lohnt auch nicht, ein paar Aktien zu kaufen, denn die verkaufen die Aktien ja
die sie gar nicht haben, um sie später billiger einzukaufen. Das mache ich lieber nicht. Die 8000 schreiben Sie ist das Ziel, da haben die Kleinanleger alles verloren und Wettbrüder deren Geld abgenommen. Danke auch, wovon nur wollen Sie die ganzen Lockdowns und Hilfen bezahlen, soviel
verdiene ich nicht das meine Steuern dafür ausreichen und die Superreichen zahlen keine Steuern
oder Sozialabgaben. Glückwunsch, wer den Virus "erfunden" der hier die Computerspieler zu Milliadären macht? Da müssten wir mal demonstrieren gehen, aber das bekommen die meisten nicht mit


Also jetzt mal ruhig Blut. Wenn Du an einem Unternehmen wie BASF oder SAP beteiligt bist, dann bleibt diese Firmenbeteiligung ja weiterhin bestehen. Wenn Corona vorbei ist, die Presidentschaftswahl gelaufen usw, dann wird die Wirtschaft wieder hochfahren und man auch bessere Aktienkurse sehen.

Ob die Bewertung einer Aktie angemessen ist (zum Zeitpunkt des Kaufs) ist natürlich jedem selber überlassen. Was hier gerade abgeht ist super heftig. Die ganze Situation mit Corona ist aber auch extrem. Sowas hat wohl noch kaum einer mitgemacht in unseren Breiten.
Auf solche Situationen sollte man sich aber einstellen. Auch in der ZEit von 2008 bis 2011 kam es oft zu ganz extremen Auf und Ab-bewegungen bei eigentlich guten Firmen. Wer damals aber dann panisch raus ist, der hat wahrscheinlich (allein schon dividendentechnisch) viel GEld liegen lassen.


Es geht nicht darum, ob die Unternehmensgewinne einbrechen o.ä. Ich verstehe schon das man
Aktien langfristig halten kann. Aber was eben nicht geht, sind die Machenschaften ausserhalb der regulären Börsen. Diese Derivate die hier 1000% machen, mit Kursen die an der Börse nie berechnet
werden, das ist eine offensichtliche Manipulation und die gehört einfach definitiv verboten.
Selbst die die 11860 Daxderivate die um 8 Uhr schon 70!!! Punkte über den Knockout lagen, laufen
jetzt noch mit ein paar Hundert % Gewinn. Was bitte hat das mit einen wirklich FAIREN Handel zu tun?
Wir haben ein Bundesaufsichtsamt für Wertpapiere, sind die nicht in der Lage mit sowas Herr zu werden? Nur weil die Computer so programmiert werden, zerstören Sie doch jeden fundamentalen
Wert. Zumal eben Milliarden in die Finanzmärkte von der EZB gepumpt werden, um genau diese
Spieler zu bezahlen. Das ist einfach ein krankes System und dann kommen Sie und kontrollieren die
Maskenpflicht im Wohnzimmer. Ganz ehrlich sind die noch ganz sauber und die Pfleger und Ärzte verdienen nichts weil nicht genügend gezahlt wird. Das ist das unfaireste was es gibt und hat wirklich
nichts mehr mit einer SOLITARGEMEINSCHAFT zu tun. Stecker raus und dann sollen die ihre Milliarden
so investieren wie es üblich ist und nicht super Computer so programmieren, dass egel wie schrecklich
die Welt gerade ist, sie immer noch mehr Geld haben ohne auch nur einen Finger dafür zu rühren.
Da ist der Anhaltspunkt! Wie lange soll das denn noch so einfach möglich sein? Ab wann kann sich
die Schwester in Hamburg dann keine Wohnung mehr leisten? Daran arbeitet bestimmt Herr Merz, wo nochmal war der groß drin? Ach ja Blackrock einer der reichsten.
Die einen bekommen für einen virtuellen wertlosen Wettschein 11,50 in einer Woche pro Stück und die
anderen arbeiten sich krumm für nicht mal 11,50 Euro in der Stunde. Die Nasdaq verliert natürlich
nicht mal 0,50 %. Leerverkauft wird halt in Deutschland, seit 1 Woche und das obwohl es bei uns
nicht solche schlimmen Ausmasse gibt und Tote wie in den USA. Vielleicht gibt es ja auch mal Ermittlungen bzgl. der ominösen Daxkurse wenn in Frankfurt kein Handel ist, man kann es nur hoffen
sonst zieht das wahrschein immer grössere Kreise, es spricht sich ja rum, wie man tatsächlich aus
toten Pferden, noch Millionen machen kann. Mein MIttagspause wieder vertrödelt.
Bin gespannt was passiert, wenn die Banken die Gewinne der unzähligen wertlosen Derivate auszahlen müssen und wie lange sie das schaffen. Gestern waren es die 12225 DaxPuts die vor Xetra bei 12281 als wertlos gehandelt wurden heute 6 Euro wert. Alles Zufälle das um 8 Uhr hochgezogen wird mit
Futurekontrakten auf 12280 und im Xetrahandel um 9 Uhr alles auf verkaufen programmiert ist.
Vorgestern hatten wir die 12460 um 8 Uhr und mit Müh und Not wurden die 12400 noch im Xetra
ereicht. Bin echt auf heute nach Xetra und morgen vor Xetra gespannt, das ist wie immer solange
keiner was dagegen unternimmt, werden immer mehr Anhänger dieses löchrige System ausnutzen
bis zum Kollaps. Bleibt gesund meine Pause ist zu Ende
DAX | 11.670,50 PKT
Avatar
28.10.20 12:47:43
Beitrag Nr. 316.562 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.520.586 von barrios am 28.10.20 12:33:44
Zitat von barrios: SPD-Politiker Karl Lauterbach schlägt vor, Kontaktbeschränkungen auch in privaten Räumen zu kontrollieren. Die Unverletzbarkeit der Wohnung dürfe der öffentlichen Gesundheit nicht länger im Wege stehen, eine „nationale Notlage“ läge vor.


https://www.welt.de/politik/deutschland/article218800984/Cor…

...wehe sie stoßen bei den Kontrollen ...auf Berge von Klopapier oder Gold...Verschwörer... sofort mitnehmen :laugh:


...verhaften und abführen, aber alle.:laugh:
DAX | 11.664,50 PKT
Avatar
28.10.20 13:17:16
Beitrag Nr. 316.563 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.520.250 von UlrichDerKleine am 28.10.20 12:08:26
Zitat von UlrichDerKleine: Was hier gerade abgeht ist super heftig. Die ganze Situation mit Corona ist aber auch extrem. Sowas hat wohl noch kaum einer mitgemacht in unseren Breiten.

Stimmt, die letzten Grippewellen hat man einfach unbeachtet durchlaufen lassen, mitunter mit fast 3x so vielen Toten wie Corona. Und für die jährlich 20000 Toten durch (vermeidbare) Krankenhauskeime interessiert sich niemand.
https://www.tagesschau.de/inland/infektionen-101.html#:~:tex…

Schon gar nie zuvor hat man wegen sowas die Wirtschaft vor die Wand geklatscht. Wer jetzt wieder mit dem Kalauer kommt "sollen wir die Alten denn sterben lassen, was ist wenn es deine Liebsten trifft", der ist schlicht nicht ernst zu nehmen. Denn der müsste Lockdowns wegen jeder tödlichen Krankheit fordern - und da kursieren permanent tausende in der Welt. Am besten die Menschen in Zellen isolieren, dann können sie sich nirgendwo anstecken, was? Nur ... sterben werden sie auch dann trotzdem.
DAX | 11.628,00 PKT
19 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 13:21:09
Beitrag Nr. 316.564 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.519.554 von Erdmann111 am 28.10.20 11:17:04
Zitat von Erdmann111: ...ja, kaum auszuhalten was diese ahnungslose Fahne im Wind hier absondert, mal hüh dann wieder hott. Astro mining, der Lacher schlechthin, da passiert in den nächsten 50 Jahren nichts nennenswertes/kommerziell verwertbares. Wahrscheinlich glaubt er, man bringt in den nächsten Jahren die Edelmetalle tonnenweise zur Erde, hat wohl zu viel Perry Rhodan Romane gelesen.:laugh:

Und das Märchen vom Goldesel gibt es auch noch, wie dann nur der Preis verfallen würde? :laugh:
DAX | 11.639,50 PKT
Avatar
28.10.20 13:22:04
Beitrag Nr. 316.565 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.198 von wuscheler am 28.10.20 13:17:16
Zitat von wuscheler:
Zitat von UlrichDerKleine: Was hier gerade abgeht ist super heftig. Die ganze Situation mit Corona ist aber auch extrem. Sowas hat wohl noch kaum einer mitgemacht in unseren Breiten.

Stimmt, die letzten Grippewellen hat man einfach unbeachtet durchlaufen lassen, mitunter mit fast 3x so vielen Toten wie Corona. Und für die jährlich 20000 Toten durch (vermeidbare) Krankenhauskeime interessiert sich niemand.
https://www.tagesschau.de/inland/infektionen-101.html#:~:tex…

Schon gar nie zuvor hat man wegen sowas die Wirtschaft vor die Wand geklatscht. Wer jetzt wieder mit dem Kalauer kommt "sollen wir die Alten denn sterben lassen, was ist wenn es deine Liebsten trifft", der ist schlicht nicht ernst zu nehmen. Denn der müsste Lockdowns wegen jeder tödlichen Krankheit fordern - und da kursieren permanent tausende in der Welt. Am besten die Menschen in Zellen isolieren, dann können sie sich nirgendwo anstecken, was? Nur ... sterben werden sie auch dann trotzdem.


Krankenhauskeime oder andere tödliche Krankheiten, selbst eine Grippe, sind nicht so ansteckend wie Corona. Würde man nichts tun, gäbe es noch mehr Tote. Oder soll man erst warten, bis man 100.000 Tote gezählt hat, um dann zu sagen, ja jetzt machen wir vielleicht doch mal was?
DAX | 11.638,00 PKT
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 13:29:03
Beitrag Nr. 316.566 ()
@Baffinunaufsicht: Gut , diese Zockerrei, Manipulation usw.. Natürlich ist viel im Argen. Aber ehrlich gesagt haben Du und ich da keinen Einfluss. Und wahrscheinlich auch Politiker nicht. Da stehen ja milliardenschwere Lobies dahinter.

Politiker werden sich auch nicht dagegen auflehnen.Sie begreifen doch auch in anderen Gebieten nichts. DAs ist auch viel zu kompliziert. Da ist jemand studierte Politikwissenschaftlerin und ist heute in diesem und morgen für jenes Resort zuständig.

Man muss sich wirklich um sein Zeug kümmern. Sonst kann man sich bei vielen Entwicklungen wirklich verrückt machen. Wir leben heute noch mehr in der Zeit der Alternativlosigkeit als vor 10 oder 15 Jahren. Und der Zug haftet immer fester auf der vorgegebenen Schiene.
DAX | 11.650,00 PKT
Avatar
28.10.20 13:32:24
Beitrag Nr. 316.567 ()
Das war jetzt der Schlager, ein Kollege von mir der nix mit Börse zu tun hat versteht das gerade nicht was passiert. Der Lockdown soll doch gut für uns und unsere Wirtschaft sein, schliesslich schützen wir
die Menschen usw. Der sagt der Dax müsste doch steigen, so versteht er die Massnahmen der
Bundesregierung. Die machen was GUTES und entsprechend müsste die Wirtschaft darauf reagieren,
so kann man es auch sehen, aber nicht wenn man mit fallenden Kursen das Geld machen will.
Aha sagt er, unlogisch. Man muss doch dankbar sein, wenn man die Ausbreitung unter Kontrolle bringt.
Da war ich jetzt echt sprachlos. Manche sehen es also auch wirtschaftlich positiv. Warum steht der Dax nicht bei 14000, die Regierung rettet die Wirtschaft
DAX | 11.643,50 PKT
Avatar
28.10.20 13:32:31
Beitrag Nr. 316.568 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.198 von wuscheler am 28.10.20 13:17:16
Zitat von wuscheler:
Zitat von UlrichDerKleine: Was hier gerade abgeht ist super heftig. Die ganze Situation mit Corona ist aber auch extrem. Sowas hat wohl noch kaum einer mitgemacht in unseren Breiten.

Stimmt, die letzten Grippewellen hat man einfach unbeachtet durchlaufen lassen, mitunter mit fast 3x so vielen Toten wie Corona. Und für die jährlich 20000 Toten durch (vermeidbare) Krankenhauskeime interessiert sich niemand.
https://www.tagesschau.de/inland/infektionen-101.html#:~:tex…

Schon gar nie zuvor hat man wegen sowas die Wirtschaft vor die Wand geklatscht. Wer jetzt wieder mit dem Kalauer kommt "sollen wir die Alten denn sterben lassen, was ist wenn es deine Liebsten trifft", der ist schlicht nicht ernst zu nehmen. Denn der müsste Lockdowns wegen jeder tödlichen Krankheit fordern - und da kursieren permanent tausende in der Welt. Am besten die Menschen in Zellen isolieren, dann können sie sich nirgendwo anstecken, was? Nur ... sterben werden sie auch dann trotzdem.

DAX | 11.643,50 PKT
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 13:35:24
Beitrag Nr. 316.569 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.276 von Jessi2000 am 28.10.20 13:22:04
Zitat von Jessi2000: selbst eine Grippe, sind nicht so ansteckend wie Corona

Bitte bei den Fakten bleiben und keine Fantasie posten.
Was meinst du denn, wo die 25000 Toten der letzten Grippewelle in nur einem Halbjahr herkamen?
Und dass es in D keine Übersterblichkeit gab wegen Corona, hat selbst das ARD schon bemerkt (ab 12. Minute).


Aber klatscht ihr die Wirtschaft nur vor die Wand, bin auf Crash positioniert, kommen tut er eh und je eher desto besser.
DAX | 11.630,50 PKT
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 13:38:34
Beitrag Nr. 316.570 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.429 von mussmanwissen am 28.10.20 13:32:31Genau, du und deinesgleichen liefern den Crash, auf den dieser Thread seit 13 Jahren wartet.
Wenn's nicht so traurig wäre, man würde platzen vor Lachen.
DAX | 11.613,00 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 13:38:36
Beitrag Nr. 316.571 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.276 von Jessi2000 am 28.10.20 13:22:04
Zitat von Jessi2000:
Zitat von wuscheler: ...
Stimmt, die letzten Grippewellen hat man einfach unbeachtet durchlaufen lassen, mitunter mit fast 3x so vielen Toten wie Corona. Und für die jährlich 20000 Toten durch (vermeidbare) Krankenhauskeime interessiert sich niemand.
https://www.tagesschau.de/inland/infektionen-101.html#:~:tex…

Schon gar nie zuvor hat man wegen sowas die Wirtschaft vor die Wand geklatscht. Wer jetzt wieder mit dem Kalauer kommt "sollen wir die Alten denn sterben lassen, was ist wenn es deine Liebsten trifft", der ist schlicht nicht ernst zu nehmen. Denn der müsste Lockdowns wegen jeder tödlichen Krankheit fordern - und da kursieren permanent tausende in der Welt. Am besten die Menschen in Zellen isolieren, dann können sie sich nirgendwo anstecken, was? Nur ... sterben werden sie auch dann trotzdem.


Krankenhauskeime oder andere tödliche Krankheiten, selbst eine Grippe, sind nicht so ansteckend wie Corona. Würde man nichts tun, gäbe es noch mehr Tote. Oder soll man erst warten, bis man 100.000 Tote gezählt hat, um dann zu sagen, ja jetzt machen wir vielleicht doch mal was?


....erst Greta...Greta ...Greta...nun Corona ...Corona ...Corona...wer da nicht den Plan dahinter sieht...sollte zum Augenarzt...aber mit Maske

Umfrage hier im Chat....wer kennt einen Corona -Toten in seinen sozialen Umkreis ?
DAX | 11.613,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 13:39:53
Beitrag Nr. 316.572 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.498 von wuscheler am 28.10.20 13:35:24Fakten gibt es genug. Und noch mehr die fehlen. Aber man kann dann im nächsten Jahr gut mit den USA vergleichen. Trump möchte wohl bis zum Einsatz eines Impfstoffs alles seinen Lauf lassen.
DAX | 11.608,50 PKT
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 13:40:42
Beitrag Nr. 316.573 ()
11000 kommt bald. Und dann gehts richtig runter.









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
DAX | 11.611,00 PKT
Avatar
28.10.20 13:41:52
Beitrag Nr. 316.574 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.576 von barrios am 28.10.20 13:38:36
Zitat von barrios: Umfrage hier im Chat....wer kennt einen Corona -Toten in seinen sozialen Umkreis ?


2 hier in unmittelbarer Nachbarschaft. Die jüngste war 61 und hatte keine Vorerkrankungen.
DAX | 11.600,50 PKT
Avatar
28.10.20 13:42:19
Beitrag Nr. 316.575 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.594 von Jessi2000 am 28.10.20 13:39:53...ein Volk das den 30 Jährigen Krieg durchgestanden hat...versteckt sich vor dem Virus im Keller.
DAX | 11.600,50 PKT
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 13:43:35
Beitrag Nr. 316.576 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.276 von Jessi2000 am 28.10.20 13:22:04Mag ja alles wahr sein, nur sind diese Dinge einfach nicht zu Ende gedacht.
Die Stanford University hat kürzlich eine Studie rausgebracht, welche die Mortalität dieses Virus untersucht. In die Studie selbst sind viele weitere Studien eingeflossen.
Heraus kam...nichts einheitliches.
Es ist sehr auffällig, dass die Mortalität von Land zu Land unterschiedlich ist sie reicht von 0,15% bis irgendwas über 2%.
Und das ist genau der springende Punkt.
Hier in Deutschland ist die Mortalität recht gering. Man kann sich jetzt streiten ob sie im Bereich einer saisonalen Influenza liegt oder doch leicht darüber.
Jedenfalls kommt es viel mehr auf das zugrundeliegende Fundament an, also die medizinische Infrastruktur, die Demographie, die allgemeine Gesundheit in der Bevölkerung etc.
Diese Dinge sind entscheidend, das Virus ist auf der ganzen Welt das selbe.
Wenn man sich nun ansieht das 90% keine oder nur erkältungssymptome haben und nur einige wenige % einen schwerer bzw. Sehr schweren Verlauf mit Todesfolge haben. Deshalb sind Maßnahmen wie lockdowns, welche unter der Annahme, das Gesundheitssystem könnte überlastet werden durchgeführt werden völlig daneben, denn die Folgen eines lockdowns werden überhaupt gar nicht zu Ende gedacht.
Eines haben die Daten auch gezeigt die jetzt vorliegen.
Wir wissen wer Gefahr läuft ins Krankenhaus eingeliefert zu werden.
Alte >65jahre mit Vorerkrankungen.
Wenn man es schafft und das sollte durchaus möglich sein, alten- und Pflegeheime zu schützen, dann würde man die Toteszahlen um ca 80% reduzieren können.

Und noch etwas.
Man kann keine leben mit den Maßnahmen retten, man kann sie nur verlängern.
Deswegen ist es wichtig, dass man die Rechnung mit Lebensjahren macht.
Und die Untersuchungen welche sich mit den Zusammenhängen von lockdowns und lebenserwartung befassen fanden heraus, dass ein lockdown der Bevölkerung um einiges mehr Lebensjahre kostet, als sie sie rettet.

Und das war nur das Ergebnis der Wirtschaftlichen Folgen auf die Lebensjahre.
Diejenigen die frühzeitig sterben, weil sie im Krankenhaus nicht behandelt werden konnten, weil Kapazitäten für covid Patienten freigehalten werden, die niemals kamen, sind meines Wissens nicht mit eingerechnet.
DAX | 11.596,50 PKT
Avatar
28.10.20 13:44:10
Beitrag Nr. 316.577 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.663 von barrios am 28.10.20 13:42:19
Zitat von barrios: ...ein Volk das den 30 Jährigen Krieg durchgestanden hat...versteckt sich vor dem Virus im Keller.


Da war ich nicht dabei und kann deswegen nicht mitreden. Ich kenne auch niemand im Bekanntenkreis der am 30 jährigen Krieg teilgenommen hat. :laugh:
DAX | 11.591,00 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 13:46:06
Beitrag Nr. 316.578 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.705 von Alokin am 28.10.20 13:44:10
Zitat von barrios: ...ein Volk das den 30 Jährigen Krieg durchgestanden hat...versteckt sich vor dem Virus im Keller.

[/quote]

Probier es doch mal mit dem letzten Kreuzzug vielleicht meldet sich da jemand und kann aus persönlicher Erfahrung berichten.
DAX | 11.578,50 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 13:49:45
Beitrag Nr. 316.579 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.573 von wuscheler am 28.10.20 13:38:34
Zitat von wuscheler: Genau, du und deinesgleichen liefern den Crash, auf den dieser Thread seit 13 Jahren wartet.
Wenn's nicht so traurig wäre, man würde platzen vor Lachen.


Du meinst den Systemcrash, der laut deinesgleichen seit 13 Jahren unmittelbar bevor steht?🤣

Keine Sorge, auch Corona wird im Rückspiegel nur als kleiner Zacken im Chart erkennbar sein. Und es wird auch nicht der letzte Crash gewesen sein.
DAX | 11.570,50 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 13:49:50
Beitrag Nr. 316.580 ()
An die Klugscheißer vor dem Herrn:

Corona ist extrem ansteckend! Bei welchen Krankheiten ist das nachweislich auch der Fall???

Wie kann man nur so bescheuert sein???????
DAX | 11.570,50 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 13:51:35
Beitrag Nr. 316.581 ()
Sagt mal, können hier manche keine Zahlen lesen oder über deutsche Grenzen hinausschauen? In Belgien ist das Gesundheitssystem an der Belastungsgrenze, die Zahl der intensivmedizinisch betreuten Patienten hier in Deutschland wird stetig aktualisiert und wer in Mathe etwas aufgepasst hat, sollte auch verstanden haben, was exponentielles Wachstum bedeutet. Eine Maßnahmenverschärfung bis hin zum Wellenbrecher-Lockdown ist die einzige Chance, die wir noch haben.
DAX | 11.570,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 13:52:40
Beitrag Nr. 316.582 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.846 von greenanke am 28.10.20 13:49:50
Zitat von greenanke: An die Klugscheißer vor dem Herrn:

Corona ist extrem ansteckend! Bei welchen Krankheiten ist das nachweislich auch der Fall???


Pest, Cholera, Syphilis, Pocken, Fleckfieber, Masern, Aids,...
DAX | 11.576,50 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 13:54:12
Beitrag Nr. 316.583 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.897 von Tamidor_WD am 28.10.20 13:51:35Dann sollte der Dax bald bei 6000 Punkten stehen.
DAX | 11.578,50 PKT
Avatar
28.10.20 13:55:15
Beitrag Nr. 316.584 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.843 von mussmanwissen am 28.10.20 13:49:45
Zitat von mussmanwissen:
Zitat von wuscheler: Genau, du und deinesgleichen liefern den Crash, auf den dieser Thread seit 13 Jahren wartet.
Wenn's nicht so traurig wäre, man würde platzen vor Lachen.


Du meinst den Systemcrash, der laut deinesgleichen seit 13 Jahren unmittelbar bevor steht?🤣

Keine Sorge, auch Corona wird im Rückspiegel nur als kleiner Zacken im Chart erkennbar sein. Und es wird auch nicht der letzte Crash gewesen sein.


Du schilderst da gerade den GAU für alle Untergangspropheten, Wutbürger, Systemhasser und Verschwörungstheoretiker: Es käme NICHT zum Totalzusammenbruch und Währungsreform(en) mit allem Drum und Dran (Vernichtung sämtlicher Vermögenswerte - außer Gold und Silber, versteht sich!) :D :D :D

😂 😂 😂
DAX | 11.574,00 PKT
Avatar
28.10.20 13:56:14
Beitrag Nr. 316.585 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.750 von Alokin am 28.10.20 13:46:06Also der 30-jährige Krieg war schrecklich. Insbesondere Magdeburg wurde stark betroffen. Eine der schrecklichsten Momente deutscher Geschichte. Ganze Landstriche wurden dem Erdboden gleich gemacht. In Magdeburg fand das wohl größte Massaker auf deutschen Boden statt.

In meiner Gegend Sachsen anhalts sind viele Dörfer zu verlassenen Wüstungen geworden und bis heute ganz verschwunden. Glaubt mir, dass will keiner wieder erleben.

Dazu kamen verheerende Brände, gefährliche Seuchen wie die Pest.

Kann man alles nachlesen und es ist ja nun noch nicht mal 400 Jahre her.

https://de.wikipedia.org/wiki/Magdeburger_Hochzeit
DAX | 11.567,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 13:58:18
Beitrag Nr. 316.586 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.951 von ralller am 28.10.20 13:54:12Blödsinn, die Maßnahmen, die jetzt geplant sind, sind deutlich weniger hart als im März, weil wir wissen, was Masken, Abstand und Lüften bewirken kann. Einzelhandel kann offen bleiben, die Betriebe mit Hygienekonzept weiterlaufen etc. Größte Gefahr sind Corona verharmlosende Feierwütige, die sich gerade im privaten Umfeld, wo es wirtschaftlich nicht weh tut, um nichts scheren.
DAX | 11.562,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 13:58:44
Beitrag Nr. 316.587 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.987 von durran am 28.10.20 13:56:141705 Mordweihnacht von Sendling war auch Schlimm :laugh::laugh::laugh:
DAX | 11.580,00 PKT
Avatar
28.10.20 14:02:05
Beitrag Nr. 316.588 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.663 von barrios am 28.10.20 13:42:19Wo stand der Dax damals? :laugh:
DAX | 11.597,50 PKT
Avatar
28.10.20 14:02:50
Beitrag Nr. 316.589 ()
Verstehe nicht wieso der Lockdown erst jetzt eingepreist wird, weil seit Wochen klar ist, dass es darauf hinausläuft. Und ich dachte an der Börse wird die Zukunft gehandelt, in diesem Fall eher nicht.
DAX | 11.597,50 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 14:03:32
Beitrag Nr. 316.590 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.843 von mussmanwissen am 28.10.20 13:49:45
Zitat von mussmanwissen:
Zitat von wuscheler: Genau, du und deinesgleichen liefern den Crash, auf den dieser Thread seit 13 Jahren wartet.
Wenn's nicht so traurig wäre, man würde platzen vor Lachen.


Du meinst den Systemcrash, der laut deinesgleichen seit 13 Jahren unmittelbar bevor steht?🤣

Keine Sorge, auch Corona wird im Rückspiegel nur als kleiner Zacken im Chart erkennbar sein. Und es wird auch nicht der letzte Crash gewesen sein.


Zur Illustration:



Da kann sich ruhig mal wieder ein größerer Zacken nach unten auftun ...! ;)

Bis DAX 8000/9000 wäre ich nicht groß beunruhigt. Und auch darunter nicht ... ;)
DAX | 11.597,50 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 14:04:04
Beitrag Nr. 316.591 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.522.119 von Vagner am 28.10.20 14:02:50
Zitat von Vagner: Verstehe nicht wieso der Lockdown erst jetzt eingepreist wird, weil seit Wochen klar ist, dass es darauf hinausläuft. Und ich dachte an der Börse wird die Zukunft gehandelt, in diesem Fall eher nicht.


Seit 2000 ist die Zukunft nie älter als 3 Monate an der Börse :laugh:
DAX | 11.592,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 14:05:01
Beitrag Nr. 316.592 ()
Finanzminister Olaf Scholz (SPD) will den Betrieben, die jetzt im zweiten Lockdown geschlossen werden, den Umsatz aus Steuermitteln ersetzen. Sein Vorschlag: Kleine Betriebe sollen bis zu 75 Prozent ihrer Umsätze im Vergleich zum Vorjahresmonat, größere Betriebe bis zu 70 Prozent vom Staat erstattet bekommen. Es soll keine besonderen Nachweispflichten geben. Kosten: 7 bis 10 Milliarden Euro für einen Monat Lockdown.


lol
Dann mache ich extra meine Firma zu. Egal ob es geschlossen werden muss oder nicht.
Da fällt mir schon was ein.
Wozu arbeiten? Habe ja mehr Gewinn als das ich arbeite.
DAX | 11.598,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 14:05:29
Beitrag Nr. 316.593 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.522.137 von greenanke am 28.10.20 14:03:32Klar Du bist 1974 zur Börse gekommen. Ich verstehe :laugh:
Alles richtig gemacht. 🤣😂🤣
DAX | 11.598,00 PKT
Avatar
28.10.20 14:06:05
Beitrag Nr. 316.594 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.522.026 von Tamidor_WD am 28.10.20 13:58:18Der Einzelhandel wird trotzdem abgestraft als ob noch irgendjemand dorthin will..., genauso wie andere Branchen (Reise,Event,Gastro etc.)
Dieser Lockdown-Light dauert vorraussichtlich bis Februar 2021.
DAX | 11.597,50 PKT
Avatar
28.10.20 14:06:46
Beitrag Nr. 316.595 ()
Es sind nur noch naive junge Frischlinge an der Börse und jetzt werden sie ihre Gewinne wieder verlieren und den Einsatz verzocken.
Ziel im DAX in den nächsten Wochen 11.000 oder 10.500 was denkt ihr?
DAX | 11.597,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 14:08:51
Beitrag Nr. 316.596 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.429 von mussmanwissen am 28.10.20 13:32:31Der war gut ... :D :D :D



DAX | 11.601,50 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 14:13:13
Beitrag Nr. 316.597 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.921 von Alokin am 28.10.20 13:52:40
Zitat von Alokin:
Zitat von greenanke: An die Klugscheißer vor dem Herrn:

Corona ist extrem ansteckend! Bei welchen Krankheiten ist das nachweislich auch der Fall???


Pest, Cholera, Syphilis, Pocken, Fleckfieber, Masern, Aids,...


Sehr gut eingestuft! Viele hier erkennen das leider nicht!
DAX | 11.591,50 PKT
Avatar
28.10.20 14:19:53
Beitrag Nr. 316.598 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.522.179 von Magictrader am 28.10.20 14:06:46
Zitat von Magictrader: Es sind nur noch naive junge Frischlinge an der Börse und jetzt werden sie ihre Gewinne wieder verlieren und den Einsatz verzocken.
Ziel im DAX in den nächsten Wochen 11.000 oder 10.500 was denkt ihr?



Es wird weiter alles verkauft oder leerverkauft, ich bin gerade echt auch ziemlich genervt.
Meine Eltern haben die Deutsche Börse Anlage gemacht, welche letzte Woche bei Ntv im Ratgeber
war. Fühl mich da auch schuldig.
Ich verstehe einfach nicht, das die Regierung nichts gegen die Leerverkäufe unternimmt.
Wollen Sie unbedingt das unsere Wirtschaft komplett den Bach runter geht?

Die USA wird jetzt auch noch einmal fett abtauchen und das zieht den Dax normalerweise weitere
100 Punkte mit nach unten. Die Puts sind ganz schön teuer geworden, nach den Computerberechnungen kommt noch einmal eine große Aberkaufswelle,
vor Xetra das Tageshoch und nach Xetra wieder das Tagestief, ist so ein Regel geworden seit der
Abwärtstrend läuft. Alles nur nix kaufen und das Geld sicher auf Konto lassen
DAX | 11.582,50 PKT
Avatar
28.10.20 14:21:53
Beitrag Nr. 316.599 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.522.155 von welpe21 am 28.10.20 14:05:01
Zitat von welpe21: Finanzminister Olaf Scholz (SPD) will den Betrieben, die jetzt im zweiten Lockdown geschlossen werden, den Umsatz aus Steuermitteln ersetzen. Sein Vorschlag: Kleine Betriebe sollen bis zu 75 Prozent ihrer Umsätze im Vergleich zum Vorjahresmonat, größere Betriebe bis zu 70 Prozent vom Staat erstattet bekommen. Es soll keine besonderen Nachweispflichten geben. Kosten: 7 bis 10 Milliarden Euro für einen Monat Lockdown.


lol
Dann mache ich extra meine Firma zu. Egal ob es geschlossen werden muss oder nicht.
Da fällt mir schon was ein.
Wozu arbeiten? Habe ja mehr Gewinn als das ich arbeite.


Das zahlt er bestimmt alles von seinem Sparbuch
DAX | 11.573,50 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 14:29:50
Beitrag Nr. 316.600 ()
Der erste EU Abgeortnete ist jetzt in den Hungerstreik getreten. (N-TV)
Das kann man eigentlich nur unterstützen und findet hoffentlich viele Nachahmer 😬
DAX | 11.603,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 14:35:06
Beitrag Nr. 316.601 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.522.587 von GoldenesHufeisen am 28.10.20 14:29:50
Zitat von GoldenesHufeisen: Der erste EU Abgeortnete ist jetzt in den Hungerstreik getreten. (N-TV)
Das kann man eigentlich nur unterstützen und findet hoffentlich viele Nachahmer 😬


DAX | 11.599,00 PKT
Avatar
28.10.20 14:42:41
Beitrag Nr. 316.602 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.522.215 von greenanke am 28.10.20 14:08:51
Zitat von greenanke: Der war gut ... :D :D :D





wuschel scheint es nicht gerafft zu haben was natürlich nicht verwundert.:laugh:
DAX | 11.633,50 PKT
Avatar
28.10.20 14:58:00
Beitrag Nr. 316.603 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.522.440 von IknoWmorEthaNu am 28.10.20 14:21:53
Zitat von IknoWmorEthaNu:
Zitat von welpe21: Finanzminister Olaf Scholz (SPD) will den Betrieben, die jetzt im zweiten Lockdown geschlossen werden, den Umsatz aus Steuermitteln ersetzen. Sein Vorschlag: Kleine Betriebe sollen bis zu 75 Prozent ihrer Umsätze im Vergleich zum Vorjahresmonat, größere Betriebe bis zu 70 Prozent vom Staat erstattet bekommen. Es soll keine besonderen Nachweispflichten geben. Kosten: 7 bis 10 Milliarden Euro für einen Monat Lockdown.


lol
Dann mache ich extra meine Firma zu. Egal ob es geschlossen werden muss oder nicht.
Da fällt mir schon was ein.
Wozu arbeiten? Habe ja mehr Gewinn als das ich arbeite.


Das zahlt er bestimmt alles von seinem Sparbuch


Unfassbar, vielleicht sollte er lieber mal die Finanzaufsicht aktivieren.
DAX | 11.624,00 PKT
Avatar
28.10.20 15:19:07
Beitrag Nr. 316.604 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.522.146 von Alokin am 28.10.20 14:04:04
Zitat von Alokin:
Zitat von Vagner: Verstehe nicht wieso der Lockdown erst jetzt eingepreist wird, weil seit Wochen klar ist, dass es darauf hinausläuft. Und ich dachte an der Börse wird die Zukunft gehandelt, in diesem Fall eher nicht.


Seit 2000 ist die Zukunft nie älter als 3 Monate an der Börse :laugh:


mit 3 Monaten giltst Du heute schon als Langfristanleger. :D

die Neugier hat mich hergetrieben ... 2. Lockdown ? les ich grad (hatte der Buschfunk hier im Nirgendwo nicht gemeldet.)

Europa is schon göttlich dämlich ... :D
DAX | 11.579,50 PKT
Avatar
28.10.20 15:42:54
Beitrag Nr. 316.605 ()
Hier sind viele scheinbar der Meinung Börsenkurse gehen mal ein wenig runter, mitunter sagt auch der Ein oder Andere das es gut sei.
Manche sagen die Regierung wäre Schuld an allem.
Dann wären ja alle Regierungen weltweit schuld.

Ich glaube eher das wir, zumindest die die überleben werden, unseren Enkeln von 2 verschiedenen Welten berichten können.

Neulich schrieb einer das die Reichen schlechter dran wären und die ganz armen superschlecht, das würde ich mal genau anders herum schreiben.
DAX | 11.549,00 PKT
Avatar
28.10.20 16:17:07
Beitrag Nr. 316.606 ()
Es solle keine besonderen Nachweispflichten geben.
AUSFÄLLE WEGEN CORONA-LOCKDOWN
Bis zu 75 Prozent! Scholz will Firmen entschädigen

https://www.bild.de/politik/2020/politik/finanzminister-olaf…

:laugh::laugh::laugh::laugh:
DAX | 11.535,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 16:27:13
Beitrag Nr. 316.607 ()
Der Crash ist da !!!!
DAX | 11.488,50 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 16:28:20
Beitrag Nr. 316.608 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.524.498 von Alokin am 28.10.20 16:17:07Und wer soll es bezahlen ???? :laugh:
DAX | 11.484,00 PKT
Avatar
28.10.20 16:29:25
Beitrag Nr. 316.609 ()
In der Nacht heute ist Asien dran !!! Dann geht es ganz schnell
DAX | 11.479,00 PKT
Avatar
28.10.20 16:30:56
Beitrag Nr. 316.610 ()
Ein Medizinlabor in Augsburg hat nach Angaben des Bezirks Oberbayern reihenweise falsche Corona-Test geliefert. Von ursprünglich 60 positiven Fällen haben sich 58 nach einer Überprüfung als falsch herausgestellt.👏👏👏

Kurznachricht –16:13



Innenminister Seehofer will tausende Bundespolizisten abziehen um Corona-Schleierfahndungen durchzuführen und Regelverstöße zu ahnden. Zunächst sollen die Polizisten Großstädte kontrollieren. Auch die Grenzen sollen in einem Radius von 30 Kilometer verstärkt bewacht werden.

Kurznachricht –16:07
DAX | 11.480,50 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 16:31:14
Beitrag Nr. 316.611 ()
Willkommen in der neuen SED 2.0 Diktatur - wir erleben aktuell wahrlich historisches.
DAX | 11.480,50 PKT
Avatar
28.10.20 16:32:36
Beitrag Nr. 316.612 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.524.705 von einverstanden am 28.10.20 16:30:56Ich frage mich ob die Bürger kapieren wo wir so langsam aber sicher sind.

Demokratie wird bald ein Fremdwort sein.
DAX | 11.463,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 16:32:40
Beitrag Nr. 316.613 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.524.705 von einverstanden am 28.10.20 16:30:56STASI im Anmarsch und Grenztruppen auf Friendenswacht :laugh:
DAX | 11.463,00 PKT
Avatar
28.10.20 16:42:25
Beitrag Nr. 316.614 ()
lest mal das

https://www.tag24.de/chemnitz/lokales/vorwuerfe-gegen-gesund…

und dann das :

http://www.chinadaily.com.cn/a/202010/27/WS5f975900a31024ad0…

Starting at midnight on Sunday, four areas in Shufu were identified as high-risk areas for the virus' spread, and risk levels in other townships or villages in Shufu were upgraded to medium, according to the local disease control command center.

Kashgar launched a mass testing program covering its entire 4.75 million population following the detection of a 17-year-old girl in Shufu county who tested positive for the virus on Saturday during a routine check. The girl has shown no symptoms.

As of 4 pm on Monday, about 4.47 million samples had been collected and over 2.13 million test results returned, Wang said. All positive test results were traced to residents in Shufu where the first case was registered, and results from other areas in Kashgar were negative, he added.


Sollte man da nicht freiwillig in einer Diktatur leben wollen ? Da hat man ja mehr Sicherheit und Freiheit
DAX | 11.528,50 PKT
Avatar
28.10.20 16:50:03
Beitrag Nr. 316.615 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.897 von Tamidor_WD am 28.10.20 13:51:35
Zitat von Tamidor_WD: Sagt mal, können hier manche keine Zahlen lesen oder über deutsche Grenzen hinausschauen? In Belgien ist das Gesundheitssystem an der Belastungsgrenze, die Zahl der intensivmedizinisch betreuten Patienten hier in Deutschland wird stetig aktualisiert und wer in Mathe etwas aufgepasst hat, sollte auch verstanden haben, was exponentielles Wachstum bedeutet. Eine Maßnahmenverschärfung bis hin zum Wellenbrecher-Lockdown ist die einzige Chance, die wir noch haben.


Echt?

Ich dachte, wir hätten Stand heute 28.10.2020 nur 0,16% Infizierte in der deutschen Bevölkerung und (vermutliche) 0,01% Tote durch Corona in der Bevölkerung.

Dann gibt es für die 99,99% noch lebenden und 99,84% nicht Infizierten der Bevölkerung wohl nur noch die eine Chance des Wellenbrecher Lockdown, ansonsten sind wir wohl verloren........
DAX | 11.581,50 PKT
Avatar
28.10.20 16:53:07
Beitrag Nr. 316.616 ()
Aktienbörsen fallen ...
Dann müssen Gold und Silber ja steigen ...
Sind schließlich "sichere Häfen" und "Rettungsboote" ...

:D
DAX | 11.586,50 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 16:56:09
Beitrag Nr. 316.617 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.518.414 von omega6 am 28.10.20 10:05:05
Zitat von omega6:
Zitat von coldplay66: ...


Der letzte Film den sie gerade durchziehen sind die Maßnahmen eines zweiten Lockdown.

Sie testen alle und jeden ob er krank ist Symptome zeigt oder nicht. Was entscheidendes fehlt aber......
Zahlen der sog. Übersterblichkeit.

Die gibt es nämlich bis jetzt nicht.

Wenn von 1000 positiven 0,5 % sterben, dann ist das nichts anderes als bei einer Grippe.

Alle diejenigen Immunologen Biologen und viele andere Professoren die eine andere Meinung als die des Mainstreams vertreten werden totgeschwiegen und wenn möglich als Verschwörer dargestellt.

Unser Land wird systematisch kaputt regiert. Niemand spricht über die gescheiterten Existenzen, über die tausenden von Firmenpleiten und über die Suizide die es nachweislich immer mehr gibt.

Auch ein Prof Streeck der mittlerweile eine etwas andere Auffassung als Lauterbach Söder und co vertretet wird in den einschlägigen Verdummung Talkshows alla Illner Plasberg und Co. nicht mehr eingeladen.

The great reset kommt immer näher, denn wir leben schon lange nicht mehr in einer Demokratie.

Andere Individuen verfolgen eine neue Weltordnung bei der ihnen dieser Virus durchaus gelegen kommt.


In anderen Ländern, wie z.B. Italien, die schlechter organisiert sind und/oder weniger intensivkapazitäten haben, besteht bereits Übersterblichkeit. Auch deswegen, weil Menschen mit anderen Erkrankungen und Verletzungen starben weil keine Intensivkapazitäten mehr zur Verfügung standen. Sollen wir deiner Meinung nach erst so lange warten? Dann ist es zu spät.

Was meinst du mit "anderen Individuen"?



Das internationale Großkapital.

Der IWF, die Weltbank, die Bilderberger, alle die den Lauf der Welt bestimmen.
DAX | 11.588,00 PKT
Avatar
28.10.20 16:58:41
Beitrag Nr. 316.618 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.525.056 von greenanke am 28.10.20 16:53:07Damit ich nicht wieder mißverstanden werden:
Ich habe wirklich nichts gegen Gold und Silber als ein Asset unter mehreren anderen einzuwenden ...
Habe selbst ein paar Krügerrand und Maple Leaf ...
Habe nur was gegen die Heinis, die sich mit ihren paar Klümpchen Gold und Silber den Untergang herbeiwünschen, weil sie meinen, sie wären dann die großen Macher!
DAX | 11.595,50 PKT
Avatar
28.10.20 17:06:22
Beitrag Nr. 316.619 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.524.639 von Keilfleckbarbe am 28.10.20 16:27:13
Zitat von Keilfleckbarbe: Der Crash ist da !!!!


Na ja ... Ist es nicht ein bisschen früh, das zu behaupten ...?! ;)

DAX | 11.575,50 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 17:23:52
Beitrag Nr. 316.620 ()
Also meine Beobachtung ist, dass meistens Werte/Sektoren die vor der Krise gut liefen in der Krise meist am besten laufen.

Microsoft, Apple liefen schon die letzten Jahre gut und in der Krise fliest dann das Kapital darein (sichere Bank). Andere Branchen wie Chemie oder Öl Aktien laufen schon seit einigen Jahren schleppend und werden in der Krise abgestoßen.

In der letzten Finanzkrise war es gerade andersrum, da waren Ölwerte vor der Krise sehr stark und zum Beispiel Exxon war die sichere Bank.

Lässt man bei den großen Indizes mal die FANG Werte weg, dann bekommt man ein ganz anderes Bild.
DAX | 11.584,50 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 17:43:14
Beitrag Nr. 316.621 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.524.738 von welpe21 am 28.10.20 16:32:36
Zitat von welpe21: Ich frage mich ob die Bürger kapieren wo wir so langsam aber sicher sind.

Demokratie wird bald ein Fremdwort sein.

Aus der Telegram-Gruppe hierher verlaufen? Geh bitte zurück in dein Körbchen.
DAX | 11.542,50 PKT
Avatar
28.10.20 17:54:35
Beitrag Nr. 316.622 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.525.677 von UlrichDerKleine am 28.10.20 17:23:52
Zitat von UlrichDerKleine: Also meine Beobachtung ist, dass meistens Werte/Sektoren die vor der Krise gut liefen in der Krise meist am besten laufen.

Microsoft, Apple liefen schon die letzten Jahre gut und in der Krise fliest dann das Kapital darein (sichere Bank). Andere Branchen wie Chemie oder Öl Aktien laufen schon seit einigen Jahren schleppend und werden in der Krise abgestoßen.

In der letzten Finanzkrise war es gerade andersrum, da waren Ölwerte vor der Krise sehr stark und zum Beispiel Exxon war die sichere Bank.

Lässt man bei den großen Indizes mal die FANG Werte weg, dann bekommt man ein ganz anderes Bild.


Dazu dieser Artikel ...



Die Coronakrise hat den Stellenwert von Technologie über alle Wirtschaftssektoren nur noch rasanter erhöht. Europa schüttelt das Image der Old Economy zunehmend ab. Dies ist auch an der Gewichtung von IT in den Aktienindizes ersichtlich. Heutzutage machen Technologieaktien mit nahezu 15% den gewichtigsten Sektor innerhalb des Euro Stoxx 50 aus. Banken sind hingegen auf 5% gefallen.

Über die vergangenen zehn Jahre haben die europäischen IT-Titel pro Jahr 8% mehr Wachstum des Gewinns je Aktie (EPS) geliefert als der breite Markt, gemessen am MSCI Europe. Wie die Analysten von Morgan Stanley berechnet haben, bringt die relative Bewertung des Sektors die Erwartung der Anleger zum Ausdruck, dass diese Überlegenheit auch über das kommende Jahrzehnt Bestand haben wird: ... [ab hier muss man leider blechen ;) ]

https://www.fuw.ch/article/der-chart-des-tages-1918/
DAX | 11.523,50 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 17:58:41
Beitrag Nr. 316.623 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.526.223 von greenanke am 28.10.20 17:54:35Das passt auch dazu ...