DAX+0,72 % EUR/USD-0,06 % Gold-1,31 % Öl (Brent)-0,12 %

Hitler wurde der Kopf abgerissen - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Heute morgen passiert. Aus Protest hat ein 41-jähriger Mann im Wachsfigurenkabinet den Kopf abgerissen. Es gab auch ein kleines Handgemenge.

Er wollte bestimmt wissen, ob was drin ist. Oder den Kopf bei ebay versteigern? Ist doch eh egal, wer will schon für 18 Euro Eintritt diese Ansammlung von zweifelhaften Zeitgenossen sehen.

So ist er nun nicht mehr zu sehen, der um seinen Endsieg besorgte Adolf:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.443.754 von George.W.Bush am 05.07.08 12:08:42So ist er nun nicht mehr zu sehen,

Mir doch egal, denn vor meinem Bett........



:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.443.754 von George.W.Bush am 05.07.08 12:08:42Ich hoffe, diesen politisch korrekten Gutmenschen sperrt man ne lange Zeit ein! :mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.443.851 von Auswertung am 05.07.08 12:41:14weggesperrt wird der fanatiker mit sicherheit nicht. aber das ist nunmal sachbeschädigung und er wird dafür bezahlen müssen.
so eine anfertigung einer figur wird mit sicherheit einiges gekostet haben, aber selbst schuld, so doof kann man ja gar nicht sein.
:laugh::laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.444.022 von steven_trader am 05.07.08 13:53:03Das wird richtig teuer...frag mich aber warum er das gemacht hat??:confused:

In Amsterdam und in London hat man die Figur auch so belassen wie sie ist...in London dürfen sich die Besucher mit Figur sogar ablichten lassen...
vorher...

nachher...


http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/berlin/104364/in…
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.444.022 von steven_trader am 05.07.08 13:53:03Es wurde von 200.000€ gemunkelt in der Presse :eek:
Das doch typisch deutscher Kommunismus. Hitler ist nun mal eine zeitgeschichtliche Figur, die einfach zur Geschichte gehört.
Wenn man nach den Verbrechen, die diese Person an der Menschheit begangen hat geht, müßte fast alle politischen Gestalten der Kopf abgerissen werden :laugh: .
Eine Wachsfigur kostet etwa 20000 Euro.
Im Panoptikum, dem Wachsfigurenkabinett in Hamburg, steht übr. auch eine Hitlerfigur. Da regt sich kein Mensch darüber auf.:rolleyes::rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.444.230 von DScully am 05.07.08 15:25:19Jawohl, allen die Rübe ab.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.444.230 von DScully am 05.07.08 15:25:19seh ich genauso.
man erkennt hier wieder, wie in dieser beziehung das dritte reich relativ zu anderen regimen negativ fanatisiert wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.444.471 von steven_trader am 05.07.08 17:09:29So richtig sympathisch wirkt er ja nicht, mag auch sein, dass Kopf ab gerechtfertigt wäre, aber bitte beim Original, nicht bei der Kopie. Übrigens fehlen Blondie und Eva bei der Skulptur.
Wer hat das nochmal gesagt?

Je länger das dritte Reich zurückliegt, umso stärker wird der Widerstand gegen Hitler.

Trifft hier irgendwie voll zu :laugh:


Sosa
Es wäre wesentlich effektiver, denjenigen den Kopf abzureißen, die uns derzeit nach Strich und Faden verarschen.

Da könnte man in der Regierung bzw. im Bundestag schon mal anfangen ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.444.568 von derbewunderer am 05.07.08 17:53:24"Für jemanden den Kopf hinhalten"

hat eine völlig neue Bedeutung bekommen. :laugh:


Das Bunkerzimmer ist verweist, sozusagen führerlos.

Und dann wird dauernd gemeldet: der Staatsschutz wurde eingeschaltet. Obwohl der nur für sehr ernste Aufgaben zuständig ist (siehe Wikipedia).


Völlig übertrieben. Der Typ hat genauso viel Aufmerksamkeit wie der, der sein Auto aus Protest gegen die Spritpreise angezündet hat. Und das Wachsfigurenkabinett macht eine Million mehr Umsatz durch eine kostenlose Werbekampagne.

Ich will auch mal berühmt werden - weiß blos nicht wie. Autos anzünden und Köpfe abreißen ist schon ein alter Hut.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.444.827 von George.W.Bush am 05.07.08 19:54:58Ja, der Führer ist kopflos. Tragisch, das konnte man seit Stalingrad wissen. :laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.444.827 von George.W.Bush am 05.07.08 19:54:58Kleiner Tip, mache Blondie in Wachs, vergewaltige die Struktur oder mach es Blondie in den Hintern und die Million ist dein. Machst du das in SS Uniform, bekommst zwei Millionen. Kriegst du es hin das Blondie eine Eva Puppe vergewaltigt, bist du ein reicher Mann.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.444.642 von A_Sosa am 05.07.08 18:29:14Ja, damals waren halt alle dafür.:mad:
Endlich mal ein geglücktes Hitler-Attentat! Nun sehen die Pfeifen vom 20.Juli aber blass aus! :laugh:
Sogar CNN hat es gemeldet. So sieht der Attentäter aus (grimmiger Blick, rotes Hemd!):



Ein echtes Bild gibt es nicht. Doch so wurde es rekonstruiert (schade dass kein Blut aus dem Kopf floss, sogar die Führermütze leidet!):/b]
Ich bin stolz auf den Mann, der Hitler den Kopf runtergerissen hat.

Wenn es zu einer Schadensersatzklage kommt, bin ich bereit ihm 10 Euro zu überweisen. :)

Hitler hat kein Denkmal verdient.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.445.854 von motorradfahrer am 06.07.08 11:59:54Im Wachsfiguren Kabinett stehen Denkmäler?

Du solltest mal eins besuchen. Die 10 € behalten, weitere 10 sparen, dann klappt`s auch.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.445.322 von ConnorMcLoud am 06.07.08 00:32:33Eben nicht. Ein Loblied auf Stauffenberg & Co. hört man von dir auch nie.

Für mich eine Unverschämtheit. Sie riskierten ihr Leben im Kampf gegen einen Despoten und du meinst alle wären dafür gewesen.

Ekelhaft und instinktlos.


Sosa
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.446.215 von A_Sosa am 06.07.08 13:53:10Stauffenberg und die anderen ostpreußischen Großgrundbesitzer waren erst dagegen, als sich die Kriegslage wendete und sie ihre Besitztümer im Osten in Gefahr sahen. :mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.446.282 von ConnorMcLoud am 06.07.08 14:25:25Achja, es gibt guten und schlechten Widerstand, guter kommt von der KPD, schlecht ist der von allen anderen :keks:


Sosa
Hätte er nicht den Kopf abgerissen, hätte es jemand anderes gemacht ... auch ich habe überlegt, hätte es aber von einem Bekannten filmen lassen und an BILD verkauft. Schade, bin wohl leider zu spät gekommen ! ;)
Er sei zurzeit arbeitslos und lebe von Hartz IV

hab ich mir doch gedacht.
das museum wird keinen cent an schadenersatz bekommen, weil bei diesem chaoten nichts zu holen sein wird.
so ist es eben bei uns. wenn du kein geld hast, kannst du machen was du willst. der steuerzahler unterstützt dich mit harz iv, sachbeschädigungen sind somit ohne folge.
:mad::mad::mad::mad:
:laugh:...am besten ist der Satz: DER STAATSSCHUTZ LEITET ERMITTLUNGEN EIN!! Die scheinen ja mächtig ´was zu tun zu haben, die Damen und Herren. Wahrscheinlich gibt es schon ´ne Soko "Guillotine".
Einige Ewig-Gestrige protestierten lautstark in Berlin gegen den den Attentäter und riefen "Rübe ab!".:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.447.017 von steven_trader am 06.07.08 19:09:39jaja....die bösen Hartz IV-Empfänger! Du argumentierst ziemlich simpel! Ein bescheidenes Niveau, würde ich ´mal sagen! Oder kann es sein, dass Du einfach nur dumm bist??:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.447.037 von moneyfutsch am 06.07.08 19:16:41jetzt mach mal halblang. wer einen schaden verursacht, muß diesen ersetzen. so ist das nunmal in deutschland. kein normaler mensch kommt auf die idee, eine 200.000 euro teure figur zu zerstören, nur weil ihn diese figur politisch empört. zu groß ist die angst, dafür haftbar gemacht zu werden.
anders sieht es da schon bei arbeitsunfähigen kreuzbergchaoten aus, die nichts zu verlieren haben, denn auf grund ihrer arbeitsunwilligkeit gibt es bei denen nichts zu holen. sie leben auf kosten der steuerzahler. sachbeschädigungen können somit mit der gewissheit begangen werden, dass es ohne konsequenz bleibt.
man sieht an dieser tat und der heimlichen freude vieler leute, dass das recht auf eigentum in diesem land nicht respektiert wird.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.