DAX-0,60 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... - 500 Beiträge pro Seite (Seite 89)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

@Fidor
Und wenn die Linie nicht hält, dann ist es halt so. Hier wird doch nur Papiergold gehandelt.
Alles was dazu beizutragen ist, das physische Edelmetall günstiger zu machen, sollte uns allen doch nur in die eigenen Karten spielen. zBspDragon Rectangle 2019 unter 1100€, Sovereign unter 250€, Vreneli unter 180€ wäre doch genial:-)
Und nicht vergessen, die Notenbanken werden auch in diesem Jahr wieder seeeehr großes interesse haben, ihre Tresore weiter mit Gold aufzufüllen.
Ich habe ein paar sehr gute Minen im Depot. Letzte Woche habe ich die Hälfte "vergoldet" und hoffe entweder die andere Hälfte läuft gut oder sie werden billiger. Physisch habe ich eine komfortable Menge die mich durch eine Krise bringen sollte.
Unter 1287 Dollar könnte es einen dicken Aberverkauf geben. Bin auf heute Nachmittag gespannt. Ich hoffe 1287 hält.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: Komplettkopien aus fremden Medien- bitte nachlesen unter 9.5. Nutzungsbedingungen: "Wie zitiere ich richtig"
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.013.772 von Bessergewusst am 04.03.19 12:32:09Meine Meinung nach geht die Korrektur bis maximal 2275.... ich denke bis Mittwoch geht der Spaß weiter.

Bis da hin ist die schwedische Krone in Euro super interessant
Tja, sehr schöne Entwicklung bei den Goldminen :cool:
Die Hecla gab es schon mal 15 % billiger.
Jetzt kann man erst mal die 1180 / 1220 abwarten um eine Harmony bei 1,35 Euro einzukaufen. :yawn:
Was haben die Goldhamster bei einem Goldpreis über 1300 USD hyperventiliert :laugh:
Dabei gibt es in jedem Kalenderjahr zwei Hochs und zwei Tiefs beim Goldpreis. :rolleyes:
Einfach ein völlig langweiliges Altmetallinvestment. :yawn:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.014.087 von NickelChrome am 04.03.19 13:20:15
Zitat von NickelChrome: Tja, sehr schöne Entwicklung bei den Goldminen :cool:


Barrick mal wieder fett im Minus. Da werden seit Mein gehebelter Short geht ab wie ein Sektkorken an Fasching! :)

Zitat von NickelChrome: Was haben die Goldhamster bei einem Goldpreis über 1300 USD hyperventiliert :laugh:
Dabei gibt es in jedem Kalenderjahr zwei Hochs und zwei Tiefs beim Goldpreis. :rolleyes:
Einfach ein völlig langweiliges Altmetallinvestment. :yawn:


Yep. Das Febraur-Hoch hatten wir bereits seit 5 Jahren jährlich tangiert. Das ist eine massive Widerstandszone. Dafür ist der Weg bis runter auf 1200 sehr frei. :cry:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.014.141 von Yoga_Maus am 04.03.19 13:27:40Noch interessanter erscheint mir, daß es monatlich ein Hoch gibt:laugh:
Warum weint denn Mäuschen immer über einen fallenden Goldpreis? Kann sie die Trends am Markt nicht traden?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.004.051 von streiffi am 02.03.19 12:35:50
Zitat von streiffi: du liegst mit ca 1280 gar nicht schlecht und es war kein witz von mir mit den knock outs calls kurzfristig...

aber der weitere gedankengang wird dann nicht ganz so ausgeführt weden von dir, aber immerhin du liegst 100x besser, als das elliott zeugs, dass ich grad gelesen habe, 1294 als tiefstpunkt, ich lach mich grad tod.


https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1170870-48501-48…





elliott quatsch gestorben mit tief 1294 gut wer an so quatsch glaubt dem kann keiner helfen.

fakt ist 1:0 für die charttechnik tief war gerade 1282


1294 absolutes tief, ich lach mich jetzt noch tod
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.874.535 von Yoga_Maus am 14.02.19 15:22:52
Zitat von Yoga_Maus:
Zitat von numi-fufufu: Gold zuckt gerade mächtig....in die richtige Richtung...😎


Das ist Teil der Bullenfalle. Den Goldhamstern wird halt hin und wieder ein Möhrchen hingehalten. :D:D:D:D:D

Der Abwärtstrend seit Ende Januar ist noch voll intakt. Strong sell! :cry::cry::cry::cry:


Schnapp! Jetzt ist es passiert! Gold bei 1284 jetzt! Da sind viele Goldhamster sehenden Auges in die Bullenfalle getappt! :cry::cry::cry:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.016.130 von Yoga_Maus am 04.03.19 16:47:44Unsinn, hab gerade nochmal nachgesehen. Eine Unze ist immer noch eine Unze. Von wegen abgeknabbert, keine Spuren dran zu sehen.:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.016.130 von Yoga_Maus am 04.03.19 16:47:44Dieser Goldopa .... zwei Prozent Rendite im Jahr und das feiert er noch täglich :eek:
Es geht wieder 1 USD nach oben nachdem der Goldunzenpreis um 50 $ eingebrochen ist. :laugh:
Kaum zu glauben wie verkalkt der Goldopa ist :rolleyes:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.016.700 von NickelChrome am 04.03.19 17:37:43Darf man fragen welcher Nationalität der Opa angehört, Türke, Australier, Argentinier :laugh:
Selbst auf Eurobasis sehe ich heute 0,46€ plus für Gold. Die Leute die im Weihnachtsloch Gold gekauft haben sind alle im Plus und rollen sich auf dem Fußboden wenn sie den Namen NickelChrome hören.:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.015.515 von streiffi am 04.03.19 16:00:32Hallo Streiffi,

ich muss schon sagen, Respekt! Für mich, der Gold physisch hält, war mit dem Gemetzel der Letzten Tage ja nicht viel drin, wäre mir zu beschwerlich dieses ständige hin und herkurven zum EM-Händler des Vertrauens. Aber falls der Goldpreis doch nochmal ordentlich abtaucht denk ich vielleicht doch mal drüber nach. Was sagt den die Glaskugel? Kann man wirklich zulassen, dass die Russen, Chinesen etc pp jetzt noch billiger an das Gold kommen? Oder hat man einfach versucht die Schwachen abzuschütteln um selber etwas aufzutanken?

Beste Grüße
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.017.081 von Anders-And am 04.03.19 18:09:11
hi
ich erkläre es nocheinmal

es gibt die charttechnik und die mustertechnik

da ich das manipulative muster der comex in gold deuten kann und die comex das muster immer wieder wiederholt, wussten wir bereits letztes jahr schon, dass es von 1160 auf ca 1330 geht und natürlich sagt das muster auch jetzt wieder wo es ungefähr hingehen wird, eigentlich wissen wir das auch schon seit letztem september, hatte es mal gepostet in meinem privatem forum, verlinken darf ich es nicht sonst wäre es werbung.

mit glaskugel hat das nichts zu tun.

wir spielen das muster bis es sich charttechnisch ändert, was meinst du wieso meine user und ich immer alle ziele ungefähr im vorherein wissen.

ich hatte hier ja schon ein paarmal gesagt es wird drehen bei ca 1330 und so war es auch usw. kannst ja alle meine postings lesen. wenn ich den musterbeitrag finde setze ich ihn hier rein, muss zuerst hier meine beiträge durchsuchen.

übrigens von der charttechnischen seite her macht das senna7 ganz gut hier.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.017.648 von streiffi am 04.03.19 19:06:32
Zitat von streiffi: ich erkläre es nocheinmal

es gibt die charttechnik und die mustertechnik

da ich das manipulative muster der comex in gold deuten kann und die comex das muster immer wieder wiederholt, wussten wir bereits letztes jahr schon, dass es von 1160 auf ca 1330 geht und natürlich sagt das muster auch jetzt wieder wo es ungefähr hingehen wird, eigentlich wissen wir das auch schon seit letztem september, hatte es mal gepostet in meinem privatem forum, verlinken darf ich es nicht sonst wäre es werbung.

mit glaskugel hat das nichts zu tun.

wir spielen das muster bis es sich charttechnisch ändert, was meinst du wieso meine user und ich immer alle ziele ungefähr im vorherein wissen.

ich hatte hier ja schon ein paarmal gesagt es wird drehen bei ca 1330 und so war es auch usw. kannst ja alle meine postings lesen. wenn ich den musterbeitrag finde setze ich ihn hier rein, muss zuerst hier meine beiträge durchsuchen.

übrigens von der charttechnischen seite her macht das senna7 ganz gut hier.


Habe deinen Beitrag vom letzten Jahr leider nicht gelesen, wäre es möglich deine Einschätzung / Prognose zu posten.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.764.305 von streiffi am 01.02.19 09:16:31 hier mein beitrag vom 31 oktober 2018 an meine user das muster ist ganz klar von den wellen her, kein zweifel dass wir bei punkt 6 sind. wenn das muster fortgesetzt wird geht es ganz klar zu 1330. weil die wellenzählung stimmt so genau überein, man sieht auch die typisch gekennzeichneten stellen die ich mit einem pfeil markiert habe und das ganze sollte bis ende jahr passieren. da kann die comex noch so viele user verunsichern mit ihren schwankungen, dass muster ist klar definiert ! logischerweise kann es auch anderst kommen, abeeeer dann setzt die comex das muster nicht weiter fort. wieso sie das aber nicht so weiter fortsetzen sollte ist eher fraglich, zumal bis jetzt alles stimmt. hoffen wir also sie machen so weiter, hellseher bin ich nicht, aber guter hoffnung dank dem musterchart !!!

Aktien, Gold und Rohstoffe , Währungen und Anleihen - was bewegt die Welt heute? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1206554-46981-46990/aktien-gold-rohstoffe-waehrungen-anleihen-bewegt-welt-heute#beitrag_59764602
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.017.687 von FOS0815 am 04.03.19 19:11:55
die antwort lautet ja und nein
ihr könnt mich gerne um analysen fragen von aktien, mache ich gerne gratis.

aber gold, silber, dax und palladium analysen und mustercharts sind nur für meine user, dafür bezahlen sie mich ja, weil genau die muster so wichtig sind und wir im vorteil sind und wissen wo es hingeht.

noch wichtiger als die charttechnik, weil die gibt nur kurzfristige ziele an, genau wie senna 7 und ich sagten es gehe zu ca 1280 und siehe da heute war 1282, dass ist charttechnik.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.017.762 von streiffi am 04.03.19 19:23:10Da gibt einer einen Cent für deine Analysen aus :confused:
Sind die noch bei Trost :confused:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Nächster Stop ist die 1265 Dollar (100 Tage Linie). Sieht nicht so aus als ob Gold in den kommenden Tagen nach oben Richtung 38 Tage Linie läuft.

Ich wäre vorsichtig mit 1280 und dann nach oben.

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.017.819 von NickelChrome am 04.03.19 19:28:04
tja
einige:laugh::laugh::laugh:

aber sag uns du doch, wohin gold gehen wird, wenn du so gut bist.

ich kontrolliere es dann nach.

war ne höfliche bitte, ohne beleidigung.
Gold ist ein Derivat der Angst :rolleyes:
Und nur wer die Angst der anderen handelt ist an der Börse gut aufgehoben :rolleyes:
Da verdient man genug und braucht nicht zweifelhafte Expertisen zu verkaufen :rolleyes:
Heute kaufte ich eine BVB Aktie für 7 Euro - Schaun wir mal :laugh: :kiss: :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.987.659 von NickelChrome am 28.02.19 16:23:45
Zitat von NickelChrome:
Zitat von indexhunter: Wenn es dieses mal mit den 1360 nicht klappt, dann wird der Goldmarkt auf Jahre zerstört. Das kann dann nur böse enden.

Deswegen die 1220 / 1180 erst mal abwarten für einen ganz vorsichtigen Wiedereinstieg.
Dann sind die Goldminen wieder bei der Hälfte des aktuellen Kurses.
Und erst wenn es im Sommerloch wieder richtig beim Goldpreis kracht 1120 / 1080
kann man jede Woche mal ne gldige Kleinigkeit einsacken :rolleyes:




sorry habs gefunden, du sagst im sommer 1120/1080 na dann schauen wir mal !!

der sommer kann kommen.:)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


Da sieht man es recht deutlich.




Ich bin kein Hellseher und sehr bullisch für Gold, aber es sieht nicht schön aus.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.017.918 von Fidor am 04.03.19 19:36:59
easy mach dir keine sorgen
NickelChrome sagt 1120 im sommer, also alles klar, oder ?

musst nur machen was er sagt und dann bist du reich, er sagt ja alles easy.

so einfach ist das.

ich liebe den sommer :kiss:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.017.909 von streiffi am 04.03.19 19:36:06Wenn man Wahrscheinlichkeitstheorie mit Differentialtopologie verknüpft ist Börse ein Kinderspiel :kiss:
Goldhamster haben ein Gehirn von der Größe einer Unze Gold :laugh:
Und vor allem: Nach drei Monaten frisst der Konsument wieder BSE Burger :rolleyes:
Darin liegt der Gewinn :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.017.969 von streiffi am 04.03.19 19:41:35
Zitat von streiffi: NickelChrome sagt 1120 im sommer, also alles klar, oder ?

musst nur machen was er sagt und dann bist du reich, er sagt ja alles easy.

so einfach ist das.

ich liebe den sommer :kiss:


Streiffi du musst mir keine Ratschläge geben und Nickel auch nicht. Ich habe schon Gold getradet, da gab es kein Internet :laugh:

Jeder muss selbst wissen was er tut. Ich sehe es nicht so extrem wie ihr beide. Genügend Cash auf der Hand und ab und an auch mal Gewinne mitnehmen. Nach über 1200% kumulierten Gewinn in Minen ist mir egal wo der Kurs hingeht. Ich bin noch investiert aber halt reduziert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.017.762 von streiffi am 04.03.19 19:23:10
Zitat von streiffi: ihr könnt mich gerne um analysen fragen von aktien, mache ich gerne gratis.

aber gold, silber, dax und palladium analysen und mustercharts sind nur für meine user, dafür bezahlen sie mich ja, weil genau die muster so wichtig sind und wir im vorteil sind und wissen wo es hingeht.

noch wichtiger als die charttechnik, weil die gibt nur kurzfristige ziele an, genau wie senna 7 und ich sagten es gehe zu ca 1280 und siehe da heute war 1282, dass ist charttechnik.


So lange NickelChroms Analysen besser und zudem ortografisch korrekt sind, sehe ich keinen Grund für bezahlte Prognosen. :kiss:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich weiss nicht was das ganze Gejammer hier soll. Aktuell sind doch eigentlich die meisten Minen relativ stabil geblieben. Wolltet ihr die nach
20 % Gewinn veräußern und dann in fallende Messer der "Edelaktien" verbrennen? Wie mancher Held hier. Bei dieser Anlageform, also in Minen, reden wir von Vervielfacher. Das kann dauern, klar. Aber 20- 30 Prozent der Gesamtanlage kann ich dort positionieren. Cash, Edelaktien, Rentenfonds und Gold können doch nebenbei existieren.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.018.128 von numi-fufufu am 04.03.19 19:55:27
Zitat von numi-fufufu: Ich weiss nicht was das ganze Gejammer hier soll. Aktuell sind doch eigentlich die meisten Minen relativ stabil geblieben. Wolltet ihr die nach
20 % Gewinn veräußern und dann in fallende Messer der "Edelaktien" verbrennen? Wie mancher Held hier. Bei dieser Anlageform, also in Minen, reden wir von Vervielfacher. Das kann dauern, klar. Aber 20- 30 Prozent der Gesamtanlage kann ich dort positionieren. Cash, Edelaktien, Rentenfonds und Gold können doch nebenbei existieren.


Ich weis nicht wie Du rechnest, aber Minen verwandeln sich sehr schnell in etwas was man nicht mehr im Depot haben will. Die einstigen Highflyer wie Goldcorp oder Newmont, Aurcana und wie sie alle heissen waren Goldgruben. Aber für alle jetzigen Performer gilt auch sie sind keine kaufen und liegen lassen Aktien. Alles zur seiner Zeit.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.018.122 von Yoga_Maus am 04.03.19 19:55:21Da hast du dir aber ortografisch ins Knie geschossen;)
Aktien haben ist wie Krieg. Lange Zeit Langeweile, dann eine kurze hektische Zeit und für die meisten ist der Krieg aus. Die übrig bleiben machen weiter.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.018.188 von Fidor am 04.03.19 19:59:04Das stimmt. Große Unternehmen bieten eine gewisse Sicherheit, jedoch auch eine sehr geringe Chance zu vervielfachen. Deshalb finde ich Juniorunternehmen interessanter. Keine Pennystocks aber Firmen mit
mittlere Marktkapitalisierung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.018.128 von numi-fufufu am 04.03.19 19:55:27
Zitat von numi-fufufu: Ich weiss nicht was das ganze Gejammer hier soll. Aktuell sind doch eigentlich die meisten Minen relativ stabil geblieben.


Der Arca Gold Bugs ist fett in den Miesen! Branchenriesen wie Barrick haben nur Anlegenden Spaß gemacht, die schlau und short sind. Das solltest du nicht schönreden! :rolleyes::rolleyes:
Aktuell Minendepot 1,95 % im Plus. Iamgold mit 3% . Bei Gold von -0,48 % .Das ist kein Schönreden, das ist Fakt.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.018.389 von numi-fufufu am 04.03.19 20:16:19
Zitat von numi-fufufu: Aktuell Minendepot 1,95 % im Plus. Iamgold mit 3% . Bei Gold von -0,48 % .Das ist kein Schönreden, das ist Fakt.


dein persönliches mimi-Depot bildet nicht den Markt nach. Auf dessen Performance auf die Branche zu schließen ist ja wohl der Brüller. :D:D:D
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.018.425 von Yoga_Maus am 04.03.19 20:20:42
Zitat von Yoga_Maus:
Zitat von numi-fufufu: Aktuell Minendepot 1,95 % im Plus. Iamgold mit 3% . Bei Gold von -0,48 % .Das ist kein Schönreden, das ist Fakt.


dein persönliches mimi-Depot bildet nicht den Markt nach. Auf dessen Performance auf die Branche zu schließen ist ja wohl der Brüller. :D:D:D

Das ist doch einfach eine Flasche leer dieser Schwätzer :rolleyes:
Die ETFs auf den HUI und den GDXJ sind normalerweise eine gute Option sich gegen extreme Risiken zu hedgen.
Natürlich berichten unsere Goldhamster nur von einer Goldmine aus 20 Looser Investments :rolleyes:
Verlierst die Neven, Nickelchen...😂😂
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.018.491 von numi-fufufu am 04.03.19 20:30:42Lustig... ich rechnete mit einer Korrektur bis Mittwoch! Von meinen 16 Gold/Silber Aktien sind nur drei im minus... der Rest im Plus!
Von den drei ist nur eine dick im minus Pan American Silver -5%.
Wer da die Signale nicht hört wird in 3 Monaten teuer kaufen oder sich in den Ar..... beißen.
Das was jetzt im Gold Bereich anläuft macht Börse Geschichte!
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Warren Buffett Doesn’t Need Gold, But You Do - Rick Rule
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.018.866 von sailaway74 am 04.03.19 21:23:46
Zitat von sailaway74: Lustig... ich rechnete mit einer Korrektur bis Mittwoch! Von meinen 16 Gold/Silber Aktien sind nur drei im minus... der Rest im Plus!
Von den drei ist nur eine dick im minus Pan American Silver -5%.
Wer da die Signale nicht hört wird in 3 Monaten teuer kaufen oder sich in den Ar..... beißen.
Das was jetzt im Gold Bereich anläuft macht Börse Geschichte!


Das die Minenaktien am Anfang einer Abwärtsbewegung falsche Stärke zeigen kannst du bei den letzten Abwärtsbewegungen auch sehen. Es ist eine der falschen Weisheiten, die Lemminge immer wieder ins leere laufen lässt. Die Aktien werden von den Großen oben gehalten die können verkaufen weil die Lemminge glauben"schau dir die Stärke an es geht los lass uns zukaufen" und dann ziehen sie den Stecker....regelmäßig in den letzten 5 Jahren zu beobachten....
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.020.231 von Joe24 am 05.03.19 07:39:01Hej Joe24... du hast natürlich recht in den letzten 5 (es sind sogar 7)Jahren! Dies war aber ein absoluter Bärenmarkt.
Meiner Meinung nach ist dies nun vorbei... wir stehen am Anfang eines Bullenmarktes in diesem Sektor.
Bin aktuell bei meiner Familie in Schweden..... schau dir mal in Schwedische Krone den Goldkurs an, der ist aktuell am Höchststand ( wie in 70 anderen Währungen auch).
Aktuell werden die Lemminge zurück in die Techaktien getrieben.... dies Sektor steht aber nun im Zeichen der Bären.
Aus den letzten 25 Jahren meiner Börsen Lebens weiß ich, dass nach 7Jahren meine Meinung deutlich wahrscheinlicher ist. Niemand kann in die Zukunft sehen.... aber 7 Jahre Bärenmarkt machen meine Meinung wahrscheinlicher!

The Times They are a Changing'
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.020.231 von Joe24 am 05.03.19 07:39:01Den Trend kann es durchaus geben. Ich finde nur die Denkweise, "die Großen da oben" und auf der anderen Seite die Lemminge sehr fragwürdig. Es ist anzuzweifeln, dass die Seite der sogenannten Lemminge die Power hat, Kurse derart zu beeinflussen. In Zeiten der Logarithmen sind wohl eher interne Absprachen und bewusste Manipulationen von diversen Bereichen des Grosskapitals entscheidet. Auch schieben sich Minen gegenseitig die goldene Kugel zu. Buffet hat nicht umsonst letzlich milliardenschwere Verluste eingefahren. Ist wohl eher kein Lemming...
Ich verlasse mich da auch lieber auf meine Indikatoren (EMA und Fibonaci) Zu 80% gehen die Trades auf. Aber es gibt auch Situationen, da wird man gnadenlos abgezockt und tappt in die Falle:-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.020.414 von sailaway74 am 05.03.19 08:07:20
Zitat von sailaway74: Hej Joe24... du hast natürlich recht in den letzten 5 (es sind sogar 7)Jahren! Dies war aber ein absoluter Bärenmarkt.
Meiner Meinung nach ist dies nun vorbei... wir stehen am Anfang eines Bullenmarktes in diesem Sektor.
Bin aktuell bei meiner Familie in Schweden..... schau dir mal in Schwedische Krone den Goldkurs an, der ist aktuell am Höchststand ( wie in 70 anderen Währungen auch).
Aktuell werden die Lemminge zurück in die Techaktien getrieben.... dies Sektor steht aber nun im Zeichen der Bären.
Aus den letzten 25 Jahren meiner Börsen Lebens weiß ich, dass nach 7Jahren meine Meinung deutlich wahrscheinlicher ist. Niemand kann in die Zukunft sehen.... aber 7 Jahre Bärenmarkt machen meine Meinung wahrscheinlicher!

The Times They are a Changing'


Ich gebe dir recht im großen Bild stehen wir sicherlich ehern am Ende als am Anfang eines Bärenmarktes. In den kleineren Zeitebenen sieht es seit 1340 eben nicht so gut aus. Ich habe gelernt "eine Seitwärtsbewegung ist so lange eine Seitwärtsbewegung wie es eine Seitwärtbewegung ist"! Aus dem Grund habe ich hier ja auch geschrieben, dass ich im Bereich von 1330 - 1350 aussteige weil es absolut keinen Sinn im CRV ergibt dort noch long zu bleiben....lang wie kurzfristig nicht. Steige ich bei 1330 -1350 aus und der Markt bricht dennoch aus, kann ich nach einem erfolgreichen Ausbruch immer noch beruhigt einsteigen. Aber die Seitwärtsbewegung sagte bei 1330 - 1350 , dass wir mind ein Risiko bis 1250 habe...also CRV nicht gegeben...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
1287 Dollar Marke gefallen. Betet das 1247 Dollar hält. Wenn nicht wirds sehr bitter wenn man dann noch drin ist. Im anderen in jedem Tief liegt ein Anfang.

Hey das war ein toller Bullenmarkt im Gold seit Weihnachten 2018. 3 Monate nur Aufwärts und die Taschen sind voll. Freuen wir uns doch mal 😄
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.020.774 von Fidor am 05.03.19 08:41:46wo sind die 1287 gefallen :confused: ???
im Moment tingeln wir um die 1284/85
Man kann sich doch in jeder Bewegung freuen, und je mehr Baumwollblättchen für das wahre Geld, nämlich physisch Gold und Silber bei den Trades rauskommen, je voller können die Tresore gestopft werden
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.020.699 von Joe24 am 05.03.19 08:34:42Joe 24... das Problem bei den meisten Diskussionen, ist die persönliche Handelsstrategie. Mit meinen CFD‘s habe ich den Markt schon Mitte Januar verlassen ein wenig zu früh aber mit tollem Gewinn. Bei meinen Aktien habe ich tolle Einstiegskursse die werde ich mir nicht durch rein und raus kaputt machen .... ich kann nicht teuer kaufen. Denn Auspruch zu kaufen ist mir vom Charakter nicht möglich. Bin öfters ein Tick zu früh dabei.... damit komme ich klar!
Beim Physischen Gold ist es mir schlicht egal wie es läuft....
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.020.891 von medigene101 am 05.03.19 08:53:19Fallende Kurse handle ich nicht. Für mich sind nur die die Durchschnitte 38, 100 und 200 Tagelinie interessant die ich mit Drittel Beträge handle. Das ist für mich relativ einfach und man muss sich nicht viel Arbeit machen.

Bei Gold habe ich folgendermassen zuletzt gehandelt. Nach dem Bruch der 38 Tage Linie ein drittel verkauft. Bei Durchbrechen der 100 Tagelinie im Bereich 1264 Dollar wieder ein Drittel in den Verkauf. Bei 1247 verläuft die 200 Tagelinie da verkauf ich das letzte Drittel.

Würde der Kurs eine der Linien kreuzen steige ich wieder ein.

Keine Ahnung ob das irgendwie professionell klingt, aber man hat kaum Risiko. Ist eher so ne Rentnerbörsenmethode 😂😂
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.020.774 von Fidor am 05.03.19 08:41:46..was hast du denn schon gefrühstückt heute Morgen, dass war doch kein Bullenmarkt. Sagen wir mal ein wenig Hochgezockt, um dann wieder Kräftig zu Fallen.;)
Ein Bullenmarkt hat es zuletzt 2016 gegeben.
Sehe nach wie vor den Goldpreis unterbewertet. 1400 bis 1500 $ .Ebenfalls ist Platin sehr günstig bewertet.Rechne hier mit weiteren anstiegen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.021.509 von Investor85 am 05.03.19 09:52:29bin bei Platin beim fast Höchstkurs mit enormen Gewinnen raus, selten, dass man es so erwischt.
Platin sollte nicht mehr unter 830 fallen.Gute Chance, derzeit besser als Gold
LG
@ Fidor "......fallende Kurse handel ich nicht."
Gerade die fallenden Kurse mit den Short-Kontrakten sind doch die Bewegungen im markt, die einem Goldhamster in Euphorie versetzen. Du gewinnst wertlose Baumwollblättchen und das physische Gold, unsere Vermögensversicherung, wird beim EM-Händler auch noch günstiger zum Erwerb. Was will man mehr?
Also ich kann auch gegen meine fundamentale Meinung traden , damit habe ich kein Problem ....
@Senna
Das handhabe ich ebenso. Für mich liegen zwischen"Papiergold" und physisches Gold Welten. Meine Unzen bleiben da wo sie sind, bis zum TagX. Und einige Baumwollblättchen beim CFD-Broker einsammeln, was spricht dagegen? :-)
Ich sehe eine perfekte Konso. bei Gold und bin absolut positiv gestimmt, dass wir jetzt wieder über die 1300 laufen werden. Anschließend wird der Widerstand um die 1360 fallen und wir laufen schnell an die 1500$, erst dort wirds dann drauf ankommen ob wir wieder zurückkommen,aber 1500 sehe ich jetzt sehr wahrscheinlich. Minenanleger werden sich freuen!
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.023.330 von gold8000 am 05.03.19 12:48:15:rolleyes:Bisher waren solche Prognosen sinnlose Kaffeesatzleserei.;)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.023.516 von Inderhals am 05.03.19 13:07:36Ist nicht irgendwie alles Kaffeesatzleserei....
es ist nur wichtig mehr zu gewinnen wie zu verlieren!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.023.663 von sailaway74 am 05.03.19 13:25:56so iss es ;):kiss:
wichtig ist jetzt das man den Boden findet ... und konsolidiert ... zur Zeit besteht für mich kein Handlungsbedarf ....
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.023.708 von senna7 am 05.03.19 13:31:00ich würde heute eine Position long setzen, doch wechsle ich derzeit den Broker, daher muss ich mich noch gedulden;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.023.708 von senna7 am 05.03.19 13:31:00aber grundsätzlich hast Du Recht, kein Handlungsbedarf, dass zeichnet einen guten Trader aus!
Würde ich eine Position heute long setzen, dass wäre rein spekutativ und geht gerne mal in die Hose, dass kennt jeder, der tradet nehm ich an :laugh:
aber auch ansonsten ist der Markt derzeit schlecht zu traden, es fehlen Impulse
Viel Erfolg!
jeder weiterer Tag wo die 1280 halten und wir seitwärts gehen desto besser stehen die Chancen wieder auf LONG

über 1305 dann rein in LONG ... so meine Ansicht ;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.020.774 von Fidor am 05.03.19 08:41:46In der Tat 1287er Marke gefallen.....
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.023.876 von senna7 am 05.03.19 13:48:22Yes! Genau richtig.Die derzeitige Konso ist nur gesund für Gold und die weitere Entwicklung. Wenn wir nach oben an den Widerstand laufen, werden die Shorties immer schwächer werden und die Bullen stärker.Zu oft wurde der Widerstand schon angelaufen.Beim nächsten mal sollte dieser brechen.
Nur unter 1280 wirds wieder gefährlicher.Sollte es trotzdem nochmal drunter gehen, dann auch aufpassen, kann eine Bärenfalle werden.ich sehe nur weitere stärkere Abgaben beim Gold, wenn die 1250 nach unten verloren geht, doch daran glaube ich überhaupt nicht, zu stark sind die Bullen...
Jetzt reden die Goldies sich wieder alles schön.

Vor einigen Tagen war man in Gedanken schon bei einem Goldkurs von 1500 USD und die Aktienmärkte angeblich vor einem Crash... und jetzt redet man sich alles schön und spricht von einer gesunden Korrektur...
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.025.556 von smallBen86 am 05.03.19 16:50:55Der wird auf jeden Fall die 24000 sehen und Gold die 1500 :kiss:
Dow wird dies schon die nächsten Wochen passieren, Gold kann dauern;);)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.025.895 von gold8000 am 05.03.19 17:17:52
Zitat von gold8000: Der wird auf jeden Fall die 24000 sehen und Gold die 1500 :kiss:
Dow wird dies schon die nächsten Wochen passieren, Gold kann dauern;);)


mit Deiner Trommelei wirst Du leider nichts bewegen, alles kann, nichts muss
und auf jeden Fall muss schon mal gar nichts und die nächsten Wochen dieses oder
jenes muss auch nicht, also, nimm mal ein bisschen den Fuß
vom Gas, ich bin übrigens auch dick in den Minen drin . . . .
Guest(s): E.B. Tucker Director, Metalla Royalty & Streaming
We are only a few dollars away from gold’s 2019 highs, and E.B. Tucker, director of Metalla Royalty & Streaming, predicts that $1,500 an ounce is a likely price target for this year.
“So for the $1,500 we’re talking about this year. That’s a bold call because we’ve got to put $220 on the price, and I think we can do it,” Tucker told Kitco News on the sidelines of the PDAC 2019.

https://www.kitco.com/news/video/show/PDAC-2019/2308/2019-03…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.026.918 von Anders-And am 05.03.19 18:47:54Guest(s): Amir Adnani, Chairman, Goldmining Inc.
$1,400 an ounce for gold is a price level not seen in six to seven years, and is a level that is needed to kick mining projects into overdrive, said Amir Adnani, chairman of GoldMining and CEO of UEC.
“It’s a mark that from a standpoint of project development, makes many other projects that are maybe borderline economic or just need that extra move in the gold price to become interesting and economic, and also it’s the price that makes most intermediate gold producers start to trade at a premium to [net asset value],” Adnani told Kitco News on the sidelines of the PDAC 2019.
Once miners start trading at a premium, they will start focusing on the growth pipeline, making exploration and development much more positive.

https://www.kitco.com/news/video/show/PDAC-2019/2307/2019-03…
Du zitierst lauter Lobbyisten für die Minenindustrie. Das ist als würdest Du die SPD fragen ob sie bei der nächsten Bundestagswahl 25% Stimmen gewinnt.

Du musst dir die Fakten anschauen und das Umfeld. Unsicherheit und Krisen sind die Treiber von Gold. Ich rechne mit einem steigenden Goldpreis, aber im Moment sieht es nicht danach aus.
Ich habe auch einige Minenaktien. Aber NIEMAND kann den Goldpreis vorhersagen. SOLLTE die politische Lage sich weiter beruhigen, dann KANN der Goldpreis auch wieder in die unteren 1200 Regionen abtauchen. Ein wenig Bescheidenheit wäre vielleicht angebracht ...
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.027.353 von smallBen86 am 05.03.19 19:35:04
Zitat von smallBen86: Ich habe auch einige Minenaktien. Aber NIEMAND kann den Goldpreis vorhersagen. SOLLTE die politische Lage sich weiter beruhigen, dann KANN der Goldpreis auch wieder in die unteren 1200 Regionen abtauchen. Ein wenig Bescheidenheit wäre vielleicht angebracht ...


Wirklich ?

Fürchtete schon ich wäre der einzige der den POG nicht vorhersagen kann .


Aber in einem bin ich mir sicher , kaufkraftmässig wird Gold mit absoluter Sicherheit die nächsten Jahrzehnte immer mehr verlieren, aber wo es in Dollar/ Euros in den nächsten Jahren stehen wird, da traue ich mir keine Prognose zu.

Warum bin ich mir sicher , dass Gold genauso wie die letzen 7 jahre immer weiter an Kaufkraft verlieren wird ?

Ganz einfach, die Kaufkraft von Gold beruht auf dem Gold- Glauben !

Und der Glaube an Gold wurde und wird durch die Goldsters die seit Jahren mit ihren Preis-Prognosen komplett danneben liegen immer weiter unterhöhlt !

PS:

ein guter Freund von mir ließ sich ein Paar Maß-Schuhe in NY anfertigen, ( wegen einer Verletzung, nicht aus Eitelkeit ) er zahlte mehrere Gold-Unzen dafür und die Goldsters erzählen seit Jahren für eine Unze bekäme man Maßschuhe plus einen Maßanzug !

Wissen die eigentlich wie daneben sie seit Jahren liegen ?
Meine deutsche PKV gab es vor Jahren für 1-2 Vreneli pM jezt ist mehr als eine Gold-Unze fällig !

usw usw .
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.027.353 von smallBen86 am 05.03.19 19:35:04
Zitat von smallBen86: Ich habe auch einige Minenaktien. Aber NIEMAND kann den Goldpreis vorhersagen. SOLLTE die politische Lage sich weiter beruhigen, dann KANN der Goldpreis auch wieder in die unteren 1200 Regionen abtauchen. Ein wenig Bescheidenheit wäre vielleicht angebracht ...


1200USD?! Das ist doch immer noch viel zu teuer! Barrick hat Produktionskosten von rund 900 USD! Für Handel und Transport bin ich bereit 40 USD zu zahlen. Das sind dann 940USD. Aber selbst das ist dann schon ein Wucherpreis.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.028.340 von Yoga_Maus am 05.03.19 21:33:56
Zitat von Yoga_Maus:
Zitat von smallBen86: Ich habe auch einige Minenaktien. Aber NIEMAND kann den Goldpreis vorhersagen. SOLLTE die politische Lage sich weiter beruhigen, dann KANN der Goldpreis auch wieder in die unteren 1200 Regionen abtauchen. Ein wenig Bescheidenheit wäre vielleicht angebracht ...


1200USD?! Das ist doch immer noch viel zu teuer! Barrick hat Produktionskosten von rund 900 USD! Für Handel und Transport bin ich bereit 40 USD zu zahlen. Das sind dann 940USD. Aber selbst das ist dann schon ein Wucherpreis.



Moin moin, ich verstehe nicht, warum sich hier so viele ihre Köppe zerbrechen, wo und wann der Goldpreis irgendwie steht. Tradet doch mit Indikatoren was Ihr aktuell seht und nicht was Ihr meint erkennen bzw sehen zu wollen. Mit letzterem zerschrottet Ihr regelmässig Eure CFD-Depots. Und ein Goldpreis nochmals um die 900$/Feinunze würde doch jedem Goldhamster vor Freude ausflippen und zum EM Händler rennen lassen, um günstig seine Tresore weiter voll zu stopfen. Vorausgesetzt der Euro spielt da mit.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.028.340 von Yoga_Maus am 05.03.19 21:33:56
Zitat von Yoga_Maus: 1200USD?! Das ist doch immer noch viel zu teuer! Barrick hat Produktionskosten von rund 900 USD! Für Handel und Transport bin ich bereit 40 USD zu zahlen. Das sind dann 940USD. Aber selbst das ist dann schon ein Wucherpreis.


2/3 der Produktionskosten sind Treibstoff und Maschinen, 1/3 Löhne, Gebühren Steuern.

Oder glaubst Du die Firmen dürfen einfach so überall auf der Welt die Erde umgraben?

Der vermeintliche Gewinn den Du als Wucher bezeichnest beinhaltet Rückstellungen für alle möglichen Risiken. Dazu zählen neben Versicherungen aber auch Explorationskosten usw. Und bei deinen Klamotten fragst du dich bestimmt nicht warum deine in China für 2 cent produzierte Bluse in deinem Lieblingsladen 90 EUR kostet? Da ist es in Ordnung? 😂
Oder kaufst du nur bei KiK?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.028.337 von ernestokg am 05.03.19 21:33:47
Zitat von ernestokg:
Zitat von smallBen86: Ich habe auch einige Minenaktien. Aber NIEMAND kann den Goldpreis vorhersagen. SOLLTE die politische Lage sich weiter beruhigen, dann KANN der Goldpreis auch wieder in die unteren 1200 Regionen abtauchen. Ein wenig Bescheidenheit wäre vielleicht angebracht ...


Wirklich ?

Fürchtete schon ich wäre der einzige der den POG nicht vorhersagen kann .


Aber in einem bin ich mir sicher , kaufkraftmässig wird Gold mit absoluter Sicherheit die nächsten Jahrzehnte immer mehr verlieren, aber wo es in Dollar/ Euros in den nächsten Jahren stehen wird, da traue ich mir keine Prognose zu.

Warum bin ich mir sicher , dass Gold genauso wie die letzen 7 jahre immer weiter an Kaufkraft verlieren wird ?

Ganz einfach, die Kaufkraft von Gold beruht auf dem Gold- Glauben !

Und der Glaube an Gold wurde und wird durch die Goldsters die seit Jahren mit ihren Preis-Prognosen komplett danneben liegen immer weiter unterhöhlt !

PS:

ein guter Freund von mir ließ sich ein Paar Maß-Schuhe in NY anfertigen, ( wegen einer Verletzung, nicht aus Eitelkeit ) er zahlte mehrere Gold-Unzen dafür und die Goldsters erzählen seit Jahren für eine Unze bekäme man Maßschuhe plus einen Maßanzug !

Wissen die eigentlich wie daneben sie seit Jahren liegen ?
Meine deutsche PKV gab es vor Jahren für 1-2 Vreneli pM jezt ist mehr als eine Gold-Unze fällig !

usw usw .

So richtig rund laufen diese Zeilen auch nicht, sorry. Glaubst du hier ist jemand an Board, der meint in 10 Jahren bekommst du für eine Unze Gold ein Haus? Natürlich ist hier auch Inflation eingepreisst. Für die Baumwollplättchen besteht jedoch die reelle Chance, das der Wert in sich zusammenfällt.
Gapclose an der 1282

Jetzt kann es richtig hoch an meine Ziele 1500 / 1800 / 3200 laufen:)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.029.756 von Goldfly am 06.03.19 07:58:18Endlich jemand, ders gesehen hat -Bravo! :kiss::kiss::kiss:
guten Morgen, also Chart technisch müsste Gold wieder hoch euerer Meinung ?
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.030.404 von audigene am 06.03.19 09:05:44
Zitat von audigene: guten Morgen, also Chart technisch müsste Gold wieder hoch euerer Meinung ?


Der Abwärtstrend seit dem Febraur-Hoch ist intakt. Die nächste Unterstützung ist bei 1200 USD. :cry:
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.030.566 von Yoga_Maus am 06.03.19 09:34:19
Zitat von Yoga_Maus:
Zitat von audigene: guten Morgen, also Chart technisch müsste Gold wieder hoch euerer Meinung ?


Der Abwärtstrend seit dem Febraur-Hoch ist intakt. Die nächste Unterstützung ist bei 1200 USD. :cry:


Puh, dann schnell Haus, Auto verkaufen und Short All in bis 1200 🥳🥳🥳
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.030.734 von audigene am 06.03.19 09:46:46
Zitat von audigene:
Zitat von Yoga_Maus: ...

Der Abwärtstrend seit dem Febraur-Hoch ist intakt. Die nächste Unterstützung ist bei 1200 USD. :cry:


Puh, dann schnell Haus, Auto verkaufen und Short All in bis 1200 🥳🥳🥳


Ein all-in ist eine sehr schlechte Idee. Egal ob short oder long.

Finanzberatende empfehlen zwecks Risikodiversifikation maximal 5-10% im Depot. Alles andere ist Hari-Kiri-Investition.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.029.756 von Goldfly am 06.03.19 07:58:18
Zitat von Goldfly: Gapclose an der 1282

Jetzt kann es richtig hoch an meine Ziele 1500 / 1800 / 3200 laufen:)


Schmarrn. Bis 1200 liegen mehrere ungeschlossene Gap. Die interessieren nicht? Der Kurs wird max seitwärts laufen. Eine Gegenbewegung hat bis heute nicht eingesetzt. Anschlusskäufe Fehlanzeige.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.030.566 von Yoga_Maus am 06.03.19 09:34:19
Zitat von Yoga_Maus:
Zitat von audigene: guten Morgen, also Chart technisch müsste Gold wieder hoch euerer Meinung ?


Der Abwärtstrend seit dem Febraur-Hoch ist intakt. Die nächste Unterstützung ist bei 1200 USD. :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.030.566 von Yoga_Maus am 06.03.19 09:34:19
Zitat von Yoga_Maus:
Zitat von audigene: guten Morgen, also Chart technisch müsste Gold wieder hoch euerer Meinung ?


Der Abwärtstrend seit dem Febraur-Hoch ist intakt. Die nächste Unterstützung ist bei 1200 USD. :cry:


ja ne is klar:laugh:

wer short ist glaubt an die 1200:laugh::laugh::laugh:

wer long ist an die 3000:cool:
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.031.979 von Goldfly am 06.03.19 12:01:25
Zitat von Goldfly:
Zitat von Yoga_Maus: ...

Der Abwärtstrend seit dem Febraur-Hoch ist intakt. Die nächste Unterstützung ist bei 1200 USD. :cry:


ja ne is klar:laugh:

wer short ist glaubt an die 1200:laugh::laugh::laugh:

wer long ist an die 3000:cool:


Gold kommt von 280USD (2001). Der Höhepunkt der Goldblase war in 2011 mit 1800 USD.

Wer von 3000 USD träumt, sollte dringend mal auf die Fakten achten.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.032.546 von Yoga_Maus am 06.03.19 13:12:21???

Die Schulden haben sich seit der letzten Krise verdreifacht

Und in der Spitze lag Gold bei 1800 wenn es wieder zu einem Crash kommt und die Chinesen auch nur 10% ihrer Einkommes in Gold anlegen haben wir 2000 Locker denke ich)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Hää die Schulden der Welt und auch die Schulden der Unternehmen sind massiv gestiegen durch die niedrigen Zinsen

Ganz diese niedrigen Zinsen und lockere Geldpolitik hat ja in den USA die Schuldenkrise ausgelöst)
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
!
Dieser Beitrag wurde von FairMOD moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.031.190 von Yoga_Maus am 06.03.19 10:33:48Zitat : Finanzberatende empfehlen zwecks Risikodiversifikation maximal 5-10% im Depot. Alles andere ist Hari-Kiri-Investition.

Ich stimme dir zwar zu

Aber die "Finanzberater" Empfehlen auch Hypo Real Estate Papiere und Lehman Brother Mist

Das zu dem Thema die tollen Berater und ihr Fachwissen was sie Empfehlen:laugh::laugh::laugh:
!
Dieser Beitrag wurde von FairMOD moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.032.771 von Yoga_Maus am 06.03.19 13:39:32
Zitat von Yoga_Maus:
Zitat von freddy1989: Hää die Schulden der Welt und auch die Schulden der Unternehmen sind massiv gestiegen durch die niedrigen Zinsen


Was jetzt? Verdreifacht? Oder gestiegen?


Seit der Finanzkrise 2008 ist die Staatsverschuldung weltweit stark angestiegen. Der globale Schuldenberg hat heute einen Rekordwert von 250 Billionen Dollar erreicht – das entspricht dem Dreifachen des weltweiten Bruttoinlandsprodukts.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.033.335 von Fidor am 06.03.19 15:00:21Was lustiges. Die US amerikanischen Studenten sind mit 1,8 Billionen Dollar verschuldet. Das entspricht einem Drittel des Sparvermögens aller Deutschen. 😂
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.032.546 von Yoga_Maus am 06.03.19 13:12:21Bist du ortografisch vorwärtsgekommen?????
Weltverschuldung und Goldpreis ... wo ist da der Zusammenhang ?

Anscheinend gibt es keinen ... sonst wäre der Goldpreis ja gestiegen ...
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
was ihr immer habt ???

die Milliarde sieht mal so aus :

in Hundert Dollar Scheinen ...



oder so :



der Goldwürfel so :




und jeder wo ein wenig HIRN hat weiß was man besser "produzieren oder herstellen " kann ...;)
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.034.337 von smallBen86 am 06.03.19 16:41:30https://de.wikipedia.org/wiki/Kaurigeld
Aus ökologischen Gründen sind Kauri Muscheln Gold als Währung vor zu ziehen. :rolleyes:
Aktuell ist der Wert aller Kauri Muscheln kleiner als die weltweite Verschuldung :p
Das spricht eindeutig für die Kauri Muschel als Kapitalanlage :cool:


aus

1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.034.757 von senna7 am 06.03.19 17:31:57Jawohl, das ist doch mal eine Aussage. DANKE. STRONG Buy.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Harmony Gold 1,85 USD −0,11 (5,61 %) :cool:
Sieht ja bei den Goldminen super aus :kiss:
So als ob ne Blase zusammenbricht. :D

Das ist ja bei Gold das schöne:
Je mehr die Goldhamster durch ihre Käufe den Goldpreis hoch getrieben haben desto tiefer ist der anschließende Fall. :p
Besser ist es doch das Gold in schwachen Börsenphasen gegen Substanz zu tauschen :rolleyes:
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.036.074 von 23_2011 am 06.03.19 20:04:03
Zitat von 23_2011: Jawohl, das ist doch mal eine Aussage. DANKE. STRONG Buy.


Alles totaler Schwachsinn...! :keks:

Frage: wann brauchst die Kohle? (!) :D
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.034.337 von smallBen86 am 06.03.19 16:41:30Da gibt es diesen Begriff "Interest Rate". Am Beispiel US Staatsverschuldung:
Ich schreib es mal aus
22.000.000.000.000,00$ oder 22.000Milliarden oder 22 Millionen Millionen. Nicht schlecht oder?
Sagen sie mal aus den Bauch heraus einen Zinssatz. :laugh: Merken sie was?
Ich helfe mal mit einem Link:
https://www.cbsnews.com/news/the-skyrocketing-interest-payme…

Paar Auszüge:
-net interest on the public debt rose by $62 billion to about $371 billion

-The deficit for fiscal 2018 was an estimated $782 billion, up from $666 billion in 2017,

-Fiscal 2018 spending exploded by nearly 130 percent, but federal tax receipts rose just 0.4 percent.


Nur am Beispiel USA kann man festhalten, entweder die Schuldenuhr nun mal langsam rückwärts laufen zu lassen oder die Zinsen niedrig zu halten. Beides ist aber zur Zeit nicht in Sicht. An Tilgung denk zur Zeit keiner in den USA. Zinsen also 371 Milliarden. Stellen sie sich vor was man davon machen könnte. Wieviel Mauern zu Mexiko, Flugzeugträger, Krankenversicherung und was weiß ich. Wenn das so weiter geht, jährliche Zunahme um 60 Milliarden, dann sind die USA in ein paar Jahren Zahlungsunfähig. Insolvent, haben sie schon mal gehört? Was wird also passieren und wo werden die Leute hin fliehen? In den EURO, Yen, Pfund? Oder in Nickel seine Muscheln?

Senna hat ein tolles Bild eines Geldscheins gepostet, da wird es hingehen. Und die Zentralbanken weltweit verabschieden sich schon jetzt vom Dollar und kaufen Gold. Die Nachrichten nicht verfolgt? Jetzt nochmal ein Shortangriff um billiger nachunzen zu können. Und alle schieben sich die Faust in den Mund und haben Angst, dass unser Yogamäuschen mit ihren Kursziel recht bekommt. Ich nicht, meine Unzen sind meine Unzen. Wenn ich sie billiger bekommen kann, dann sag ich brav Danke!

Grüße
War die letzten Wochen meine präferierte Chartformation (cup with handle), die sich gerade ausbilden könnte.
Clive Maund sieht das jetzt ähnlich in seinem letzten Report :eek:

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.035.042 von senna7 am 06.03.19 17:59:43
Zitat von senna7:

aus



Danke Senna,

immer wieder Neues zum anschauen, nur unsere Basher, die werden es sich wieder mal nicht anschauen. Keine Zeit, kein Interesse. Die Videos sind neu für mich, der Inhalt aber nicht. Tja, es ist tatsächlich ne Glaubensfrage, einige glauben nicht dran, dass wir ein Problem hätten. Die Anderen glauben nicht daran hier jemals wieder rauszukommen. Wenn ich keine Kohle hätte, dann hätte ich auch keine Angst diese zu verlieren. Da zeigt sich wo die Basher stehen. Sie haben einfach nix zu verlieren, arme Würstchen, denen fällt es natürlich leicht uns davon überzeugen zu wollen unser Geld in irgend was Anderes zu investieren. Für die zählt nur Rendite für mich der Erhalt.

Beste Grüße
Das Problem bei Gold ist der Euro, die EU speziell unsere Chefin wirtschaftet unser Land Schritt für Schritt in den Abgrund. Ich rechne zuerst mit einem Eurokurs um die 1,08, dann Parität und wenn Merkel weiter an der Macht bleibt bis 80 Cent oder tiefer, evtl. kommt es soweit, dass der Euro Geschichte wird. Die Frage ist, was würde Gold dann machen. Kommt einen Abkoppelung?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.037.742 von mani08 am 06.03.19 23:16:21Hi Manni, da musst du dir keine Sorgen machen. Mit 39 habe ich noch paar Jahre "wenn es gut läuft "vor mir und das Geld wird natürlich alle gemacht. Und was ist da jetzt Schwachsinn? Bg
Moin, habe mir soeben mal 10 Vreneli gegönnt. Aktuell ein guter Preis.😉
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.036.410 von NickelChrome am 06.03.19 20:33:45
Zitat von NickelChrome: Harmony Gold 1,85 USD −0,11 (5,61 %) :cool:
Sieht ja bei den Goldminen super aus :kiss:
So als ob ne Blase zusammenbricht. :D

Das ist ja bei Gold das schöne:
Je mehr die Goldhamster durch ihre Käufe den Goldpreis hoch getrieben haben desto tiefer ist der anschließende Fall. :p
Besser ist es doch das Gold in schwachen Börsenphasen gegen Substanz zu tauschen :rolleyes:


Kannich auch Nickel!





Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Sieht ja bei den Goldminen schlecht aus :kiss:
So als ob ne Blase entsteht. :D
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.038.690 von HW68 am 07.03.19 08:14:23..man muss in dem Fall aber auch Glück haben, diese und ein paar wenige im Depot zu haben, die noch so gut dar stehen. Die meisten Minen sind schon wieder am Absaufen und in der nähe des Tiefs angelangt. Heute wieder Tanz auf der Rasierklinge beim Goldpreis, zumindest aus charttechnischer Sichtweise. Man bekommt das Gefühl nicht los, dass alles so gewollt ist.:D
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.039.311 von iam57 am 07.03.19 09:16:16Ja, da ist halt immer der Einstiegspreis entscheidet. Bei New Gold war mein Zeitpunkt auch eher suboptimal. Yamana und Harmony hingegen noch gut im Plus.
Heute scheint es wieder einen kleinen Rebound beim Gold zu geben.
Auf jeden Fall die wöchentlichen Schwankungen zwischen Schönwetter und Gewitter an der Börsen nutzen.
Das gibt es noch als Aprilwetter und dann beruhigt sich die Lage bis
zum Sell your Goldmines in May and go away (Ferienzeit = Sommerloch)
Also Verlierer des Tages im SDAX/MDAX einsammeln und an den Goldminen verzweifeln :kiss:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
was ein saudummes Gewäsch.........Es tut weh!
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.040.439 von stephansdom am 07.03.19 11:18:46nun, momentan hat er Recht ;)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.038.648 von numi-fufufu am 07.03.19 08:10:42
Zitat von numi-fufufu: Moin, habe mir soeben mal 10 Vreneli gegönnt. Aktuell ein guter Preis.😉


Gold steht knapp unter seinem 5-Jahres Hoch. Wie meinst du das mit einem guten Preis?! :keks: Du konntest die letzten 5 Jahre Goldmünzen fast immer günstiger kaufen, als heute, merkste selber, oder? :D
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.040.487 von gold8000 am 07.03.19 11:24:39
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.040.595 von Anders-And am 07.03.19 11:39:47also ich sehe das so:
Gold wird heute extrem schwanken,(EZB) dann mal so rauf auf 1300, dann runter bis 1250, anschließend gehts in Richtung 1500$
Daher ist es eigentlich egal, ob man jetzt schon long ist oder nicht.....Gold wird neue Hochs erklimmen!
Meine Meinung-keine Empfehlung usw,.,.,
ich seh auch keinen Grund warum Gold langfristig fallen sollte, mehr davon wird’s auch nicht
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.040.832 von audigene am 07.03.19 12:03:46seh ich auch nicht, der Euro hat seit Einführung 70% an Wert verloren und die hat Gold als einziger realer Wertmaßstab dafür zugelegt, ohne die ständigen Manipula ähhh Interventionen ständen wir weitaus höher, aber spätestens mit der nächsten Gelddruckorgie wird das schon :cool:
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.036.410 von NickelChrome am 06.03.19 20:33:45Besser ist es doch das Gold in schwachen Börsenphasen gegen Substanz zu tauschen

:laugh::laugh::laugh:

Wenn Papier für Dich Substanz ist, dann mach doch, kratzt hier keinen, ich hab Papier genug auf dem Schreibtisch und am Klo gibt´s das sogar auf Rollen :yawn::yawn::yawn:

Schon wieder "Milliardenmaßnahmen" die Weltwirtschaft hängt doch nur noch am Tropf...

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2019/03/07/bunde…
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.041.051 von TOWE am 07.03.19 12:24:30
Zitat von TOWE: seh ich auch nicht, der Euro hat seit Einführung 70% an Wert verloren und die hat Gold als einziger realer Wertmaßstab dafür zugelegt, ohne die ständigen Manipula ähhh Interventionen ständen wir weitaus höher, aber spätestens mit der nächsten Gelddruckorgie wird das schon :cool:


Wir haben eine Inflationsrate von knapp 1,4% p.a.. Wie du auf deine 70% kommst, musst du uns erläutern. :D

Davon abgesehen sollte ein Goldinvest nicht an einem Null-Prozente-Girokonto gemessen werden. Sondern an einem alternativen Invest, wie z.B. Dividenden-Titel wie die Allianz. Und da sieht dein Gold sehr sehr blass aus. :)
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
also meine Trades schauen heute so aus:
ein Short auf den Euro liegt schon, bei der EZB Sitzung sollte der Euro wie vorrausgesagt wird abstürzen,dabei wird Gold auch etliches verlieren, sobald der Euro sich fängt werde ich Gold long Trades setzen.
Dann sollte der Markt abstürzen werde ich noch einen Short auf den Dax oder Dow eingehen
kommt anders,was ich nicht gluabe habe ich nur einen Short auf den Euro verloren-nicht so tragisch
Na dann viel Erfolg
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.041.174 von Yoga_Maus am 07.03.19 12:35:251,4% nö, haben wir nicht..

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/156285/umfrag…

Viel Spaß beim berechnen.

Brauchst noch die Formel?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Yoga Maus
Dein dummes Gelabber nervt! Wenn es wenigstens stimmen würde! Eine Allianz war in der Spitze bei 379 Euro im Jahr 200/2001! Im Jahr 2003 war die Aktie unter 50 Euro! Jetzt bei knapp unter 200 Euro! + Inflation! Tolle Aktie! Und komme mir nicht mit Dividenden! Wenn Du ein großer Vermögensverwalter oder reich bist ja dann hat es sich vielleicht wirklich gelohnt! Aber nicht für einen Kleinanleger der 10000-2000 Euro investiert hat! Aber Hauptsache weiter deinen Schwachsinn verbreiten! Deswegen geht auch Deutschland immer mehr zugrunde weil die Leute nicht denken können! Bestes Beispiel bist Du!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.041.723 von Alfons1982 am 07.03.19 13:36:09
Zitat von Alfons1982: Yoga Maus
Dein dummes Gelabber nervt! Wenn es wenigstens stimmen würde! Eine Allianz war in der Spitze bei 379 Euro im Jahr 200/2001! Im Jahr 2003 war die Aktie unter 50 Euro! Jetzt bei knapp unter 200 Euro! + Inflation! Tolle Aktie! Und komme mir nicht mit Dividenden! Wenn Du ein großer Vermögensverwalter oder reich bist ja dann hat es sich vielleicht wirklich gelohnt! Aber nicht für einen Kleinanleger der 10000-2000 Euro investiert hat! Aber Hauptsache weiter deinen Schwachsinn verbreiten! Deswegen geht auch Deutschland immer mehr zugrunde weil die Leute nicht denken können! Bestes Beispiel bist Du!


Da beherrscht ein unverschämter Gold-Fanboy ganz offensichtlich nicht die Berechnung eines Zinses-Zins. :keks::laugh:

Und was die Dividende mit der Anlagesumme zu tun hat, solltest du uns auch mal erläutern. :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.041.390 von Anders-And am 07.03.19 12:57:20
Zitat von Anders-And: 1,4% nö, haben wir nicht..

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/156285/umfrag…

Viel Spaß beim berechnen.

Brauchst noch die Formel?


Die Inflation betrug für deutsche Verbraucher im Februar 1,4%. Die von der verlinkte europäische Inflation beinhaltet auch Länder wie Italien mit einer sehr hohen Inflation. :keks::keks:

Bitte erläutere doch mal, wie du auf deine 70% kommst. :keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.041.375 von gold8000 am 07.03.19 12:57:03:kiss::kiss: mega Trades-genau so, wie ich es vorausgesagt habe ist es eingetreten. So Feierabend-genügend verdient :laugh:
Gold ist angesagt. Ende der Woche steht der Goldpreis wieder bei 1300 USD/Ounce. Wer will schon Papiergeld auf dem Konto haben? Die Zeiten sind vorbei.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.041.174 von Yoga_Maus am 07.03.19 12:35:25iST DAS die gleiche Allianz bei der du im Thread fragst: Werden zurückgekaufte Allianz Shares wieder in Umlauf gebracht????:laugh:
Nickel-Chrome mit Sicherheit gleiche ID antwortete Dir : Nein , die werden vernichtet :laugh:

Zwei WO-Größen........:mad:
Inflation ist höher! Wird immer schön unten gehalten! Schau Dir mal die Lebensmittelpreise + Mieten und die Nebenkosten an + Energiekosten an! Alles andere ist Unfug! Der einfache Bürger hat hauptsächlich mit diesen alltäglichen Kosten zu tun! Dazu keine Verzinsung auf dem Konto und das seit Jahren! Bleiben nur Sachwerte und Aktien übrig um den Entgegenzuwirken! Sollte das System crashen hast mit Gold ein Vermögenswert! Bei Papiergeld hast Du dann keinen Wert mehr! Des ist Fakt! Um mehr geht es garnicht ! Alles andere ist dummes Gerede meiner Meinung nach! Warum hat man den Goldstandard aufgegeben? Weil man überschuldet war und kein endloses Gelddrucken mehr möglich war! Das macht man ja jetzt schon fleißig seit Jahren! Das sind Fakten und kein dummes Gerede!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Jetzt gerade versuchen die Gangster den Goldpreis wieder zu drücken. Aber irgendwann fliegt der Deckel weg. Aber wann wird es soweit sein?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.042.542 von Amphibie am 07.03.19 14:44:39Die Frage stelle ich mir auch immer wieder.
Letztendlich brauch nur ein bisschen Gekd gedruckt und in die Derivate gesteckt werden. Das könnte ewig dauern.
Gestoppt wird das wohl erst, wenn die Lenker andere, übergreifende Interessen oder Notwendigkeiten haben.
Das könnte sein:
- Rezession ist konkret da und offensichtlich
- Große Geldadressen können nicht mehr in anderen Assets gewinnen
- Wahlen sind vorbei und/oder unliebsame Parteien haben gewonnen
Aktuell kaufen Zentralbanken vermehrt Gold, also bereiten sie sich ja auf etwas vor.
Und m. E. ist eine grosse Rezession nur noch bedingt künstlich herausschiebbar durch Gelddruckerei, Niedrigzins u. ä.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.041.174 von Yoga_Maus am 07.03.19 12:35:25
Zitat von Yoga_Maus: Wir haben eine Inflationsrate von knapp 1,4% p.a..


Also dein p.a. heißt jetzt also Februar? Und wenn Meister TOWE von Euro spricht, macht es Sinn sich die Inflationsrate von Deutschland anzuschauen? Nehm doch gleich Kreuzberg..:laugh:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Die Anleger sollten die Intention der EZB hinterfragen", warnt Portfoliomanager Thomas Altmann von QC-Partners. Denn diese habe "offensichtlich erhebliche Schmerzen, was die Entwicklung der Wirtschaft in der Eurozone angeht" und rechne wohl mit einer erheblichen Abkühlung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.042.905 von Anders-And am 07.03.19 15:22:34
Zitat von Anders-And:
Zitat von Yoga_Maus: Wir haben eine Inflationsrate von knapp 1,4% p.a..


Also dein p.a. heißt jetzt also Februar? Und wenn Meister TOWE von Euro spricht, macht es Sinn sich die Inflationsrate von Deutschland anzuschauen? Nehm doch gleich Kreuzberg..:laugh:


Leute muss man euch wirklich die Basics erklären? :eek::eek: Natürlich ist das p.a. Die Zahl stammt aus letzten Monat. Wenn du den durchschnittlichen Wert p.m. wissen willst, musst du diesen Wert durch 12 teilen. Weil ein Jahr 12 Monate hat. :keks::keks:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.042.458 von Alfons1982 am 07.03.19 14:36:01
Zitat von Alfons1982: Inflation ist höher! Wird immer schön unten gehalten! Schau Dir mal die Lebensmittelpreise + Mieten und die Nebenkosten an + Energiekosten an! Alles andere ist Unfug! Der einfache Bürger hat hauptsächlich mit diesen alltäglichen Kosten zu tun! Dazu keine Verzinsung auf dem Konto und das seit Jahren! Bleiben nur Sachwerte und Aktien übrig um den Entgegenzuwirken! Sollte das System crashen hast mit Gold ein Vermögenswert! Bei Papiergeld hast Du dann keinen Wert mehr! Des ist Fakt! Um mehr geht es garnicht ! Alles andere ist dummes Gerede meiner Meinung nach! Warum hat man den Goldstandard aufgegeben? Weil man überschuldet war und kein endloses Gelddrucken mehr möglich war! Das macht man ja jetzt schon fleißig seit Jahren! Das sind Fakten und kein dummes Gerede!


Dein persönliches Bauchgefühl kann täuschen. Ich halte mich lieber an die offiziellen Zahlen des Bundesamtes für Statistik.
"Traue keiner Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast"
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.041.174 von Yoga_Maus am 07.03.19 12:35:25...gibt´s genug Info´s dazu brauchst Dich nur mal selber bemühen und immer schön Hirn anschalten! Z.B.

https://www.investor-verlag.de/devisen/euro/70-prozent-kaufk…

70 Prozent Kaufkraftverlust in nur 15 Jahren!

Sie sehen hier einen dramatischen Kaufkraftverlust seit Einführung des Euro-Bargelds im Jahr 2002. Vor allem die Jahre 2005 bis 2011 verliefen verheerend für den Euro. Inzwischen können Sie für Ihre Euros nur noch ein Drittel so viel Gold kaufen wie zum Zeitpunkt seiner Einführung im Jahr 2002.

Oder umgekehrt gedacht: Wenn Sie sich bei Euro-Einführung mit Gold gegen diese Währungszerstörung abgesichert hätten, wäre Ihnen dies mit Bravour gelungen. Diese einfache Maßnahme hätte Ihnen einen 70%igen Kaufkraftverlust in nur 15 Jahren erspart...

...und danke, ich habe den Aktiencrash 2008 voll miterlebt, mal 3 Tage nicht da und das Papiervermögen zerstört, seitdem zählen nur noch echte Werte, hätte ich auf meinen Bankerfreund gehört, der mir vor 2007 schon Gold empfohlen hatte, hätte ich mein Vermögen mehr als verdoppelt!

Also freu Dich über Deine Dividendchen so lange Du noch kannst, aber wundere Dich nicht, wenn Dein Depot plötzlich pulverisiert ist! :cool:

Sowieso ist auch Dein Auftritt hier sehr seltsam, Du wirst mich nicht im Allianz oder Bliblablu-Forum finden, einfach schon deswegen weil es mich nicht interressiert was ihr da macht! :yawn::yawn::yawn:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.043.130 von Yoga_Maus am 07.03.19 15:41:01
Zitat von Yoga_Maus:
Zitat von Anders-And: ...

Also dein p.a. heißt jetzt also Februar? Und wenn Meister TOWE von Euro spricht, macht es Sinn sich die Inflationsrate von Deutschland anzuschauen? Nehm doch gleich Kreuzberg..:laugh:


Leute muss man euch wirklich die Basics erklären? :eek::eek: Natürlich ist das p.a. Die Zahl stammt aus letzten Monat. Wenn du den durchschnittlichen Wert p.m. wissen willst, musst du diesen Wert durch 12 teilen. Weil ein Jahr 12 Monate hat. :keks::keks:


Yogamäuschen brauchen mir gar nichts erklären, wurden schon zu oft widerlegt und sind daher unglaubwürdig.

http://www.inflationsrate.com/

Und schon wieder:laugh:.. Nix aber auch überhaupt nix steht da von 1,4%. Haste dir ausgedacht, stimmts?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.043.301 von TOWE am 07.03.19 15:54:39...und der nächste :laugh:

EZB kündigt neue Notkredite für Banken an

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2019/03/07/ezb-kuendigt-neue-notkredite-fuer-banken-an/
und weiter geht das Chaos ...

https://www.godmode-trader.de/artikel/liveticker-beschliesst…


man schießt weiter Geld ins System ( wie schon lange ) aber OHHH Wunder :eek::eek::eek:

die Wirtschaft läuft deswegen trotzdem schlecht .... ( man sollte Wirtschaft nicht mit Aktienkurse oder Indexen gleichsetzen ... das viele Geld muß ja irgentwo hin -logisch oder ... )
:p:p:p

wer diesen Trott...& Abzocker weiter glaubt und das System nicht hinterfragt ist selbser schuld ....;)
spricht das jetzt mehr fürs Gold oder eher dagegen ?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.043.328 von Anders-And am 07.03.19 15:56:09ja, 1,4% ist schon der Witz überhaupt, wie weltfremd kann man denn eigentlich sein???

Aber grundsätzlich muss man sagen, dass sie das Geldsystem ansich einfach noch nicht begriffen hat...

Der Goldschmied Fabian - warum überall Geld fehlt, oder gib mit die Welt + 5% wäre sogar für Kinder geeignet zu verstehen was eigentlich passiert!



Der Volker Pispers kann´s noch kürzer! :kiss:

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.043.448 von audigene am 07.03.19 16:04:17
Zitat von audigene: spricht das jetzt mehr fürs Gold oder eher dagegen ?


kommt drauf an ob du Yoga oder die Goldbfürworter vertraust ;)

oder

ob du Geldscheine ( sprich bedrucktes Papier & ein Versprechen der Mächtigen )
oder nicht beliebig maasenhaftes herzustellendes Edelmetall

vertraust ....

ich kenne die Lösung für mich , du mußt halt ein wenig überlegen :D

:laugh::laugh::laugh:
Eine Chart-Analyse sagt mehr als Bauchgefühl und Wunschkurse! Und es sieht nicht gut aus, mit dem Gold! :(

Das Abwärtsrisiko ist deutlich größer als ein möglicher Kursgewinn. :(

1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.044.390 von Yoga_Maus am 07.03.19 17:17:45
Zitat von Yoga_Maus: Eine Chart-Analyse sagt mehr als Bauchgefühl und Wunschkurse! Und es sieht nicht gut aus, mit dem Gold! :(

Das Abwärtsrisiko ist deutlich größer als ein möglicher Kursgewinn. :(



was für ein geiler CHART und aussagekräftig :laugh::laugh::laugh:
man beachte die Neue Technik "Wellen " dazu keine weitere Ansagen was das Kind da sagen möchte...
vielleicht höhere Tiefs ( ist aber eigentlich bullish zu werden ... )

ich bekom mich nicht mehr ein ....