DAX-2,52 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,47 % Öl (Brent)-3,10 %

Direktbroker mit einfachen Traderpasswort gesucht - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo zusammen,

da mein jetziger Direktbroker (DAB bank) auf das TAN-Verfahren umstellt, suche ich einen neuen Direktbroker, welcher das Handeln noch mit einem Traderpasswort ermöglicht, welches man selbst festlegen und immer wieder ändern kann. Wer kann mir helfen?

Danke und Viele Grüße
Uwe
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.760.116 von Nordend am 16.02.12 12:54:24Bei Onvista noch ohne TANs.
Ich habe bis vor kurzem auch mit Traderpasswort bei der DAB gehandelt.
Die Umstellung auf TAN per SMS ist eigentlich sehr einfach zu nutzen .
Da es m. W. EU Vorschriften gibt werden auch andere Banken umstellen müssen.

Deshalb aber gleich die Bank wechseln ?
Erst einma vielen Dank an YellowDragon für den Hinweis, ich werde mir Onvista mal ansehen und diese ggfs. dann auch anschreiben, ob sie bei der Möglichkeit dann bleiben oder auch auf dieses TAN-Verfahren umstellen werden.
Vielen Dank auch an Loserin und kurz zur Erklärung: Ich arbeite in der EDV, bin daher auch sehr gut über Internetsicherheit informiert und halte das TAN-Verfahren nicht für sicherer als das Traden mit Traderpasswort. Jedoch ist es mit Traderpasswort weitaus einfacher für mich, denn dort arbeite ich in einem Sicherheitsbereich, welcher es mir technisch nicht ermöglicht (alle Handynetze kommen nicht in den Sicherheitsbereich durch) und eben auch nicht erlaubt eine TAN per SMS zu empfangen, eine TAN-Liste mit mir zu führen (ich muss um den Bereich betreten zu können mich in einen Schutzanzug begeben, um nicht mit Viren in Berührung zu kommen) und ich kann auch nicht von dort telefonieren oder faxen. Ich kann aber dort per PC meine Order aufgeben und hatte dies bisher auch immer mit meinem Traderpasswort, welches ich regelmässig selbst ändern konnte, verifiziert. Diese Möglichkeit soll ab April bei der DAB bank wegfallen und ich bin dann während meiner täglichen Arbeit nicht mehr uneingeschränkt handlungsfähig. Daher suche ich nach einer Alternative.

Uwe
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.760.116 von Nordend am 16.02.12 12:54:24Nervt mich auch unendlich, soll aber lt. DAB-Bank gestzlich Vorschrift sein...
Hallo ooy,

habe ich zwar auch schon gehört, aber noch nichts Offizielles darüber gelesen. Wenn dem so sei, dann ist dies für mich mal leider mal wieder eine unsinnige Bevormundung. Ich weiß auch, dass es mittlerweile Plattformen gibt, welche man installieren kann, um dieses öde TAN-Verfahren zu umgehen. Leider kann ich widerum diese Software nicht in der Firma installieren. Ich hatte diese mal von zuhause aus bei dem CFD-Broker von CMC als Demo- und Voll-Version benutzt und fand dies wirklich sehr edel. Aber eben dies ist auch keine Lösung für das Problem.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.778.029 von Nordend am 20.02.12 16:38:45Ja, leider, wenn Du etwas Adaequates findest, lass es mich bitte wissen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.778.206 von ooy am 20.02.12 17:10:19@ooy,

ich habe die Onvista-Bank angeschrieben und warte auf eine Antwort. Ich teile diese, wenn ich sie erhalten habe, Dir umgehend mit.

Viele Grüße
Nordend
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.856.795 von Nordend am 06.03.12 12:16:47Danke Dir, der 1.4. naht mit grossen Schritten...
Es ging schneller als gedacht, hier die Antwort von Onvista:

Sehr geehrter Herr xxxxxxx,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

TAN Listen werden über die OnVista Bank nicht angeboten. Sie erhalten von uns nach erfolgreicher Kontoeröffnung einen Shortcode und das dazu gehörige Passwort. Einzelne Transaktionen müssen nicht separat abgesichert werden.

Wir hoffen, Ihnen weitergeholfen zu haben und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Ihr OnVista Bank Team

Kann bitte vielleicht ein erfahrener Onvista-Nutzer kurz eine kleine Erklärung dazu abgeben wie das mit dem Shortcode und dem dazugehörigen Passwort funktioniert und auf was man bei Onvista achten sollte? Das wäre wirklich sehr nett.

Viele Grüße
Nordend
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.858.201 von Nordend am 06.03.12 15:32:46Interessant, wuerde mich auch interessieren...
@ooy, tja schade, scheinbar ist hier im Board keiner Kunde bei Onvista. Somit muss man sich woanders die Informationen holen.

Herzliche Grüße und viel Erfolg
Nordend
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.888.201 von Nordend am 12.03.12 15:58:02Das mit den TANs soll ja lt. DAB-Bank ein Gesetz sein, dann muesste es eigentlich jede Bank haben, oder?
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.888.201 von Nordend am 12.03.12 15:58:02Es gibt einen Shortcode und ein Passwort für OnVista.Beides eingeben dann kann gehandelt werden,mehr wird nicht benötigt, ist eigentlich ganz einfach.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.888.378 von spratzerl am 12.03.12 16:26:18Warum gilt das angebliche Gesetz fuer die dann nicht?
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.888.393 von ooy am 12.03.12 16:28:14Sorry, keine Ahnung.
Vielen herzlichen Dank an spratzerl. Über irgendein Gesetz konnte ich nichts in Erfahrung bringen. Da ich nun für eine kurze Übergangszeit, bis ich einen anderen Broker gefunden habe (möglicherweise ja onvista), mir eine TAN-Liste von der DAB zusenden lasse, habe ich mit einem Mitarbeiter der DAB bank telefoniert. Der hat mir nichts gesagt von wegen EU-Gesetz oder so.
Leider bin ich für diese Übergangszeit nun in meiner Handlungsgfähigkeit natürlich massiv eingeschränkt. Bleibt zu hoffen, dass die TAN-Nummern frei wählbar sind. So kann man sich ja eine oder zwei merken und das geht dann. Sollte es eine Art Koordinatensystem sein, hat man natürlich gänzlich verloren. Ich sage nur Service-Wüste Deutschland dazu. So ein dämlicher "Schmarrn".

Gruss,
Nordend
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.897.953 von Nordend am 14.03.12 08:53:39Gerne,bei Cortal Consors gilt die eingegebene TAN min. 1 Stunde max. 105min.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.