DAX+0,08 % EUR/USD+0,08 % Gold-0,05 % Öl (Brent)0,00 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 04.04.2012 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben  Filter

Begriffe und/oder Benutzer

 



Seit 2005 eröffne ich unter dem Pseudonym Bernecker1977 diese börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips. Der Hintergrund hierfür ist die Bereitstellung von Links, Informationen und Antworten auf die meistgestellten Fragen. In dieser Sammlung sollte jeder Leser zuerst selbständig recherchieren (bspw. nach Terminen und Bilder-Hosting) bevor weitergehende Fragen an die Diskussionsteilnehmer gestellt werden.

Einen respektvollen und freundlichen Umgang setze ich voraus und erinnere dabei an dieser Stelle an die von allen Mitgliedern akzeptierten Allgemeinen Nutzungsbedingungen von wallstreet : online. Um einen hohen Qualitätsstandart zu gewährleisten, dürfen nur vollregistrierte Mitglieder an der Diskussion teilnehmen. Eine Vollregistrierung erhält ein neues Mitglied automatisiert nach der obligatorischen „Probezeit“ oder auf Anfrage bei wallstreet : online unter den Kontaktdaten im Impressum.

Alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden. Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols oder einem kurzen DANKE bewertet und damit honoriert werden :yawn:

Als gleichnamiger Autor „Bernecker1977“ verfasse ich zudem redaktionelle Kommentare und Markteinschätzungen. Diese sind gesammelt in meinem Autorenprofil aufgeführt und nehmen Bezug auf aktuelle Marktereignisse.


Vernetz Dich jetzt auch abseits dieser Diskussion über die XING-Gruppe oder Facebook für noch intensiveren Kontakt zu Kollegen und Freunden.


Die einschlaegigsten Antworten auf die wichtigsten Fragen im Trading-Alltag sind in dieser Linkliste zusammengestellt. Bitte hilf mit, diese immer aktuell zu halten.


0. Einsteigerkurse

Börse&Aktien: http://www.funnystocks.de/einsteigerkurs.htm
Futures&Optionen: www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…
Buch über Derivate kostenlos bestellen: www.hsbc-tip.de/!GeneratePage?Lang=D&sessionId=dp1a2D1bEIEG2…

1. Was sind Optionsscheine und Optionen ?

Optionsscheine: www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Optionssch…
Optionen: www.deifin.de/optionen.htm

2. Was sind Turbos/Hebelzertifikate ?

www.hebelprodukte.de/basis_turbo.php
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Hebelzerti…

3. Was sind CFD's ?

www.wallstreet-online.de/produkte/brokerage/cfd/wissen
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20CFDs

4. Was sind Futures ?

www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Futures
Einsteigerkurs: www.deifin.de/futures.htm + www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…

5. Was ist Forex ?

www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Forex
www.forexanbieter.de/grundlagen-des-forexhandels/forex-sprea…

6. Welche Turbos/ OS gibt es aktuell (KO-Map)?

Dax: zertifikat.wallstreet-online.de/Pages/Derivative/KnockOutMap…
Ausgeknockt oder Misstrade ?: www.scoach.de/DE/Showpage.aspx?pageID=22#

7. Realtime DAX kostenlos

www.livecharts.co.uk/MarketCharts/dax.php
http://tools.boerse-go.de/index-tool/
oder die gute alte Parkettkamera www.finanzwissen.de/dax-verlauf-live.html :D

8. Realtime Streaming Future Charts

www.futurespros.com/charts/real-time-futures-charts

9. Differenz DAX zu DAX-Future

http://www.n-tv.de/mediathek/teletext
Unter " 201 " zeitverzögert, DAX+DAX-Future laufen aber parallel, so dass man es ausrechnen kann ;)
+
www.adv-charttechnik.de/MOM.TXT?SUBMIT=++++++Aktuelle+Moment…
Unter 2)

10. Realtime Kurse USA

www.cnbc.com/id/17689937 + www.finviz.com +
Nasdaq: www.nasdaq.com/aspx/nasdaqlastsale.aspx?symbol=BAC&symbol=C&…
Futures: www.barchart.com/commodityfutures/Indices

11. Realtime Forex/Währungen/Rohstoffe

www.forexdirectory.net/euro.html (mit Taxen)
www.netdania.com/ChartApplet.asp
http://tools.boerse-go.de/commodities/

12. Pivot Points

Indizes: www.derivatecheck.de/tools/pivots.m?sub=2&pagetype=2&IID=11&… + www.bullchart.de/ + www.mypivots.com/dn/
Forex: www.livecharts.co.uk/pivot_points/pivot_points.php
Selber berechnen: www.mypivots.com/Education/tools/pivot-calculator/default.as…

13. Börsenrelevante Termine

www.wallstreet-online.de/nachrichten/termine
Bedeutung: www.markt-daten.de/Kalender/Indikatoren/
Ökonomie: www.derivatecheck.de/termine/default.asp
Forex: www.dailyfx.com/calendar/
Handelskalender Eurex: http://www.eurexchange.com/trading/calendar/2011_de.html
USA: http://biz.yahoo.com/research/earncal/today.html

14. Tools Renditeberechnung/Suche Optionsscheine

http://zertifikate.wallstreet-online.de
www.zinsen-berechnen.de/tradingrechner.php
www.warrants.ch

15. Chartanalysen

Gibt es natürlich vor allem im Premium-Bereich :D
www.wallstreet-online.de/nachrichten/chartanalysen

Diverse andere Autoren:
www.derivatecheck.de/analysen/default_Stat.asp?sub=1&pagetyp…
http://derivate.bnpparibas.com/de/index.aspx unter DAX@Daily
www.hsbc-tip.de/pdfs/newsletter.pdf
Dr.Schulz:www.buero-dr-schulz.de/index.htm

16. Charttechnik (Einführung und Erklärung)

www.bullchart.de/ta/index.php
www.chartundrat.de/lexikon.php
www.charttec.de/html/candlesticks-identifikation.php
http://aktien-portal.at/candlesticks.html?sm=einleitung

17. Chartsoftware

www.ninjatrader.com
http://pw.ttweb.net/index.php?id=home&L=0
www.tradesignal.com
www.sierrachart.de

18. Börsenlexikon/Begriffe

http://boersenlexikon.faz.net/
http://finanzen.sueddeutsche.de/lexikon.php

...weitere Links bietet u.a. google :D


Nun bleibt nur noch für die notwendige Volatilität folgendes Lied zum Mitsingen anzuführen:

www.zosia.piasta.pl/pong/Karaoke.swf


Doch Singen alleine genügt nicht. Aus diesem Grund folgen nun die legendären Trading-Regeln aus den 20 Golden Rules for Traders von mir aufpoliert.



Unabdingbar ist zudem der grobe Chart-Überblick von wichtigen Indizes:

DAX 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Dow Jones 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


EUR/USD 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Gold 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Wer selbst Charts einstellen möchte kann dies über wallstreet : online sehr einfach praktizieren. Folge dieser Anleitung


Termine für den aktuellen Handelstag

...folgen gleich ;)

Vor der nun startenden Diskussion und dem Trading bedanke ich mich recht herzlich für Deinen Besuch und wünsche unerträgliche Gewinne mit geringem Risiko sowie natürlich angenehme Unterhaltung an diesem Handelstag.

Bernecker1977
(Andreas Mueller)
Halloooooo zusaaaaamen! :cool:

Ich melde mich heute schon mal abends, um kurz einen Ausblick auf die Indizies zu geben.

Meine Meinung:

Eine Abwärtsbewegung im DOW bis unter 13000 Punkten steht kurz bevor, allenfalls eine 13500 bzw. im maximalen Fall 13800 herum kann ich mir rein theoretisch vorher noch vorstellen. Ehrlich gesagt glaube ich aber an beide Stände eigentlich nicht mehr. :cool:

Im DAX fehlt mindestens die 6825 von unten - noch im April - und seit heute glaube ich auch eher früher als später. :cool:


Gestern habe ich folgendes kurz vor 13 Uhr gepostet:

"Zitat von Sharesman:

Wichtige Ansage

Der DAX wird bis Mitte-Ende April nochmal ca. 250 Punkte vom jetzigen Niveau (7050) verlieren. Vorherige Anstiege sind zwar möglich (7175, 7205 und 7350) - werden aber nicht von Dauer sein. :cool:

Ende der Durchsage.

Und: Der Dow wird bis dahin nochmals die 13000 von unten sehen.

Nur meine Meinung, könnt ihr mich mal wieder dran messen.

Dieses Posting werde ich beizeiten wieder hochholen.
Natürlich nur, wenns passt. :D aber das wird es schon...m.M. :cool:


Und: Ich habe aktuell erste kleine Shortpositionen auf DAX (7055) und DOW (13250) genommen und werde die - sollte es noch höher gehen - aufstocken.

:cool::cool::cool:"

-----

Ich habe dafür gestern abend mal wieder böse Sprüche bekommen, nun denn, es zeigt, dass Glückwünsche auf welche Art auch immer hier einfach nicht gerne gemacht werden, dabei ist ein grüner Daumen doch nicht so schwierig, oder?! ;)

Stattdessen wird man noch beleidigt von Usern, die keine einzige ansage oder nur solche machen, die nicht passen.

Aber nun denn, lassen wir das.

Auch wenn man weiterhin mit kleinen Verarsch...rallyes rechnen muss, ich bleibe nun short bis zu meinen Marken (Dow unter 13000 und DAX unter 6825) und stocke ggfs. auf. Alles nur meine Meinung und ohne Gewähr.

Und wer will, soll mich weiter fertigmachen: Ich kann hier nachweislich eine Trefferquote von 100% :lick: auf zeitnahe, nachvollziehbare Trades in 2012 aufweisen. Also, was interessiert mich der Neid Dritter?! :D:cool:

Allen einen schönen Abend und einen neuen erfolgreichen Handelstag! :cool:

Gründer Daumen oder Ignore - steht jedem frei. :look:
moin.
an diesr stelle, wie immer, ein RIESENGROSSES DANKESCHÖN, an all die trader hier im thread, für deren tägliche bemühungen, freaks wie mir ein stück mehr zuversicht zu vermitteln.
Was ich aber eigentlich kurz loswerden wollte:
irgendwer hat sich gestern darüber beschwert, dass der dax so sehr am dow verlauf gekoppelt ist. für anfänger, wie mich ist genau dass ein glücksfall. habe eben 100 pips beim nikkei gemacht. gerade weil klar ist, dass der nikkei nach dem scheiss abend in amiland partizipiert. in diesem fall habe ich richtig gelegen. und nehme spontan heute urlaub ;-) danke für`s zulesen.

und wie immer:: lasst sharesman in ruhe ;-))))))
Hallo,

ich melde mich hier eher selten. Ich habe mich mitte Januar schon mit MCD eingekauft - fast Höchstkurse und während der Zeit nochmal verbilligt.

Ich glaube an was dickes im Euroraum. Habe aber gut Zeit *grins*

Warum ich hier aber eigentlich schreibe - ist:

!!! Sharesman !!!

Ich habe ihn letztes Jahr schon beobachtet und dieses ebenfalls und selbst bei Appel war er sehr gut, was ich echt net für möglich hielt!

Immo ist er mit einer der Einzigsten, die im voraus - sehr klar Ansagen machen und wo wirklich ne Trefferquote über 50 % sind. Man sollte dabei eher auf seine Ansagen am Tagesanfang achten.

Im Laufe des Tages und zum Abend hin wird er leicht ungeduldig. Dies liegt aber daran - das hier viele nicht wertfrei mit diesem Menschen umgehen. Was ich übrigens völlig unverständlich finde. Klar ist er provokativ - aber wenn man gut ist darf man dies auch.

Ich hoffe und ich wünsche nur - das Sharesman auch das Cashmanagment im Griff hat und nicht im Laufe der Zeit - bei so hoher Trefferquote die Einsätze permanent erhöht - dass seine ganze Arbeit mit 1 bis 2 Zocks die falsch laufen - sehr viel wegfressen. Hauptfehler vieler Trader!

@Sharesman - aus meiner Lebenserfahrung ein kleiner Tip.

Du bist gut, du bist sogar super. Fahr die Leute nicht so sehr an, denn wenn du mal nen Fehler machst - fucken die dich dann immer richtig an. Dies hast du nicht verdient und das tut dann nur dir selber weh, obwohl du es nur gut meintest ;O)

Sag den Leuten sie sind ok, auch wenn manche vor Dummheit strotzen. Einfach lächeln und umdrehen ;O) Dann gewinnst du die Anerkennung bei vielen - falls du sie überhaupt willst.

Willst du Recht oder Freunde - Ursprungssatz heist: Will man Recht oder Beziehung^^ - da ist viel dran! Habe ich für mich gelernt^^

---- Abschluß ----

Mach weiter so - ich habe selten solch einen kompetenten Trader gelesen und über so lange Zeit.

Mach bitte net ALL IN - denn Fehler passieren immer. Wär sehr schade dich hier als Trader nicht zu lesen ;O)

LG,
Ammonzeus

(p.s. Ja ich meine meinen Text ernst und ich mag seine offene Art)
Guten Morgen ,
meine Meinung über den Tag heute ist das der DOW gestern seinen letzten Versuch unternommen hat auf oder unter 13k zu kommen. Der Index sollte nun min um 200 Punkte auf 13,4 steigen. Wäre das der Fall stehen die Chancen auf DAX und DOW ALLTIMEHIGH denke ich nicht schlecht.
Habe heute nach den gestrigen Abgaben das erste mal kurz versucht eine weitere Korrektur in den Chart zu interpretieren. Habe es aufgegeben. Es kann zurzeit nur ein Scherz sein das die Indizes fallen.
Meine Ziele DAX 1.mai 7438
1.juni 7875
1.juli 8312
1.August 9623
Mir ist klar das eine derartige Performance von Tag und Ziel auch gering abweichen kann.

schönen Tag allen
steve73
Moin Traders,

das X5 System von advisory-research lag gestern ja ziemlich daneben, auch für heute bleibt das System noch weiter bullish.
Die Schwellenwertmarke, die gestern ja noch sehr weit weg war, wurde für heute auf 6.849 angehoben und rückt näher.

Der Nikkei hat auch knapp 2% verloren und die Futures sind deutlich im Minus, so dass es für heute Morgen erst mal nach einem deutlich Down-GAP aussieht.

Ich wünsche euch einen entspannten Trading-Tag.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz


-------------------

"Mit freundlicher Genehmigung durch Andreas Knobloch"

Quelle:

http://www.advisory-research.de

http://www.advisory-research.de/dax-tagestrendprognose-x5-system


X5-System 100,00% Trefferquote im April 2012 | +30 Punkte
Intraday-Signale 2012: DAX Gewinn +1080 Punkte (per 03.04.)



Tagestrendprognose Bullish: Schwellenwertmarke bei 6849 Punkten!
Mittwoch, den 04. April 2012
www.advisory-research.de

Rückblick: Der DAX reagierte während der Eröffnungsphase uneinheitlich. Die Eröffnung lag bei 7053 Punkten. Danach blieb der DAX in einer engen 20 Punkte Range bis 10 Uhr nahezu unverändert bei 7058 Punkten. Die Grundform des X5-Systems sieht hier die Beendigung des Tages an, wenn es zu keiner hinreichenden Indikation zur Eröffnung kommt. Die Weiterentwicklung des Systems hat dazu geführt, dass wir regelmässig eine zweite Eröffnungsphase anhängen. Auch diese war nicht von einem notwendigen Long Einstieg geprägt. Damit war das Set Up weder für "zunächst steigende" oder "zunächst fallende Kurse" gültig. Ein weiterer Dispositionshinweis wurde nicht gegeben. Ein weiteres, mögliches Ziel wäre allerdings die übliche Handlungsweise gewesen: "In Bullishen Prognosen - In Schwäche kaufen". Der Intraday-MACD neutralisierte sich erst gegen 14 Uhr --> Kurszone ungefähr um 7030 Punkten.

Aufgrund der Umfrage werden wir den nächsten Wochen bis zur Veröffentlichung eines E-Books noch detaillierter auf die Methodik des Systems eingehen.

Zyklusinvestoren: Die offizielle Bullish-Trendwende kam zu 7056 Punkten. Die Marktbewegung war eher enttäuschend im Sinne des kurzfristigen X5-Systemtrends. Die mittelfristigen Analysen zeigen indes zwar immer noch einen positiven Trend an, doch das Risikolevel ist mit "Hoch" zu bezeichnen. Voraussichtlich unterhalb von ca 6890 Punkten wird die mittelfristige Tendenz brechen.

Intraday-Investoren: Im Januar betrug die Trefferquote 84,21%, im Februar 66,66% und im März 62,50%. In diesem Zeitraum beträgt der X5-Systemertrag 1050 und einschließlich dem ersten Handelstag des neuen Monats 1080 Punkte.

Tagestrendprognose: Die Tagestrendprognose wird auch am Mittwoch "Bullish" lauten. Die Dienstagsprognose war für Intraday-Investoren weder schädlich noch ein Gewinn, wenn man sich strikt an die Set Up Vorgaben gehalten hat. Dennoch war die Hoffnung auf ein Erreichen der letzten Hochkurse eher erwartet worden.

Die Set Up Vorgaben beschreiben immer den Eröffnungspfad "zunächst steigend" oder "zunächst fallend". Wenn einer dieser Pfade eintritt gilt dieser für den Rest des Tages. Diese "wenn - dann" - Funktion beschreibt nicht zwei Szenarien, sondern signalisiert unter Einbeziehung der Tagestrendprognose (Bullish/Bearish) über die Erstbewegung die Handlungsweise des Resttages (also eine glasklare Vorgabe). Die Tagestrendprognose "Bullish" oder "Bearish" zeigt an, welche Richtung wir spielen. Die Eröffnungsphase zeigt an, ob es sinnvoll ist, wie hoch die voraussichtliche Güte der Tagestrendprognose sein wird.

Kommt während der (ersten) Eröffnungsphase kein Einstieg zustande, kann der Tag beendet werden. In den letzten Monaten haben wir allerdings eine "Verlängerung" der Eröffnungsphase integriert. Spätestens nach diesen zwei Einheiten sollte die X5-Tagestrendprognose umgesetzt werden können. Passiert dies bis dahin nicht ist entweder mit erhöhter Vorsicht zu agieren oder eine sehr antizyklische Verhaltensweise an den Tag zu legen.

Set Up: Idealerweise beginnt der DAX ab 9 Uhr innerhalb der ersten Handelsstunde deutlich schwächer. Die Vorgaben aus Asien deuten auf eine schwache DAX Eröffnung. Auf diese schwache Eröffnung sollte der DAX bis 10 Uhr nochmals deutlich nachgeben um eine Long Position zu erwerben. (Set Up für zunächst fallende Kurse um den weiteren Tagesablauf zu spezifizieren/Regelvorgabe). Die Minimum-Range sollte 35 Punkte betragen (Zusatzvorgabe).

Steigt der DAX in der ersten Handelsstunde ab Börsenbeginn um 9 Uhr zunächst an, so warten wir auf einen deutlichen Kursrückgang. (Set Up für zunächst steigende Kurse um den weiteren Tagesablauf zu spezifizieren/Regelvorgabe).

Generell gilt eine gute Einstiegsmöglichkeit im Bereich von 6890/6900 Punkten. (Zusatzvorgabe, soweit die Regelvorgaben nicht eintreten).
nachtrag. habe dem nikkei seine 200 pkt minus zum kaffee nun erst recht abgekauft. sorry für meinen, ``mitten in der nacht` beitrag. aber in diesem fall sei mir verziehen, da der der börsentag zuvor mir eine flasche OSBORNE SOLAZ abverlangt hatte, und ich deshalb leicht entrückt war.
Euch allen eda draussen, einen erfolgreichen tradingtag.
mfg lombego
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.998.493 von Ammonzeus am 04.04.12 04:52:41Danke für deine Meinung...:kiss:...und sei dir sicher: Wenn ich all-in gehe, dann muss es zumindest eine 99%-ig sichere Sache sein. ;)

Im Ernst: Ich fahre zwei Depots - ein Derivate-Depot und ein normales Depot.

Das Derivate-Depot kann schon mal 100% investiert sein, sollte es tatsächlich mal ganz schlecht laufen - und fehlerfrei ist niemand! - dann bleibt ein zweites starkes Depot, um die Verluste aufzufangen.

Allerdings ist auch das Derivate-Depot mittlerweile so angewachsen, dass es schon hart wäre, hier einen Totalverlust zu erleiden. :cool:

Daher habe ich mich entschlossen, einen Teil ins noch größere normale Depot umzuschichten, um Gewinne zu sichern. :)

Also, ich kann nur eins sagen:
Wer sich über mich lustig machen will, soll das tun. Warum soll ich mich daran stören? Ich weiß, wie es real aussieht und wer am meisten lästert, hat wohl die größten Verluste, die ich eigentlich niemandem gönne. :look:

In diesem Sinne: Allen einen schönen Tag und viel Erfolg!

Und: M.E. noch short bleiben, egal, was mancher hier auch gestern abend noch :rolleyes: so erzählt hat... :D:cool:
guten morgen

du scheinst ein Profi zu sein:kiss: kannst du mir sagen ob wir die 7000 im DAX heute sehen:confused: oder 7100 sogar.
Euro-Yen signalisiert: "DOW Jones wird weiter steigen"
Gestern um 00:00 Uhr von Harald Weygand

Seit dem Jahr 2010 bedeutet ein Kaufsignal in dem Währungsverhältnis Euro gegenüber Yen (EUR/JPY) zeitgleich steigende Kurse am US Aktienmarkt. Gestern knickten DAX und DOW Jones, vor allem ersterer, wieder ein. Was sagt uns Euro-Yen zur aktuellen Großwetterlage ?

Euro gegenüber Yen - Kürzel: EUR/JPY Kursstand: 109,62 JPY

Das Chartbild in 2012 bisher zeigt einen Aufwärtstrend. Um 13% konnte der Euro gegenüber dem japanischen Yen aufwerten. Seit Ende Februar bewegt sich EUR/JPY im Bereich einer seit dem Jahr 2010 bestehenden, dominanten Widerstandslinie im 110er Bereich. Seit 19.03. klebt das Kursgeschehen direkt an besagter Linie. Das Kursmuster zeigt eine Schiebezone. Eine Schiebezone im Kontext eines vorgelagerten starken Aufwärtstrends weist auf eine Fortsetzung desselben hin.

Der Buy Trigger liegt bei 111,26 JPY im Markt. Darunter bleibt EUR/JPY korrekturgefährdet! Wieder eine konditionale Prognose, sprich die Prognose ist an eine Bedingung geknüpft. Die Bedingung ist allerdings wie immer einfach zu verstehen. Steigt EUR/JPY über 111,26 JPY auf "EOD" Basis, generiert dies im ersten entscheidenden Schritt ein mittelfristiges Kaufsignal mit einem Kursziel von ca. 120,00 JPY.

Schauen Sie sich den obligatorischen blauen Prognosepfeil an. Diesmal habe ich vorsichtshalber eine zweite Ausbruchvariante mit dem dünnen gestrichelten Pfeil gekennzeichnet. Und zwar die Variante eines Ausbruchs, dem nochmals ein Rücklauf in den 109er Bereich folgt und dann erst die große Rally.

Fazit: Geht es nach der aktuellen Signallage in Euro-Yen, dürfte in Kürze oder Bälde eine weitere Anstiegsphase starten. Eine solche würde entsprechend dem seit 2010 bestehenden Upswing-Korrelationsmuster für steigende Kurse im DOW Jones sprechen.


In unseren Tradingrooms tummeln sich viele Devisentrader, die ihre eigenen Devisentrades dort melden und diskutieren. Sie können diesen Tradern täglich folgen. Ich schreibe nichts falsches, wenn ich schreibe, dass sich dort einige Top-Trader bewegen. Nehmen Sie die Möglichkeit wahr und schauen sich das an :

Pflichtlektüre für Trader. Lesen Sie mit und wenn Sie möchten, diskutieren Sie mit.

Tradingroom Daytrading : http://bit.ly/HdMONJ

Tradingroom Positionstrading : http://bit.ly/HVC4F3

Abschließend empfehle ich Ihnen einem neuen Devisenhändler bei uns über die Schulter zu schauen. Kostenlos! Sein Handelsstil eignet sich vor allem für Berufstätige, da er nur wenige Transaktionen tätigt. Die Transaktionen, die er tätigt, haben es aber in sich! In dem hochturbulenten Börsenjahr 2011 konnte er mit seinem ruhigen Handel 36% Profit aus dem Markt ziehen.

Beim neuen Devisentrader (Markus Gabel) vorbeischauen : http://bit.ly/HtpURY

Chart 1: Kursverlauf seit Dezember 2011 (1 Kerze = 1 Tag)
Chart 2: Kursverlauf seit 1973 (Übersichtsdarstellung)

hier geht´s weiter zu charts usw.

godmode trader.de
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.998.591 von BurkhardtLoewenherz am 04.04.12 07:24:44Moin Burkhardt,

denke heute könnte das Intradaymuster zum tragen kommen. Im Prinzip denke ich zwar weiterhin das der bullishe Zyklus überrannt wird, aber heute wäre zu mindest mal ne Chance.

Interessant im Thread Gestern fand ich übrigens eben beim nachlesen, dass dort User davon sprechen leichter mit Calls statt Puts zu agieren. Es gab Zeiten da hätten diese User genau das Gegenteil geschrieben.

Auf diese veränderte Stimmung und den veränderten Markt muss man sich immer ein bissel einlassen. Hilft ja nix. Aber in der Summe denke ich das wir die JHs noch nicht gesehen haben. Wir müssen nur die Gewichte loswerden und die Zitterhände abschütteln. Zu den Wirtschaftsdaten sei gesagt, ohne echten Einbruch an den Märkten werden diese in ca. 2-3 Monaten deutlich an stärke gewinnen. Üblicherweise wird eine Upbewegung die Stärke hatte eher in diesen Phasen beendet. In der aktuellen Phase wäre es weiterhin ungewöhnlich (aber natürlich nicht unmöglich).
Guten Morgen

Heutige Pivotpunkte zu DAX Performance Index

Pivotpunkt: 7.015,07
Pivot-High (R1): 7.048,27
Pivot-Resist (R2): 7.114,26
Pivot-HBOP (R3): 7.147,46
Pivot-Low (S1): 6.949,08
Pivot-Support (S2): 6.915,88
Pivot-LBOP (S3): 6.849,89

Schade, daß man so ziemlich als erstes am neuen Tag schon wieder den Smilie-Proleten sehen muß. Hab mich grad richtig vor seinem "Halloooooo zusaaaaamen!" :cool: erschrocken. Schade, daß es offenbar doch rd. 10 Leute zu geben scheint, die sein arrogantes Geblubbere auch noch gut finden. Da ich keine Lust mehr habe, dieses alberne Theater Tag für Tag zu ertragen, wars das hiermit erstmal von mir.

Über ne BM von irgendjemand, wenn dem Bub seine Überheblichkeitsmedikamente ausgegangen sind, würde ich mich freuen.

Habt einen schönen, erfolgreichen Tag und dto. Restwoche, frohe Ostern, dicke Eier usw.usf...

Bodenseewetter: Regen

GT, tp
Guten Morgen.
IG denkt aktuell :

Markt Verkauf Kauf Update Change
Deutschland 30 6914.6 6921.6 07:51 -67.4

Das hätte ich nicht erwartet und bin von plus über dem 22 Uhr-Kurs ausgegangen.

Denen, die unbedingt über Nacht long gehen mußten mein aufrichtiges Beileid!
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.998.642 von tradepunk am 04.04.12 07:53:10Mittelfrankenwetter : Sonnenschein
Zitat von the-adidasDax L&S = 6967 ?!?!?

Moinsen


6927.
Zitat von StanduhrMittelfrankenwetter : Sonnenschein


nicht mehr lange :p

moin zusammen..

niederrhein sonnennebel,
Zitat von HerrKoerperMoin Burkhardt,

denke heute könnte das Intradaymuster zum tragen kommen. Im Prinzip denke ich zwar weiterhin das der bullishe Zyklus überrannt wird, aber heute wäre zu mindest mal ne Chance.

Interessant im Thread Gestern fand ich übrigens eben beim nachlesen, dass dort User davon sprechen leichter mit Calls statt Puts zu agieren. Es gab Zeiten da hätten diese User genau das Gegenteil geschrieben.

Auf diese veränderte Stimmung und den veränderten Markt muss man sich immer ein bissel einlassen. Hilft ja nix. Aber in der Summe denke ich das wir die JHs noch nicht gesehen haben. Wir müssen nur die Gewichte loswerden und die Zitterhände abschütteln. Zu den Wirtschaftsdaten sei gesagt, ohne echten Einbruch an den Märkten werden diese in ca. 2-3 Monaten deutlich an stärke gewinnen. Üblicherweise wird eine Upbewegung die Stärke hatte eher in diesen Phasen beendet. In der aktuellen Phase wäre es weiterhin ungewöhnlich (aber natürlich nicht unmöglich).


Moin Mr. Body,

ich würde ja sehr gerne noch das GAP-Close bei 6.875 sehen.

Was nun die Wirschaftslage anbetrifft, hatte ich ein gigantisch gutes 1. Quartal 2012, sowohl was die Umsätze wie auch die Auftragseingänge anbetrifft.

Aber in den letzten Wochen ist es spürbar ruhiger geworden, gerade im italienische Markt sehe ich ein deutliche Zurückhaltung der Käufer. Einer der wichtigsten Kunden hat bei mir vor zwei Tagen um eine Terminverschiebung geplanter Lieferungen um zwei Monate gebeten.

Die wichtigste Branche, in der ich meine Geschäfte mache, sind Kugellager - und da sagt z.B. mein liebster Geschäftsfreund, dass die Branche der wirtschaftlichen Entwicklung immer ca. 3-6 Monate vorwegläuft (ähnlich, wie es ja die Börse tut).

Ich wünsche Dir einen erfolgreichen Tag.

Gruss,

Burkhardt
leipzig 8 grad und schrägregen. passt zur dax eröffnung. zum glück bin ich short on zu 6960...
Guten Morgen,

hier mal ne Idee von mir...

Zitat von regenkobold
Zitat von StanduhrMittelfrankenwetter : Sonnenschein


nicht mehr lange :p

moin zusammen..

niederrhein sonnennebel,


Moin Reko,

Leipzig Regen,

und die Frisur sitzt nicht.

Gruss,

Burkhardt
und nun zum 1. april ! oder solle der Dax doch in nur 7 Monaten um 60 % steigen ? Unglaublich


Guten Morgen ,
meine Meinung über den Tag heute ist das der DOW gestern seinen letzten Versuch unternommen hat auf oder unter 13k zu kommen. Der Index sollte nun min um 200 Punkte auf 13,4 steigen. Wäre das der Fall stehen die Chancen auf DAX und DOW ALLTIMEHIGH denke ich nicht schlecht.
Habe heute nach den gestrigen Abgaben das erste mal kurz versucht eine weitere Korrektur in den Chart zu interpretieren. Habe es aufgegeben. Es kann zurzeit nur ein Scherz sein das die Indizes fallen.
Meine Ziele DAX 1.mai 7438
1.juni 7875
1.juli 8312
1.August 9623
Mir ist klar das eine derartige Performance von Tag und Ziel auch gering abweichen kann.

schönen Tag allen
steve73
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.998.669 von BurkhardtLoewenherz am 04.04.12 08:05:23Aber in den letzten Wochen ist es spürbar ruhiger geworden, gerade im italienische Markt sehe ich ein deutliche Zurückhaltung der Käufer. Einer der wichtigsten Kunden hat bei mir vor zwei Tagen um eine Terminverschiebung geplanter Lieferungen um zwei Monate gebeten.


Der Ami muss es richten. Europa alleine funktioniert ja nicht so gut. Aber ich bin noch voller Hoffnung das die Amis noch mal aufs Gas in der Ausgabenpolitik drücken.

Schaun wir mal. Freue mich aber über das gute 1. Q bei dir.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.998.677 von lombego am 04.04.12 08:06:50Glückwunsch aber riskant war es schon.
Zitat von tradepunkGuten Morgen

Heutige Pivotpunkte zu DAX Performance Index

Pivotpunkt: 7.015,07
Pivot-High (R1): 7.048,27
Pivot-Resist (R2): 7.114,26
Pivot-HBOP (R3): 7.147,46
Pivot-Low (S1): 6.949,08
Pivot-Support (S2): 6.915,88
Pivot-LBOP (S3): 6.849,89

Schade, daß man so ziemlich als erstes am neuen Tag schon wieder den Smilie-Proleten sehen muß. Hab mich grad richtig vor seinem "Halloooooo zusaaaaamen!" :cool: erschrocken. Schade, daß es offenbar doch rd. 10 Leute zu geben scheint, die sein arrogantes Geblubbere auch noch gut finden. Da ich keine Lust mehr habe, dieses alberne Theater Tag für Tag zu ertragen, wars das hiermit erstmal von mir.

Über ne BM von irgendjemand, wenn dem Bub seine Überheblichkeitsmedikamente ausgegangen sind, würde ich mich freuen.

Habt einen schönen, erfolgreichen Tag und dto. Restwoche, frohe Ostern, dicke Eier usw.usf...

Bodenseewetter: Regen

GT, tp


Hallo Tradepunk,

schade, wenn ich in deinen Ohren überheblich klinge. Ich bin es nicht.

Wenn man aber permanent angegriffen wird, kann es schon sein, dass man manchmal etwas lauter zurückschlägt. :cool:

Ich finde deine Postings net schlecht und würde dich gerne weiter lese. Da ich nicht so oft poste in der letzten Zeit, ignoriere mich doch eionfach und bleibe dem Thread erhalten. :look:

Apropos: Hier sind über 20°C, aber das ist nichts Besonderes. Die Sonne scheint. :cool:

Allen einen sonnigen und schönen Tag!
Zitat von StanduhrGlückwunsch aber riskant war es schon.


danke. das war aber reine spekulation. allerdings habe ich immer wieder das verhalten unserer daxmaus kurz vor 22.00 incl. tagesverlauf,dow verhalten usw. beobachtet. der anstieg gestern kurz vor schluss ( über 30 pkt. zum tt) und die schlechten vorgaben aus ami land, drängten mir dringend 5 short cfd`s ins depot. habe für die eröffnung, noch mal 5 stck. nachgelegt und spekuliere in der eröffnung auf kleine panik in frankfurt und test 6900.
isch gugge
13:45 EU EZB Sitzungsergebnis also long
Hallo Leute,

ich glaubs ja nicht, aber der gesperrte User "Frhauf" müllt mich hier mit Boardmails voll.

Hallo Frhauf,

ich habe Dich aus guten Gründen ja bekanntlich auf "ignore" (vielleicht liegt es ja auch an meiner beschränkten Auffassungsgabe, das ich Deine Beiträge nicht so richtig zu würdigen weiß).

Trotzdem hätte ich einen konstruktiven Vorschlag für Dich:

Da ich Dich ignoriere, wie kommst Du dann auf den Gedanken, dass mich Deine Boardmails interessieren würden?

Diese landen alle ungelesen im Papierkorb, da mich der Inhalt weder interessiert und ich davon ausgehe, dass Deine Nachrichten ohnehin nur Beleidigungen enthalten.

Du könntest uns also in Zukunft einen Arbeitsgang ersparen, wenn Du Deinen Nachrichten, nachdem Du sie verfasst hast, gleich in den Papierkorb verschiebst.

Dann braucht Du nicht auf die Sendetaste klicken und ich muss Deine Boardmails nicht ungelesen löschen.

Mit mitleidigen Grüßen,

Burkhardt Loewenherz
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.998.701 von Sharesman am 04.04.12 08:13:22Moin Sharesman,

O.K., die ausgestreckte Hand nehme ich gerne an. Also: Peace!

Mich stört doch auch nur Dein reißerischer BILD-Style, die Smilies und Fettschrift und daß Du gerne jeden, der nicht Deiner Meinung ist, als Deppen darstellst; gewöhne Dir das doch einfach mal ein bisschen ab und alles ist gut! Daß Du in letzter Zeit oft nen guten Riecher hattest, möchte ich ja gar nicht bestreiten.

Und btw.: Wer von mir auch gerne ne klare Ansage hören möchte: Die gestern vermutete heutige starke UP-Bewegung rieche ich aktuell immer noch. Obs (von Basis 6930) gleich 3%, also ~7138, werden, wird sich zeigen müssen, würd aber sogar auch noch in die Pivot-Punkte passen (Zielbereich zw. R2 und R3, 7114 und 7147). Zunächst gilts erstmal zum PP @7015 zu kommen...

Also, GT4All, tp
Sie werden schon wieder frech und es muß auch jetzt welche geben, die versuchen den Dax hochzukaufen.

Voll auf die F..........
BurkhardtLöwenherz

so lange Du auf die Mails auch noch hier eingehst, wird sich wohl kaum was ändern. Löschen und gut ists.
Guten Morgen

Vierwaldstätter See 9 Grad leicht bewölkt.



Werde heute die Rücksetzer kaufen
DAX - Als Hebel des DowJones JETZT gefährlich ?!
von Harald Weygand
Dienstag 03.04.2012, 19:00 Uhr
Download
- +
Seit dem zyklischen Tief im November 2011 ist der DAX bis dato um ~30% gestiegen, der DOW Jones zeitgleich um ~18%. Heute verliert der DAX um 1,05% auf 6.982 Punkte während der DOW Jones in den USA zeitgleich um lediglich 0,35% abgab. Eines ist klar. Seitdem der DAX im August 2011 wegen der Zuspitzung der Verschuldungskrise in der Eurozone um über 30% einbrach, der DOW Jones lediglich um 16%, holt der deutsche Leitindex nach oben auf. Wir befinden uns also in einer Marktphase, in der der DAX den DOW Jones quasi 2fach hebelt. Deshalb fallen heute die Tagesverluste doppelt so hoch aus, wie die Intradayverluste des US Pendants.

Eines ist klar, der DOW Jones steht heute nach wie vor im Bereich des Hochs seines Bullenmarkts seit März 2009. Seit Mitte März fällt der DAX allerdings deutlicher ab, er steht relativ zu seinem Frühjahrs-Rallyhoch von Mitte März deutlich tiefer.

Im DOW Jones ist das Preisniveau von 13.000 Punkten maßgeblich. Darüber liegt lediglich eine Konsolidierung auf hohem Niveau vor. Sollte die 13.000er Marke fallen, würde dies Scenario (B) einleiten, das in der Finanzmarktprognose vom 25.03.2012 beschrieben wurde. Scenario (B) wäre ein volatiler Seitwärtskorrekturprozess oberhalb der zentralen Unterstützung von 12.740 Punkten.

Scrollen Sie ein Stück nach unten und lesen sich nochmals besagte Finanzmarktprognose vom 25.03. durch. Lassen Sie sich wegen einigen wenigen schwächeren Tagen oder gar Wochen nicht aus dem Konzept bringen. Diese schwächere Tage bzw. Wochen sind im Kontext der starken vorgeschalteten Aufwärtstrends zu sehen. Momentan geht es "lediglich", ob der Markt relativ direkt weiter nach oben durchzieht oder doch ein Weilchen zwischenkorrigiert.


weiter godmode trader.de


charts und so
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.998.771 von BurkhardtLoewenherz am 04.04.12 08:29:57Moin,
ging mir nicht anders gestern.

Der Pfandflaschensammler hat ein merkwürdiges Geltungsbedürfnis.

Einen erfolgreichen Tag und nicht ärgern lassen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.998.788 von Gustl39 am 04.04.12 08:32:55Unter die 6915 sollte es allerdings m.M.n. nicht fallen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.998.819 von tradepunk am 04.04.12 08:38:48ich würde ehe die 6907 anpeilen. hab da mal ein lmt liegen
Moin Body,

öl gestern komplett NIX gemacht *heul*
Zitat von BigTSMoin,
ging mir nicht anders gestern.

Der Pfandflaschensammler hat ein merkwürdiges Geltungsbedürfnis.

Einen erfolgreichen Tag und nicht ärgern lassen.
ich werde auch im hintergrund belästigt user hamburgerjungHH gibt sein bestes:laugh:
Zitat von tradepunkUnter die 6915 sollte es allerdings m.M.n. nicht fallen!


6904 und 6911 sind offen heute. Der Bereich sollte also wirklich wichtig sein für die Bullen. Ich kaufe trotzdem nicht.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.998.848 von HerrKoerper am 04.04.12 08:44:14Ich auch noch nicht. Um mein bullish-Szenario zu bestätigen, sollts m.E. erstmal ziemlich bald mindestens zum 8.oo-Spike (6967,50) gehen...
News

DJ MORNING BRIEFING - USA/Asien
Dow Jones




===

+++++ FEIERTAGSHINWEIS +++++

MITTWOCH: In Hongkong und Schanghai bleiben die Börsen feiertagsbedingt geschlossen.

+++++ TAGESTHEMA +++++

Die US-Währungshüter waren bei ihrer Sitzung im März zuversichtlich, dass die Wirtschaft einen moderaten Erholungskurs eingeschlagen hat. Zu einer weiteren Lockerung der Geldpolitik äußerten sich die Mitglieder des Offenmarktausschusses (FOMC) daher zurückhaltend, wie aus dem Protokoll der Sitzung vom 13. März hervorgeht. Die meisten Gremiumsmitglieder bekräftigen das Bekenntnis, den Leitzins bis Ende 2014 auf einem sehr niedrigen Niveau zu belassen. Dieser Ausblick hänge allerdings von der ökonomischen Entwicklung ab. Sollte sich der wirtschaftliche Ausblick entscheidend ändern, könnte diese Projektion revidiert werden, hieß es. An den Finanzmärkten dämpften die Aussagen Erwartungen an eine dritte Runde des "Quantitative Easing".

+++++ AUSBLICK KONJUNKTUR +++++

- US
14:15 ADP-Arbeitsmarktbericht März
Beschäftigung privater Sektor
PROGNOSE: +200.000 Stellen
zuvor: +216.000 Stellen
16:00 ISM-Index nicht-verarbeitendes Gewerbe März
PROGNOSE: 56,9 Punkte
zuvor: 57,3 Punkte



+++++ ÜBERSICHT INDIZES +++++

INDEX Stand +/- %
S&P-500-Future 1.403,00 -0,41%
Nasdaq-Future 2.768,50 -0,38%
Nikkei-225 9.840,74 -2,09%
Hang-Seng-Index Kein Handel
Shanghai-Composite Kein Handel
Kospi 2.020,28 -1,42%
S&P/ASX 200 4.334,70 -0,05%



+++++ FINANZMÄRKTE +++++

OSTASIEN (VERLAUF)

Zu optimistische Aussagen der US-Notenbank zur US-Konjunktur und ein überraschendes australisches Handelsbilanzdefizit sorgen für schlechte Laune. An den chinesischen Börsen in Schanghai und Hongkong findet feiertagsbedingt kein Handel statt, was sich Teilnehmern zufolge an den anderen Börsen in einem ausgedünnten Geschäft bemerkbar macht. Am Devisenmarkt hält sich der Dollar auf seinem am Vortag deutlich erhöhten Niveau. Nach oben getrieben wurde er von Aussagen der US-Notenbank, die für schwindende Hoffnungen auf weitere geldpolitische Lockerungen sorgten. Dies wiederum raubt den Aktienmärkten Fantasie. Nach zunächst noch richtungslosem Handel sorgt die Bekanntgabe eines australischen Handelsbilanzdefizits für Verkäufe. Volkswirte hatten dagegen mit einem Handelsbilanzüberschuss gerechnet. Marktteilnehmer interpretieren die Daten in Richtung einer Nachfrageschwäche aus China, was für Wachstumsängste sorgt. Rohstoffaktien gehören zu den größeren Verlierern. In Sydney verlieren Newcrest Mining 2 Prozent und BHP Billiton 1,7 Prozent, in Tokio geht es für Sumitomo Metal Mining um 2,8 Prozent südwärts.

US-NACHBÖRSE

SanDisk haben nach einer Senkung des Unternehmensausblicks auf das erste Quartal unter Druck gestanden. Die Aktie verlor auf nasdaq.com bis 19.59 Uhr Ortszeit New York 6,2 Prozent. SanDisk rechnet wegen einer unerwartet schwachen Nachfrage und schwacher Preise nun mit einem Umsatz von nur noch 1,2 Milliarden Dollar nach zuvor 1,3 bis 1,35 Milliarden. Mitcham Industries schnellten dagegen um 11 Prozent nach oben. Der Ausrüster der Ölindustrie hatte einen starken Gewinnanstieg für das vierte Quartal berichtet, der zudem die Analystenprognosen deutlich übertraf.

WALL STREET

Index Schlussstand Bewegung % Bewegung abs.
Dow Jones Industrial 13.199,55 -0,5% -64,94
S&P-500 1.413,38 -0,4% -5,66
Nasdaq-Composite 3.113,57 -0,2% -6,13
Nasdaq-100 2.782,78 -0,1% -1,64

Vortag
Umsatz (Aktien) 0,82 Mrd 0,76 Mrd
Gewinner 1.067 2.280
Verlierer 1.971 765
Unverändert 109 102

Etwas leichter - Gedämpft zuversichtliche Aussagen der US-Notenbank zur wirtschaftlichen Entwicklung haben den Investoren die Laune verhagelt. Denn damit wurde den Anlegern die Fantasie für weitere geldpolitische Lockerungen genommen. Bei den einzelnen Aktien gewannen Apple 1,7 Prozent. Piper Jaffray rechnet damit, dass das Apple-Papier bis 2014 auf 1.000 Dollar klettern könnte. Uneinheitlich präsentierten sich die Aktien der Automobilbauer Ford und General Motors (GM) nach März-Absatzzahlen. So kann Ford mit dem besten März-Absatz seit fünf Jahren auftrumpfen. Die Aktie schloss mit plus 0,2 Prozent. GM hat zwar ein Absatzplus von 12 Prozent erzielt, doch lauteten die Prognosen von Experten auf plus 21 Prozent. Die Aktie verlor 4,6 Prozent.

TREASURYS

Änderung Rendite
10-Jährige 97-12/32 -28/32 2,295%
30-Jährige 94-8/32 -1-23/32 3.434%

Die Notierungen der US-Anleihen litten nach Bekanntgabe des Fed-Protokolls unter der Perspektive, dass die Notenbank sich mit Anleihekäufen zurückhalten könnte.

DEVISEN

DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr
EUR/USD 1,3199 -0,3% 1,3236
EUR/JPY 109,0778 -0,5% 109,6169
USD/JPY 82,6500 -0,2% 82,8200
USD/KRW 1125,8500 -0,0% 1125,8500
USD/CNY 6,2985 0% 6,2985
AUD/USD 1,0279 -0,5% 1,0329



+++++ ROHSTOFFE +++++

ÖL


Sorte/Handelsplatz aktuell Vortag (Settlmt) Bewegung % Bewegung abs.
WTI/Nymex 103,53 104,01 -0,5 -0,48
Brent/ICE 124,68 124,86 -0,1 -0,18

An der Nymex verlor das Barrel der Sorte WTI 1,22 Dollar oder 1,2 Prozent auf 104,01 Dollar. Wie am Aktienmarkt lastete hier die Befürchtung, dass ausbleibende stimulierende Maßnahmen der US-Notenbank die Konjunktur belasten und damit die Nachfrage nach Öl reduzieren könnte.

METALLE

Metall aktuell Vortag Bewegung % Bewegung abs.
Gold (Spot) 1.644,03 1.645,33 -0,1% -1,31
Silber (Spot) 32,44 32,66 -0,7% -0,22
Platin (Spot) 1.639,75 1.639,85 -0,0% -0,10
Kupfer-Future 3,87 3,92 -1,3% -0,05



+++++ MELDUNGEN SEIT VORTAG, 20.00 UHR +++++

PRÄSIDENTENWAHLKAMPF USA

Mitt Romney hat bei den Vorwahlen der Republikaner am Dienstag in drei Bundesstaaten klare Siege eingefahren. Damit konnte er seinen Vorsprung bei den Delegierten ausbauen und den Druck auf seinen Rivalen Rick Santorum erhöhen, aus dem Rennen auszusteigen.

AUTOMOBILKONJUNKTUR

Der US-Automarkt hat seinen Aufwärtstrend im März fortgesetzt. Die Amerikaner kauften erneut mehr Autos, trotz der hohen Spritpreise - oder gerade deswegen: Verbrauchsarme Modelle wurden stark nachgefragt. Im Einzelnen meldeten die Hersteller folgende Absätze:

März 2012 2011 Veränderung
gg Vorjahr
VOLKSWAGEN 36.588 27.176 +34,6%
BMW 29.806 26.382 +13%
MERCEDES-BENZ 23.134 22.546 +7,7%
PORSCHE 2.460 2.588 -5%
FORD 223.418 212.777 +5%
GENERAL MOTORS 231.052 206.621 +12%
CHRYSLER 163.381 121.730 +34%
TOYOTA 203.282 176.222 +15,4%
HONDA 126.999 133.650 -5%
NISSAN 136.317 121.141 +12,5%



AT&T

droht am Osterwochenende ein Streik. Rund 40.000 Mitarbeiter könnten am Sonntagmorgen die Arbeit niederlegen, wenn die Gewerkschaft sich nicht rechtzeitig mit dem Konzern auf einen neuen Tarifvertrag einigen kann. Der aktuelle Vertrag läuft am Samstag aus.

GENERAL ELECTRIC

Moody's hat die Bonität des US-Mischkonzerns General Electric wegen der Risiken in seiner Finanzsparte herabgestuft. Das Rating des Siemens-Konkurrenten sank von Aa2 auf Aa3. Die Bonitätsnote der Finanzsparte GE Capital stufte die Agentur sogar um zwei Stufen von Aa2 auf A1 herab.

===

DJG/raz/gos

(END) Dow Jones Newswires

April 04, 2012 01:39 ET (05:39 GMT)

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.


Quelle: Dow Jones 04.04.2012 07:39:00
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.998.848 von HerrKoerper am 04.04.12 08:44:14Hast wohl Schiss? He :);)
Zitat von Gustl39Moin Body,

öl gestern komplett NIX gemacht *heul*


Habe Gestern (wenn ich den Cable Trade mit dazu nehme und SuP Entry im Dax als Vergleich nehme und Crude natürlich) in der Summe mehr als 300 Punkte gemacht die ich hier vorgestellt habe und dann noch Bildche geliefert. Bin da auch n bissel stolz drauf...:laugh:

Ärgerlich ist nur das ein paar Aktien wieder vor ihren neuen ATHs abasseln weil der Markt nicht mehr stark ist...Das finde ich nicht so richtig cool...:cry:
Guten Morgen,

short-Einstieg @6933 mit Ziel der 6850 heute, spätestens morgen.
Zitat von Gustl39Hast wohl Schiss? He :);)


Habe ja nix zu verschenken...:p

Nee nee, bin in keiner Shortposition, würde also direkt von steigenden Kursen profitieren nun. Nur sehe ich diese noch nicht so richtig.
News

DJ MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa
Dow Jones




===

+++++ SPRUCH +++++

"Es gibt drei Arten von Lügen: Lügen, infame Lügen und Statistiken." (Benjamin Disraeli)

+++++ TAGESTHEMA +++++

Die US-Währungshüter waren bei ihrer Sitzung im März zuversichtlich, dass die Wirtschaft einen moderaten Erholungskurs eingeschlagen hat. Zu einer weiteren Lockerung der Geldpolitik äußerten sich die Mitglieder des Offenmarktausschusses (FOMC) daher zurückhaltend, wie aus dem Protokoll der Sitzung vom 13. März hervorgeht. Die meisten Gremiumsmitglieder bekräftigen das Bekenntnis, den Leitzins bis Ende 2014 auf einem sehr niedrigen Niveau zu belassen.

Dieser Ausblick hänge allerdings von der ökonomischen Entwicklung ab. Sollte sich der wirtschaftliche Ausblick entscheidend ändern, könnte diese Projektion revidiert werden, hieß es. Die Federal Reserve hatte bei dieser Sitzung ihre geldpolitische Ausrichtung trotz der sich mehrenden Anzeichen für eine konjunkturelle Erholung unverändert gelassen.

+++++ AUSBLICK UNTERNEHMEN +++++

10:00 DE/Daimler AG, HV, Berlin

10:00 DE/Deutsche Börse AG, PG zum Thema: "Aktuelle Änderungen im Open Market", Frankfurt

+++++ AUSBLICK KONJUNKTUR +++++

- IT
09:45 Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe
März
PROGNOSE: 44,5
zuvor: 44,1

- FR
09:50 Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe
März (2. Veröffentlichung)
PROGNOSE: 50,0
1. Veröff.: 50,0
zuvor: 50,0

- DE
09:55 Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe
März (2. Veröffentlichung)
PROGNOSE: 51,8
1. Veröff.: 51,8
zuvor: 52,8

- EU
10:00 Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe
Eurozone März (2. Veröffentlichung)
PROGNOSE: 48,7
1. Veröff.: 48,7
zuvor: 48,8
Einkaufsmanagerindex Gesamt
PROGNOSE: 48,7
1. Veröff.: 48,7
zuvor: 49,3

- GB
10:30 Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe
März
PROGNOSE: 53,5
zuvor: 53,8

- EU
11:00 Eurostat, Einzelhandelsumsatz Februar
Eurozone
PROGNOSE: -0,1% gg Vm/-1,2% gg Vj
zuvor: +0,3% gg Vm/ 0,0% gg Vj

- DE
12:00 Bundeswirtschaftsministerium (BMWi), Auftragseingang
Februar
saisonbereinigt
PROGNOSE: +1,5% gg Vm
zuvor: -2,7% gg Vm

EU
13:45 Europäische Zentralbank (EZB), Ergebnis der
Ratssitzung
Hauptrefinanzierungssatz
PROGNOSE: 1,00%
zuvor: 1,00%

- US
14:15 ADP-Arbeitsmarktbericht März
Beschäftigung privater Sektor
PROGNOSE: +200.000 Stellen
zuvor: +216.000 Stellen
16:00 ISM-Index nicht-verarbeitendes Gewerbe März
PROGNOSE: 56,9 Punkte
zuvor: 57,3 Punkte



+++++ AUSBLICK EUROPÄISCHE ANLEIHE-AUKTIONEN +++++

10:30 ES/Auktion von Staatsanleihen im Gesamtvolumen
von 2,5 bis 3,5 Mrd EUR, davon
4,25-prozentige Anleihen, Laufzeit Oktober 2016
4,40-prozentige Anleihen, Laufzeit Januar 2015
4,85-prozentige Anleihen, Laufzeit Oktober 2020

11:30 DE/Auktion 0,75-prozentiger Bundesobligationen (BOBL)
im Volumen von 4 Mrd EUR, Laufzeit Februar 2017

11:30 PT/Auktion 6- und 18-monatiger Schatzwechsel im
Gesamtvolumen von 1,25 bis 1,5 Mrd EUR

12:00 CZ/Auktion 3,85-prozentiger Anleihen im Volumen
von 5 bis 8 Mrd CZK, Laufzeit September 2021



+++++ ÜBERSICHT INDIZES +++++

INDEX zuletzt +/- %
DAX 6.982,28 -1,05%
DAX-Future 6.977,50 -1,41%
XDAX 6.972,21 -1,40%
MDAX 10.853,01 -0,19%
TecDAX 797,68 -0,01%
Euro-Stoxx-50 2.458,98 -1,69%
Stoxx-50 2.468,16 -1,15%
Dow-Jones 13.199,55 -0,49%
S&P-500-Index 1.413,38 -0,40%
Nasdaq-Comp. 3.113,57 -0,20%
EUREX zuletzt +/- Ticks
Bund-Future 137,79 -47



+++++ FINANZMÄRKTE +++++

EUROPA

Es ist auf den ersten Blick paradox, aber die konjunkturelle Zuversicht der US-Notenbank dürfte die Börsen am Mittwoch in ihrem Aufwärtsdrang eher bremsen. "Viele am Markt spekulieren nach wie vor auf eine dritte Runde von Wertpapierkäufen durch die Fed", sagt ein Händler. Dieser Hoffnung habe die Fed in ihrem Sitzungsprotokoll jedoch keine neue Nahrung gegeben. Dazu gesellen sich Wachstumssorgen mit Blick auf China. Kurz nach Handelsbeginn könnten Umfragen unter Einkaufsmanagern im Dienstleistungsgewerbe in der Eurozone im März für Bewegung sorgen. Danach steht einer Auktion spanischer Anleihen auf der Agenda, die angesichts der wieder auflebenden Furcht vor einem neuerlichen Ausbruch der Schuldenkrise in der Eurozone starke Beachtung finden dürfte. Bereits am Vortag hatten vor allem Bankenwerte unter entsprechenden einem deutlichen Anstieg der spanischen und italienischen Anleiherenditen gelitten. Der Bankensektor wäre der Hauptleidtragende jeglicher Verschärfung der Lage auf der iberischen Halbinsel.

DAX/MDAX/TECDAX

Schwächer - Lufthansa waren mit plus 0,8 Prozent Tagessieger im DAX. Händler sprachen von Nachholbedarf, nachdem die Aktie die Rally vom Montag nicht mitgemacht hatte. Bayer (plus 0,2 Prozent) profitierten von einer positiven Phase-III-Studie zum Krebsmedikament Regorafenib. Besser als der Gesamtmarkt hielten sich auch VW (-0,6 Prozent) und Daimler (-0,8 Prozent) nach positiv aufgenommenen US-Absatzzahlen. Nach einer Herunterstufung auf "Reduzieren" durch Nomura ermäßigten sich K+S um 1,4 Prozent. Tagesverlierer waren wie überall in Europa Banktitel. Deutsche Bank gaben 3 Prozent nach, Commerzbank verloren 3,4 Prozent.

XETRA-NACHBÖRSE/XDAX (22 UHR): 6.972 (XETRA-Schluss: 6.982) Punkte

Das nachbörsliche Geschäft verlief insgesamt rege. Nach den um 20.00 Uhr publizierten Aussagen der Federal Reserve wurde - wie auch an Wall Street - überwiegend verkauft. In Automobilwerten sei mit den US-Absatzzahlen zwar viel gehandelt worden, doch wurden sie im wesentlichen unverändert gestellt. Rheinmetall reagierten kaum auf die Aussagen eines baldigen Börsengangs der Autozulieferersparte. Die Aktie wurde 0,2 Prozent leichter gehandelt.

USA / WALL STREET

Etwas leichter - Gedämpft zuversichtliche Aussagen der US-Notenbank zur wirtschaftlichen Entwicklung haben den Investoren die Laune verhagelt. Denn damit wurde die Fantasie für weitere geldpolitische Lockerungen genommen. Bei den einzelnen Aktien gewannen Apple 1,7 Prozent. Piper Jaffray rechnet damit, dass das Apple-Papier bis 2014 auf 1.000 Dollar klettern könnte. Urban Outfitters steigerten sich um 2,3 Prozent. Investoren zeigten sich erbaut von Aussagen des Einzelhändlers, wonach der flächenbereinigte Umsatz im ersten Geschäftsquartal bislang im niedrigen einstelligen Prozentbereich gewachsen ist. Uneinheitlich präsentierten sich die Aktien der Automobilbauer Ford und General Motors (GM) nach März-Absatzzahlen. So kann Ford mit dem besten März-Absatz seit fünf Jahren auftrumpfen. Die Aktie schloss mit plus 0,2 Prozent. GM hat zwar ein Absatzplus von 12 Prozent erzielt, doch lauteten die Prognosen von Experten auf plus 21 Prozent. Die Aktie musste mit minus 4,6 Prozent denn auch kräftig Federn lassen.

+++++ DEVISENMARKT +++++

DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr Di, 18.05 Uhr
EUR/USD 1,3204 -0,2% 1,3236 1,3335
EUR/JPY 109,0643 -0,5% 109,6169 109,5548
EUR/CHF 1,2040 -0,0% 1,2042 1,2036
USD/JPY 82,6610 -0,2% 82,8200 82,1450
GBP/USD 1,5889 -0,1% 1,5912 1,5965



Der Euro zeigt sich zum Dollar leichter bei rund 1,32, belastet von den zuversichtlichen Aussagen der US-Notenbank zur wirtschaftlichen Entwicklung. Die Fantasie für weitere geldpolitische Lockerungen, die zuletzt auf dem Dollar gelastet hatte, sei mit dem Fed-Protokol vorerst verflogen, heißt es am Markt. Es bleibe nun abzuwarten wie sich die Konjunkturdaten entwickeln. "Wenn wir wirklich schwache Konjunkturdaten bekommen, werden die Märkte wieder quantitative Lockerungen einpreisen. So es lange aber keine Anzeichen für einen wirklichen Abschwung gibt, dürften die Märkte davon ausgehen, dass die Fed mit stützenden Maßnahmen abgeschlossen hat", so Ron Leven von Morgan Stanley.

+++++ ROHSTOFFE +++++

ÖL

Sorte/Handelsplatz aktuell Vortag (Settlmt) Bewegung % Bewegung abs.
WTI/Nymex 103,6 104,01 -0,4 -0,41
Brent/ICE 124,7 124,86 -0,1 -0,16

An der Nymex schloss der Maikontrakt auf ein Barrel Rohöl der Sorte WTI um 1,22 Dollar oder 1,2 Prozent tiefer bei 104,01 Dollar. Wie am Aktienmarkt lastete hier die Befürchtung, dass ausbleibende stimulierende Maßnahmen der US-Notenbank die Konjunktur belasten und damit die Nachfrage nach Öl reduzieren könnten.

METALLE

Metall aktuell Vortag Bewegung % Bewegung abs.
Gold (Spot) 1.643,95 1.645,33 -0,1% -1,38
Silber (Spot) 32,43 32,66 -0,7% -0,23
Platin (Spot) 1.639,75 1.639,85 -0,0% -0,10
Kupfer-Future 3,87 3,92 -1,3% -0,05



+++++ MELDUNGEN SEIT VORTAG 17.30 UHR +++++

GELDPOLITIK EUROPA

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

April 04, 2012 01:24 ET (05:24 GMT)

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.


Quelle: Dow Jones 04.04.2012 07:24:00
Zitat von Gustl39Guten Morgen

Vierwaldstätter See 9 Grad leicht bewölkt.



Werde heute die Rücksetzer kaufen





………und die Frisur hält :confused::laugh:



Moin
O.K., um nen Fuß in der Tür zu haben: 1/5 der geplanten Posi BP3M6V zu 0,20; Vervielfacher oder tot; SL=K.O.
DAX Pivots
R3 7148,34
R2 7114,70
R1 7048,49
Pivot 7014,85
S1 6948,64
S2 6915,00
S3 6848,79

FDAX Pivots
R3 7226,67
R2 7160,83
R1 7069,17
Pivot 7003,33
S1 6911,67
S2 6845,83
S3 6754,17

CMC-DAX Pivots
R3 7212,13
R2 7147,47
R1 7053,53
Pivot 6988,87
S1 6894,93
S2 6830,27
S3 6736,33
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.998.879 von HerrKoerper am 04.04.12 08:49:55GW zum gestrigen Tag. Ich hatte ja die Einstiegspunkte im öl verpasst und hinterherspringen bei dem zeug neee.

Vielleicht ist der heutige tag gnädiger mit mir..
Zitat von Gustl39GW zum gestrigen Tag. Ich hatte ja die Einstiegspunkte im öl verpasst und hinterherspringen bei dem zeug neee.

Vielleicht ist der heutige tag gnädiger mit mir..


Öl muss man Disziplin haben, ja...Kann ich nen Lied von singen...:laugh:

Wobei ich es nun entspannt sehe und wieder öfter mal zuschlagen werde. Kursziel 60 USD steht.:cool::D
Zitat von tradepunkMoin Sharesman,

O.K., die ausgestreckte Hand nehme ich gerne an. Also: Peace!

Mich stört doch auch nur Dein reißerischer BILD-Style, die Smilies und Fettschrift und daß Du gerne jeden, der nicht Deiner Meinung ist, als Deppen darstellst; gewöhne Dir das doch einfach mal ein bisschen ab und alles ist gut! Daß Du in letzter Zeit oft nen guten Riecher hattest, möchte ich ja gar nicht bestreiten.

Und btw.: Wer von mir auch gerne ne klare Ansage hören möchte: Die gestern vermutete heutige starke UP-Bewegung rieche ich aktuell immer noch. Obs (von Basis 6930) gleich 3%, also ~7138, werden, wird sich zeigen müssen, würd aber sogar auch noch in die Pivot-Punkte passen (Zielbereich zw. R2 und R3, 7114 und 7147). Zunächst gilts erstmal zum PP @7015 zu kommen...

Also, GT4All, tp


Schön. :)

Ich stelle hier übrigens niemand als Deppen dar - aber ich wehre mich gegen jeden, der mich als solchen hinzustellen versucht. :cool:

Und up kann es huete zwischendurch sicherlich auch mal gehen, trotzdem bleibe ich dabei:

Ziele bleiben (selbst bei Rallye zwischendurch) unter 13000 im Dow und unter 6825 im DAX (nur meine Meinung). :cool:

Allen viel Erfolg.
Zitat von HerrKoerper
Zitat von Gustl39GW zum gestrigen Tag. Ich hatte ja die Einstiegspunkte im öl verpasst und hinterherspringen bei dem zeug neee.

Vielleicht ist der heutige tag gnädiger mit mir..


Öl muss man Disziplin haben, ja...Kann ich nen Lied von singen...:laugh:

Wobei ich es nun entspannt sehe und wieder öfter mal zuschlagen werde. Kursziel 60 USD steht.:cool::D



dieses Jahr:confused::eek:


Wär ja heftig, kann ich mir nich so vorstellen aber mal sehn;)
Zitat von Malony
Zitat von HerrKoerper...

Öl muss man Disziplin haben, ja...Kann ich nen Lied von singen...:laugh:

Wobei ich es nun entspannt sehe und wieder öfter mal zuschlagen werde. Kursziel 60 USD steht.:cool::D



dieses Jahr:confused::eek:


Wär ja heftig, kann ich mir nich so vorstellen aber mal sehn;)


Anfang nächstes kann auch sein. Ist aber nur durch einen "Traum" entstanden das Ziel...:laugh:

Aber wer weiß..........:D
@tradepunk: Deine Beiträge fand ich auch immer sehr konstruktiv.

So wie ich dich immer gesehen habe, hast du nen guten Riecher für Trade Ideen im Laufe des Tages.

Ging bei dir meist dann auf, wenn du vorher nen Chart reingestellt hast. Dass heißt, du warst überzeugt von dem was passieren wird und dann hast es reingestellt ;o) Trat dann Step 1 ein. Legtest los^^

Alles so halb analysiert - war mehr oder weniger ohne richtige Strategie. Da du einfach was machen wolltest. Bist ungeduldig! Ich auch ab und an - kostet leider meistens Geld.

Ich habe das Gefühl, wenn du wirklich nur die Dinger durchziehst - wo du überzeugt bist. Dann hast du noch mehr Profit. Warte einfach das Ziel 1 eintritt und änder nicht deine Take nur um nen Einstieg zu finden. Notfalls gibt es halt kein Trade den Tag.

---

Im Allegmeinen finde ich es gut, wenn ihr euch die Hand reicht. Denn ihr seit beide starke Trader, aber jeder hat einen anderen Focus. Wenn ihr beide als Team agieren würdet. Ich glaube da gehen noch ein paar Prozente in Summe für beide mehr.

Am Ende geht es um euren Profit und ich würde mich freuen, wenn ich kein Gezanke sehen ;O) Ihr seit beide auf der selben Seite - die euers Kontos.

Sharesman ist mehr extrovertiert und emotional. Du extrovertiert und rational. 2 unterschiedliche Charaktere - aber Menschen, wo ich gerne lese und lerne ;O)

Wünsche euch beiden viel Erfolg und gute Trades!

Ich danke euch beiden ;O)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.998.946 von HerrKoerper am 04.04.12 09:02:05na ja, vielleicht spielen dir ja die Saudis in die Hände .

Die Jungs wollen ja n bisschen an der Förderschraube drehen:look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.998.964 von Malony am 04.04.12 09:05:14abba bedenklich ist, dass du vom Ölpreis träumst:laugh:



Ich träum da eher von anderen Sachen:laugh:
ups gedreht - sharesman = ratio und tradepunkt emotional - sorry falls jemanden da nerve
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.998.952 von Ammonzeus am 04.04.12 09:02:55:) Hi, gut analysiert, die Ungeduld ist sicher meine größte Schwäche.

Und, ja klar, unser gemeinsamer Gegner ist der Markt und wir hier kämpfen alle auf einer Seite und sollten uns unterstützen, nicht bekämpfen. Also, machen wir das so ...
Zitat von Malonyabba bedenklich ist, dass du vom Ölpreis träumst:laugh:



Ich träum da eher von anderen Sachen:laugh:


Glaubst du Hugh Hefner träumt von Frauen?:confused:



























:laugh::laugh::D:laugh::laugh:
Zitat von Gustl39so long lmt gefillt bei 10


Bin gespannt. Versuchen konnte man es auf jeden Fall.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.023 von HerrKoerper am 04.04.12 09:13:54sl-10 hopp oder top
Würd mich freuen ;O) Macht mich immer nen bissle traurig so Kabbelein zu sehen.

Da allegemein jeder Day Trader die dicksten Eier hat, kann da niemand gewinnen ;O)

Aber manchmal muß man einfach nur sagen, daß man geil war weil alles richtig lief. Einfach für den anderen freuen und nachdenken, was man selber nicht bedacht hat. ;O)

Jeder entwickelt seine eigene Strategie. Die er meist alleine handeln kann ;O)

Lg,
Ammonzeus ;O)
Zitat von HerrKoerper
Zitat von tradepunkUnter die 6915 sollte es allerdings m.M.n. nicht fallen!


6904 und 6911 sind offen heute. Der Bereich sollte also wirklich wichtig sein für die Bullen. Ich kaufe trotzdem nicht.;)


Hat er ja beide nacheinander abgearbeitet. Das spricht wieder für Sägezahnmarkt heute. aber die 6904 sieht erst mal gut aus.
sackhaare im 5er deswegen longversuch zu 6910. sl knapp unter dem bisherigen TT.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.074 von HerrKoerper am 04.04.12 09:21:36aber dann nach oben mit dem sägezahntiger :)
Zitat von HerrKoerper
Zitat von HerrKoerper...

6904 und 6911 sind offen heute. Der Bereich sollte also wirklich wichtig sein für die Bullen. Ich kaufe trotzdem nicht.;)


Hat er ja beide nacheinander abgearbeitet. Das spricht wieder für Sägezahnmarkt heute. aber die 6904 sieht erst mal gut aus.


9.17 Uhr war das Low noch dazu. Also wird die 6904 wohl den Tag über wichtig bleiben. Denke aber noch immer das es eher brechen wird.
Ich denke das ist ein typischer Short Tag. Kurz hoch und immer weiter runter.

Cool wären 3 % miese - mich interessiert aber mehr wenn der Dollar verliert^^
Guten Morgen :)

so ein bissi Fahrtwind spürt schon der Kapitän
rheinabwärts - würde mich freuen wenn die Fahrt nicht
wieder abrupt aufhört...sondern erst dann anhält wenn
die Nase an der 2738 Kapitäns-Bimmel-Linie angekommen ist.

Dann schaue ich mal raus und registriere an welcher Rhein-Km-Marke der
Frachter MS MaxTubbes herumkreuzt? :look:
6850?, 6750? mal schauen :D

Mal gleich durch die Kajüten gehen wer noch
in den Kojen liegt - faule Bande :mad: :laugh::laugh:
Schönes vorbörsliche Verarsche wieder...
mein broker bietet einige KO-Scheine derzeit nicht an. Die nächtliche Sicherung bzw. einspielen neuer KO-Scheine schlug fehl.....und gerade jetzt laufen mir die PUT´s weg.....ärgerlich.
Falls wer long will - würde ich das um 10.30 einfach für 10 min machen - passt an solchem Tag meist^^ Ich beobachte aber nur und kaufe und verkaufe nur Aktien im langfrist - die wichtigsten Infos kommen aber meist in diesem Thread für das Gesamtbild^^

Packt einfach eure Charts hin und kuckt vorher ob dies passen könnte - ich glaub gibt kurz nen Up. Oft an solchen Tagen beobachtet. Tritt halt net immer ein. Also nur ne TradeIdee.
Zitat von Gustl39sl gekommen...


Trotzdem in jedem Falle vertretbar.:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.998.493 von Ammonzeus am 04.04.12 04:52:41Immo ist er mit einer der Einzigsten, die im voraus - sehr klar Ansagen machen und wo wirklich ne Trefferquote über 50 % sind.

Das ist aber bei dieser Art der Prognosen doch nicht erstaunlich. Wenn ich die genau gegenteilige Prognose zum Fettdruckguru mache -konkret wäre das im Moment etwa "es geht 250 pt rauf, kann aber vorher noch 450 Punkte runter gehen"- dann wird meine Trefferquote ebenfalls deutlich über 50% liegen. Mit dieser Art Prognosen liegt die Trefferquote bei zwei gegenläufigen Positionen jeweils über 50%!
Die Gewinnerwartung wird dadurch natürlich nicht erhöht. Wäre ja auch ein Wunder, bei einem Nullsummenspiel (eigentlich ja ein Minusspiel, wenn man Gebühren mitrechnet).
Die Trefferquote lässt sich beliebig bis knapp unter 100% erhöhen durch Erhöhung des Risikos (TP näher ran, SL weiter weg). Geld verdinen kann man dadurch aber nicht.

Das funktioniert übrigens auch beim Roulett. Das hat ein Mann sogar einmal im Fernsehen bewiesen: 14 Tage jeden Tag mit Gewinn aus dem Casino, das alles unterfüttert mit "System" und sonstigem Hokuspokus.
Immerhin war der Reporter so schlau, dazu einen Mathematiker zu befragen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.166 von HerrKoerper am 04.04.12 09:36:52jep. nun entweder die 848 oder up...
Moin,

Verkauf Short bei 6890, KK 7055 = meine 150 Punkte gesichert
Morgen allerseits - Wünsche gute Trades. Auf gehts
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.177 von hglandes am 04.04.12 09:38:50Beobachte seine Prognosen - er sagt meist Tage vorraus in welche Richtung er gehen will. Er ändert auch selten seine Einstellung im Tag. Da er einen Focus von ca. 3-4 Tage hat.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.212 von chitypo am 04.04.12 09:43:50Oder erstmal Erdal (nur zugucken)
Zitat von SharesmanHalloooooo zusaaaaamen! :cool:

Ich melde mich heute schon mal abends, um kurz einen Ausblick auf die Indizies zu geben.

Meine Meinung:

Eine Abwärtsbewegung im DOW bis unter 13000 Punkten steht kurz bevor, allenfalls eine 13500 bzw. im maximalen Fall 13800 herum kann ich mir rein theoretisch vorher noch vorstellen. Ehrlich gesagt glaube ich aber an beide Stände eigentlich nicht mehr. :cool:

Im DAX fehlt mindestens die 6825 von unten - noch im April - und seit heute glaube ich auch eher früher als später. :cool:


Gestern habe ich folgendes kurz vor 13 Uhr gepostet:

"Zitat von Sharesman:

Wichtige Ansage

Der DAX wird bis Mitte-Ende April nochmal ca. 250 Punkte vom jetzigen Niveau (7050) verlieren. Vorherige Anstiege sind zwar möglich (7175, 7205 und 7350) - werden aber nicht von Dauer sein. :cool:

Ende der Durchsage.

Und: Der Dow wird bis dahin nochmals die 13000 von unten sehen.

Nur meine Meinung, könnt ihr mich mal wieder dran messen.

Dieses Posting werde ich beizeiten wieder hochholen.
Natürlich nur, wenns passt. :D aber das wird es schon...m.M. :cool:


Und: Ich habe aktuell erste kleine Shortpositionen auf DAX (7055) und DOW (13250) genommen und werde die - sollte es noch höher gehen - aufstocken.

:cool::cool::cool:"

-----

Ich habe dafür gestern abend mal wieder böse Sprüche bekommen, nun denn, es zeigt, dass Glückwünsche auf welche Art auch immer hier einfach nicht gerne gemacht werden, dabei ist ein grüner Daumen doch nicht so schwierig, oder?! ;)

Stattdessen wird man noch beleidigt von Usern, die keine einzige ansage oder nur solche machen, die nicht passen.

Aber nun denn, lassen wir das.

Auch wenn man weiterhin mit kleinen Verarsch...rallyes rechnen muss, ich bleibe nun short bis zu meinen Marken (Dow unter 13000 und DAX unter 6825) und stocke ggfs. auf. Alles nur meine Meinung und ohne Gewähr.

Und wer will, soll mich weiter fertigmachen: Ich kann hier nachweislich eine Trefferquote von 100% :lick: auf zeitnahe, nachvollziehbare Trades in 2012 aufweisen. Also, was interessiert mich der Neid Dritter?! :D:cool:

Allen einen schönen Abend und einen neuen erfolgreichen Handelstag! :cool:

Gründer Daumen oder Ignore - steht jedem frei. :look:


Läuft bislang sehr gut. :):cool:

Aber Achtung:

Es kann jederzeit zu einer zwischenzeitlichen Rallye kommen, das muss man auf dem Plan haben.

Ich halte aber weiter daran fest: Verkauf meiner Shorts ab DOW unter 13000 und DAX unter 6825. Beim DAX kann es uU TVK zu ca. 6850 geben, werde ich dann nochmal schauen. Zwischenzeitliche Rallyes werde ich, wenn meine Marken vorher nicht erreicht sind, zum Aufbau weiterer Shorts nutzen.

Allen viel Erfolg! :cool:
Zitat von hglandesImmo ist er mit einer der Einzigsten, die im voraus - sehr klar Ansagen machen und wo wirklich ne Trefferquote über 50 % sind.

Das ist aber bei dieser Art der Prognosen doch nicht erstaunlich. Wenn ich die genau gegenteilige Prognose zum Fettdruckguru mache -konkret wäre das im Moment etwa "es geht 250 pt rauf, kann aber vorher noch 450 Punkte runter gehen"- dann wird meine Trefferquote ebenfalls deutlich über 50% liegen. Mit dieser Art Prognosen liegt die Trefferquote bei zwei gegenläufigen Positionen jeweils über 50%!
Die Gewinnerwartung wird dadurch natürlich nicht erhöht. Wäre ja auch ein Wunder, bei einem Nullsummenspiel (eigentlich ja ein Minusspiel, wenn man Gebühren mitrechnet).
Die Trefferquote lässt sich beliebig bis knapp unter 100% erhöhen durch Erhöhung des Risikos (TP näher ran, SL weiter weg). Geld verdinen kann man dadurch aber nicht.

Das funktioniert übrigens auch beim Roulett. Das hat ein Mann sogar einmal im Fernsehen bewiesen: 14 Tage jeden Tag mit Gewinn aus dem Casino, das alles unterfüttert mit "System" und sonstigem Hokuspokus.
Immerhin war der Reporter so schlau, dazu einen Mathematiker zu befragen.


Du hast natürlich 100% recht. Aber versuche nicht einen Gläubigen mit Fakten zu überzeugen. Bringt nix. Hier ist Religion im Spiel, nicht Mathematik. Am besten überlesen wenn es um dieses "Thema" geht.
Zitat von chitypoAlle wieder short or long?:laugh:

hab kurz geshortet und bin jetzt wieder long mit weteren schein DE000CK7JQE7

6716 bei 688x
Oje je schau mir grad den Chart an und da vergeht mir wieder alles ... Ist doch nix halbes und nix ganzes :/
Zitat von tubbesMoin,

Verkauf Short bei 6890, KK 7055 = meine 150 Punkte gesichert


achja - super mein Kaleu :D und
fetten Glückwunsch vom Kapitän :)
Zitat von tubbesMoin,

Verkauf Short bei 6890, KK 7055 = meine 150 Punkte gesichert


Super Tubbes!:lick:
Hat jemand einen interessanten Schein für long. Das ist nicht meine Materie - da würde auch nur 300 Euro für 10 min einsetzen wollen. Aber es juckt irgendwie.

Ich weiß. Ich hab bei Daytrader nix zu suchen. Aber das ist so wenig im Depot und ärger mich sonst^^ Wort muss ich auch mal ne Tat folgen lassen^^
Zitat von AmmonzeusHat jemand einen interessanten Schein für long. Das ist nicht meine Materie - da würde auch nur 300 Euro für 10 min einsetzen wollen. Aber es juckt irgendwie.

Ich weiß. Ich hab bei Daytrader nix zu suchen. Aber das ist so wenig im Depot und ärger mich sonst^^ Wort muss ich auch mal ne Tat folgen lassen^^


http://www.onvista.de/
Soeben 9 Punkte verloren mit longs zu Einstand 6909.
stop 6879.
runter gings!

Händisch raus zu 6900.
Hinweis

Apple

Diese Aktie halte ich seit sehr vielen Jahren :cool:, direkt und über diverse Call-Optionsscheine - endlos laufend. :D:cool:

Aber ab heute werde ich sukzessive verkaufen.

Grund: auch wenn es theoretisch noch zu einer Gier-Spike-Rallye :D kommen kann - Apple hat die beste Zeit hinter sich. Dazu stehe ich.


Auch wenn die 700 oder 800 $ noch kommen, insgesamt rechne ich damit, dass wir noch in 2012, spätestens zu Beginn 2012 wieder unter 400$ stehen werden. :cool:

Von daher meine Strategie: TVK bei 630$, Großteil abgesichert mit SL und weiterer Teil mit höheren VK-Limits im Markt, kleiner Teil sogar mit VK-Limit zu knapp 1000$... :cool::cool::cool:

Ich habe mit der Aktie unglaublich verdient und irgendwann muss man auch einmal die Gewinne realisieren.

Alles nur meine Meinung. :)
Guten Morgen @all,

Ich bin Montag mit meinem OWee-Call bitter ausgestoppt worden
bevor der Bullenmove einsetzte . Das war bitter aber mich hat es hier bestimmt nicht alleine erwischt ! :rolleyes:
Ich bin dann nicht hinterhergerannt sondern habe nicht mehr gehandelt und geschmollt.
Gestern habe ich ebenfalls keinen Trade gemacht, weil ich im Prinzip
das X5 -System befolgen wollte , was mir gestern keine klare Handlungsanweisung nach dem Dax Verlauf am Vormittag gab.
Als ich mich am Abend dem Dax widmete , war ich mächtig froh
nichts gemacht zu haben. Tendenziell hätte ich mich bestimmt
mit Calls ins fallende Messer verrannt.

...mein Ostertipp ist mit dem jetzigen Kursverlauf wohl schon in der Tonne :cry:

Viel Glück allen !
Zitat von StanduhrSoeben 9 Punkte verloren mit longs zu Einstand 6909.
stop 6879.
runter gings!

Händisch raus zu 6900.



@sharesman - denke ist nen guter Ausstieg bei Apple. Für den Einstieg hattest du auch letztes Jahr big Propaganda gemacht^^

GZ - sei dir gegönnt!
War vllt doch die falsche wahl.
will nochn bissel runter.:laugh:
Zitat von Ammonzeus@sharesman - denke ist nen guter Ausstieg bei Apple. Für den Einstieg hattest du auch letztes Jahr big Propaganda gemacht^^

GZ - sei dir gegönnt!


Danke. :kiss:
DAX

Problem für den DAX ist, dass der DOW noch immer bei ca. 13130 gesehen wird.

Aber ein DOW mit Test unter 13000 ist m.E. Pflicht. Daher wäre ich bei Longs noch vorsichtig bis zum Erreichen der oben genannten Ziele (ca. 6825).

Allerdings nimmt der DAX schon einiges vorweg, was der DOW noch machen wird.

:cool::cool::cool:

Nur meine Meinung.
Ich geh nur kurz von 10:30 bis 10:40 long - Schein von Gypsiwoman^^ Danke. Kleine Zock Posi darf mal ran *grins* Erfahrung sagt einfach ja^^ also tu ich es - notfalls paar Euro weg ^^ - Das hat der Dollarverfall heute lange reingeholt^^
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.376 von Sharesman am 04.04.12 10:07:30Daher wäre ich bei Longs noch vorsichtig

dto. v.a.a. mit Blick aufs AU, das an der nächsten wichtigen (Down-)Schwelle steht! ;)
Zitat von tubbesMoin,

Verkauf Short bei 6890, KK 7055 = meine 150 Punkte gesichert


Moin Tubbes,

auch von mir einen herzlichen Glückwunsch.

Gruss,

Burkhardt
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.396 von Ammonzeus am 04.04.12 10:11:29Ich geh nur kurz von 10:30 bis 10:40 long

Ist das von TZ6 auf TZ7 ?
Na, da hat die gute Wunsch-Fee mir doch meinen Wunsch erfüllt.


Ich werde mal grosszügig darüber hinwegsehen, dass sowohl oben wie auch unten ein paar Pünktchen gefehlt haben.

Tageshoch 2.04. (kam nach XETRA-Schluss) im F-DAX bei 7.103,5

Tagestief heute im XETRA-DAX 6.880,24 (10:04h)

(naja, die GAP´s werden in letzter Zeit oftmals etwas schlampig geschlossen)

Jetzt muss es nur noch mit der Oster-Häsin klappen

Gruss,

Burkhardt Loewenherz

--------------

BurkhardtLoewenherz
schrieb am 02.04.12 01:33:00
Beitrag Nr.7
(42.986.986)
Bewertung: 1 x
Antwort
Zitat
Hi Traders,

Böerse ist zwar kein Wunschkonzert, aber wenn ich mir etwas aussuchen dürfte, würde ich mir zunächst Kurse im Bereich von 7.000 / 7,005 wünschen - oder noch lieber die 7.100 - mit anschliessendem GAP-Close bei 6.875.

Und zu Ostern wünsche ich mir eine nette Oster-Häsin.

Gruss,

Burkhardt Loeweherz
Zitat von AmmonzeusBeobachte seine Prognosen - er sagt meist Tage vorraus in welche Richtung er gehen will. Er ändert auch selten seine Einstellung im Tag. Da er einen Focus von ca. 3-4 Tage hat.


Das habe ich ja versucht zu erklären: es gibt Prognosen, die Treffen mit hoher Wahrscheinlichkeit ein.
Nur ganz selten treffen sie allerdings dann eben auch nicht ein. Wie bei Sharesmann im Gold. Da wäre er nämlich 100% pleite gewesen, wenn er nicht, nach späterem Posting, Glücklicherweise entgegen seiner Überzeugung und Ankündigung dank einer spontanen Erleuchtung doch noch alles gerade rechtzeitig verkauft hatte, was er allerdings in diesem Fall leider nicht zeitnah hatte posten können.

Wenn wir nur alles zeitnah gepostete in die Wertung nehmen, dann haben wir innerhalb eines Jahres eine Phase mit Gewinnen und davor einen Totalverlust.
Das halte ich zum Nachtraden nicht für besonders empfehlenswert.

Aber bitte, jeder wie er will. Wer die Strategie imitieren will, wird schnell feststellen, dass alles unendlich schwieriger wird, sobald man einen SL und einen TP setzt - also mit Plan handelt.
Denn wenn ich bereit bin, den Markt 400pt für 200 TP gegen mich laufen zu lassen, wo setze ich eigentlich den SL? Bei -401? Oder kaufe ich nicht doch lieber bei -401 noch etwas nach?

:rolleyes:
GZ @all - Freu mich für euch

Bitte meine Aktion demnächst nicht ernst nehmen - ich bin kein Daytrader!

Bitte auch net hinterfragen - könnt mich gerne auch auslachen. Da stehe ich drüber.

Ist nur nen kleiner Zock und Langfrist ist manchmal einfach boring^^

Müsst ihr net verstehen^^
Zitat von Bungobungagleich sehen wir die 7000


6911 war da wieder. Nun von unten gegen. Sägezahn Tendenz Down. Guter Markt finde ich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.164 von Ammonzeus am 04.04.12 09:36:2710:30 DAX 6900
Zitat von Schnipsel6950 wir kommen :)


:eek::eek::eek: meinte 6850 OMG ^^ egal is noch früh ^^
Zitat von max-modestyGuten Morgen :)

so ein bissi Fahrtwind spürt schon der Kapitän
rheinabwärts - würde mich freuen wenn die Fahrt nicht
wieder abrupt aufhört...sondern erst dann anhält wenn
die Nase an der 2738 Kapitäns-Bimmel-Linie angekommen ist.

Dann schaue ich mal raus und registriere an welcher Rhein-Km-Marke der
Frachter MS MaxTubbes herumkreuzt? :look:
6850?, 6750? mal schauen :D

Mal gleich durch die Kajüten gehen wer noch
in den Kojen liegt - faule Bande :mad: :laugh::laugh:


Moin Kapitän, bin schon seit 8 Uhr im Maschinenraum:D....hast Du es vorhin platschen hören war ein schönes Shortpaket:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.561 von Standuhr am 04.04.12 10:33:33dann 7100:laugh::laugh:
Guckt sich grad jemand Gold an? Und hat gar ne Erklärung für die ständigen Spikes auf 1644?
Zitat von tradepunkGuckt sich grad jemand Gold an? Und hat gar ne Erklärung für die ständigen Spikes auf 1644?


Keine Spikes. Datenfehler?
mit win raus - Kleinvieh macht auch mist
Zitat von tradepunkGuckt sich grad jemand Gold an? Und hat gar ne Erklärung für die ständigen Spikes auf 1644?
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.513 von Ammonzeus am 04.04.12 10:26:5010:40 6905: +5p GW :)
Zitat von max-modesty
Zitat von tubbesMoin,

Verkauf Short bei 6890, KK 7055 = meine 150 Punkte gesichert


achja - super mein Kaleu :D und
fetten Glückwunsch vom Kapitän :)



Danke, aber sach mal, bei der Deiner Nase warte ich gespannt auf die Analyse von Sporti....der wollte sich das mal genauer anschauen:)
1.99 rein und 2.03 raus - besser als nix *grins* - kurz ging mir aber die Muffe^^ - das war mein Trade für den Tag^^
Zitat von HerrKoerper
Zitat von tubbesMoin,

Verkauf Short bei 6890, KK 7055 = meine 150 Punkte gesichert


Super Tubbes!:lick:



Danke Dir, aber Dein Tag war ja gestern, gerade erst gelesen, da ich gestern anständiger Arbeit nachgehen musste :D, 300 Punkte Weltklasse!
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.613 von HerrKoerper am 04.04.12 10:41:14Danke! Vermutlich! Aber wie kommt das? Beim Datenanbieter?
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.631 von tubbes am 04.04.12 10:43:01auf die Analyse von Sporti

hi tubs,
mich hat keiner gefragt?

Gruß sp :)
Zitat von tradepunkDanke! Vermutlich! Aber wie kommt das? Beim Datenanbieter?


Jo, hat RBS auch manchmal gehabt schon. Nix bei denken.
Wenn Herr körper mich jetzt lesen könnte würd ich ihm sagen das er sich den Std-Chart anschauen soll und sieht das 1.644 in etwa genau den Tiefs vom 20,21 & und hälfte vom 22 März entsprechen und das Gold schön lange in der Ichimoku Wolke hing und es ne schöne 1h Flagge war ;)
6842 wäre im Dax nun wieder dran. Das lüppt ja heute...
So die ersten 33,5 Pips sind meine :) auf gehts zu neuen Ufern !
Zitat von sporttraderauf die Analyse von Sporti

hi tubs,
mich hat keiner gefragt?

Gruß sp :)


Guten Tach Sporti :)

weiss du; mein Kaleu hat da was falsch zugeordnet -
ich kann es ihm nicht verdenken: bei dem schwindeleregenden Gewinn, den
er heute eingefahren hat :laugh: :laugh:
Aber wenn du magst - mögest du mal deine sportiven Senf dazu geben. Ps: im Chart ist die 7110 falsch musse heißen 7010. Aber Hammer ist auch: die Nase ist akt. bei 2765 taxiert und Daxi schon bei :eek:6860
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.702 von HerrKoerper am 04.04.12 10:52:35mal sehen ob sie die anlaufen oder direkt das 61er...

aber ist shcon nett, gleiches muster wie vor ein paar tagen, dow schließt halbwegs moderat und dax fällt mit gapdown noch tiefer als 22h kurs und fällt direkt weiter :)
Sieht inzwischen so aus, als wäre der komplette bisherige 2012er Anstieg ausschließlich der Hoffnung auf QE3 geschuldet gewesen... Dax-Marktwert ohne Bernanke = 5000 :rolleyes:



Moin allerseits! :)
Zitat von BurkhardtLoewenherz
Zitat von tubbesMoin,

Verkauf Short bei 6890, KK 7055 = meine 150 Punkte gesichert


Moin Tubbes,

auch von mir einen herzlichen Glückwunsch.

Gruss,

Burkhardt
Zitat von SharesmanHalloooooo zusaaaaammen! :cool:

Ich melde mich heute schon mal abends, um kurz einen Ausblick auf die Indizies zu geben.

Meine Meinung:

Eine Abwärtsbewegung im DOW bis unter 13000 Punkten steht kurz bevor, allenfalls eine 13500 bzw. im maximalen Fall 13800 herum kann ich mir rein theoretisch vorher noch vorstellen. Ehrlich gesagt glaube ich aber an beide Stände eigentlich nicht mehr. :cool:

Im DAX fehlt mindestens die 6825 von unten - noch im April - und seit heute glaube ich auch eher früher als später. :cool:


...
Und: Ich habe aktuell erste kleine Shortpositionen auf DAX (7055) und DOW (13250) genommen und werde die - sollte es noch höher gehen - aufstocken.

:cool::cool::cool:"

-----

Grüner Daumen oder Ignore - steht jedem frei. :look:


UPDATE DAX

TVK der Shorts im DAX von 7055 bei 6855 mit plus 200 Punkten! :lick: :cool::cool::cool:

Grüner Daumen oder Ignore - es steht jedem weiter frei. :look:
Zitat von BlackVoodooGuten Morgen,

short-Einstieg @6933 mit Ziel der 6850 heute, spätestens morgen.


Short-Posi verkauft @6853 mit +80

:D
Gold gerade spannend -
hörte dass die Marke 1630 halten sollte sonst käme Abgabedruck auf:rolleyes:
Zitat von BurkhardtLoewenherzNa, da hat die gute Wunsch-Fee mir doch meinen Wunsch erfüllt.


Ich werde mal grosszügig darüber hinwegsehen, dass sowohl oben wie auch unten ein paar Pünktchen gefehlt haben.

Tageshoch 2.04. (kam nach XETRA-Schluss) im F-DAX bei 7.103,5

Tagestief heute im XETRA-DAX 6.880,24 (10:04h)

(naja, die GAP´s werden in letzter Zeit oftmals etwas schlampig geschlossen)

Jetzt muss es nur noch mit der Oster-Häsin klappen

Gruss,

Burkhardt Loewenherz

--------------

BurkhardtLoewenherz
schrieb am 02.04.12 01:33:00
Beitrag Nr.7
(42.986.986)
Bewertung: 1 x
Antwort
Zitat
Hi Traders,

Böerse ist zwar kein Wunschkonzert, aber wenn ich mir etwas aussuchen dürfte, würde ich mir zunächst Kurse im Bereich von 7.000 / 7,005 wünschen - oder noch lieber die 7.100 - mit anschliessendem GAP-Close bei 6.875.

Und zu Ostern wünsche ich mir eine nette Oster-Häsin.

Gruss,

Burkhardt Loeweherz


Glückwunsch auch Dir!!!.....Tipp: bei Lindt gibt es sogar eine Osterhäsin mit Glöckchen um den Hals :laugh::laugh:
Zitat von Sharesman
Zitat von SharesmanHalloooooo zusaaaaammen! :cool:

Ich melde mich heute schon mal abends, um kurz einen Ausblick auf die Indizies zu geben.

Meine Meinung:

Eine Abwärtsbewegung im DOW bis unter 13000 Punkten steht kurz bevor, allenfalls eine 13500 bzw. im maximalen Fall 13800 herum kann ich mir rein theoretisch vorher noch vorstellen. Ehrlich gesagt glaube ich aber an beide Stände eigentlich nicht mehr. :cool:

Im DAX fehlt mindestens die 6825 von unten - noch im April - und seit heute glaube ich auch eher früher als später. :cool:


...
Und: Ich habe aktuell erste kleine Shortpositionen auf DAX (7055) und DOW (13250) genommen und werde die - sollte es noch höher gehen - aufstocken.

:cool::cool::cool:"

-----

Grüner Daumen oder Ignore - steht jedem frei. :look:


UPDATE DAX

TVK der Shorts im DAX von 7055 bei 6855 mit plus 200 Punkten! :lick: :cool::cool::cool:

Grüner Daumen oder Ignore - es steht jedem weiter frei. :look:


Ach so:

Wie immer zeitnah und nachvollziehbar! :look:

Waren übrigens 60% der Position. Dow-Shorts werden weiter voll gehalten.

DAX-Shorts ggfs. wieder weiter oben aufgestockt. Rest soll unter 6825 fliegen.

So, jetzt kann wieder gelästert :rolleyes: werden. :laugh::cool:
bin jetzt seit 6858 Long im Markt Ziel 6880
Zitat von sporttraderauf die Analyse von Sporti

hi tubs,
mich hat keiner gefragt?

Gruß sp :)


Sorry, hatte ich da etwas falsch verstanden? Du hast doch geschrieben Du wolltest Dir den NaseChart von Max mal näher anschauen:confused::confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.487 von hglandes am 04.04.12 10:23:30Ich weiß nicht, irgendwie ziehen sich viele an einer Aktion hoch.

Mit Gold hat er doch keine Ahnung. Ihr wisst doch was er normalerweise tradet.

Auch wie er vorhin sagte oder andeutet - er hat immer Zockpositionen, aber er scheint auch ein dickes Langfrist zu haben. Klar ist dies das DayTrader Forum - aber ich finde es gut wenn hier polarisiert wird. Dabei sollte man aber immer den Respekt voreinander haben. Falls da wer hinterher tradet - ohne auch nur mal die Gründe zu hinterfragen - die er meist nicht sagt. Dann ist dies nicht sein Problem.

Ich handel hier auch nix nach. Bin auf 1-4 Monate orientiert. Das ist aber meine Entscheidung.

Und bitte nicht Diskusionen über die Wahrscheinlichkeit.

Börse ist wie nen Atomkraftwerk - passt man net auf - hat man den SuperGau.

Deswegen lieber kleine Posis in sowas rein, wenn mal etwas weg ist - passiert. Cashmanagment - das ist der einzigste Grund warum 90% der Trader verlieren - die Gier siegt und der Verstand ist down.

Nen bissle Phsychologie - da wurde er aber auch auseinander genommen. Ich vermute der Betrag war net so hoch - sonst hätte er vorher die Leine gezogen. Das war ein temporäres Ego Problem.

Aber in der Summe und in der Zeit im vorraus - war er immer top.

Du kannst gerne deine Meinung haben - aber lass deine Taten für dich sprechen und bitte zerreiz net Menschen die einfach ihre Ideen posten.

Frag lieber nach und respektiert euch. Er und ich denke auch du. Will mit jedem Trade besser werden.

Niemand ist perfekt. Beim Poker sagt man auch. Wenn deine Strategie stimmt und du dennoch verlierst. Ist dies aufgrund der Wahrscheinlichkeit , wahrscheinlich.

Deswegen ist das wichtigste ein gutes Cashmanagment und nicht das ALL In nachgemache, von manchen.

Ich hoffe dies kommt ca. rüber ;O)



---

Bitte bedenkt auch - er hat ein großes Mundwerk und erst wenn dann auf ihn rumgehackt wird - Dann ist nicht alles koscha was er sagt.

Betrachtet es doch einfach neutral - Fragt ihn lieber mal warum er der Meinung ist und zerreißt ihn nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.765 von Sharesman am 04.04.12 11:01:02bin eben mit meiner Posi von vorgestern zu 7040 raus bei 6860, +180 Punkte. Zuvor war ich saudumm ausgestoppt worden bei 7038 und bin dann nur mit der Hälfte der üblichen Posi rein, um bei 7150 aufzustocken, wie immer kam es anders und nach Abzug der Gebühren bleibt immerhin ein kleiner Gewinn. Trotzdem ärgerlich. Bleibe flat und will im DAx noch 6750 bevor ich long gehe - also wird es wohl nicht dazu kommen.:laugh:
Frohe Ostertage schon mal @all.
so nun mal ein Short Paket an die
Stelle positioniert TV SL bei umme 6890 an der Herr Kaleu
seinen fetten Gewinn realisiert hat...
vllt. hat der Markt die Kraft das Paketchen abzuholen,
ansonsten wird es weiter flussabwärts den Bewohnern
mit mehr Gewinst überreicht. :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.720 von max-modesty am 04.04.12 10:55:34Hi Max,
ok, schau ich mal die nächsten Tage,
aber erstmal morgen Kassa Schluß meine 6825 :)



Schlusskurs Xetra vor Ostern

max-modesty 7654
katjadoofel38 7600,41
gipsywoman 7500
AWSX 7411
Paros 7350
Bloedmann 7327
Putin79 7298
Lord Feric 7280
Fred Clever 7260
Saphyris 7249
myway1 erst 7199
Valueplantation 7132
sdrasdwutje 7110
Bossmen 7089
Tellerwscher73 7046
Altvater Grünspan 6950
Bahamas 6844
Sporti 6825
BigTS 6820
850csi 6770
power_48 6767
tradepunk 6661
Medium 6542
barnyxxl 6533
affendax weiß zwar was er will aber über 6900 mußte er doch mal sein Hinterteil strecken um zu v.....
Mal was zwischendurch zum Entspannen:

Zwei Männer im Supermarkt stoßen zusammen. Meint der eine völlig aufgelöst:
"Entschuldige, aber ich bin total durcheinander, ich suche meine Frau!"
Darauf der andere: "Mir geht es auch so, seit 30 Minuten suche ich schon.
Wie sieht Ihre denn aus?"
"Meine hat blonde lange Haare, ist 1.80 m groß, braungebrannt,vollbusig, schlanke Figur, hat einen superkurzen Mini an, ein weißes enges Top ohne BH
und Schuhe mit sehr hohen Absätzen. Und wie sieht Ihre aus?"
"Scheiß drauf, wir suchen Deine."

:D
Zitat von sporttraderHi Max,
ok, schau ich mal die nächsten Tage,
aber erstmal morgen Kassa Schluß meine 6825 :)



Schlusskurs Xetra vor Ostern

max-modesty 7654
katjadoofel38 7600,41
gipsywoman 7500
AWSX 7411
Paros 7350
Bloedmann 7327
Putin79 7298
Lord Feric 7280
Fred Clever 7260
Saphyris 7249
myway1 erst 7199
Valueplantation 7132
sdrasdwutje 7110
Bossmen 7089
Tellerwscher73 7046
Altvater Grünspan 6950
Bahamas 6844
Sporti 6825
BigTS 6820
850csi 6770
power_48 6767
tradepunk 6661
Medium 6542
barnyxxl 6533


okay macht dat Kollege und ich sehe ein klassische Win-Win Situation
beim Kapitän. :p
In der Liste bin ich mit meinem Tipp - ON TOP :D
und im Logbuch sieht es nach immer fetteren grünen Zahlen aus -
ich nehme es mit Ruhe zur Kenntnis ;)
Hm, X5 ist wohl nicht so glücklich derzeit.......war der Meinung ich sollte meine Bauchtrades etwas einschränken und systematisch traden. Mit X5 hab ich jetzt schon mehr Kohle verbrannt, als es mein Bauch jemals geschafft hat.

Hätte wohl bei meinem bearischen Bauch bleiben sollen.... :laugh:
Seh schon muss den Dax wieder zwingen auf die 6880
ick sag mal osterdax bei 7025 - liqui is nicht alles
Zitat von Finanzrieseick sag mal osterdax bei 7025 - liqui is nicht alles


Wirst auch jeden Tag bescheidener...:laugh:
Zitat von rayvogelHm, X5 ist wohl nicht so glücklich derzeit.......war der Meinung ich sollte meine Bauchtrades etwas einschränken und systematisch traden. Mit X5 hab ich jetzt schon mehr Kohle verbrannt, als es mein Bauch jemals geschafft hat.

Hätte wohl bei meinem bearischen Bauch bleiben sollen.... :laugh:


Morgen rayvogel, aber gerade dies überzeugt mich von der Seriosität von X5, da wird nichts getürkt oder beschönigt, sondern ist ein Spiegelbild der Traderrealität, die wir alle kennen ;)....ich hielt die Vorgaben die letzten 2 Tage auch für falsch und bin deshalb gestern short gegangen....

Aber wieso viel Kohle verbrannt? Gestern hättest nach dem Setup gar keinen Einstieg gehabt und heute wärst Du seit 6890/6900 long = maximales Minus 30 Punkte. Es sei denn Du bist Zyklusinvestor, aber damit habe ich sowieso meine Probleme, wie gestern ausgeführt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.958 von HerrKoerper am 04.04.12 11:26:08muss ja bei dem sch... abbruch -- statt sich mal zu freuen dass kein geld mehr gedruckt werden muss -- aber das kommt dann erst später
Zitat von tubbes
Zitat von rayvogelHm, X5 ist wohl nicht so glücklich derzeit.......war der Meinung ich sollte meine Bauchtrades etwas einschränken und systematisch traden. Mit X5 hab ich jetzt schon mehr Kohle verbrannt, als es mein Bauch jemals geschafft hat.

Hätte wohl bei meinem bearischen Bauch bleiben sollen.... :laugh:


Morgen rayvogel, aber gerade dies überzeugt mich von der Seriosität von X5, da wird nichts getürkt oder beschönigt, sondern ist ein Spiegelbild der Traderrealität, die wir alle kennen ;)....ich hielt die Vorgaben die letzten 2 Tage auch für falsch und bin deshalb gestern short gegangen....

Aber wieso viel Kohle verbrannt? Gestern hättest nach dem Setup gar keinen Einstieg gehabt und heute wärst Du seit 6890/6900 long = maximales Minus 30 Punkte. Es sei denn Du bist Zyklusinvestor, aber damit habe ich sowieso meine Probleme, wie gestern ausgeführt.


Wer X5 einen Monat nachgehandelt hätte und wirklich lesen kann, der konnte kein Minus ertraden.;)

Macht aber keinen Spaß mehr darauf täglich einzugehen. X5 war in meinen Augen viel zu gut die letzten Zeit. Echte Schwächephasen werden auch noch kommen, wo es 2-3 Monate Verluste produziert. Aber auch das geht vorbei dann.:D
ick geh jetzt mal ein bisschen auf bankenfang -- sind ja wieder billig
X5 Update

Liebe Leser,

die zu 6900 Punkten eingegange Long Position realisieren wir jetzt mit Verlust und beenden den Tag.
Zitat von Lord_FericSieht inzwischen so aus, als wäre der komplette bisherige 2012er Anstieg ausschließlich der Hoffnung auf QE3 geschuldet gewesen... Dax-Marktwert ohne Bernanke = 5000 :rolleyes:



Moin allerseits! :)

sagte ich doch, wobei meine "ohne die kohle" markterwartung noch besser ausgefallen ist, nämlich 6000:laugh:

aber 4444/3333 hatten wir ja auch schon in pessimisten zeiten;)

aber der markt will kohle sehen!

wobei ich mich gerade frage, warum dann alle auf die anhleihen los gehen?
klar, wenn keine geldspritze mehr stützt, dann sind wohl folgerichtig die "anleihen als synonym für die staaten"" in gefahr, nochmal folgerichtig könnte es unter solchen bedingungen zu noch mehr marktbereinigung kommen unter den unternehmen!



sieht auf pessimistische schiene ziemlich übel aus!


auf der anderen seite sind dann aber auch unternehmensanteile gefragter denn je, wenn keine anleihen mehr als sicherheit dienen, mal grob betrachtet.

hatte ich gestern schon den artikel mit dem anleihen sell off rein gestellt?

china hat als erster damit begonnen und hat vor tagen schon eu anleihen abgestoßen.

ob diesmal wieder big player aus china dahinter stecken?
k.a.!

ja gut, abei kommt rendite steigerung raus.......aber auf kosten auch von usa!

ich kann mir nicht vorstellen, dass bernanke das so will und glaube, dass es doch zu einem "tender" oder auch "QE" kommen wird.

obwohl china das nicht will!!!!

aber eine zerstörung der us wirtschaft geht garantiert nicht unter einen hut mit den usa..... für china!
gerade noch was zum Öl gelesen, wen es denn interessiert:


Wie viel Öl braucht die Welt überhaupt? Laut Internationaler Energiebehörde IEA werden täglich rund 90 Millionen Fässer Öl gefördert. Die Opec geht von einem täglichen Bedarf von weltweit im Schnitt knapp 89 Millionen Fässern aus. Und das Kartell der Ölexporteure lässt immer mehr Öl pumpen. Im März erreichte die Förderung einer Reuters-Umfrage vom vergangenen Freitag zufolge das Niveau vom Oktober 2008 - damals pendelte der Ölpreis um 90 Dollar. Die EU hat gegen den Iran einen Einfuhrstopp ab dem 1. Juli verhängt, der derzeit vorbereitet wird.
Die daraus resultierenden Lieferausfälle können laut Analysten kaum als Grund für die Preisentwicklung herhalten. Denn im Irak und in Libyen hat die Produktion zuletzt wieder zugelegt. Auch Russland fördert Analysten zufolge mehr Öl als zuvor. Sollte dies alles nicht reichen, steht Opec-Schwergewicht Saudi-Arabien bereit. In den Tanks der Opec-Staaten lagere derzeit genug Rohöl, um die Welt damit 60 Tage lang zu versorgen, erläuterte der saudi-arabische Öl-Minister Ali al-Naimi erst vor kurzem. Im Januar hätten die Vorräte nur für 57 Tage gereicht. Zur kurzfristigen Überbrückung von Liefer-Schwierigkeiten habe sein Land zudem rund zehn Millionen Barrel in den Tanks von Rotterdam (Niederlande), Sidi Kerir (Ägypten) und Okinawa (Japan) gebunkert.

Warum ging das Rekord-Hoch 2008 an den Verbrauchern vorbei?

Doch es gibt Zweifel an diesen Äußerungen. Zwar habe die Opec mehr Öl gefördert, aber das habe sich nicht in den Tanks der OECD-Länder niedergeschlagen, warnt BNP-Paribas-Analyst Harry Tchilinguirian. „Das zeigt uns, dass der Markt fundamental keinen Überschuss erzeugt“, fügt er hinzu.
Die künftige Nachfrage nach Öl richtet sich vor allem nach der Konjunkturentwicklung. Eine boomende Wirtschaft braucht den wichtigen Rohstoff mehr als eine schwache. Auch hier gleicht sich weltweit einiges aus: In Europa produziert die Industrie weniger, in den USA wieder etwas mehr. Fast unverändert ist derzeit der Bedarf der zweitgrößten Volkswirtschaft China. Früheren Angaben der IEA zufolge baut die Regierung in Peking in diesem Jahr zwei neue Lager für strategische Ölreserven, die insgesamt rund 40 Millionen Barrel Öl fassen könnten. Wegen der hohen Ölpreise dürfte China sich mit der Befüllung der Tanks aber Zeit lassen.
Der Ölpreis ist zwar in diesem Jahr deutlich gestiegen, liegt aber noch klar unter dem Rekordhoch vom Sommer 2008 bei rund 147 Dollar. Seinerzeit machte der
Höhenflug des Euro den Preisanstieg wett. Damals lag der Euro bei knapp 1,60 Dollar.
Derzeit notiert die Gemeinschaftswährung relativ stabil über 1,30 Dollar. Das ist im historischen Vergleich immer noch ein hoher Wechselkurs, aber nicht hoch genug, um
den Ölpreisanstieg auszugleichen. Je höher die Gemeinschaftswährung zum Dollar notiert, desto günstiger wird das Öl für die Euro-Länder, da Öl durchweg in Dollar bezahlt wird.

Quelle: Handelsblatt
Zitat von HerrKoerper
Zitat von tubbes...

Morgen rayvogel, aber gerade dies überzeugt mich von der Seriosität von X5, da wird nichts getürkt oder beschönigt, sondern ist ein Spiegelbild der Traderrealität, die wir alle kennen ;)....ich hielt die Vorgaben die letzten 2 Tage auch für falsch und bin deshalb gestern short gegangen....

Aber wieso viel Kohle verbrannt? Gestern hättest nach dem Setup gar keinen Einstieg gehabt und heute wärst Du seit 6890/6900 long = maximales Minus 30 Punkte. Es sei denn Du bist Zyklusinvestor, aber damit habe ich sowieso meine Probleme, wie gestern ausgeführt.


Wer X5 einen Monat nachgehandelt hätte und wirklich lesen kann, der konnte kein Minus ertraden.;)

Macht aber keinen Spaß mehr darauf täglich einzugehen. X5 war in meinen Augen viel zu gut die letzten Zeit. Echte Schwächephasen werden auch noch kommen, wo es 2-3 Monate Verluste produziert. Aber auch das geht vorbei dann.:D


So ist es! Prognose: Heute wird die Schwellenwertmarke unterboten und damit eine Shorttendenz aktiviert und das Pelztier schließt morgen das GAP bei 6950 :laugh::laugh:
im Dailychart sauberer Ausbrauch aus dem Up-Trendkanal seit Dezember. Im 4h-Chart liegt der untere Trendkanal bei 6808. Die sehen wir noch, mMn. Wenn nicht heute, dann in den nächsten Tagen.
Fällt er drunter, schauts ziehmlich übel aus die nächsten Tage/Wochen.

Außerdem kratzen wir grad an der 50-Tageslinie.

Ich bleibe mal short.
Zitat von tubbes
Zitat von HerrKoerper...

Wer X5 einen Monat nachgehandelt hätte und wirklich lesen kann, der konnte kein Minus ertraden.;)

Macht aber keinen Spaß mehr darauf täglich einzugehen. X5 war in meinen Augen viel zu gut die letzten Zeit. Echte Schwächephasen werden auch noch kommen, wo es 2-3 Monate Verluste produziert. Aber auch das geht vorbei dann.:D


So ist es! Prognose: Heute wird die Schwellenwertmarke unterboten und damit eine Shorttendenz aktiviert und das Pelztier schließt morgen das GAP bei 6950 :laugh::laugh:


Glaube eigentlich das es heute noch geschlossen wird, aber noch deutet nix drauf hin. :laugh:
G/U hat eben die 200 Pip Marke geholt. :lick:
Kann mir mal einer sagen, warum Bernies link nicht mehr funktioniert ?

http://tools.boerse-go.de/index-tool/

oder ist das nur bei mir....
Sodele - nachdem ich long war zu 6865 und es wieder runterging auf 6856 hab ich jetzt die Faxen dicke und bin raus zu 6967 und ich geh nimmer rein in nächster Zeit!