DAX+0,96 % EUR/USD+0,18 % Gold-0,19 % Öl (Brent)-0,10 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 16.11.2012 - 500 Beiträge pro Seite


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
13.134,00
13:47:18
Deutsche Bank
+0,96 %
+125,45 PKT

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 



Seit 2005 eröffne ich unter dem Pseudonym Bernecker1977 diese börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips. Der Hintergrund hierfür ist die Bereitstellung von Links, Informationen und Antworten auf die meistgestellten Fragen. In dieser Sammlung sollte somit jeder Leser zuerst selbständig recherchieren (bspw. nach Terminen und Bilder-Hosting) bevor weitergehende Fragen an die Diskussionsteilnehmer gestellt werden. Einige meiner Erfahrungen und Wissensbausteine habe ich dazu auf www.bernecker1977.de veröffentlicht.

Einen respektvollen und freundlichen Umgang setze ich voraus und erinnere dabei an dieser Stelle an die von allen Mitgliedern akzeptierten Allgemeinen Nutzungsbedingungen von wallstreet : online. Um einen hohen Qualitätsstandart zu gewährleisten, dürfen nur vollregistrierte Mitglieder an der Diskussion teilnehmen. Eine Vollregistrierung erhält ein neues Mitglied automatisiert nach der obligatorischen „Probezeit“ oder auf Anfrage bei wallstreet : online unter den Kontaktdaten im Impressum.

Alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden. Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols oder einem kurzen DANKE bewertet und damit honoriert werden :yawn:

Als gleichnamiger Autor „Bernecker1977“ verfasse ich zudem redaktionelle Kommentare und Markteinschätzungen. Diese sind gesammelt in meinem Autorenprofil aufgeführt und nehmen Bezug auf aktuelle Marktereignisse.


Vernetz Dich jetzt auch abseits dieser Diskussion über die XING-Gruppe oder Facebook für noch intensiveren Kontakt zu Kollegen und Freunden.


Kostenlose Eintrittskarten und ein Seminargutschein wartet auf Euch hinter dieser Nachricht bzw. dem Link darin: World of Trading 2012 - ich freue mich auf Euch!

Die einschlaegigsten Antworten auf die wichtigsten Fragen im Trading-Alltag sind in dieser Linkliste zusammengestellt. Bitte hilf mit, diese immer aktuell zu halten.


0. Einsteigerkurse

Börse&Aktien: http://www.funnystocks.de/einsteigerkurs.htm
Futures&Optionen: www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…
Buch über Derivate kostenlos bestellen: www.hsbc-tip.de/!GeneratePage?Lang=D&sessionId=dp1a2D1bEIEG2…

1. Was sind Optionsscheine und Optionen ?

Optionsscheine: www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Optionssch…
Optionen: www.deifin.de/optionen.htm

2. Was sind Turbos/Hebelzertifikate ?

www.hebelprodukte.de/basis_turbo.php
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Hebelzerti…

3. Was sind CFD's ?

www.wallstreet-online.de/produkte/brokerage/cfd/wissen
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20CFDs

4. Was sind Futures ?

www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Futures
Einsteigerkurs: www.deifin.de/futures.htm + www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…

5. Was ist Forex ?

www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Forex
www.forexanbieter.de/grundlagen-des-forexhandels/forex-sprea…

6. Welche Turbos/ OS gibt es aktuell (KO-Map)?

Dax: zertifikat.wallstreet-online.de/Pages/Derivative/KnockOutMap…
Ausgeknockt oder Misstrade ?: www.scoach.de/DE/Showpage.aspx?pageID=22#

7. Realtime DAX kostenlos

www.livecharts.co.uk/MarketCharts/dax.php
http://tools.boerse-go.de/index-tool/
oder die gute alte Parkettkamera www.finanzwissen.de/dax-verlauf-live.html :D

8. Realtime Streaming Future Charts

www.futurespros.com/charts/real-time-futures-charts

9. Differenz DAX zu DAX-Future

http://www.n-tv.de/mediathek/teletext
Unter " 201 " zeitverzögert, DAX+DAX-Future laufen aber parallel, so dass man es ausrechnen kann ;)
+
www.adv-charttechnik.de/MOM.TXT?SUBMIT=++++++Aktuelle+Moment…
Unter 2)

10. Realtime Kurse USA

www.cnbc.com/id/17689937 + www.finviz.com +
Nasdaq: www.nasdaq.com/aspx/nasdaqlastsale.aspx?symbol=BAC&symbol=C&…
Futures: www.barchart.com/commodityfutures/Indices

11. Realtime Forex/Währungen/Rohstoffe

www.forexdirectory.net/euro.html (mit Taxen)
www.netdania.com/ChartApplet.asp
http://tools.boerse-go.de/commodities/

12. Pivot Points

Indizes: www.derivatecheck.de/tools/pivots.m?sub=2&pagetype=2&IID=11&… + www.bullchart.de/ + www.mypivots.com/dn/
Forex: www.livecharts.co.uk/pivot_points/pivot_points.php
Selber berechnen: www.mypivots.com/Education/tools/pivot-calculator/default.as…

13. Börsenrelevante Termine

www.wallstreet-online.de/nachrichten/termine
Bedeutung: www.markt-daten.de/Kalender/Indikatoren/
Ökonomie: www.derivatecheck.de/termine/default.asp
Forex: www.dailyfx.com/calendar/
Handelskalender Eurex: http://www.eurexchange.com/trading/calendar/2011_de.html
USA: http://biz.yahoo.com/research/earncal/today.html

14. Tools Renditeberechnung/Suche Optionsscheine

http://zertifikate.wallstreet-online.de
www.zinsen-berechnen.de/tradingrechner.php
www.warrants.ch

15. Chartanalysen

Gibt es natürlich vor allem im Premium-Bereich :D
www.wallstreet-online.de/nachrichten/chartanalysen

Diverse andere Autoren:
www.derivatecheck.de/analysen/default_Stat.asp?sub=1&pagetyp…
http://derivate.bnpparibas.com/de/index.aspx unter DAX@Daily
www.hsbc-tip.de/pdfs/newsletter.pdf
Dr.Schulz:www.buero-dr-schulz.de/index.htm

16. Charttechnik (Einführung und Erklärung)

www.bullchart.de/ta/index.php
www.chartundrat.de/lexikon.php
www.charttec.de/html/candlesticks-identifikation.php
http://aktien-portal.at/candlesticks.html?sm=einleitung

17. Chartsoftware

www.ninjatrader.com
http://pw.ttweb.net/index.php?id=home&L=0
www.tradesignal.com
www.sierrachart.de

18. Börsenlexikon/Begriffe

http://boersenlexikon.faz.net/
http://finanzen.sueddeutsche.de/lexikon.php

...weitere Links bietet u.a. google :D


Nun bleibt nur noch für die notwendige Volatilität folgendes Lied zum Mitsingen anzuführen:

www.zosia.piasta.pl/pong/Karaoke.swf


Doch Singen alleine genügt nicht. Aus diesem Grund folgen nun die legendären Trading-Regeln aus den 20 Golden Rules for Traders von mir aufpoliert.



Unabdingbar ist zudem der grobe Chart-Überblick von wichtigen Indizes:

DAX 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Dow Jones 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


EUR/USD 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Gold 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Wer selbst Charts einstellen möchte kann dies über wallstreet : online sehr einfach praktizieren. Folge dieser Anleitung


Termine für den aktuellen Handelstag

...folgen gleich ;)

Vor der nun startenden Diskussion und dem Trading bedanke ich mich recht herzlich für Deinen Besuch und wünsche unerträgliche Gewinne mit geringem Risiko sowie natürlich angenehme Unterhaltung an diesem Handelstag.

Bernecker1977
(Andreas Mueller)
Hallo Traders,

die Wirtschaftstermine für Freitag.

Es gibt vorbörslich Quartalszahlen von Henkel und am Nachmittag noch US-Konjunkturdaten.

Ich wünsche euch einen guten Wochenabschluss.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz

------------------

Quelle:

wertpapiere.ing-diba.de/DE/Showpage.aspx?pageID=62&BHH_Reloa…

FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine am Freitag, den 16. November


TERMINE MIT ZEITANGABE
07:30 D: Henkel Q3-Zahlen (Pk in London)
08:00 EU: Acea Pkw-Neuzulassungen 10/12
10:00 EU: Leistungsbilanz 09/12
11:00 EU: Handelsbilanz 09/12
14:00 D: Fraport Vorstellung Winterdienst
15:15 USA: Industrieproduktion 10/12
15:15 USA: Kapazitätsauslastung 10/12


TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE
A: Österreichische Post Q3-Zahlen
D: Alno Q3-Zahlen
GB: London Stock Exchange Halbjahreszahlen
RC: Mingyang Wind Power Q3-Zahlen
S: Volvo Group Lkw-Lieferungen

SONSTIGE TERMINE
D: Süddeutsche Zeitung, Führungstreffen Wirtschaft. Das Thema 2012:
Das neue Europa in einer neuen Weltwirtschaft (bis 17.11.), Berlin
09:30 Uhr Rede Grünen-Spitzenkandidat Jürgen Trittin
11:30 Uhr Bundesbankpräsident Jens Weidmann im "Kreuzverhör"
15:00 Uhr Diskussion mit EFSF-Chef Klaus Regling
16:00 Uhr Diskussion mit Bahnchef Rüdiger Grube
D: World of Trading 2012 (bis 17.11.2012), Frankfurt
RU: Deutsch-russische Regierungskonsultationen in Moskau - Kremlchef
Wladimir Putin empfängt Bundeskanzlerin Angela Merkel und mehrere
Mitglieder der Bundesregierung, Moskau
D: Fortsetzung Schadenersatzprozess Kirch KGL Pool gegen Deutsche Bank
und den ehemaligen Vorstandchef Rolf Breuer, München
E: 22. Iberoamerika-Gipfel (bis 17.11.2012), Cadiz

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MEZ./bwi
Ein kleines Szenario das fiel durch eine MoB....
... da warens nur noch ZWEI! :p

Chart von gestern Vormittag ohne viele Worte:
Direkter Weg vom depressiven DOW vereitelt, obwohl DAX wirklich wollte - da kann man nix machen...


Jetzt lege ich selbst Hand an und lasse die rechte Variante erstmal in der Schublade. Damit verbreite hier etwas zartblühenden Optimismus. Das mittlere Szenario war ja immer bevorzugt. Der Prognosepfeil ist ebenfalls noch gaaaanz zart... Wenn es bei dem Versuch nicht klappt, dann erwarte ich noch 6950.



Schönen Tag @all!
DAX Pivots	
R3 7132,15
R2 7105,69
R1 7074,55
PP 7048,09
S1 7016,95
S2 6990,49
S3 6959,35

FDAX Pivots
R3 7142,67
R2 7111,33
R1 7074,17
PP 7042,83
S1 7005,67
S2 6974,33
S3 6937,17

CFD-DAX Pivots
R3 7139,33
R2 7108,97
R1 7070,73
PP 7040,37
S1 7002,13
S2 6971,77
S3 6933,53

DAX Wochen Pivots
R3 7748,15
R2 7591,55
R1 7377,53
PP 7220,93
S1 7006,91
S2 6850,31
S3 6636,29

FDAX Wochen Pivots
R3 7753,00
R2 7596,50
R1 7376,50
PP 7220,00
S1 7000,00
S2 6843,50
S3 6623,50

DAX-Gaps
21.09.2012 7451,62
18.10.2012 7437,23
14.11.2012 7101,92
05.09.2012 6964,69
02.08.2012 6606,09

Relevante Statistiken:
1. Am kleinen Verfallstag eher bullisch:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-231-240/#…
2. DOW ist nun 4 Tage in Folge minus. Die Chance für einen 5. Minustag ist 39,6%:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-121-130/#…
Der Dax war 2 Tage in Folge minus. Mit 44,5% Wahrscheinlichkeit kommt noch der 3. Minustag dazu.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.028 von ahni am 15.11.12 23:20:43Ich muß mich entschuldigen, bei meiner Bewertung hatte ich die linke Variante vor 2 Tagen verworfen, allerdings meinte ich die rechte, denn als Arzt bin ich gewohnt "umgekehrt zu sehen" , also im Sinne des Patienten.

Daher präferiere ich nach wie vor rechts : Down to app. 6800 und danach ein Erholung.

Mal sehen , was kommt, denn nur wenn der Nahe Osten eskaliert, können auch 6400 erreicht werden. ;)
DAX Tageschart Ichimoku-Analyse
Ichimoku Kanji
Ichimoku Analyse DAX Tageschart 15.11.2012





Kommentar
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 13 Punkten, eine schwarze Kerze mit einem Minus von 67 Punkten zum Vortag oder Minus 0,9%.
Der Schlusskurs liegt knapp unter dem 24% Retracement aber innerhalb dem umgekehrten Dreiecks (in blau). Im separaten Stundenchart ist deutlich zu erkennen, dass der DAX in dieser Zeitebene ein symmetrisches Dreieck ausgebildet hat. Der Ausbruch aus den Begrenzungslinien gibt die weitere Richtung vor.
Der DAX tritt auf der Stelle - damit ändert sich auch nichts an der Analyse. Für Long muss der DAX zuerst über die Wolke und dann das letzte SwingHoch bei 7.434 Punkten überwinden. Für Short sollte er unter dem 24% Retracement bleiben, im Stundenchart das symmetrische Dreieck sowie das umgekehrte Dreieck im Tageschart nach unten verlassen und dann unter die Wolke fallen.



Die Ichimoku-Signale im Tageschart: 3 x Short, 1x Long, 1 x Neutral

Kurs unter Kijun
Kurs in Wolke
Chikou unter seiner Kerze und über Wolke
Tenkan unter Kijun
Golden Cross Senkou 1 / Senkou 2

Unterstützungen 7.064 7.037 7.000 6.880
Widerstände 7.245/7.256 7.434


Strategie im Link zu finden >>
http://www.boersen-knowhow.de/node/767
Die Fed macht einen neuen Stresstest mit den 30 größten Banken...

Arbeitslosenrate auf 12%...Aktienkurse minus 50%...Hauspreise minus 20%...

http://www.marketwatch.com/story/banks-told-by-fed-to-test-f…

Sollten das bei diesem Szenario die ersten Vorboten sein...:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.028 von ahni am 15.11.12 23:20:43Guten Morgen,

die neue Variante von Ahni gefällt mir am besten.

Grund: M. E. müssen wir nicht unter 7000 um wieder auf die 7420 zu kommen.
Ob der Konflikz Israel vs. Hamas wirklich so viele Auswirkungen auf den rest der Welt hat, wage ich zu bezweifeln.

BTW: Nachrichten sind nicht so wichtig. M. E. bekommt jede Nachricht soviel Aufmerksamkeit wie man benötigt um div. Mechanismen zu steuern.

Gruß
FW
Raketen auf Tel Aviv

Zuvor waren nach Angaben der israelische Armee zwei Raketen aus dem Gazastreifen auf Tel Aviv abgefeuert worden. Ein Militärsprecher sagte, es habe aber keine Einschläge auf dem Boden und keine Opfer gegeben. Das israelische Fernsehen berichtete, zwei Geschosse seien auf freiem Feld niedergegangen.

:laugh::laugh::laugh:

Ohh man oh man,
Wer soll denn das glauben.

Die Hamas jagen zwei Raketen auf die Israelis und sollen nicht in der Lage sein diese gezielt auf bestimmte Ziele auszurichten????

Das wäre ungefäht so als hätte ich ein Auto und würde jeden Tag nach Norden fahren weil ich nicht weiss wie man nach Süden fährt.

Sry, ich kann das alles nicht glauben.

Gruß
FW
guten morgen...


MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa

Kategorie: Marktberichte (Dow Jones) | Uhrzeit: 07:33

===

+++++ SPRUCH +++++

"Gelegentlich hilft die Kosmetik auch beim Verschönen. Ihre wichtigere Aufgabe besteht jedoch im Beschönigen." (Martin Gerhard Reisenberg)

+++++ TAGESTHEMA +++++

Der britische Reckitt Benckiser will den führenden US-Anbieter von Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln Schiff Nutrition International für 1,4 Milliarden US-Dollar übernehmen. Damit überbieten die Briten das Angebot von Bayer. Reckitt Benckiser bietet 42 Dollar pro Anteil in bar und damit einen Aufschlag von 23 Prozent auf den Schlusskurs vom Donnerstag. Das Bayer-Gebot liegt bei 34 Dollar in Aktien. Nach Bekanntwerden des neuen Angebots kletterte die Aktie der Schiff Nutrition um 30 Prozent auf 44 Dollar und damit über den Gebotspreis.

+++++ AUSBLICK UNTERNEHMEN +++++

HENKEL

Nachfolgend die Konsensschätzungen zum dritten Quartal (Angaben in Millionen Euro, Ergebnis je Aktie in Euro):

EBIT Erg nSt Erg/Aktie
3Q 2012 Umsatz ber. EBIT u.Dritten ber.
MITTELWERT 4.309 622 593 428 1,00
Vorjahr 4.028 541 451 307 0,85



+++++ AUSBLICK KONJUNKTUR +++++

-EU
10:00 Europäische Zentralbank (EZB),
Leistungsbilanz Eurozone September
saisonbereinigt
PROGNOSE: +8,0 Mrd EUR
zuvor: +8,8 Mrd EUR

11:00 Eurostat, Handelsbilanz September
Eurozone nicht-saisonbereinigt
PROGNOSE: +9,0 Mrd EUR
zuvor: +6,6 Mrd EUR
-US
15:15 Industrieproduktion und Kapazitätsauslastung
Oktober
Industrieproduktion
PROGNOSE: +0,2% gg Vm
zuvor: +0,4% gg Vm
Kapazitätsauslastung
PROGNOSE: 78,3%
zuvor: 78,3%



+++++ AUSBLICK EUROPÄISCHE ANLEIHE-AUKTIONEN +++++

Keine relevanten Auktionen angekündigt.

+++++ ÜBERSICHT INDIZES +++++

INDEX zuletzt +/- %
DAX 7.043,42 -0,82%
DAX-Future 7.037,00 0%
XDAX 7.035,48 +0,00%
MDAX 11.071,48 -1,56%
TecDAX 794,71 -0,98%
Euro-Stoxx-50 2.461,77 -0,45%
Stoxx-50 2.472,43 -0,90%
Dow-Jones 12.542,38 -0,23%
S&P-500-Index 1.353,33 -0,16%
Nasdaq-Comp. 2.836,94 -0,35%
EUREX zuletzt +/- Ticks
Bund-Future 143,27 -9



+++++ FINANZMÄRKTE +++++

EUROPA

Ausblick: Die Chancen auf eine Stabilisierung an den europäischen Aktienmärkten werden besser. "Erstmals spuckt uns New York nicht in Suppe", sagt Heino Ruland von Ruland Research. Der Dow Jones hat seine Serie von Kursrückschlägen im späten Geschäft am Donnerstag beendet. Gründe für deutlich steigende Kurse in Europa sind allerdings ebenfalls Mangelware. Gestellt werden könnten die Weichen über die Fiskalklippe in den USA. Dort beginnen die Verhandlungen der Regierung mit den Vertretern des Kongresses. Zwar gebe es von beiden Seiten Anzeichen für Zugeständnisse im Haushaltsstreit, sagt Mitul Kotecha vom Credit Agricole. "Es dürfte aber schwierig sein, Realität und Rhetorik zu vereinen", warnt der Analyst. Daneben gilt die Krise im Nahen Osten als Risikofaktor.

Rückblick: Die Angst vor der Fiskalklippe hielt die Anleger weiter zurück. US-Präsident Barack Obama hatte vor einer Rezession in den USA gewarnt, wenn die Republikaner im Haushaltsstreit nicht nachgeben sollten. Daneben belasteten schwache Konjunkturdaten aus den USA. Positiv wurden die besser als erwartet ausgefallenen BIP-Daten aus Frankreich aufgenommen. Nach Vorlage von schlechter als erwartet ausgefallenen Quartalszahlen verloren H&M 3 Prozent. Gleiches galt für Zurich Insurance. Hier betrug das Minus 3,9 Prozent. Nach einem volatilen Verlauf gingen BP wenig verändert aus dem Handel. Der Ölkonzern muss wegen der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko eine Rekordstrafe zahlen.

DAX/MDAX/TECDAX

Positiv bewerteten Marktteilnehmer den Quartalsbericht von Merck KGaA. Der Kurs stieg um 1,3 Prozent. Die Talfahrt von E.ON setzte sich fort. Der Kurs fiel um weitere 1,1 Prozent. Im Tagestief notierte die Aktie auf Jahrestief. Tagesverlierer im DAX waren Lufthansa mit einem Minus von 5,1 Prozent. Im Handel war nach dem starken Anstieg der Aktie seit den guten Quartalszahlen von Gewinnmitnahmen die Rede. Positiv bewerteten Händler die Zahlen von Air Berlin. Der Kurs ging unverändert aus dem Handel.

XETRA-NACHBÖRSE/XDAX (22 UHR): 7.035 (XETRA-Schluss: 7.043) Punkte

Wichtige Unternehmensnachrichten und auffallende Kursbewegungen habe es aber nicht gegeben, meinte ein Händler von Lang & Schwarz.

USA / WALL STREET

Nach einer Reihe schlechter Konjunkturnachrichten verzeichneten die Kurse an Wall Street moderate Abschläge. Die negativen Konjunkturdaten des Tages waren teilweise durch den Hurrikan Sandy verzerrt. So brach der Philadelphia-Fed-Index im November regelrecht ein und auch die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe fielen höher als erwartet aus. Die Blicke des Marktes richtete sich bereits auf die am Freitag beginnenden Gespräche zum US-Haushalt, hieß es. Der Abschlag der Wal-Mart-Aktie von 3,6 Prozent, nach einer schwachen Umsatzentwicklung im dritten Quartal, belastete den Dow.

+++++ DEVISENMARKT +++++

DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr Do, 18.03 Uhr
EUR/USD 1,2766 -0,1% 1,2782 1,278
EUR/JPY 103,3800 -0,3% 103,7195 103,7484
EUR/CHF 1,2045 +0,0% 1,2043 1,2039
USD/JPY 80,9350 -0,3% 81,1400 81,1530
GBP/USD 1,5855 -0,1% 1,5864 1,5865


Der Yen leidet weiter unter der Erwartung einer aggressiven geldpolitischen Lockerung durch die Bank von Japan, wenngleich er sich von seinen jüngsten Tiefs zum Dollar etwas berappelt hat. Der wichtigste Repräsentant der Oppositionspartei Abe, der als Favorit für die anstehende Neuwahl in Japan gilt, hatte sich für ein unbegrenztes Gelddrucken ausgesprochen und damit die Yen-Schwäche ausgelöst. Nach deutlichen Gewinnen des Dollar an zwei aufeinander folgenden Tagen könnte es beim Dollar zu Gewinnmitnahmen kommen, so ein Händler. Er rechnet mit einer Spanne zwischen 80,70 bis 81,70 Yen. Wenig tut sich unterdessen beim Euro. ER tendiert zum Dollar seitwärts.

+++++ ROHSTOFFE +++++

ÖL

Sorte/Handelsplatz aktuell Vortag (Settlmt) Bewegung % Bewegung abs.
WTI/Nymex 85,37 85,45 -0,09 -0,08
Brent/ICE 108,20 108,01 0,18 0,19


Beim Ölpreis standen die wöchentlichen Lagerdaten aus den USA im Fokus. Diese waren mit einer Zunahme von 1 Millionen Barrel zwar nur halb so hoch ausgefallen wie erwartet, doch die Lagerbestände insgesamt liegen auf dem höchsten Niveau seit drei Jahren. Ein Barrel der Sorte WTI reduzierte sich zum Settlement um 1 Prozent auf 85,45 Dollar. Die Situation im Nahen Osten werde zwar weiterhin vom Markt genau beobachtet, habe aber aktuell zu keinem weiteren Anstieg geführt, hieß es.

METALLE

Metall aktuell Vortag Bewegung % Bewegung abs.
Gold (Spot) 1.713,70 1.715,65 -0,1% -1,95
Silber (Spot) 32,49 32,60 -0,4% -0,12
Platin (Spot) 1.560,00 1.572,75 -0,8% -12,75
Kupfer-Future 3,46 3,46 +0,0% +0,00


Der Goldpreis gab zum Settlement um 0,9 Prozent auf 1.713,80 Dollar je Feinunze nach. Die Nachfrage für das Edelmetall fiel im dritten Quartal im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres um 11 Prozent, wie der World Gold Council mitteilte. "Der Rückgang war deutlicher als erwartet", so Bill O'Neill von Logic Advisors. Sollte sich die Entwicklung im vierten Quartal fortsetzen, könnte dies das Sentiment nachhaltiger belasten.

+++++ MELDUNGEN SEIT VORTAG 17.30 UHR +++++

GELDPOLITIK USA

Fed-Chef Ben Bernanke setzt weiter auf eine ultralockere Geldpolitik, um die US-Wirtschaft in Schwung zu bringen. In einer Rede sagte Bernanke, dass die Zentralbank die schweren Probleme verstanden habe, mit denen die US-Wirtschaft kämpfe. "Wir werden weiter unsere Werkzeuge nutzen, um die Wirtschaft bei der Erholung zu unterstützen", versprach der Notenbanker.

KONJUNKTUR EUROPA

Deutschland wird wohl von einer Rezession verschont bleiben, erwartet der Wirtschaftsweise Wolfgang Franz. "Die bisherigen Indikatoren sprechen dafür", sagte der Vorsitzende des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung der Passauer Neuen Presse.

SCHULDENKRISE GRIECHENLAND I

EZB-Ratsmitglied Luc Coene hält einen Schuldenerlass der Euroländer für Griechenland für unerlässlich. Coene ist damit das erste Ratsmitglied der EZB, das öffentlich von einem zweiten Schuldenschnitt für Griechenland gesprochen hat. In das selbe Horn hatte am Mittwoch auch der Chef des Verbands der internationalen Finanzwirtschaft (IIF), Charles Dallara, gestoßen.

SCHULDENKRISE GRIECHENLAND II

Der IWF bleibt in der Griechenland-Frage hart. Bis 2020 müsse der Schuldenstand auf 120 Prozent der Wirtschaftsleistung sinken, sonst werde der IWF kein weiteres Geld mehr an Athen verleihen, sagte IWF-Sprecher William Murray.

HALBLEITERINDUSTRIE

Die vorläufige Book-to-Bill-Ratio für die Ausrüster der Halbleiterindustrie in Nordamerika ist im Oktober auf 0,75 (Vormonat: 0,78) gesunken.

DEUTSCHE BANK

beobachtet mit Sorge die laxe Haltung der USA, vereinbarte Kapitalvorschriften umzusetzen und befürchtet Wettbewerbsnachteile. Während sich die Bank derzeit abmüet, so schnell wie möglich die Anforderungen nach Basel 3 umzusetzen, hätten es die US-Banken nicht so eilig, sagte Co-Vorstandschef Jürgen Fitschen.

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

November 16, 2012 01:33 ET (06:33 GMT)

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.
Guten Morgen,

der Doppelboden von 18:00 und 21:30 Uhr sieht so unprofessionell aus, da muss man ja fast an Bullen heute glauben.:D Plan für heute: Bis zum Bruch des Bodens im Dow, only Long. Das gilt auch außerhalb der Handelszeit der Amis.:cool:
Moin Traders,

die Tagestrendprognose von advisory-research für heute ist nach dem ROLL-OVER von gestern zwar bearish, aber die Schwellenwertmarke bei 7.080 Punkten ist nicht allzuweit weg, so das dieses Zyklus möglicherweise von kurzer Dauer sein könnte.

Ich wünsche euch einen erfolgreichen Tag.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz

---------------

"Mit freundlicher Genehmigung des Herausgebers"


Quelle:

www.advisory-research.d

http://www.advisory-research.de/de/dax-tagestrendprognose-x5…


X5-System 50,00% Trefferquote im November 2012 | +45 Punkte
Intraday-Signale 2012: DAX Gewinn +2569 Punkte (per 14.11.)


Tagestrendprognose: Bearish - Schwellenwertmarke bei 7080 Punkten
Freitag, 16. November 2012
www.advisory-research.de

Rückblick: Der DAX begann unterhalb der Schwellenwertmarke. Trotz überverkaufter Basis kam der DAX unserer Set Up Vorstellung nicht entgegen. So sollte der Markt nach Börseneröffnung - gemessen ab Börseneröffnung - um 20 Punkte steigen um eine Short Position aufzubauen. Der Anstieg kam bei 7079 bzw. Plus 15 Punkten zum Stehen. Somit war ein Einstieg nicht zustande.



Quelle: Kurschart Market Maker; Eigene Kommentare www.advisory-research.de

Tagestrendprognose: Die Tagestrendprognose bleibt tendenziell Bearish am Freitag. Die Schwellenwertmarke liegt mit 7080 Punkten nicht gerade weit entfernt, dokumentiert aber die Möglichkeit der Wiederaufnahme des Bullishen Trends in Kürze. Denn das X5-System sieht gemäß seinem Nivauzustand gar nicht so unattraktiv aus, den abgebrochenen Trend wieder fortzuführen. Auf der anderen Seite mahnt die Divergenz der letzten Tage "Bullishe X5-Vorgabe vs. DAX" erheblich.

Aus technischer Sicht ist der niedrige RSI auffällig. Daher gilt es in den nächsten Tagen den "Intraday-Reversal-Blick" zu schärfen. Der Trend bleibt indes weiter Negativ.

Set Up: Idealerweise beginnt der DAX ab Xetra-Beginn um 9 Uhr fester um unterhalb der Schwellenwertmarke eine Short Position aufzubauen. Erholt sich der DAX ab Eröffnungskurs um mehr als 15 Punkte - innerhalb der ersten Stunde - so wäre dies eine Möglichkeit dazu. Alternativ wäre eine Einstieg von 20 Punkten ab Zwischentief (erste Handelsstunde) eine Möglichkeit zu shorten.

Fällt der DAX in der ersten Handelsstunde - gemessen ab Xetra-Eröffnung um 9 Uhr - zunächst zurück, so bleiben wir dem Markt erst einmal fern. Achten Sie auf Sonderhinweise.
guten morgen + ba ba ........wenigstesn bis montag früh
Quelle:

www.cortalconsors.de/News/CNIDis15569208


Nachrichten
DJ MORNING BRIEFING - USA/Asien


===

+++++ TAGESTHEMA +++++

Die britische Reckitt Benckiser will den führenden US-Anbieter von Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln Schiff Nutrition International für 1,4 Milliarden US-Dollar übernehmen. Damit überbieten die Briten das Angebot des deutschen Chemie- und Pharmakonzerns Bayer. Der DAX-Konzern ist ebenfalls an dem Vitaminspezialisten interessiert und hatte für das Unternehmen Ende Oktober deutlich weniger geboten.

+++++ AUSBLICK KONJUNKTUR +++++

-US
15:15 Industrieproduktion und Kapazitätsauslastung
Oktober
Industrieproduktion
PROGNOSE: +0,2% gg Vm
zuvor: +0,4% gg Vm
Kapazitätsauslastung
PROGNOSE: 78,3%
zuvor: 78,3%



+++++ ÜBERSICHT INDIZES +++++

INDEX Stand +/- %
S&P-500-Future 1.349,40 -0,14%
Nasdaq-Future 2.522,00 0%
Nikkei-225 9.014,61 +2,09%
Hang-Seng-Index 21.129,61 +0,10%
Shanghai-Composite 2.007,53 -1,12%
Kospi 1.860,83 -0,53%
S&P/ASX 200 4.336,80 -0,29%



+++++ FINANZMÄRKTE +++++

OSTASIEN (VERLAUF)

An der japanischen Börse befinden sich die Anleger am Freitag in Kauflaune. Hier verhelfen der schwache Yen und Spekulationen auf einen Wahlsieg der Liberaldemokraten dem Börsenbarometer zu einem kräftigen Kursschub. Von einem Sieg der Liberaldemokraten erhoffen sich die Märkte eine laxere Geldpolitik als bisher. Ansonsten zeigen sich die Börsen meist etwas schwächer. Es lasten weiter Sorgen um den US-Haushalt auf den Märkten. Der heftige US-Dollaranstieg vom Donnerstag kam vorerst zum Erliegen. Der Greenback wird mit 81,07 Yen gehandelt nach 81,17 Yen am Vortag. Der Yen war an den beiden Vortagen völlig ins Straucheln geraten. Yen-Schwäche und Wahlhoffnungen treiben den Nikkei um 2 Prozent auf rund 9.000 Zähler nach oben. Besonders stark zeigen sich exportsensitive Titel. Papiere von Nissan gewinnen 5,7 Prozent und die von Canon 5,1 Prozent. In Hongkong schiebt sich der Hang-Seng-Index um 0,3 Prozent vor - einen Tag nach Vorstellung der neuen Führungsgeneration im Reich der Mitte. Der Kasinobetreiber SJM Holdings aus Macao berichtete über einen um 41 Prozent gestiegenen Nettogewinn im dritten Quartal wegen höherer Margen und mehr Glücksspielern. Die Aktien von SJM Holdings machen aber nur 0,7 Prozent an Boden gut. In Schanghai, Sydney und Seoul herrschten dagegen Molltöne vor. Die Unsicherheit an den Märkten über die US-Fiskalklippe ist alles andere als verschwunden.

US-NACHBÖRSE

Die Aktie von Dell geriet im nachbörslichen Handel am Donnerstag unter Druck, nachdem der Computerproduzent mit seinen Zahlen zum dritten Quartal enttäuscht hatte. Der Gewinn fiel um 47 Prozent auf 475 Millionen Dollar bzw 27 Cents je Aktie. Der Verkauf der PCs ging stark zurück und auch andere Sparten zeigten Schwäche. Auf bereinigter Basis wurde ein Gewinn von 39 Cents ausgewiesen, Analysten hatten mit 40 Cents gerechnet. Die Aktie fiel bis 19.59 Uhr Ortszeit auf nasdaq.com um 2 Prozent auf 9,37 Dollar. Dagegen gewannen Gap bis 19.58 Uhr 3,6 Prozent auf 34,46 Dollar. Die Modekette erwartet für 2012 nun einen Gewinn je Aktie zwischen 2,20 und 2,25 Dollar. Bislang ging das Unternehmen von 1,95 bis 2,00 Dollar aus. Dagegen blieb Sears Holdings bei den Zahlen zum dritten Quartal hinter den Erwartungen zurück. Das Papier fiel um 7,3 Prozent auf 54,20 Dollar.

WALL STREET

INDEX zuletzt +/- % absolut
DJIA 12.542,38 -0,23 -28,57
S&P-500 1.353,32 -0,16 -2,17
Nasdaq-Comp. 2.836,94 -0,35 -9,87
Nasdaq-100 2.524,36 -0,30 -7,51

Vortag
Umsatz (Aktien) 0,78 Mrd 0,83 Mrd
Gewinner 999 314
Verlierer 2.086 2.778
Unverändert 78 62

Trotz einer Reihe schlechter Nachrichten haben sich die Kurse an der Wall Street recht gut gehalten und nur einen moderaten Abschlag verzeichnet. Die Blicke des Marktes richten sich bereits auf die am Freitag beginnenden Gespräche zum US-Haushalt. Auch der Abschlag der Wal-Mart-Aktie von 3,6 Prozent, nach einer schwachen Umsatzentwicklung im dritten Quartal, belastete. Dieser war für rund 70 Prozent des Minus des Dow-Jones-Index verantwortlich. Die negativen Konjunkturdaten des Tages waren teilweise durch den Hurrikan Sandy verzerrt. So brach der Philadelphia-Fed-Index im November regelrecht ein und auch die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe fielen höher als erwartet aus.

TREASURYS

Änderung Rendite
10-Jährige 100-12/32 +1/32 1,58%
30-Jährige 100-20/32 +6/32 2,72%



Am US-Anleihemarkt zogen die Notierungen leicht an. Hier sorgte neben den schwachen US-Konjunkturdaten auch die Eskalation der Lage im Nahen Osten für Käufe. Doch der Handel sei im Vorfeld der US-Budgetgespräche in engen Grenzen verlaufen.

DEVISEN

DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr Do, 9.50 Uhr
EUR/USD 1,2770 -0,1% 1,2782 1,2750
EUR/JPY 103,5009 -0,2% 103,7195 103,0520
USD/JPY 81,0470 -0,1% 81,1400 80,8280
USD/KRW 1092,3500 +0,3% 1088,7100 1086,8000
USD/CNY 6,2356 +0,0% 6,2332 6,2343
AUD/USD 1,0319 -0,1% 1,0333 1,0360



Der Euro stieg Richtung 1,28 Dollar. Hier stützte die Hoffnung, dass sich die EU-Finanzminister auf eine Auszahlung der nächsten Hilfstranche für Griechenland einigen können. Im Fokus stand aber der Yen, der zum Dollar deutlich nachgab. Händler verwiesen auf Kommentare des liberaldemokratischen Parteichefs Abe. Dieser hatte angekündigt, im Falle eines LDP-Wahlsiegs im Dezember auf eine Lockerung der Geldpolitik zu drängen. Dabei sei möglicherweise eine unbegrenzte Lockerung notwendig, bis ein Inflationsziel von 2 bis 3 Prozent erreicht werde. Der Yen notierte im späten US-Handel bei 81,19 Dollar, der Euro bei 1,2773 Dollar.

++++ ROHSTOFFE +++++

ÖL

Sorte/Handelsplatz aktuell Vortag (Settlmt) Bewegung % Bewegung abs.
WTI/Nymex 85,43 85,45 -0,02 -0,02
Brent/ICE 108,14 108,01 0,12 0,13



Beim Ölpreis standen die wöchentlichen Lagerdaten aus den USA im Fokus. Diese waren mit einer Zunahme von 1 Millionen Barrel zwar nur halb so hoch ausgefallen wie erwartet, doch die Lagerbestände insgesamt liegen auf dem höchsten Niveau seit drei Jahren. Ein Barrel der Sorte WTI reduzierte sich zum Settlement um 1 Prozent auf 85,45 Dollar. Die Situation im Nahen Osten werde zwar weiterhin vom Markt genau beobachtet, habe aber aktuell zu keinem weiteren Anstieg geführt.

METALLE

Metall aktuell Vortag Bewegung % Bewegung abs.
Gold (Spot) 1.714,19 1.715,65 -0,1% -1,46
Silber (Spot) 32,53 32,60 -0,2% -0,07
Platin (Spot) 1.561,75 1.572,75 -0,7% -11,00
Kupfer-Future 3,47 3,46 +0,1% +0,00



Der Goldpreis gab zum Settlement um 0,9 Prozent auf 1.713,80 Dollar je Feinunze nach. Die Nachfrage für das Edelmetall fiel im dritten Quartal im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres um 11 Prozent, teilte der World Gold Council mit. "Der Rückgang war deutlicher als erwartet", so Bill O'Neill von Logic Advisors. Sollte sich die Entwicklung im vierten Quartal fortsetzen, könnte dies das Sentiment nachhaltiger belasten.

+++++ MELDUNGEN SEIT VORTAG, 20.00 UHR +++++

BOOK-TO-BILL-RATIO

für die Ausrüster der Halbleiterindustrie in Nordamerika ist im Oktober auf 0,75 (Vormonat: 0,78) gesunken. Wie der Branchenverband Semiconductor Equipment and Materials International (SEMI) weiter mitteilte, lag der Auftragseingang im Dreimonatsdurchschnitt bei 743,2 (912,8) Millionen US-Dollar. Der entsprechende Umsatz betrug 986,5 (1.164,4) Millionen Dollar. Ein Book-to-Bill-Ratio von 0,75 bedeutet, dass für je 100 Dollar Umsatz neue Aufträge in Höhe von 75 Dollar eingegangen sind.

WAHLEN JAPAN

Das japanische Parlament hat ein wichtiges Gesetz zur Ausgabe von Staatsanleihen beschlossen und damit den Weg für Neuwahlen freigemacht. Die beiden Vorlagen passierten beide Häuser des Parlaments. Einer Auflösung des Parlaments am Freitag steht damit nichts mehr im Weg. Ministerpräsident Yoshihiko Noda hatte die Verabschiedung dieses Gesetzes sowie die Zusage der größten Oppositionspartei zu einer Wahlrechtsreform zur Bedingung dafür gemacht, dass er Neuwahlen ansetzt. Am 16. Dezember soll neu gewählt werden.

DELL

bekommt die schwache Nachfrage nach PC immer deutlicher zu spüren. Im dritten Quartal brach der Gewinn der Texaner um fast die Hälfte ein. Nicht nur im PC-Bereich sieht es düster aus, auch in nahezu allen anderen Segmenten - wie dem Speicher- oder dem Softwaregeschäft - musste Dell deutliche Rückgänge hinnehmen. Die Neuausrichtung des Geschäftsmodells trägt - zumindest bisher - kine Früchte. Die zunehmende Beliebtheit von Tablet-PC und Smartphones untergräbt schon seit einiger Zeit den Erfolg von Dell. Das früher gut laufende Geschäft mit Computern kommt immer stärker unter Druck. Im dritten Quartal sanken die PC-Auslieferungen der ganzen Branche um mehr als 8 Prozent - der rasanteste Absturz seit mindestens 2001. Noch dramatischer sieht es bei dem Konzern aus Round Rock mit einem Minus von 14 Prozent aus keine Früchte.

===
DJG/ros/raz


(END) Dow Jones Newswires

November 16, 2012 01:31 ET (06:31 GMT)

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.


Quelle:Dow Jones 16.11.2012 07:31
E/J hat genau nach dem Posting das Top gebildet. Schön langsam und wie aus dem Lehrbuch. Kann man nun gut n TV +50 machen und Rest +1 laufen lassen...:D
Zitat von HerrKoerperE/J hat genau nach dem Posting das Top gebildet. Schön langsam und wie aus dem Lehrbuch. Kann man nun gut n TV +50 machen und Rest +1 laufen lassen...:D


Von Gestern:

Zitat von HerrKoerperE/J nun in Shortzone. Jetzt kann man auf evtl. Umkehr achten.
Zitat von Standeiguten morgen:D:D:D



made my day.


vor 5minuten long gegangen...
Quelle:

www.cortalconsors.de/euroWebDe/-?$part=financeinfosHome.Desk…


Chartanalyse (Quelle: Trading Central)

16.11. 08:01 Dax (Dezember. 12) im Tagesverlauf: die Abwärtsbewegung ist maßgebend.

Kurzfristige Meinung: Verkauf

Mittelfristige Meinung: Neutral

Unterstützung: 6900.0 / 6945.0 / 6985.0

Widerstand: 7120.0 / 7178.0 / 7235.0

Drehpunkt (Entwertungsniveau): 7120 Wir bevorzugen: VERKAUFSpositionen bei 7085 mit Kurszielen auf 6985 & 6945.Alternatives Szenario: über 7120 erwarten wir weitere Aufwärtsbewegungen mit 7178 & 7235 als Kurszielen.Technischer Kommentar: der RSI ist uneinheitlich mit einer bärischen Tendenz.wichtigen Ebenen7235**7178**7120**70386985**6945**6900**Copyright 1999 - 2012 TRADING CENTRAL

Moin Traders,

ich werde ab heute Vormittag bis Montag Abend eine längere Reise durch die Republik unternehmen und wohl keine Zeit zum Traden und zum Posten haben.

Ich werde aber von unterwegs die Termine und die X5 Prognose für Montag einstellen.

Ich wünsche euch für heute gute Trades und ein erholsames Wochenende.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.346 von Standei am 16.11.12 08:14:15Die ersten Pkt up sind immer für dich reserviert, klappt eigentlich immer.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.352 von BurkhardtLoewenherz am 16.11.12 08:16:40gute reise. so lang kann die reise ja nicht dauern. deutschland ist ja nicht so groß :);)
Sehe ich genauso.
Rechtes Dax-Szenario!
Unter 6900 Punkte.
Und die Unsicherheit des
Krieges, der sicherlich
eine kurzfristige Rolle
spielen sollte.
Quelle: http://www.wolkep.blogspot.de/

http://www.wolkep.blogspot.de/





Mit einem tieferen Tief und einem tieferen Hoch beendeten die US-Indizes mit einer engen Handelsspanne den gestrigen Handelstag. Damit setzt sich die Schwäche weiter fort. Der heutigen Verfallstag könnte nochmals für eine erhöhte Volatilität sorgen.

Der S&P500 hat gestern mit einem Tief bei 1348 die Unterstützung bei 1355 unterschritten, deutlicher Verkaufsdruck kam jedoch nicht auf. Die Abwärtsdynamik scheint inzwischen nachzulassen. Bei den Indikatoren schlängeln sich weiterhin die K- und D-Linie unterhalb der 20iger Marke umeinander, dies ist bärisch zu werten. Ein Kaufsignal bleibt weiterhin aus, jedoch ist die Markttechnik mit einem Wert von 4,9 inzwischen stark überverkauft. Die Wahrscheinlichkeit einer Gegenbewegung steigt somit immer weiter an. Zudem zeigt das MOM auf Tagesbasis eine erste Divergenz, die man aber nicht überbewerten sollte. Selbst mit einer einsetzenden Erholung ist die bärische Abwärtsbewegung der letzten Tage noch keinesfalls als beendet zu betrachten. Schauen wir uns den Intradaychart des S&P etwas genauer an.

Auf Stundenbasis deutet sich ein bullischer Keil an, der jedoch zugegebener Maßen nicht ganz sauber eingezeichnet werden kann. Die bullischen Divergenzen im MOM, die gepaart mit der überverkauften Markttechnik eine Indikation für eine zumindest 2-3 Tage anhaltende Erholung sein könnten, unterstützen das Szenario eines bullischen Keils. Ein klares Bild ist hier jedoch noch nicht zu finden. Trader die ein Reversal spielen möchten, sollten aus diesem Grund äußerst vorsichtig bei Positionsgrößenbestimmung sein. Die nächste größere Unterstützung findet sich bei 1335. Eine Erholung kann bis in den Bereich 1375 bis 1391 verlaufen.

Für den Intradayhandel des S&P500 sind heute folgende Marken wichtig:

Resistance (R): R1 1355/58; R2 1375 R3 1391; R4 1400

Support (S): S1 1335; S2 1324; S3 1300

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag und bleiben Sie uns Formationstradern gewogen
Silvio Graß
Letzter Versuch, W:O!
Bisher keine Bestaetigung des gebrochenen Aufwaertstrends.


Großes Bild: manticore-projects.com/daily/chart5467397969423543668.png (131 kb)
manticore-projects.com ©2011 | Freie offene Software zum Handeln von WaveXXL bei FLATEX
Chartanalyse | Kursdatenbank | Positionsführung | Tradingsysteme | Performance-Report | Quellcode
Quelle: http://www.wolkep.blogspot.de/

http://www.wolkep.blogspot.de/

Moin Moin...

wird es heute Gewinnmitnahmenfreitag sein?

wahrscheinlich erstmal rauf... dann runter unter 7000 (gegen 13h!) damit die Emmis nicht so viel für fällige OS zahlen müssen...

und dann wieder rauf? bis 7060/90?

Viel Erfolg allen...
Wenn die Gewinne der letzten Tage mitgenommen werden, kann es eigentlich nur rauf gehen...
Zitat von AipnosMoin Moin...

wird es heute Gewinnmitnahmenfreitag sein?

wahrscheinlich erstmal rauf... dann runter unter 7000 (gegen 13h!) damit die Emmis nicht so viel für fällige OS zahlen müssen...

und dann wieder rauf? bis 7060/90?

Viel Erfolg allen...


Hä? Welche Gewinne nach sieben Tagen Sell off? Wenn hier einer Gewinne mitnimmt vor dem Wochenende dann die Shorties. Also wäre Up meine Prognose.
Morning,
hatte heut wieder Probleme mit WO:
"Seite kann nicht angezeigt werden"
Auch mit firevox.
Ging es bei euch immer?
Hatte gestern neuen Virenschutz draufgeladen aber damit ging es immer.
Zitat von AipnosMoin Moin...

wird es heute Gewinnmitnahmenfreitag sein?

wahrscheinlich erstmal rauf... dann runter unter 7000 (gegen 13h!) damit die Emmis nicht so viel für fällige OS zahlen müssen...

und dann wieder rauf? bis 7060/90?

Viel Erfolg allen...


Wenn ich Emmis lese, muss ich immer an mehrere Mädchen in einem Raum denken, die alle Emmeline heißen...:laugh:
Zitat von StanduhrMorning,
hatte heut wieder Probleme mit WO:
"Seite kann nicht angezeigt werden"
Auch mit firevox.
Ging es bei euch immer?
Hatte gestern neuen Virenschutz draufgeladen aber damit ging es immer.


Hatte ich genauso.

500 - Internal Server Error

504 Gateway Timeout
Gateway timeout expired while waiting for server response


Absolutes Unding !
Zitat von Saphyris
Zitat von StanduhrMorning,
hatte heut wieder Probleme mit WO:
"Seite kann nicht angezeigt werden"
Auch mit firevox.
Ging es bei euch immer?
Hatte gestern neuen Virenschutz draufgeladen aber damit ging es immer.


Hatte ich genauso.

500 - Internal Server Error

504 Gateway Timeout
Gateway timeout expired while waiting for server response


Absolutes Unding !
Moin, mal schauen wo es heute hin geht. Bisher lässt sich nichts machen
9 Uhr werden auch nicht mehr Käufer da sein.
Guten Morgen,

hab das Problem auch mit Chrome, kenne diese Probleme aber nur von dieser Seite. Woran liegt es, wenn einige keine Probleme haben ? Server dann zu klein ?
Nun hat WO ein komplettes längeres Posting verschluckt.
Muß wohl immer länger Postings erst mal zwischenlagern damit ich es nochmal laden kann.:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.437 von Standuhr am 16.11.12 08:53:21selbes problem
So, erster 8 Punkte Longtrade erfolgreich abgeschlossen
503 Service Unavailable
Failed to connect to server www.wallstreet-online.de

… und schon wieder so eine tolle Meldung.

Ist für mich absolut inakzeptabel und auch überhaupt nicht nachvollziehbar, dass w:o das nicht auf die Reihe bekommt. Seit Monaten gibt es solche Probleme.

Da läuft die Page von „Omas_Krämerladen_aus_Wanneeikel.de“ deutlich stabiler.

Aber Zeit und Aufwand zu betreiben User temporär wegen übermäßiger Fettschrift zu sperren (Inhalt möchte ich hier nicht kommentieren…) grenzt schon an Unverschämtheit.

Wenn mir die inhaltlichen Diskussionen nicht so wichtig wären, hätte ich schon lange ein anderes Forum auf Papua Neuguinea gesucht.

Off Topic: OFF
Wie immer - FDow wird grundlos hochgetrimmt.
BMW nach 20 Punkte-Anstieg unter Schwellenwert wohl aus der Garage.....
Zitat von Saphyris503 Service Unavailable
Failed to connect to server www.wallstreet-online.de

… und schon wieder so eine tolle Meldung.

Ist für mich absolut inakzeptabel und auch überhaupt nicht nachvollziehbar, dass w:o das nicht auf die Reihe bekommt. Seit Monaten gibt es solche Probleme.

Da läuft die Page von „Omas_Krämerladen_aus_Wanneeikel.de“ deutlich stabiler.
.....

Off Topic: OFF



Ne Unverschämtheit ist es nur, dass Sie sich über ein KOSTENFREIES Portal echauffieren und so am Rad drehen.

Nutzen Sie doch Alternativen und verlassen W:O.

Alles kostenfrei haben aber sich in Rentnermanier noch über Kleinigkeiten aufregen.

Wie peinlich...
Zitat von StanduhrMorning,
hatte heut wieder Probleme mit WO:
"Seite kann nicht angezeigt werden"
Auch mit firevox.
Ging es bei euch immer?
Hatte gestern neuen Virenschutz draufgeladen aber damit ging es immer.



Wie sieht es denn mit firepro7 aus? Ahahahah....ein Brüller!! Nee, hab ähnliche Probleme.
Zitat von rayvogelBMW nach 20 Punkte-Anstieg unter Schwellenwert wohl aus der Garage.....


grundlos ????
die Japsen waren fett grün heute :laugh:
Zitat von Tellerwscher73Quelle: http://www.wolkep.blogspot.de/

http://www.wolkep.blogspot.de/


WolkeP und Silvio sind Weltklasse.
Kann ich nur empfehlen.:)
Zitat von johannkornblum
Zitat von Saphyris503 Service Unavailable
Failed to connect to server www.wallstreet-online.de

… und schon wieder so eine tolle Meldung.

Ist für mich absolut inakzeptabel und auch überhaupt nicht nachvollziehbar, dass w:o das nicht auf die Reihe bekommt. Seit Monaten gibt es solche Probleme.

Da läuft die Page von „Omas_Krämerladen_aus_Wanneeikel.de“ deutlich stabiler.
.....

Off Topic: OFF



Ne Unverschämtheit ist es nur, dass Sie sich über ein KOSTENFREIES Portal echauffieren und so am Rad drehen.

Nutzen Sie doch Alternativen und verlassen W:O.

Alles kostenfrei haben aber sich in Rentnermanier noch über Kleinigkeiten aufregen.

Wie peinlich...



Zum Thema KOSTENFREI:

w:o finanziert sich über Werbung. Je besser ein Forum ist, desto mehr User hat es. Desto mehr Geld gibt es für den Betreiber von den Werbepartnern. Aus ureigenem Interesse sollte so eine Page also am Laufen gehalten werden. BWL für Anfänger - aber da scheine ich ja bei IHNEN richtig zu sein.

Freundlichkeit: OFF

Und überhaupt brauche ich mir von so einem Grünschnabel wie dir nicht ans Bein pinkeln zu lassen. Vollpfosten and Igno.

Weitermachen.
Ich gehe über Firefox rein und habe keinerlei Probleme heute.
Kam aber schon an anderen Tagen nicht rein, dann lag es meistens daran, daß ich irgendwelche updates installiert hatte (bes. Probleme immer nach Java updates).
Zitat von Saphyris
Zitat von johannkornblum...

Respekt, vier Beleidigungen in einem Post.

Nun ich nehme es Ihnen nicht übel. Manch ein Bettnässer ist halt gefrustet ob seines wertlosen Lebens.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.538 von johannkornblum am 16.11.12 09:26:38Leider gibt es keine bei WO keine Daumen nach unten...
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.508 von Saphyris am 16.11.12 09:18:48Das ist doch der gleiche Psycho der gestern schon die Leute angepisst hat nachdem er sich gerade registriert hat.
Don´t feed the Troll.
Schaut euch mal die Postings von der blauen Kornblume in den 3 Tagen Mitgliedschaft bei WO an.
Man könnte meinen er hat sich nur angemeldet um User madig zu machen.
Ich war der allererste.
Zum Dow: Gerade wieder an der Trendkanallinie im 5er abgeprallt. Diese Hürde müß erstmal geknackt werden.
Im Moment sind wir für mich im Niemandsland, ich würde bei 7075 einen Short und bei 7015 einen Long mit je SL - 15 wagen ...
Zitat von RubyLamettaIch gehe über Firefox rein und habe keinerlei Probleme heute.
Kam aber schon an anderen Tagen nicht rein, dann lag es meistens daran, daß ich irgendwelche updates installiert hatte (bes. Probleme immer nach Java updates).

Thema leider verfehlt.
Es handelt sich um ein SERVER-seitiges Problem (also WO), nicht um ein CLIENT-seitiges (also Du oder ich oder Juri Kornfeld)!
@Saphyris: rischtisch und witzisch :), Daumen dafür
Zitat von StanduhrSchaut euch mal die Postings von der blauen Kornblume in den 3 Tagen Mitgliedschaft bei WO an.
Man könnte meinen er hat sich nur angemeldet um User madig zu machen.
Ich war der allererste.


Und mit Sicherheit nicht zu Unrecht...:laugh:

Evtl. ist er ja so ein Verarscher Dax Mafiosi und er hat nur zurückgeschlagen nach Jahrelangen beleidigen durch deine Person...:confused:

:laugh:
Zitat von HerrKoerper
Zitat von StanduhrSchaut euch mal die Postings von der blauen Kornblume in den 3 Tagen Mitgliedschaft bei WO an.
Man könnte meinen er hat sich nur angemeldet um User madig zu machen.
Ich war der allererste.


Und mit Sicherheit nicht zu Unrecht...:laugh:

Evtl. ist er ja so ein Verarscher Dax Mafiosi und er hat nur zurückgeschlagen nach Jahrelangen beleidigen durch deine Person...:confused:

:laugh:


"jahrelangen Beleidigungen" sollte es heißen...:D
Zitat von Gruenspan5944 Longversuch


Wie ist dein Ziel? Guten Morgen zusammen :)
Hatte am Freitag einen Bufu-Chart reingestellt. Es gibt dort keine negative 1zu1-Korrelation zum Dax, doch gehen von dieser Seite Impulse aus, wie ich finde. Sofern ein Markt an markante Level heranläuft und sie überschreitet, bewegt das auch andere Märkte.

Für Swingtrades nicht ganz schlecht, da man erst in Märkte investiert, wenn die anderen mitziehen.

R937 war heute auch wieder gut für long.
Wollte eigentlich auch long gehen aber dachte heute lassen sie ein up mal aus. Falsch gedacht und keine Punkte gemacht.
siggi hat sie bestimmt.
Nur verdient!
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.584 von HENNlNG am 16.11.12 09:40:28Der Ansatz gefällt mir sehr gut.:cool:
Zitat von johannkornblum
Zitat von Saphyris503 Service Unavailable
Failed to connect to server www.wallstreet-online.de

… und schon wieder so eine tolle Meldung.

Ist für mich absolut inakzeptabel und auch überhaupt nicht nachvollziehbar, dass w:o das nicht auf die Reihe bekommt. Seit Monaten gibt es solche Probleme.

Da läuft die Page von „Omas_Krämerladen_aus_Wanneeikel.de“ deutlich stabiler.
.....

Off Topic: OFF



Ne Unverschämtheit ist es nur, dass Sie sich über ein KOSTENFREIES Portal echauffieren und so am Rad drehen.

Nutzen Sie doch Alternativen und verlassen W:O.

Alles kostenfrei haben aber sich in Rentnermanier noch über Kleinigkeiten aufregen.

Wie peinlich...


das ist ja wieder lustig, in diese streitdiskussion mische ich mich mal kurz ein, weil es so spaß macht:

herr johannesbrotkernmehr......sie sind mir ja so ein herzchen!

die kostenfreie nutzung als argument anzuführen zeugt von ihrem absolutem unverständnis wirtschaftlicher zusammenhänge!

ohne die vielen user die wegen kostenlos zulaufen hätte WO auch keine so guten werbeeinanhmen wie es sie vermutlich hat!

.....................

eine unverschämtheit ist es, wenn user wie sie hier einlaufen und anderen die hier schon länger weilen und dem thread das leben einhauchen (damit typen wie sie eine anlaufstelle finden um ihren stuß loszuwerden)auf so freche weise dünnschiß überkippen!


also halten sie ihre finger still und am besten verlassen sie wieder diesen platz!

mit den allerübelsten wünschen von mir für sie:D:laugh:


streit????:D
Israel macht Ernst, das Militär hat wegen der Gaza-Krise 16.000 Reservisten einberufen. Truppen, Panzer und anderes schweres Gerät rücken an die Grenze zur Palästinenser-Enklave vor. Eine geplante dreistündige Waffenruhe während des Besuchs von Ägyptens Premier in der Region wurde von beiden Seiten gebrochen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/kriegsgefahr-in-nahost…
Zitat von Eitelsbacher
Zitat von rayvogelBMW nach 20 Punkte-Anstieg unter Schwellenwert wohl aus der Garage.....


grundlos ????
die Japsen waren fett grün heute :laugh:


ja schon seit tagen sind die schlitzis grün....aber heute wackelt bei denen die erde wieder:eek:
Zitat von Saphyris
Zitat von johannkornblum...


Ne Unverschämtheit ist es nur, dass Sie sich über ein KOSTENFREIES Portal echauffieren und so am Rad drehen.

Nutzen Sie doch Alternativen und verlassen W:O.

Alles kostenfrei haben aber sich in Rentnermanier noch über Kleinigkeiten aufregen.

Wie peinlich...



Zum Thema KOSTENFREI:

w:o finanziert sich über Werbung. Je besser ein Forum ist, desto mehr User hat es. Desto mehr Geld gibt es für den Betreiber von den Werbepartnern. Aus ureigenem Interesse sollte so eine Page also am Laufen gehalten werden. BWL für Anfänger - aber da scheine ich ja bei IHNEN richtig zu sein.

Freundlichkeit: OFF

Und überhaupt brauche ich mir von so einem Grünschnabel wie dir nicht ans Bein pinkeln zu lassen. Vollpfosten and Igno.

Weitermachen.


jawollll!

der vollkoffer, der elendiche!:laugh::D
Und mit Sicherheit nicht zu Unrecht...:laugh:

Bisher konnte ich dich und deine Postings immer gut leiden auch wenn es nicht auf Gegenseitigkeit beruhte. Ich dachte du würdest meine Postings nicht lesen und habe dich kein einziges Mal (wie alle User hier)angegriffen oder gar beleidigt. Du kannst das von dir nicht behaupten.
Mach ich auch weiterhin nicht.
Du kannst das von dir nicht behaupten.
Zitat von RubyLamettaIch gehe über Firefox rein und habe keinerlei Probleme heute.
Kam aber schon an anderen Tagen nicht rein, dann lag es meistens daran, daß ich irgendwelche updates installiert hatte (bes. Probleme immer nach Java updates).

also ich hab auch schwierigkeiten trotz firefox...hat schon gestern begonnen das gezicke.

ich schreib mal schnell so viel wie geht...bevor es wieder ausfällt:laugh:
Zitat von chrossiback
Zitat von Gruenspan5944 Longversuch


Wie ist dein Ziel? Guten Morgen zusammen :)


Ich habe nie Ziele, ich schaue , besser versuche zu sehen, wann ein kurzfristiger trend zu Ende geht. Diesmal war es bei 53, also 9 Punkte Plus
Das Posting war meine Antwort auf Posting von body

Zitat von StanduhrUnd mit Sicherheit nicht zu Unrecht...:laugh:

Bisher konnte ich dich und deine Postings immer gut leiden auch wenn es nicht auf Gegenseitigkeit beruhte. Ich dachte du würdest meine Postings nicht lesen und habe dich kein einziges Mal (wie alle User hier)angegriffen oder gar beleidigt. Du kannst das von dir nicht behaupten.
Mach ich auch weiterhin nicht.
Du kannst das von dir nicht behaupten.
Zitat von DukatensammlerDas ist doch der gleiche Psycho der gestern schon die Leute angepisst hat nachdem er sich gerade registriert hat.
Don´t feed the Troll.

solche typen tauchen immer auf, wenn sh....n gerade mal wieder sich hat unflätig aufgeführt um gesperrt zu werden...damit er dann auf seiner sperrung zurückgreifen kann um käufe und verkäufe zu posten:laugh::laugh::laugh::eek:

noch nhc bemerkt?:cool:
Zitat von StanduhrUnd mit Sicherheit nicht zu Unrecht...:laugh:

Bisher konnte ich dich und deine Postings immer gut leiden auch wenn es nicht auf Gegenseitigkeit beruhte. Ich dachte du würdest meine Postings nicht lesen und habe dich kein einziges Mal (wie alle User hier)angegriffen oder gar beleidigt. Du kannst das von dir nicht behaupten.
Mach ich auch weiterhin nicht.
Du kannst das von dir nicht behaupten.


Ich suche mir nur geeignete Gegenpartein. Du nimmst den gesamten Markt und damit jeden der ihn handelt (da jeder sein Teil zu den Bewegungen beiträgt). Allerdings meinst du es nicht so, klar.;) Trotzdem nervt es tierisch. Warum ich dich lesen kann? Weil ich die Ignoreliste komplett gelöscht habe um bei null zu starten. Immerhin lernt man ja dazu, normalerweise...Leider ist genau das bei DIR nicht der Fall...Aber das gute ist: Es gibt einige die es sogar nach vielen Jahren der immer gleichen Hasstiraden immer noch witzig finden was du sagst. Und solange ein Markt für deine Texte da ist, ist es ok sie zu liefern...Wir leben ja im Kapitalismus...:D

Und noch ein Wort zu meinem Text: Den ironischen Unterton konnte man schon rauslesen wenn man wollte...;):D
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.670 von HerrKoerper am 16.11.12 09:58:37Deine Antwort trifft zu.
Zitat von Gruenspan59
Zitat von chrossiback...

Wie ist dein Ziel? Guten Morgen zusammen :)


Ich habe nie Ziele, ich schaue , besser versuche zu sehen, wann ein kurzfristiger trend zu Ende geht. Diesmal war es bei 53, also 9 Punkte Plus


Timing war große Klasse.:cool:

Gutes Gefühl für den Markt gezeigt. Not bad!
Jetzt kommt aber mächtig was ins Rutschen.
Zitat von Goldbug2000Jetzt kommt aber mächtig was ins Rutschen.


Ich habe ernsthafte Bedenken das die 6962 im Dax auch den Doppelboden im Dow knackt. Das wäre nicht schön.
Abwärtstrend im 3h. Wenn die 700x bricht, sehe ich als nächste Maltestelle die 696x aus einem höheren TF.

BMW wieder in die Garage gefahren und fürs Wochenende eingemottet. Heute mit punktgenauem Einstieg bei 7059 und Ausstieg bei 7029. Prima!
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.710 von HerrKoerper am 16.11.12 10:07:41Ich konzentriere mich heute nur auf denS&P. Hoffe der wird die 1335 anlaufen und dann eine schöne Gegenbewegung.



Zitat von Goldbug2000Ich konzentriere mich heute nur auf denS&P. Hoffe der wird die 1335 anlaufen und dann eine schöne Gegenbewegung.


So tief? Mach kein Qutasch...:cry:

Wenns nach mir geht können die Amis ihr Tief behalten.


@ Pulper

schöner Chart
Ich finde das alles recht schwierig zu handeln, zuviel Hin und Her fur mich.
Zitat von BurkhardtLoewenherzMoin Traders,

ich werde ab heute Vormittag bis Montag Abend eine längere Reise durch die Republik unternehmen und wohl keine Zeit zum Traden und zum Posten haben.

Ich werde aber von unterwegs die Termine und die X5 Prognose für Montag einstellen.

Ich wünsche euch für heute gute Trades und ein erholsames Wochenende.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz


Meinst du die Deutsche Demokratische Republik ? :laugh:
Die haben auch immer das Wort "Republik"so betont....
Heute könnte sich ein long Einstieg in "irgendwas in Obst" bei 522 anbieten.
Zitat von PulpmanWenn die 700x bricht, sehe ich als nächste Maltestelle die 696x aus einem höheren TF.

Der nächste höhere TF wäre der 4h mit der Zielzone 696x.

Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.584 von HENNlNG am 16.11.12 09:40:28Bufu sehe ich auch so - finde BuFu heute im Verhältnis zum schwachen DAX aber recht schwach - immer noch kein 120min close über 143,4; solange das nicht der Fall ist, gehe ich eher von down aus; aber Entscheidung ist natürlich nicht gefallen- also abwarten für swingtrading; im Daily diese Woche übrigens alles Innenstäbe zur 9.11. Kerze...
Hmmm, sieht danach aus als ob es huete nochmal unter die 7.000 läuft. Dann könnte es durchaus noch bis 6960 laufen.
2. Versuch unter 7000 erst mal mißglückt.

standuhr genau auf 6099,78 long
@ Body

Mit der 696x sind wir ja nah beieinander. Erwartest Du da den Halt der Abwärtsbewegung und wieder hoch zu den Höchstständen?
Zitat von Standuhr2. Versuch unter 7000 erst mal mißglückt.

standuhr genau auf 6099,78 long


stop auf 7000
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.797 von Standuhr am 16.11.12 10:25:12stop abgeholt zu 6999,89
bei 696 ist ja auch noch ein gap zu closen.

theoretisch haben wir für jede richtung um die durchschnittliche 90 p zu erwarten grundsätzlich...das wäre eine normale tagesrange......50 hat er ja schon fast nach unten vollführt....vielleicht vollführt er ja auch noch die möglichen 40 oder so....weiß man´s????

wenn man schon mal hier "unten" sind..kleiner abstecher zum gap..

7001


gedanken halt:laugh:

p.s wäre auch die S3 heute 6958
gap 6964
Zitat von StanduhrR937 war heute auch wieder gut für long.
Wollte eigentlich auch long gehen aber dachte heute lassen sie ein up mal aus. Falsch gedacht und keine Punkte gemacht.
siggi hat sie bestimmt.
Nur verdient!

Ja - waren 15 Punkte -
konnte aber nur 8P mitnehmen -
mal schaun was die R1037 bringt -
mfg siggi
Zitat von Pulpman@ Body

Mit der 696x sind wir ja nah beieinander. Erwartest Du da den Halt der Abwärtsbewegung und wieder hoch zu den Höchstständen?


Eigentlich schon. Wobei er auch bei 6980 drehen kann schon, würde sogar Stärke bedeuten denke ich. Aber im Prinzip ist knapp unter 7000 der Boden für die 7700. Wobei es aktuell schon sehr "schlimm" im Chart aussieht...Aber so ist es auch kurz bevor ein Bullenmarkt zurückkommt...;)
Zitat von HerrKoerper
Zitat von Pulpman@ Body

Mit der 696x sind wir ja nah beieinander. Erwartest Du da den Halt der Abwärtsbewegung und wieder hoch zu den Höchstständen?


Eigentlich schon. Wobei er auch bei 6980 drehen kann schon, würde sogar Stärke bedeuten denke ich. Aber im Prinzip ist knapp unter 7000 der Boden für die 7700. Wobei es aktuell schon sehr "schlimm" im Chart aussieht...Aber so ist es auch kurz bevor ein Bullenmarkt zurückkommt...;)


Habe mal bissel was eingelongt bei den Amis...Nun muss es halten im Dow, dann ist es sogar nen netter 3fach Boden. Wenn nicht wirds aber durchaus übel...:laugh:
Welch herrlicher Einstieg aber nach dem vorherigen Ausstopper hatte ich keinen Mut und nahm 3 Punkte.

Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.802 von chitypo am 16.11.12 10:26:52
Zitat von HerrKoerperHabe mal bissel was eingelongt bei den Amis...Nun muss es halten im Dow, dann ist es sogar nen netter 3fach Boden. Wenn nicht wirds aber durchaus übel...:laugh:


Das Fischen nach Doppel- und Dreifachböden ist in letzter Zeit aber wirklich sehr unbefriedigend... was die schon alles kaputtgehauen haben ist heftig...




Moin allerseits! :)
Zitat von HerrKoerperEigentlich schon. Wobei er auch bei 6980 drehen kann schon, würde sogar Stärke bedeuten denke ich. Aber im Prinzip ist knapp unter 7000 der Boden für die 7700. Wobei es aktuell schon sehr "schlimm" im Chart aussieht...Aber so ist es auch kurz bevor ein Bullenmarkt zurückkommt...;)


Was würde das Szenario zu Fall bringen? SK unter 696x?
6985 kann er nicht mehr runter, ich aber schon, long.
Zitat von Pulpman
Zitat von HerrKoerperEigentlich schon. Wobei er auch bei 6980 drehen kann schon, würde sogar Stärke bedeuten denke ich. Aber im Prinzip ist knapp unter 7000 der Boden für die 7700. Wobei es aktuell schon sehr "schlimm" im Chart aussieht...Aber so ist es auch kurz bevor ein Bullenmarkt zurückkommt...;)


Was würde das Szenario zu Fall bringen? SK unter 696x?


Eigentlich nicht. Die 7712 sollten in jedem Falle noch kommen, aber SK drunter könnten ihn vorher noch ewig fallen lassen...Und das wäre Assi...

Also: Nuff nu!:mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.853 von chitypo am 16.11.12 10:39:19Das sieht ja auch schicki aus.:eek:
Sie müssen erst Blankfein aus dem Bett holen und fragen was Sie machen sollen.
Zitat von HerrKoerperGuten Morgen,

der Doppelboden von 18:00 und 21:30 Uhr sieht so unprofessionell aus, da muss man ja fast an Bullen heute glauben.:D Plan für heute: Bis zum Bruch des Bodens im Dow, only Long. Das gilt auch außerhalb der Handelszeit der Amis.:cool:


:laugh::laugh::laugh::D
Zitat von hektikSie müssen erst Blankfein aus dem Bett holen und fragen was Sie machen sollen.


:laugh:

Gestern meinte er noch das heute der Bulle rocken soll...Aber der ändert ja auch andauernd seine Meinung...:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.809 von HerrKoerper am 16.11.12 10:28:49für mich ist erstmal ziel 6650
die Amis haben in den Indices zwischen 60% und 90% ihrer Gewinne der Rally vom Juni verloren, damit deutlich mehr als in einem weiterführenden Bullenmarkt zulässig ist. Der Dax hat sich bis jetzt davon völlg abgekoppelt, die haben jetzt erst die 23% verlassen. Es kommt zwar vor daß der Dax sich in manchen Jahren abkoppelt von den amis, aber das funktioniert nur bis zu einem gewissen Ausmaß. ich glaube kaum daß der Dax weiter auf diesen Niveaus verbleiben kann, alleine wenn ich die Reaktionen im V-Dax sehe bisher. Die Nachichten aus Griechenland im Sommer haben dazu geführt, daß die Anleger "resistent" werden, wenn es bei solchen Nachichten hoch geht " was kann uns da noch erschüttern" Fakt ist daß die Kurse zur Zeit fallen und die Angst die "folgende Rally" zu verpassen ist deutlich größer als die Angst vor fallenden Kursen. Grade im Zusammenhang mit dem Vorlauf der US Indices, würde ich es für extrem gefählich halten im Dax auf diesen Levels auf der Longseite unterwegs zu sein. glaube kaum daß der Dax sich demnächst an Japan oder China anhängen wird. Wenn die Verkaufswellen erstmal ins rollen kommen, klaube ich auch nicht daß es oberhalb von 6800 zum stehen kommt. Das einzige was mich etwas verwirrt ist, daß "Jan Pahl" eine Daxkatastrophe vorhersieht, wenn der was schreibt im VT , dann passiert meist alles nur das nicht :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.877 von HerrKoerper am 16.11.12 10:43:53Ich habe diese Woche soviele Stopps kassiert mit der Ewartung, wenigstens den Abwaertstrend nochmals zu sehen -- es ist nicht lustig. Und billig auch nicht :O
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.863 von chitypo am 16.11.12 10:40:49Was meinst du zu USD/JPY? Der nächste Schub kommt,dieBoJ wird das durchziehn
Zitat von BurkhardtLoewenherzQuelle:

www.cortalconsors.de/euroWebDe/-?$part=financeinfosHome.Desk…


Chartanalyse (Quelle: Trading Central)

16.11. 08:01 Dax (Dezember. 12) im Tagesverlauf: die Abwärtsbewegung ist maßgebend.

Kurzfristige Meinung: Verkauf

Mittelfristige Meinung: Neutral

Unterstützung: 6900.0 / 6945.0 / 6985.0

Widerstand: 7120.0 / 7178.0 / 7235.0

Drehpunkt (Entwertungsniveau): 7120 Wir bevorzugen: VERKAUFSpositionen bei 7085 mit Kurszielen auf 6985 & 6945.Alternatives Szenario: über 7120 erwarten wir weitere Aufwärtsbewegungen mit 7178 & 7235 als Kurszielen.Technischer Kommentar: der RSI ist uneinheitlich mit einer bärischen Tendenz.wichtigen Ebenen7235**7178**7120**70386985**6945**6900**Copyright 1999 - 2012 TRADING CENTRAL



Tja, Tendenz muss mal wieder richtig sein, damit die "Jünger" nicht immer daneben liegen.

Nur leider wird natürlich Kauflimit so gesetzt, dass niemand rechtzeitig in Shorts reingeht.

Es gibt wohl nichts Schlimmeres als diese Chartanalyse!

Was soll daher diese tägliche Werbung eigentlich?!
Eigentlich war es doch klar so wie der Eur heute früh abgekocht wurde.
Zitat von StanduhrSchaut euch mal die Postings von der blauen Kornblume in den 3 Tagen Mitgliedschaft bei WO an.
Man könnte meinen er hat sich nur angemeldet um User madig zu machen.
Ich war der allererste.


Ich war auch schon dran und das will bei mir - den ja eigentlich jeder mag :kiss: - schon was heißen...

:laugh::laugh::laugh::D:cool::cool::cool:
Zitat von StanduhrWelch herrlicher Einstieg aber nach dem vorherigen Ausstopper hatte ich keinen Mut und nahm 3 Punkte.

R1037 hat auch 15 Punkte gebracht -
der Tag ist noch lang -
da geht noch was -
schau mer mal -
mfg siggi
Guten Morgen,

Set-up für Short-Trade auf Weizen:
Weizen macht sich heute auf das Tagestief vom 15.10.12 nach unten durchbrechen zu wollen. Low im Oktober bei 841,63. Im Moment notiert der Preis einen Tick darunter.

Die monatelange Handelsspanne bei Weizen zwischen 900 und 840 spricht normalerweise bei den Rohstoffen fü eine klassische Konsolidierungsformation. Solche Phasen werden meistens nach oben aufelöst.

Wenn man die sich aber die Positionierungen der Commercials an der CBOT anschaut, die bereits seit fast 3 Monaten Rekordnettoshorts aufgebaut haben, wäre heute ein guter Tag für einen Rutsch.... :rolleyes:

Positive Gedanken @ all.

Feundliche Grüße
Franchiser
Zitat von HerrKoerper
Zitat von hektikSie müssen erst Blankfein aus dem Bett holen und fragen was Sie machen sollen.


:laugh:

Gestern meinte er noch das heute der Bulle rocken soll...Aber der ändert ja auch andauernd seine Meinung...:cry:


Ich??????????? war das nicht!!!!!!!
Zitat von Sharesman
Zitat von HerrKoerperGuten Morgen,

der Doppelboden von 18:00 und 21:30 Uhr sieht so unprofessionell aus, da muss man ja fast an Bullen heute glauben.:D Plan für heute: Bis zum Bruch des Bodens im Dow, only Long. Das gilt auch außerhalb der Handelszeit der Amis.:cool:


:laugh::laugh::laugh::D


DU lachst MICH aus?

Zitat von SharesmanGuten Tag! :cool:

Long seit 7038 und 7024 mit Ziel 7110+ - Basis der verschiedenen Scheine um die 6650 herum.

Nochmal zur Info: Sperre wg. Fettschrift :laugh:, andere Gründe - außer zu großer Erfolg :D:cool::D:cool: - waren leider nicht zu finden...

Allen viel Erfolg!
S :cool:


400 Punkte SL und 60 Punkte Ziel...

Und ich gehe am 3fach Boden bei den Amis Long wie angekündigt mit 25 Punkten SL und 250 Punkten Ziel (minimal), und DU lachst?

Alter hast du einen kranke Vorstellung von der Realität...:D








Ich muss weg...:laugh:
Zitat von hektik
Zitat von HerrKoerper...

:laugh:

Gestern meinte er noch das heute der Bulle rocken soll...Aber der ändert ja auch andauernd seine Meinung...:cry:


Ich??????????? war das nicht!!!!!!!


Blankfein...Oder bist DU Blankfein?:D

So muss echt weg...Sonst wird es ungemütlich...:laugh:

Bis später...:D
Als der Dow gestern die 12500 getestet hat, konnte man noch Aufwärtsimpulse sehen, die ihn wieder nach oben getrieben haben, heute sieht das doch sehr verhalten aus. Ich spekuliere auch auf einen Halt des Bodens mit HrKoerpers SL von 25 ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.899 von Goldbug2000 am 16.11.12 10:48:07
Bin auch weiterhin short, erwarte noch einen schoenen Crash bis zum Ende des jahres :cool:
So, Kinners, dann will der Papa :cool: mal wieder eine Ansage machen, an der er sich messen lässt:

1. Der DAX wird maximal bis ca. 6775/6850 konsolidieren.
2. Das Ziel nach oben bei 7500 gg. Jahresende (und nagelt mich nicht auf einen Tag fest, kann auch schon schneller oder 2 Tage später kommen...) bleibt voll bestehen.
3. Ich habe jetzt aktuell drei Longpositionen mit DAX-Schnitt ca. 7014 und ich denke, dass diese schon bald deutlich im Plus stehen werden. Sollte - was gut möglich ist - noch die 6800/6850 kommen, werde ich zwischendurch bereits aufstocken und dann in diesem Bereich (6800/6850) ALL-IN gehen mit Ziel 7500. :cool::cool::cool:

Basis der Scheine wird dann bei z.T. um die 6500/6550 liegen und z.T. einige Punkte tiefer. Da ich momentan wenig Zeit habe, werde ich aber nicht immer die genauen Einstiege posten können.

Nur noch soviel:
GAP im DOW um die 12200 herum dürfte noch Ziel der Abwärtsbewegung sein, da aber jederzeit mit einer ersten Gegenreaktion nach oben (DOW 12950/DAX 7120/7200) gerechnet werden kann, bleibe ich bei Shorts außen vor.

Meine Meinung bleibt: Um die DAX 6800/6850 herum wäre nahezu ein PFLICHT-LONG!!

Und noch etwas: Wer sieht bzw. besser gesagt: hört, wie momentan die Stimmung schlecht geredet wird, der sollte langsam die Ohren spitzen. :look::cool:

Alles wie immer nur meine unverbindliche und bescheidene Meinung!
Jeder sollte natürlich nur so handeln, wie er denkt. :D:cool:

Allen viel Erfolg!
S :cool:
heute wieder verarschertag? market maker wollen die woche im plus schliessen :D
Ich erahne schon wieder die Reaktionen auf Posting 130
Zitat von TheFranchiserGuten Morgen,

Set-up für Short-Trade auf Weizen:
Weizen macht sich heute auf das Tagestief vom 15.10.12 nach unten durchbrechen zu wollen. Low im Oktober bei 841,63. Im Moment notiert der Preis einen Tick darunter.

Die monatelange Handelsspanne bei Weizen zwischen 900 und 840 spricht normalerweise bei den Rohstoffen fü eine klassische Konsolidierungsformation. Solche Phasen werden meistens nach oben aufelöst.

Wenn man die sich aber die Positionierungen der Commercials an der CBOT anschaut, die bereits seit fast 3 Monaten Rekordnettoshorts aufgebaut haben, wäre heute ein guter Tag für einen Rutsch.... :rolleyes:

Positive Gedanken @ all.

Feundliche Grüße
Franchiser

"Tank oder Teller" - das ist hier die Frage -
mit unfreundlichen Grüßen Siegfried
Zitat von HerrKoerper
Zitat von Sharesman...

DU lachst MICH aus?

Zitat von SharesmanGuten Tag! :cool:

Long seit 7038 und 7024 mit Ziel 7110+ - Basis der verschiedenen Scheine um die 6650 herum.

Nochmal zur Info: Sperre wg. Fettschrift :laugh:, andere Gründe - außer zu großer Erfolg :D:cool::D:cool: - waren leider nicht zu finden...

Allen viel Erfolg!
S :cool:


400 Punkte SL und 60 Punkte Ziel...

Und ich gehe am 3fach Boden bei den Amis Long wie angekündigt mit 25 Punkten SL und 250 Punkten Ziel (minimal), und DU lachst?

Alter hast du einen kranke Vorstellung von der Realität...:D

Ich muss weg...:laugh:


Ja, machs gut und lies schnell nochmal meine letzte Analyse sowie aktuellen Long-DAX-Durchschnittskurs (ca. 7014):

Ziel für meine Scheine bleiben 7500 zum Jahresende herum, Kleiner.

Das sind bei momentanen Einstieg ca. 500 Plus-Pünktchen...aber so etwas kennst du ja leider nicht... :laugh::laugh::laugh:

Das Posting hole dann bitte auch im Dezember/ Januar nochmal hoch!

:cool::cool::cool::D:D:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.968 von chitypo am 16.11.12 11:03:19Bin schon seit 77,70 in dem Pair. Jetzt kommt hoffenlich der Lohn für das zähe Warten. Heute früh nochmals nachgelegt.
Zitat von PointnFigureheute wieder verarschertag? market maker wollen die woche im plus schliessen :D


:confused: dann müßten jetzt 180P plus kommen
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.832.004 von MBK2000 am 16.11.12 11:09:14ihre woche, nicht unbedingt die des dax
Das war es für mich heute. Meine Analyse für die nächste Zeit habt ihr. (Posting: 16.11.12 11:04:36, Beitrag Nr.130, meine bescheidene und unverbindliche Meinung)

Daran lasse ich mich messen. Und jetzt bitte runter zur 6850 und dann wollen wir mal "ein wenig" aufstocken...

Muss los, bye und allen viel Erfolg!
S
Zitat von PointnFigureihre woche, nicht unbedingt die des dax


achso, dann Mißverständnis
Aktuell noch immer unter 7.000 Punkten. Bleibt er dort bis 12:00, dann könnte es nen Rutsch in Richtung neuem TT geben. Ich bleibe short.
Dax weiterhin unter 7.000, bleibt er drunter bis 12:00, dann könnte es zu neuem TT kommen. Ich bleibe short.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.992 von siegbaum am 16.11.12 11:07:21:confused:
Verstehe es zwar nicht, aber das Posting riecht nach "angespannt sein."

Freundliche Grüße trotzdem. :kiss:
unter 6980 kommen bisher schellste Käufe im Markt.
Wollte zu 6980 rein aber da war der Zug schon abgefahren in sec.
schon komisch,wenns brenzlig wird,müssen alle "plötzlich weg".
Dabei liegt das "Gute doch so nah" z.B. mit Inliners deren untere
Grenze bei etwa 5800 liegt.Ist natürlich nichts für die Daytrader
aber als Swingtrade gut geeignet.
Zitat von chrossibackDax weiterhin unter 7.000, bleibt er drunter bis 12:00, dann könnte es zu neuem TT kommen. Ich bleibe short.


das scheint doch jetzt das Abrechnungslevel zu sein (?), aber was passiert nach 13 Uhr ?, weiter runter (GAP 6964) ?
Nochmal das Bild von heute früh:

Nächster Halt 695x, aktuell schaut es aus wie eine 4, min. noch ein Tief fehlt also. Wenn 695x nicht halten, habe ich erst wieder umme 682x etwas (noch unpräzise). Die Marken sind aktuell nicht sonderlich genau, hier kann man in dem Bereich nur AufwärtsImpuls/Rücklauf suchen.

Ich mach jetzt WoE! Tschö!

Zitat von SharesmanSo, Kinners, dann will der Papa :cool: mal wieder eine Ansage machen, an der er sich messen lässt:

1. Der DAX wird maximal bis ca. 6775/6850 konsolidieren.
2. Das Ziel nach oben bei 7500 gg. Jahresende (und nagelt mich nicht auf einen Tag fest, kann auch schon schneller oder 2 Tage später kommen...) bleibt voll bestehen.
3. Ich habe jetzt aktuell drei Longpositionen mit DAX-Schnitt ca. 7014 und ich denke, dass diese schon bald deutlich im Plus stehen werden. Sollte - was gut möglich ist - noch die 6800/6850 kommen, werde ich zwischendurch bereits aufstocken und dann in diesem Bereich (6800/6850) ALL-IN gehen mit Ziel 7500. :cool::cool::cool:

Basis der Scheine wird dann bei z.T. um die 6500/6550 liegen und z.T. einige Punkte tiefer. Da ich momentan wenig Zeit habe, werde ich aber nicht immer die genauen Einstiege posten können.

Nur noch soviel:
GAP im DOW um die 12200 herum dürfte noch Ziel der Abwärtsbewegung sein, da aber jederzeit mit einer ersten Gegenreaktion nach oben (DOW 12950/DAX 7120/7200) gerechnet werden kann, bleibe ich bei Shorts außen vor.

Meine Meinung bleibt: Um die DAX 6800/6850 herum wäre nahezu ein PFLICHT-LONG!!

Und noch etwas: Wer sieht bzw. besser gesagt: hört, wie momentan die Stimmung schlecht geredet wird, der sollte langsam die Ohren spitzen. :look::cool:

Alles wie immer nur meine unverbindliche und bescheidene Meinung!
Jeder sollte natürlich nur so handeln, wie er denkt. :D:cool:

Allen viel Erfolg!
S :cool:


was ist eigentlich aus deinen anderen longs geworden die du zu 7500 verkaufen wolltest ???
7500 kam aber leider nicht :keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.832.078 von redbull99 am 16.11.12 11:22:27zitiere doch mal bitte nicht die grütz.:cry:
wenn alle meinen, 6800 ist der untere Umkehrpunkt,dann ist
dieser Umkehrpunkt höher,also z.B.6900-7000
Zitat von chitypozitiere doch mal bitte nicht die grütz.:cry:

bitte chitypo..nicht reagieren...alle ignore die diesen WO müll zitieren und gut.
redbull hab ich auch auf ignore...zum glück:D
Freispruch in Den Haag: Das UN-Kriegsverbrechertribunal hat die beiden kroatischen Generäle Ante Gotovina und Mladen Markac überraschend von der Anklage schwerster Verbrechen freigesprochen.

in kroatien ist feiertag:D
Zitat von oscarellowenn alle meinen, 6800 ist der untere Umkehrpunkt,dann ist
dieser Umkehrpunkt höher,also z.B.6900-7000


Wenn alle meinen 6800 ist der untere Umkehrpunkt, dann gibt es keine Umkehr.
Zitat von redbull99was ist eigentlich aus deinen anderen longs geworden die du zu 7500 verkaufen wolltest ???
7500 kam aber leider nicht :keks:


Na was wohl. Die hat er aus einer kongenialen Eingebung heraus, letzte Woche bei 7436 verkauft....
Und sofort wieder weggehauen, die 25 Erholungspunkte... die haben heute ihre Mission, da bringt sie wohl keiner mehr von ab... :rolleyes:
"Erste allgemeine verunsicherung" sollte wohl nochmal vor Mittag geschürt werden mit dem up?
Freitagsgewinnmitnahmen (geht auch Donnerstags, Mittwochs, Dienstags, Montags)
Regierungssprecher: Bundeskanzlerin Merkel verfolgt die Eskalation der Lage in Nahost mit großer Sorge und fordert Hamas zur Einstellung des Raketenbeschusses auf.
vor 3 Min (11:48) - Echtzeitnachricht


Aha, und die Luftangriffe und die geplante Bodenoffensive sind OK?
Sicher nicht, hat sie sicher nur vergessen ;)
Ein vorläufiges Up könnte aus einer technischem Gegenreaktion entstehen, für ein nachhaltiges Up fehlen die positiven News dazu...
Zitat von rayvogel
Zitat von oscarellowenn alle meinen, 6800 ist der untere Umkehrpunkt,dann ist
dieser Umkehrpunkt höher,also z.B.6900-7000


Wenn alle meinen 6800 ist der untere Umkehrpunkt, dann gibt es keine Umkehr.


einen Umkehrpunkt gibt es immer. Ob höher oder tiefer.
Ich sage halt höher!Wer Recht hat,das weis man erst in
der Zukunft:D
Zitat von SaphyrisRegierungssprecher: Bundeskanzlerin Merkel verfolgt die Eskalation der Lage in Nahost mit großer Sorge und fordert Hamas zur Einstellung des Raketenbeschusses auf.
vor 3 Min (11:48) - Echtzeitnachricht


Aha, und die Luftangriffe und die geplante Bodenoffensive sind OK?


Hallo ?? :eek:
Die sind nur die Reaktion auf den Beschuß !!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.831.778 von brunch68 am 16.11.12 10:20:27Der Bufu ist heute schwach und der Dax macht am Vormittag ein neues Tief.

Aus meiner Sicht fällt heute die Entscheidung in beiden Märkten für die nächsten Tage(Low/High/Trendfortsetzung/Trendbruch mit sehr viel Dynamik).

Im Dax kommen wir für mich jetzt schon in einen Bereich, wo ich mittelfristig auf Longchancen setze.

Ich gehe zwar von sowas wie einer SKS-Formation aus und habe für das nächste Jahr eher ein ungutes Gefühl, doch ist das langfristig und dazwischen geht es von 69xx/68xx noch 200/300Punkte hoch.

Ich bin schon jetzt investiert seit 6976. Ich werde jede xx-Zahl nutzen, um von dort aus Positionstrades(long) zu machen, denn die Chancen ein starkes Reversal zu verpassen sind schon jetzt hoch.


Zitat von Eitelsbacher
Zitat von SaphyrisRegierungssprecher: Bundeskanzlerin Merkel verfolgt die Eskalation der Lage in Nahost mit großer Sorge und fordert Hamas zur Einstellung des Raketenbeschusses auf.
vor 3 Min (11:48) - Echtzeitnachricht


Aha, und die Luftangriffe und die geplante Bodenoffensive sind OK?


Hallo ?? :eek:
Die sind nur die Reaktion auf den Beschuß !!!


Und der Beschuß ist nur die Reaktion auf die Tötungsaktion davor...

und... und... und...

"Du hast mir mein Förmchen zuerst geklaut" läuft hier nicht... da ist keine Seite besser... vor allem die aktuelle Regierung in Israel ist halt auf Zoff aus, das Volk selbst hat ein weiten Teilen auch schon lange keinen Bock mehr auf diese Dauer-Kriege...
Zitat von Pulpman
Zitat von redbull99was ist eigentlich aus deinen anderen longs geworden die du zu 7500 verkaufen wolltest ???
7500 kam aber leider nicht :keks:


Na was wohl. Die hat er aus einer kongenialen Eingebung heraus, letzte Woche bei 7436 verkauft....



sicherlich ...
aber da es nur ein musterdepot ist, ist es ja eh egal :laugh:
Zitat von Lord_Feric
Zitat von Eitelsbacher...

Hallo ?? :eek:
Die sind nur die Reaktion auf den Beschuß !!!


Und der Beschuß ist nur die Reaktion auf die Tötungsaktion davor...

und... und... und...

"Du hast mir mein Förmchen zuerst geklaut" läuft hier nicht... da ist keine Seite besser... vor allem die aktuelle Regierung in Israel ist halt auf Zoff aus, das Volk selbst hat ein weiten Teilen auch schon lange keinen Bock mehr auf diese Dauer-Kriege...


so einfach isses wohl nicht
da gibts schon einen gewaltigen Unterschied:

Israel will die Palästinenser nicht vernichten (obwohl sie es könnten)
Hamas will Israel sehr wohl vernichten (sie können es zum Glück nicht)
Zitat von Eitelsbacher
Zitat von SaphyrisRegierungssprecher: Bundeskanzlerin Merkel verfolgt die Eskalation der Lage in Nahost mit großer Sorge und fordert Hamas zur Einstellung des Raketenbeschusses auf.
vor 3 Min (11:48) - Echtzeitnachricht


Aha, und die Luftangriffe und die geplante Bodenoffensive sind OK?


Hallo ?? :eek:
Die sind nur die Reaktion auf den Beschuß !!!


Ja genau und die Israelis sind so wie immer, vollig schuldlos!!!!
Jetzt up wäre viel zu einfach.....alle können es gar nicht erwarten. Es sieht auch so perfekt für ne Erholung aus. Deswegen passiert es auch nicht. Bis jetzt ists einfach nur eine 5Min-Bearflag nach dem Rutsch unter die letzten Tiefs. Jetzt gehts gleich ruckizucki runter zum (mindestens) FDAX-Gap-Close bei 7064. Das macht er jetzt schon noch zu.....
Mahlzeit. Die ein oder andere Daxanalyse erinnert heute mal wieder an:



:D

Long bei den Amis war erst mal nicht falsch, aber im Dax wäre es besser gewesen. Aber dort wäre des SL schwerer zu wählen gewesen...Mit 400 Punkten hätte es aber sicher geklappt...:D

Bin echt gespannt ob das heute noch was wird mit den Bullen. Eigentlich alles nach Plan, aber wenn man in ner Posi steckt, sieht man ja hinter jeder Ecke den Feind...

Zitat von HerrKoerperMahlzeit. Die ein oder andere Daxanalyse erinnert heute mal wieder an:



:D

Long bei den Amis war erst mal nicht falsch, aber im Dax wäre es besser gewesen. Aber dort wäre des SL schwerer zu wählen gewesen...Mit 400 Punkten hätte es aber sicher geklappt...:D

Bin echt gespannt ob das heute noch was wird mit den Bullen. Eigentlich alles nach Plan, aber wenn man in ner Posi steckt, sieht man ja hinter jeder Ecke den Feind...



Dein Feind hat ne gewisse Ähnlichkeit mit Ted - der war doch gar nicht so übel der Bursche ;)
Zitat von wkn1985
Zitat von Eitelsbacher...

Hallo ?? :eek:
Die sind nur die Reaktion auf den Beschuß !!!


Ja genau und die Israelis sind so wie immer, vollig schuldlos!!!!


wenn du im größten Gefängnis des Planeten sitzt kommt der Hass auf die Bewacher von ganz alleine !
Zitat von Lord_Feric
Zitat von Eitelsbacher...

Hallo ?? :eek:
Die sind nur die Reaktion auf den Beschuß !!!


Und der Beschuß ist nur die Reaktion auf die Tötungsaktion davor...

und... und... und...

"Du hast mir mein Förmchen zuerst geklaut" läuft hier nicht... da ist keine Seite besser... vor allem die aktuelle Regierung in Israel ist halt auf Zoff aus, das Volk selbst hat ein weiten Teilen auch schon lange keinen Bock mehr auf diese Dauer-Kriege...



Die Hamas schießen Hunderte von Raketen auf Israel ab. Und
Israel soll sich nicht verteidigen? :rolleyes:
[R1037 hat auch 15 Punkte gebracht -
der Tag ist noch lang -
da geht noch was -
schau mer mal -
mfg siggi
[/quote]

An Tagen wie heute -
sind 30 Punkte nicht so schlecht -
aber grundsätzlich gilt -
R1037 bringt es "nur" auf eine Trefferquote
von 60% - und ist genau so situativ wie
R937 - die auf 75% kommt -
situative Regeln sind nichts für Anfänger -
ein wenig Erfahrung - am besten mit Verlusten -
sollte man schon mitbringen -
mfg siggi
Zitat von Eitelsbacher
Zitat von Lord_Feric...

Und der Beschuß ist nur die Reaktion auf die Tötungsaktion davor...

und... und... und...

"Du hast mir mein Förmchen zuerst geklaut" läuft hier nicht... da ist keine Seite besser... vor allem die aktuelle Regierung in Israel ist halt auf Zoff aus, das Volk selbst hat ein weiten Teilen auch schon lange keinen Bock mehr auf diese Dauer-Kriege...


so einfach isses wohl nicht
da gibts schon einen gewaltigen Unterschied:

Israel will die Palästinenser nicht vernichten (obwohl sie es könnten)
Hamas will Israel sehr wohl vernichten (sie können es zum Glück nicht)


Israel will nicht, gewisse Politiker schon... gib Netanyahu mal eine Taste, mit der alle Palästinenser sofort von der Welt getilgt würden... meinst Du, er würde sie nicht drücken?

Außerdem:
Israel: Land
Palästinenser: Volk
Hamas: (Terror-)Organisation

Ist schon ein unterschied, ob ich ein Land als juristisches Objekt vernichten will oder ein Volk...

Aber gehört hier in den TT nicht rein, deswegen belasse ich es nun dabei...