DAX-0,68 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,15 % Öl (Brent)-0,30 %

Eskalation in der Ukraine ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

http://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-im-news-ticker-p…

Also wenn Herr Nico Tak bei 5 gepanzerten Fahrzeugen und einem LKW von beachtlicher Eskalation spricht, wie mögen dann erst seine Worte sein wenn Russland tatsächlich angreift ? supergrößenwahnsinnige dramatische Supernovaeskalation ? :laugh:

Ich werde das Gefühl nicht los das wir irgendwie verarscht werden :keks:

:cool:
Ein Test unserer transatlantischen Presse/Sender und Berliner/Brüssler Steigbügelhalter, ob die Bürger durch die tendenziös-selektive Berichterstattung und Hetze schon genauso verblödet sind wie die Amerikaner vor der Irak-Krieg... oder die Altdeutschen in den Jahren nach 1933.
Wie ist die offizielle russische Haltung dazu?

Das russische Verteidigungsministerium dementiert nach wie vor, dass russische Truppen in die Ukraine einmarschiert seien. Auch Beobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa OSZE, die in der russischen Region Rostow am Don direkt an der Grenze stationiert sind, haben keine Bewegungen russischer Truppen oder gar Anzeichen für eine Intervention registriert. Nur die Grenzschützer selbst, so OSZE-Missionschef Paul Picard, seien bewaffnet, aber das sei durch die Dienstvorschrift gedeckt. Der Pressesprecher von Kremlchef Putin sagte indes nur, alle Informationen zu Verwundeten, Gefallenen oder Vermissten in der Ukraine müssten „sorgfältig geprüft“ werden.
Doppelvize;

es urlauben auch CIA, NATO-Militärberater und private US-Söldner in der Ukraine, Deutsche und Briten machen Urlaub bei der IS. Erleben wir die historische Geburt einer neuen Marktlücke in der Tourismusbranche ?:eek:

Die mächtigste Pudeldame der Welt und die Brüsseler Kamarilla apportiert brav die von den Investmentbankern hingeworfenen Stöckchen, während halb Europa verarmt.
Der größte Witz: die EU will nun bei der WTO gegen Putins Contra-Sanktionen klagen. Was für Armleuchter.:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.640.411 von derdieschnautzelangsamvollhat am 29.08.14 08:15:43Die mächtigste Pudeldame der Welt und die Brüsseler Kamarilla...

:laugh::laugh::laugh:
Doppelvize apportiert brav die von derdieschnautzelangsamvollhat
hingeworfenen Wörtchen


Schapp Po :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.640.852 von dummilein am 29.08.14 08:56:40
Zitat von dummilein: Doppelvize apportiert brav die von derdieschnautzelangsamvollhat
hingeworfenen Wörtchen


Schapp Po :laugh:


Nur einen Teil dummilein nur einen Teil...;)
Auch Beobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa OSZE, die in der russischen Region Rostow am Don direkt an der Grenze stationiert sind, haben keine Bewegungen russischer Truppen oder gar Anzeichen für eine Intervention registriert.

.... aber wir wissen doch zuuu gut daß Putins Leute ein geheimes
unsischtbarkeits-pulver entwickelt haben...da ist die OBZE machtlos :laugh:

es wäre zum lachen...wenn es nicht zum weinen wäre

es wird so ziemlich alles verdreht,vezerrt,gelogen,verschwiegen
montiert....so arbeiten die faschistischen NEOCONS(Neo-liberalen) weltweit!!! der SÜNDENBOCK steht bereits nicht seit gestern fest
der es gewagt hat die "Unipolare Weltordnung " zu hinterfragen
Leute, dass ist doch alternativlos und wirtschaftlich sinnvoll. USA - seit Jahren in der Krise. Europa - der Inbegriff der Wirtschaftskrise. Da hilft nur noch ein gutes, altes Hausmittel - ein ordentlicher Krieg!
Das muss man positiv sehen - denen, die übrigbleiben, geht es danach wieder jahrzehntelang richtig gut (irgendwann).
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.639.253 von DARTHVADER1 am 28.08.14 22:14:10
Zitat von DARTHVADER1: Das russische Verteidigungsministerium dementiert nach wie vor, dass russische Truppen in die Ukraine einmarschiert seien.


Und selbst, wenns stimmen würde-ich möcht die Amis mal sehn, wenn irgendne Großmacht einem wichtigen US-Militärstützpunkt auf den Leib rückt...
Im Zweifelsfall mit Schaum vorm Mund! Bei der Frage: "Wem nützt und wem schadet es?" Der klassischen kriminalistischen Motivfrage, wundert es mich nicht, warum nicht geklärt wird, ob auf dem Maidan nicht der rechte Sektor beide Parteien beschoßen hat bzw was mit der Passagiermaschine wirklich geschehen ist...
Und ganz plötzlich sind dann noch Hilfskonvois gefährliche provokative Kriegsgerättransporte...ob ich mich von solchen Meinungmachern als starker Mann kontrollieren lassen wollte bezweifle ich sehr. Wo bleibt denn die Hilfe der EU für die beschoßene Zivilbevölkerung? Und überhaupt-wer greift da wen an Donezk -Kiew oder Kiew -Donezk?
Aber ich glaub hier im Thread ist eh niemand der überzeugt(bzw zum Hinterfragen angeregt) werden muß-hab halt mein Senf dazugeben wollen
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.644.470 von AUMNGH45 am 29.08.14 14:09:09
Zitat von AUMNGH45: Wo bleibt denn die Hilfe der EU für die beschoßene Zivilbevölkerung?


Die Bundeswehr fliegt ab der kommenden Woche ukrainische Soldaten zur Behandlung nach Deutschland aus
vor 6 Min (14:57) - Echtzeitnachricht

Ach so-ich Dummerchen-die sind ja auf der "falschen" Seite:rolleyes:
Na die ham doch sicher ein Krankenkassenkärtchen?- oder?
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.638.881 von derdieschnautzelangsamvollhat am 28.08.14 21:31:04
Zitat von derdieschnautzelangsamvollhat: Ein Test unserer transatlantischen Presse/Sender und Berliner/Brüssler Steigbügelhalter, ob die Bürger durch die tendenziös-selektive Berichterstattung und Hetze schon genauso verblödet sind wie die Amerikaner vor der Irak-Krieg... oder die Altdeutschen in den Jahren nach 1933.


ja, die haben nur das Problem, dass die Propaganda nicht auf so fruchtbaren Boden fällt, wie 1933.

Schau dir die Foren-Beiträge die letzten Wochen/Monate zum Thema an (egal ob "Welt"-"Focus"-, "Spiegel"-online, etc.) die anti-russische Stimmungsmache und Kriegsrhetorik kommt überwiegend nicht an.

Bei den Deutschen (und vielen anderen Europäern) herrscht immer noch eine (kerngesunde) Kriegsphobie, so einfach bekommt man die nicht in irgendwelche Abenteuer rein.

Und das ist gut so, vielleicht haben wir da endlich mal einen Grund, stolz drauf zu sein.
@Cashlover,

ja, hab das mit Genugtuung bemerkt. Nur leider nützt eine verbale Opposition im Netz herzich wenig. Du weisst ja; Internet ist Neuland für unsere Fachkräfte.;)
Die nehmen das doch gar nicht zur Kenntnis. Erst wenn mal wieder ein paar hunderttausend auf der Straße gegen die eigene Regierung, Krieg und Einmischung protestieren. Aber die jungen Leute von heute hängen lieber auf Facebook oder Twitter rum. :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.647.431 von derdieschnautzelangsamvollhat am 29.08.14 17:57:57
Zitat von derdieschnautzelangsamvollhat: @Cashlover,

Aber die jungen Leute von heute hängen lieber auf Facebook oder Twitter rum. :laugh:


ja, das nervt schon, aber wenigstens ist das harmlos. Besser als die Pimpfe, die '45 wie blöd Panzerminen unter T34 geschoben haben, um sich dann erwartungsfroh das Lametta beim Gröfaz während der Götterdämmerung abzuholen und beim nächsten Einsatz sinnlos in Beef-Tartar verwandelt zu werden.
Das ist dann nämlich die Kehrseite von Idealismus.

ansonsten:

lass mal überraschen, was die Sachsen da am WE zusammenwählen, vielleicht kommt von da ja mal ein Zeichen......


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.