checkAd

TLG Immobilien - 500 Beiträge pro Seite (Seite 2)

eröffnet am 25.12.14 19:00:07 von
neuester Beitrag 09.05.21 18:24:15 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
21.09.20 17:47:10
Beitrag Nr. 501 ()
Xetra-Schlusskurs 16,99, alle heutigen TLG Zukäufe sind wieder raus. Bis zum nächsten Mal...
TLG Immobilien | 16,80 €
Avatar
22.09.20 02:51:00
Beitrag Nr. 502 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.145.361 von DOBY am 21.09.20 16:22:18
Zitat von DOBY: Mutti hat einen bemerkenswerten Intraday Turnaround hingelegt, warum auch immer...


Ich sehe 2 Gründe:

1. Das normale Rückkaufprogramm ist nach heutiger Meldung doch noch bei weitem nicht ausgeschöpft (muss daher auch noch nicht aufgestockt werden).

2. Das spezielle Tender Angebot (zu 4,60 bis 5,00 €) wurde nämlich nicht ausgeschöpft, daher automatisch oberer Rand von 5 €. Wer da ordentlich Stücke gegeben hat, könnte Lust haben sich nun billig wieder einzudecken ...
TLG Immobilien | 17,11 €
1 Antwort
Avatar
22.09.20 10:43:20
Beitrag Nr. 503 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.150.638 von walker333 am 22.09.20 02:51:00Ja, kann durchaus sein, dass die Verkündung des Tenderergebnisses die Kure von AT (und in der Folge TLG) stabilisiert hat und manche jetzt wieder aufstocken (müssen), das sollte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass Gewerbeimmoaktien gegenüber Aktien aus anderen Branchen einen schweren Stand haben und kurzfristig wohl kaum zu Kurswundern mutieren. Deshalb bleibe ich meiner Defensivstrategie treu und sammle ausschließlich in Panikphasen wie gestern ein um dann wenige Prozent höher wieder auf Normalniveau zu reduzieren. Mein Kernbestand bei TLG hat einen Einstandskurs von 15 €, der bleibt natürlich an Bord.
TLG Immobilien | 17,09 €
Avatar
22.09.20 20:30:30
Beitrag Nr. 504 ()
hhm,
ich habe mich heute bei 17,80 schon wieder verabschiedet. Rendite war zu verlockend für einen Tag Haltedauer.
Geht es nochmal runter vor der Dividende werde ich wieder einsteigen...
TLG Immobilien | 17,62 €
3 Antworten
Avatar
23.09.20 10:32:47
Beitrag Nr. 505 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.159.887 von Aurcaner am 22.09.20 20:30:30Gratuliere, fast ein 100% optimaler Trade !
Aktuell nur noch ca. 17,40..schaut so aus, als wenn AT und damit TLG wieder nach unten abdrehen. Wenn es nur um Eindeckungskäufe infolge des Tenders ging, hat ein Höhenflug natürlich wenig Aussicht auf Nachhaltigkeit.
Und dann haben wir ja noch das böse Corona, das erneut Zweifel an den Ertragsausichten in nächster Zeit nährt...
TLG Immobilien | 17,39 €
2 Antworten
Avatar
23.09.20 16:42:22
Beitrag Nr. 506 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.165.455 von DOBY am 23.09.20 10:32:47TLG 17,06 €....bald muss wieder die Feuerwehr ausrücken :look:
TLG Immobilien | 17,08 €
1 Antwort
Avatar
25.09.20 10:06:28
Beitrag Nr. 507 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.170.495 von DOBY am 23.09.20 16:42:22Ausrücken!
TLG Immobilien | 16,84 €
Avatar
25.09.20 10:34:20
Beitrag Nr. 508 ()
Harry ?

Harriiiiiiiiiii !

(aus dem Hintergrund) Ja, Herr Oberinspektor ?

Harry, fahr mal den Wagen vor...
TLG Immobilien | 16,75 €
1 Antwort
Avatar
25.09.20 16:14:49
Beitrag Nr. 509 ()
Löschzug 3 meldet:
Großbrand in der TLG Zentrale gelöscht !
Frau Andrija wurde belehrt, das nächste Mal vorsichtiger zu sein, wenn sie mit dem Feuer spielt.
Die Kosten trägt die Staatskasse.

TLG 16,84 €
TLG Immobilien | 16,82 €
1 Antwort
Avatar
25.09.20 16:34:03
Beitrag Nr. 510 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.195.080 von DOBY am 25.09.20 16:14:49Jawohl Herr Oberbrandmeister, ich werde mich redlich mühen.

Ein bisschen glüht es aber noch. Sie können gern noch etwas Wasser nachschießen.:laugh:
TLG Immobilien | 16,80 €
Avatar
29.09.20 11:09:49
Beitrag Nr. 511 ()
Die Löschwagen haben ihre Wassertanks jetzt wieder aufgefüllt und warten auf den nächsten Einsatz.
TLG Immobilien | 17,43 €
Avatar
29.09.20 11:30:46
Beitrag Nr. 512 ()
Ganz schön volatil.
War auch schon kurz wieder drin. Freitag zu 16,45 und Montag raus zu 17,35.
Pulver jetzt wieder bereit....
Mal sehen, ob es vor der Dividende nochmal klappt.
TLG Immobilien | 17,33 €
Avatar
07.10.20 07:06:30
Beitrag Nr. 513 ()
Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e. V.: TLG Immobilien AG - SdK fordert Sonderprüfung

https://www.pressetext.com/news/20201006036
TLG Immobilien | 18,21 €
2 Antworten
Avatar
07.10.20 10:00:41
Beitrag Nr. 514 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.303.642 von Huusmeister am 07.10.20 07:06:30wie auch immer so eine Beschlussfassung möglich sein soll ohne auf der Tagesordnung zu stehen :confused:
TLG Immobilien | 18,11 €
1 Antwort
Avatar
07.10.20 10:13:39
Beitrag Nr. 515 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.305.610 von DOBY am 07.10.20 10:00:41aus der HV (Erklärung des AR Vorsitzenden):
es wird keine Abstimmung über eine Sonderprüfung geben, da sie nur per "Fragefunktion" beantragt wurde. Es wurde versäumt einen form- und fristgerechten Antrag zu stellen.
TLG Immobilien | 18,11 €
Avatar
07.10.20 10:14:32
Beitrag Nr. 516 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.305.610 von DOBY am 07.10.20 10:00:41Ist leider abgelehnt worden da über das Frageportal eingereicht. Völlig unprofessionell von einer Schutzgemeinschaft. Wäre zwar eh abgelehnt worden, aber wäre eine wichtige Duftmarke gewesen. Vielleicht ist hier auf dem Klageweg eine Sonderprpfung durchsetzbar. Vielleicht bekommen sie das ja auf die Reihe.
TLG Immobilien | 18,11 €
Avatar
07.10.20 10:46:15
Beitrag Nr. 517 ()
Das wird denke ich die Gerichte beschäftigen. Anträge in Zusammenhang mit der Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat sind ankündigungsfrei, sie können also im Rahmen des Rede und Fragerechts gestellt werden und müssen nicht vorher angekündigt werden. Oder ist dies durch covid-19 nun anders?
TLG Immobilien | 18,11 €
Avatar
07.10.20 20:26:24
Beitrag Nr. 518 ()
Die Präsentation zur Hauptversammlung ist eingestellt:

https://ir.tlg.de/websites/tlg/German/5000/hauptver-_br-_sam…
TLG Immobilien | 18,25 €
Avatar
08.10.20 10:26:43
Beitrag Nr. 519 ()
Bestand Ex Dividende zu 17,90 € auf strategische Grund-Reserve reduziert. Einer der wenigen Fälle, in denen Feuerwehreinsätze profitabel waren. :D
TLG Immobilien | 17,94 €
Avatar
08.10.20 13:00:25
Beitrag Nr. 520 ()
Was ist denn hier los? Zuerst die fette und steuerfreie Dividende, und dann wurde der Abschlag schon am Folgetrag wieder aufgeholt.
TLG Immobilien | 18,27 €
Avatar
13.10.20 13:41:24
Beitrag Nr. 521 ()
TLG Immobilien Aktie
WKN: A12B8Z ISIN: DE000A12B8Z4

17,26 EUR -2,98 % -0,53
Börse Xetra
Stand 13.10.20 - 13:07:18 Uhr
Quelle Comdirect

Druck auf den Sektor nimmt wieder zu, aber noch lange kein Grund für die Feuerwehr aktiv zu werden.
TLG Immobilien | 17,26 €
3 Antworten
Avatar
16.10.20 03:40:30
Beitrag Nr. 522 ()
Berlin als wichtigster TLG Standort bleibt stabil:

=====


Büromarktbericht Berlin 3. Quartal 2020

Die im ersten Halbjahr gezeigte hohe Anmietungsaktivität der öffentlichen Hand hat sich auch im Verlauf des dritten Quartals 2020 bestätigt. Insgesamt beläuft sich der Anteil am bisherigen Flächenumsatz auf rund 50%. Da viele Wirtschaftsunternehmen anders als in den Vorjahren verhaltener agieren, kann der öffentliche Sektor ohne zeitlichen Druck suchen und sich die attraktivsten freien Büroflächen in den gewünschten Bürolagen sichern. Insgesamt ist zu konstatieren, dass sich der Berliner Büromarkt Corona zum Trotz krisenfest zeigt und seinen Ruf als sicheren Hafen eindrucksvoll bestätigt.

https://www.iz-shop.de/buch-66035/bueromarktbericht-berlin-3…
TLG Immobilien | 17,43 €
Avatar
16.10.20 12:01:31
Beitrag Nr. 523 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.369.736 von DOBY am 13.10.20 13:41:24Jetzt könnte man langsam aber die Löschfahrzeuge bereit machen.
TLG Immobilien | 16,74 €
2 Antworten
Avatar
16.10.20 15:57:26
Beitrag Nr. 524 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.190.781 von DOBY am 25.09.20 10:34:20
Zitat von DOBY: Harry ?

Harriiiiiiiiiii !

(aus dem Hintergrund) Ja, Herr Oberinspektor ?

Harry, fahr mal den Wagen vor...
TLG Immobilien | 16,76 €
Avatar
16.10.20 18:24:46
Beitrag Nr. 525 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.406.549 von Andrija am 16.10.20 12:01:31vorläufiges Ergebnis Objektbegehung:

Druck auf den Sektor nimmt wieder zu, aber noch lange kein Grund für die Feuerwehr aktiv zu werden.

Führende Hellseher haben prophezeit, dass die Feuerwehr innerhalb der nächsten 2 Wochen wahrscheinlich erneut ausrücken muss, aus diesem Grund wurde am Objekt ein Rauchmelder installiert.
schönes WE !
TLG Immobilien | 17,11 €
1 Antwort
Avatar
21.10.20 10:59:06
Beitrag Nr. 526 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.411.673 von DOBY am 16.10.20 18:24:46Rauchmelder hat angeschlagen...
TLG Immobilien | 16,04 €
Avatar
27.10.20 10:28:01
Beitrag Nr. 527 ()
Einsatzbericht des Löschzugs:
"Wir haben die Fassade angefeuchtet, um einem erneuten Großbrand vorzubeugen. Bewohner wurden nicht angetroffen, auch nicht Frau Andrija"

TLG Immobilien Aktie
WKN: A12B8Z ISIN: DE000A12B8Z4

15,34 EUR -1,48 % -0,23
Börse Xetra
Stand 27.10.20 - 09:57:02 Uhr

danach ist der Löschzug zu einem anderen Einsatzort abberufen worden.
TLG Immobilien | 15,36 €
4 Antworten
Avatar
27.10.20 14:58:38
Beitrag Nr. 528 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.506.714 von DOBY am 27.10.20 10:28:01
Zitat von DOBY: Einsatzbericht des Löschzugs:
"Wir haben die Fassade angefeuchtet, um einem erneuten Großbrand vorzubeugen. Bewohner wurden nicht angetroffen, auch nicht Frau Andrija"


Mir unerklärlich diese Brandherde. Ja, bin und war nicht da, lösche leider gerade tausend andere Kleinbrände. Geht auch nur noch mit Maske. Alle Werte haben Coronapanik.
TLG Immobilien | 15,42 €
3 Antworten
Avatar
27.10.20 17:29:37
Beitrag Nr. 529 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.509.732 von Andrija am 27.10.20 14:58:38ich hab schon immer gesagt, Du hast die falschen Aktien im Depot. Corona rules the world !
TLG Immobilien | 15,33 €
2 Antworten
Avatar
10.11.20 14:09:42
Beitrag Nr. 530 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.511.628 von DOBY am 27.10.20 17:29:37
Zitat von DOBY: ich hab schon immer gesagt, Du hast die falschen Aktien im Depot. Corona rules the world !


gilt heute, Post Biontech Impfstoffmeldung, nicht mehr. Zumindest nach überwiegender Meinung der Marktteilnehmer. Ich sehe das anders und habe einen Großteil meiner TLG Position nahe 18 € aufgelöst. Wenns mal wieder brennt, bitte Bescheid sagen, ansonsten sage ich dem Segment Gewerbeimmobilien vorerst Adieu und widme mich anderen Branchen.
TLG Immobilien | 17,97 €
1 Antwort
Avatar
10.11.20 14:29:05
Beitrag Nr. 531 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.657.250 von DOBY am 10.11.20 14:09:42Bescheid !!!
TLG Immobilien | 18,08 €
Avatar
12.11.20 17:27:24
Beitrag Nr. 532 ()
knapp 19 € in der Spitze, da hab ich wohl was liegen lassen. Wer hätte das gedacht.
Aber Mutti dreht schon wieder ordentlich nach unten. Bin gespannt wie lang es dauert, bis wir wieder U 17 sind.
TLG Immobilien | 18,61 €
3 Antworten
Avatar
16.11.20 15:29:05
Beitrag Nr. 533 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.688.252 von DOBY am 12.11.20 17:27:24Könnte wohl länger dauern. Mir scheint ein Kurs im nächsten Jahr von 25 € wahrscheinlicher als die von Dir herbeigesehnten 17 €. Immobilien kennen in den nächsten Jahren sicher nur die Richtung nach Norden... von kurzen Unterbrechungen mal abgesehen. Dafür gibt es einfach zu viel Geld und zu wenig "Vermehrbarkeit" von Gebäuden.
TLG Immobilien | 19,85 €
2 Antworten
Avatar
16.11.20 17:16:54
Beitrag Nr. 534 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.723.397 von GAP-Minder am 16.11.20 15:29:05so ganz pauschal zeigt sich das nicht an den Börsen. Wohnimmo-Aktien fallen gerade ziemlich massiv.
TLG Immobilien | 19,83 €
1 Antwort
Avatar
18.11.20 15:40:58
Beitrag Nr. 535 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.725.488 von DOBY am 16.11.20 17:16:54
Zitat von DOBY: so ganz pauschal zeigt sich das nicht an den Börsen. Wohnimmo-Aktien fallen gerade ziemlich massiv.


... wie gesagt: "von kurzen Unterbrechungen mal abgesehen" ...
TLG Immobilien | 19,82 €
Avatar
25.11.20 18:59:23
Beitrag Nr. 536 ()
Das mit der Aroundtown-Dividende fällt TLG aber ziemlich spät auf.

Kurios, wie sich TLG (halten Aroundtown Aktien) und Aroundtown (halten Mehrheit an TLG Aktien) gegenseitig beeinflussen ... :look:

=====


Ad-hoc: TLG IMMOBILIEN AG passt Prognose für Funds From Operations 2020 an

Berlin, Deutschland, 25. November 2020 - Der Vorstand der TLG IMMOBILIEN AG (ISIN DE000A12B8Z4 / WKN A12B8Z) hat in seiner heutigen Vorstandssitzung die Einschätzung hinsichtlich der erwarteten Funds From Operations für das Jahr 2020 überprüft und geht davon aus, dass die Funds From Operations unter der bisher erwarteten Spanne von EUR 153 Mio. bis EUR 157 Mio. liegen werden.

Der Vorstand erwartet nunmehr für das laufende Geschäftsjahr Funds From Operations in einer Spanne von EUR 143 Mio. bis EUR 150 Mio. Der Vorstand führt die niedrigere Erwartung für die Funds From Operations auf verschiedene Gründe, vor allem auf die Veräußerung von Immobilien sowie auf die Erwartung einer geringeren Dividende im Hinblick auf die Aktien, welche die TLG IMMOBILIEN AG an der Aroundtown SA hält, zurück.


https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13203075-dgap-adh…
TLG Immobilien | 20,10 €
Avatar
26.11.20 12:03:14
Beitrag Nr. 537 ()
Viel mehr könnte verwundern, dass sie ihre Prognosen nicht anheben können, da sie jetzt ja bei seriöser Planung unerwartet doch noch mit einer halbierten Dividende statt gar keiner 'beglückt' werden. Vor Corona hat es ja geheißen, dass die Finanzierungskosten des CoronaPakets von der Dividende übertroffen werden und es dadurch allein schon positiv zum Ergebnis beitragen wird, mal abgesehen vom 'Kursverlust'. Die 14 cent werden da nicht ausreichen ....
TLG Immobilien | 21,24 €
1 Antwort
Avatar
26.11.20 12:12:59
Beitrag Nr. 538 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.850.837 von Himbeergeist am 26.11.20 12:03:14...AroundtownPaketes muss es freilich heißen ... Die Meldung wird positiv aufgenommen, weil wohl mit gar keiner AroundtownDividende und schlechteren Ergebnissen gerechnet wurde. Der Zeitpunkt für die Meldung ist zudem günstig gewählt.
TLG Immobilien | 21,24 €
Avatar
07.12.20 16:24:57
Beitrag Nr. 539 ()
TLG mit Aktienrückkauf:
https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/tlg-immobilien-plant-oef…

"Der Vorstand der TLG IMMOBILIEN AG (die "Gesellschaft") (ISIN DE000A12B8Z4 / WKN A12B8Z) hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats heute unter Ausnutzung der Ermächtigung durch die Hauptversammlung vom 21. Mai 2019 beschlossen, bis zu 4.487.334 Aktien der Gesellschaft (dies entspricht bis zu 4 % des Grundkapitals der Gesellschaft) im Rahmen eines öffentlichen Aktienrückkaufangebots gegen Zahlung einer Geldleistung in einer Kaufpreisspanne von EUR 21,25 bis EUR 23,25 je Aktie (ohne Erwerbsnebenkosten) zurück zu erwerben. Der endgültige Kaufpreis je Aktie wird nach Ablauf der Annahmefrist von der Gesellschaft nach Maßgabe der Angebotsunterlage festgelegt."
TLG Immobilien | 21,78 €
4 Antworten
Avatar
07.12.20 16:36:35
Beitrag Nr. 540 ()
Wenn man sich die Aktionärsstruktur anguckt, kommt ein Squeeze Out so langsam in Reichweite:
https://ir.tlg.de/websites/tlg/German/2300/aktionaersstruktu…
TLG Immobilien | 22,42 €
4 Antworten
Avatar
07.12.20 17:37:57
Beitrag Nr. 541 ()
@DOBY
Sehr schöne Kursunterstützung. Kommt kurz vor dem härteren Shutdown genau richtig. Die Feuerwehr wird wohl mittelfristig nicht mehr benötigt.
TLG Immobilien | 22,70 €
1 Antwort
Avatar
07.12.20 17:51:59
Beitrag Nr. 542 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.973.734 von straßenköter am 07.12.20 16:36:35
Zitat von straßenköter: Wenn man sich die Aktionärsstruktur anguckt, kommt ein Squeeze Out so langsam in Reichweite


Wer sind eigentlich Amir Dayan und Maria Saveriadou?

Wenn man es wie bei AXEL Springer macht, Sauerei, dass so etwas überhaupt geht und mit dem Beispiel vielleicht zum neuen Standard wird, wäre ja der Squeeze Out bereits nach Kauf der von weniger als 4% möglich. Die Andienung escheint mir unter diesem Aspekt wenig lukrativ. Aroundtown bietet daher wohl bereits jetzt eine Erhöhung des Angebotspreises an. Schlau ist das aber nicht wenn man möglichst viel einsammeln will.
TLG Immobilien | 22,72 €
Avatar
07.12.20 18:58:19
Beitrag Nr. 543 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.974.892 von Andrija am 07.12.20 17:37:57
Zitat von Andrija: Die Feuerwehr wird wohl mittelfristig nicht mehr benötigt.

die Feuerwehr wird nie arbeitslos, es brennt immer irgendwo :D
TLG Immobilien | 22,72 €
Avatar
08.12.20 12:06:26
Beitrag Nr. 544 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.973.734 von straßenköter am 07.12.20 16:36:35Wieso sollten Dayan und Saveriadou ihre Anteile abgeben? Wieso sollte ein squeeze out drohen?
TLG Immobilien | 22,82 €
1 Antwort
Avatar
08.12.20 12:37:57
Beitrag Nr. 545 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.984.084 von Himbeergeist am 08.12.20 12:06:26
Zitat von Himbeergeist: Wieso sollten Dayan und Saveriadou ihre Anteile abgeben? Wieso sollte ein squeeze out drohen?


Erst einmal schrieb ich nicht, dass ein Squeeze Out "drohen" könnte, sondern dass er in Reichweite kommt. Ich würde mir allerdings natürlich einen Squeeze Out wünschen, da die Abfindung sich am NAV orientieren sollte.

Ansonsten müssten Dayan und Saveriadou ihre Stücke gar nicht abgeben, sondern ein poolen der Aktien a la Axel Springer wäre vollkommen ausreichend. Genau das beschrieb Andrija im Posting 542.
TLG Immobilien | 22,76 €
Avatar
08.12.20 12:53:17
Beitrag Nr. 546 ()
Mit einer Orientierung am Nav und einem kleinen Zuschlag bei 35 aufwärts könnte man zufrieden sein, das wird aber kaum so kommen, vorher wird der Kurs eher von alleine dahin laufen :D
TLG Immobilien | 22,76 €
Avatar
19.12.20 10:41:55
Beitrag Nr. 547 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.973.548 von straßenköter am 07.12.20 16:24:57
sollte
man das Angebot annehmen oder die Aktie weiter halten?
TLG Immobilien | 22,72 €
3 Antworten
Avatar
19.12.20 11:44:23
Beitrag Nr. 548 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.129.598 von doktor291 am 19.12.20 10:41:55
Zitat von doktor291: man das Angebot annehmen oder die Aktie weiter halten?


Die Antwort musst Du Dir über folgende Fragen selber geben: Glaubst Du, dass TLG bzw. der Großaktionär hier das Angebot machen, weil sie den Preis für überteuert halten? Nein, vermutlich nicht. Somit stellt sich die Frage, ob und wann es weitere höhere Gebote geben wird bzw. ob Du selber lukrativere Aktien im Immobereich findest. Ich glaube persönlich, dass der Großaktionär jetzt noch einmal weit unterhalb des NAVs Aktien abschöpfen möchte, weil es später teuer wird. Sorgen bereitet mir der Mist, dass bei Beherrschungsverträgen von Immobuden immer keine Barabfindung ermittelt wird, sondern nur ein Tauschverhältnis. Allerdings sieht es für mich von der Tendenz eher nach einem Squeeze Out aus. Die zweite Frage ist, ob Du bessere Alternativen findest. Es gibt ja zum Beispiel eine DIC Asset oder eine Deutsche Grundstücksauktionen mit attraktiver Bewertung und hohen Dividenden. Oder nimm eine Deutsche Real Estate und eine GxP. Beide könnten mit hohen Aufschlägen zeitnah per Squeeze Out von der Börse genommen werden. Je nach Depotvolumen und den daraus sich ergebenen Möglichkeiten zur Streuung würde ich an Deiner Stelle möglichst vieler dieser Wetten gleichzeitig laufen lassen, den jedes Jahr wird es bei dem ein oder anderen Wert vorangehen.
TLG Immobilien | 22,72 €
2 Antworten
Avatar
19.12.20 11:52:02
Beitrag Nr. 549 ()
Die grösste Gefahr ist, dass nach dem Tender ein Delisting kommt...
TLG Immobilien | 22,72 €
Avatar
19.12.20 12:34:42
Beitrag Nr. 550 ()
Und was passiert da Schlimmes, wenn ein Delisting käme? Es ändert sich nichts am inneren Wert, die Dividendenpolitik hängt nicht am Posting und die Aktie bleibt über die Börse Hamburg handelbar.
TLG Immobilien | 22,72 €
Avatar
19.12.20 12:38:06
Beitrag Nr. 551 ()
Übrigens hätte man ansonsten ein Delisting längst durchführen müssen, weil der Kursschnitt, der durch das angekündigte ARP gerade täglich steigt, schon länger die tiefsten Stände gesehen hat.
TLG Immobilien | 22,72 €
Avatar
19.12.20 16:27:18
Beitrag Nr. 552 ()
Ein Delisting besagt ja gerade, dass die Aktien dann nicht mehr über die Börsen handelbar sind...
TLG Immobilien | 22,72 €
1 Antwort
Avatar
19.12.20 18:41:03
Beitrag Nr. 553 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.132.022 von superman am 19.12.20 16:27:18
Zitat von superman: Ein Delisting besagt ja gerade, dass die Aktien dann nicht mehr über die Börsen handelbar sind...


Bei jeder Delistingankündigung höre ich immer die gleichen Fehler. Ich schreibe doch nicht umsonst, dass die Börse Hamburg weiterhandeln wird, so wie zuletzt bei Rocket Internet und auch bei Centrotec wird das nicht anders laufen, wenn demnächst die Frist endet. Es gibt Delistingaktien wie Zapf Creation, die mittlerweile wieder mehrere Kursnotizen haben.
TLG Immobilien | 22,72 €
Avatar
19.12.20 19:01:30
Beitrag Nr. 554 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.130.072 von straßenköter am 19.12.20 11:44:23
Zitat von straßenköter: Die zweite Frage ist, ob Du bessere Alternativen findest. Es gibt ja zum Beispiel eine DIC Asset oder eine Deutsche Grundstücksauktionen mit attraktiver Bewertung und hohen Dividenden. Oder nimm eine Deutsche Real Estate und eine GxP. Beide könnten mit hohen Aufschlägen zeitnah per Squeeze Out von der Börse genommen werden.


Hallo straßenköter, stimme Dir ja bei allen Werten außer Deutsche Grundstücksauktionen zu. Da gibt es nichts von Wert außer das Geschäftsmodell was m.e. mit den handelnden Personen und deren Beziehungen steht und fällt. Fast sämtliche Gewinne werden sofort als Dividenden ausgeschüttet.
TLG Immobilien | 22,72 €
1 Antwort
Avatar
19.12.20 19:09:25
Beitrag Nr. 555 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.133.081 von Andrija am 19.12.20 19:01:30
Zitat von Andrija:
Zitat von straßenköter: Die zweite Frage ist, ob Du bessere Alternativen findest. Es gibt ja zum Beispiel eine DIC Asset oder eine Deutsche Grundstücksauktionen mit attraktiver Bewertung und hohen Dividenden. Oder nimm eine Deutsche Real Estate und eine GxP. Beide könnten mit hohen Aufschlägen zeitnah per Squeeze Out von der Börse genommen werden.


Hallo straßenköter, stimme Dir ja bei allen Werten außer Deutsche Grundstücksauktionen zu. Da gibt es nichts von Wert außer das Geschäftsmodell was m.e. mit den handelnden Personen und deren Beziehungen steht und fällt. Fast sämtliche Gewinne werden sofort als Dividenden ausgeschüttet.


In der Tat geht es den Verantwortlichen bei der DGA nicht um einen Substanzaufbau, was auch daran liegt, dass man zum Betrieb des Geschäftsmodells kein Geld braucht. Man wird 2020 einen Rekordumsatz und -Gewinn veröffentlichen und ich sehe nicht, as in 2021 schlechter werden soll. Der Bund liefert ja beständig Grundstücke ein. Es geht bei der Aktie auch nicht um ein Dauerhalten. Ab 18€ kann überlegen wieder aus zu gehen. Spätestens mit der Dividendenankündigung erwarte ich derartige Kurse und vielleicht auch einen Tick höher.
TLG Immobilien | 22,72 €
Avatar
03.01.21 14:26:58
Beitrag Nr. 556 ()


Jetzt unter den Top Trendaktien bei www.aktientrendsuche.net: TLG IMMOBILIEN AG
TLG Immobilien | 22,94 €
Avatar
18.01.21 15:37:03
Beitrag Nr. 557 ()
TLG Immobilien veröffentlicht Ergebnis des öffentlichen Rückkaufangebots

- Ablauf der Annahmefrist für das öffentliche Rückkaufangebot am 13. Januar 2021

- Annahme des öffentlichen Rückkaufsangebots für 4.877.846 TLG-Aktien, was ca. 4,35 % des Grundkapitals der TLG entspricht

- Überzeichnung des öffentlichen Rückkaufangebots, Zuteilungsquote von 91,98 %; Vollständige Berücksichtigung von Annahmen für hundert TLG-Aktien oder weniger

- Endgültige Aktienzahl bei ca. 4.487.032 TLG-Aktien

- Endgültiger Kaufpreis beträgt EUR 23,25 je TLG-Aktie

Berlin, 18. Januar 2021 - Die TLG IMMOBILIEN AG ("TLG") gibt hiermit das Ergebnis zu dem am 7. Dezember 2020 angekündigten öffentlichen Rückkaufangebot ("Rückkaufangebot") bekannt. Im Rahmen des Rückkaufangebots sind der TLG bis zum Ablauf der Annahmefrist am 13. Januar 2021 um 24:00 Uhr (Mitternacht) (MEZ) 4.877.846 TLG-Aktien (ca. 4,35 % des Grundkapitals der TLG gemäß Gesamtstimmrechtsmitteilung vom 30. November 2020) angedient worden.

Die Gesamtzahl der in das Rückkaufangebot eingereichten TLG-Aktien liegt oberhalb des Maximalen Angebotsvolumens. Es liegt ein Fall der Überzeichnung des Angebots im Sinne der Ziffern 2.1, 3.4 der Angebotsunterlage vor. Vor diesem Hintergrund erfolgt die Berücksichtigung der Annahmeerklärungen gemäß einer Zuteilungsquote, welche bei 91,98 % liegt. Annahmen für hundert TLG-Aktien oder weniger werden jedoch in vollem Umfang berücksichtigt.

Die Endgültige Aktienanzahl umfasst auf der Grundlage der Zuteilungsquote ca. 4.487.032 TLG-Aktien. Die TLG wird die Endgültige Aktienzahl in einer gesonderten Mitteilung auf ihrer Internetseite sowie im Bundesanzeiger bekanntgeben.

Der Endgültige Kaufpreis entspricht gemäß Ziffer 2.2 der Angebotsunterlage dem niedrigsten Preis, zu dem TLG die Endgültige Aktienanzahl erwerben kann. Der von der TLG auf dieser Grundlage am Ende der Angebotsfrist ermittelte Endgültige Kaufpreis beträgt EUR 23,25 je TLG-Aktie und entspricht damit dem Höchstkaufpreis innerhalb der Kaufpreisspanne.
TLG Immobilien | 22,28 €
Avatar
19.01.21 10:37:46
Beitrag Nr. 558 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.973.734 von straßenköter am 07.12.20 16:36:35
Zitat von straßenköter: Wenn man sich die Aktionärsstruktur anguckt, kommt ein Squeeze Out so langsam in Reichweite:
https://ir.tlg.de/websites/tlg/German/2300/aktionaersstruktu…


Sofern man davon ausgeht, dass Amir Dayan/Maria Saveriadou nicht angedient haben und eine Poolung der Aktien nicht ausgeschlossen ist, wäre jetzt nach dem Rückkauf theoretisch ein Squeeze Out möglich.
TLG Immobilien | 22,62 €
Avatar
20.01.21 16:23:33
Beitrag Nr. 559 ()
Ich habe meine Stücke nicht verkauft, sonst noch jemand, der standhaft geblieben ist?
Es wird spannend sein, was jetzt passiert, aber unter 23,25 € kann ich mir das nicht vorstellen...
TLG Immobilien | 23,18 €
Avatar
20.01.21 16:33:19
Beitrag Nr. 560 ()
Bin auch noch dabei.

Habe mir immer Restpositionen im Depot liegen gelassen. Angefangen von WCM jetzt TLG.
Hat zum Teil auch steuerliche Gründe.

Ich bleib erst mal dabei.
TLG Immobilien | 23,18 €
Avatar
21.01.21 08:55:19
Beitrag Nr. 561 ()
Na klar, auch weiterhin dabei. Die Frage sollte eher lauten wer denn verkauft hat. ;)
TLG Immobilien | 23,08 €
1 Antwort
Avatar
21.01.21 13:29:21
Beitrag Nr. 562 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.535.688 von Andrija am 21.01.21 08:55:19
Zitat von Andrija: Na klar, auch weiterhin dabei. Die Frage sollte eher lauten wer denn verkauft hat. ;)

wahrscheinlich viele, die geglaubt haben, dass sie wieder günstiger zurückkaufen können. Das dürfte langsam aber schwierig werden. Mein Rückkauf erfolgte bei der Kursschwäche, die den Kurs kurz Richtung 22 gedrückt hat. Solche Kurse sehen wir wohl nicht mehr. Das Endspiel läuft.
TLG Immobilien | 23,20 €
Avatar
07.02.21 18:15:06
Beitrag Nr. 563 ()
Der zuletzt für TLG veröffentlichte Epra NAV per 30.09.20 liegt bei 37,70 EUR. Ich wüsste nicht warum man seine Stücke zu den aktuellen Kursen verkaufen sollte. Der Abschlag ist einfach zu hoch.
TLG Immobilien | 24,04 €
1 Antwort
Avatar
17.02.21 13:47:15
Beitrag Nr. 564 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.868.394 von Divier am 07.02.21 18:15:06da hat sich einer gedacht, gut, das Problem können wir lösen :D

DGAP-Adhoc: TLG IMMOBILIEN AG plant öffentliches Aktienrückkaufangebot für bis zu 5,22 % des Grundkapitals der Gesellschaft (deutsch)
Mi, 17.02.21 13:39 Uhr, Quelle: dpa-AFX
TLG Immobilien | 23,58 €
Avatar
17.02.21 13:48:28
Beitrag Nr. 565 ()
Und das nächste ARP. Diesmal zu 24,25€-26€.
https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/tlg-immobilien-plant-oef…
TLG Immobilien | 23,58 €
Avatar
17.02.21 14:23:11
Beitrag Nr. 566 ()
Aber auch hier muss wohl nochmal deutlich was draufgelegt werden. Das kann nicht das letzte Offering sein.
TLG Immobilien | 25,46 €
Avatar
17.02.21 15:37:34
Beitrag Nr. 567 ()
Es ist eigentlich erschreckend wie viele Immobilienaktien deutlich unter NAV notieren.
Die Coronakrise hat zwar entsprechende Auswirkungen auf die jeweiligen Geschäftsmodelle aber Abschläge von über 20% sind trotzdem viel zu hoch.

Ich halte meine Immobilienaktien weiterhin und erwarte eine zügige Kursaufholung in den nächsten beiden Jahren.

Gruß
Value
TLG Immobilien | 25,68 €
3 Antworten
Avatar
17.02.21 16:17:38
Beitrag Nr. 568 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.058.244 von valueanleger am 17.02.21 15:37:34Wie ist denn hier im Thread die Meinung zu Covivio. Das EPRANAV liegt um die 100 je Aktie und Covivio notiert bei 65 Euro. Liegt hinsichtlich der Aufholungsphase noch etwas hinter anderen Immoaktien.

Die Dividendenzahlung ist wegen der Quellensteuer zunächst mit Abschlägen versehen, ansonsten ist das Portfolio europäisch mit einem Frankreich/Deutschland Schwerpunkt. Wird hier im Board nirgendwo diskutiert trotz 6 Mrd. Marktkapital. Hatte sie immer untergewichtet parallel mit TLG wegen der ähnlichen Schwerpunkte.

Covivio wird hier im Board nirgendwo diskutiert.
TLG Immobilien | 25,74 €
2 Antworten
Avatar
17.02.21 18:16:28
Beitrag Nr. 569 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.059.630 von Andrija am 17.02.21 16:17:38
Zitat von Andrija: Wie ist denn hier im Thread die Meinung zu Covivio. Das EPRANAV liegt um die 100 je Aktie und Covivio notiert bei 65 Euro. Liegt hinsichtlich der Aufholungsphase noch etwas hinter anderen Immoaktien.


Attraktive Discounts allerorten.

Selbst bei der TLG Mutter Aroundtown liegt der Abschlag noch leicht über Deinem Beispiel (Aroundtown in Xetra: 5,894 € zu EPRA-NAV 9,30 €). ;)
TLG Immobilien | 23,64 €
Avatar
18.02.21 05:38:04
Beitrag Nr. 570 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.059.630 von Andrija am 17.02.21 16:17:38
Zitat von Andrija: Wie ist denn hier im Thread die Meinung zu Covivio. Das EPRANAV liegt um die 100 je Aktie und Covivio notiert bei 65 Euro. Liegt hinsichtlich der Aufholungsphase noch etwas hinter anderen Immoaktien.

Die Dividendenzahlung ist wegen der Quellensteuer zunächst mit Abschlägen versehen, ansonsten ist das Portfolio europäisch mit einem Frankreich/Deutschland Schwerpunkt. Wird hier im Board nirgendwo diskutiert trotz 6 Mrd. Marktkapital. Hatte sie immer untergewichtet parallel mit TLG wegen der ähnlichen Schwerpunkte.

Covivio wird hier im Board nirgendwo diskutiert.


Scheint echt ein interessantes Unternehmen zu sein convivio. Warum hat du Andrija noch kein Forenthread eröffnet?
Haben die beiden anderen convivio - glaube "office" und "hotel " auch was mit diesem Wert zu tun?
TLG Immobilien | 25,70 €
Avatar
18.02.21 06:03:13
Beitrag Nr. 571 ()
Ist denn bei der Covivio auch immer alles nur in ausländische? Keine Finanzberichte in Deutsch?

Verstehe ich nciht, warum man nicht wenigstens den Jahresabschluss in Deutsch auch zur Verfügung stellt, gut man braucht ja nicht jede Meldung , und auch nciht unbedingt jede Präsentation oder jeden Quartalsbericht übersetzen, aber einmal im Jahr, sollte das schon gemacht werden.....Glaube , dass es kaum was kostet, im Verhältnise zu den hohen Werten die man hält.
TLG Immobilien | 25,70 €
2 Antworten
Avatar
18.02.21 10:47:43
Beitrag Nr. 572 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.070.421 von supialexi2 am 18.02.21 06:03:13https://www.covivio.immo/
TLG Immobilien | 25,70 €
1 Antwort
Avatar
18.02.21 13:45:37
Beitrag Nr. 573 ()
danke, komisch , dass ich das nicht finden konnte.

Habe mal spasseshalber nach Wohnungen in Berlin geschaut , die meisten bieten da nie was an, aber covivio hat schon was in Berlin, ca 10 Wohnungen.
Aber dann wurden ca 50 Zimmer, (share oder) möbiliert angeboten, die ab 1.300 kostet, bis zu möbilierten Wohnungen -2 Zimmer für 2000 Euro oder so.

Wie ich mir schon dachte, diese Möbilierung ist eine Möglichkeit nicht durch diesen linksradikalen Mietenscheiss in Berlin, zu stark benachteiligt zu werden.
TLG Immobilien | 25,72 €
Avatar
18.02.21 14:06:01
Beitrag Nr. 574 ()
Die Diskussion über Covivio ist ja durchaus interessant, aber wollt ihr dafür nicht mal einen eigenen Thread eröffnen?
TLG Immobilien | 25,72 €
1 Antwort
Avatar
18.02.21 14:16:33
Beitrag Nr. 575 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.075.788 von Andrija am 18.02.21 10:47:43
Zitat von Andrija: https://www.covivio.immo/


Andrija, legst du einen neuen Thread an, du hast ja auch freundlicherweise darauf hingewiesen.
Kann man über den von dir mitgeteilten Link auch den Jahresabschluss finden?
TLG Immobilien | 25,74 €
Avatar
18.02.21 16:13:52
Beitrag Nr. 576 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.081.128 von straßenköter am 18.02.21 14:06:01
Zitat von straßenköter: Die Diskussion über Covivio ist ja durchaus interessant, aber wollt ihr dafür nicht mal einen eigenen Thread eröffnen?


Erledigt: Thread: covivio - ein weiterer unterbewerteter Immobilienriese?
TLG Immobilien | 25,72 €
Avatar
20.02.21 13:32:16
Beitrag Nr. 577 ()
Sehe ich es richtig, dass die Aktienrückkäufe der TLG den Epra NAV je Aktie weiter erhöhen? Ginge man nämlich davon aus, dass der Epra NAV gemeldet per 30.09.2020 von 3,8 Mrd. EUR bis heute etwa gleich geblieben ist und dann die beiden Aktienrückkäufe berücksicht (4,48 Mio. Stk. des Dezemberrückkaufangebots + 5,85 Mio. Stk. des Januarrückkaufangebots), würde der zukünftige Epra NAV je Aktie bei knapp 42 EUR je Aktie (bei dann Gesamt 90,9 Mio. Aktien) liegen.
TLG Immobilien | 25,78 €
Avatar
08.03.21 08:47:17
Beitrag Nr. 578 ()
Weiß jemand, wann in diesem Jahr die Hauptversammlung stattfindet? Danke!
TLG Immobilien | 25,68 €
1 Antwort
Avatar
08.03.21 09:41:29
Beitrag Nr. 579 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.353.755 von uli28 am 08.03.21 08:47:17https://ir.tlg.de/websites/tlg/German/6000/finanzkalender.ht…
TLG Immobilien | 25,70 €
Avatar
15.03.21 08:19:10
Beitrag Nr. 580 ()
Meinungen?
...Der nächste logische Schritt wäre der von Ihnen angesprochene Squeeze-out. Das ist natürlich möglich, aber die Redaktion hält es für ziemlich unwahrscheinlich. Der Grund: Bei einer Komplettübernahme könnte der hohe Verlustvortrag, den TLG noch aus dem Zusammenschluss mit WCM gerettet hatte, verloren gehen. Gleichzeitig müsste Aroundtown nach deutschem Steuerrecht Grunderwerbsteuer auf alle Liegenschaften von TLG bezahlen. Das wird der Konzern wohl vermeiden. Für Anleger interessant ist aber ein anderer Umstand. TLG hat im vergangenen Jahr viele Liegenschaften zu sehr guten Konditionen verkauft und das Portfolio optimiert. Die Kasse ist voll. Weil Aroundtown an diesen Mitteln interessiert sein sollte, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass TLG eine üppige Dividende zahlen wird.

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/mailbox-komm…
TLG Immobilien | 25,78 €
Avatar
21.03.21 23:01:02
Beitrag Nr. 581 ()
Danke für die Info! Es reizt mich, ein paar nachzukaufen.
TLG Immobilien | 25,94 €
Avatar
22.03.21 10:19:12
Beitrag Nr. 582 ()
Nur zur Information:
Betrifft das "Öffentliche Aktienrückkaufangebot", das bis zum 20.03.2021 gelaufen ist.

"Die Gesellschaft wird den Endgültigen Kaufpreis und die Endgültige Aktienzahl
auf ihrer Internetseite (https://www.tlg.de/) unter der Rubrik „Investor Relations –
Aktienrückkauf“ und im Bundesanzeiger (https://www.bundesanzeiger.de)
veröffentlichen, und zwar voraussichtlich am achten Bankarbeitstag nach Ablauf
der Annahmefrist. Für den Fall der verhältnismäßigen Berücksichtigung von
Annahmeerklärungen (vgl. Ziffer 3.4) wird die Gesellschaft darüber hinaus die
entsprechende Zuteilungsquote veröffentlichen."
TLG Immobilien | 25,62 €
1 Antwort
Avatar
25.03.21 16:22:15
Beitrag Nr. 583 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.549.638 von uli28 am 22.03.21 10:19:12
Zitat von uli28: Nur zur Information:
Betrifft das "Öffentliche Aktienrückkaufangebot", das bis zum 20.03.2021 gelaufen ist.

"Die Gesellschaft wird den Endgültigen Kaufpreis und die Endgültige Aktienzahl
auf ihrer Internetseite (https://www.tlg.de/) unter der Rubrik „Investor Relations –
Aktienrückkauf“ und im Bundesanzeiger (https://www.bundesanzeiger.de)
veröffentlichen, und zwar voraussichtlich am achten Bankarbeitstag nach Ablauf
der Annahmefrist. Für den Fall der verhältnismäßigen Berücksichtigung von
Annahmeerklärungen (vgl. Ziffer 3.4) wird die Gesellschaft darüber hinaus die
entsprechende Zuteilungsquote veröffentlichen."


Viel haben sie trotz Höchstpreis nicht bekommen...
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/tlg-immobilien-veroe…
TLG Immobilien | 24,60 €
Avatar
25.03.21 16:38:20
Beitrag Nr. 584 ()
Und als nächstes? Weiterer Rückkauf oder Sonderdividende?
TLG Immobilien | 24,92 €
2 Antworten
Avatar
25.03.21 17:23:56
Beitrag Nr. 585 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.601.955 von straßenköter am 25.03.21 16:38:20
Zitat von straßenköter: Weiterer Rückkauf ?

Macht man sich mit dem 3. erhöhten Rückkauf nicht langsam lächerlich?
TLG Immobilien | 24,76 €
1 Antwort
Avatar
25.03.21 17:26:54
Beitrag Nr. 586 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.602.807 von Andrija am 25.03.21 17:23:56
Zitat von Andrija:
Zitat von straßenköter: Weiterer Rückkauf ?

Macht man sich mit dem 3. erhöhten Rückkauf nicht langsam lächerlich?


In der Tat würde es langsam lächerlich bis verzweifelt wirken, aber ich glaube nicht, dass es sie abhalten würde.
TLG Immobilien | 24,78 €
Avatar
25.03.21 18:53:33
Beitrag Nr. 587 ()
von mir aus kann es mit den rückkäufen ewig so weitergehen, so leicht kann man nirgends anders um die 5% arbitrieren...

nicht, dass ich mich beschweren würde, aber da wird das rückkaufvolumen zu 1/3 ausgenützt und gewisse TLG aktionäre verkaufen jetzt mit freude um 5% tiefer, ganz erschließt sich mir diese logik nicht, weil entweder nehm ich an oder ich verkaufe das ganze letzte monat um 1 euro höher...
TLG Immobilien | 24,84 €
4 Antworten
Avatar
25.03.21 19:01:39
Beitrag Nr. 588 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.604.223 von Aktienduffy am 25.03.21 18:53:33Kann ich auch nicht ganz nachvollziehen. Wenn Du das gemacht hast, herzlichen Glückwunsch.

Letztlich hätte der Kurs aber auch über das Höchstangebot anziehen können oder es wird schneller als gedacht doch der Squeeze-Out eingeleitet, z.B. mit der Bekanntgabe der Annahmequote.
TLG Immobilien | 24,84 €
Avatar
25.03.21 20:36:53
Beitrag Nr. 589 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.604.223 von Aktienduffy am 25.03.21 18:53:33Das ist schon ein Knaller, wie viele verwirrte Menschen sich um Börse kümmern.
TLG Immobilien | 24,86 €
2 Antworten
Avatar
26.03.21 18:20:05
Beitrag Nr. 590 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.605.756 von straßenköter am 25.03.21 20:36:53zur info

Nachricht vom 26.03.2021 | 17:07
TLG IMMOBILIEN AG: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten gemäß § 114, 115, 117 WpHG

https://www.dgap.de/dgap/News/afr/tlg-immobilien-vorabbekann…
TLG Immobilien | 24,82 €
1 Antwort
Avatar
29.03.21 15:05:05
Beitrag Nr. 591 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.617.627 von Muckelius am 26.03.21 18:20:05
Zitat von Muckelius: zur info

Nachricht vom 26.03.2021 | 17:07
TLG IMMOBILIEN AG: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten gemäß § 114, 115, 117 WpHG

https://www.dgap.de/dgap/News/afr/tlg-immobilien-vorabbekann…


wer sich etwas Mühe macht, kann auch schon im Aroundtown GB herausfiltern, wie die TLG Zahlen in 2020 waren. Mein (unverbindliches) Studienergebnis: TLG hat noch viel Kurspotential


https://www.aroundtown.de/fileadmin/user_upload/04_investor_…

Im Prinzip hat man 2020 sehr viel richtig gemacht, sei es betreffend Aktienrückkauf und auch betreffend Deinvestments
TLG Immobilien | 25,06 €
Avatar
29.03.21 16:28:25
Beitrag Nr. 592 ()
irgendwo haben sie noch 0,1% gefunden...
https://www.dgap.de/dgap/News/pvr/tlg-immobilien-veroeffentl…
TLG Immobilien | 25,16 €
Avatar
01.04.21 21:16:53
Beitrag Nr. 593 ()
TLG Immobilien | 25,40 €
3 Antworten
Avatar
01.04.21 21:31:55
Beitrag Nr. 594 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.686.502 von DOBY am 01.04.21 21:16:53
Zitat von DOBY: news:
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/ausgewaehlte-vorlaeu…


Liest sich die gut. Die Information gab es schon heute früh in Englisch. Mir nicht begreiflich, warum man die Info auf Deutsch 10 Stunden nach der englischen Version versendet.
TLG Immobilien | 25,40 €
2 Antworten
Avatar
02.04.21 11:49:22
Beitrag Nr. 595 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.686.640 von straßenköter am 01.04.21 21:31:55
Zitat von straßenköter: Liest sich die gut. Die Information gab es schon heute früh in Englisch. Mir nicht begreiflich, warum man die Info auf Deutsch 10 Stunden nach der englischen Version versendet.

da wollte man Dir seitens TLG was Gutes tun, damit Du die Aktie noch günstig kaufen kannst, und Du moserst rum ..
Fakt ist, man hat knapp 4,4 € je Aktie verdient (incl. Veräußerungsgewinne, Bewertungsgewinne und Beitrag des AT Aktienpakets). Die Leerstandsquote wird vor allem wegen der Verkäufe von Einzelhandelsimmobilien auf 4,x % angewachsen sein. Das ist immer noch wesentlich geringer als bei der Konzernmutter mit 8,9% (Gewerbeimmobereich). AT hat vor allem in Frankfurt und Utrecht ein massives Leerstandsproblem.
TLG Immobilien | 25,60 €
1 Antwort
Avatar
02.04.21 13:00:35
Beitrag Nr. 596 ()
Die Kritik ging nicht an Dich, sondern an TLG, weil sie die Ad-hoc in Deutsch erst 10 Stunden später veröffentlicht haben..
TLG Immobilien | 25,60 €
Avatar
02.04.21 13:41:28
Beitrag Nr. 597 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.689.532 von DOBY am 02.04.21 11:49:22Ich habe das 10 Stunden-Zeitfenster genutzt, um meine Position abzurunden 😀.

Der_Analyst
TLG Immobilien | 25,60 €
Avatar
03.04.21 11:03:55
Beitrag Nr. 598 ()
Gibt es Infos zur Dividende? Ich habe bisher keine gefunden...
TLG Immobilien | 25,60 €
1 Antwort
Avatar
15.04.21 18:45:57
Beitrag Nr. 599 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.695.505 von GAP-Minder am 03.04.21 11:03:55
Zitat von GAP-Minder: Gibt es Infos zur Dividende? Ich habe bisher keine gefunden...

heute ist der GB erschienen. Es soll laut JA (vorbehaltlich) 1,02 € Div vorgeschlagen werden.
TLG Immobilien | 25,95 €
Avatar
15.04.21 19:58:47
Beitrag Nr. 600 ()
TLG hat in ihrem Jahresbericht für 2020 erstmals auch die neuen Bewertungsmaßstäbe der EPRA veröffentlicht. Die bisher gängige EPRA NAV Bewertung liegt per Jahresende 2020 bei 37,21 EUR je Aktie. Der neue EPRA Net Disposal Value beträgt 27,45 EUR je Aktie. Dies stellt den Wert in einem Veräusserungsszenario dar. Der EPRA Net Reinstatement Value wird mit 40,42 EUR pro Aktie angesetzt. Diese Kennzahl stellt den Wert dar den es benötigt das Unternehmen nocheinmal in seiner jetzigen Form aufzubauen. Zu guter letzt veröffentlicht TLG auch die Net Tangible Assets pro Aktie mit einem Wert von 36,33 EUR. Die Gesellschaft sieht diese Größe am maßgeblichsten für ihre Unternehmensbewertung. Bei den Net Tangible Assets wird davon ausgegangen, dass das Immobilienportfolio aktiv bewirtschaftet wird und latente Steuern differenziert betrachtet werden. Ebenso finden der Goodwill und andere immaterielle Vermögenswerte keine Berücksichtigung.
TLG Immobilien | 25,95 €
Avatar
09.05.21 18:24:15
Beitrag Nr. 601 ()
TLG und WCM hatten in der Vergangenheit einen Beherrschungsvertrag geschlossen, der vorsaht, dass die WCM Aktionäre für 23 WCM Aktien vier TLG Aktien erhalten können und eine Ausgleichszahlung von 11 Cent netto je WCM Aktie jährlich geleistet wird.

Das Spruchverfahren zu diesem Beherrschungsvertrag wurde nun in zweiter Instanz vorm OLG Frankfurt beendet, ohne dass es zu einer Verbesserung für die WCM Aktionäre in Bezug aus Umtauschverhältnis oder Ausgleich kam.
https://www.spruchverfahren-direkt.de/?p=2220

Nach Beendigung des Spruchverfahrens, sollte demnächst eine letzte zweimonatige Frist für den freiwilligen Umtausch von WCM Aktien in TLG Aktien beginnen.
TLG Immobilien | 26,00 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

TLG Immobilien