DAX+0,13 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,14 % Öl (Brent)-2,14 %

Kann ein Kurs beliebig gedrückt werden ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo, zusammen !

Ich hab mal ´ne wahrscheinlich doofe Anfängerfrage, weil mir trotz ein paar Monaten Aktiengeschäft noch immer nicht ganz klar ist, wie es zu einem Kurs genau kommt.

Beispiel:

1) A besitzt 100 Aktien der Firma xy. Derzeitiger Kurs 10 Euro. Er beschließt mit seinem Freund B einen Deal. A verkauft B über die Börse 10 Aktien der Firma xy zu einem Preis von lediglich 2 Euro.

2) Der Kurs stürzt also von 10 auf 2 Euro, da ja ein Handel zu diesem Preis stattgefunden hat. A und B kaufen daraufhin schnell, sagen wir, 500 Aktien der Firma xy zum Preis von 2 Euro.

3) B verkauft A wieder die 10 alten Aktien, jetzt aber zum Preis von wieder 10 Euro über die Börse.

4) Der Kurs schnellt also wieder auf 10 Euro, da ja ein Handel zu diesem Preis stattfand.

5) A und B verkaufen jetzt ihre gesamten Aktien und haben mit diesem abgesprochenen Deal einen schönen Reibach gemacht.

So, und jetzt erklärt mir bitte, warum das so nicht geht.

Für eure Aufklärung dankt: Broker-Harry
das geht, solange kein anderer für 2,1 Euro kaufen will...
weil der aktionär c auch einen d braucht und e braucht einen f ....., der ihm die aktien zu 2 verkauft und sie ihm danach wieder zu 10 abkauft. wenn du all die vielen aktionäre beisammen hast (vor allem die doofen) dann melde dich. dann mach ich auch mit - bei den schlauen natürlich! und vergiß nicht die ordergebühren für die deals mit deinem freund :-)
Der Kurs wird so gebildet, dass alle unlimtierten und auch ein großer Teil der limitierten Orders ausgeführt wird. Wenn A und B sehr große Mengen an Aktien halten, dann könnten sie den Kurs natürlich drücken.

Wenn A und B nur wenige Aktien halten, kommt auch bei Verkaufslimit 2 und Kauflimit 2 kein Geschäft zum Kurs 2 zustande, weil der Verkauf sofort zum höheren Börsenkurs ausgeführt wird, der Kauf bleibt liegen.

Fazit : Kursmanipulationen können nur institutionelle oder Großinvestoren abziehen, und das auch nur bei Marktengen Werten (Freefloat beachten).
Als Kleinanleger kannst du die Kurse nicht beeinflussen, außer als Masse die jeder Empfehlung blind nachläuft und unlimitiert ordert.
Schritt 2) ist kritisch:Man muss jemanden finden, der seine Aktien zu 2 Euro hergibt.Im übrigen kann niemand bestimmen, dass seine Aktien zu einem bestimmten Kurs verkauft werden, man
kann nur Limits angeben. Sehr wahrscheinlich kommt gar kein Kurs zu 2 Euro zustande.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.