DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

Kinowelt: Adhoc: Verkauf eines Filmpaketes an ZDF - 500 Beiträge pro Seite


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Nachbörslich bei L & S bei 3,60 Euro. Heute war Kauftag bei
Kinowelt.
Kurs hängt bei L&S seit geraumer Zeit bei 3,64 fest. Warum tut sich nicht mehr? Sind 40 verkaufte Spielfilme ein Pappenstiel oder der lang ersehnte Durchbruch bei der Rechteverwertung? Der extra erwähnte "Rote Korsar" ist ja wohl nicht der Renner ... aber immerhin.

Meinungen?! (Kurs jetzt 3,65)
Das war ein bedeutender erster Schritt, wenn 2 weitere in diesem Jahr folgen, dann kann man sich langsam aus der Schuldenfalle lösen. Kursziel auf jeden Fall zweistellige Euro!
Kinowelt zieht weiter an. Bei L&S jetzt schon 3,76 Euro,
Tendenz weiter steigend.
Jetzt schon 3,96 Euro. Das sind schon über 20 % vom heutigen
Tagestief. Das geht mir bald ein bisschen zu schnell hoch.
Vielleicht sollte man die 20 % noch heute mitnehmen.
Metzki,

überleg doch mal, warum der Absturz von Kinowelt erfolgt ist; dies resultiert im wesentlichen nicht aus den einmaligen Vorgängen um Atlantis Alliance oder einmaligen Wertberichtigungen.

Problem ist und bleibt weiterhin die teure Finanzierung der WB-Filme. Werden in diesem Jahr noch 2 Pakete verkauft werden können, ist das Kursziel von Kinowelt nicht 10 Euro sondern 20 Euro, vielleicht auch mehr.

Offen ist die Laufzeit des Vertrages; mir scheint allerdings, dass die meisten Verträge heute nur noch mit einer laufzeit von 1 Jahr abgeschlossen werden.

Eine Neubewertung von Kinowelt würde erfolgen, wenn die Banken weiterhin zu Kinowelt stehen und die ARD und auch RTL in diesem Jahr noch ein Paket erwerben.
@ local hero 3

Also 20 Euro erscheinen mir doch recht unwahrscheinlich für
Kinowelt. Dann müssten sie sich ja verfünffachen. Ich glaube
diese Zeiten sind vorbei. Obwohl andererseits erinnere ich mich
noch an Intertainment. Die sind tatsächlich mal von 4 Euro
auf über 20 Euro gestiegen, innerhalb einer Woche. Ich bin leider
schon bei 7 Euro ausgestiegen. Es war sehr schmerzhaft den
anschliessenden Hype bis auf 20 Euro zu verfolgen. Ich kann
mich jetzt noch darüber ärgern. Ich werde noch eine Nacht
darüber schlafen. Morgen kann man ja bei L&S auch noch handeln.
Meiner Meinung sind die Kurse der letzten drei Tage durch Kursmanipulationen entstanden. Das hat heute im Hexensabat geändert. Davor waren Kurse zischen 3,9 und 4,1. Auf diesen Kursen sollte die ad hoc aufsetzen und dann ist es nicht mehr weit bis 4,5; 5 etc. Muss ja nicht gleich Monatagmorgen sein...
Metzki,

20 Euro nicht in einer Nacht und auch nicht in einer Woche.

Aber ganz realistisch betrachtet: Wieso war Kinowelt vor gut einem jahr 20fach höher bewertet als heute.

Welche fundamentals haben sich so dramatisch verändert?

Der DVD-Bereich boomt stärker als vor 1-2 jahren erwartet. Der Kinobereich ist in eine stärkere Konsolidierung eingetreten, aus denen die überlebenden stärker als zuvor hervortreten werden. Auch diese konsolidierung kann nicht als ursache für den dramatischen kursverlauf gesehen werden.

Die hohe Verschuldung von Kinowelt: im letzten Jahr noch nicht als éxistenzbedrohend betrachtet, hat sie durch den lang anhaltenden Boykott von Kirch und RTL Kinowelt fast an den Rand des Abgrunds gebracht. Sollten die Banken Kinowelt vertrauen und die konservativen Planzahlen im Lizenzhandel übertroffen werden, scheint mir eine wieder realistischere Bewertung von Kinowelt durch die financial community als logische Folgerung.

Wichtig im letzten Jahr war natürlich auch die abkühlung der weltwirtschaft und die indirekte wirkung auf den werbemarkt, den vor allem auch kirch und rtl spüren. Aber durch die Stütze von ARD und ZDF wird Kinowelt den Boykott und die eigene Schuldenkrise überleben.
übrigens,

der nächste tv-rechteverkauf steht schon vor der Tür:

tigers & dragons (passt zum öffentlich - rechtlichen)
thirteen days (dito)
scream 3 (rtl oder pro7)
final destination (dito)
gottes werk und teufels beitrag (ard/zdf)
und
herr der ringe (alles möglich)
Es werden weitere Abschlüße kommen meiner Meinung , warum ?
Schaut Euch doch mal das Fernsehprogramm an ... nur Schrott, Big Brother/ Diät will keiner mehr sehen , und sonst hat man ALLE Spielfilme schon mal gesehen , an Fronleichnam läuft abends ein Uraljamesbond ..... die Sender bekommen doch keine Werbung mehr geschweigeden Quoten mit den Oldies ... neue Filme braucht das Land .. und die hat Kinowelt ...... wartet mal ab ,die werden sich ALLE noch um die Packete prügeln ,, und wer meint Kinowelt geht pleite , der sollte sich mal mit der finaziellen Situation eines Kirch beschäftigen ......

Ist schon lustig, bei 70 E sollte man kaufen, bei 3,5 habens alle zum verkaufen befohlen ...... und jetzt geht das Spiel , jede Wette , wieder in die andere Richtung .... Marryl Lynch hat gestern angefangen ... KWM Kaufen .. so kanns gehen ,,,,,


CURE


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.