Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-1,06 % EUR/USD-0,05 % Gold+1,21 % Öl (Brent)0,00 %

Nemax 50 verabschiedet sich - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Der Nemax 50-Index fiel aktuell schon unter die magische Grenze von 1.000 Punkten, konnte sich aber noch knapp über 1.000 Punkten halten. Aus technischer Sicht kann nur festgehalten werden, dass keinerlei Trendwendesignale, Indikatorenkonstellationen oder auch Candlesticks dagegen sprechen, dass der Index in den nächsten Wochen deutlich unter die 1.000 Punkte fällt und ca. 600/700 Punkte erreicht.

Der absolut intakte langfristige Abwärtstrend sowie der Bruch der letzten Unterstützung bei 1.066 Punkten lässt nur eine negative Interpretation zu. Ebenso stimmt weiterhin das Umsatzverhalten negativ. Das allgemeine Desinteresse am Markt hält an und Gegenbewegungen sind größtenteils nicht von stärkeren Umsätzen begleitet. Da die Rückkehrlinie des Abwärtstrendkanals gegenwärtig bei ca. 662 Punkten verläuft, muss davon ausgegangen werden, dass die weitere Abwärtsbewegung anhält und dieses Niveau in den nächsten Wochen erreicht wird. Der Neue Markt verabschiedet sich damit von vierstelligen Niveaus.

Autor: Stefan Salomon (© wallstreet:online AG),12:41 31.08.2001

nicht schlecht die linien! so hübsch und artig wie das leben. ja, ja wenn sie denn nicht den nachtteil hätten, daß sie am reißbrett gezogen sind und sich nicht aus dem chart so mal herleiten lassen. deswegen nimmt man halt gerne dann ausschnitte aus dem ganzen, das verwischt etwas die ungereimtheiten.

andere halten den markt nicht mehr für analysierbar. w:o ist weitergegangen.

eine sehr umstrittene und streitbare analyse!
ihr oberer abwärtstrend weiß durch gewisse mängel aufzufallen, und es ist von daher die frage, ob er die wirklichkeit widerspiegelt.

er liegt nur an 2 punkten auf, und das ist ein wenig wenig. meine version hat den vorteil, ein bißchen lebendiger zu sein, auch wenn sie nicht unbedingt schöner wird dadurch. die blaue linie soll eigentlich die nachlassende dynamik des abwärtstrend veranschaulichen.

über die untere w:o-linie habe ich mich schon ausgelassen.



Eine Gemeinsamkeit haben beide Darstellungen:

Für den Markt bin ich mir auch nicht sicher,aber...

...Beide Linien werden NICHT DURCH DIE NULLINIE gehen !
Das ist ja das tolle an log-Charts. Solange der Trend nicht senkrecht nach unten geht, ist ein erreichen der Nulllinie prinzipiell unmöglich. Sehr beruhigend. ;)
Achtung!!!! Bei Null ist nicht Schluß. Ab 2002 soll es auch Minuskurse geben.
aktuell und noch bunter und noch schöner. der nemax50 in linien!

die blauen linien hat uns der s. salomon schon vorgestellt, ich zeichne sie leicht gebrochen, als false break out. die obere blaue hat der nemax 50 demnach gebrochen - und sollte sie auch hoffentlich nie wieder sehen. die lilane linie - zum glück muß man das nicht aussprechen hier - der kommt wohl keine bedeutung mehr bei. da geht es munter drüber und drunter. bleibt die okerfarbene linie und (jetzt) die rote untere linie, die einen keil bildet, der bei 900 circa sich auslaufen könnte, aber auch nicht muß.

nimmt man das maß an dummpostings, so sollte der höhepunkt irgendwo erreicht sein. zumindest läßt der abwärtsdruck merklich nach!
Bericht aus der aktuellen Börse Online.
Wieder Dur-Klänge

Ejay besinnt sich auf seine Stärken. Nach der Gewinnwarnung
im Juli restrukturierte sich der Anbieter von Musikentertainment.
Dabei strich der Vorstand den unrentablen Bereich Online Service.
Die Stuttgarter konzentrieren sich nun wieder auf ihre Kernkompetenz
Musiksoftware. Erfolgreich zeigte sich Ejay bei der Verbesserung des
Vertriebnetzes: In den USA kann es sich nun auf Vivendi Universal
stützen. Dadurch wird der dort generierte Umsatz signifikant gesteigert.
Damit dürfte das Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr (30.Juni) wieder
die Gewinnzone erreichen. Angesichts der verbesserten Aussichten sollte
der Titel dem Penny-Stock-Dasein entfliehen.

KGV 5,7
Kursziel 1,30 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.