DAX-0,02 % EUR/USD+0,18 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,03 %

Hab mich lange Zeit gegrämt... - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

über die Verluste, die ich in den vergangenen 18 Monaten eingefahren habe. :-(

Mittlerweile überwiegt aber wieder die Hoffnung (bei mir persönlich)!! Die Märkte sind am Boden. Viel Luft nach unten gibt es - real betrachtet - nicht mehr! Mit jedem Tag, den die Märkte weiter fallen, vergrößern sich gleichzeitig die mittel- und langfristigen Chancen!!Und wenn die Märkte nicht in den nächsten 6 Monaten steigen, so werden sie in den nächsten 2 Jahren mit SICHERHEIT zulegen.

Es kommt im Augenblick gar nicht mehr darauf an stockpicking (mit allen Risiken bei Einzelwerten doch in die Sch... zu greifen) zu betreiben!

Reale Betrachtungsweisen interessieren i.A. keinen mehr - an den Märkten herrscht nur noch Psychologie!! Nicht Einzelwerte werden fallen oder steigen - sondern die Märkte!!!Darum werde ich nun beginnen, bei Marktschwäche sukzessive Index-Zertifikate (Nasdaq-100)zuzukaufen - und ich bin sicher: Diese Strategie wird sich in 2 Jahren bezahlt machen!!!

Meinungen dazu?
Mein Lieber

Dir selbst mut zureden bringt überhaupt nichts! Die Märkte haben noch sehr viel Platz nach unten!!

Glaube mir!

Habe hierzu auch einen Thread eröffnet! Thread: S&P500 + Dow Jones + Nasdaq langfristig vor dramatischen Kurseinbrüchen!

Mein Tipp: Nasdaq100 bis Ende September auf 1050!


Gruß
Mario
@mario

Das ist kein Mutzusprechen - das ist meine Überzeugung!!

Im übrigen hab ich genau darauf wieder gewartet: das die crash-Propheten aus ihren Löchern kommen und säuseln: mir ham noch sooo viel Luft!! Ich kann`s nicht mehr höhren!!

Natürlich können die Indizes in den nächsten Monaten weiter fallen - aber: das w i r d mittelfristig drehen und nach jeder baissse kommt die hausse!!
Mein Lieber! :laugh:

Wir hatten jetzt 12 Jahre einen Bullenmarkt! Mal ausgehend von 1988! Ziemlich unspektakulär. Dann gings mal rasant nach oben und auchwieder runter! Und nun meinst du,soll d as so weiter gehen?

Kuck dir mal die Japsen an! Die gehen schon seit ach wie viel Jahren nach unten und das obwohl die Zinsen bei 0 liegen!!

Da kann Grenny noch so lange senkenbis Elvis wieder erwacht!

Nene, jetzt erstmal 8 Jahre Bärenmarkt! So leid es mir tut!

Bin übrigens mal auf die Begründung gespannt, weshalb du wieder von einem Bullenmarkt ausgehst... :confused:
@mario

Ich sag nur: new economy!! O.k. es gab herbe Rückschläge und wir hatten eine Übertreibung!!

Aber: Die neuen Technologien entwickeln sich weiter, sie werden wieder zur Triebfeder der Ökonomie!! Definitiv!! Das Informations- und Internetzeitalter hat gerade erst begonnen!! Und das wird nicht 8 Jahre abwarten, bis dein Bärenmarkt vorbei ist!
leider ein beispiel:

index nm50 1:1000 april 2,0€ 5000 100% 10.000€
august 1,25€ 8000 100% 10.000€
okt 0,7€ 15000 100% 10.000€

und ???

wenn du kaufst dann kaufst du 100%, nicht -50%
der verlust ist nur nicht so groß, falls !!!!!!!
es wieder aufwärtsgeht, und dein verlust kommt schneller
wieder rein
aber ich musste in den letzten vier wochen lernen
z.b.
knm 3000 zu 8,65
knm 3000 zu 2,20
sind 6000 zu 5.42
jetzt verbillige ich aber nicht mehr, oder soll ich doch ??
3000 zu 0,55, das wären 2,98
und das bei 9000 ???

aber mein depot hat 32 werte, mit unterschiedlichen aussichten und verlusten

zu zeit würde mich eine 50% verbilligung etwa 60.000€ kosten

soll ich das nochmal investieren ???


das sind fragen, und das ist mal wieder rechnen und recherchieren


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.