DAX+0,62 % EUR/USD-0,07 % Gold-1,21 % Öl (Brent)-0,09 %

Rücktrittsgarantie vertraglich ausschließbar ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

wollte bei einem Finanzdienstleister anfangen - war mir dann aber doch alles etwas suspekt - das Problem:

habe dort für ein Seminar unterschrieben - auf der Anmeldung stand: "Die Rücktrittsgarantie ist bei dieser Veranstaltung ausgeschlossen."

Ich habe meine Anmeldung 2 Tage später per Einschreiben widerrufen - Anmeldung erfolgte unter der Prämisse, MA des Unternehmens zu werden - stellen mir jetzt auch nur diesen Preis in Rechnung - Sie haben einfach eine Lastschrift auf meinem Konto gemacht, die ich habe rückbelasten lassen und Konto für diese Fa. sperren lassen - Jetzt bestehen die auf der Gültigkeit meiner Anmeldung - Was ist zu tun ?

Danke und Grüße
Hallo,

mein Anwalt sagt immer: "zahlen schafft Fieden"
manchmal rät er mir aber auch "erst schlagen dann fragen".....aber das eher wenn wir alleine sind, hi hi

Gruß hansjoerg
1. Wieviel kostet das Seminar?
2. Hast Du eine Rechtsschutzversicherung?
1. Wieviel kostet das Seminar?
2. Hast Du eine Rechtsschutzversicherung?
habe keine Rechtsschutz - dachte, ich kann das über die Verbraucherzentrale im Notfall abwickeln:
aktuelle Rechnung 590,00 DM + 10,50 Rücklastschriftgebühren
Sollte ich mporgen eine Rechtsschutz abschließen ?
Ob Du eine Rechtschutzversicherung haben möchtest, mußt Du wissen.
Aber sie zahlt auf alle Fälle nicht für Sachen, die schon passiert sind!

Speziell für Deinen Falle ist das Kind schon in den Brunnen
gefallen (bezüglich Rechtschutzversicherung).

kroko
Wenn das Seminar ganz eng im Bezug auf deine Tätigkeit bei diesem Finanzdienstleister zusammenhängt und du eigentlich dazu quasi "gedrängt" wurdest als zukünftiger Mitarbeiter dieses Seminar unbedingt zu besuchen, dann laß es darauf ankommen.
Wenn jedoch dieses Seminar ganz neutral von dir besucht werden sollte nur so zur Wissensbildung, dann haste Pech gehabt.
Privatrecht bleibt halt Privatrecht und wenn du einen entsprechenden privatrechtlichen Vertrag abgeschlossen hast mußt du bezahlen-> reingefallen.

Es kommt also auf die Art der Geschäftsanbahnung meiner Meinung an wie du dich verhalten solltest.
Und dies muß alles beweisbar sein, denke daran.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.