DAX+0,61 % EUR/USD-0,08 % Gold+0,08 % Öl (Brent)-0,85 %

Clement vs. Schmid...Arbeitsplatz u. Kapitalvernichter!!! - 500 Beiträge pro Seite

AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hi,

also mir stellt sich jetzt folgende Frage...von Schmid verlangt man ein "verantwortliches" Handeln.

Wobei er alle Bedingungen des ihm vorgelegten Vertrages akzeptiert....bis auf den potentiellen Verantwortlichen über sein "PRIVATVERMOEGEN"...denn nichts anderes sind seine shares!

Herr Clement scheint bereit zu sein, die ganze Rettungsaktion an dieser Personenfrage...und Schmids Kandidat ist sicher keine Marionette!!...scheitern zu lassen... und damit Arbeitsplaetze und das Vermoegen der Kleinanleger fahrlaessig zu vernichten!

Dieser Mann wurde zum Superminister gekuert....was koennen wir von diesem Herren noch so alles erwarten...immerhin haelt er den momentan wohl sensibelsten Bereich der Politik in seinen Haenden.


Ich hoffe....er ist lernfaehig....da ich durch meinen Wahlentscheid nicht ganz unschuldig an der momentanen Situation bin.

DARC
ich ja bereits gepostet, dass es wohl nicht sein könne (auch n-tv sieht es so), dass es daran scheitern könne

clement wird nachgeben, da es so für alle seiten einen sinn macht, denn alle sehen in debitel-chef die bessere wahl als treuhänder

gott bewahre uns vor staatl kontrolle seitens eines treuhänders des bundes - ich sach nur debakel telekom ag
@kulka

nicht unbedingt der der lauter schreit hat recht

wie sagte mein weiser grossvater schon:

"erhöhe die anzahl der argument nicht die lautstärke!"
von diesen "Damen und Herren" können wir noch viel erwarten

Diese Mannschaft wird das große ziel schaffen, den karren richtig in den Dreck zu fahren

Hauptsache die Diäten und Pensioen "stimmen"

dr k

ich kann wenigstens sagen, daß ich diese Nieten nicht gewählt habe. :laugh:

gruus dr
und einem anderen nixwisser hab ich mal geantwortet:

"was schert es den mond, wenn der mops ihn anbellt"

oder frei nach nietzsche:

"als antwort sollte man dem dummen nur aufs maul hauen (sorry kommt nicht von mir !!), aber niemals ihn beachten"
Wer diese Idioten gewählt hat, als Aktionär und das nach Holtzmann und den diversen anderen staatlichen Rettungen die ztur Pleite geführt haben und führen werden, müßte man ein lebenslanges Verbot auf Aktienbesitz auferlegen und einzige Anlage Sparbuch mit Sollzinsen und darauf 99 % Steuern verschreiben !!! Aktionäre die SPD gewählt haben, wie blöd muß man dazu sein !
kulka

du wirst mir sympathisch...hehe

aber die anderen hätten es ja leider auch nicht besser gemacht
Typen wie Schmidt gehören eigentlich in den Knast. Oder als Diva in die Oper. Vielleicht kann der gar nicht (unter)schreiben
Kotz
agstoo1

deine Argumente reichen mir aus, um Deine geistige Kompetenz zu erkennen
Nachrichten: MobilCom: FTD bekräftigt Bericht

Wie vwd berichtet, wird die "Financial Times Deutschland" (FTD) bei ihrer Darstellung hinsichtlich der Übertragung des Aktienpakets von MobilCom-Großaktionär Gerhard Schmid auf seine Frau Sybille Schmid-Sindram bleiben. Wie der zuständige Ressortleiter Stefan Weigel erklärte, würden der FTD bezüglich dieser Information mehrere Quellen und zusätzlich die Bestätigung von einem Sprecher Schmids vorliegen. Damit bekräftigte Weigel den Bericht in der Donnerstagausgabe der Zeitung, so die Meldung weiter.
ich widerhole mich nur ungern, aber schmidt hat und hatte wenigstens visionen, während ft nur kassieren wollte und durch die eigene unzulänglichkeit strauchelte

ausserdem sollten die franzosen mal lernen, das auch für die verträge gelten (im übrigen um aufschreiern gleich das pulver zu nehmen hab ich NIX gegen frankreich, aber deren gebaren (einiger) wirtschaftsbosse und politiker stört mich eben)
achja...

man gut das sich intelligenz nicht nur an argumenten erkennen lässt
"schreien kann ich lauter, aber, ach könnte ich nur deinen argumenten lauschen, lieber freund"
aber genug gesabbelt, jetzt werd ich erstmal wieder gegen den trend traden und mein depot umschichten
mmmhhh,


also die Personalie darf es doch einfach nicht sein...sonst werden wir offensichtlich von Vollidioten regiert!!!

Schroeder war zu meiner Verwunderung schon mit einer Schubkarre voller Oiros vor Schmids Tuer....als es noch nichteinmal einen Rettungsplan gab,,,,,!!!!!!

Oder gab es ihn doch???? Wie kann der eine Gerd dem anderen sonst einfach so die Mio. andienen?!

Die Sache MUSS einfach noch einen ganz anderen Aspekt haben...welchen wir bisher voellig uebersehen haben!

Jemand eine Idee???
cu
DARC
gegen den allgem trend gibt ja noch andere interessante aktien und optionen ausser mob
ja UMTS...Hutchinson hat sich 2 000 000 NEC G3 Handys eingedeckt.....was haben die damit vor?
ich laber mir hier und anderswo schon seit wochen den mund fusselig, einige haben es ja bereits kapiert

aber @darc du bist auf dem richtigen weg, verfolge deinen gedanken mal weiter und ziehe grössere kreise

anwendung von transfer nennt man sowas, soll heissen fakten auf ein gesamtszenario erweitern
Tja, man müßte echt die Verträge genauer kennen. Mir scheint es so, als ob unsere Regierung eine ganz andere ( viel weichere ) Auffassung hat, was die Schuldenübernahme anbetrifft. Schmidt will vollen Erlaß der Schulden, Regierung vielleicht nur Teilbetrag im Tausch gegen irgendwas anderes z.B. künftig weiterhin Entsorgung von Atom-Müll in Frankreich ( nur ein mögliches Beispiel ). Die Interessenlage ist wahrscheinlich eine grundsätzlich andere. Schmidts Treuhänder würde sich aber auf solchen künftigen Deals nicht einlassen. Und daher besteht Schmidt drauf nur einen unternehmerisch ( für Mobilcom ) denkenden Treuhänder zu bekommen !
...und wieso, Versucht der deutsche Wirtschaftsminister den Aufbau offensichtlich zu verhindern?????????????????????????
Also ich bin ja der Meinung, dass wir nach Strich und Faden belogen werden.
Ich denke zwar schon,dass die Rettung kommt, aber mir soll doch bitte keiner erzählen, dass nach allem was am Dienstag passiert ist (Ultimatum,doch wieder Zusammen setzen...) und nach der Geschwindigkeit mit der Schmid und die Regierung die Probleme (z.B."Schuldanerkenntnis") innerhalb von Stunden gelöst haben,es nun fast 2 Tage Dauerdiskussion darüber gibt, wer der Treuhänder ist.
1.gibt es ja nen Treuhändervertrag-da steht doch drin was gemacht werden kann und was nicht-egal wer der Treuhänder ist
2.weiss doch Mobilcom genau, wann Insolvenz angemeldet werden muss--das Insolvenz-Gerede in den letzten 2 Tagen war doch reiner Blödsinn.

3.Ich möchte fast wetten, das ganze dauert noch WOCHEN, denn als nächstes soll ja auch FT sein Aktienpaket an nen Treuhänder übergeben, also nochmal Verhandeln!!

Ich würd nur gerne wissen, was da der Sinn drin ist...Zeitgewinn? Wofür?

Mein Tip: Um 17.00 Uhr kommt die Meldung, dass noch einige Unklarheiten zu verhandeln sind, das Geld der Mobcom noch ein paar Tage reicht und man das Wochenende noch für Gespräche nutzen möchte, damit alles sorgfältig ausgearbeitet wird.
Hat mal einer die Telefonnr. von S.Werde das A........mal anrufen.Sitze vorm PC habe noch eine TAN und warte darauf zu kaufen.Mit der vorletzten TAN habe ich bei 5,25 verkauft.
Wegen einem Treuhänder so ne Schau abzuziehen.Ich glaube der ist etwas bewölkt im Kopf.Wenn er bei mir um die Ecke wohnen würde wäre ich am Wochenende vorbeigefahren und hätte in mal geschultert damit sein Kopf besser durchblutet wird.Eins ist sicher,wenn der mir mal begegnet soll er einen großen Bogen um mich machen oder einen Leibwächter dabei haben.Dieses Spiel was der mit den Nerven der Anleger treibt muß doch mal gerächt werden.
Am liebsten wäre mir MOB wird gerettet und der Schmid müßte in den Knast.
Jetzt fällt auch noch der Kurs.
Warte doch lieber mit dem Kauf bis nach der IS Meldung-der Sturkopf bringts noch so weit.
Ach so vergessen.Bin Comdreck Kunde.Und wo sitzt der Haufen,in SH,wie der andere Misthaufen auch.
bin auch komplett raus!alles gute den noch investierten wünsch euch 15 euro!Ehrlich!Glaug aber wir sehen vorher nochmal die 4 euro oder schlimmer!

kiki
...ich weiss nicht wer hier noch was versucht....alles in allem sieht es aus als haette man eine miese Truppe
von Laiendarstellern auf eine viel zu grosse Buehne gestellt.


Irgendwie reagieren die doch alle wie ferngelenkt....nur WER zieht an den Faeden....ja das muesste man wissen;)
cu
DARC
also leute langsam merkt es jeder... hier wird auf zeit gespielt
und ein paar kleinanleger werden wieder verarscht...
schmid will sein wertloses zeug verkloppen und die Banken machen mit, damit sie wenigstens noch etwas kohle sehen

es wird bald mächtig abwärts gehen, zumal die Aktie von "Analysten " empfohlen" wird.

drk
hab auch die schnauze langsam voll!!!



lasse das Schicksal entscheiden,

hab ne SL auf 4,80

wenn ich einmal rausfliege wars das!!!

So schöne viel Aktien mit denen man gut verdient, und konzentrie mich nur auf die Schmidscheisse!!!!

Also los löst Stops aus!!!

Dann kann ich mich wenigstens wieder auf andere Sachen konzentrieren!!!!
gehen wir alle zum kinowelt. da gibt es kein schmidt und clement, dafür aber kömmels und co. aber vergißt nicht, mit totalverlust ist sicher zu rechnen
@Kula,

dann koennte man Schmid, Clement, Schroeder und FT mit den Haffas in ein Boot setzen...soeit wuerde ich nicht gehen;)

cu
DARC
@Kula,

dann koennte man Schmid, Clement, Schroeder und FT mit den Haffas in ein Boot setzen...soeit wuerde ich nicht gehen;)

cu
DARC
VORSICHT Jungs,

versucht sachlich zu bleiben...eine Bauchentscheidung endet hier genauso vernichtend wie SL!!!!

Ich weiss ..es ist fast unmenschlich...aber ueberlegt jeden Schritt...und waegt sachlich ab...wenn es nicht mehr passt...Verkaufen...aber nicht weil man sich hat zermuerben lassen!
cu
DARC
Hat schon mal einer darüber nachgedacht, daß nicht schmid, sondern clement derjenige ist, der hier blockiert?
könnte doch sein, daß der bund sich zu gerne auf grund seiner katastrophalen wirtschaftlichen lage auf kosten von schmid aus dem versprechen stehlen möchte und dann dem schmid alles in die schuhe schiebt?
würde ich den roten laienspielern in verlin glatt zutrauen. im wortbrechen sind die doch geübt und schult hatten die noch nie.
wenn wir alle raus gehen, dann kommt 2 minuten später die unterschrift
@PS
nein, einen Herrn Schult in den Reihen der SPD kenn ich auch nicht
Danke, für diese völlig unsinnigen Spekulationen hier.


Mensch, Leute hier wird nur noch ein bischen mit dn Säbeln gerasselt.


Die Sache ist gegessen.

Gruss
Eustach:D
(dankbar und völlig entspannt)
sorry.
1. ge,meint war auch nicht Frau Schult
2. ich streue asche auf mein haupt und und nenne sie
SCHULD
Wer nicht gerade Haus und Hof in diesem Zock hat,sollte drinbleiben.Was haben wir nicht alle verloren...Vielleicht gewinnen wir ja doch mit Schmittchen.
Ich denke vor allem,ne Pleite kann sich Supergau Clement und Genossen nicht leisten.Die kommt später von allein wegen Inkompetenz und Größenwahn.Aber so doof am Anfang der "Dienstzeit" Arbeitsplätze zu vernichten,wird Clement nicht sein.Er wird sich mit Schmittchen einigen.Schmittchen genießt heute nur noch seine Macht.Auch er wird sich bewegen.Schließlich gehts um seine Kohle.Und die ist ihm wichtiger als alles andere.
Markige Sprüche von allen Seiten
Heute keine Pleite bei Mobilcom

Ein ums andere Mal ist der angeschlagene Mobilfunkanbieter schon an der Pleite vorbeigeschrammt - so auch heute. Mobilcom wird an diesem Donnerstag keine Insolvenz anmelden. "Das Geld reicht noch", erklärte ein Mobilcom-Sprecher.

Das Büdelsdorfer Unternehmen laviert am Rande der Pleite, weil ein bereits ausgehandeltes Rettungspaket im Mrd-Umfang nicht umgesetzt werden kann. Dafür fehlt die Zustimmung von Hauptaktionär Gerhard Schmid zur Übertragung seiner Aktien auf einen Treuhänder. Da France Telecom im September alle Zahlungen eingestellt hat, zehrt Mobilcom seither von einer Rettungsbeihilfe über 50 Mio. Euro. In Unternehmenskreisen wird befürchtet, dass das Geld nur noch bis Freitag reicht. Unterdessen geht der verbale Schlagabtausch zwischen Bundesregierung und der Gruppe um den Mobilcomgründer Schmid weiter.

"Vollkommener Blödsinn"

Ein Bericht der "Financial Times Deutschland", demzufolge Schmid einen Teil seiner Anteile an seine Frau Sybille Schmid-Sindram übertragen hat, um den Treuhänder-Vertrag auszuhebeln, wurde von Schmid dementiert. Das sei vollkommener Blödsinn, so der Mobilcom-Gründer. Bei der Auseinandersetzung um die Rettung von Mobilcom werde ein PR-Krieg geführt, bei dem die andere Seite eben auch gut sei.

Die "Financial Times Deutschland" hatte zuvor berichtet, dass Schmid knapp ein Drittel seiner Anteile an seine Ehefrau übertragen hätte. Damit würde Schmid-Sindram rund elf Prozent der Mobilcom-Aktien halten, die dadurch nicht Bestandteil des Treuhändervertrages seien. Weitere rund acht Prozent würde sie über ihre Firma Millenium halten.

Wer wird der Treuhänder?

Nach Worten von Schmid steht derzeit nur noch die Person des Treuhänders zur Debatte. Alle anderen Punkte in dem Treuhändervertrag, wie etwa Rechte und Pflichten des Verwalters seien am Vorabend von ihm und der Bundesregierung akzeptiert worden, berichtet der Mobilcom-Gründer.

Schmid bekräftigte erneut, den früheren Debitel-Chef Joachim Dreyer mit der Verwaltung seiner Anteile beauftragen zu wollen. Bei Dreyer handele es sich um eine unternehmerisch erfahrene Persönlichkeit, die in der Lage sei, die anstehenden Weichenstellungen für das Überleben des Unternehmen zu beurteilen. Jeder solle sich einmal selbst fragen, ob er sein Vermögen einer vom Staat diktierten und ihm völlig unbekannten Person übertragen würde, sagte Schmid in Anspielung auf den von der Bundesregierung für die Rolle des Treuhänders favorisierten Rechtsanwalt Reinhard Dalwigk.

Auch Dreyer selbst meldet sich zu Wort. Er sei grundsätzlich bereit, das Aktienpaket von Schmid treuhänderisch zu verwalten, erklärte der Präsident des Telekommunikationsverband VATM. Eine von der Bundesregierung angedachte "Doppellösung" käme für ihn jedoch nicht in Frage. Entweder solle ein Rechtsanwalt, wie Dalwigk, die Sache alleine machen, oder ein Mann von Fach, wie er selbst.

Nach Informationen von n-tv hat die Bundesregierung nun vorgeschlagen, einen dritten Treuhänder neben Dalwigk und Dreyer zu berufen. Da aber schon eine "Doppelspitze" auf heftige Gegenwehr stößt, ist eine Dreierlösung mehr als fraglich.

Ohne Vertrag kein Überleben

Der Abschluss des umkämpften Sanierungsvertrags ist die Voraussetzung für eine Rettung von Mobilcom. Zwar hatte man mit dem Bankenkonsortium unter Führung von ABN Amro, der Deutschen Bank, Societe Generale und Merrill Lynch eine Verschiebung der Fälligkeit der UMTS-Schulden von insgesamt 4,7 Mrd. Euro bis zum 15. November ausgehandelt.

Die Freigabe eines dringenden Kredits von 100 Mio. Euro zur Fortführung des operativen Geschäfts machen die Banken jedoch von der Einigung abhängig. Auch die UMTS-Kredit-Stundungsvereinbarung steht unter dem Vorbehalt, dass ein "Memorandum of Understanding" über eine langfristige Lösung der Finanzierung zwischen France Telecom und dem Bankenkonsortium bestandskräftig bleibt.

Der zweite Großaktionär, France Telecom (28,5 Prozent), hat die Übertragung der Schmid-Aktien an einen Treuhänder zuletzt zur Bedingung für jedes weitere finanzielle Engagement bei dem norddeutschen Mobilfunkanbieter gemacht.

Weitere 350 Mio. Euro wären die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KFW) sowie die Landesbank Kiel bereit aufzubringen, damit sich MobilCom wieder auf das Kerngeschäft konzentrieren kann. Bei einem Verkauf der UMTS-Aktivitäten flössen alle Lizenz- und Ausrüstungserlöse an France Telecom.

Aus eigener Kraft kann MobilCom die Abwendung der Insolvenz nicht stemmen: das Festnetzgeschäft, Immobilien oder technische Einrichtungen und alle weiteren werthaltigen Anlagegegenstände sind als Sicherheiten für Bankenkredite verpfändet. Interesse am UMTS-Geschäft MobilComs wird unterdessen der Mobilfunktochter der niederländischen KPN, E-Plus, nachgesagt
fine

deine gedanken sind ganz richtig und ich bin irgendwie sicher, dass alles unter dem dach und fach ist. die schwierigsten fragen, wie die 70. mill. und die juristische verfolgung hat man gelöst und die treuhandfrage dürfte wirklich kein problem sein. vielleicht will der clement oder die regierung etwas an profiel gewinnen und in der letzten minuten die nachricht rausgeben.

bekanntlich habe ich wirklich dicke nerven, jedoch liegen meine nerven wirklich blank. deswegen könnte ich jeden verstehen, der rausgeht. ich bin jetzt solange drinn, ich kann einfach nicht raus. ich bringe es einfach nicht fertig.
ich habe alle meine papiere verkauft und in mobi reigesteckt und die papiere sind innerhalb von 2 wochen um 120% gestiegen. deswegen bringe ich nicht fertig, in den letzten minuten oder stunden aus der mobi rauszugehen. andererseits machen die nerven nicht mehr mit.
@gauner
So was kann ich gar nicht hören,wenn das stimmt,daß Du alles auf einem Haufen ... Mann,hau lieber die
Hälfte raus.Ärgern,daß ich nur die Hälfte gewinne ist
wirklich besser.
nachdem der schmid einen treuhändler vorgesetellt hat, scheint es mir, dass die rettung der firma nur von der regierung abhängt. die frage ist jetzt, ob unsere regierung die firma kaputtgehen lässt. bis jetzt haben wir die letzten tage nur von schmid gesprochen, der das ganze blockiert. jetzt scheint es die regierung zu sein.
Darum habe ich diesen thraed eroefffffnt ;)

Die Presse hat uns schun einen uebelen Tunnelblick verpasst!
cu
DARC
2Tu

danke für den rat, was sicher richtig ist, aber die sache ist für mich keine geldfrage mehr, ist ja nur 4K
die sache ist für mich eine psychologische frage geworden und das blockiert mich die ganze zeit. ich bringe es einfach nicht fertig. 11 jahre börse und sowas was ist mir noch nie passiert, dass ich so blockiert werde, dass ich beim verkauf eines solchen scheissdrecks so blockiert werde.
was herr clement heute vormittag im bundestag von arbeitsplatzbeschaffung und arbeitsplatzerhaltung geredet hat, hätte man hören müssen. man sollte ihn anrufen und ihn an seine rede von heute morgen erinnern, natürlich wenn er nicht die alzheimer hat.
@gauner
Habe mal gehört,daß man bei mittleren
Blockaden einfach sieben Eimer kaltes Wasser
im hohem Bogen aus dem weit entferntesten
Fenster kippen soll.Noch nicht selbst probiert,
aber vielleicht hilft es ja.:look:
2 Tu

nein nein, da hilft nur durchblutungsfördernde maßnahmen für die birne
Wenn sich heute nix tut ist die Sache für mich gelaufen, langsam wird aus einem guten Zock eine totlangweilige Wartenummer :(
Hi Jungs,

der alte Marketing-Fuchs macht jetzt fett Oeffentlichkeit!
Nun wird auch der letzte Uninformierte mobilisiert....aus einer Finanzgeschichte machen wir eine politische Glaubensfrage;)

Clement steht jetzt auf der Buehne...der Superminister und Hoffnungstraeger der Nation.....jetzt hat Schmid ihm den Ball im Strafraum zugespielt....er darf ihn nicht vergeben...sonst sitzt er auf der Bank!!!!

Also Jungs.....wie gehabt...wir gehen in die Verlaengerung, lasset die Spiele beginnen!

DARC
und nun die finale Frage....wann erscheint unser BundesGerhard auf der Buehne????????


Schroeder sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen....Gerhard S. im Doppelpack ...der verlorene Sohn kehrt zurueck...und Vater S nimmt ihn in seine guetigen Arme!

DARC

(mein Gott dieser schwuelstige Aufruf ist an mir nicht spurlos vorbei gegangen)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.