DAX-0,68 % EUR/USD+0,07 % Gold+1,14 % Öl (Brent)-1,93 %

Kann der Broker vorsätzlich heruntertaxen um eine SL-Marke auszulösen? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

...gemäß dem Falle ich gebe eine StopLoss-Order über meine Bank an den zuständigen Broker weiter,
sieht er im Vorraus wo die Stoplossmarke liegt, die ich in den Markt gegeben habe?
Kann er diese absichtlich "antaxen", um meinen SL auszulösen?
Hat jemand schoneinmal negative Erfahrgen in diese Richtung machen müssen?

Wenn er ohne Grund heruntertaxen sollte, hätte ich später etwas in der Hand(z.B. Orderbuch), was im Fall der Fälle als Beweis gelten könnte?

Dieses ist gerade bei illiquiden Werte nicht zu verachten!
Was könnt Ihr mir darüber sagen?


Schönen Gruß ins Netz
R.R.:)

XETRA ist unbestechlich:confused:
Genau antworten kann ich darauf nicht.
Aber ich habe mit Stopp- Loss Orders schon derart schlechte Erfahrungen gemacht, dass ich sie in Zukunft zu vermeiden Suche.
Insbesondere bei kleineren Werte bekomme ich das Gefühl nicht los, dass hier getrickst wird.
D.h. es wird versucht dein Stopp - Loss zu erreichen um den Wert dann sofort wieder ansteigen zu lassen.
Also, nur mit "Antaxen" ist es meinem Kenntnisstand nach nicht getan - der SL wird nur ausgelöst, wenn zu dem Kurs auch Umsatz war - Aussage allerdings ohne Garantie, aber ich meine mich zu erinnern das mal gelesen zu haben.

Greetz

xTRADERx
denke ich auch.... bei Derivaten jedoch reicht das Antaxen, um den SL auszulösen:look:
stop loss wird erst nach einem umsatz ausgelöst, auch bei derivaten.
es gibt allerdings broker, bei denen man es sich auch anders wünschen kann.
Wo ist das Problem?? Wenn jemand eine grosse Stückzahl zum interessanten Stoppreis sieht kann er doch in der handelsarmen Zeit mit 2 Aufträgen a 1 Stück den Trigger zum Bottomfishing lösen. Es lauern eben überall die Haie.

Hittfeld


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.