VERGESST BITTE NICHT ZU SPENDEN - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Welthungerhilfe: Spenden für Flutopfer sind überwältigend


Bonn, 31.12.2004 / Auf große Resonanz in der deutschen Bevölkerung
ist der Aufruf der Deutschen Welthungerhilfe gestoßen, unter dem
Motto „Reis statt Böller“ für die Seebebenopfer in Südostasien zu
spenden. „Allein gestern haben uns 24.000 Menschen über 1,6
Millionen Euro gespendet, diese Welle der Hilfsbereitschaft ist
überwältigend“, erklärte Ingeborg Schäuble, Vorsitzende der
Welthungerhilfe. Noch nie sei die Unterstützung für die Opfer so
groß gewesen wie angesichts dieser dramatischen Naturkatastrophe.

Rund 3 Millionen Euro Spenden sind allein in den vergangenen zwei
Tagen bei der Welthungerhilfe für Soforthilfemaßnahmen in der
asiatischen Krisenregion eingegangen. Derzeit versorgt die
Hilfsorganisation gemeinsam mit einheimischen Partnerorganisationen
rund 70.000 Menschen in Sri Lanka, Südindien und Thailand mit
Überlebenspaketen. Sie enthalten vor allem Reis, Linsen, Decken,
Kleidung, Medikamente und Trinkwasser.

In der Region Mullaittivu im Nordosten Sri Lankas haben sich rund
25.000 Menschen in Notunterkünfte geflüchtet, in denen sie
voraussichtlich drei Monate mit dem Nötigsten versorgt werden
müssen. Viele von ihnen können nicht in ihre zerstörten Dörfer
zurückkehren, weil dort von der Flut frei gespülte Minen herumliegen.

„Wichtig ist, dass wir die Opfer nicht nur kurzfristig unterstützen,
sondern gerade beim Wiederaufbau nicht allein lassen“, betonte
Schäuble. „Um ihnen auch im kommenden Jahr zu helfen, brauchen wir
die langfristige und breite Unterstützung durch viele Menschen hier
in Deutschland.“

Zur Information: Wir vermitteln Ihnen Interviewpartner in Sri Lanka
und Indien. Die Pressestelle der Welthungerhilfe ist auch über das
Wochenende besetzt.

Die Deutsche Welthungerhilfe bittet um Spenden für die Erdbebenopfer
in Sri Lanka:

Kontonummer 1115
Sparkasse Bonn
BLZ 380 500 00
Stichwort: Erdbeben Asien

ots-Originaltext: Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Es geht also noch was!:kiss:
Da muß noch viel mehr kommen. Die Schäden werden auf 20 Milliarden Dollar geschätzt.

Im Moment fließen nur Millionen. Ich denke da rational. Es gibt 2 Milliarden Menschen auf der Welt die es sich leißten können 5 Euro pro Kopf zu spenden. Das wären 11 Milliarden Dollar.

Also, Hand aufs Herz 5 Euro wird hier wohl jeder übrig haben , oder ? ;-)

Falke
Das könnte auch weiterhelfen!!!!

Patientenlisten der Krankenhäuser

Phuket International Hospital
44 Chalemprakiat Road 9 Phuket 83000
Tel. 076 249400 oder 210-936
http://www.phuket-inter-hospital.co.th

Mission Hospital, Thapkrassatri Road Amphur Muang
Phuket 83000, Tel. 076 212386 oder 2121491
http://www.mission-hospital.org

Bangkok Phuket Hospital, 2/1Hongyokutis Road
Phuket 83000, Tel. 076 254421, Fax. 076 254430
http://www.phukethospital.com

Patientenliste aller Krankenhäuser Phukets
[urlhttp://www.vachiraphuket.go.th/26122547/listall.html[/url]

Patientenliste Krabi
http://hospital.moph.go.th/krabi/

Liste ausländischer Besucher, die Phuket bereits verlassen haben
http://www.mfa.go.th/tsunami/index_en.php
Denkt aber beim Spenden daran, dass es auch anderer Regionen in der Welt gibt, bei denen ebenfalls Not und Elend herrscht. Es ist zu befürchten, dass diese Menschen wegen der Flutkatastrophe nichts von dem "Spendenkuchen" abbekommen :(
Richtig,
vergesst nicht die anderen.
Die betroffenen Länder sind nicht die ärmsten und
können sich aus dem schlimmsten selbst retten.
Werde trotzdem spenden, um zu zeigen, dass nicht
alle Deutschen diese Länder nur zum Urlaub machen
brauchen und weil ich mich mittlerweile schäme
Deutscher zu sein. Da machen viele einfach weiter
ihren "wohlverdienten Urlaub", nach dem Motto
"was gehen mich die Leute hier an" und die
anderen, die sich über 30 € aufregen weil Sie
Ihren Flug umbuchen müssen oder die Typen,die meinen der
Deutsche Staat hätte helfen müssen, weil ihr
Koffer verschwunden ist.
Und dann lässt sich der Exkanzler (ich kannst fast nicht
glauben) mit einem Heli ausfliegen, wo die Dinger
viel dringender an anderer Stelle gebraucht werden.
Und man schafft es doch glatt, nach fünf Tagen
den zweiten Lazarettflieger fertigzumachen.
Wunderbar, das die Bundeswehr diese Flieger hat, aber
wofür, wenn irgentwelche Pappköppe erstmal Weihnachten
feiern, um festzustellen, das die zweite Maschine
mal gebraucht wird. Wenn nicht sofort und in dieser
Situation, wann dann um himmelswillen. Die wird jetzt erst
hergerichtet.
Der Zustand unseres Volkes ist mir durch das Leid dieser
Leute mal richtig klar geworden.
Wenn man überlegt, wie rumgejammert wird, das eventuell
Tausend "Deutsche" umgekommen sind, so wird mir bei
allem Verständnis für die Tragödien der einzelnen und
deren Angehörigen doch klar, wie dumm und egoistisch
unser Verein hier doch ist. Da sind hunderttausende, vieleicht Millionen Menschen
betroffen und haben nicht nur ihre Angehörigen sondern
alles andere auch verloren, und viele auch Ihre Zukunft.
Deuschland ist wohl immer noch anders als die "da hinten".
Habe heute wohl entgültig den Drall bekommen,
dieses Land zu verlassen (zu müssen).
Ich werde meinen Obulus leisten und hoffe, dass wenigstens
unser Bundespräsident dem ganzen Affenhaus hier mal
den Marsch bläst.
... wenn ich an das Gelaber von Schröder, Fischer und
der Roth höre, wird mir dann doch recht übel.
"Wehe dem Land, das von Kindern regiert wird" steht
irgentwo in der Bibel. Wie war.

Laster
wa-h-r.
Sorry, sind so einige Fehler drin.
Bin einfach nur noch wütend.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.