Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,27 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,48 % Öl (Brent)+1,40 %

Tages-Trading-Chancen am 03.08.2005 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Guten Morgen Traderz,

hier wieder die Plattform für Diskussionen rund um die Märkte (vornehmlich Dax) für alle, die nicht alleine sein wollen mit Ihren Gedanken ;)

Viel Erfolg vorab
Bernie
Die legendäre Liste von Goedda darf natürlich nicht fehlen :kiss:


1. Realtime DAX-Kamera: http://www.daxdaytrader.de. Hier auf Aktuell und dann auf Kamera klicken.
Den Futuredax als Zahlenwert gibt es hier (muss aber von "Hand" aktualisiert werden)
http://www.mis.dresdner-bank.de/cgi-dremis/multiview?HTP=/dr… wohl abgeschaltet
Und bei diesem Chart kann man sogar Linien einzeichnen https://tm-teaser.teledata.de/de/matrix/teaser.html

Eine Index - Übersicht (Realtime-Funktionen nicht getestet) findet sich unter:
http://www.boerse-direct.com/indizes/indizes.htm

Eine sehr schöne Seite mit vielen RT-Infos ist hier zu finden:
http://www.tradersecke.com/infocenter.htm Erweitert sponsord by tradersecke.com

2. Realtime Kurse auf Futures bei Godmode: http://www.godmode-trader.de/

RT-Streamer für E-mini Future NDX und S&P500:http://www.cme.com/products/index/products_index_marketsound…
Hier muss man eine Datei von CME herunterladen, um Akustik zu nutzen. kostenlos nicht mehr verfügbar

Live-Charts für den Euro gibt`s hier:
http://www.forexdirectory.net/euro.html (mit Taxen)
http://www.dailyfx.com/FinanceChart.html?symbol=EUR/USD

3. Live-Charts bei Quote.com:
http://finance.lycos.com/home/livecharts/bare.asp HINWEIS: Scheint wohl im Moment problematisch :(
Für den Nasdaq Future nqm2, Nasadaq index:compx Dow Jones index:indu eingeben. Charts können individuell gestaltet werden z.Bsp. Candles, Zeitintervalle etc.
Hinweis: Der Nasdaq Future ist aber nur bis 15:15 Uhr RT!

Alternativen zu Quote.com:
http://go.to/bluejack oder http://www.d-traderz.com/
Bitte so vorgehen :
- auf US Trading (Charts+RTKurse)
- 1. Quick anklicken
- und dann je nach gewünschter Fenstergröße " S, M, L oder XL, XXL " anklicken

http://www.prophet.net/analyze/chartstream.jsp
Auf "Detach" (rechts unten) gedrückt, erscheint der Chart im Vollbild. Die Symbols scheinen auf den ersten Blick die gleichen zu sein, wie bei Quote.com, also $INDU, $SPX.X, $NDX.X, $TICK, $TRIN etc.

Für weitere Informationen zu Quote.com und nützliche Tools http://www.eltee.de

4. Für DAB-Kunden (haben (un)begrenzten Zugriff auf Realtimekurse kann man unter http://www.quotetracker.com ein Programm
runterladen, das ständig die Realtimekurse für zuvor eingegebene Aktien aus der Diraba anzapft und für alle Titel die man möchte
Realtimecharts etc. darstellt. Ist ganz nützlich für OS Trading auf Aktien. Unter
http://www.bullchart.de kann eine deutsche Installationsanleitung nachlesen sowie eine deutsche Hilfe runterladen werden.

5. Ebenfalls Realtime-Kurse für angemeldete User gibt es bei http://www.finanztreff.de die auch eine Schnittstelle zur Optionsscheinbörse
Stuttgart im Programm haben.

6. Die Realtime-Kurse von Lang&Schwarz kann man mit einem kleinen Programm anzapfen (auch Realtime-Charts möglich), welches
hier zum Download bereitsteht: http://www.move.to/wknscanner

7. Hier gibt es ein Programm das es ermöglicht ein Fenster immer im Vordergrund laufen zu lassen z.Bsp. für Futures, so dass man nicht dauernd clicken muss:
http://download.cnet.com/downloads/0-1461991-100-5382398.htm… bzw.

http://www.svenbader.de/
Unter downloads/anwendungen--> window topper 3.0


Link zu Share- und Freewarsoftware
http://www.shareware.de/Windows/Windows_2000/Finanzen_Verbra… NEU

8. Tool für Optionsscheinsuche und Optionsscheinrechner: http://www.onvista.de

9. Optionsscheinkurse:
Citibank http://www.citiwarrants.com/structure/mhp/index.cfm?mrkt=DE&…
Societe Generale http://de.warrants.com/services/quotes/search.php?family=WAR…
HSBC Trinkaus http://www.hsbctrinkaus.de/Wpt/cms_tub_01.nsf/fo-cms-web-fra…
Dresdner KW http://www.warrants.dresdner.com/german/default.htm
Commerzbank http://www.commerzbank.de/privatk/optionss_deriv/index.cfm
BNP Paribas http://warrants.bnpparibas.com/de/
Goldman Sachs http://www.warrants-gs.de/SID1027759841.0/index.html?page=os…
Merryll Lynch http://www.warrants.ml.com/DE/home.asp
JP Morgan http://www.morganactive.com/morganactivehome.jsp
Sal Oppenheim http://www.oppenheim.de/investment/leistung/derivate/options…
UBS Warburg http://keyinvest.ubswarburg.com/files/de/deu/home.html

Hier laufen die kurse ständig realtime und man kann sie genau kennenlernen (evtl. Anmeldung erforderlich):
http://www.finanztreff.de/ftreff/os_ueberblick.htm?u=0&p=0&k…

Lifekurse (aber so life sind die nun auch wieder nicht) für sehr viele OS gibt es bei http://www.vwd.de

10. Informationen über OS und Tipps für Einsteiger findet man hier:
http://www.topwarrants.de/serie/serie.shtml Neu

http://www.optionsscheine.de/?start=board

Einen interessanten Thread zu "Optionen" für Anfänger, gibt es hier:
http://www.aktienboard.com/vb/showthread.php?s=&threadid=774… Neu

11. Allgemeine Informationen zu US - Wirtschaftsdaten und deren Bedeutung liefert: http://www.markt-daten.de/
http://www.markt-daten.de/Kalender/Indikatoren/index.htm

12. Aktuelle Markt-Infos findet man hier: http://www.tradewire.de
Chartanalysen für den DAX mit Pivot-Punkten gibt es unter http://www.yamaza.de sind leider kostenpflichtig. Man kann aber für 2 Wochen
einen Testaccount bestellen (gratis). Habe ich mal gemacht meiner ist jetzt ausgelaufen. Also vielleicht kann einer mal die Analyse
herauskopieren und hier hineinposten. Ebenfalls Auswertungen und Signale des DAX gibt es bei http://www.smarttrader.de und
http://www.daxsignal.de sowie http://www.tigertrader.de und bei http://www.financeagent.de/chartcenter/
und bei http://www.derivatecheck.de
Eine Linkseite fürs Trading gibt es bei: http://www.eisenachonline.de/stedtfeld/boerse/boerse.htm
Weitere Chartanalysen nach Anmeldung gibt es hier: http://www.dbs-trade.de und natürlich bei http://www.daytrader-tip.de/indexmain.htm sowie http://www.dbs-trade.de
Elliot-Wave Anhänger werden hier bedient: http://www.elliottWaves.de

13. Chicago Mercantile Exchange (CME): http://www.cme.com/

14. Leider gibt es die Futurestände nicht mehr auf deren Seiten, sondern nur noch bei barchart.com. Anmeldung für den Basisdienst (gratis) hier: http://realtime.barchart.com/free.asp?code=mri
Einmal angemeldet, gelangt man über diesen Link direkt auf die selbstaktualisierende Seite: http://realtime.barchart.com/freecme/cmeappl.asp

15. Eine gute US-Alternative zu Gatrixx/Finanztreff ist nach Anmeldung ebenfalls kostenlos hier zu finden: http://www.freerealtime.com

16. Tagescharts für alle Indices und Aktien gibt`s hier:
http://www.dresdner-bank.de/content/02_finanzinformationen/0… --> Kurse und Märkte
oder direkt
https://www.dresdner-privat.de/index.html?nav=31&con=/fb/set… --> Indizes
Bemerkung: Wegen "hpps" erfolgt bei IE eine Anzeigeabfrage, mit ja beantworten (zumindest bei mir)

17.DAX - Indikationen:

http://www.n-tv.de/2250668.html?tpl=main&seite=203 (alle Indikationen, dürfte aber leicht verzögert sein)

http://www.quotecenter.de/ (Lang & Schwarz)
http://www.citiwarrants.com/structure/mhp/index.cfm?mrkt=DE&… (Citibank / OS-WKN eingeben erforderlich )
http://www.db-xm.com/ (Deutsche Bank)

Bei der Deutschen Bank kommt man nach Länderauswahl und Akzeptieren der Bedingungen auf
https://www.xavex.com/X-markets.jsp (weiss nicht ob der Direktlink funktioniert).

18.RT-Charts für Währungen (mit Flagge auswählen): http://www.forexdirectory.net/country.html
Realtime Streaming Chart: http://www.saxobank.com/__DotNet/_Pages/Main.aspx?id=450&Lan…
Realtime Quotes: http://www.saxobank.com/__DotNet/_Pages/Main.aspx?id=449&Lan…
Daily Analyse: (Arcobat Reader): http://www.commerzbank.de/upload/dailyd.pdf

19.Börsen-Ticker als Laufband:
http://isht.comdirect.de/tools/boersenticker/main.html
einfach runterladen und starten

20.Pivot-Punkte auf Dax,Bund,Stoxx
http://www.derivatecheck.de/tools/default.asp?sub=2&pagetype… (FDAX)
http://www.derivatecheck.de/tools/default.asp?sub=2&pagetype… (DAX)
http://www.derivatecheck.de/tools/default.asp?sub=2&pagetype… (F-NDX)

Allgemeine Infos zu den Pivots unter:
http://www.handelsschmiede.de/Coaching/PIVOT/pivot.html
http://www.tradertalk.com/tutorial/Pivpt.html, aber in englisch neu


21.N-TV Videotext.Alles für den schnellen Überblick http://www.n-tv.de/2250668.html?tpl=main&seite=

22. Hier auf dieser Seite befinden sich ca. 260 Börsenlinks http://www.investorman.com/finance/links.php da dürfte für jeden was dabei sein.

23. Der Euwax-Scanner von Mathefreak : http://mathefreak.makes.it/

24. Die 20 goldenden Trading - Regeln (entdeckt von use Geier Guru, gesponsert von user K + V)



25. Put/Call - Ratio:
http://www.pcratio.de/index.pl

26. Börsenrelevante Termine und Infos:
http://www.derivatecheck.de/termine/ (werden im laufe des Tages aktualisiert)
http://www.boersentermine-online.de/

Interessante Seite mit Sentiment-Informationen
http://www.schaeffersresearch.com/streetools/inv_intel.asp

Infos über Konjunkturedaten kann man hier finden:
http://www.tradewire.de/economy.php3

Infos über die FED (englisch):
http://www.phil.frb.org/

27. Nachrichenticker (englisch) zu den Börsenterminen
http://www2.marketwatch.com/news/newsfinder/default.asp?doct…

28. Live-Stream Chart für silver - Interessierte (auch Währungen) mit Dank an Bloedi :-)
http://www.netdania.com/ChartApplet.asp?symbol=XAGUSDOLITEx|…

29. Realtime Kurse von Hebel - Zertifikaten

Allgemein:
http://www.n-tv.de/2250668.html?tpl=main&seite=700
Kurse aller emittenten, jedoch leicht verzögert!
http://www.ariva.de/

Für alle, die den Consors Trader nutzen und einfach eigene Listen zusammenstellen
möchten ist der

Consors Active Trader Turbo OS Generator für Knockouts auf den DAX
http://turbos.dyndns.org NEU

ein nützliches Instrument

Neuemissionen: http://www.ariva.de/turbos/neuemissionen.m

Übersicht über die Emittenten: http://zertifikate.onvista.de/

Links zur Vorauswahl der Push-Kurse (alle Produkte)
Citibank: http://citiwarrants.onvista.de/issuer.html?ID_ISSUER_GROUP=5…
Deutsche Bank: http://x-markets.onvista.de/issuer.html?ID_ISSUER_GROUP=5314…
Dresdner Bank: http://dresdner.onvista.de/issuer.html?ID_ISSUER_GROUP=53150
DZ Bank: http://dzbank.onvista.de/issuer.html?ID_ISSUER_GROUP=54261
ABN Amro: http://abn.onvista.de/issuer.html?ID_ISSUER_GROUP=53141
HSBC: http://trinkaus.onvista.de/issuer.html?ID_ISSUER_GROUP=53882
Lang & Schwarz: http://lsd.onvista.de/issuer.html?ID_ISSUER_GROUP=53156
Nomura: http://nomura.onvista.de/issuer.html?ID_ISSUER_GROUP=54141
BNP Parisbas: http://bnpparibas.onvista.de/issuer.html?ID_ISSUER_GROUP=538…
Commerzbank: http://commerzbank.onvista.de/issuer.html?ID_ISSUER_GROUP=53…
Sal. Oppenheim: http://oppenheim.onvista.de/issuer.html?ID_ISSUER_GROUP=5316…

Direkte Links zu Push - Kursen
Deutsche Bank: http://zertifikate.onvista.de/livehtml/live_certificates.htm… (alle)
ABN Amro: http://abn.realpush.onvista.de/livehtml/index.html (DAX)
HSBC: http://trinkaus.realpush.onvista.de/livehtml/index.html (DAX)
Citibank: Einzelne Kurse kann man über den Link unter 9. abfragen
HSBC: Einzelne Kurse kann man über den Link unter 9. abfragen (über die Suchabfrage mit WKN)
Dresdner Bank: Einzelne Kurse kann man über den Link unter 9. abfragen
Commerzbank: Kurse lassen sich über das RT-Applet abfragen (Link unter 9. nutzen)
Vontobel: http://www.derinet.de/dnde/de/cgibin/search_titel.asp?SG=11 --> Durch Anklicken der WKN` s erhält man aktuellen Kurs
Goldmann Sachs: http://www.goldmansachs.de/SID1060339364.0/index.html?c=de&l…
Societe Generale http://de.warrants.com/services/quotes/search.php?family=TUR…
Hinweis: für die Nutzung der RT-Kurse ist eine Anmeldung erforderlich!

30. US-Börse Nasdaq

Allgemein: http://www.nasdaq.com/
Vorbörsliche Kurse Nasdaq (meist gehandelter Werte): http://dynamic.nasdaq.com/dynamic/premarketma.stm
Nachbörsliche Kurse Nasdaq (meist gehandelter Werte): http://dynamic.nasdaq.com/dynamic/afterhourma.stm

31. US-Börse NYSE
Allgemein: http://www.nyse.com/
Nachbörsliche Kurse NYSE (meist gehandelter Werte): http://dynamic.nasdaq.com/dynamic/afterhourmanyse.stm


32. Userergänzungen:

US-Daten
http://fidweek.econoday.com

Chartanalysen (kostenlose CNN-Analysen v. Bill McLaren, m.E. ganz gut)
http://www.mclarenreport.com.au

Ticker und Infos zu Derivaten
www.derivate-magazin.de

33. 5 Tages DAX - Chart



http://ichart.yahoo.com/z?s=^GDAXI&t=5d&q=c&l=on&z=l&p=b,v&a…

34. 5 Tages DOW - Chart



http://finance.yahoo.com/q/ta?s=^DJI&t=5d&l=on&z=l&q=c&p=b&a…

35. 5 Tages S&P - Chart



http://finance.yahoo.com/q/ta?s=^GSPC&t=5d&l=on&z=l&q=c&p=b&…

36. 5 Tages Nasdaq Composite - Chart



http://finance.yahoo.com/q/ta?s=^IXIC&t=5d&l=on&z=l&q=c&p=b&…

Nikkei - Future und Chart


Gold (3 Monate und Intraday)



Öl (3 Monate und Intraday)

Termine kommen vom General gleich,

hier noch der gestrige Marktbericht:


02.08.2005 - 23:14 Uhr
Wall Street schließt freundlich - Gute US-Daten beflügeln

NEW YORK (Dow Jones)--Mit einer freundlichen Tendenz haben sich die Kurse an Wall Street am Dienstag gezeigt. Vor allem die Aufschläge bei den Werten aus dem Halbleitersektor und positive US-Konjunkturdaten hievten sowohl den S&P-500 als auch den den Nasdaq-Composite auf die höchsten Stände seit vier Jahren. Die Ausgaben der US-Verbraucher haben sich im Juni gegenüber dem Vormonat wie erwartet um 0,8% erhöht und damit wieder Tempo aufgenommen. Hintergrund dieser robusten Entwicklung war vor allem eine deutliche Zunahme der Ausgaben für langlebige Konsumgüter wie Automobile. Für die verfügbaren Einkommen wurde ein stärker als erwarteter Anstieg um 0,5% vermeldet. Der ebenfalls veröffentlichte Auftragseingang Industrie sei dagegen wie erwartet ausgefallen, hieß es.

Die Daten zeigten, dass der Konsum in den USA weiterhin stark sei, fügte ein Ananlyst hinzu. Der Dow-Jones-Index für 30 Industriewerte (DJIA) gewann 0,6% bzw 61 Punkte auf 10.684. Der S&P-500 verbesserte sich um 0,7% bzw 9 Zähler auf 1.244. Der Nasdaq-Composite verzeichnete einen Aufschlag von 1,0%bzw 23 Punkten auf 2.218. Umgesetzt wurden 1,53 (Montag: 1,33) Mrd Aktien. Die Zahl der Kursgewinner wurde mit 2.211, die der -verlierer mit 1.076 angegeben. Unverändert gingen 185 Titel aus dem Handel.


Bei den Werten aus dem Halbleitersektor sprangen Maxim Integrated Products um 8,3% auf 45,50 USD. Zur Begründung wurde auf einen gestiegenen Gewinn im 4. Quartal aufgrund von Kostensenkungen verwiesen. Vor diesem Hintergrund zogen auch andere Aktien aus dem Sektor an, so ein Beobachter. So gewannen Intel 1,7%auf 27,56 USD. Bei den Standardwerten verbesserten sich Ford um 0,3% auf 10,88 USD, nachdem das Unternehmen für den Monat Juli in den USA ein Absatzplus von 29% bekannt gegeben hatte. Auch die Aktien von DaimlerChrysler legten um 2,8%auf 50,74 USD zu. Hier wurde im Juli ein um 25% höherer US-Absatz erzielt. General Motors reduzierten sich dagegen um 0,9% auf 36,53 USD, obwohl der Absatz in den USA im Juli um 19,8% gesteigert werden konnte.

Die Aktien von Microsoft setzten ihre Aufwärtstendenz fort und gewannen 3,4% auf 26,81 USD. Sie waren damit der größte Gewinner im DJIA. Bereits am Vortag hatten die Titel um 1,2% zugelegt. Zur Begründung wurde auf einen Artikel in "Barron`s" verwiesen, wonach die Aktie zu wenig beachtet werde. Dagegen gaben Tyco um 9,6% auf 27,86 USD nach. Zwar lag der Nettogewinn im dritten Quartal über den Erwartungen der Analysten, doch der Ausblick beinhaltet nach Aussage von Analysten eine Reihe von "Herausforderungen".

DJG/DJN/ros
[posting]17.429.889 von Daba am 03.08.05 08:08:36[/posting]Moin,

habe auch Probleme mit Onvista.

Kosto
L&S hat mal die 4931 getaxt. Ein paar Calls mal gekauft.
Werde evtl. um 9 Uhr in die neuen engen 4915er Wavecalls
tauschen. Altana, BASF, Henkel mit guten Zahlen. Mal schauen
wie weit sie die Rallye fortsetzen heute.
Hallo,
Adidas schon vorbörsl. 3% im Minus - ob das DAXi für heute beeinflusst? Aber sicher ziehen die wieder ins + .. ist ja immer so in letzter Zeit :laugh:
Die Calls haben schon 1 Cent zugelegt. Rauf geht es immer und
die 4935er Waveputs werden garantiert abgeräumt.
Mal schauen ob wir gleich auf die 4950 weiterlaufen. Hätte mir lieber für 32 Cent die 4915er Wavecalls gekauft, aber da war mir das Risiko doch noch etwas zu hoch. Die hole ich mir erst ab 9 Uhr. Die Futures sollten jetzt aber wieder etwas freudlicher werden bis 9 Uhr damit der Dax richtig durchstartet.
Guten morgen zusammen

Die große Entscheidung ..., eine "weltweite Chartanalyse" aller relevanten Indizes



von Jochen Steffens



Der Dax hat sich gestern um Haaresbreite ins Plus gekämpft, ist schon irre. Kein noch so kleiner Rücksetzer, stattdessen fabriziert der Dax heute munter und fröhlich ein neues Mehrjahreshoch bei 4119 Punkten. Es wird Zeit, zu analysieren, wie es weiter geht:



Der Dax

Durch den Anschlag in London ist es leider etwas schwierig, das genaue Kursziel für die aktuelle Daxaufwärtsbewegung zu berechnen.

Das liegt, sofern man die Abwärtsbewegung des Anschlags berücksichtigt, bei 4930 Punkten, lässt man sie jedoch außen vor, bei 5002 Punkten.



Das ist jedoch nicht die einzige Frage. Die nächste Frage, deren Beantwortung durch den Anschlag erheblich erschwert wird: Handelt es sich bei der Bewegung seit April dieses Jahres um eine zweiwellige Bewegung (erste Welle von 4150 bis 4636 Punkten, zweite Welle von 4440 Punkten auf 4930 Punkten, oder handelt es sich um eine dreiwellige Bewegung, dann würde noch eine letzte ebenso steile Bewegung anstehen, die den Dax in den Bereich der 5300 Punkte-Marke steigen lassen würde (Hinweis: Damit sind keine Elliot-Waves gemeint!). Hier liegt im Moment auch die obere Linie des Aufwärtstrends, so wie ich ihn einzeichne.

Das wirklich Gemeine daran ist, dass durch den Anschlag diese Frage offen ist. Da muss man tatsächlich abwarten.



Fazit für den Dax: Tendenz bullish, ist auch noch Platz bis zur 5300, allerdings ein Kursziel ist fast ausgereizt.



Nasdaq100

Also wendet sich der geneigte Chartanalyst zu den amerikanischen Charts. Doch auch hier stellt sich, insbesondere im Nasdaq100, die gleiche Frage. Allerdings lässt der aktuelle Verlauf einen Hauch mehr darauf schließen, dass noch eine weitere Aufwärtsbewegung bevorsteht.

Fazit: Leicht bullish, steht vor der Entscheidung.



S&P500

Der S&P500 hat sein letztes Hoch bei 1229 Punkten nach oben gebrochen, scheint diese Linie gerade von oben testen zu wollen, das ist klar bullish zu werten.

Fazit: Klar bullish!



Der Dow

Der Dow hingegen entzieht sich meines Erachtens einer klaren Bewertung, hat aber kurzfristig leicht bearishe Tendenzen.

Fazit: unentschlossen mit leicht bearisher Tendenz



Nikkei

Nun vollends verwirrt schaut sich der hilfesuchende Chartanalyst den Nikkei an. Siehe da, der Nikkei steht an der überaus wichtigen Widerstandslinie 12.000 Punkte. Diese hatte er zwar Anfang 2004 schon einmal kurz überwunden, ist aber seitdem seitwärts gelaufen. Das Überwinden dieser Marke würde ein erstes bullishes Signal, ein erstes Signal dafür liefern, dass der Nikkei aus der Range nach oben brechen kann. Wichtiger wird jedoch das alte Hoch von 12.200 Punkten werden.

Fazit: Kurs vor einer Entscheidung, zwischen Aufwärtstrend oder Fortsetzung der Seitwärtsbewegung.



Hang Seng

Nun gut, der Nikkei hängt unter anderem am Hang Seng. Der Hang Seng ist hingegen mehr als deutlich nach oben ausgebrochen. Er hat seine Konsolidierungszone, in die er Ende letzten Jahres eingetreten ist, eindeutig nach oben verlassen, hat das letzte Hoch bei ca. 14.400 Punkten dynamisch gebrochen und steigt seitdem steil an. Hier ist sicherlich noch Platz bis knapp unter 16.000 Punkten.

Fazit: Hang Seng ist bullish, allerdings bereits heftig vorgelaufen.



MSCI World

Okay, bleibt nur noch der MSCI World, der Weltindex. Der hatte Anfang dieses Jahres bei 1190 Punkten sein bisheriges Hoch ausgebildet, konsolidierte seitdem und steht nun wieder kurz vor dieser Marke. Bricht er sie, dann ist es bullish, scheitert er, bearish ...

Fazit: Steht vor der Entscheidung.



Gesamteindruck:

Es wird ernst. Es gibt im Moment zwei Möglichkeiten: Entweder gibt es noch eine letzten starken Move vor einer größeren Konsolidierung, die dann den Dax auf ein Niveau deutlich über 5000 Punkte (5300 Punkte) treibt, oder aber wir hängen bei aktuellem Niveau.



Diese Entscheidung wird auch ein wenig darüber entscheiden, wie es anschließend weiter geht. Schafft der MSCI World die 1190 Punkte nachhaltig, der Nikkei die 12.200 nachhaltig, der Nasdaq und Dax gehen in die dritte Welle über, dann werden verdammt viele bullishe Signale ausgebildet. Das würde dann wahrscheinlich auch dazu führen, dass der Dow an seine 11.700 Punkte Marke dem Allzeithoch kratzen würde.



Langfristig wäre auch ein Dax bei 5300 Punkten ein klares Zeichen einer Stabilisierung. Scheitern alle diese Indizes jedoch an diesen Marken, dann ist zumindest erst einmal mit einer weiteren Seitwärtsbewegung zu rechnen, in deren Verlauf sich dann auch entscheiden wird, ob die Märkte weiter steigen, oder bearish werden.



Das sind die klaren Vorgaben. Auch wenn jetzt einige von Ihnen denken, dass dieses "Wenn, dann ..." keine klare Aussage ist. Erinnern Sie sich an das wesentlich unbedeutendere "Wenn dann ..." an der 4600er Marke. Chartanalyse ist eigentlich fast immer ein "Wenn, dann ..."

Ich tendiere im Moment dazu, dass die Märkte es schaffen. Schließlich sind schon zweiIndizes ausgebrochen: Der Hang Seng und der S&P500. Doch erst wenn mehr als die Hälfte ausbrechen, wird es klarer.



Ein weiterer Grund warum ich bullish bin ist: Es kann sich im Moment kaum jemand vorstellen, dass es nach diesem beachtlichen Anstieg im Dax ohne größere Konsolidierung einfach weiter geht.



Ich habe aber auch den Ölpreis im Hinterkopf und einige andere schlechte Nachrichten. Doch trotzdem könnte ich mir gut vorstellen, dass der Dax noch in diese Euphoriephase gerät, das würde zu dem Verlauf passen, den wir aktuell sehen: Fallende Bunds, steigender Dax und keine Rücksetzer. Es wird verdammt spannend die nächsten Tage!
Guten morgen @ all,

der tag fängt gut an,
habe probleme mit onvista und broker.

mfg
habe euch hier gestern altana empfohlen (cb7192), der schein steht schon bei 1,04. war eigentlich ne sichere wette.

:D


ALTANA meldet Zahlen und hebt Ergebnisprognose für 2005 an

Der Chemie- und Pharmakonzern ALTANA AG (ISIN DE0007600801/ WKN 760080) veröffentlichte am Mittwoch die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2005. Demnach konnte der DAX-Konzern im Berichtszeitraum den Konzernumsatz um 5 Prozent auf 1,55 Mrd. Euro steigern.

Aus der Beendigung der Daxas-Kooperation mit Pfizer ergab sich im zweiten Quartal ein einmaliger positiver Ergebniseffekt von 26 Mio. Euro, da die bisher erhaltenen und über die Laufzeit in der Bilanz abgegrenzten Upfront- und Milestone-Zahlungen erfolgswirksam aufgelöst wurden. Dieser Effekt wird für das Gesamtjahr durch steigende F&E-Kosten wieder aufgehoben. Das EBITDA lag somit im ersten Halbjahr mit 409 Mio. Euro um 11 Prozent über dem Vorjahreswert, das EBIT bei 347 Mio. um 12 Prozent über Vorjahr.

Das Ergebnis vor Steuern (EBT) betrug 352 Mio. Euro, eine Steigerung von 12 Prozent. Der Konzerngewinn lag im ersten Halbjahr mit 219 Mio. Euro um 15 Prozent über dem Vorjahreswert, so die Mitteilung des Konzerns weiter.

Zugleich hat ALTANA die Ergebnisprognose für 2005 angehoben. Für das Gesamtjahr 2005 erwartet das Unternehmen ? ohne Akquisitionseffekte ? ein Umsatzwachstum von 6 bis 8 Prozent.

Die Aktie schloss am Dienstag bei 43,73 Euro.

Wertpapiere des Artikels:
ALTANA AG



--------------------------------------------------------------------------------
Diese Nachricht wurde Ihnen von finanzen.net präsentiert.

Autor: SmartHouseMedia , 08:17 03.08.05
Hab die gleichen Probleme.

Bist Du bei Cortalconsors?

Seit der Umstellung nur Probleme und ewig langsam.

Bei welchem Broker seid ihr?
adidas übertrifft Erwartungen und übernimmt Reebok für 3 Mrd. Euro

von -red- – Die adidas-Salomon AG (ISIN DE0005003404/ WKN 500340) gab am Mittwoch die Zahlen für das zweite Quartal bekannt und konnte mit diesen die Markterwartungen übertreffen.
Demnach ist im letzten Quartal der Gewinn der Herzogenauracher um 33 Prozent auf 94 Mio. Euro gestiegen, während Analysten einen Überschuss von 86 Mio. Euro erwartet hatten. Der Umsatz wurde mit 1,516 Mrd. Euro beziffert, ein Anstieg von 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Zudem wurde bekannt, dass der deutsche Konzern den Mitbewerber Reebok International Ltd. (ISIN US7581101000/ WKN 870036) übernehmen will. Danach werde adidas alle ausstehenden Aktien von Reebok für 59,00 US-Dollar pro Aktie in bar erwerben, was einer Prämie von 34,2 Prozent verglichen mit dem Schlusskurs der Reebok-Aktie vom gestrigen Dienstag entspricht. Somit kostet die Übernahme über 3 Mrd. Euro. Die Transaktion stehe laut adidas noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aktionäre von Reebok sowie der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden.

Die adidas-Aktie schloss am Dienstag bei 147,52 Euro
Probleme auch bei Consors... Optionscheinfinger geht nicht :-((( . Onvista tuts auch nicht!

Gruß, THK
+++Börse am Morgen vom MITTWOCH 03.08.2005+++
___________________________________________________________________________

Der Start in den Tag geprägt von der Sommerrallye und Unternehmensberichten
heute besonders im DAX. Ersteres wird heute einen weiteren Fortgang finden,
erst etwas zögerlich und dann könnte die 5.000 Marke fallen. Der Aktienmarkt
ignoriert weiterhin erfolgreich den hohen Ölpreis der den Konsumenten mehr
und mehr das Portmonee belastet und es ist nur eine Frage der Zeit von
welchem Niveau die Korrektur an den Aktienmärkten beginnt, dass sie kommen
wird steht außer Frage. Doch solange es genügend Aktienkäufer für diese
Preise sich noch finden sollten sich die aktiven Händler nicht aus dem Trend
verabschieden.
___________________________________________________________________________

Spende für UNICEF dem Kinderhilfswerk unter www.unicef.de/einzelspende.html
___________________________________________________________________________
Zum Thema Leerverkäufe/Shorten finden Sie hier unter:
http://agora_hilfe_info.agora-direkt.de/index.php?action=leerverkauf

Wir wünschen allen einen erfolgreichen M I T T W O C H.

Ihr Agora-Direct Team

VERGLEICHEN SIE DIE TRANSAKTIONSPREISE MIT IHREM BROKER/BANK !
Schluss mit den hohen Gebühren der Onlinebroker

!! Gebührensenkung !! bei dem High-End-Broker für Deutschland:

0,14 % alles inklusive - Aktienhandel
ab 0,85 Euro oder Dollar - Futureshandel
___________________________________________________________________________
MARKTDATEN vom Mittwoch, 3. August 05

aktuell Heute 08:30 = 1,2213 - 0,0005 /-0,04% Euro/USD (GLOBEX-Future)
aktuell Heute 08:30 = 431,00 - 0,90 /-0,21% 1Unce Gold/USD
aktuell Heute 08:30 =11981,80 + 41,60 Pkt /+0,35% Nikkei Index
aktuell Heute 08:30 = 1628,00 - 1,00 Pkt /-0,06% Nasdaq-Future
aktuell Heute 08:30 = 1244,00 - 1,00 Pkt /-0,08% S&P - Future
aktuell Heute 08:30 =10673,00 - 10,00 Pkt /-0,09% Dow Jones - Future
aktuell Heute 08:30 = 688,10 - 0,70 Pkt /-0,10% Russell-2000 Future
aktuell Heute 08:30 = 121,64 - 0,02 Pkt /-0,02% Bund-Future (Renten)
aktuell Heute 08:30 = 62,15 + 0,25 USD /+0,40% Future-Light-Crude-Öl/USA(Aug)
aktuell Heute 08:30 = 60,95 + 0,26 EUR /+0,43% Future-Light-Brent-Öl/GB(Aug)
___________________________________________________________________________
PRESSESCHAU für Mittwoch, 3. August 05

- `Handeslsblatt` Linksbündnis legt auf Kosten von Rot-Grün zu
- `Handeslsblatt` Russland: Analysten mahnen zur Vorsicht
- `Handeslsblatt` VW-Absatz in den USA eingebrochen
- `Handeslsblatt` Mazda fährt höheren Gewinn ein
- `FTD`Bizarrer Patentstreit um Euro-Scheine
- `FTD` Siemens gliedert Geschäft mit Schnurlostelefonen aus
- `FAZ`: SAP-Mitarbeiter befürchten Amerikanisierung des Konzerns
- `New York Times`: adidas-Salomon vor Reebok-Übernahme
___________________________________________________________________________
WIRTSCHAFTS- und UNTERNEHMENSMELDUNGEN für Mittwoch, 3. August 05

- BASF steigert Umsatz und Ertrag im zweiten Quartal - Hebt Jahresprognose an
- Henkel im 2. Quartal leicht über Prognosen - Jahresziele bekräftigt
- Depfa-Gewinn sinkt im 2. Quartal erwartungsgemäß leicht - Prognose bestätigt
- adidas-Salomon kauft Reebok - Kaufpreis 3,1 Mrd Euro
- Elmos verbucht im zweiten Quartal stagnierenden Gewinn - Auftragslage besser
- ALTANA-Chemie übernimmt ECKART Gruppe für 630 Mio Euro - Börsengang der Chemie
- ALTANA übertrifft mit Quartalszahlen Erwartungen der Analysten
- Commerzbank verdient wie erwartet weniger - Prognose für 2005 bestätigt
- Credit Suisse-Gewinn sinkt wegen Rechtstreitigkeiten überraschend stark
- Unaxis: Commerzbank-Manager Rainer Mück neuer Finanzchef; Antritt im 4.Quartal
- Boeing bestätigt LAN Airlines-Bestellung von sechs 767-Maschinen
- BMW verdient im 2. Quartal weniger - Rohstoffkosten und Wechselkurse belasten
___________________________________________________________________________
WIRTSCHAFTSTERMINDATEN für Mittwoch, 3. August 05

AUSTRALIEN
01:30 RBA Sitzungsergebnis
03:30 Baugenehmigungen Jun. 05

JAPAN
Nippon Telegraph Quartalszahlen
Toyota Motor Quartalszahlen
Mazda Quartalszahlen

DEUTSCHLAND
09:55 Dienstleistungsindex Jul. 05

SCHWEIZ
07:45 Verbraucherpreise Jul. 05

ITALIEN
09:45 Dienstleistungsindex Jul. 05

FRANKREICH
09:50 Dienstleistungsindex Jul. 05

GROßBRITANNIEN
10:30 CIPS Dienstleistungsindex Jul. 05
10:30 Bank of England Ratssitzung

EUROLAND
10:00 Dienstleistungsindex Eurozone Jul. 05
11:00 Einzelhandelsumsatz Mai 05
11:00 Einzelhandelsumsatz erste Schätzung Jun. 05

USA
13:00 wöchentl. MBA Hypothekenanträge
15:00 Ankündigung 10-jähriger T-Notes
15:00 Ankündigung 3-jähriger T-Notes
15:00 Ankündigung 5-jähriger T-Notes
16:00 Challenger Report Jul. 05
16:00 ISM Dienstleistungsindex Jul. 05
16:30 wöchentl. EIA Ölmarktbericht

europäische Unternehmen – Mittwoch, 3. August 05
ab 07:00 adidas-Salomon Quartalszahlen
ab 07:00 Altana Quartalszahlen
ab 07:00 BMW Quartalszahlen
ab 07:00 Ceag Halbjahreszahlen
ab 07:00 Commerzbank Quartalszahlen
ab 07:00 Depfa Bank Quartalszahlen
ab 07:00 Elmos Semiconductor Quartalszahlen
ab 07:00 Henkel Quartalszahlen
ab 07:00 KarstadtQuelle Quartalszahlen
ab 07:00 SW Umwelttechnik Halbjahreszahlen
ab 07:00 Credit Suisse Group Quartalszahlen
ab 07:00 Mühlbauer Holding Quartalszahlen
ab 07:00 Progress-Werk Oberkirch Halbjahreszahlen
ab 07:00 Sauer-Danfoss Quartalszahlen
ab 07:00 BNP Paribas Quartalszahlen
ab 07:30 BASF Quartalszahlen
ab 07:30 MediGene Quartalszahlen
ab 08:00 Douglas Holding Neunmonatszahlen
ab 08:00 HBOS Halbjahreszahlen
ab 08:00 Rio Tinto Halbjahreszahlen
ab 08:00 BSkyB Jahreszahlen
ab 08:00 Wolters Kluwer Quartalszahlen
ab 08:00 TeliaSonera Halbjahreszahlen
ab 10:00 adidas-Salomon Telefonpressekonferenz
ab 10:00 Ryanair Pressekonferenz
ab 10:30 EEX Leipziger Strombörse Halbjahrespressekonferenz
ab 10:30 BASF Telefonpressekonferenz
ab 11:00 travel24.com Hauptversammlung
ab 11:30 Depfa Bank Pressekonferenz

US - börsengelistete Unternehmen
VORBÖRSLICH AB 12:00 UHR MESZ – Mittwoch, 3. August 05
AU Optronics Corporation AUO 0.03 02:00 Uhr MESZ
Netease.com Inc NTES 0.66 03:00 Uhr MESZ am
Saga Communications SGA 0.24 06:00 Uhr MESZ
BASF BF N/A 07:00 Uhr MESZ
BNP PARIBAS BNP.PA N/A 07:00 Uhr MESZ
Credit Suisse Group CSR N/A 07:00 Uhr MESZ
BMW Group AG BMW.F N/A 08:00 Uhr MESZ
Douglas Holdings AG DOU.F N/A 08:00 Uhr MESZ
Rio Tinto PLC RTP 3.91 08:00 Uhr MESZ
ROTORK ROR.L N/A 08:00 Uhr MESZ
TRANSGENE TRGNY N/A 08:00 Uhr MESZ
Trend Micro TMIC N/A 09:00 Uhr MESZ
ACCURIDE CORP ACW 0.52 vorbörslich ab 12:00 MESZ
AETERNA LABORATORIES INC AEZS N/A vorbörslich ab 12:00 MESZ
Allied Capital Corporation ALD 0.26 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Allied Irish Banks AIB N/A vorbörslich ab 12:00 MESZ
Altana AG AAA N/A vorbörslich ab 12:00 MESZ
ALUMINA LTD AWC 0.45 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Alvarion ALVR -0.05 vorbörslich ab 12:00 MESZ
ANSYS, Inc. ANSS 0.29 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Apartment Investment & Management AIV 0.69 vorbörslich ab 12:00 MESZ
ARC Energy Trust AET-UN.TO N/A vorbörslich ab 12:00 MESZ
AVANT Immunotherapeutics, Inc. AVAN -0.04 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Bank of East Asia, Limited BKEAY.PK N/A vorbörslich ab 12:00 MESZ
BCE BCE 0.44 vorbörslich ab 12:00 MESZ
BCE Emergis EME.TO 0.03 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Billerud AB BILL.ST N/A 12:00 Uhr MESZ
Braskem, S.A. BAK 0.76 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Bruker BioSciences Corporation BRKR 0.00 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Calpine Corporation CPN -0.29 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Canadian Natural Resources Limited CNQ 0.63 vorbörslich ab 12:00 MESZ
CIGNA CI 1.55 vorbörslich ab 12:00 MESZ
CITADEL BROADCASTING CORP CDL 0.16 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Clayton Williams Energy, Inc. CWEI 0.88 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Conor Medsystems, Inc. CONR -0.40 vorbörslich ab 12:00 MESZ
COX RADIO INC CXR 0.20 vorbörslich ab 12:00 MESZ
CVS Corporation CVS 0.31 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Cyberkinetics Neurotech. Systems, Inc. CYKN.OB N/A vorbörslich ab 12:00 MESZ
Danka Business Systems DANKY -0.12 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Dean Foods DF 0.51 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Devon Energy Corporation DVN 1.26 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Dominion Resources Inc. D 0.81 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Duke Energy Corporation DUK 0.38 vorbörslich ab 12:00 MESZ
eFunds EFD 0.24 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Elmos Semiconductor AG ELG.F N/A vorbörslich ab 12:00 MESZ
Epigenomics AG EPGNF.PK N/A vorbörslich ab 12:00 MESZ
FirstCity Financial FCFC 0.22 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Fuel Tech N.V. FTEK 0.04 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Fundtech Corporation FNDT 0.09 vorbörslich ab 12:00 MESZ
GeoPharma, Inc. GORX N/A vorbörslich ab 12:00 MESZ
Gerdau S.A. GGB 0.79 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Gildan Activewear GIL 0.56 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Granite Broadcasting Corp GBTVK.OB N/A vorbörslich ab 12:00 MESZ
Haggar HGGR 0.51 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Hecla Mining HL 0.01 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Immucor BLUD 0.20 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Inverness Medical Innovations IMA 0.03 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Kanbay International KBAY 0.19 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Kansas City Southern KSU 0.18 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Karstadt Quelle AG KAR.F N/A vorbörslich ab 12:00 MESZ
Las Vegas Sands Corp. LVS 0.26 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Lifetime Brands LCUT 0.08 vorbörslich ab 12:00 MESZ
LITTELFUSE INC LFUS 0.20 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Mediacom Communications Corporation MCCC -0.02 vorbörslich ab 12:00 MESZ
MEDIATEK INC 2454.TW N/A vorbörslich ab 12:00 MESZ
Meristar Hospitality Corporation MHX 0.31 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Mine Safety Appliances MSA 0.59 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Mobius Management Systems, Inc. MOBI 0.02 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Nationwide Health Properties, Inc. NHP 0.44 vorbörslich ab 12:00 MESZ
NetBank NTBK 0.04 vorbörslich ab 12:00 MESZ
NICE Systems NICE 0.34 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Noble Energy, Inc. NBL 1.82 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Nortel Networks NT 0.01 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Novamed, Inc. NOVA 0.05 vorbörslich ab 12:00 MESZ
NW Natural NWN 0.00 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Omnicare OCR 0.60 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Opticom ASA OPC.OL N/A vorbörslich ab 12:00 MESZ
Overstock Com Inc OSTK -0.22 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Parallel Petroleum Corporation PLLL 0.07 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Pediatrix Medical Group PDX 1.11 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Per-Se Technologies PSTI 0.23 vorbörslich ab 12:00 MESZ
PG&E Corporation PCG 0.60 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Princeton Review REVU 0.03 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Reliant Energy RRI 0.05 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Rigel Pharmaceuticals Inc. RIGL -0.71 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Ritchie Bros. Auctioneers Incorporated RBA 0.50 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Sinclair Broadcast Group SBGI 0.11 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Speedway Motorsports TRK 1.25 vorbörslich ab 12:00 MESZ
SPX SPW 0.50 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Swift Energy SFY 0.90 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Tanox TNOX -0.15 vorbörslich ab 12:00 MESZ
TeleCommunication Systems, Inc. TSYS 0.00 vorbörslich ab 12:00 MESZ
TeliaSonera AB TLSN.ST N/A vorbörslich ab 12:00 MESZ
The Brink`s Company BCO 0.37 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Time Warner Inc. TWX 0.19 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Toyota Motor Corporation TM 1.66 vorbörslich ab 12:00 MESZ
Westlake Chemical Corporation WLK 0.80 vorbörslich ab 12:00 MESZ

NACHBÖRSLICH AB 22:00 UHR MESZ – Mittwoch, 3. August 05
Muehlbauer Holding AG MUB.F N/A 19:30 Uhr MESZ
24/7 Real Media TFSM 0.04 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Aether Systems, Inc. AETH N/A nachbörslich ab 22:00 MESZ
Airspan Networks, Inc. AIRN -0.11 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Alliance Imaging, Inc. AIQ 0.15 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Alnylam Pharmaceuticals ALNY -0.36 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Altiris, Inc ATRS 0.07 nachbörslich ab 22:00 MESZ
AMERICAN EQTY INVT LIFE HLD CO AEL 0.34 nachbörslich ab 22:00 MESZ
American Safety Insurance ASI 0.43 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Ameristar Casinos ASCA 0.30 nachbörslich ab 22:00 MESZ
AMN Healthcare Services, Inc. AHS 0.15 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Arbinet ARBX 0.03 nachbörslich ab 22:00 MESZ
ArthroCare ARTC 0.20 22:00 Uhr MESZ
Ashford Hospitality Trust, Inc. AHT 0.29 nachbörslich ab 22:00 MESZ
ATLAS AMERICA INC ATLS 0.62 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Barrett Business Services BBSI 0.28 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Bentley Pharmaceuticals BNT 0.10 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Captaris Inc. CAPA -0.05 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Captiva Software Corp. CPTV 0.14 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Cardiac Science DFIB -0.05 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Cedar Shopping Centers CDR 0.24 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Centra Software, Inc. CTRA N/A nachbörslich ab 22:00 MESZ
Central Garden & Pet Company CENT 1.02 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Central Parking Corp. CPC 0.14 nachbörslich ab 22:00 MESZ
CheckFree CKFR 0.38 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Chemed Corporation CHE 0.43 nachbörslich ab 22:00 MESZ
CNS, Inc. CNXS 0.17 nachbörslich ab 22:00 MESZ
CompuCredit CCRT 1.03 nachbörslich ab 22:00 MESZ
COTHERIX INC CTRX -0.41 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Cousins Properties Incorporated CUZ 0.36 nachbörslich ab 22:00 MESZ
E.piphany EPNY -0.07 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Electronic Data Systems EDS -0.05 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Enerflex Systems Ltd. EFX.TO 0.33 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Entravision Communications Corporation EVC 0.03 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Essex Property Trust ESS 1.03 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Famous Dave`s of America DAVE 0.11 nachbörslich ab 22:00 MESZ
FEI Company FEIC 0.01 nachbörslich ab 22:00 MESZ
FelCor Lodging Trust Incorporated FCH 0.52 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Fisher Scientific International FSH 0.87 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Fmc Technologies, Inc. FTI 0.32 nachbörslich ab 22:00 MESZ
General Communication GNCMA 0.12 nachbörslich ab 22:00 MESZ
GenVec, Inc. GNVC -0.08 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Gladstone Capital Corp. GLAD 0.39 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Golden Star Resources Ltd. GSC.TO 0.03 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Graphic Packaging Corporation GPK -0.09 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Horace Mann Educators Corp. HMN 0.45 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Identix IDNX -0.05 nachbörslich ab 22:00 MESZ
INLAND REAL ESTATE CORP IRC 0.31 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Inmet Mining Corp. IMN.TO 0.67 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Input/Output Inc. IO 0.02 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Iridex IRIX 0.03 nachbörslich ab 22:00 MESZ
John H. Harland Company JH 0.62 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Kadant Inc. KAI 0.21 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Kopin Corporation KOPN 0.00 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Lionbridge Technologies LIOX 0.05 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Main Street Restaurant Group Inc. MAIN 0.06 nachbörslich ab 22:00 MESZ
MAXIMUS, Inc. MMS 0.46 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Medical Staffing Network MRN -0.01 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Monolithic Sys Technology Inc. MOSY -0.02 nachbörslich ab 22:00 MESZ
MULTI FINELINE ELECTRONIX INC MFLX 0.32 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Napster NAPS -0.61 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Nationwide Financial Services, Inc. NFS 0.88 nachbörslich ab 22:00 MESZ
NEENAH PAPER INC NP 0.57 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Net Serviços de Comunicação S.A. NETC N/A nachbörslich ab 22:00 MESZ
NetIQ NTIQ -0.03 nachbörslich ab 22:00 MESZ
NEUROCRINE BIOSCIENCES INC NBIX -0.24 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Newcastle Investment Corp. NCT 0.64 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Northern Border Partners, L.P. NBP 0.50 nachbörslich ab 22:00 MESZ
O2 Micro OIIM 0.05 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Penn Virginia PVA 0.42 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Penn Virginia Resources PVR 0.69 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Perficient PRFT 0.06 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Prudential Financial, Inc. PRU 1.08 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Quovadx QVDX -0.04 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Radyne Corporation RADN 0.09 nachbörslich ab 22:00 MESZ
RAIT Investment Trust RAS N/A nachbörslich ab 22:00 MESZ
REGENCY CTRS CORP REG 0.96 nachbörslich ab 22:00 MESZ
RemedyTemp, Inc. REMX -0.11 nachbörslich ab 22:00 MESZ
ResCare Inc. RSCR 0.20 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Safeguard Scientifics Inc. SFE -0.13 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Sauer SHS 0.50 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Selectica SLTC -0.07 nachbörslich ab 22:00 MESZ
SINA CORP SINA 0.21 nachbörslich ab 22:00 MESZ
St. Mary Land & Exploration SM 0.62 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Stratex Networks STXN -0.05 22:00 Uhr MESZ
Superconductor Technologies SCON -0.03 nachbörslich ab 22:00 MESZ
SYMMETRY MED INC SMA 0.24 nachbörslich ab 22:00 MESZ
TC PipeLines, LP TCLP 0.59 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Tekelec TKLC 0.13 nachbörslich ab 22:00 MESZ
TeleTech Holdings Inc. TTEC 0.05 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Terex Corporation TEX 1.28 nachbörslich ab 22:00 MESZ
Tesco TESOF N/A nachbörslich ab 22:00 MESZ
THQ Inc THQI -0.15 nachbörslich ab 22:00 MESZ
TUCOWS INC TCOW.OB N/A nachbörslich ab 22:00 MESZ
Ultrapar Participações S/A UGP 0.52 nachbörslich ab 22:00 MESZ
USEC Inc. USU 0.03 nachbörslich ab 22:00 MESZ
WatchGuard Technologies, Inc. WGRD -0.07 nachbörslich ab 22:00 MESZ
WellCare Health Plans, Inc. WCG 0.35 nachbörslich ab 22:00 MESZ
WellChoice, Inc. WC 0.84 nachbörslich ab 22:00 MESZ
WindsorTech, Inc. WSRT.OB N/A nachbörslich ab 22:00 MESZ

OHNE UHRZEITANGABE – Mittwoch, 3. August 05
Advanced Semiconductor Engineering ASX -0.04 ohne nähere Zeitangaben
Algoma Steel AGA.TO 1.44 ohne nähere Zeitangaben
American Reprographics Company ARP 0.23 ohne nähere Zeitangaben
Aqua America WTR 0.22 ohne nähere Zeitangaben
Arden Realty Inc ARI 0.61 ohne nähere Zeitangaben
AUR RES INC AUR.TO 0.31 ohne nähere Zeitangaben
Bio-Imaging Technologies BITI -0.06 ohne nähere Zeitangaben
BioCryst Pharmaceuticals BCRX -0.26 ohne nähere Zeitangaben
Boston Beer Company SAM 0.28 ohne nähere Zeitangaben
British Sky Broadcasting Group plc BSY 0.66 ohne nähere Zeitangaben
CIPHER PHARMACEUTICALS INC DND.TO N/A ohne nähere Zeitangaben
Compania Cervecerias Unidas S.A. CU N/A ohne nähere Zeitangaben
Domino`s Inc. DPZ 0.32 ohne nähere Zeitangaben
DSV A/S DSV.CO N/A ohne nähere Zeitangaben
Encysive Pharmaceuticals Inc. ENCY -0.33 ohne nähere Zeitangaben
Erie Indemnity ERIE 0.89 ohne nähere Zeitangaben
Extreme Networks EXTR 0.01 ohne nähere Zeitangaben
FIDIA SPA FDA.MI N/A ohne nähere Zeitangaben
Gerdau AmeriSteel Corporation GNA 0.30 ohne nähere Zeitangaben
Gilat Satellite Networks Ltd GILTF N/A ohne nähere Zeitangaben
Griffon GFF 0.34 ohne nähere Zeitangaben
Hanson plc HAN N/A ohne nähere Zeitangaben
HBOS plc HBOS.L N/A ohne nähere Zeitangaben
Isagro S.p.A. ISG.MI N/A ohne nähere Zeitangaben
IT WAY ITW.MI N/A ohne nähere Zeitangaben
LAN Chile LFL 0.38 ohne nähere Zeitangaben
LeapFrog Enterprises, Inc. LF -0.19 ohne nähere Zeitangaben
LTC Properties LTC 0.42 ohne nähere Zeitangaben
Markel Corp MKL 6.28 ohne nähere Zeitangaben
Nitromed, Inc. NTMD -0.74 ohne nähere Zeitangaben
OGE Energy OGE 0.47 ohne nähere Zeitangaben
Onyx Software ONXS 0.02 ohne nähere Zeitangaben
Orient-Express Hotels OEH 0.48 ohne nähere Zeitangaben
Peet`s Coffee & Tea PEET 0.16 ohne nähere Zeitangaben
Relìv International RELV 0.10 ohne nähere Zeitangaben
Sherritt International Corporation S.TO 0.26 ohne nähere Zeitangaben
Sunoco SUN 3.06 ohne nähere Zeitangaben
Transportadora de Gas del Sur S.A. TGS N/A ohne nähere Zeitangaben
Ziprealty Inc ZIPR 0.11 ohne nähere Zeitangaben
___________________________________________________________________________

Mittwoch, 3. August 05
AUSTRALIEN
01:30 RBA Sitzungsergebnis
03:30 Baugenehmigungen Jun. 05

JAPAN
Nippon Telegraph Quartalszahlen
Toyota Motor Quartalszahlen
Mazda Quartalszahlen
___________________________________________________________________________
ANALYSTENMEINUNGEN - vom 03.08.2005(Quelle:dpa-AFX bis 03.08.2005/08:30 MESZ)

CONTINENTAL AG (Kürzel: CON WKN: 543900 )
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Zahlen des Automobilzulieferers Continental
für das zweite Quartal haben die Prognosen der HelabaTrust leicht übertroffen.
"Nachdem sich im ersten Quartal beim Wachstum Bremsspuren abzeichneten, hat
sich das Geschäft im zweiten Quartal erfreulicher Weise wieder beschleunigt",
hieß es in einer Studie vom Dienstag. Analyst Fabian Kania bestätigte den
Titel auf "Halten".

CONTINENTAL AG (Kürzel: CON WKN: 543900 )
LONDON (dpa-AFX Broker) - Nomura hat ihre Empfehlung für Continental-Titel nach
Zahlen mit "Buy" bekräftigt. Der Automobilzulieferer habe erneut ein eindrucksvolles
Zahlenwerk über den Prognosen von Nomura und vom Markt vorgelegt, hieß es in einem
Kommentar am Dienstag. Trotz der steigenden Kosten für Rohstoffe und Restrukturierung
hätten sämtliche Sparten weiter zugelegt.

CONTINENTAL AG (Kürzel: CON WKN: 543900 )
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Zahlen des Automobilzulieferers Continental für
das zweite Quartal sind laut equinet "exzellent" ausgefallen. Selbst die
optimistischsten Erwartungen seien übertroffen worden, schrieb Analyst Michael
Schäfer in einer Studie vom Dienstag. Der Experte bestätigte den Titel auf
"Accumulate" mit einem Kursziel von 70 Euro.

CONTINENTAL AG (Kürzel: CON WKN: 543900 )
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Der Automobilzulieferer Continental befindet sich
laut Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) nach Vorlage der Quartalsbilanz zurück auf
der Überholspur. "Die Zahlen für das zweite Quartal lagen oberhalb unserer als
auch der Markterwartungen", schrieb Analyst Michael Punzet in einer Studie vom
Dienstag. Der deutliche Anstieg des operativen Ergebnisses von mehr als 60 Prozent
sei auch von Sondereffekten begünstigt. Der Experte bestätigte den Titel auf
"Marketperformer" mit einem Kursziel von 62,00 Euro.

DEUTSCHE BOERSE AG (Kürzel: DB1 WKN: 581005 )
LONDON (dpa-AFX Broker) - Die Credit Suisse First Boston (CSFB) hat ihr Anlageurteil
für die Deutsche Börse AG von "Outperform" auf "Neutral" gesenkt und zugleich das
Kursziel angehoben. Es sei von 65 auf 72 Euro hochgesetzt worden, hieß es in einer
Kurzstudie am Dienstag. Zwar würden gute Quartalszahlen erwartet, und das fortlaufende
Aktienrückkaufprogramm sowie das robuste Handelsumfeld seien positiv für den Frankfurter
Marktbetreiber, doch sei dies bereits weitgehend im Kurs eingepreist. Die Deutsche
Börse legt voraussichtlich am Montagabend nach Börsenschluss ihre Zahlen zum zweiten
Quartal vor.

HEIDELBERGER DRUCK (Kürzel: HDD WKN: 731400 )
LONDON (dpa-AFX Broker) - Merrill Lynch hat die Aktie der Heidelberger Druckmaschinen AG
nach Vorlage von Quartalszahlen mit "Buy/Medium Risk" und einem Kursziel von 37 Euro
bestätigt. Positiv äußerte sich Analyst Mark Troman in einer Studie am Dienstag vor
allem über den höher als erwartet ausgefallenen Auftragseingang im ersten
Geschäftsquartal 2005/06.

HEIDELBERGER DRUCK (Kürzel: HDD WKN: 731400 )
LONDON (dpa-AFX Broker) - Die CSFB hat das Aktienurteil für die Deutsche Börse AG
von "Outperform" auf "Neutral" gesenkt und zugleich das Kursziel angehoben. Es sei
von 65 auf 72 Euro hochgesetzt worden, hieß es in einer Kurzstudie am Dienstag. Zwar
würden gute Quartalszahlen erwartet, und das fortlaufende Aktienrückkaufprogramm sowie
das robuste Handelsumfeld seien positiv für den Frankfurter Marktbetreiber, doch sei
dies bereits weitgehend im Kurs eingepreist. Die Deutsche Börse legt voraussichtlich
am Montagabend nach Börsenschluss ihre Zahlen zum zweiten Quartal vor.

HEIDELBERGER DRUCK (Kürzel: HDD WKN: 731400 )
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - equinet hat die Aktie der Heidelberger Druckmaschinen AG
nach Vorlage von Quartalszahlen mit "Reduce" und einem Kursziel von 22 Euro bestätigt.
"Es gibt keinen Grund für uns, unsere Schätzungen oder das Aktienurteil zu ändern",
schrieb Analyst Uwe Schupp in einer Studie am Dienstag. Der Umsatz habe den
Markterwartungen entsprochen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von
7 Millionen Euro hingegen habe sowohl unter den Prognosen des Marktes von
9 Millionen Euro als auch seinen eigenen von 14 Millionen Euro gelegen.

HEIDELBERGER DRUCK (Kürzel: HDD WKN: 731400 )
LONDON (dpa-AFX Broker) - Merrill Lynch hat die Aktie der Heidelberger
Druckmaschinen AG nach Vorlage von Quartalszahlen mit "Buy" bestätigt.
Analyst Mark Troman hob in einer Studie vom Dienstag den höher als erwartet
ausgefallenen Auftragseingang im ersten Geschäftsquartal 2005/06 hervor. "Umsatz
und EBIT des ersten Quartals spielen für das Gesamtjahresergebnis nur eine
untergeordnete Rolle. Wichtig hingegen ist die Anhäufung von Aufträgen für die
kommenden Quartale", betonte er.

HEIDELBERGER DRUCK (Kürzel: HDD WKN: 731400 )
MAINZ (dpa-AFX Broker) - Das Kurspotenzial bei der Heidelberger Druckmaschinen AG
ist laut Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) "ausgereizt". Die vorgelegten Zahlen für
das erste Quartal hätten im Rahmen der Erwartungen gelegen, hieß es in der Studie
vom Dienstag. Analyst Michael Punzet bestätigte den Titel auf "Underperformer" mit
einem Kursziel von 24 Euro.

KONTRON AG (Kürzel: KBC WKN: 605395 )
DÜSSELDORF (dpa-AFX Broker) - Die WestLB hat Kontron-Aktien von "Outperform" auf
"Buy" hochgestuft. Der Markt für integrierte Kleincomputer (Embedded Computers)
stehe vor einer Erholung, schrieb Analyst Adrian Hopkinson in einer Studie am
Dienstag. Das Kursziel wurde bei 8,00 Euro bestätigt.

METRO AG (Kürzel: MEO WKN: 725750 )
MAINZ (dpa-AFX Broker) - Die Analysten der Landesbank Rheinland Pfalz haben die
Aktien der METRO AG nach Vorlage von Zahlen mit "Marketperformer" bestätigt. Das
Kursziel von 44 Euro mit Sicht auf Ende 2005 bestätigten sie in einer am Dienstag
in Mainz veröffentlichten Studie. METRO sei mit den Quartalszahlen leicht hinter
den Erwartungen zurück geblieben. Vor allem die Probleme bei Real/Extra hätten
zur schwachen EBITA-Entwicklung auf Konzernebene geführt, hieß es in der Analyse.
Nur durch ein besseres Finanzergebnis habe METRO aber die EPS-Erwartungen erfüllt.

METRO AG (Kürzel: MEO WKN: 725750 )
LONDON (dpa-AFX Broker) - Merrill Lynch hat METRO-Aktien in einer ersten Bewertung
der "uneinheitlich" ausgefallenen Ergebnisse mit "Buy" bestätigt. "Es gibt keine
Veränderung der Umsatz- und Ertragsprognose - dies ist eine gute Nachricht", schrieb
Analyst Andrew Fowler am Dienstag. Das Ergebnis sei leicht enttäuschend. Zudem müssten
noch die Aussaggen während der Analystenkonferenz abgewartet werden. Das Kursziel
bleibe 45 Euro.

METRO AG (Kürzel: MEO WKN: 725750 )
DÜSSELDORF (dpa-AFX Broker) - Die WestLB hat METRO-Aktien nach Zahlen von "Neutral"
auf "Outperform" hochgestuft. Insgesamt mache sich nach dem Quartalsbericht
Erleichterung breit, hieß es in einem ersten Kommentar am Dienstag. Zudem
entwickelten sich die Wachstumstreiber positiv. Das Kursziel wurde von 41
auf 46 Euro erhöht.

PFEIFFER VACUUM TECH (Kürzel: PFV WKN: 691660 )
DÜSSELDORF (dpa-AFX Broker) - Die WestLB hat Aktien von Pfeiffer Vacuum nach Vorlage
von Zahlen von "Underperform" auf "Neutral" hochgestuft. Die Ergebnisse seien zwar etwas
schlechter als von den Analysten erwartet ausgefallen, der Ausblick wurde aber erhöht
und dürfte eine positive Revision der Analystenprognosen ermöglichen, hieß es in einem
Kommentar am Dienstag. Das Kursziel wurde von 35,50 auf 41,00 Euro erhöht.

PFLEIDERER AG (Kürzel: PFD4 WKN: 676474 )
MÜNCHEN (dpa-AFX Broker) - Die HVB Equitiy Research hat die Aktien des Möbel- und
Bauzulieferers Pfleiderer nach "sehr soliden" Geschäftszahlen und trotz eines verzögerten
Produktionsstarts in einem Werk im russischen Nowgorod weiter mit "Buy" eingestuft. Das
schwache erste Quartal habe Pfleiderer mit starken Umsatzzahlen im zweiten Quartal mehr
als kompensieren können, sagte Analyst Andre Remke am Dienstag. Die positive Bilanz beruhe
auf Sparmaßnahmen des Konzerns und auf gestiegenen Preisen im Bereich Holzwerkstoffe. Das
Kursziel bleibe unverändert bei 21 Euro.

SINGULUS TECHNOLOGIE (Kürzel: SNG WKN: 723890 )
MÜNCHEN (dpa-AFX Broker) - Die Zahlen von Singulus Technologies zum zweiten Quartal sind
der HVB zufolge "im Rahmen der niedrigen Erwartungen" ausgefallen. Der Ergebnisausblick des
Herstellers von Anlagen zur CD/DVD-Produktion für das Gesamtjahr sei enttäuschend, schrieb
Analyst Peter Rothenaicher in einem ersten Kommentar am Dienstag. Entsprechend müsse er
erneut seine Prognosen kürzen. Die Empfehlung bleibe "Neutral" mit dem unveränderten
Kursziel von 11,00 Euro.

SOFTWARE AG (Kürzel: SOW WKN: 330400 )
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Privatbank Sal. Oppenheim hat die Aktien der Software AG
wegen zu erwartender höherer Lizenzeinnahmen weiterhin mit "Buy" eingestuft. Den fairen
Wert für das Papier des Darmstädter Softwarehauses erhöhten die Analysten laut einer am
Dienstag veröffentlichten Studie von 33 Euro auf 41 Euro. Mit wachsenenden Lizenzeinnahmen
erwarten sie im laufenden Jahr höhere Gewinne bei der Software AG. Die Prognose für die
Gewinnmarge (EBIT-Marke) erhöhten die Experten von 20,8 Prozent auf 21,8 Prozent.
____________________________________________________________________________
Alle Angaben ohne Anspruch auf Vollstaendigkeit und ohne Gewaehr

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Handelstag

http://www.agora-direct.de" target="_blank" rel="nofollow">http://www.agora-direct.de
morgen zusammen ...

DAX: Tagesausblick - Mittwoch, 03.08.2005
DAX: 4.932,87 Punkte VDAX-NEW: 13,40
Intraday Widerstände: 4937/41 + 4946/50 + 4975
Intraday Unterstützungen: 4913/20 + 4881 + 4854
Tendenz: SEITWÄRTS
Rückblick: Am letzten Handelstag sollte der DAX die Chance haben den Widerstand bei 4913 erfolgreich zu attackieren, um dann bis 4925/28 anzusteigen, wenn die Unterstützung bei 4869/74 zuvor nicht unterschritten wird.
Am Nachmittag kam es schließlich zu dem erwarteten Szenario. Der DAX brach mit Momentum über 4913 aus und
erreichte zügig das Indexlevel 4925/28, im Tageshoch sogar 4933,40.
Ausblick: Am heutigen Tag dürfte der DAX voraussichtlich neutral eröffnen. Der Index ist kurzfristig bereits
wieder etwas überkauft, so dass am Vormittag eine Seitwärtsphase zwischen 4913-4932 zur Ausbildung kommen
dürfte. Prallt der Index im Idealfall zwischen 4913/20 nach oben ab, so sind im weiteren Tagesverlauf neue
Rallyehöchststände problemlos möglich und auch wahrscheinlich. Ziele befinden sich zwischen 4937/41 und zwischen
4946/50. Unterhalb von 4913 ergeben sich Intraday Warnsignale für den Start einer größeren Korrektur die
unterhalb von 4881, spätestens jedoch unterhalb von 4854 bestätigt werden würden. Übergeordnet setzt der DAX
die Übertreibungsphase fort. Der Trendpfeil zeigt auf allen Zeitebenen nach oben. Die Rallye ist weiterhin direkt,
steil und überhitzend.

www.derivate.bnpparibas.de >DAXdaily


DAX Tagesanalyse Seite 1/7
03.08.08, 08:45
Nachdem der DAX gestern den Widerstand bei 4913 Zählern nach zahlreichen Anläufen in den vergangenen drei Handelstagen endlich durchbrechen konnte, wurden noch mehr Käufer angelockt.
Der Index kletterte ohne Atempause weiter bis an die obere Begrenzungslinie des kurzfristigen Aufwärtstrendkanals, die am Mittwoch von etwa 4940 bis 4950 Punkten steigen wird. Das wahrscheinlichste Szenario für den heutigen Tag ist, dass sich der DAX entlang der Geraden weiter nach oben schiebt.
Rückschläge könnten bereits an der 4913er-Marke stoppen, die sich nach dem Durchbruch in eine Unterstützung verwanden dürfte. Spätestens zwischen 4875 und 4890 Zählern, wo ein horizontaler Bereich und zwei kurzfristige Aufwärtstrendlinien aufeinander treffen, ist dann mit einer deutlich gesteigerten Nachfrage zu rechnen. Wenn das nicht reichen sollte, bietet der ehemalige Widerstand bei 4860 Punkten eine weitere, brauchbare Stabilisierungsgelegenheit.
Nur wenn der Index auch unter diese Haltezone fällt, wird es Zeit, sich Gedanken über den Grad der Marktüberhitzung zu machen. Der Double-Smoothed-Stochastics-Oszillator hat sich zwar wieder in den Normbereich und zeitweise sogar in den unteren Extrembereich erholt. Doch der Relative-Stärke-Index notiert auf einem Fünfjahreshoch, weshalb eine Konsolidierung in den kommenden Tagen nicht auszuschließen ist.

www.boerse-online.de >DAX Tagesanalyse
Die Calls bleiben jetzt liegen bis 4950 im Dax als Minimalziel
BMW verdient weniger, Prognosen bestätigt
03.08.2005 08:53:00



Der Automobilkonzern Bayerische Motoren Werke AG (BMW) (ISIN DE0005190003/ WKN 519000) veröffentlichte zur Wochenmitte die Zahlen für das zweite Quartal. Der Konzern hatte im Berichtszeitraum mit den hohen Rohstoffpreisen und den Wechselkursschwankungen zu kämpfen.
Der Umsatz im zweiten Quartal 2005 ist um 2,1 Prozent auf 12.159 Mio. Euro gegenüber dem Vergleichswert aus dem zweiten Quartal 2004 angestiegen (Vj.: 11.910 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern lag mit 916 Mio. Euro um 15,5 Prozent unter dem Spitzenwert aus dem Vorjahr (1.084 Mio. Euro). Der Überschuss lag bei 663 Mio. Euro (Vj.: 671 Mio. Euro / -1,2 Prozent), so die Mitteilung der Münchner weiter.

"Für das Gesamtjahr 2005 bleiben wir auf Kurs und bestätigen unser Ziel, das hohe Ergebnisniveau des Vorjahres in etwa wieder zu erreichen", so BMW-Chef Panke am Mittwoch.

Die BMW-Aktie schloss am Dienstag bei 39,62 Euro.
keine DTB-Futures bei IB
Kein Handel mit coba bei DAB

guten morgen :cry:
[posting]17.430.337 von midnehmer am 03.08.05 09:05:09[/posting]starte mal IB neu, dann gehts wieder ;)
[posting]17.430.427 von Bernecker1977 am 03.08.05 09:11:30[/posting]habe ich schon 2x
Das letzte Mal allerdings vor 10 minuten
also noch mal
[posting]17.430.488 von Opa2 am 03.08.05 09:17:21[/posting]ich bekam bislang keine kurse
Wenn ich mir die Umsätze im Fdax anschaue, kommen mir leicht die Zweifel das wir die 4950 heute noch nehmen. Die Calls
verkauft bleibe erstmal flat
macht euch keine sorgen der fdow hat gerade mal wieder 10 pkt zugelegt und der dax ist gleich wieder im plus

3.19 amerikanischer zeit wird munter dow future gekauft

aber wie ich gestern schon geschrieben habe glaube ich nicht an die 5000 im dax - da warten zu viele auf ausstieg oder short - somit wird es vorher drehen

rechne heute mit beginn einer größeren abwärtsbewegung für die nächsten tage im dow jones und somit auch im dax minimum bis 4860

ansonsten allen bullen viel glück mit ihren longs
[posting]17.430.554 von midnehmer am 03.08.05 09:21:16[/posting]ich glaub das stört den dax nicht, je höher der ölpreis umso höher der dax.

:laugh:
[posting]17.430.574 von durran am 03.08.05 09:22:41[/posting]durran

damit rechnen viele schon seit 4600,4700,4800 und jetzt eben bei 4900 aber was kommen wird ist 5000,5100,5200

und dann ja dann "vielleicht" sind alle bären so verzweifelt das sie long gehen und dann, ja was wird dann wohl passieren.

:laugh:
dax jetzt wieder im plus aber das muß ja nicht den ganzen tag so bleiben

ausnahmsweise

der ölpreisanstieg wird ntürlich nun auch anders wahrgenommen.

wenn öl an einem tag zwei prozent steigt so sind das 1,20 €

wenn öl früher gesteigen ist waren das 0,50 cent.
daher auch optisch natürlich ganz andere steigerungsraten.

also wenn es 10 % rauf ging sind wir von 25 auf 28 dollar gestiegen

heute dann von 62 auf fast 70 - das sieht schon anders aus
[posting]17.430.698 von Boersenengel am 03.08.05 09:33:41[/posting]ich geb dir einen guten rat, tu es nicht.

:D
Der Dax läuft nicht mehr so hoch mit wie der Fdax. Puts sind
gekauft für 0,261 Euro. Die bleiben jetzt liegen eine längere
Zeit.

#39
gestern hatte ich Metroputs da wurde mir das gleich geraten
so jetzt werden mal alle 4940er abgeräumt und nach einer kurzen verschnaufpause kommen die 4950er drann.

nachmittag werden dann mit hilfe der amis noch die 4975er gekillt.

mann börse kann so einfach sein man braucht nur bei jedem kleinen rücksetzer im dax long gehen und schon hat man wieder 10 bis 15 punkte im sack.

:laugh::laugh::laugh:
#41
Ich sehe das anders heute die haben ja schon enorme Schwierigkeiten die 4935er abzuräumen
moin,
die kurse die bei onvista realtime für die waves gestellt werden stimmen nicht mit dem was der emi gibt überein,hatte ich bis jetzt auch noch nicht.dab commerzb.scheine.
boersenbengel,

puts zu 0,26 fuer laengere zeit ?????

die freude duerfte eher kurz sein.

suwadee:cool:
[posting]17.430.766 von Boersenengel am 03.08.05 09:39:24[/posting]entschuldige aber das ist wohl nicht dein ernst


:laugh::laugh::laugh:
[posting]17.430.733 von Boersenengel am 03.08.05 09:36:35[/posting]was wurde aus metro ?

gestern nachmittag ging dt. börse richtig in die knie.
dein short am morgen war also ein treffer
[posting]17.430.781 von suwadee am 03.08.05 09:40:03[/posting]wenn er in minuten rechnet dann hat er schon recht.

:laugh:
midnehmer
Metroputs habe ich mit 1 Cent Gewinn verkauft nachdem hier jemand geschrieben hatte das ich damit mein Geld verbrennen
würde da Metro noch 10 % steigt.

Und die GS0GD3 sind Optionsscheine Lfz. 21.09. 4700er
also macht euch mal keine Sorgen um mich. Ich weiss in der
Regel schon was ich tue:D
Wenn morgen bei der MUV2 die Bombe platzt, dann ists mit neuen Jahreshochs sowieso vorbei.

:laugh:
[posting]17.430.847 von Boersenengel am 03.08.05 09:45:10[/posting]Börsenengel

war ja nicht böse gemeint, gehe schon davon aus das du weist was du machst und außerdem ist es ja dein geld.

;)
[posting]17.430.855 von TQ100 am 03.08.05 09:45:30[/posting]welche bombe?

lass uns doch an deinem wissen teilhaben.
[posting]17.430.855 von TQ100 am 03.08.05 09:45:30[/posting]du meinst doch hoffentlich keinen terroranschlag im vorstandsbüro oder so was ähnliches.

:laugh:
heob
habe auch kein Problem damit. Ich denke das TH haben wir gehen und nun geht es gleich 15 Punkte am Stück runter.
[posting]17.430.981 von heob am 03.08.05 09:52:50[/posting]Ich meine die Halbjahreszahlen. Sind im Allgemeinen ja nicht gesundheitsschädlich (bis auf wenige Ausnahmen wie Herzinfarkt, Nervenzusammenbruch).

:rolleyes:
hallo zusammen,

schau seit langem mal wieder rein. Scheinen wohl einige im sommerurlaub zu sein.
wünsche allen gute trades

LB
[posting]17.431.014 von Boersenengel am 03.08.05 09:54:39[/posting]am stück 15 punkte runter glaub ich nicht, wenn dann rauf.

15 punkte down im dax wäre ja derzeit schon fast ein totalabsturz und würde eine verkaufspanik auslösen.

dann würde morgen in der bild stehen:

börsencrash !!!!!

:laugh: :laugh::laugh:
Der deutsche Dienstleistungsindex notiert bei 53,8. Erwartet wurde der Index bei 52,5.:kiss:
bislang liegt börsenengel richtig.
übrigens:
bmw 4 % minus
altana 5 % plus
dt. börse bei 72,45 (gestern 75)
Der Dienstleistungsindex für die Eurozone notiert bei 52,9. Erwartet wurde der Index bei 53,3 nach zuvor 52,3 (revidiert von 53,1).
Ich habe mir jetzt auch ein paar Adidas Puts rein bei 147,09 Euro.
Boersenengel ist auf dem besten Weg heute der Prophet zu werden :eek:
warum siehst du immer nur negatives? geh doch auch mal long? :D
Nein, ich bin auch im cb090v short auf den Dax...
[posting]17.431.253 von charterprofi am 03.08.05 10:06:57[/posting]Ich drück ihm die Daumen als Ausgleich dafür, daß ich ihn bei seinem Metrodeal gestern fälschlicherweise verunsichert habe.

;)
[posting]17.431.324 von Boersenengel am 03.08.05 10:09:51[/posting]bei daimler bin ich auf deiner seite aber beim gesamtmarkt nicht.

wenn short auf den dax dann nur mit extrem engen sl, alles andere ist finanzieller selbstmord.

;)
denke ich auch, vorallem nach den Zahlen von BMW sollte es jetzt mal zu Gewinnmitnahmen kommen, die dann auch entsprechende Auswirkungen auf den Gesamtmarkt haben :D
Einzig das PC-ratio stört mich. bei jedem rückgang springt es sofort nach oben.....
häufig kommt ja so eine korrektur aus heiterem himmel:laugh:
heute morgen haben wieder alle die 5000 im Blick gehabt und die 4950 war praktisch sicher. im board ist das pc-ratio meiner meinung nach bei ca. 0,1 nur das offizielle liegt halt schon wieder bei 1,16. das macht mich etwas stutzig
[posting]17.431.474 von charterprofi am 03.08.05 10:16:00[/posting]Das "offizielle" PC-Ratio kann man ausschließlich zur Belustigung gebrauchen. Innerer Wert liegt bei 0,0.
vom hoch gut 15 punkte zügig verloren (4934-4919)...hatte das nicht jemand hier gesagt ;)
[posting]17.431.533 von charterprofi am 03.08.05 10:19:30[/posting]Ich meine damit: Jede statistische Information seitens der Emittenten kannste komplett in den Eimer kippen.
Im Fdax wird ganz schön die VERKAUFStaste gedrückt. Bid wird zwar immer wieder aufgefüllt bei 4933 aber da sind sofort
die Verkäufer wieder da
@74
hi börsenengel,
wo kannst du diese transaktionen mitverfolgen??
:confused:
Na, fest steht, das das € - Volumen der gehandelten Aktien stark rückläufig ist.
29.07: 6093,41 Mio.
01.08: 4553,69 Mio.

In Stückzahlen
29.07: 765,57 Mio.
01.08: 717,62 Mio.
Frage ist bloß, was das bedeutet.:confused:
[posting]17.431.786 von Boersenengel am 03.08.05 10:36:14[/posting]abwarten, solange die 4910/15 im dax nicht unterschritten werden ist die ausrichtung noch klar bullisch.

wenn es unter 4910 geht wären womöglich auch 4890/80 drinn aber die betonung liegt auf "wäre möglich" rechnen tu ich nicht damit.

gehe eher davon aus das wir bis zur eröffnung der amis im bereich 4915 bis 4925 herumdümpeln werden bevor es wieder up geht.

;)
#77
Ja lasse den Fdax nochmal an die 4936/37 und dann geht es aber richtig down. Mache erstmal Pause bis Mittag. Adidas
läuft nicht nach wunsch
Ergänzung zu #76

Inländische Aktien in €
29.08: 5391,99 Mio.
01.08: 3967,49 Mio.

In Stückzahlen
29.08: 182,86 Mio.
01.08: 146,78 Mio.
Zahlen fürs zweite Quartal

Gewinn der Commerzbank rauscht in die Tiefe

Die Commerzbank hat im zweiten Quartal wegen eines drastisch eingebrochenen Handelsergebnisses wesentlich weniger verdient als im Vorjahr. Die Prognose fürs Gesamtjahr steht aber.
hb
Gewinneinbruch bei Credit Suisse

Schweizer Grossbank deutlich unter den Erwartungen

Die Grossbank Credit Suisse hat nach ihrem Blitzstart ins Jahr 2005 massiv an Tempo verloren. Gegenüber den ersten drei Monaten brach der Gewinn im zweiten Quartal um über 50 Prozent ein. Gründe sind die Marktschwäche und unerwartet hohe Rückstellungen für Rechtsfälle wie den Streit um den zusammengebrochenen US-Energiehändler Enron.

nzz

was ist mit den banken los ?
nachdem hier mehrfach der folgende Termin mit widersprüchlichen Zahlen gepostet wurde (61+59), hier die (korrigierte) Fassung [hoffentlich die richtige] :rolleyes:

aktuell:

Der Dienstleistungsindex für die Eurozone notiert bei 53,5 (korrigiert von 52,9). Erwartet wurde der Index bei 53,3 nach zuvor 52,1.
Euro-Zone:
Im Jahresvergleich ist der Umsatz des Einzelhandels im Juni um 0,9 % gestiegen. Erwartet wurde ein Anstieg um 0,6 %. Der Mai-Jahresvergleich ist auf 1,9 % revidiert worden von vorab veröffentlichten +2,0 %.

EU25:
Der Im Jahresvergleich ist der Umsatz des Einzelhandels um 1,7 % gestiegen. Im Monat zuvor war der Umsatz um 2,0 % geklettert (revidiert von +2,1 %).
@82
hi midnehmer,

`was ist mit den banken los?`

zu wenig gute vertriebler, zuviele theoretiker, hoher umsatzdruck, zuwenig verkäuferische weiterbildung.

...und manchmal zuviel arroganz...
aktuell:

Euro-Zone:
Der Einzelhandelsumsatz ist im Juni gegenüber dem Vormonat um 0,4 % gestiegen. Erwartet wurde wurde ein zum Vormonat unveränderter Umsatz. Der Mai-Wert ist mit 1,1 % bestätigt worden. Im Jahresvergleich ist der Umsatz des Einzelhandels im Juni um 0,9 % gestiegen. Erwartet wurde ein Anstieg um 0,6 %. Der Mai-Jahresvergleich ist auf 1,9 % revidiert worden von vorab veröffentlichten +2,0 %.

EU25:
Der Einzelhandelsumsatz ist im Monatsvergleich um 0,5 % gestiegen nach +0,8 % im Vormonat. Im Jahresvergleich ist der Umsatz des Einzelhandels um 1,7 % gestiegen. Im Monat zuvor war der Umsatz um 2,0 % geklettert (revidiert von +2,1 %).
hab vor kurzem eine stop-loss order im call-center einer bekannten landesbank aufgegeben. fragt mich die bankmitarbeiterin, ob eine stop-loss order eine kauf- oder verkaufsorder ist :laugh:
@84

kann nur die Zahlen auch reinstellen die Derivate angibt aber lasse das dann wohl in Zunkunft besser
[posting]17.432.241 von sunnygirl1 am 03.08.05 11:10:49[/posting]bei derivate ist vorsicht geboten.

diejenigen die diese zahlen eintippen sind von fall zu fall anscheinend besoffen oder stehen unter drogen anders sind die fehler in letzter zeit nicht mehr zu erklären.

:laugh:
[posting]17.432.241 von sunnygirl1 am 03.08.05 11:10:49[/posting]ich kopiere ja auch die zahlen von derivate.
die haben aber offenbar starke probleme mit ihren eigenen datenquellen.
So viele Änderungen und Widersprüche auf einmal :cry:

siehe auch Abweichungen in #85 und #87
[posting]17.432.279 von heob am 03.08.05 11:13:55[/posting]2. möglichkeit wäre das es ehemalige bankmitarbeiter sind, von denen kann man nicht viel mehr verlangen.

:laugh:
Was ist bei Adidas los. Puh ohne SL wäre ich jetzt arm gewesen. Hat mich aber trotzdem noch ganz schön was gekostet
eurofuture schon 100 ticks im plus :eek:

das gibt heute noch eine Longparty im DAX
[posting]17.432.438 von charterprofi am 03.08.05 11:26:46[/posting]future auf den euro oder usd oder usd/eur-verhältnis oder eur/usd
Das richtige bitte ankreuzen
[posting]17.432.397 von Boersenengel am 03.08.05 11:23:41[/posting]da sieht man mal wieder wie wichtig ein sl ist.

verluste begrenzen ist das a und o beim traden.

;)
die banken in deutschland werden es wohl in zukunft schwer haben.

viel mißkredit bei ihren kunden.

bei uns sieht es so aus

sparkasse hat hunderte häuslebauer mit hypothekenzinsen betrogen - muß nun millionensummen nachzahlen - bei mir auch über 3000 € für minikredit :D.

die volksbank ist mit den zinse auch sehr unflexibel - kann man nicht empfehlen - starke verluste eingefahren - vorstand entlassen etc - für mich als genossenschaftler nicht unbedingt zu empfehlen.ebenso ziemlich pingelich

dreba - arrogant

deutsche bank ist unaktzeptabel - möchte mit dem mittelstand offensichtlich auch nichts mehr zu tun haben -
die kümmern sich lieber um die rentner und fondssparpläne
ebenso in anlagen unqualifiziert - verkaufen vornehmlich
provisionsstarke produkte nicht immer zum vorteil des kunden.

commerzbank ist für mich noch die beste wahl.
sind halbwegs fair und flexibel.

aber die banken haben schon viele kunden vergrault.
das wird sich eines tages rächen .

und das rückläufige kreditgeschäft wird auch noch seine spuren hinterlassen - hausbauboom läßt nach - mittelstand wollen sie nicht mehr - ja wen denn dann noch - vielleicht die hartzler etc.
sieht schon heiss aus im Stundenchart der Eurofuture heute

[posting]17.432.623 von Bernecker1977 am 03.08.05 11:39:23[/posting]und das bei dem zinsgefälle zu usd anleihen
Alle die heute morgen Adidas-Calls gekauft haben sind jetzt
reich. Von -10% vorbörslich auf +7%. Ich denke dei Aktie wird
noch weiter laufen auf 160 Euro
[posting]17.432.759 von Boersenengel am 03.08.05 11:49:26[/posting]verrückt.
3 mrd ausgaben wegen reebok
und dann dieser kurs
da möchte man fast short gehen

:rolleyes:
midnehmer
das habe ich schon hinter mir. Ich gehe da lieber mal long.
Keine Ahnung warum Adidas so steigt, aber mich hat das schon
Geld gekostet. Habe zum Glück SL eingegeben
was ist bei diesem schein los - warum ist der spread bei 10 cent - der spread wurde offensihtlich erst heute so weit angepaßt.

ist da was im busch ?
CB4665
Solange ich die Börse beobachte, habe ich sowas wie bei
Adidas auch noch nicht oft erlebt. Ein paar Calls habe ich
nun rein. Mal schauen ob sie gleich noch mal auf TH anziehen
Habe die Calls auf Adidas gegeben mit 4 Cent Gewinn. Ist mir
zu heiss jetzt die Aktie. Meine Daxputs laufen umso besser
U.a. bei MUV2 und ALV steht höchstwahrscheinlich Ähnliches bevor wie bei ADS: Bärenfalle - Bullenfalle - Absturz.
[posting]17.433.233 von Boersenengel am 03.08.05 12:26:09[/posting]mach keinen quatsch- bin short ;)
midnehmer
so wie es ausschaut werden die 156 Euro gehalten. Habe aber
wie üblich SL eingegeben bei 155,10 euro. Jetzt schaut es
aber nicht so super aus
midnehmer
weisst du warum die Aktie ab 11 Uhr so durchgestartet ist.
Ich finde keine Meldung dazu. Jetzt geht es wieder hoch.
Gebe die Calls bei 156,50 Euro. Lieber kleinen GEwinn als
Verlust
[posting]17.433.319 von Boersenengel am 03.08.05 12:33:42[/posting]keine ahnung.
weiß nur, daß der short, den ich habe, heute morgen über 2,70 kostete und ich ihn jetzt für 1,40 kaufen konnte :lick:
An der Börse wird die Zukunft gehandelt, daher steigt Adidas.
Lustig ist das schon, meine Geldgier hat mal wieder gegen den
Verstand gewonnen und ich bin mit den Calls im Plus. Wahnsinn
noch 1 Cent und ich gebe die Adidascalls und lasse dann die Finger von der Aktie. Irgendwie gefällt mir das nicht so richtig.
Adidascalls verkauft. Das wars für mich mit der Aktie. Will nicht das Risiko eingehen das es ab 13.00 Uhr so schnell runter geht wie es ab 11 Uhr hoch ging
midnehmer
bin leider zu früh raus. Ich werde die Aktie aber nicht shorten. Die 160 Euro sind garantiert bereits ausgemachte Sache;) Da kann man mit wenig Umsatz die Aktie extrem beeinflussen
Entschuldigt, schaue immer nicht ins Postfach. Mails beantwortet
Herzogenaurach - An der Frankfurter Börse hatten die Aktien von Adidas Chart zeigen am Morgen zunächst nachgegeben. Im Laufe des Vormittags stieg der Kurs jedoch zeitweise um mehr als sieben Prozent und erreichte den höchsten Stand seit sieben Jahren. Gegen Mittag schwächte sich der Anstieg etwas ab. Trotzdem blieben die Papiere bei sehr hohen Umsätzen mit plus 5,41 Prozent auf 155,50 Euro weiterhin Spitzenreiter im Dax.

Börsen-Experten bewerten das Kursplus als eindeutige Zustimmung der Anleger. Schon in der Nacht hatten angelsächsische Finanzzeitungen auf ihren Websites über eine bevorstehende Übernahme spekuliert. Um 7.30 Uhr wurde die Meldung dann offiziell: Adidas gab in einer Ad-hoc-Mitteilung bekannt, man wolle Reebok für 59 Dollar in bar je Aktie übernehmen. Dies bedeutet einen Aufschlag von 34,2 Prozent gegenüber dem Reebok-Schlusskurs vom Dienstag. Der Kaufpreis summiert sich nach Angaben des Unternehmens insgesamt auf 3,1 Milliarden Euro.

mehr http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,368093,00.html
midnehmer
sichere deine Waveputs auf Adidas gut ab.
MüRü gerade unter die 95 Euro gefallen.

Wer übernimmt die Coba, Kurs über 19 Euro. Ich glaube fast
wirklich wir schreiben das Jahr 2000
hallo ihr propheten:D
4916 - 4918 war doch bestimmt ein guter long einstieg:O
denn die 5000 sollen ja totsicher kommen:laugh::laugh:
[posting]17.433.943 von Pumakralle am 03.08.05 13:25:02[/posting]hab mir mal ein paar adidas shorts ins depot gelegt, soll ja die nächsten tage ziemlich abkühlen da sind shorts der badehose vorzuziehen.

:laugh:
Mit Adidas und Short wäre ich auch noch sehr vorsichtig... Die 160 wird bestimmt noch einmal, wenn auch nur kurz, von oben angesehen...
DAX Shorts bleiben im Depot, denn beim DOW ist bei dem Ölpreis nach oben nicht viel Platz...
[posting]17.433.943 von Pumakralle am 03.08.05 13:25:02[/posting]Auch wenn morgen Linde explodiert, dank MUV2, ALV, den Finanz- und Automobilwerten ist man mit Puten gut bedient.

:D
3 milliarden euro für reebok - ist das nicht ein bischen teuer.

und auch noch 34 % aufschlag auf den gestrigen kurs der reebook aktie .

das ist wirklich fett.

vielleicht leiden die in herzogenaurach ja einbischen an größenwahn
[posting]17.433.982 von heob am 03.08.05 13:28:18[/posting]bin noch im heißen süden:D trage noch meine badehose.
aber in dieser woche kaufe ich mir noch heiße shorts. ich dachte so ab 4950,wenn die mittagssonne senkrecht am himmel steht:laugh::laugh:
[posting]17.434.052 von durran am 03.08.05 13:32:46[/posting]und zum Teil durch Fremdkapital finanziert.


Dennoch: auch wieder raus aus shorts.
+-0 zum glück spesenfrei
Halte auch meine OS-Puts. Adidas dreht spätestens bei 156 Euro, also lohnen sich hier keine Puts. Eigentlich super zum
spielen. Man kann immer wieder 5 Cent + mit Calls mitnehmen
bisher. Das Risiko ist nur das irgendwann mal einer sagt, der
Kurs ist komplett überbewertet bei den Kosten die jetzt auf Adidas zukommen, dann wird Adidas ruck zuck die 153 Euro wieder anlaufen. Daher spiele ich nicht mehr damit
midnehmer
wo gibts was umsonst? Ohne Spesen;) Habe heute die Citischeine gehabt und die kosteten
[posting]17.434.052 von durran am 03.08.05 13:32:46[/posting]genau und deswegen bin ich auch short.

:D
[posting]17.434.242 von Boersenengel am 03.08.05 13:47:46[/posting]coba bei dab.
preconfirmed (bislang) ohne spesen.
mal confirmed abwarten.
mit einzelaktienwaves habe ich dort keine kosten-erfahrung
heob
was ist dein Ziel bei Adidas? Da müsste schon eine gewaltige
SL Welle kommen und die Aktie durch die 155 fallen. Aber das
schaut augenblicklich nicht so aus. Bei 155,88 Euro werden immer wieder 1000 Stück ins Bid nachgeschoben, sobald der
Kurs erreicht wurde. Nix mit short
solche meldungen (adidas) muß man ausnutzen schnell rein, engen sl setzen und wenn der schein ins plus läuft gleich wieder raus.

bin z.b. bei altana als sie abgestürzt sind mit einem call rein bei 0,78 den habe ich heute bei 1,16 rausgehauen und bei 1,02 schon wieder ein kauflimit im markt, die müssten eigentlich noch einmal zurückkommen und dann erneut durchstarten.

ich kaufe z.b. sehr gerne einzelwerte (ko-scheine) 1 tag vor den zahlen und gebe engen sl ein. wenn die richtung stimmt kannst du in ein paar minuten 10 -15% machen, wenns in die falsche richtung läuft kann ich den verlust verschmerzen.

bei daimler hat es wieder hervorragend funktioniert bin aber viel zu früh raus, naja :D
Bei der MüRü wurde wahrscheinlich auch nur SL abgeräumt und
dann wieder gekauft. Da wäre ich mir morgen gar nicht so sicher das die Zahlen schlecht sind. Jedenfalls verbrenne ich mir da auch nicht die Finger mit Shorts
[posting]17.434.321 von Boersenengel am 03.08.05 13:53:19[/posting]ich habe kein bestimmtes ziel wenn du jetzt einen genauen kurs meinst, sobald der schein ein paar punkte ins plus läuft wird er verkauft.

ich verdiene lieber 10 mal 500 euro auf schnellen weg als 1 mal 5.000.

;)
[posting]17.433.982 von heob am 03.08.05 13:28:18[/posting]hast du normale oder turbos gewählt? os sind bei der gesteigerten vola sicherlich sehr teuer.

gruss!
Habe mir gerade noch ein paar Telekom Puts ins Depot gelegt...

Auslöser:

Bundesnetzagentur senkt Entgelte für die letzte Meile

Die Bundesnetzagentur (ehemals RegTP) hat heute in zwei Entgeltentscheidungen für den Zugang der Telekom-Konkurrenten zur Teilnehmeranschlussleitung (TAL), der so genannten letzten Meile, die Preise gesenkt. Erstens hat sie nach eigenen Angaben rückwirkend zum 1. Juli 2005 neue einmalige Bereitstellungs- und Kündigungsentgelte genehmigt. Die einfache Übernahme einer Kupferdoppelader Zweidraht ohne Schaltarbeiten beim Endkunden kostet nun 43,10 Euro. Dieser Preis liege etwa 10 Prozent unter dem bisherigen Entgelt, bei Neuschaltungen bis zu 32 Prozent.

Für die Kündigung der einfachen Kupferdoppelader Zweidraht mit gleichzeitigem Wechsel zu einem Konkurrenten oder bei Rückkehr zur Deutschen Telekom müssen die Wettbewerber künftig 71 Prozent weniger zahlen, also jetzt 5,80 Euro statt bisher 19,95 Euro. Ohne einen gleichzeitigen Wechsel des Endkunden verringert sich das Kündigungsentgelt um 21 Prozent von 36,65 Euro auf 29,10 Euro.

Die zweite Entscheidung betrifft die Entgelte für den gemeinsamen Zugang zur Teilnehmeranschlussleitung (TAL), das Line-Sharing. Für die Gewährung des Zugangs zum hochbitratigen Teil der TAL hat die Bundesnetzagentur ab dem 1. Juli 2005 einen monatlichen Überlassungspreis von 2,31 Euro festgelegt. Das sind etwa 5 Prozent weniger als bislang genehmigt und von der Telekom wieder beantragt worden war. Beim Line-Sharing sind auch die einmaligen Bereitstellungsentgelte und das Kündigungsentgelt abgesenkt worden. Die bisherigen Tarife für die Übernahme und Neuschaltung wurden hier um bis zu 17 Prozent reduziert. Für die einfache Übernahme muss ein Telekom-Konkurrent künftig 51,43 Euro statt bisher 60,82 Euro zahlen. Sämtliche Entgelte sind für zwei Jahre genehmigt worden.

Matthias Kurth, Präsident der Bundesnetzagentur, erläutert, "die deutschen Entgelte nehmen damit auch im europäischen Vergleich eine sehr gute Position ein und gehören damit zu den Günstigen innerhalb der EU-Staaten. Mit den heutigen Entscheidungen werden Effizienzsteigerungen berücksichtigt, die notwendigen Kosten anerkannt und die Voraussetzungen für positive Impulse des Wettbewerbs im Breitbandmarkt geschaffen". Jetzt seien die Unternehmen gefordert, sie für zusätzliche Investitionen zu nutzen.

und:

T-Online bei DSL-Neukunden auf dem dritten Platz

Die Telekom-Tochter T-Online ist nach einem Pressebericht im vergangenen Quartal beim DSL-Neukundengeschäft nur auf dem dritten Platz gelandet. Die Wettbewerber Arcor und United Internet seien an T-Online vorbeigezogen, berichtete das Magazin Capital am Mittwoch vorab. Im ersten Quartal dieses Jahres und im gesamten Vorjahr war T-Online dagegen noch Marktführer bei Neuabschlüssen von DSL-Kunden.

Die Vodafone-Tochter Arcor habe knapp 200.000 neue DSL-Verträge verzeichnet, schreibt das Magazin. Auf Rang zwei folgt demnach der Anbieter United Internet, der nach Angaben aus Branchenkreisen etwas unter 200.000 Neukunden für seinen schnellen Internetzugang gewinnen konnte. United Internet tritt mit seinen Marken wie 1&1 als Wiederverkäufer der DSL-Infrastruktur der T-Com auf.

T-Online-Chef Rainer Beaujean hatte bereits erklärt, dass sein Unternehmen im zweiten Quartal rund 180.000 neue DSL-Nutzer verzeichnet hatte. Ein Sprecher von T-Online wollte sich am Mittwoch zu dem Bericht nicht äußern. Bei Arcor war niemand für eine Stellungnahme erreichbar. (dpa) / (jk/c`t)
[posting]17.434.377 von GGhecco am 03.08.05 13:57:37[/posting]cb9500
bin gerade bei meinen dax shorts ausgestoppt worden... naja, 9 ticks gewinn sind doch auch was... :D
hab meine adidas shorts bei 1,45 verkauft, kk 1,42
schnell verdientes geld :D
[posting]17.434.704 von heob am 03.08.05 14:25:25[/posting]jau, vor allem jetzt steht er bei 1,54 ....

und ich verkaufe bei 1,40
[posting]17.434.696 von Lord_Feric am 03.08.05 14:24:40[/posting]gibt es eigentlich einen besonderen grund warum der euro so anzieht ?

:O
[posting]17.434.733 von heob am 03.08.05 14:27:32[/posting]die amis wollen daxaktien kaufen :laugh:
[posting]17.434.731 von midnehmer am 03.08.05 14:27:16[/posting]sorry man wird sich doch mal irren dürfen

kk 1,52 vk 1,55

aber wieder viel zu früht verkauft jetzt kacken sie richtig ab :mad:
@heob

Könnte z.T. technich bedingt sein, weil EUR jetzt den Abwärtstrend seit Mitte März verlassen hat und dabei auch noch durch ein paar wichtige Marken durchgegangen ist.

Außerdem sollen die Russen wohl ein paar Millarden Petrodollars zwecks Schuldenrückzahlung in Euro gewechselt haben
:mad:

CoBa sendet irgendwie keine Kurse durch.

Sowohl die Tradermatrix von Comdirekt als auch Onvista.

Zeigen COba WPs mitdem Kurs von vor 3-5 Minuten.

Will man kaufen ist der Kurs aktuell (hier: 5ct höher)

Falls jmd von Coba mitliest,

Bitte Problem beheben!!!!!!

Bei CoBa bin ich solch Schwulitäten eigentlich nicht gewohnt.
[posting]17.434.913 von maxvita am 03.08.05 14:41:47[/posting]die dürften irgend ein problem haben. bekomme bei consors die kurse von coba-scheinen auch nur zeitverzögert.
ich glaube so langsam immer mehr, dass wir heute die lang erwartete korrektur sehen. schon seit einigen tagen hat der dax nixht mehr so richtig die power (was auch die outperformance gegenüber den amis angeht). mal sehen, bleib mal short