DAX-0,31 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+1,46 %

In eigener Sache Siebtlingsgeburt

Gastautor: Martin Brosy
12.10.2017, 02:17  |  5594   |   |   

Die Wahrscheinlichkeit, dass Frauen eine Siebtlingsgeburt haben, steht bei 1: 380 Milliarden. Und doch liefert Google zum Stichwort Siebtlingsgeburt mehr als 120.000 Treffer. Was steckt dahinter?

Vor dem 25. September 2017 lieferte Google exakt 0 Treffer zum Stichwort Siebtlingsgeburt. Ein paar Tage später waren es schon 10.000 Treffer. Inzwischen ist die Trefferzahl auf mehr als 120.000 gestiegen, obwohl in den Weltnachrichten nie über eine Siebtlingsgeburt berichtet wurde. Wir klären auf, was es damit auf sich hat.

Die SEO-Branche veranstaltet wieder einen SEO-Contest

SEO ist die Abkürzung für den englischen Begriff Search Engine Opimizing, zu Deutsch Suchmaschinenoptimierung. Um die Besten der Besten zu bestimmen, veranstaltet die Branche in regelmäßigen Abständen so genannte SEO-Contests, bei denen versucht werden muss, einen Fantasiebegriff oder zumindest äußerst selten vorkommendes Wort im Ranking von Google möglichst weit oben zu platzieren. Für die Kundengewinnung im Marketing ist dieses Ziel wesentlicher Bestandteil der Arbeit. Dafür werden von den Marketingabteilungen großer und kleiner Unternehmen spezielle SEO-Agenturen beauftragt. Diese sorgen dann für eine Optimierung der Firmenwebseiten, um das Unternehmen im Internet bekannter zu machen. Firmen, die bei Suchanfragen von Nutzer auf der ersten Seite platziert sind, können sich in der Regel auf höhere Zugriffe potenzieller Kunden freuen, als Firmen, die erst auf den nachfolgenden Seiten platziert sind.

Wer richtet diesen SEO-Contest aus?

Fabian Rossbacher ist der Organisator des jährlich stattfindenden SEO-DAY in Köln. In diesem Jahr findet die SEO-Konferenz am 12. Oktober 2017 statt. Rossbacher hat zehn Jahre als Java-Berater gearbeitet. Inzwischen ist er ausschließlich im Onlinemarketing tätig und ist Initiator eines weltweit ersten Opensource-SEO-Tools.

Auf der Konferenz werden Vorträge zu den Themen der Branche gehalten. Als Redner treten erfahrene Leute auf, die die Branche mit ihrem Wissen geprägt haben. Dazu gehören unter anderem:

  • Maik Metzen und Nicolas Huber von 1&1
  • Markus Tober, Betreiber von searchmetrics.com
  • Julian Dziki, Seokratie GmbH
  • Johannes Beus, Erfinder der Sistrix Toolbox
  • Christian Tembrink und Maximilian Muhr von netspirits.de
  • Marco Janck, CEO von sumago.de

Was gibt es beim Siebtlingsgeburt SEO-Contest zu gewinnen?

Jemand, der bei diesem Wettbewerb mitmacht, tut dies in erster Linie aus Leidenschaft für seinen Beruf. Natürlich gibt es auch materielle Preise zu gewinnen, die aber auch wieder unmittelbar mit dem Beruf zusammenhängen und für die Wettbewerber eher sekundäre Bedeutung haben.

  • 1. Platz: Pokal, SEO-DAY / ExpertDAY Ticket 2018 im Wert von 349,- Euro, 3 Monate Sellerlogic.de, xovi.de pro Version 1 Jahr
  • 2. Platz: Pokal, SEO-DAY / ExpertDAY Ticket 2018, 3 Monate Sellerlogic.com, Dyson von Sistrix.de
  • 3. Platz: Pokal, SEO-DAY / ExpertDAY Ticket 2018
  • 4. – 10. Platz: SEO-DAY Ticket 2018
  • 11. – 15. Platz: SEO-DAY-Party Ticket 2018

Wer sind die Teilnehmer?

Am Siebtlingsgeburt SEO-Contest nehmen hauptsächlich SEO-Agenturen teil, die genau wissen, wie die Suchmaschine Google funktioniert und was nötig ist, um einen unbekannten Begriff bei Suchanfragen möglichst oben im Google-Ranking zu platzieren. Eine gute Platzierung bei diesem Branchencontest ist wie eine gute Referenz und generiert unter Umständen neue Kunden. Hier eine kleine Auswahl an Agenturen, die einen Tag vor Ende des Siebtlingsgeburt SEO Contests in den Top Ten platziert sind:

  • Diestelkamp Consulting GmbH Bad Salzuflen, aktuell Platz 2
  • Induux, eine Industrie-Community mit über 4000 eingetragenen Unternehmen, aktuell Platz 4
  • REKNOVA GmbH Dortmund, aktuell Platz 6
  • Die Webseite joomla.org, ein freies Content-Management-System (CMS) zur Erstellung von Webseiten
  • Die SEO-Agentur seoplus.expert aus Reutlingen, aktuell Platz 9

Was unternehmen die Teilnehmer, um zu gewinnen?

Um den Siebtlingsgeburt SEO-Contest zu gewinnen, ist vor allem Kreativität gefragt. Webseiten zum Thema werden erstellt und das Keyword Siebtlingsgeburt wird in Texten in entsprechender Keyword-Dichte untergebracht. Am Wichtigsten ist, dass der Text einen Mehrwert bietet. Der Leser sollte möglichst lang auf der Seite bleiben, was nur gelingt, wenn umfassend über das Thema informiert wird. Wer sich das Inhaltsverzeichnis der Seoplus.expert-Agentur aus Reutlingen anschaut, kann erahnen, wie viel Arbeit nötig ist.

Einige Teilnehmer erstellen auch animierte Videos, in denen es entweder direkt um das Thema Siebtlingsgeburt geht oder es wird erklärt, was es mit dem SEO-Contest zum Thema auf sich hat. Hier ein recht gelungenes Beispiel dafür:

Siebtlingsgeburt-Video zu der Frage, wie der dazugehörige SEO-Contest funktioniert

Die Siebtlingsgeburt war sogar dem renommierten Börsenmagazin wallstreet-online.de eine Schlagzeile wert. Der Artikel mit mehr als 6.000 Wörtern behandelt das Thema Siebtlingsgeburt mit Aspekten des Ökonomiebegriffes von John Maynard Keynes, einem bedeutenden britischen Ökonomen des 20. Jahrhunderts. Der Autor setzt die Definition des Sparens von Keynes in Relation zur Siebtlingsgeburt.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer