DAX-1,21 % EUR/USD-0,35 % Gold+0,32 % Öl (Brent)-1,91 %

Gewinnerbranchen der Jahre 2006 bis 2040 (Seite 8378)



Begriffe und/oder Benutzer

 

***
Na, die brauchen einfach noch etwas mehr science, um ihre Kunden besser verstehen zu können. ;)

Auswärtsessen/Restaurants sind ja eigentlich ein Merkmal hochentwickelter Volkswirtschaften und damit ein langfristiger Wachstumstrend, offensichtlich aber auch ein Haifischbecken. Zu aggressives Filialwachstum. Letzteres gilt aber noch mehr für SHAK. Ich bevorzuge zuletzt eher behutsam in der Filialanzahl wachsende Konzepte wie BDL, LOCO oder TACO. Aktuell aber auch nicht unbedingt die Zeit, um überhaupt Restaurants zu haben. Da dürften in den nächsten Jahren mal wieder bessere Kaufzeitpunkte kommen.

SHAK im Vergleich der beiden sicher das Konzept mit dem klareren Alleinstellungsmerkmal. Die bessere Performance von SHAK aber in erster Linie wegen KGV-Ausdehnung, das war damals nicht absehbar. Also nicht grämen.

ZOES




***
CPB jetzt wohl auch bald aus allen Fonds rausgeflogen. Wohl eher eine (Swing)Kaufchance, wenngleich natürlich nicht sicher ist, wo die genau wenden wird. Immerhin haben die stets zwischen 2 und 3$ verdient.


http://financials.morningstar.com/ratios/r.html?t=cpb®ion…
noch zu ZOES:

Das Grundproblem ist ihr ständiges Defizit. Die wurden noch nie wirklich profitabel. Offensichtlich trauen sie sich nicht, ihre Preise zu erhöhen. Aus Angst, die sss sonst noch mehr unter Druck zu bringen.

Defizitäres Konzept, das den Umsatz nur über Filialwachstum erhöhte: Das geht halt nur eine Zeit lang gut, das mögen die Investoren nicht.

Aktuell KUV 0,4, KBV 1,2.

Zentrale Frage: Sind irgendwann mal wenigsten 2% Nettomarge erreichbar? Das sollte doch eigentlich drin sein. Dann wäre die Aktie billig. Sonst eben nicht.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
***
Hier: Bei NFLX 90% quasi garantiert. Wer nicht schnell zugreift, ist selbst schuld. :D

https://www.msn.com/de-de/finanzen/maerkte/netflix-aktie-hie…


Danaben sind bei AAPL 70%, bei MSFT 120%, bei GOOG immerhin 55% und bei AMZN natürlich DAUSEND % quasi garantiert. ;)




***
https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/italien-wird-…

Guter Artikel.

Sag ich doch auch: Die Schuldenprobleme sind heute nicht kleiner sondern sogar viel grösser als vor 10 Jahren trotz seither leicht gestiegenen Welt-BIPs.

Seit ...2008 ... Schuldenstand der OECD-Staaten von 25 auf 45 Billionen Dollar annähernd verdoppelt.

Seit 1800 ...mindestens 250 Fälle, in denen Staaten ihre Auslandsschulden nicht mehr begleichen konnten, und knapp 70 Inlandspleiten,

drei Auswege aus einer überschuldeten Situation: Inflation, Währungsreform oder Staatsbankrott.





***
Handel in Europa ist ein hartes Geschäft. Viele langjährige Kursbaissen in dem Bereich. Tesco, Sainsbury zeigen aber auch wie schnell ein Turnaround laufen kann.

Tesco PLC
Carrefour SA
Casino Guichard Perrachon SA
J Sainsbury PLC
Distribuidora Internacional de Alimentacion SA
Rallye SA
Finatis SA


Ein paar Erfolgsgeschichten aus der dritten Reihe:
Kesko Oyj
Sligro Food Group NV
Marr SpA

Hilton Food Group PLC
McColl's Retail Group PLC
Im McColls (kennt die hier jemand?) Geschäftsbericht interessante Daten über die Veränderungen im Lebensmittelhandel. Dürfte so mehr oder weniger für ganz Europa zutreffen.

Je grösser die Handelsformate, desto stagnierender, kann man wohl sagen. Gewinner sind die Discounter und Online, daneben auch die Convenience-Stores. (In absoluten Zahlen werden aber auch 2022 noch immer die Supermärkte der wichtigste Lebensmittelhandelkanal sein)

Mal nach pure-play Aktien aus diesen Gewinner-Bereichen schauen.


Wachstum 2017-2022

Supermarkets 5,9%
Convenience 17,8%
Discounters 49,8%
Hypermarkets 0,6%
Online 53,8%
Other 3,4%
losing Restaurants und failing Supermärkte - du liebst es wirklich Zeit zu verschwenden und dich mit den schwächsten zu beschäftigen. beides schwach-margen-business - was hat dir 12 jahre sräd gebracht??????

wieso soll ich dir eine european momentum-liste schreiben - du glaubst nicht daran, kannst es also nicht denken, was soll das bringen???

und wenn ich so schaue, kann ich dir viele us-werte mit potential nennen - aber dein top-down hat dir ja einen anderen floh ins ohr gesetzt ... eu - auf dem besten weg in die nächste krise! und helfen wird ihnen da niemand.

sorry chamälasil
Pharma Update
Pharma Update Hämophilie

Die FDA hat angekündigt Genetherapien eine schnellere Zulassung zu ermöglichen.
Man möchte dabei zunächst auf Hämophilie fokussieren.
http://www.pharmavoice.com/newsreleases/gene-therapies-trans…

Hier hat es in der letzten Zeit erfolgversprechende Ergebnisse (Pfizer/Spark) gegeben.
http://www.sciencemag.org/news/2017/12/gene-therapy-stops-bl…

Zur Zeit gibt es noch kein Medikament, das Hämophilie wirklich heilen könnte. Genetherapy könnte hier die erste Chance werden.
Hämophilie unterteilt sich in die beiden Haupt-Kategorien
- Hämophilie A: (Mangel an Faktor VIII)
- Hämophilie B: (Mangel an Faktor IX)

Die Hämophilie A (Incidence 1:5000) kommt etwa fünf- bis sechsmal öfter vor als die Hämophilie B (1:25.000 bis 1:30.000).
Allerdings haben sich die ersten Gentherapie-Ansätze auf die Hämophilie B konzentriert, während die grossen Pharmafirmen eher auf Hämophilie A setzen. Dies ist für die Gentheraphie einfacher, da der für Hämophilie B relevante Faktor IX kleiner ist, als der für Hämophilie A relevante Faktor VIII.

Interessant für Hämophilie B könnten sein
- uniQure
- spark Therapeutics
- Sangamo Therapeutics

Im Bereich der Gentherapie für Hämophilie A wären zu nennen.
- BioMarin
- Spark Therapeutics
- Sangamo Therapeutics

Im „klassischen“ Therapiebereich (rekombianter Faktor VIII) sind Shire, Bayer und Pfizer gut aufgestellt, wobei Roche mit dem neuen Produkt Hemlibra, bei dem ein bispezifischer Antikörper die Wirkung des Faktor VIII nachahmt, sehr gute Ergebnisse erzielen konnte und vermutlich Marktanteile gewinnen kann.

Viele Gruesse
Vladimir
@simonswald - ein paar aktuelle eurodingersen mit momentum:

bioventix, uniqure, nolato, victrex, halma, wirecard, idorsia, fevertree, robertet, blue prism.

etwas langzeiteurofavoriten: rational, geberit, eurofins, abcam, sonova.

sonstiges: covalon, sq, pypl, gpn, epam, vcel, cry, cynata, supn, noah, wynn, ttd.

greets cleara
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.897.171 von clearasil am 03.06.18 14:36:27Clearasil

Sie "swingen" ja scheinbar auch ganz schön.

A) Haben Sie denn auch long term Anlagen eingebunkert?

B) "Long" wäre für Mich Jetzt mal, mindestens, 3 Jahre(+++).
Wenn Sie Diese haben: Um Was für Zeiträume geht Es da?
(Schon halten. Bis dato/Eventuelle total beabsichtigte/avisierte Zeiträume.)
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.897.195 von Popeye82 am 03.06.18 14:45:44Sehr geehrter Herr Popeye,

länger als 3 Jahre halte ich sehr selten glitschige Lachse - da wäre noch ein alter, verstaubter Nestle Tropfen aus dem legendären Spitzenjahrgang 2006. :D

ansonsten versuche ich meine Tauschwut zusehends einzudämmen.:cool:

Fällt einem ja auch leichter bei der abnehmenden Vola in den letzten Dämmerjahren. Wird nicht immer so bleiben. ;)

was wären denn aktuelle Top-Favoriten aus dem Spinatliebhaberreich? Wenn es denn genehm ist und Sie dadurch nicht über die Maßen ungebührlich inkommodiert wären. :D

Mit hochachtungsvollen Grüßen Ihr ergebener Klare-sicht-bär
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben