DAX-0,49 % EUR/USD+0,41 % Gold+0,57 % Öl (Brent)-1,61 %

LYNAS - auf dem Weg zu einem Rohstoffproduzent von Hightech-Rohstoffen (Seite 5043)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 55.951.541 von Wallstreet-Fan am 13.10.17 23:15:08Dann müsste auch Deutschland in der Liste sein, für alle Aktien die die in Deutschland gekauft wurden
Und das ist nicht der Fall bei der Liste.
Das sieht nach echten Beteiligungen aus.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.951.904 von urpferdchen am 14.10.17 07:16:00Letztlich vermute ich und weiß es nicht. Meine Vermutung wäre, dass die deutschen Stücke bei einem der großen Kontrahenten lagern, die da aufgeführt sind. Sonst müßten doch auch die Mt K Stücke irgendwo zu sehen sein, mittlerweile ist ja knapp die Hälfte gewandelt. Mich wundert, dass zB. JPM rund 15% an Lynas haben soll. Das kann ich mir nicht vorstellen und das hätten wir auch schon irgendwo gelesen, deshalb meine Vermutung.
Und bei den Aktionärsabfragen werden die Eigentümer jeweils genau hinterfragt, um Bewegungen bzw. Konzentrationen zu erkennen. Ansonsten machen die Abfragen auch wenig Sinn, man bräuchte sich nur mit den Top5 Eigentümern gut zu stellen ...
Aber wie gesagt nur eine Vermutung.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
news
https://investorintel.com/sectors/technology-metals/technology-metals-intel/permanent-magnet-opportunity-lynas/
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.952.108 von Wallstreet-Fan am 14.10.17 08:51:20Dann frage mal Deine Hausbank wo Deine Lynas Aktien lagern - Die lagern in Deutschland.
Wenn Du die in Australien verkaufen willst, musst Du den Lagerplatz über Deine Hausbank ändern.

Die über 50 % die Lynas gekauft haben, kaufen längerfristig.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.952.213 von urpferdchen am 14.10.17 09:12:08Ich meine, dass es bei einem Aktiendepot weniger um eine real existierendes Lager wie ein Bankschließfach, als eher um ein computergeführtes Konto handelt.

Ich kann beispielsweise auch Aktien ( meine Bank die Consorsbank ist Teil der französischen Großbank BNP Paribas ) am Börsenplatz Sydney Australien kaufen/verkaufen und das auch mit einem Euro-Konto.

Statt vieler Lagerplätze sollte man vielleicht besser ein zentraler Registrierplatz sagen, physisch gibt's ja kaum noch Aktien.
Drei mal positiv ist einmal zuviel. Suchen Sie den Chart und überprüfen Sie bitte die Realität dieser Firma. NiNa Paris
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.952.213 von urpferdchen am 14.10.17 09:12:08Wie auch immer der richtige Begriff ist, da fehlt mir das Wissen. Lasse mich auch gerne von Dir auf den richtigen Begriff setzen.
Was ich ausdrücken will, ist die Vermutung, dass in der Aufstellung sowohl eigene als auch 'treuhänderisch' für Kunden gehaltene Stücke enthalten sind (deshalb auch die regelmäßigen Abfragen von Lynas hinsichtlich Aktionärsstruktur).
Ich habe mal bspw. Hsbc gegoogelt, demnach wären sie mit 'hoher' Prozentzahl bei einigen Unternehmen beteiligt und es gibt bei den Unternehmen immer die gleichen Verdächtigen als Biggest Shareholders, was meine Annahme/Vermutung stützt.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.951.541 von Wallstreet-Fan am 13.10.17 23:15:08Dann sieh dir mal die Australische Aktie -clean teq Holding - bei www.finanznachrichten.de -
den Bericht vom 4.10.an - und die Share Holder - gegen Schluß des Berichtes an.
Ein Nickel - Cobalt - Produzent.

da sind es 80 % Share HOLDER - AUCH DIE ERSTEN 20.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.953.017 von urpferdchen am 14.10.17 12:34:57Das unterstützt ja genau meine These. Teils dieselben Kandidaten. Die Big x der Broker/Finanzwelt. Geh mal auf Mornig Star und schau Dir dort die major Shareholder an.
http://investors.morningstar.com/ownership/shareholders-major.html?t=LYC
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben