checkAd

    HELMA Eigenheimbau AG (Seite 168)

    eröffnet am 26.09.07 13:41:36 von
    neuester Beitrag 16.04.24 15:12:55 von
    Beiträge: 1.779
    ID: 1.133.281
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 191.435
    Aktive User: 0

    Werte aus der Branche Baugewerbe

    WertpapierKursPerf. %
    3,19-15,61
    26.100,00-18,44
    0,8600-21,10
    2,1500-25,86
    0,6200-36,08

    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 168
    • 178

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 25.08.11 15:38:12
      Beitrag Nr. 109 ()
      wow 2 Kaufpakete mit je 40.000 Stück liegen bei 8,50 EUR und 8 EUR im Orderbuch ;)! (leider nicht von mir...:)!)

      denke der Boden wurde mustergültig gefunden bei den 8 EUR und jetzt kann es schnell wieder in 2-stellige Kursregionen gehen.

      fundmanetal ist Helma ein Schnäppchen.

      Bei den niedrigen Zinsen und EUR-Ängsten investieren die Leute in das Eigenheim...die Auftragsbücher sidn entsprechend voll....sollte sich also auch im Aktienkurs darniederspiegeln.

      Nächste Woche zusätzlich Small Cap Konferenz in Frankfurt....da wird so manchen Investor aufmerksam auf diese Small-Cap-Perle werden.

      so long.
      Avatar
      schrieb am 03.08.11 10:46:20
      Beitrag Nr. 108 ()
      Heute wieder die Stopp-Loss-Show auf Xetra: Mit ein oder zwei Stück den Kurs nach unten drücken und billiger einkaufen. Ich bleibe bei meiner Aussage vom Posting Nr. 106.
      Avatar
      schrieb am 29.07.11 10:58:24
      Beitrag Nr. 107 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 41.863.596 von Schnueffelnase am 29.07.11 10:41:51Hier ist ein Kommentar zu den Halbjahreszahlen von GBC (Quelle: DAF)

      Kürzlich hat Helma Eigenheimbau die Bilanz zum ersten Halbjahr vorgelegt und damit sein robustes Geschäft gezeigt. "Helma hat volle Auftragsbücher und kann somit sein erwartetes Umsatzniveau von 100 Mio. Euro gut erreicht werden", so Cosmin Filker von der GBC AG. Das Marktumfeld ist gut für Häuslebauer. "Die Unsicherheiten überall und die damit verbundene Flucht der Anleger in die Sachwerte bieten eine gute Chance für die Branche", beschreibt Cosmin Filker von GBC. Mit den vollen Auftragsbüchern zum Halbjahr könne das erwartete Umsatzniveau von rund 100 Millionen Euro gut erreicht werden. Fortschrittlich zeigt sich Helma laut Analyst Cosmin Filker im Bereich der Energiewende. "Helma ist der einzige Konzern, der für seine Kunden bereits ein marktfähiges energieautakes Haus anbietet. Beudeutet: Ein Haus, das keine externen Wärmequellen benötigt." Damit hat Helma in diesem Bereich ein Alleinstellungsmerkmal, das die Konkurrenz einen Schritt zurücklässt. Cosmin Filker sieht in Helma einen der günstigsten Nebenwerte momentan. "Ich sehe konservativ geschätzt ein Kurspotenzial von rund 50 Prozent", so der Experte.
      Avatar
      schrieb am 29.07.11 10:41:51
      Beitrag Nr. 106 ()
      Ei, ei, ei, wer handelt denn auf Xetra immer ein bis zwei Stück, um den Kurs ins Rutschen zu bringen? Wo hat der Aktionär seinen Stopp-Loss-Kurs? Nicht ins Bockshorn jagen lassen!
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 08.07.11 21:11:48
      Beitrag Nr. 105 ()
      Die gestern veröffentlichten Zahlen waren etwas schlechter als ich dies vorher vermutet habe. Die Aussage, dass im 3. Quartal "alles wieder rund läuft" (sinngemäß) halte ich für glaubwürdig.

      Ich habe heute trotzdem die anziehenden Kurse genutzt, um mich von einigen Aktien der Gesellschaft zu trennen, mit dem Ziel diese später wieder günstiger zurückzukaufen.

      Der Grund für den heutigen Kursanstieg war übrigens wieder eine Empfehlung des "Aktionärs" !

      Trading Spotlight

      Anzeige
      Nurexone Biologic
      0,4300EUR +4,62 %
      Löst diese Meldung den nächsten Hype aus?mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 08.07.11 13:59:32
      Beitrag Nr. 104 ()
      Kurs hat sich ja heute einigermaßen gefangen. Wenn Helma an seiner Prognose festhält, dürften die gestrigen Verkaufszahlen keine bleibende Delle verursachen. Und bisher hat der Helma-Vorstand immer recht konservative Prognosen abgegeben. Insofern bleibe ich drin.
      Avatar
      schrieb am 07.07.11 22:25:34
      Beitrag Nr. 103 ()
      @Sternentor: von der Kursentwicklung der letzten Wochen bin ich auch alles andere als begeistert und verstehe diese ehrlich gesagt auch nicht. Aber die Meldung heute ist doch durchweg positiv, wie war denn deine Erwartungshaltung?

      Vielleicht lege ich morgen nochmal nach. Denke, dass wir hier über kurz oder lang wieder Richtung 15 marschieren, die Frage ist nur, ob es zwischenzeitlich noch günstiger wird.
      Avatar
      schrieb am 07.07.11 16:28:10
      Beitrag Nr. 102 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 41.755.762 von Player82 am 07.07.11 14:16:37Für mich sehr enttäuschend. Vor allem scheint es, als ob manche schon vorher Bescheid gewusst hätten...oder?



      :mad: :mad: :mad:

      Sehr ärgerlich...
      Avatar
      schrieb am 07.07.11 14:16:37
      Beitrag Nr. 101 ()
      Unternehmensberichte heute, 14:00 dpa-AFX
      DGAP-News: HELMA Eigenheimbau AG mit Verkaufsplus im 1. Halbjahr 2011 (deutsch)

      HELMA Eigenheimbau AG mit Verkaufsplus im 1. Halbjahr 2011

      DGAP-News: HELMA Eigenheimbau AG / Schlagwort(e): Sonstiges HELMA Eigenheimbau AG mit Verkaufsplus im 1. Halbjahr 2011

      07.07.2011 / 14:00

      ---------------------------------------------------------------------

      HELMA Eigenheimbau AG mit Verkaufsplus im 1. Halbjahr 2011

      Lehrte, 7. Juli 2011 - Die HELMA Eigenheimbau AG, Spezialist für individuelle Massivhäuser und nachhaltige Energiekonzepte, weist in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2011 einen Netto-Auftragseingang im Konzern (Häuser und Grundstücke) in Höhe von 53,7 Mio. EUR (H1 2010: 49,2 Mio. EUR) aus. Dies entspricht einem Auftragsplus in Höhe von rund 9% im Vergleich zu den bereits sehr guten Auftragseingangswerten desselben Vorjahreszeitraums, für welches im Wesentlichen das florierende Projektgeschäft im Bereich der HELMA Wohnungsbau GmbH verantwortlich war.

      Die HELMA-Gruppe befindet sich somit zur Jahresmitte auf gutem Wege auf Gesamtjahressicht erneut ein zweistelliges prozentuales Verkaufswachstum zu realisieren. Hierbei gilt es zu berücksichtigen, dass in der zweiten Jahreshälfte 2011 auch die zu Anfang des Geschäftsjahres gegründete HELMA Ferienimmobilien GmbH erstmalig (mit dem ersten Projekt in Glowe auf Rügen) zum Vertriebserfolg der HELMA-Gruppe beitragen wird. Überdies ist auch in den kommenden sechs Monaten mit einer weiteren Steigerung der ohnehin sehr guten Verkaufszahlen im Bauträgergeschäft zu rechnen. Bedeutende Arealkäufe, welche diesen positiven Trend nachhaltig unterstreichen werden, wird die HELMA-Gruppe aller Voraussicht nach bereits im dritten Quartal 2011 vermelden können.


      Dies würde insgesamt eine solide Auftragsbasis für das angestrebte deutliche Umsatzwachstum im Geschäftsjahr 2012 um 25% auf 125 Mio. EUR bilden. Die für das Geschäftsjahr 2011 im März bekanntgegebene Umsatzprognose von ca. 100 Mio. EUR (GJ 2010: 74,5 Mio. EUR) wird dabei von der Bautenstandsentwicklung im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres bestätigt.

      Der Halbjahresbericht wird am 28. September 2011 im Internet unter www.HELMA.de veröffentlicht.
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 05.07.11 19:24:50
      Beitrag Nr. 100 ()
      Am 07.07. kommen die Vertriebszahlen für Q2 bzw. das 1. Halbjahr und am 08.07. ist ja dann auch schon die HV. Die Aktie könnte dann wieder etwas Rückenwind bekommen !
      • 1
      • 168
      • 178
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      +0,76
      -0,86
      -1,07
      -1,74
      +0,08
      +1,01
      -7,92
      -2,69
      -0,78
      +2,40
      HELMA Eigenheimbau AG