DAX-0,31 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+1,46 %

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 3346)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.775.618 von 1435905 am 23.09.18 17:40:05
Zitat von 1435905: @Thorben und Disney:
Gute Beurteilung deinerseits zum Ausgang der Schlacht um Sky.
Ich bin gespannt wie der Markt sie bewertet und letztlich auch froh, dass hier seitens Disney nicht die nächste bilanzstrapazierende Akquisition ins Haus steht. Andererseits zeigen die Gebote auch Disneys starkes Interesse und den Druck, unter dem sie stehen: Sky hätte DIE Plattform für ihr Streaming werden sollen/können (v.a. in Europa). Ob Hulu und/oder ESPN+ das bewerkstelligen können, darf bezweifelt werden und etwas gänzlich Neues aufzubauen würde zuviel Zeit kosten.
Vielleicht ist auch eine Kooperation denkbar - Spekulationen sind was Herrliches. :D


Hallo Bastian,
danke Dir für dein Feedback und auch deine Ideen. Ich habe mir gestern noch ein paar Gedanken zu dem Ganzen gemacht und bin nach wie vor der Meinung, dass der "Verlierer" am Ende der Gewinner sein wird. Denn: letztlich ist Sky nichts anderes als ein "Vermittler". Sky hat keinen eigenen Content und ist somit auf die Bereitstellung von Fremd-Content angewiesen. Der Trend geht aber mehr dahin, dass die großen Firmen ihren Content selber für sich vermarkten.
Das ist ein großes Risiko für Sky.

Ich könnte mir beispielsweise vorstellen, dass Disney seinen Minderheitsanteil an Sky an Comcast verkauft und im Gegenzug Cash und den 30% Hulu Anteil erhält.
Danach hätte Disney keinen Grund, Sky weiterhin seinen Content zur Verfügung zu stellen. Also aus meiner Sicht ist das zunächst mal nicht so schlimm.

Ob es nun ein Nachteil ist, dass Disney einen neuen Streamingdienst aufbauen muss, mag ich nicht zu beurteilen. Aus meiner Sicht ist es eher einen Vorteil denn ein Nachteil.
Ich würde mir wünschen, dass Disney einen Streamingdienst aufbaut und diesen dann nach und nach auf der ganzen Welt ausrollt. Ähnlich wie Netflix. Warum für jeden Kontinent einen anderen Dienst haben?

Aber wir können nur spekulieren, wie Du ja selber sagst. Ich persönlich rechne am Montag mit einer erfreulichen Eröffnung. :)

Lg und einen schönen Sonntag Abend
Thorben
Agrana ist schon länger einer der Problembären in meinem Depot, so wie es aussieht werde ich da noch länger Geduld haben müssen (für die Reißleine sind mir die Fundamentaldaten des Unternehmens zu gut, die Dividende ist auch recht verlockend).

Hier die aktuelle Analyse der Erste Group:

Agrana – Empfehlung auf Halten herabgesetzt mit neuem
Kursziel von EUR 22,4
In unserer jüngsten Analyse haben wir unsere Empfehlung von
Akkumulieren auf Halten herabgesetzt mit neuem Kursziel von EUR 22,4
(zuletzt EUR 27,6). In unserem Bewertungsmodell haben wir die stärker als
erwartet fallenden Zuckerpreise im Zuckersegment berücksichtigt. Im
Stärkesegment haben wir die sinkenden Ethanolpreise sowie den
Margendruck aus steigenden Rohstoffpreisen inkludiert. Die Fruchtdivision
entwickelt sich nach wie vor zufriedenstellend, kann aber die Lücke der
anderen beiden Divisionen nicht füllen.

Ausblick: Während wir die langfristige Investmentstory der Agrana mit
ihrem diversifizierten Geschäftsmodell und Wachstumspotential für nach
wie vor intakt halten, wird die Erholung der geschäftlichen Entwicklung
sowie des Aktienkurses doch länger dauern als früher erwartet.
Gute Mittelstand Unternehmen
" target="_blank" rel="nofollow">

Schöne Übersicht den einen oder anderen Titel hätte ich gerne ...

Aber ..... heute wieder ein Tag der Grün anschaut - Asien weiter grrr...

Abiomed...

Abiomed (ABMD +8.1%) is up average volume on the heels of its announcement of results from a new analysis of real-world data from its Impella Quality Database that showed a relative increase of 24% in average survival in acute myocardial infarction cardiogenic shock patients since Impella's U.S. approval for cardiogenic shock.

The company says part of the reason for the increase was a near-doubling in the number of hospital centers achieving more than an 80% survival rate to explant.

The results were presented at the Transcatheter Cardiovascular Therapeutics conference in San Diego.

und endlich mal wieder die "Chipfreunde...." steigen ...AMD und MU...

Habe das Thema Digital Health (E-Health, M-Health) angeschaut .. gibt noch PODD; TNDM sowie ABT a... habe ins Depot kleine Position Biotelemetry (BEAT) aufgenommen..
https://www.gobio.com/wp-content/uploads/2018/09/BEAT-Invest…

Oberkassler
14 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.785.941 von Oberkassel am 24.09.18 20:32:53Einige auf der Liste sind hier gut bekannt, andere weniger, und bei denen sollte man vielleicht mal genauso hinsehen, u.a. ein paar Italiener, die m.W. noch nicht besprochen wurden (Amplifon, Brembo, Ima, Interpump). Fiat Chrysler gehoert sicher nicht auf die Liste.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.785.941 von Oberkassel am 24.09.18 20:32:53 von den Europäern sind zur Zeit aufm Schiff.

Die entsprechenden Asiaten ohne Japan:

Leider viele Indianer, die man hier nicht kaufen kann. Dito Celltrion, die ich sonst ggfs. im Bestand hätte.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Zitat von ungierig: … hat den Namen gewechselt und ist relativ günstig geworden. Edelmetalle und Minen sind aber irgendwie nicht so beliebt, machen Dreck, wird viel manipuliert und die alten Weisheiten von sicherem Hafen passen auch nicht mehr. Aber die Namen sind immer noch toll, auch Franco Nevada klingt nach verwegenen Männern, die mit dem Messer zwischen den Zähnen ins Bergwerk ziehen:D


@ungierig und @Timburg

Sorry wg. der späteren Antwort, war das Wochenende über mal offline, sehr entspannend.

Es stimmt schon, wer tosenden Applaus sucht ist bei Edelmetallen gerade falsch und ein Invest in dem Sektor ist sicher auch eine Frage des persönlichen Stils und Maßhaltens. Ich für meinen Teil habe aber noch > 20 Jahre bis zum (Un)Ruhestand und selbst dann nicht den Plan, das gesamte Depot umgehend zu liquidieren. Da warten also rein statistisch noch so vier bis fünf Crashs auf mich und die letzten dieser lehrten mich, dass es in diesen zumindest nicht sonderlich klug war, zu einseitig investiert zu sein (so wie ich seinerzeit). Da möchte ich lieber ein kleines Gegengewicht haben, eben weil Markettiming sonst nicht so meine Paradedisziplin darstellt. Folglich achte ich auf die ausgewogene Mischung und Perspektive, gerade dann wenn anderes verhältnismäßig teuer erscheint. Die Männer, die mit dem Messer zwischen den Zähnen damals ins Bergwerk zogen galten auch damals schon vielen als Spinner – deswegen halte ich ja auch diejenigen die deren heutige Nachfolger finanzieren. Das schlechteste Szenario für die Streamer ist das einer schuldenfreien Welt mit steigenden Zinsen – schau ich mich um sehe ich das gerade irgendwie nicht. Manipulation hin oder her, welcher Hafen beim nächsten Sturm den besten Schutz bot sehen wir eh erst nachher. Das aber überhaupt mal wieder ein Sturm kommt scheint mir doch recht wahrscheinlich und bisher war der Edelmetall-Hafen nicht so unsicher.

Heute Barrick/Randgold-Merger: https://seekingalpha.com/news/3392296-barrick-gold-buy-randg…

Gruß
int21
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben