wallstreet:online
40,20EUR | +0,05 EUR | +0,12 %
DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)0,00 %

Freundin? Aus welchem Grund?



Begriffe und/oder Benutzer

 

Mal alle Sentimentalität beiseite gelassen, welchen rationalen Grund gibt es heute eigentlich noch, eine Freundin zu haben, oder sogar zu heiraten?
Zitat von TinoGG: Kinder?...


Auf jene wäre die gleiche Frage anwendbar. Warum sollte jemand aus rationalen Gründen Kinder haben?
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.462.884 von shagerage am 07.08.14 22:28:06Aber davon habe ich genaugenommen als Individuum doch nichts. Ich stelle heute alles infrage... :p
Zitat von Geldler: Mal alle Sentimentalität beiseite gelassen, welchen rationalen Grund gibt es heute eigentlich noch, eine Freundin zu haben, oder sogar zu heiraten?





sagst Du uns auch, warum sie mit Dir schluss gemacht hat? :confused::rolleyes:
Hi Geldler,

rationale Gründe.

Staubsaugen, Fenster putzen, kochen, waschen und bügeln, regelmäßiger Sex, wirtschaftlicheres haushalten durch Kostenteilung und Synergieeffekte,;)

Risiken :

Rumgenörgel, Dauergelaber, Umerziehungsversuche, Mega-Stress wegen Kleinigkeiten (u.a. Zahnpasta im Waschbecken, Stehpinkeln verboten,) du bist Flesichesser, Sie Vegetarierin oder gar Veganerin oder umgekehrt) Sie ist religiös, Du Atheist, Sie braucht eigemtlich einen Goldesel und keinen Mann...:laugh:
So gesehen braucht man eigentlich nichts außer ein bisschen Holz für ein Feuer, sauberes Trinkwasser und vielleicht Pfeil und Bogen um sich nen Reh zu schießen.

Alles andere ist purer Luxus. Wozu braucht man aus rationalen Gründen Geld? Wozu braucht man aus rationalen Gründen Bildung, Infrastruktur, Freunde, ein Haus?

Am Ende liegen wir doch alle wieder im Dreck, also rational hat das alles garkeinen Sinn.
Zitat von Geldler: Mal alle Sentimentalität beiseite gelassen, welchen rationalen Grund gibt es heute eigentlich noch, eine Freundin zu haben, oder sogar zu heiraten?

Bin verheiratet , aber ne Freundin nebenbei ... naja :D
Zitat von derdieschnautzelangsamvollhat: Hi Geldler,

rationale Gründe.

Staubsaugen, Fenster putzen, kochen, waschen und bügeln, regelmäßiger Sex, wirtschaftlicheres haushalten durch Kostenteilung und Synergieeffekte,;)

Risiken :

Rumgenörgel, Dauergelaber, Umerziehungsversuche, Mega-Stress wegen Kleinigkeiten (u.a. Zahnpasta im Waschbecken, Stehpinkeln verboten,) du bist Flesichesser, Sie Vegetarierin oder gar Veganerin oder umgekehrt) Sie ist religiös, Du Atheist, Sie braucht eigemtlich einen Goldesel und keinen Mann...:laugh:


Was die einen für rationale Gründe halten ist tatsächlich eine Beschreibung ihrer rational begründbaren Vereinsamung.
Welche Partnerin würde ernsthaft mit so einem A***loch etwas zu tun haben wollen?

Das endet dann damit, da man die Schnauze von allem voll hat und nur noch von Internettrollen beklatscht wird.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben