checkAd

Covestro AG (Seite 287)

eröffnet am 22.09.15 13:20:11 von
neuester Beitrag 27.01.23 18:50:55 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 287
  • 291

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    30.06.17 09:18:53
    Beitrag Nr. 45 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 55.138.592 von KleineRatte am 14.06.17 15:23:36
    Zitat von KleineRatte: Das größte Standbein von Covestro ist ja die Polyurethan-Herstellung. Auch im 2. Quartal scheinen Preise und Nachfrage sehr hoch zu bleiben:

    Polyurethan: Isocyanate gehen erneut dreistellig nach oben
    https://www.kunststoffweb.de/ki_ticker/Polyurethan_Isocyanat…

    Polyurethan: Marktenge bei MDI befeuert Preisauftrieb
    https://www.kunststoffweb.de/ki_ticker/Polyurethan_Marktenge…

    Zwar stand die MDI-Anlage in Brunsbüttel wohl still und von daher wurde wohl etwas weniger prodziert. Aber zum einen hat man bestimmt Lagerkapazitäten zur weiteren Versorgung gehabt und zum anderen steigt dann auch der Preis, der den Umsatzschwund durch fehlende Menge kompensieren kann. Aktuell läuft die Anlage wieder und der ausgetrocknete Markt kann wieder zu weiterhin guten Preisen aufgrund der angespannten Liefersituation beliefert werden.


    Wenn man in die Investorpräsentation guckt fällt natuerlich auf, dass ein grossteil des hervorragendes Ergebnis auf guenstige Wechselkurse und Preissteigerung zurueckzufuehren ist. Stellt sich die Frage wie nachhaltig beides ist.
    1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
    Avatar
    14.06.17 15:23:36
    Beitrag Nr. 44 ()
    Auch im 2. Quartal sehr hohe Preise und starke Nachfrage nach Polyurethanen
    Das größte Standbein von Covestro ist ja die Polyurethan-Herstellung. Auch im 2. Quartal scheinen Preise und Nachfrage sehr hoch zu bleiben:

    Polyurethan: Isocyanate gehen erneut dreistellig nach oben
    https://www.kunststoffweb.de/ki_ticker/Polyurethan_Isocyanat…

    Polyurethan: Marktenge bei MDI befeuert Preisauftrieb
    https://www.kunststoffweb.de/ki_ticker/Polyurethan_Marktenge…

    Zwar stand die MDI-Anlage in Brunsbüttel wohl still und von daher wurde wohl etwas weniger prodziert. Aber zum einen hat man bestimmt Lagerkapazitäten zur weiteren Versorgung gehabt und zum anderen steigt dann auch der Preis, der den Umsatzschwund durch fehlende Menge kompensieren kann. Aktuell läuft die Anlage wieder und der ausgetrocknete Markt kann wieder zu weiterhin guten Preisen aufgrund der angespannten Liefersituation beliefert werden.
    2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
    Avatar
    14.06.17 14:58:41
    Beitrag Nr. 43 ()
    Aktuell günstigster Chemie-Wert Deutschlands - Das vielleicht letzte Schnäppchen im DAX/MDAX
    COVESTRO
    1. Quartal:
    Umsatz ca. 3,6 Mrd; EBIT 688 Mio; Konzernergebnis 468 Mio.; Hochgerechnet auf 2017 bei Annahme eines Konzernergebnisses von guten 400 Mio Euro in den Folgequartalen: 1,7 Mrd Euro; KGV 2017 aktuell bei Marktkapitalisierung von 13,2 Mrd Euro: 7,7 (!)

    LANXESS
    1. Quartal:
    Umsatz ca. 2,4 Mrd; EBIT vor Sondereinflüssen 304 Mio.; Konzernergebnis 78 Mio.; Hochgerechnet auf 2017 bei Annahme eines großzügigen Konzernergbenisses von großzügigen 100 Mio Euro in den Folgequartalen: 378 Mio.; KGV 2017 aktuell bei Marktkapitalisierung von 6,4 Mrd. Euro: 17 - keine Ahnung, warum Warren Buffet ausgerechnet da eingestiegen ist

    BASF
    1. Quartal
    Umsatz ca. 16,9 Mrd; EBIT 2,5 Mrd.; Konzernergebnis 1,7 Mrd. Euro; Hochgerechnet auf 2017 bei Annahme eines Konzernergebnisses von 1,7 Mrd Euro in den Folgequartalen: 6,8 Mrd.; KGV aktuell bei einer Marktkapitalisierung von 80,2 Mrd Euro: 12

    Warum ist Covestro so günstig ? Vermutlich haben große Investoren ein Interesse daran, Covestro-Aktien zu einem niedrigen Kurs von Bayer zu erwerben und deckeln daher den Kurs. Sobald Bayer alle Anteile verkauft hat, wird der Kurs meiner Meinung nach auch durch den dann wohl anstehenden DAX-Aufstieg jenseits der 100 Euro zu finden sein (z. B. bei einem Gewinn von 1,7 Mrd Euro und einem KGV von 12 würde sich allein fundamental eine Marktkapitalisierung von 20,4 Mrd. Euro ergeben; das entspräche ca. 101 Euro). Vorausgesetzt natürlich, die Wirtschaft läuft so weiter. Aber das gilt ja für fast alle Aktien. Also abwarten und Tee trinken.
    An Bayers Stelle würde ich unter 80 Euro keine einzige Aktie verkaufen. Vermutlich war das nötig wegen der Monsanto-Übernahme?
    Aber so oder so:
    - wenn Bayer die Covestro schnell verramscht, ist um so schneller der DAX-Aufstieg nahe und die Investoren deckeln dann nicht mehr
    - wenn Bayer erst mal nicht mehr verkauft, dann merken die Investoren, dass Bayer keine Stücke zu ca. 63 Euro mehr hergibt und lassen den Kurs höher gehen, damit dann Bayer bereit ist zu z. B. 75 Euro wieder abzugeben (was immer noch ein Schnäppchen wäre für die Investoren)
    Eigentlich kann man daher meiner Meinung nach mit einem Einstieg hier und jetzt langfristig nichts verkehrt machen. Es gibt wohl kaum eine günstigere Aktie im DAX/MDAX, die etwas herstellt, was man anfassen kann und das jedem Mensch im Alltag nutzt (also nicht gerade eine Bank oder Versicherung ist).
    Avatar
    10.06.17 05:32:08
    Beitrag Nr. 42 ()
    Avatar
    02.06.17 14:43:22
    Beitrag Nr. 41 ()
    Der Finanzchef (Lutz), von dem ich viel halte, schmeisst von heute auf morgen hin.
    Das kann kein gutes Zeichen sein.

    Der Finanzvorstand der Covestro AG, Frank H. Lutz, hat heute den Aufsichtsratsvorsitzenden über die Niederlegung seines Amtes als Finanzvorstand und Arbeitsdirektor aus persönlichen Gründen mit Ablauf des morgigen Tages, 02. Juni 2017, informiert.
    Avatar
    16.03.17 20:30:01
    Beitrag Nr. 40 ()
    Ja, läuft immer weiter
    Avatar
    20.12.16 21:29:41
    Beitrag Nr. 39 ()
    Covestro
    Sieht ja ganz gut aus
    Avatar
    06.12.16 06:28:24
    Beitrag Nr. 38 ()
    Die Goldmänner liegen bei Covestro auch voll daneben:
    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2016-11/39241673…

    Anal-ysten eben. :laugh:
    Avatar
    27.09.16 15:50:14
    Beitrag Nr. 37 ()
    Tja meine Herren Analysten von der HSBC - das war wohl nichts.
    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2016-09/38604742…

    Schade nur für die Anleger welche sich von HSBC verunsichert ließen.
    Ein par Tage später sieht die Welt wieder ganz anders aus:
    http://www.deraktionaer.de/aktie/covestro--die-reise-geht-we…

    Glaube nie nur den Analysten - Eigenresearch ist viel wichtiger.
    Bin hier leider nicht mit dabei - mein Glückwunsch geht an alle Aktionäre von Covestro welche die HSBC ignoriert haben.
    Für mich wären das schöne Kaufkurse gewesen - hatte den Kursrutsch zwar beobachtet aber leider nicht reagiert. :(
    Avatar
    08.03.16 12:40:27
    Beitrag Nr. 36 ()
    Bin am Überlegen Covestro oder Evonik, letztere haben stark abgewertet, sind nun vernünftig bewertet. Aber Covestro kann seine jetzige Freiheit nutzen um durchzustarten. Das Potential haben sie ja. Aber Eigenkapital ist mangelhalft. Dividende, wird eh besteuert, daher wäre mir der Verzicht auf Dividende lieber, aber wünsch Dir was ist nicht.
    Wo seht ihr mittelfristig Plus und Minus?
    • 1
    • 287
    • 291
     DurchsuchenBeitrag schreiben


    Covestro AG