checkAd

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg? (Seite 113)

eröffnet am 30.11.16 06:10:06 von
neuester Beitrag 10.05.21 13:37:14 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
16.08.18 16:21:52
Beitrag Nr. 1.121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.463.641 von Pep92 am 16.08.18 14:32:43Aus meiner Sicht liegt es daran, dass die Aktie und das Unternehmen verdammt langweilig ist. Für Trader zu wenig Bewegung, für Langfristanlager das Thema Immobilienverwaltung langweilig. Dann lieber irgendetwas wie Wirecard oder Amazon oder irgendein cooles Softwareunternehmen mit Big Data, Adtech, Fintech, High Tech Robotik Zeugs - das klingt doch besser und auf die Aktienbewertung guckt zurzeit wirklich keine Sau ;)
Zusätzlich sind die Berichte mit den verschiedenen Umsatzarten, Fonds, Gesellschaften und etc. zu kompliziert, man muss sich gut einlesen und nicht jeder hat dafür Lust und Verständnis. Naja so sei es, ich habe kein Problem damit und warte ab.
Avatar
16.08.18 17:35:51
Beitrag Nr. 1.122 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.463.641 von Pep92 am 16.08.18 14:32:43Ich tippe auf den Gründer Winter. Er hat sich ja operativ schon zurückgezogen und bereits ein großes Paket außerbörslich abgegeben.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.08.18 18:22:23
Beitrag Nr. 1.123 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.465.762 von Be_eR am 16.08.18 17:35:51
Zitat von Be_eR: Ich tippe auf den Gründer Winter. Er hat sich ja operativ schon zurückgezogen und bereits ein großes Paket außerbörslich abgegeben.


Wie schonmal geschrieben:

Wenn du schreibst der Gründer verkauft, bedeutet dass Ralph Winter würde verkaufen.
Der hat dies aber doch bereits getan und dabei eine Lock Up Frist vereinbart. Könnte somit erst wieder zum 26.08. verkaufen.

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...expanded-to/?newsI…

"My long-term interest is to remain Corestate's largest shareholder and to benefit from the extraordinary upside potential of Corestate. To express my commitment and to underpin this approach I have signed a lock-up for 6 months."

PRESS RELEASE 26 February 2018

Muss jemand anders sein..
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.08.18 19:02:57
Beitrag Nr. 1.124 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.466.209 von Strive_and_Prosper am 16.08.18 18:22:23Oh danke dir für den Hinweis!
Was mir ansonsten auffällt ist, dass die Aktie morgens anzieht und erst im späten Handel abschmiert. Könnte ein Hinweis auf Amis sein. Aber das geht nun schon in Richtung Gerüchteküche 😉
Avatar
17.08.18 09:27:33
Beitrag Nr. 1.125 ()
Hallo,

vertrödelt eure Zeit nicht damit, wer warum verkauft; denn eine Antwort bekommt ihr nicht (ausgenommen: meldepflichtige Geschäfte).

Den von ZZ1950 (in anderem Zusammenhang) genannten Gedanken, Immobilienverwaltung ist langweilig, kann man auch in Zusammenhang mit Umsatz- und Ertragssteigerungspotentialen setzen; m.a.W., planbare stabile Einnahmen ohne große Steigerungspotentiale, vergleichbar Immobilien- AGs.
Daraus folgt, dass die absoluten Aktienkurssteigerungspotentiale sehr gering sind und die Dividendenrendite das Anlagekriterium ist.

Die Aktienkursentwicklung 2017 kann m.E. nicht fortgeschrieben werden; m.a.W., eure Erwartungshaltung an die Aktienperformance ist deutlich zu hoch.

VG
17 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.08.18 21:22:58
Beitrag Nr. 1.126 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.470.565 von Turbocharlotte1 am 17.08.18 09:27:33Turbocharlotte hat die Corestate Aktien verkauft und jetzt verbreitet hier im Forum irgendwelche aus der Luft gegriffenen Behauptungen. Oder vielleicht bist Du so verzweifelt, dass Du nicht mehr daran glaubst? laugh::laugh::laugh:

Schau Dir mal wenigstens die Kursziele der Analysten an, wenn Du nicht auf die Wachstumspotentiale des Unternehmens und die niedrige Bewertung der Aktie schaust. 10 -15% Umsatzwachstum im Jahr, die Gewinne werden bestimmt noch stärker steigen. Was ist mit M&A Potentiale. Auf dem Wachstumskurs hat das Management ausdrücklich hingewiesen. Und das KGV18e von 8...Neee, die Aktie wird nicht steigen, sie bleibt für immer 45 €, also bitte...:keks::laugh:
16 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.08.18 21:24:49
Beitrag Nr. 1.127 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.476.763 von ZZ1950 am 17.08.18 21:22:5875 - 80 € bis Mitte 2020 das wird die Kurssteigerung sein.
15 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.08.18 11:50:39
Beitrag Nr. 1.128 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.476.778 von ZZ1950 am 17.08.18 21:24:49Das absolute Wachstum bei den AuM betrug 2018 genau 0,0%; wenn man das sog. Immobilienkerngeschäft separiert, 5%.

Die Verschuldung liegt bei ca. 593 Mio EUR; offenkundig ist das auch dem Management zu hoch, erkennbar daran, dass zur Reduzierung der Verschuldung um geplant ca. 170 Mio EUR Vermögen verkauft wird.

Die Dividendenrendite beträgt aktuell ca. 5,8%, unterstellt es wird für 2018 eine Dividende von 2,50 EUR/Aktie geben.


VG
14 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.08.18 16:03:21
Beitrag Nr. 1.129 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.478.944 von Turbocharlotte1 am 18.08.18 11:50:39
Zitat von Turbocharlotte1: Das absolute Wachstum bei den AuM betrug 2018 genau 0,0%; wenn man das sog. Immobilienkerngeschäft separiert, 5%.

Die Verschuldung liegt bei ca. 593 Mio EUR; offenkundig ist das auch dem Management zu hoch, erkennbar daran, dass zur Reduzierung der Verschuldung um geplant ca. 170 Mio EUR Vermögen verkauft wird.

Die Dividendenrendite beträgt aktuell ca. 5,8%, unterstellt es wird für 2018 eine Dividende von 2,50 EUR/Aktie geben.

VG


Das Wachstum der AuM im 1HJ18 entspricht sicherlich nicht den Erwartungen. Allerdings muss man auch berücksichtigen, dass Corestate gerade erst 2 große Übernahmen hinter sich hat, die natürlich auch verdaut / integriert werden müssen. Dies sollte aber nun größtenteils abgeschlossen sein und man kann sich nun wieder vollends auf den Ausbau des Geschäfts konzentrieren. Gerne auch über M&A-Aktivitäten, aber nur, wenn sich hier attraktive Chance/Risiko-Profile anbieten.

Wenn man die Verschuldung betrachtet sollte man die Assets nicht außer Acht lassen, denn diese sind natürlich ebenso deutlich gestiegen. Nach meinem Verständnis hat man aktuell beispielsweise einige Objekte im Warehouse liegen, die man bei Gelegenheit ohne größere Schwierigkeiten zu Cash machen und damit die Schuldenlast reduzieren könnte.

Hochgerechnet auf das GJ18 lande ich bei einem Adjusted Net Profit von 122 Mio. €. Bei einer unterstellten Ausschüttungsquote von 50% ergibt sich aktuell eine Dividendenrendite von ca. 6,7%.
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.08.18 20:16:40
Beitrag Nr. 1.130 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.483.497 von Locodiablo am 19.08.18 16:03:21Es ist keine Frage, natürlich sollten Übernahmen konsolidiert werden, bevor man weiter zukauft.
Größere Zukäufe dürften m.E. angesichts der Verschuldung wohl nur mittels Kapitalerhöhung erfolgen.

Wie "aggressiv" zugekauft wurde, kann man an der Verschuldung (ca. 593 Mio EUR) ablesen; ich vermute resultierend aus den Übernahmen Helvetic und HannoverLeasing. Der bilanzierte Goodwill liegt bei über 550 Mio EUR.
Gegenbeispiel: Patrizia AG; trotz großer Übernahmen hat Patrizia immer noch eine Nettoliquidität von ca. 216 Mio EUR per 30.06.2018. Geschäfts- und Firmenwerte sind mit ca. 275 Mio EUR bilanziert.

Die Bereinigung des Überschusses bei Corestate geschieht nicht nach gleichbleibenden Kriterien, vgl. die Bereinigungserläuterungen im GB 2017 und Halbjahresbericht 2018.

M.E. wird sehr deutlich, wieso die von vielen erwarteten Kursziele jenseits der 60 EUR/Aktie längere Zeit nicht erreichbar sein werden.

VG
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg?