DAX-0,60 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,06 % Öl (Brent)+2,56 %

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 13.09.2018


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900
12.353,50
21:59:51
Deutsche Bank
-0,62 %
-77,38 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Donnerstag, 13.09.2018

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:01GroßbritannienGBRRICS Immobilienpreisbilanz2%2%4%
01:50JapanJPNInvestitionen in ausländische Anleihen297 Mrd.¥-543 Mrd.¥
01:50JapanJPNAusländische Investitionen in japanische Aktien-1,064 Bil.¥--4,6 Mrd.¥
01:50JapanJPNInländischer Preisindex für Unternehmensgüter (Jahr)3%3,1%3,1%
01:50JapanJPNInländischer Preisindex für Unternehmensgüter (Monat)0%0,1%0,5%
01:50JapanJPNMaschinenbestellungen (Jahr)13,9%4,7%0,3%
01:50JapanJPNKernrate der Maschinenbestellungen (Monat)11%5,7%-8,8%
02:00Euro ZoneEUREcoFin-Treffen---
08:00DeutschlandDEUHarmonisierter Verbraucherpreisindex (Monat)0%0%0%
08:00DeutschlandDEUVerbraucherpreisindex (Monat)0,1%0,1%0,1%
08:00DeutschlandDEUHarmonisierter Verbraucherpreisindex (Jahr)1,9%1,9%1,9%
08:00DeutschlandDEUVerbraucherpreisindex (Jahr)2%2%2%
08:45FrankreichFRAInflation ex-Tabak ( Monat )0,5%-0,1%-0,1%
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )2,6%2,6%2,6%
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )0,5%0,6%2,3%
12:00IrlandIRLVerbraucherpreisindex (Jahr)0,7%-0,8%
12:00IrlandIRLHICP (Monat)0,3%-0,4%
12:00IrlandIRLVerbraucherpreisindex (Monat)0,3%-0,4%
12:00IrlandIRLHVPI (Jahr)0,9%-1%
13:00GroßbritannienGBRBoE Anleihenkaufprogramm435 Mrd.£435 Mrd.£435 Mrd.£
13:00GroßbritannienGBRBoE Zinssatzentscheidung0,75%0,75%0,75%
13:00GroßbritannienGBRBoE MPC Abstimmung für unveränderten Zins990
13:00GroßbritannienGBRBoE MPC Abstimmung für Erhöhung der Zinsen009
13:00GroßbritannienGBRBoE MPC Abstimmung für Senkung der Zinsen000
13:00GroßbritannienGBRZusammenfassung der geldpolitischen Sitzung---
13:00GroßbritannienGBRBank von England Sitzungsprotokoll---
13:45Euro ZoneEUREZB Einlagenzins für Banken-0,4%-0,4%-0,4%
13:45Euro ZoneEUREZB Zinssatzentscheidung0%0%0%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex ex. Nahrungsmittel & Energie (Monat)0,1%0,2%0,2%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex (Jahr)2,7%2,8%2,9%
14:30KanadaCANPreisindex neuer Immobilien (Jahr)0,5%-0,8%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex (Monat)0,2%0,3%0,2%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex ex. Nahrungsmittel & Energie (Jahr)2,2%2,4%2,4%
14:30KanadaCANNeuer Immobilienpreisindex (Monat)0,1%0,1%0,1%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex n.s.a. (Monat)252,146252,396252,006
14:30USAUSAErstanträge Arbeitslosenunterstützung204 Tsd.210 Tsd.203 Tsd.
14:30Euro ZoneEUREZB Statement und Pressekonferenz---
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex Kernrate s.a.258,141258,48257,93
14:30USAUSAFolgeanträge auf Arbeitslosenunterstützung1,696 Mio.1,71 Mio.1,707 Mio.
16:00USAUSAFed Quarles Rede---
16:30USAUSAEIA Änderung des Erdgaslagerbestandes69 Mrd.68 Mrd.63 Mrd.
19:00USAUSAAuktion 30-jähriger Staatsanleihen3,088%-3,09%
19:15USAUSAFOMC Mitglied Bostic Rede---
20:00USAUSAMonatliches Budget-Statement-214 Mrd.$-157 Mrd.$-77 Mrd.$


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 13.09.2018

Draghi-Tag steht an! Ob das unserem Dax mal hilft, seine gesetzte und hart umkämpfte Range zu verlassen?

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Donnerstag-…

Chartlage: übergeordnet negativ
Tendenz: seitwärts
Grundstimmung: Fokus auf Erholung Richtung 12100 / 12300


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Auch zum Mittwoch hatte unser Dax nochmal gute Chancen, die Stabilisierung als Sprungbrett zu nutzen, um die 12100 mal von unten anzuschlagen. Aber auch zum Mittwoch gelang ihm das nun nicht. Was unser Dax aber zeigt, war weiterhin eine recht stabile Verfassung. Wir haben zwar stets betont, dass die Bodenbildung hier durchaus ein paar Tage andauern kann bis sie gelingt, so langsam muss unser Dax hier nun aber liefern, sonst wird man ihm das Ganze als gescheiterte Erholung auf die Stirn brennen.

Aber betrachten wir erst einmal die Chance auf der Oberseite. Aktuell spannt sich über der 12020 nun an den bisherigen Hochs bei 12040 eine weitere Spanne die unseren Dax hier momentan deckelt. Ich würde daher die Wichtigkeit der 12060 etwas herabsetzen, da ein Ausbruch über 12040 sicherlich nicht nur 20p entfalten kann, bei dem Druck der sich hier momentan anstaut. Ich halte daher oberhalb ein Erreichen von 12100/12115 durchaus für möglich. Wie die letzten Tage betont, darf die Marke eigentlich nicht ohne Reaktion bleiben, wenn sie kommt, da sich dort die sehr markanten Tiefs auf Tagesebene befinden. Schafft es unser Dax also über 12020/12040 zum Donnerstag, sollte man ein Abklatschen an der 12100 einplanen. Windet sich der Dax später dann darüber, wären 12185, 12227 und 12300 die nächsten Ziele.

Unterhalb hat sich nun um die 11950 eine weitere Unterstützung gehärtet, die somit aber nun auch Signalwirkung erzielt, wenn man sie unterbietet. Sollte der Dax also nochmal unter die 11950 getrieben werden, rechne ich persönlich mit einem erneuten Anlaufen der 11890/11880. Dort hätte der Markt dann die Chance eine i-SKS zu bauen und wieder hoch zu drehen. Schafft er das aber nicht und generiert weitere Tiefs muss mit einem Erreichen von 11830/11800 und ferner auch 11700 und 11616 gerechnet werden.

Fazit: Erneut bekommt unser Dax nun gute Chancen sich oben an der 12100 zu versuchen. Scheitert er zum Donnerstag erneut, sollte man ein Anlaufen der 11890/11880 einplanen. Ein Unterschreiten der 11950 würde dies signalisieren. Grundsätzlich befindet sich unser Dax aber weiterhin innerhalb einer Range zwischen 12020 und 11890, die sich oberhalb mittlerweile auf 12040 ausdehnt. Erst wenn es unserem Dax gelingt diese Range nachhaltig nach oben zu verlassen sind auch 12100/12115, 12185, 1227 und ferner dann 12300 erreichbar. Bricht er die Range unterhalb drohen 11830/11800, 11700, 11616, 11500 und gar 11420.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
EZB-Tag
Relevante Statistiken:
1. Es ist EZB-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
https://www.trading-treff.de/wissen/notenbank-zinsentscheid-…
2. Typischer Monatsverlauf im September von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-531-540/#…

DAX Pivots
R3 12162,65
R2 12104,65
R1 12068,48
PP 12010,48
S1 11974,31
S2 11916,31
S3 11880,14

FDAX Pivots
R3 12150,33
R2 12098,17
R1 12051,83
PP 11999,67
S1 11953,33
S2 11901,17
S3 11854,83

CFD-DAX Pivots
R3 12153,23
R2 12100,87
R1 12055,43
PP 12003,07
S1 11957,63
S2 11905,27
S3 11859,83

DAX Wochen Pivots
R3 12793,11
R2 12597,99
R1 12278,81
PP 12083,69
S1 11764,51
S2 11569,39
S3 11250,21

FDAX Wochen Pivots
R3 12778,00
R2 12589,50
R1 12259,00
PP 12070,50
S1 11740,00
S2 11551,50
S3 11221,00

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.08.2018 12561,68
30.08.2018 12494,24
04.09.2018 12210,21
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
29.08.2018 12569,50
04.09.2018 12220,50
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Sell in may remember come back in september...

:cool: Wir haben September.....;)

Kann man nicht verallgemeinern! ABER: mal ganz nüchtern betrachtet, haben wir derzeit zum Neujahr ein lüttes Minus. Nun heisst es zu schauen ob dieses lütte Jahres Minus zu einer Baisse führt, und ich meine Baisse größer 20%, oder ob wir hier noch mal günstige Einstiegskurse sehen auf die Hauptrichtung seit ewigen Jahren und die in den ganzen Jahren die bessere Wahl auch in diesem Jahr ist. Das alles bleibt abzuwarten.

Charts Xetra Dax:
D1


H1


Bisschen schwach auf der Brust um derzeit senkrecht durch zu starten?;) Meine Charts in der Historie und der Wolfe Wave sind nur ein Hinweis, auf Interessierte...

"Mach es richtig, wenn du es wirklich willst"...

----->>Gilt auch für Trader...:cool:;)

Schaun wa mal, Milky ;)

cc on my Follower
Guten Morgen, das wird ein sehr interessanter Tag heute. Ich empfehle die Charttechnik auszublenden und sich an der Gesamtlage zu orientieren. Vergesst nicht, dass die Trump-Administration ALLES tun wird, damit der Dow Jones bis November neue Höhen erklimmt. Dem kann sich der Dax nicht entziehen, auch wenn es im Moment den Anschein hat.

Alle Untergangsszenarien sind im Moment obsolet, kurzfristig uninteressant. Eventuell kann auch im September noch ein Nafta-Deal verkündet werden.

Die Stimmung ist schlechter als die Lage, wahnsinnige Summen an Aktienrückkaufprogrammen sind am Laufen......

Nur meine Meinung und mein Gefühl...
Am heutigen Handelstag sollte man mit dem Test der 12.000er-Marke rechnen.

https://www.godmode-trader.de/analyse/market-chartcheck-make-or-break-tage-im-dax,6412443
Fazit: Neutrale Zone zw. 12040 und 11890, erweitert zwischen 11850 und 12100

https://www.godmode-trader.de/analyse/dax-tagesausblick-neutrale-zone-zw-12040-und-11890,6412610
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben