DAX+0,18 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,04 % Öl (Brent)-2,81 %

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 20.06.2019 (Seite 24)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.854.731 von HelicopterBen am 20.06.19 19:32:17
Zitat von HelicopterBen: Erholung um 40 Punkte im DAX und 150 Punkte im DOW.

Das V wie Verarxxxe ist perfekt:rolleyes:



Hi HelicopterBen,

ob da noch ein Schnipper nach oben kommt bei den Amis?
Grüß dich
DAX | 12.359,50 PKT
Elliott Wellen Analyse: DAX kurz vor Jahreshöchstmarke

Eben veröffentlicht als Nachricht "DAX kurz vor Jahreshöchstmarke" von (automatischer Beitrag)



Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX tastet sich vorsichtig an die bisherige Jahreshöchstmarke heran. Mit einem beherzten Zugriff und etwas mehr Zutrauen sollten die Bullen ein neues Hoch markieren.

Anzeige

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat sehr wahrscheinlich bei 13600 die orangene A und bei 10115 die orangene B (als Triplezigzag; grüne W=11679, grüne X=13186, grüne Y=11049, grüne X2=11568, grüne Z=10115 in der DB-Weihnachtsindikation) beendet. Der impulsive Start des Folgeanstiegs in der ersten Etappe von 10115 nach 11825 wurde bereits bestätigt, womit sich die folgenden Szenarien ableiten lassen.

Laufende orangene C (Hauptvariante, blauer Pfad)
Die orangene C hat mit dem Abschluss der grünen 1=12452 (lila 1=11825, kurze lila 2=11266, kurze lila 3=12031, lila 4=11836, lila 5=11452) das Frühlingsziel erreicht. Die grüne 2 (bisher 11608 - MOB 10115) kann mit der roten W=11813, roten X=12319 und roten Y=11608 fertig gezählt werden, wozu der impulsiv interpretierbare Anstieg von 11608 nach 12223 (rote I=12223 mit blauer i=11794, blauer ii=11708, blauer iii=12077, blauer iv=11897, blauer v=12223) als Start einer Sommerrallye in Form der grünen 3 passen würde. Die rote II=11984 (blaue w=12048, blaue x=12139, blaue y=11984) hat das 38er Ziel 11988 (hellgrüne Fibos) mit einer Punktlandung abgeschlossen. Die rote III (bisher 12438; graue i=12360, graue ii bisher 12320 - auf untergeordneter Wellenebene) hat bereits ihr Mindestziel 12296 hinter sich gelassen und wäre oberhalb der 100er (12600) bzw. 161er Ausdehnung (12980 - hellblaue Fibos) zu erwarten.

Unterhalb 12973 (graue Fibos) ist eine Fortsetzung der grünen 2 jederzeit möglich. Als alternative Zählweise bietet sich eine lila A=11608, laufende lila B (bisher 12438; rote A=12223, rote B=11984, rote C bisher 12438 – 61er Mindestziel 12365 abgearbeitet; hellblaue Fibos) mit Zielbereich bis 12973 (graue Fibos) nebst fehlender lila C – eventuell mit Ziel unterhalb 11608 – an (hellgrüner Pfad). Das 38er Ziel 11560 (braune Fibos) der grünen 2 bleibt weiterhin gültig und würde erst mit Überschreiten der Marke 12452 obsolet werden.

Sollte der DAX das dominierende Impulsmotiv der orangenen C weiter fortsetzen und die grüne 1 ihrerseits eine gedehnte Welle werden, so würden die erreichten 11608 für eine kurze grüne 2 ausreichen. In diesem Fall wäre eine kurze grüne 3 mit Zielbereich zwischen 12712 und 13945 (grüne Fibos) zu erwarten, woraus zudem eine theoretische Obergrenze der grünen 5 bei 14497 (blauer Pfad) abgeleitet werden kann. Mit Abarbeitung des 38er Ziels durch die grüne 2 würden die Einschränkungen für die grüne 3 bzw. grüne 5 auf der Oberseite entfallen. Die grüne 3 wäre derzeit oberhalb 12973 (graue Fibos) bestätigt.

Laufende orangene Alt: B (Nebenvariante, grauer Pfad)
Mit dem Weihnachtstief bei 10115 wurde erst die grüne Alt: A der orangenen Alt: B markiert. Der Folgeanstieg bildet ein Zigzag und kann als rote Alt: A=11825, rote Alt: B=11266 sowie rote Alt: C=12452 interpretiert werden. Damit dürfte erst die lila Alt: A/W (Frühlingsziel) der grünen Alt: B beendet sein. Für die Fortsetzung der grünen Alt: B wurde mit Erreichen von 11608 durch die lila Alt: B/X nebst Bruch der blauen 0-b-Linie die Voraussetzungen erfüllt. Das 61er Mindestziel der lila Alt: C liegt derzeit bei 13052 (grüne Fibos).

Eine grüne Alt: C wäre unterhalb ihres 61er Mindestziels (derzeit 10299) zu erwarten, was jedoch aufgrund der internen Strukturen der Abwärtsbewegung kaum auf direktem Weg erreichbar ist.

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch oberhalb 26703 weitere Ambitionen auf der Oberseite angemeldet, gleichzeitig aber auch mit dem starken Rücksetzer auf 21457 einen Abschlussvorboten für den Gesamtanstieg seit März 2009 geschickt. Mit dem Ende der Korrekturwelle des Jahres 2018 sollte deshalb der DJI im Jahr 2019 den Weg zu einem neuen Allzeithoch finden. Im DAX ist mit der Bildung der violetten Eindämmungslinie durch das bisherige Allzeithoch 13600 ebenfalls ein abschliessendes Allzeithoch offen. Auf dem Weg zum Allzeithoch haben DAX und DJI mit Erreichen des Frühlingsziel bereits ihre erste Etappe abgeschlossen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Nochmal an board:

das mit den Frauen usw.: ich dachte LJ ist der Mimi Mimi

3x angelaufen und dann muß das jetzt durch: perfekte Analyse, das klappt immer so

Ich schnappe mir jetzt mal die 670 und schaue in den Sonnenuntergang

LJ
DAX | 12.363,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.853.825 von Abendkasse am 20.06.19 17:39:39Du musst nichts berechnen, außer deinem Risiko und deiner Gewinnspanne. Du brauchst keine Insider, keine Informationen oder Nachrichten. Nichts davon brauchst du, nur deine Technik zählt. Ich verwende ausschließlich das und nichts anderes. Du möchtest immer erzählen, dass dies eine Illusion ist, aber du irrst dich. Ich weiß auch warum. Weil deine privilegierte Position von finanzieller Sicherheit und guten Beziehungen weniger wert ist als vor 20 Jahren UND dieser Wert schwindet weiter. Das kannst du nicht stehen lassen und hast dich daher in diese Anti-Besserwisser-Haltung versteift. Ist eigentlich schade. Aber ist auch müßig, du hast den Luxus, nicht mehr anpassungsfähig sein zu müssen. Also verharrst du in der ewigen Leier... während Könner sich jeden Tag sehr erfolgreich ihren Anteil sichern.
DAX | 12.363,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.855.277 von deusmyops am 20.06.19 20:23:26
Klasse! :laugh:

Bitte schreib noch sowas zu r2d2, milchschnittchen und eljötchen ... dann bin ich endlich frei!:laugh:
DAX | 12.365,00 PKT
Zum Weggrützen brauchte der DAX exakt 12 Minuten, von 18:07-18:19.
Um sich den gleichen Weg wieder hochzuarbeiten braucht er über 2 1/2 Stunden, von 18:20-20:54.

Die Longside ist also gemütlicher, die Shortside hektisch.

Aber final könnte ab 21:30 noch ein kleiner Schlussspurt einsetzen, der uns idealerweise bis zur 12.408 oder gar der 415 trägt, und im DOW die 800 aufblinken läßt.

Schaumermal:p:rolleyes::look:
DAX | 12.369,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.854.395 von Alexa0 am 20.06.19 18:46:42alexa, du bist mit betty, gilera noch ein paar wenigen hier im forum, der grund warum es sich lohnt, dass forum zu besuchen. deine ansagen sind super und
wenn du dich zurückziehst, haben die schwallbacken doch ihr ziel erreicht. so leicht solltest du ihnen nicht machen.
einen schönen abend noch
fred2011
DAX | 12.367,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.855.553 von HelicopterBen am 20.06.19 21:00:43Es knickt zunächst weg, statt in den Schlussspurt überzugehen:rolleyes:
Ich hätte mir vorgestellt 372, 75, 78 und dann zügiges Hochlaufen bis zur ca. 392/93 um 21:45 Uhr.

Mal sehen, vielleicht bekommen DAX&DOW ja doch noch die Kurve:look:
DAX | 12.367,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.855.733 von HelicopterBen am 20.06.19 21:18:54Halt doch mal die Bälle flach. Sind doch noch 40 Minuten!
..
Bin zurück nach drei Wochen Albanien. Tolles Land!
DAX | 12.368,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben