Das Ende des Tradings durch neue Steuerregel? (Seite 378)

eröffnet am 17.12.19 08:19:16 von
neuester Beitrag 04.12.20 15:34:11 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
26.10.20 21:15:21
Beitrag Nr. 3.771 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.502.391 von justatrader am 26.10.20 20:51:16Vielleicht lässt sich das Verhalten von Eigenthaler auch anders erklären:
1. Wenn die Finanzbeamten mit Arbeit zugeschüttet werden, sind sie chronisch überlastet und man kann umso lauter nach Stellenaufstockungen rufen.
2. Überlastete Mitarbeiter suchen ihr Heil in der Gewerkschaft.
Beides steigert die Mitgliederzahl und damit die Bedeutung der Gewerkschaft. Womit wir wieder beim Thema Macht sind.
Wäre natürlich ein zynischer Ansatz ... das würde der Eigenthaler sicher nie tun 😉
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.10.20 21:24:07
Beitrag Nr. 3.772 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.502.685 von diversifikator2 am 26.10.20 21:15:21Der Staat kann in vielen Bereichen wichtige Positionen nicht mehr besetzen.
Die guten Leute pfeifen auf die Verbeamtung und verdienen in der freien Wirtschaft sehr viel mehr.
Avatar
26.10.20 21:33:26
Beitrag Nr. 3.773 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.502.685 von diversifikator2 am 26.10.20 21:15:21... ich würde Herrn Eigenthaler und seine "Ausführungen" heute nicht überbewerten. Als ob die Steuergwerkschaft bei so einem Gesetz was zu sagen hätte. Entscheidend wird sein, was hinter den Kulissen läuft. Das heißt, wie viel können die Banken/Broker rausholen. Von deren Verband war heute keiner geladen, aus guten Grund (diese "Verhandlungen" werden nicht öffentlich geführt). Dabei war vor Monaten noch zu hören, Zertis und ggf. OS wären "weglobbysiert" worden....
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.10.20 22:46:08
Beitrag Nr. 3.774 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.502.838 von Horst_Sindermann am 26.10.20 21:33:26
Zitat von Horst_Sindermann: ... ich würde Herrn Eigenthaler und seine "Ausführungen" heute nicht überbewerten. Als ob die Steuergwerkschaft bei so einem Gesetz was zu sagen hätte. Entscheidend wird sein, was hinter den Kulissen läuft. Das heißt, wie viel können die Banken/Broker rausholen. Von deren Verband war heute keiner geladen, aus guten Grund (diese "Verhandlungen" werden nicht öffentlich geführt). Dabei war vor Monaten noch zu hören, Zertis und ggf. OS wären "weglobbysiert" worden....


Binding und Eigenthaler sind die Don Quixotte und Sancho Pansa des Steuerrechts - immer wenns gegen irgendwelche Windmühlen geht und Binding was durchdrücken will "fragt" er Eigenthaler. Der singt dann sein Liedchen, was von Binding dann knapp abgenickt wird. Dann gehts weiter zum nächsten Punkt. So gehts sicher den ganzen Tag.

Die andern haben auch "ihre" Profs, die sie fragen, das ist klar. Nur können die quasi in diesem Fall jeden Prof in Deutschland nehmen und da zum "fragen" vorladen, keiner wird sich für Bindinggesetz aussprechen, das ist der kleine Unterschied.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.10.20 23:30:12
Beitrag Nr. 3.775 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.503.447 von Gerhard_Mueller am 26.10.20 22:46:08Lothar Binding, der Ritter der traurigen Gestalt....🤣🤣🤣🤣 der war gut.....

Ich kann mir trotzdem nicht vorstellen, dass sich Banken(Emitenten)/Broker von einen Starkstromelektriker die Butter vom Brot nehmen lassen. Das Emmitentengeschäft mit Zertis und OS ist margenstark und bringt den Banken Gewinne. Und das soll vernichtet und eingestampft werden- nie im Leben, da müssen wir die Kirche doch mal im Dorf lassen.....
Vielleicht hat der Lothar auch deshalb so emotional reagiert, weil das BMF ihn mit einer Durchführungsführungsverordnung seit 10 Monaten hängen lässt...... Er kann ja gerne im FA und BT das Rumpelstielzchen geben, aber auf die Ausgestaltug der Gesetze hat er keinen Einfluss.....(oder sehe ich da was falsch???). Ich will erst mal die DFV zu §20 sehen, wo drin steht, dass Zertifikate, OS, Optionen, Futures und CFD Termingeschäfte sind und diese ab 2021 einer Verlustbeschränkung von 10 TDS Euro unterliegen. Nächstes Jahr sind BT-Wahlen und 10 Mio Anleger (und damit 10 Mio Wähler!!!!- falls du hier mitliest Lothar 🙃) und die verschreckt man linksideologischer Politik eher. Und bis zur Wahl hat auch der letzte Kleinanleger verstanden, was für ein irrsinniges Gesetz ist..... Wahlen gewinnt man in der Mitte!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.10.20 00:19:38
Beitrag Nr. 3.776 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.503.708 von Horst_Sindermann am 26.10.20 23:30:12Dass die Banken so mächtig sind und immer gerettet werden, ist doch eine linke Legende. Ideologie für die Anhänger. Deren Macht ist mittlerweile vernachlässigbar.

Bzgl. Bindings Einfluß auf das BMF. Er kennt natürlich die Leute dort, wahrscheinlich besser als Scholz, der ja vorher lange in Hamburg war. Natürlich hat er mit der Fraktion im Rücken Macht und "kleine BMF-Leute" haben keine Macht. Dann ist noch der Streit mit den Ländern, das BMF sitzt zwischen den Stühlen.

Ich denke Binding freut sich über das Chaos, je größer desto besser.
Avatar
27.10.20 00:54:06
Beitrag Nr. 3.777 ()
Das Absichern (also das, was von den Herren als "hochspekulativ" bezeichnet wird) wird den Anlegern und Tradern nun also praktisch untersagt. Im Grunde kenne ich unter denen, die Optionen handeln, nur Leute, die den Markt outperformen, während ich bei denen, die Aktien aktiv handeln, bis auf einen nur Leute kenne, die den Markt nicht schlagen können.
Termingeschäfte machen auch die Haupteinnahmequelle bei den Brokern und natürlich Emittenten aus.
Wir sollten jetzt aufhören, Transaktionen vorzunehmen, damit Banken und Mitarbeiter erkennen, woum es wirklich geht.
Das gefällt natürlich den Herren, denn sie wollen ja den Handel lahmlegen, warum auch immer, es schadet zwar nur, aber darum scheint es ihnen ja primär zu gehen.
Übrigens auch kein Wort davon, dass Finanzausschuss des Bundesrates erkannt hat, dass Termingeschäfte der Privatanleger stabilisierend auf Finanzmärkte wirken. Ich glaube, der werte Herr der Steuergewerkschaft behauptete in seiner Rede das Gegenteil. Wenn das so ist, spielen die Privaten ihre Macht aber wirklich nur sehr schwach aus.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.10.20 06:59:10
Beitrag Nr. 3.778 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.503.897 von imagen am 27.10.20 00:54:06dann zeige mal einen Kontoauszug. Da bin ich aber neugierig. Was du hier behauptest ist ein gewagte These. Mit Optionen den Markt outperformen, dann lass mal sehen. Die Jungs von captrader können dann bei dir in die Lehre gehen

https://www.captrader.com/de/produkte/managed-accounts/

und hier sind noch ein paar Optionshändler und deren Performance:

https://finance.coach/echtgeldchallenge-juni20/
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.10.20 12:17:52
Beitrag Nr. 3.779 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.504.185 von pi-Trader am 27.10.20 06:59:10Das ist schon wahr, was ich hier erzähle. Und ich mache dies nun 18 Jahre.
Der größte Faktor der Outperformance ist die verkaufte Vola. Der zweite ein bisschen Mut in Sondersituationen. Und dann gibt es sehr viele anwendbare Strategien, auf die man sich spezialisieren muss. Dies ist aber kein Zauberwerk. Aber Fleiss, Bescheidenheit und sehr viel Disziplin gehören natürlich dazu. Genau die Attribute, die nicht mehr belohnt werden sollen.
Avatar
27.10.20 12:58:00
Beitrag Nr. 3.780 ()
So, nach langem mitlesen nun doch meine Anmeldung und mein erster Beitrag. Moin Moin erst mal!

Ich habe gerade einen Entwurf der Stellungnahme der Bundesregierung zu den Vorschlägen des Bundesrates gefunden:

https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/235/1923551.pdf

Auf Seite 18 findet sich folgendes:

20 wird wie folgt geändert:
„a) Absatz 4a Satz 5 wird wie folgt gefasst:
„Werden ... < weiter wie Vorlage >“
b) In Absatz 6 werden die Sätze 5 und 6 gestrichen. “

Ich bin nun wirklich kein Experte. Aber würde das nicht bedeuten, dass die uns betreffenden Neuregelungen gestrichen werden? Oder lieg ich da vollkommen daneben? Ich habe da ehrlich gesagt Schwierigkeiten mich in dem Gewühl aus Paragraphen zurechtzufinden.

Vielleicht kann einer der Experten Licht ins Dunkel bringen?
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Das Ende des Tradings durch neue Steuerregel?