DAX+0,07 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,03 % Öl (Brent)+0,55 %

Wann kommt die nächste Währungsreform ??? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Alle reden vom sinkenden Rentennivea, keiner vom noch viel größeren Problem der weiter steigenden Staatsverschuldung. Die eigentliche Frage ist nicht, wie kann die nächste Generation in 30 Jahren die ganzen Rentner durchfüttern, sondern, wieviel Steuern müssen dann alleine pro Kopf aufgebracht werden, um die Staatsverschuldung bezahlen zu können ?

Wenn es wirklich immer weniger Deutsche gibt, müssen diese eine immer höhere Pro-Kopf-Verschuldung finanzieren. Die Zuwanderung wird dieses Probelm nicht lösen können. Deutschland wird durch eine weiter steigende Steuerbelastung für leistungswillige Zuwanderer immer weniger attraktiv werden. Für Firmen ebenso, diese werden weiter abwandern. Die Rentner werden aufgrund ihrer schmalen Renten immer mehr ihre Häuser, Geldvermögen, Aktien verkaufen müssen. Dies wird sich natürlich auf die Preise durchschlagen, damit auf das Gesamtvermögen der Deutschen und natürlich auch den Stuereinnahmen.

Vielleicht eine Generation wird noch vom vorhanden Vermögen leben können, dann ist Schluss. Für mich bedeutet dies das irgendwann eine neue Währungsrefor kommen wird, die praktisch zur Enteignung der breiten Masse führen wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 20.953.383 von tanker1 am 26.03.06 21:34:13Die gute Nachricht: Nicht nur Staatsbürger zahlen Steuern, sondern alle die in D leben.

Die schlechte Nachricht: Viele kommen nur, um Sozialleistungen zu kassieren.

Deutschland ist durchaus sanierbar.
Antwort auf Beitrag Nr.: 20.953.430 von big_mac am 26.03.06 21:47:42Yeah man, sehe ich genauso. Sprengung der Bundesagentur, Entschlackung von Steuer- und Arbeitsrecht, Firing von Millionen Sesselfurzern (without severance packages of course), umfassende Reform der Leistungsgesetze ... und am Ende die froehliche Ansprache von Frau Bundekanzler, dass Arbeit ja auch Spass machen kann!

So ein Paket wuerde schon weiterfuehren. Aber wer von denen will das denn schon? Denen muss es noch viel, viel schlechter gehen, ehe sie den Schuss ueberhaupt hoeren! :mad:
Erst wenn der Arbeiter wieder was Wert ist und Leistung wieder belohnt wird geht es voran!
Und nicht die letzten Leistungsträgern schröpfen für Unwillige!

Wer gestern Spiegel TV gesehn hat der wis was ich meine!

Besoffen und zugekifft und Aussagen ich bin mit 45 zu alt....
(Berlin!!)
keine Leistungen mehr vom Staat sondern Naturalien in Form
von Staatsküchen oder ähnliche Einrichtungen!



Kastor


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.