DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,36 %

Gold,Gold alle wollen Gold........... - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

zur Absicherung,als fester Wert,Geld ist bald nix mehr wert ..:D

schnell morgen kann es schon zu spät sein...:cry:

neues ATH ist markiert..:eek:

Man erinnere sich an das Jahr 2000..der Aktienboom:lick:

nun ist die Zeit des Goldbooms:lick:

Damals war es die Gier,diesmal ist es die Angst!!!!!!!!!!!!!!

Es wird gleich Enden!!!!:keks:

Wenn alle kaufen .... Verkaufen!!!

Und tschüss
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.942.587 von buchi1971 am 04.01.08 18:36:33Wo am besten verkaufen z.B einen Krügerrand?
Bei ebay?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.943.171 von Natascha7 am 04.01.08 19:23:08also ich habe bei ebay Krügerrand gekauft,waren relativ günstig :rolleyes:
Die Trendwende beim Gold beginnt erst, wenn in der Tagesschau fortlaufend der neueste Höchststand verkündet wird (sogenannter "Tagesschau-Indikator"). Das war letztes Mal im Dezember 1979/Januar 1980 der Fall.

In der jüngsten Vergangenheit hat man in der Tagesschau das Gold bisher nicht erwähnt (im Gegensatz zu den Rekordständen beim Erdöl).

Folglich gibt es keinen Grund, seine Bestände abzustoßen oder short zu gehen.
Hallo zusammen

Lesen die Chinesen, Inder, Amis und die Russen auch Bildzeitung und schauen Tagesschau?

Wer kennt eigentlich jemanden aus seinem Bekanntenkreis oder aus der Firma der schon in Gold angelegt hat?
Ich kenne keinen und dabei sind viele Anlageberater und Banker die mich nur fragend anschauen und den Gedanken wieder verwerfen.
Sie sind alle unheimlich Geldgläubig.
Und alle die nur mit Edelmetallen zocken wollen, sollten sich nochmals Gedanken der Werterhaltung Ihres Vermögens machen.

Gruß Elliott

der sich Silber und Gold noch viel teurer vorstellen kann.
Und wenn nicht wird es sicher niemals wertlos wie die meisten Aktien der Blase.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.950.574 von Elliott am 05.01.08 16:09:26Und wenn nicht wird es sicher niemals wertlos wie die meisten Aktien der Blase.

Aktien von profitablen "Cash-Kühen" werden niemals wertlos.
Ausserdem, von welcher "Blase" in Bezug auf Aktien sprichst du?

Ich würde eher mal behaupten, es bildet sich im Augenblick eine gigantische Gold-Blase!
:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.950.627 von Datteljongleur am 05.01.08 16:15:46Nenne mal ein paar Cash-Kühe, suche Anlagemöglichkeiten.:kiss:
#9: Ich würde eher mal behaupten, es bildet sich im Augenblick eine gigantische Gold-Blase!


Das wird aber auch langsam Zeit. Gold war die letzte übriggebliebene Anlageklasse, die noch keine Blase ausgebildet hatte. Die Liquidität hatte bisher alle möglichen Papierwerte und kreditfinanzierte Immobilien nach oben getrieben. Jetzt aber besinnt man sich, nach Werten zu suchen, die auch die kommende Hyperinflationsphase schadlos überstehen werden. Das Gute aus Sicht der Gold-Investoren ist, daß eine riesige Papiergeldmenge auf einen winzigen Goldmarkt trifft. Und beim Gold treiben Gier und Panik den Kurs zugleich. Daher kann die kommende Gold-Blase Ausmaße annehmen, die selbst die optimistischsten Goldbugs nicht für möglich halten werden.

Schade um die, die nicht dabei sein wollen. :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.950.627 von Datteljongleur am 05.01.08 16:15:46Also ich sprach von der Blase 2000-2003

Hast Du schon mal überlegt was die bunten Euro, Yen und Dollar Scheinchen Wert sind. (werden in Druckereien in Unmengen auf Papier gedruckt und mit Lastwagen verteilt)
Und was glaubst Du, wo die Aktien der besten deutschen Unternehmen stehen wenn es zum Finanzchrash kommt?
(Und der ist leider schwerlich aufzuhalten eigentlich nur über extreme Geldentwertung.)

Ich wollte eigentlich nur sagen das Anleger in Gold und Silber denen, die dem System trauten, die Aktien dann zu Spotpreisen abkaufen werden.

Gruß Elliott
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.957.370 von Elliott am 06.01.08 00:22:59Ich wollte eigentlich nur sagen das Anleger in Gold und Silber denen, die dem System trauten, die Aktien dann zu Spotpreisen abkaufen werden.

Wieso, bekommen die Rabatt?
:D
Alle Kredite weltweit ca.130.000 Mrd.US$
Aktien weltweit ca. 50.000 Mrd.US$
Immobilien ca. 50.000 Mrd.US$

zusammen ca.230.000 Mrd.US$


je gefördertes Gold 150.000 Tonnen,ca.4000 Mrd.US$
echtes Geld(Geld ohne Schuldner) also weniger als 2%

Die spannende Frage lautet:Gibt es eine ewige Schuld,bzw.wie lange sind die Menschen bereit,freiwillig oder gezwungenermassen in diese Schuldversprechen einzutreten.;)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.