DAX-0,53 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,22 % Öl (Brent)-0,93 %

Übernahmeangebot für Monogramm Biosciences Inc. - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo

habe vor einigen Jahren mal ein paar shares dieses BioTech-
Wertes in's Depot gelegt und sehe mit Erstaunen das hierfür
ein Übernahmeangebot gemacht wurde.
Kann mir bitte jemand sagen, wie man damit am besten umgeht
Muss ich nun verkaufen, oder ergibt sich noch eine andere Möglichkeit?
Mit freundlichen Grüssen
textra
---------------


NEW YORK (AP)--Laboratory Corp. of America Holdings sagte Mittwoch es ein Übernahmeangebot für Monogramm Biosciences Inc., eine molekulare Diagnostik-Firma gestartet LabCorp vereinbart, auf Juni 23 zu kaufen.
LabCorp ist 106.7-Millionen-Dollar Monogramm bezahlen, oder $ 4.55 je Aktie, die mehr als verdoppeln der Bestand der Preis vor das Angebot erfolgte. Der Vorstand der Monogramm Biosciences genehmigt das Angebot und empfohlen, dass Aktionäre ihre bestand im Unterstützung Ausschreibungen.
San Francisco-basierte Monogramm macht HIV-Tests und Produkte für die Droge Entwickler Krebs Behandlungen erstellen bestimmt. Das Angebot von Burbank, Öffner-basierten LabCorp ist geplant, um Mitternacht auf Juli 29 ablaufen.
Aktien der Monogramm wurden unverändert bei $ 4.53 im Handel von morgen, und LabCorp Lager 9 Cent zu $ 67.88 hinzugefügt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.525.161 von textra am 06.07.09 17:00:37Muss ich nun verkaufen, oder ergibt sich noch eine andere Möglichkeit?

Also ich würde an deiner Stelle jetzt verkaufen.
Der Kurs notiert ja im Augenblick am Übernahmepreis.


Der Vorstand empfiehlt ja offensichtlich den Aktionären das Angebot anzunehmen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.525.244 von Datteljongleur am 06.07.09 17:10:28Ich halte es für ein Gerücht, dass der Vorstand immer das beste für die Aktionäre im Sinn hat.
Wie viele Papiere hast du denn? Wenn es eine größere Position sein sollte, warum nicht erst mal die Hälfte verkaufen, abwarten wie sich die Kurse entwickeln, und die zweite Hälfte verkaufen falls sie doch in kurzer Zeit 10-20% fallen.
Wenn sie noch weiter steigen, halten, und ein Stop-Loss immer 10%(oder 15%) unter dem Höchstpreis nachziehn.
Und dann so lange drin bleiben, bis du ausgestoppt wirst.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.525.533 von paulite am 06.07.09 17:43:53Danke für die schnellen Antworten

Halte nur eine kleinere Position und muss entweder alle verkaufen oder alle halten.
In US-Boards gibt es vereinzelt die Annahme das noch genügend Aufwärtspotential vorhanden ist, es könnte noch ein ShortSqueeze
bevorstehen.
Werd mal überlegen ob ich einen Stopploss anwende.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.