DAX+0,50 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+2,40 %

Branchen-ETFs ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Kennt jemand mit Leverage (2) verbundene Long/Short-ETFs auf gewisse Branchen ? z.B. Shortx2-ETF auf einen Basket der Bankenbranche Welt ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.360.542 von RagnarokX am 19.04.10 13:07:19Sorry, leider nichts bekannt. Habe gesehen, daß jetzt der erste (?) ETF in Managed Futures auf den Markt gekommen ist.

http://www.hedgeconcept.de/news_1271.html

Sieht so ganz klasse aus, aber... Meinung dazu?
:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.462.458 von HedgeHorst am 05.05.10 17:30:45Ja anfürsich wäre ein HedgeETF gar nicht schlecht. Mir fehlt leider absolut diese Anlageklasse weil zu teuer.

Auf der Homepage stehen leider nur die Performances der vielen Hedgefonds (und dieses einen ETF).

Die Kostenstruktur dieser Fonds bekommt man dann wohl auf Anfrage und hier habe ich kein Interesse daran meine Personalien preiszugeben.

Wäre schön wenn die einzelnen Kostenbestandteile aller dieser Fonds ausgewiesen würden. 100%AgioReduzierung (sicherlich nur bei sehr großen Order) ist ja nur ein Untergeordneter Kostenpunkt (außerdem wird mans ja ohnehin an der Börse kaufen wollen).

Wäre ja mal was wenn es was für TER<2% p.a. geben würde.

Würde also mal gerne die jährlichen Kosten zu diesen ETFs wissen.

Zu BranchenETFs:
Wäre hier auch an BranchenIndizes interessiert (speziell Biotechindex) oder alternativ Indexzertifikate.
Im allgemeinen findet man hauptsächlich ja nur die Eurostoxx600 Branchenindizes als ETF.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.770.535 von finanzvoyeur am 02.07.10 17:02:38So der Future ETF hat wohl die WKN LI0107994720.
Die Kosten betragen 1,0% Verwaltungsgebühr (laut Onvista) und 0,75% (laut hedgeconcept).
Kann wohl nur in Hamburg gehandelt werden (dannn sicherlich ohne den überteuerten AA).
Dann wäre es wichtig zu wissen wie stark er mit den MSCI World korrreliert (ein Hedgefonds sollte ja möglichst eine geringe Korrelation (am besten negative Korrelation) zum Aktienmarkt aufweisen.
Also sieht anfürsich für mich nicht schlecht aus (nur 1%) nur weiß ich nicht welche weiteren Kosten hier verschachtelt sind (sehe da auch keine Prospekte).

Aber zurück zum Thema hier im Thread geht es ja vor allem um BranchenETF. Und da hätte ich gerne Vorschläge zur Biotechnologie (ich meine hier nicht einen Pharma oder Healthcareindex).


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.