DAX+0,87 % EUR/USD-0,45 % Gold-1,10 % Öl (Brent)+1,79 %

DURBAN DEEP 2001 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Durban Deep, von allen Seiten empfohlen, doch der
Kurs sinkt und sinkt.

Heute in Südafrika :

Geld und Brief z.Zt. sage und schreibe 20% auseinander !!

500 Geld zu 600 Brief ...
Und keine Verkäufer weit und breit !!

Ich bleibe dabei: Durban stinkt nach Übernahme mit leider
nach unten manipulierten Preisen. (Siehe : Randfontane)

GO
Heute Durban in Südafrika trotz schwachem Goldpreis fest.
(ca.: +8%)

Das soll einer verstehen ??

GO
@GO
wie bei Randfontein.....
Hoffentlich verlierst Du nicht die Nerven - falls doch, ich nehme zu 0.65 EURO ;-))
Gib Bescheid
fischli
@fischli

Danke für Dein Angebot. Wenn ich noch Geld hätte,
würde ich allerdings selber kaufen !!

GO
Randfontein lief doch super,wer sich dar anfang letzten jahres nicht eingedeckt hatte war wirklich selber schuld.
Binnen eines monats gute 50%

Gruß spekulativ
@ GOLDONLY
Jetzt biste wahrscheinlich froh daß Du vor
3 Wochen kein Geld mehr hattest!!!
Siehst Du, so verdient man an einem Tag
65% ohne eine müde Mark aus der Tasche zu nehmen.
In Gold investieren ist scheisse und bleibt scheisse!
@was ???

Von was Du sprechen ?? 65% ?? in Durban oder was ??
Ich nix verstehen ?? 65% womit ??

GO
@ GOLDONLY
habe heute mal zufälligerweise den Kurs gesehen,
da stand er unter 0,30 oder minus 65%! (siehe Tageschart)
Er hat sich zwar wieder erholt aber für Leute mit
schwachem Herz trotzdem nicht empfehlenswert! Aber abgesehen
davon ist es mir wirklich ein Rätsel wie jemand nach so
vielen Baissejahren und unentwegter Verluste und Endtäuschungen
immer noch in so eine tote Materie investieren kann !??
weil
1. Edelmetall leicht zu verstecken ist und
2. es Dir kein Staat so schnell wegnehmen ( besteuern ) kann und
3. die Zentralbanken ihre Vorräte verkaufen und
4. mehr verbraucht wird als gefördert wird und
5. es vielleicht mal WIRKLICH wirtschaftlich in den Keller geht und
6. dann Dein Zahnarzt und auch der Zahnarzt in Ländern OHNE teure Dental-Labors
Ersatzzähne machen will und
7. die Elektronikindustrie ihre Leiterplatten immer
noch vergolden will und
8. die Zentralbanken vor leeren Tresoren stehen und
9. keiner mehr dran glaubt, dass die Papierzettel als
Geld was taugen sich
10. dann ein Schwarzmarkt bildet und
11. alle sich ihre Aktien sonstwohin stecken können,
wohin ihnen dann nach Verstaatlichung die Edelmetall-Minenaktien auch folgen werden
12. derjenige der auch nur 1 Krügerrand im Vorgarten
vergraben hat besser dran ist, als der stolze
Aktienbesitzer.

DESHALB
sind Edelmetalle eine LETZTE Absicherung für ALLE anderen
Kapitalanlagen und da
1. dies immer mehr Leute erkennen werden und
2. sich immer mehr Leute diese Reserve irgendwo verstecken werden und
3. damit die Edelmetalle irgendwann immer TEURER werden und
4. damit die Edelmetall-Minen-Aktien noch VIEL VIEL TEURER werden
gibt es einige , die DARAUF spekulieren.
Das ist kein daytrading-Geschäft. Das ist keine wachstumsorientierte Kapitalanlage. Das ist reine
Absicherung. Und da ist es egal, ob der Kurs sich
in der Zwischenzeit halbiert.

Denn wenn
das oben beschriebene eintritt, dann werden sich erstmal die MinenAktien im Kurs verzehn- und verhundert-fachen und
ich dann ganz schnell Gewinne mitnehmen, Barren kaufen und
mich gaaaanz entspannt zurücklehnen und zusehen, wie meine
ganzen Aktien und Aktienfonds und Obligationen und Renten
den BAch runtergehen.

Und wenn es NICHT eintritt, war diese Absicherung immer
noch billiger und spannender als wenn ich jede
Aktientransaktion mit Puts oder Calls abgesichert hätte.

Hat hier einer was von DIVERSIFIZIERUNG gesagt ????

:-)
hb

P.S. Kaufst Du immer dann wenn etwas teuer ist ?
Also ich versuche öfters mal Dinge genau dann zu kaufen, wenn sie billig sind .....
die meisten Punkte könnte ich Dir mit genau
so reelen Gründen tementieren. Aber es ist mir
ganz einfach zu blöd, weil man Fanatiker eh niemals
bekehren kann.
Aber ich schlage Dir vor das Du mit Deinem versteckten
Teil Deinen Sarg vergoldest. Dann hast Du wenigstens die
Sicherheit nach Deinem Hungertod nicht gleich schon am
zweiten Tag von den Ratten gefressen zu werden. So hast
dann auch Du noch ein Gefühl von Sicherheit, den so kleine,
versteckte Goldbaren können auch von Einbrechern geklaut
werden und schon bricht Dein Plan der Sicherheit wie ein
Kartenhaus zusammen.
DEMENTIEREN, lui2, das Wort heißt "dementieren".
Und für gewöhnlich läßt man sich seinen Sarg nicht vergolden, sondern allenfalls verzinken oder verbleien, wenn man schon auf solche Nummern steht.
MfG
@lui2
Wer redet denn hier von Fanatismus ? Ich habe etwa 10% meiner gesamten Kapitalanlage in Edelmetall ( -minen ).
Nun was schreibe ich hier eigentlich als Antwort für einen so armseligen Geist wie Dich. Schau Dir mal Deine Ausdrucksweise an und geh besser aufs Sofa zum spielen.
Diejenigen, die hier normalerweise posten, wissen schon besser, wie sie miteinander umgehen.
@lui2
"tementieren" sollte wohl bedeuten "dementieren".
Dann: "schlage Dir vor [KOMMA] das Du mit Deinem"
Weiterhin: "die Sicherheit [KOMMA] nach Deinem Hungertod"
Und: "Sicherheit, den[N] so kleine, versteckte Goldbar[R]en"

Ein wahrlich beeindruckender Text, lieber lui2.
Ich weiß ja, dass Legasthenie nichts über Intelligenz aussagt, aber der Inhalt Deines Textes ist genauso ´schwachbrüstig´.
Für unseren speziellen Freund lui2 wäre der Begriff Demenz sicherlich angebrachter als ein Dementi.
Herzlich willkommen lui2,

jedes Board braucht jemanden, der das Niveau nach unten abgrenzt.
Das könnte Dein Part sein ;-)

Gruß
aneises2
@lui2: Es mag ja manche Leute interessieren, wenn du deine verspäteten Kindheitsträume über vergoldete Särge, böse Ratten und Einbrecher, die Goldbarren klauen, preisgibst. Aber dies trifft bestimmt nicht auf die Personen in diesem Forum zu, die sich eigentlich über Investments austauschen, und nicht wie du irgendwelche unpassenden Beiträge in Form von schlechten Märchen verbreiten. Noch eine Frage zum Schluss: Warum bleibst du, wenn du so extrem gegen Goldinvestments eingestellt bist, dem Goldforum nicht einfach fern und belästigst andere Leute ?

Du zeigst übrigens in Form deiner eigenen Person auf, wie prekär die Lage an den Finanzmärkten bereits ist. Kostolany hätte dich als Mitglied einer Milchmädchenhausse bezeichnet. :-) (Die Zugehörigkeit zu dieser Gruppe hast du durch deinen geradezu göttlich ausformulierten Beitrag bewiesen)
Du bist also selbst ein Indikator für einen nachhaltigen Goldpreisanstieg.


Nix für ungut, aber es tut immer wieder gut, sich so etwas von der Seele zu schreiben.


Gruss an alle seriösen Mitglieder dieses Forums
@lui2

Wenn Du Dich richtig austoben willst,solltest Du mal
unter `MYC` bezw. `My Casino` gucken.

Spass garantiert. So oder so.

GO
von lui2 27.05.00 23:43:27 999898
Ich habe mit keinem Wort geschrieben daß ich Bescheid wüsste, aber ich glaube daß Ihr ( wenigstens die meisten)
genau so wenig Bescheid wissen. Und dies soll kein Vorwurf sein, aber wer weis schon wirklich was die Zukunft bringt?
Jedenfalls, eines weis ich: den selben Schwachsinn, vorher mit dem Gold, und jetzt das selbe Geleier mit dem Silber
lese ich hier schon seit über 3 Jahren. Gold MUSS ja schon ewig einfach kommen weil es in 100-seitigen Studien
tausendfach belegt ist, daß es anders nicht sein kann. Und in derselben Zeit habe ich den grössten Teil meines
Vermögens in etwa 30 verschiedenen Gold-usw- Mienen verlocht. Dies ist die bittere Wahrheit! Hätte ich bloss auf all
das, was angeblich passieren muß, nie gehört,- ich hätte all die letzten Jahre mit den besten Aktien so viel Geld verdient,
daß keine Baisse der Welt, mir, soviel Vermögen wie die Minenaktien vernichten könnte. Und deswegen habe ich, leider
viel zu spät, die Schnauze von Gold und Silber gestrichen voll!
---------------------------------------

Lieber lui2 ich verstehe deinen Frust sehr gut - es geht hier doch vielen ähnlich. Ist aber kein Grund das an uns auszulassen. Irgendwann kommt aber bei jedem Investment eine Trendwende und vieles spricht dafür, dass dies nun sehr bald geschehen wird. Wer das allerdings nicht glauben kann, sollte einfach besser die Finger davon lassen.

Gruss

TFischer
Die jetzige Diskussion zeigt doch nur, daß Gold nun mal nicht zu den "Investments" der breiten Masse zählt und wir paar Unverzagten einfach eine Art Exotenstatus unter den Investoren haben.
Ich hab mich persönlich damit abgefunden und versuche innerhalb meines Bekannten- und Kollegenkreises eben nicht mehr jemanden zu einem Goldinvestment zu bekehren. Man ist nun mal der Rufer in der Wüste und wenn man von irgendwelchen Goldminen erzählt, wird man schief angeguckt und erntet schon mal den Kommentar "Ich glaube Du bist hundert Jahre zu spät geboren; diese Zeiten sind vorbei."
Na ja, ich gehe nun mal nicht mit Modethemen: Für meine Vorliebe für ausgesuchten Wein ernte ich auch oft ein Schulterzucken, da unsere ganze Sangria- und Amselfeldergewöhnte Masse eben nicht verstehen kann, wie man hundert Mark für ne Flasche Wein bezahlen kann.
Ein anderes Beispiel ist die Tatsache, daß ich mich ebenfalls für Malt Whisky interessiere. Wie ist die Lage dort? Tja, selbst in einer Millionenstand wie Hamburg interessiert sich nur eine handvoll Eingeweihte für dieses Sujet. Jeder kennt jeden, der Verkauf findet in abgelegenden Kellerräumen statt die nur per Flüsterpropaganda bekannt sind und für die Geschäftsinhaber ist das ganze nur ein Feierabendjob, um nach ihrer eigentlichen Tätigkeit im Werbebusiness mal ein wenig Abwechslung und fun zu haben.
Aber was rede ich; Wenn ich einem "Normalo" ein Glas Clerc Millon Crand Cru Classe kredenze, dann kippt er es runter als wäre es Wasser und sagt: "Ordentlich sauer das Zeug."
Wenn ich aus meiner Malt Sammlung einen Ardbeg 1975 Single Islay Malt Whisky, von dem es weltweit nur ein paar tausend Flaschen gibt, dann wird eben Cola verlangt, um denn Stoff zu mixen.
NEIN, das alles ist ein Sakrileg! Darum wirke ich liber weiter im Verborgenen und freue mich der paar Dinge, die selbst in unserer heutigen Wegwerfgesellschaft einen bleibenden Wert haben.
Soll die Masse doch weiter EM TV und T-Online kaufen, sich ihre Nahrungsmittel beschaffen und einen Mazda fahren.
Ich werde beim Gold, Rotwein und Malt bleiben und werde mich weiter an Literatur und klassischer Musik delektieren.
Die Masse der Leute wird schon erkennen, wann sie Gold kaufen muß, doch dann wird der Preis nicht mehr so niedrig wie heute sein.

Gruß

Sovereign

Jede Gesellschaft bekommt das, was sie verdient. Wenn ich mir diesen Big Brother-Schwachsinn anschaue, frage ich mich: Was haben wir eigentlich verbrochen, daß wir derart bestraft werden?
Off Topic! @Sovereign

Du hast ja so recht. Ich teile Deine Leidenschaft für gute Weine.
Anstelle von Whisky darfs bei mir auch mal eine Zigarre sein.

Leider habe ich ein Problem:

Bei mir im Keller liegt eine Flasche Château Margaux 1er
Grand Crû Classé 1970. (Übrigens der Lieblingswein vom alten
Adenauer). Diese Bouteille hat mittlerweile so einen Wert
erreicht, dass ich sie nicht mehr zu öffnen wage. Entweder
der POG verdoppelt sich (mindestens) oder die Flasche wird
wohl auf eine Auktion wandern.

Gruß an alle "Goldexoten"
gloom
Ja es ist nicht zum aushalten,habe mir hin und wieder mal einen Krüger zugelegt,( habe sie immer noch )aber bin mit einem großen Teil meines geldes am täglichen zocken weil ich mir damit momentan mehr verspreche.
Habe mir auch schon einige barren Silber unters bett gelegt,weil ich auch daran glaube, das es so nicht weiter geht.
Aber nun seid ihr auch schon nicht mehr so richtig davon überzeugt,was mich nur bestärkt,und mir sagt das es bald los geht.
Gute N8 spekulativ
@Sovereign
Darfs zum Geniessen auch mal ein guter Cognac sein ? Hätte da eine gute eigene Sammlung. Im Moment im Glas ein "Florilege von Ragnaud Sabourin"......

@spekulativ
Eilt es denn ? Das Problem mit dem ( rasanten ! ) Edelmetall-Anstieg ist eben, dass dafür so ziemlich alles andere dann abstürzt....
und ( wie schon Kosto sagte ) dann kanns ganz schön einsam werden....

P.S.: Gold hat man. Gold verkauft man nicht !
Was habe Ihr alle nur für gute Sachen im Spind. Da wird einem ja der Mund wässrig, aber warum hört denn niemand gerne Jazz, da bin ich wohl der Einsame hier. Spekulativ, willst Du Dir nicht mal ein Safe mieten, sonst ist das schöne Silber vielleicht bald in Tirana oder so, das wär doch schade! Da nun unsere Inder wohl als Goldkäufer ausfallen, werden wir ja mühseligen Zeiten entgegenzusehen. Da ist ja der von Goldhotline avisierte Krieg überflüssig geworden.
MfG J2
Hi jeffery !
Habe mein Gold und Silber bewust zuhaus,da die Banken es dann nicht weiter verkaufen können.

Schönen Sonntag noch euch allen.

Gruß spekulativ
???? ... und wo hast Du`s denn vergraben ???
Meines liegt etwa 20 Schritte westlich vom Haus, neben dem grossen Baum !
Vielleicht kommt mal einer vorbei und fängt an zu graben, ich will da mal einen Gartenteich anlegen !
@GOLDONLY

eigentlich müsste dieser thread umbenannt werden :

z.B. in w:oGoldSofa

:-))
an gloom
habe mal,
weil ich eventuell interesse an deiner 70er margaux hätte nachgeschaut
wie parker diesen wein bewertet hat ;muss dich leider enttäuschen
hat bloss 76von 100 pkt. bekommen letzte verkostung 1983
mit der zeit wird er vielleicht besser,vielleicht aber auch nicht.
voraussichtliche genussreife:jetzt(1983) vermutlich im nachlassen.
habe zwar geschworen keinen bordeaux mehr zu kaufen (weil preis leistungsverhältnis allermeistens nicht stimmt und weil ich schon
viel zu viel davon im keller liegen habe) trotzdem falls du einzelflaschen
hast von guter qualität könnte ich vielleicht schon schwach werden
einfach posten.
auf alle fälle werde ich dann auf den gold/silberanstieg mit einer (oder auch zwei
flaschen bordeaux )anstossen
mögliche warianten bei verschiedenen szenarien:
75er meyney(-2005)
82er pichon-lalande(-2010)
83er palmer(-2020)
96er pontet-canet(2006-2035)

hoffen wir doch alle dass worse case nicht eintritt


leg mich wider schlafen
006
Hallo 006,

habe noch eine Flasche `81er Primeur, kannst Du mal nachsehen
wie der bei Parker bewertet wird? :)

Gruß
aneises2
Mit Primeur kann man bestenfalls noch kochen nach so langer Zeit. Der muß immer frisch weg!
J2
@006 nun habe ich auch noch mal ne Frage 1 Flasche `78 er La Tour Bel Air habe ich noch aufgehoben, was werde ich denn da so vertrinken?
MfG J2
@006

Angeregt durch Dein Posting habe ich selber mal ein wenig
recherchiert:

Gabriel gibt 15 Punkte. - Trinkbar bis 2015.

Letzte Auktionspreise bei Steinfels in Zürich:
SFR 270.--/280.-- = DM 340.--

Wieso Parker nur 76 Pt. gibt ist für mich nicht nachvollziehbar.
1970 gilt bei Bordeaux-Weinen als absolutes Spitzenjahr.

Ich muss gestehen, dass ich einen höheren Preis vermutet habe.
Nach Lage der Dinge werde ich die Flasche wohl selbst kredenzen,
oder noch etwas ruhen lassen. Da der Preis 1 kg Silber ent-
spricht, frage ich mich was wohl künftig die bessere Investition
ist. - Ich tippe mal aufs Silber.

Gruß
gloom
Wenn sich Gold tatsächlich verdoppeln sollte, dann werde ich mir zur Feier des Ereignisses eine Flasche Chateau Mouton-Rothschild 1945 kaufen (schließlich sollte die erste Mio. adäquat gefeiert werden).

Na ja, hoffen wir, daß es nicht mehr zu lange dauert...

Gruß

Sovereign
Wenn sich Gold tatsächlich verdoppeln sollte, dann werde ich mir zur Feier des Ereignisses eine Flasche Chateau Mouton-Rothschild 1945 kaufen (schließlich sollte die erste Mio. adäquat gefeiert werden).

Na ja, hoffen wir, daß es nicht mehr zu lange dauert...

Gruß

Sovereign
an gloom
ob15pkt.von20 od.76von100 ist ja eigentlich dasselbe die zwei herren
scheinen sich sogar einig zu sein. nochmals,wollte dir wirklich die
freude an deinem tropfen nicht nehmen scheint halt schlichtweg seinen
preis nicht wert zu sein

ein kleiner nachtrag an alle weinliebhaber und schnäppchenjäger:
der oben erwähnte 96er pontet canet ist übrigens das nachbargut
von mouton rothschild seit 94 wurden grosse anstrengungen zur
qualitätsverbesserung unternommen (94,95und96)zeichnen sich durch sehr hohe qualität aus(vor allem der 96er)und das terroir kann so
anders als jenes von mouton nichtsein
schaut euch beim weinhändler mal um (evtl.sogar im supermarkt)
da man hier für den namen nicht mitbezahl bekommt man ihn zu ca.
50sfr. die flasche.
man braucht hier noch ein wenig geduld(was ich bei goldfreaks mal
einfach annehmen darf) und ab frühesten 2006 hat man ein tröpfchen
das wahrlich entzückt.

so long
006
@006
Nochmals offTopic zum Wein: Natürlich hast Du mir die Freude
nicht genommen. Habe 1976 6 Flaschen von diesem Margaux spottbillig
gekauft. 5 davon haben den Weg durch den Gaumen gefunden.
Diese 6. ist irgendwie übriggeblieben, und da sind halt
Fantasien entstanden, was die wohl an Wert zugelegt haben
könnte. Ich bin sogar dankbar für Deine Anmerkungen; jetzt
kann diese Flasche auch noch ohne Bedenken genossen werden. - Prost!

@Sovereign
Stimmt - wenn sich der Goldpreis verdoppelt, müssten sich die
Minenaktien mindesten verzehn- verzwanzig- oder was weiß ich -fachen.
Das einzige Problem: Wer kann so lange widerstehen und wird nicht schon
z.B.bei einer Verdreifachung den Gewinn nicht mitnehmen.
Aber was solls - ich wünschte wir hätten dieses "Problem".

Gruß
gloom
@006, laß mich mit meinem La Tour Belair nicht sitzen, möchte gerne wissen ob ich mir den schon hinter den Schnurrbart kippen kann oder ob Mr. Palmer schon ganz scharf drauf ist.
Gruß J2
Als Goldanleger legt man(n) sich suedafrikanische Werte in das Depot.

Insbesondere auch in das im Keller. Hervorragende Qualität und die Preise vor Ort sehr moderat. Halten allerdings nicht so lange wie das Exportprodukt Nr. 1.
jeffrey tswai
mal schaun hmmmmmmmmm..........
la tour bel air 78 noch nie gehört
ja,alter schlossturm im südfranzösischen les beaux 78 vor chr.
nee kann nicht sein
aber hier chateau belair saint-emilion jg.78 sensationelle 80/100pkt.
la tour belair ist dann wohl der zweitwein desselbigen
bitte um urteil wenn du sie gekippt hast
wohl bekommts
006
@006, danke, das isser!! Bei so vielen Punkten trau ich mich schon fast nicht mehr zu trinken. . Dann wollen wir mal auf die 600$ pro oz warten, das wärs ja dann. Nochmal danke, sollte natürlich Parker heißen vorhin.
@john slade, die Roten dort sind wirklich gut. Ganz einmalig auch die Port aus Calizdorp. Ist schon ein goldenes Land. Von da unten habe ich mir auch meinen Nick geholt, J;Bay! Ist auch interessant dort die Presse im Zusammenhang mit dem Wirtschaftsfaktor Gold zu studieren, das hat dort einen riesigen Stellenwert. Aber jetzt muß ein Spanier dran glauben ´94er, sollte ich die Flasche schaffen, dann sehe ich wenigstens den Goldpreis doppelt!!
Gute Nacht J2
Merrill Lynch soll Durban Deep von "hold" auf "accumulate" upgegradet haben. Könnte daraus der heutige Anstieg um zur Zeit 13% in der Spitze 22% bei hohen Umsätzen (6 fach wie normal) resultieren? Oder gibt es andere Gründe???

RazzFazz
Ja DROOY heute in der spitze +22% !
Könnte entweder mit deiner Vermutung bezüglich der Neueunstufung von Merril Lynch oder mit dem starken Turnaround im Goldpreis zu tun haben.
Auf jeden Fall sollte das alle DROOY-Investoren dazu ermutigen, auch bei hoher Volatilität dabei zu bleiben.

Gruß an alle DROOY-Fans
DROOY heute morgen in Südafrika satte +20% bei steigender
Tendenz. (Akt. Kurs r: 660 ...)

Geld ..........Brief......

1 20,000 650 675 5,000
2 6,500 625 680 6,000
3 6,500 600 690 4,100

GO
US roadshow sends DRD shares soaring 23%

South Africa Business Report
February 1, 2001

Johannesburg (Bloomberg) -- The shares of Durban
Roodepoort Deep (DRD), South Africa`s fourth-biggest
gold miner, jumped as much as 23 percent yesterday
after executives triggered interest in the mine with
a series of presentations to U.S. investors. The
shares gained 95 cents, or 17.3 percent, to R6.45
after earlier reaching R6.80.

Roger Kebble, the chairman, was in the U.S. telling
investors of plans to cut costs by 5 percent, or
almost R100 million, said Nick Goodwin, a gold fund
manager at Fedsure Asset Management."

"Things are really turning around at the mine," said
Goodwin, who has a buy recommendation on the stock.

DRD has lost money for seven consecutive quarters --
the most recent being a R8.9 million loss in the
three months to December 31. The company has
suffered floods, cyanide spills, and alleged fraud
in its Australian mines in the past year.
Bei Durban gingen heute morgen in SAF in den ersten zwei
Aktionen 250.000 Aktien über den Tisch.
Soviel hab ich ja noch nicht einmal.

GO
ich hab auch bummelig nur 10% davon, aber lass die Pferdchen rennen -:)
Basic
@TFischer

Was sollen die armen Scheine sagen, die sich mit EM-TV,
Intershop, Cargolifter und vielen anderen Aktien am NM
haben betrügen lassen.

Durban Deep gestern, zurück zum Thema, in Südafrika schier
unglaubliche +18,23 %.

Na also ...

GO
MARKET DEPTH

Volume Bid Offer Volume
1 5,000 660 900 3,000
2 5,000 650 920 500
3 0 950 2,500

Merkwürdig ...

GO
Am Freitag ist Durban Deep in Südafrika immerhin
um 7.9 % gestiegen. Ich mein ja nur ...

GO
Der Goldpreis fällt und fällt ...
Durban jedoch mittlerweile in SA + 6%.
Auch die anderen Goldminen haben ins Plus gedreht.

Warum den Kopf zerbrechen.
Hauptsache, die Goldminen steigen !!

GO
Der Shortie der zerplatzt vor Neid,
denn heut steigt Durban Dynamite... :)
Nachdem ich bei Durban Deep zeitweise 100.000 DM im Minus
lag, habe ich heute weitere 10.000 zu 4.5 EURO verkauft.
Mittlerweile habe ich nun 40.000 DUR mit 177.000 DM Gewinn realisiert. 10.000 Rest habe ich noch.

Zu früh verkauft ?? Kann sein.
Ich glaube, ich werd alt !!




GO
Für mich beginnt jetzt die `Durban Deep`-lose Zeit.
Meine letzten 10.000 sind heute für 4,65 EURO/Stck.
weggegangen.

Dennoch wünsche ich allen, die noch in Durban Deep sind,
steigende Kurse. Für mich war Durban eine schöne Party.

50.000 Stck verkauft mit 235.000,- DM Gewinn, da hat es
keinen Sinn noch länger zu warten.

Habe meine Durban getauscht in

- 30.000 Western Areas
- 10.000 Avgold
- 130.000 Lihir.

Happy trading wünscht

GO
@GO: Wieso kaufst Du Dir ne Aussie-Mine, wenn die Scheibe sind? Meiner einer hat jedenfalls die Durbans noch nicht verkauft, obwohl es jetzt ein Doppeltop sein könnte, ich glaube halt noch an einen steigenden Goldpreis, auch wenn es dauert, bis die Schweizer ihr Gold verkauft haben, irgendwann sind die Zentralbanken ihr Gold los, und dann geht`s los. Wenn alles gut geht verdient Durban dann richtig dicke, da die dann nur in ihren tiefen Löchern weiterbuddeln müssen, suchen müssen die nicht mehr...(Von Lihir hab ich halt keine Ahnung)
@Goldonly

Hatte zwar nur die Hälfte von Dir(25000), aber auch ich habe heute die Durban zu Kursen 4,67 und 4,70 glattgestellt. Einfach so ein Gefühl. Kann natürlich auch falsch sein. Interessanterweise besitze auch ich noch Western Areas! Hast Du zu diesem Wert neuere Informationen??
Irgendwie hängt der Wert derzeit und Infos fast Null.
Danke schon jetzt.
Gruss Antoinette
an goldonly04

obwohl ich glaube, dass Durban auch in nächster
Zeit weiter steigen wird, ist deine Wahl der
Goldaktien wirklich gut.
Ich weiss, wovon ich spreche.
Das einzige Manko,ist die Sache mit Lihir.
Hier hat sich Newmont zurückgezogen. Aus welchen
Gründen auch immer.
Evtl. hätte ich diese in Emperor gepackt.
Aber ich denke auch Lihir ist keine schlechte
Wahl.

Viel Glück.
"Ich weiss, wovon ich spreche"


Ha Ha das glaub ich nun wirklich nicht


MfG
Schlusskurs am 24.4.02 in USA $4,64 ( etwa € 5,20 ) , Höchstkurs am 24.4. in USA $4,75 ( etwa € 5,32 ) Eröffnung am 25.4. in Farnkfurt € 5,14 ... nächster Kurs € 5,30 .....
geht da mal wieder was ???? Ähhhmm ??? Kommen das nicht heute auch noch die Quartalszahlen raus ???? :)
Siehe auch oben auf der Seite unter

http://www.goldseek.com/

, Link führt zur Drooy Homepage , wo man sich einen Bericht als pdf-Datei downloaden kann

Insiderin007
So, jetzt noch mal für alle:
Quartalszahlen von unseren geliebten Durbans:
link unter www.goldseek.com
ca 10UScent verdienst/Aktie im ersten Ouartal, wenn ichs richtig verstanden habe.
... und jetzt wird der Kurs mit Mini-Umsätzen ( 270 Stück !! ) nach unten getrieben ... € 4,97 ... :(
Kurzfassung http://www.goldseek.com/cgi-bin/news/GoldSeek/1019721816.sht… [/(url]

Durban Roodepoort Deep Quarterly Report

Durban Roodepoort Deep released their quarterly results ended March 2002 this evening. Here is a quick overview of what they released.

Shares in issue: 166 million - 90% of this is in "Free Float" and 77% of the stock is traded as an ADR by foreign investors.

Hedge restructuring continues: Commitment of less than 400,000 ounces

Growth: Boost capex to $14 million next year - Open-pit mining of Gold Estates Reef starts in May 2002

Mine production cost (US$/oz):
Blyvoor $154/oz - Production of 64,398 ounces (on track)
Crown $179/oz - Production of 43,435 (Production is up 3%)
N West $199/oz - Production of 126,063 (Geological/technical difficulties)
Tolukama $237/oz - Production of 15,336 (Target: 2 million ounces)
Gold Reef production starts in May 2002

Cash operating profit (US$):
Blyvoor: $4,600,000
Crown: $2,000,000
N west: $2,600,000
Tolukuma:$800,000

In total:
Quarter Average Production Cost per ounce = $186.23
Total Production = 249,232 ounces

Earnings Per Share: excluding hedge buyback
(about) $0.025

*hedge buyback should be closed by June but no latter than September" target="_blank" rel="nofollow">http://www.goldseek.com/cgi-bin/news/GoldSeek/1019721816.sht… [/(url]

Durban Roodepoort Deep Quarterly Report

Durban Roodepoort Deep released their quarterly results ended March 2002 this evening. Here is a quick overview of what they released.

Shares in issue: 166 million - 90% of this is in "Free Float" and 77% of the stock is traded as an ADR by foreign investors.

Hedge restructuring continues: Commitment of less than 400,000 ounces

Growth: Boost capex to $14 million next year - Open-pit mining of Gold Estates Reef starts in May 2002

Mine production cost (US$/oz):
Blyvoor $154/oz - Production of 64,398 ounces (on track)
Crown $179/oz - Production of 43,435 (Production is up 3%)
N West $199/oz - Production of 126,063 (Geological/technical difficulties)
Tolukama $237/oz - Production of 15,336 (Target: 2 million ounces)
Gold Reef production starts in May 2002

Cash operating profit (US$):
Blyvoor: $4,600,000
Crown: $2,000,000
N west: $2,600,000
Tolukuma:$800,000

In total:
Quarter Average Production Cost per ounce = $186.23
Total Production = 249,232 ounces

Earnings Per Share: excluding hedge buyback
(about) $0.025

*hedge buyback should be closed by June but no latter than September
JSE SENS alternate codes: DUSM
Durban Roodepoort Deep Limited - Quarterly Results.
ABRIDGED GROUP RESULTS FOR THE QUARTER ENDED 31 MARCH 2002
DURBAN ROODEPOORT DEEP, LIMITED
(Incorporated in the Republic of South Africa)
Registration No. 1895/000926/06
ARBN 086 277616
JSE trading symbol : DUR
ISIN Code : ZAE 000015079
ISSUER Code : DUSM
NASDAQ trading symbol : DROOY
GROUP HIGHLIGHTS : Quarter Quarter
March 2002 December 2001
Gold production : 7 752 kg 8 369 kg
249 232 oz 269 069 oz
Cash operating costs : R 69 154/kg R 60 617/kg
US$ 186/oz US$ 186/oz
Cash operating profit : R 115.9 million R 170.1 million
US$ 10.0 million US$ 16.2 million
Incorporating the results of all Durban Roodepoort Deep, Limited
subsidiaries, including Blyvooruitzicht Gold Mining Company Limited,
Buffelsfontein Gold Mines Limited, West Witwatersrand Gold Holdings Limited,
Crown Consolidated Gold Recoveries Limited, Hartebeestfontein Gold Mine (a
division of Buffelsfontein Gold Mines Limited), DRD Australasia and Dome
Resources NL.
GROUP OPERATING RESULTS Quarter Quarter 9 months to
(Unaudited) Mar 2002 Dec 2001 Mar 2002
Ore milled - t`000 5 986 6 424 18 649
Yield - g/tonne 1.30 1.30 1.30
Gold produced - kg 7 752 8 369 24 268
Cash cost - R/kg 69 154 60 617 63 482
FINANCIAL RESULTS (R Million)
Gold revenue 652.0 677.4 1 907.9
Cash operating costs 536.1 507.3 1 540.6
Cash operating profit 115.9 170.1 367.3
Other expenses - net 15.0 13.2 37.4
Business development 1.4 1.3 3.6
Care and maintenance costs 2.7 1.6 7.9
GROUP OPERATING RESULTS Quarter Quarter 9 months to
(Unaudited) Mar 2002 Dec 2001 Mar 2002
Financial Results (continued)
Cash profit from operations 96.8 154.0 318.4
Retrenchment costs 0.2 0.9 3.4
Hedge buyback restructuring cost 64.5 22.7 88.2
Interest expense 2.7 12.1 24.0
Profit on sale of investments (0.1) (17.1) (17.2)
Net cash operating profit 29.5 135.4 220.0
Non-cash items 33.7 51.8 107.4
Rehabilitation 2.1 2.7 7.6
Depreciation 29.8 29.1 87.0
Work in progress 2.7 5.1 5.7
(Gain)/loss on financial instruments (0.9) 14.9 7.1
(Loss)/profit before taxation (4.2) 83.6 112.6
Taxation 0.2 - 0.3
Deferred taxation 0.4 21.2 31.6
(Loss)/profit after taxation (4.8) 62.4 80.7
Exceptional items - 6.0 6.0
Net (loss)/profit (4.8) 56.4 74.7
Headline (loss)/earnings per
share - cents (2.9) 39.5 49.7
Basic (loss)/earnings per share -
cents (2.9) 35.7 46.0
Calculated on the weighted
average ordinary shares
issued of: 163 435 427 157 674 125 162 351 951
Capital expenditure - net outflow 18.5 16.1 46.6
Net cash generated 11.0 119.3 173.4
ABRIDGED BALANCE SHEET Quarter Quarter
R Million -(Unaudited) Mar 2002 Dec 2001
Employment of Capital
Mining assets after depreciation 815.4 807.8
Cash and equivalents 206.9 125.2
Other non-current assets 139.0 136.6
Current assets 222.2 226.6
1 383.5 1 296.2
ABRIDGED BALANCE SHEET Quarter Quarter
R Million -(Unaudited)(continued) Mar 2002 Dec 2001
Capital Employed
Shareholders` equity 636.0 543.1
Borrowings 46.4 42.7
Rehabilitation 194.1 192.0
Deferred taxation 46.3 45.9
Other non-current liabilities 160.7 162.0
Current liabilities 300.0 310.5
1 383.5 1 296.2
ABRIDGED CASH FLOW STATEMENT Quarter Quarter
R Million -(Unaudited) Mar 2002 Dec 2001
Cash flow from operating activities 25.4 18.1
Cash flow from investing activities (18.3) 101.0
Cash flow from financing activities 74.0 (135.2)
Translation adjustment 0.6 6.5
Increase/(decrease)in cash and equivalents 81.7 (9.6)
Opening cash and equivalents 125.2 134.8
Closing cash and equivalents 206.9 125.2
CHANGES IN SHAREHOLDERS` INTEREST Quarter Quarter
R Million -(Unaudited) Mar 2002 Dec 2001
Shareholders` interest at the beginning
of the period 543.1 464.5
Share capital issued 69.4 32.0
Movement in retained income 23.5 46.6
- (loss)/profit attributable to Shareholders` (4.8) 62.4
- currency translation adjustment 28.3) (9.8)
- exceptional items - (6.0)
Shareholders` interest at the end of the
period 636.0 543.1
ACCOUNTING POLICIES
The financial statements are prepared on the historical cost basis and in
accordance with South African Statements of Generally Accepted Accounting
Practice. The accounting policies are, in all material respects, consistent
with the annual financial statements for the year ended 30 June 2001.
For and on behalf of the board
MARK WELLESLEY-WOOD
Chairman and Chief Executive Officer 25 April 2002
Directors : MM Wellesley-Wood (Chairman and Chief Executive Officer)* ; RAR
Kebble (Deputy Chairman) ; IL Murray (Chief Financial Officer); MP Ncholo ;
N Goodwin ; LG Njenje ; RP Hume ;
FH Coetzee ; GC Campbell ; DC.Baker** ; CL Valkin (Alternate)
MA Eloff (Group Company Secretary) (*British)(**Australian)
For further information, contact Maryna Eloff
(Group Company Secretary) at :
Tel (+27-11) 381 7800
Fax : (+27-11) 482 4641
E-mail : eloffm@drd.co.za ,
Web site : http:/www.durbans.com
45 Empire Road, Parktown, PO Box 390,
Maraisburg, 1700, South Africa.
Date: 25/04/2002 09:12:00 AM Produced by the JSE SENS Department
Meldung zu Durban aktuell auf utrade.co.za.: Geringer Verlust im Märzquartal? Trotzdem schichte ich nicht in andere Goldaktien um, erstens weiß ich nicht in welche, und zweitens steigt der Goldpreis, bei den riesigen schon erschlossenen Reserven, die Durban haben, darf auch mal ein Verlustquartal dabei sein!
ich bleib noch bei durban drin wenn der Gold preis weiter steigt hat durban durchaus noch potenzial
Oder irre ich mich da???
yep .. die leicht verringerte Produktion war ja schon bekannt. Da wurden wohl heute mal ein paar Gewinne mitgenommen und ein paar drooy-bugs aus ihren stoplosslimits geschüttelt :laugh:
Durban mir Verlust im 1. Quartal ... sehr bitter.

:confused:

GO

PS.: Als ich meine letzten Durban vorgestern verkaufte, wüßte ich davon nicht. Von wegen Insider !! :D:D
@GOLDONLY04

Aha! Also lt. Link unter #80 2,5 US-Cent Gewinn/Aktie im Märzquartal. Spannend ist dort (Quelle) aber die Fußnote. Schaut selbst...
irgendwo hab ich doch gelesen, daß DROOY im letzten Quartal 60 Millionen Rand ( etwa 6 Milliionen € )aufgewand hat um das leidige hedgebook weiter zurückzufahren ..... nächstes Quartal nochmal dasselbe ( mit Hilfe eines Kredits ) und dann gibts :lick: Gewinne .. WENN der Goldpreis mitspielt ...

DROOY kann nur hoffen, daß die Goldpreise momentan nicht
weiter steigen, ansonsten gibt es für diese Aktie -aufgrund
der immer noch hohen Vorwärtsverkäufen - ein fürchterliches
Desaster!!(wissen nur die meisten nicht !)
@sterngleiter

wenn Du Drooy in der jetzigen Situation nicht kaufst,

welche Goldmine würdest Du dann zum Kauf empfehlen ???
@sterngleiter

du meinst wenn der goldpreis NICHT steigt dann giebs ein desaster .?!
Durban sind von 70 Cents auf rd. 5 € heute geklettert.

Dieser extreme Kursanstieg von 500 % dürfte heute im
Schlussgeschäft einigen für Gewinnmitnahmen gereicht
haben.

Andere Goldwerte mit Nachholpotenzial sind:

Western Areas, Avgold und Emperor.

Denkt auch mal an die mit Gewinn arbeitende
kleine Fa. Jumbo (allerdings im IT-Bereich).

Ich habe einen Teil der Durbangewinnmitnahmen hier
mal investiert. (nur von den Gewinnanteilen)

Die Investitionen sollten weiter im Goldbereich
stattfinden.
Gold dürfte vorerst Richtung 320 $ marschieren.
@sterngleiter
Du scheinst Dich ja mit Durban sehr gut auszukennen.
Dann poste doch bitte hier mal die entsprechenden Zahlen ! Wie groß sind die Vorwärtsverkäufe denn konkret noch ?
Insiderin007
@#84 von sterngleiter

... und von was hast DU ne Ahnung ??? DROOY hat fast das gesamte Hedgebook abgebaut und die letzten paar Przent sind bis Ende Juni auch noch weg. Kein Vergleich zu Oberhedgern wie Barrock, Anglogold oder Placer die insgesamt noch immer einige JAHRESPRODUKTIONEN im Voraus verkauft haben.

Doch klar : Gewinnmitnahmen sind heute erst mal dran ... die "schwachen Hände" gehen raus .. Kurs in USA ( Stand etwa 20:30 ) $ 4,25 ==> € 4,73 ... soweit gings heute bei uns ja auch schon ( Tiefstkurs €4,71 ).

Warte mal ab, bis alle die Quartalszahlen verstanden haben und merken, daß die ( etwa ) 6 Millionen € für das Auflösen des Hedgebooks gutangelegtes Geld sind und spätestens ab Juli nicht mehr die Bilanz belasten. Und der Produktionsrückgang ? Der war doch schon bekannt. Ab und zu rumpelts in ner Mine eben mal ... Durban Roodepoort Deep [NASDAQ : DROOY] is set to report lower than expected earnings for the March quarter following seismic events at Hartebeestfontein, http://www.mips1.net/MGGold.nsf/UNID/LCLY-59ANK8?OpenDocume… :D
@hbbbh

Ich bin grundsätlich Deiner Meinung: Es ist gut angelegtes Geld, für den Abbau der Hedges zu sorgen.
Durban hat per Ende März noch 390 Tsd. Oz hedges ausstehen, wovon ca. 190 Tsd. oz im laufenden Quartal aus den aktuellen Produktion bedient werden.
Bleiben also 200 Tsd. Oz zum Zurückkaufen, im abgelaufenen Quartal hat das Durban 60 $ je Oz gekostet, also sprechen wir hier von 12 Mio. $, was daran bei ner Mine mit ner MKP von nun fast 1 Mrd. $ existenzbedrohend sein soll, weiß ich nun wirklich nicht....(Gell Sternengleiter).
Ich halte meine Durbans schon seit vielen Monaten und denke im Traum nicht daran zu verkaufen. Warum auch? Bald werden wieder seit langen Jahren zum ersten Mal Dividenden gezahlt, vielleicht sogar in Gold ;)
Also was soll das ängstliche Gegacker von einigen Newbies hier im board? Habt Ihr Angst oder was?

Gruß

Sovereign
An alle Durban-Fans,
lt. Goldspezialist Dr.Bandulet (G&M-Ausgabe 4.02):

Erstaunlich wie der Markt das absolut katastrophale Hedge-
Buch von Durban Deep toleriert! Im 4.Quartal nur 247$ pro Unze, daß war weit unter Marktpreis und die wohl
" weltschlechteste Leistung !! ".
Diese Schieflage hätte Durban ruinieren können !!

Außerdem stehen ihre Goldminen (Hartebeest, Buffels,Blyvoor,
Doornfontain) kurz vor dem Ende ihrer natürlichen Lebens-
dauer.

PS: Bin selbst ein Durban-Fan, jedoch stimmen mich o.a.
Informationen von Dr. Bandulet ( einer der seriösesten
Goldfachleute ) sehr nachdenklich!
nun mal ein paar Infos zum Hedging von Durban

DRD counts cost of hedging

By: David McKay

Posted: 2002/04/25 Thu 21:06 | © Miningweb 1997-2002

JOHANNESBURG -- Durban Roodepoort Deep [JSE : DUR] confirmed it would borrow R350 million as it strove to close out the remaining 390 000 ounces of hedged gold by June-end, the company`s self-imposed deadline ........ http://m1.mny.co.za/MGGold.nsf/Current/4225685F0043D1B242256…



was will man mehr ??? :)

Daß der Abbau des Hedgebooks Geld kostet war ja wohl von vornherein klar. Meiner Meinung nach sind gestern in USA ( ähnlich wie gestern vormittag bei uns auch ) nur einige DROOY-bugs aus den stoplosslimits geschüttelt worden. Vielleicht haben zuviele Amis zu grosse Positionen auf Margin gekauft und deshalb zu enge StopLossLimits gesetzt ???

Das ist eh ein Problem ein vernünftiges Limit zu finden. Sollte man wohl mindestens im Abstand von 20% unter dem letzten Schlusskurs nachziehen bei so volatilen Goldminen, wenn man vermeiden will durch "normale" Kursbewegungen von Minus 10% ( wie sie bei DROOY und anderen Goldminenaktien ja schon mal vorkommen ) unabsichtlich rausgeschüttelt zu werden .... :laugh:
apropos Bandulet .. das ist doch ne alte Unke und er ist genauso ( wenig ) seriös wie die meisten anderen ANAL-ysten ..... :D

WO ist der Erfolg von BANDULET ????
na wer sagst denn :)

bis jetzt gings mit nur mässigen Umsätzen gerade mal gut 3% abwärts .... will wohl keiner seine DROOY billig abgeben ... ich auch nicht .... und Gold hält sich tapfer über 307$

:D
Also, so ein bisschen habe ich schon Muffesausen mit den Drooys, noch offene Hedges, offene Optionen, aber ich warte noch ab, bis ich es verstanden habe...
so ein quatsch, sorry -
Du haettest besorgt sein muesssen Mitte vergangenen Jahres.
Die verbleibenden hedges werden gnadenlos zurueckgefahren.
Diese Politik der Reduktion wird an der Boerse anerkannt und dementsprechend stieg der Kurs, da eine ungehedgte DROOY (v.a. bei derzeitigen Kurs)einen unglaublichen Hebel auf den Goldpreis darstellt.
Im uebrigen, gerade wg. seines Hedgebooks war Durban so unter Druck - das es damit auf Dauer keine Ueberlebenschance gehabt haette.
Gruss
fischli
Beginnt jetzt bei DURBAN schon das große Zittern ?

OK, Freunde: Wenn DURAN unter 3,80 EURO steht, dürft Ihr
Eure Aktien an mich zurück verkaufen.

Spass beiseite: Wir wollen mal hoffen, daß alle Goldminen
weiter ansteigen !!

Gruß

GO
@fischli:
Ich kapier`s nicht - können die sich aussuchen bis wann sie das Gold für den gefixten Preis ausliefern, können sie`s rausschieben oder müssen wir(als Aktionäre)vorrangig die Terminkäufer bedienen?
Das der Herr Mark Wellesley-Wood keine neuen Hedges eingeht, glaube ich, und Mister Kebble hat ja nicht mehr so viel zu sagen.
Das gute ist, es eistiert ein Markt für Gold, gekauft wird es, es geht sozusagen nur darum, zu welchem Preis...
Ja, genau, jeder von uns sollte 10% seiner Goldaktien in echtes Gold umwandeln, das sieht nicht nur gut aus, sondern gibt für alle Geldentwertungseventualitäten eine gute Sicherheit. Und es wird im Gegensatz zu Land nicht besteuert!
an den Gluecklichen,
natuerlich kann sich DROOY nicht aussuchen, bis wann sie die hedges "aufloesen".
Aber es gibt zwei Moeglichekeiten - entweder in die hedges liefern (Gold) oder aber abloesen durch aufkaufen der margin calls. DROOY hat sich wohl zu letzterem entschlossen - denn sie gaben an, dass sie Verbindlichkeiten aufnehmen zur Abloesung der hedges.
Nun kann man dies eben unter verschiedenen Winkeln betrachten :
a) DROOY kann derzeit nicht genuegend foerdern oder
b) DROOY glaubt, dass in ein paar Monaten mehr zu holen ist pro Unze Gold - und dann den ganzen Hebel ansetzt.

Ich muss sagen, ich bin seit ca. 1 1/2 Jahren Aktionaer - und was bisher MWW geleistet hat ist schon gut. Vor allem geht er konsequent seinen Weg. Und deshalb vertraue ich ihm mein Geld an, ebenso wie Chris Thompson, GOLD, oder aber auch Bernard Swanepol , HGMCY. Und deshalb kann ich auch gelassen ev. Rueckgaenge in den Aktienkursen ausitzen.... ueber die Performance kann ich (bisher) nicht klagen.........

gruss
fischli
good news von DROOY : 2500 neue Arbeitsplätze .... die werden doch nicht etwa mehr Gold rausbuddeln wollen ??? :)

DRD bucks trend to create 2 500 new jobs
Sherilee Bridge
April 26 2002 at 06:44AM


Johannesburg - Durban Roodepoort Deep (DRD), the country`s fourth-largest gold producer, has bucked the labour-slashing trend seen in the gold industry by aiming to create more than 2 500 new mining jobs within two years.
.............
.............
DRD surprised the market by reporting that it lost R4.8 million, or 3c a share, in the quarter to March after R56.4 million in profit of the previous quarter.

While the company`s cash on hand increased by R81.7 million to R206.9 million during the quarter, it used R64.5 million to bring down the amount of gold it had hedged to less than 400 000 ounces.
http://www.businessreport.co.za/html/busrep/br_frame_decider…
Gibts bad News von DROOY, daß heute so einen Abgang machen ?

In Relation zu den anderen Goldis sind 11% ja ne ganze Menge ....
na alles in allem trotzdem schwache Schlusskurse in NY ... und heute gehts auf 4,50 € abwärts ... hmmmm ... ich hätte doch bei 5 aussteigen sollen und jetzt wieder neukaufen ... naja ... klappt nicht immer.
>Hbbh
was solls du bist nicht der einzige, ....jetzt verkaufen ist zu spät u. für einen nachkauf ist`s vielleicht noch zu früh, ... wenn die 306 halten bin ich nach wie vor optimistisch.
TF
Noch ist das Kind nicht in den Brunnen gefallen.

Wenn z.B heute nachmittag in NY der Goldpreis auf
312,- US$ steigt, dann macht Durban einen fantastisches
Reversal. Wenn nicht, dann kann man vielleicht wieder
billig reinkommen ... Auch OK.

GO
@ #104 von Traderfriz

jetzt verkaufen ist zu spät u. für einen nachkauf ist`s vielleicht noch zu früh

na das ist aber ne feine Logik .....

wenns jetzt zum Verkaufen zu spät sein soll .... dann nimmst du doch an, daß der Kurs steigt oder ?

und für einen Nachkauf zu früh ?? dann würde doch deiner Meinung nach der Kurs noch fallen ??

Na was denn nu ???
>106 hbbbh
ganz Einfach ich bin momentan zu ca. 50% in Dur/Har inv. sollten die 306 nachhaltig fallen stelle ich glatt.(SL)KZ-294.
sollten die 312$ nachhaltig überwunden werden kaufe ich nochmals nach, weil dann die 325$/340$ in Reichweite kommt.

Momentan hat sich der POG aus der Range 306/312 noch nicht verabschiedet also ist die weitere Richtung noch nicht klar.

Meine Logik heißt ganz einfach Chart technik, sorgen macht mir nur das DUR momentan nicht immer rational a.d. POG reagiert, ich kann mir durchaus feststellen das wir auf 325$ gehen u. DUR viell. knapp 6€ erreicht.

TF
tja nun. Ich habe glattgestellt, fast alles aus dem Depot raus, nur noch SSRI und CDE drin. Warum ? Gewinnmitnahme ! Und --- ich sehe zur Zeit eher 302 / 304 oder sogar nochmals die 300 von unten als einen erneuten Anstieg über 311$. Ausserdem nervt mich mein OnlineBroker Consors seit einer Woche mit täglichen Systemproblemen und ich sitze nun mal lieber auf nem Haufen Cash als daß ich im Falle eines Falles zusehen müsste, wie die Buchgewinne dahin schmelzen und ich wegen technischer Probleme nicht traden kann.
>haste Recht Cash ist king ... nur keine Eile, ...
ich mochte Consors nie die rot/schwarze Software bekam mir nicht, ehrlich ich bin da recht sentimental.

Bei Comdirekt gelb/schwarz bin ich recht zufrieden einfach log. aufbau des Systems, die haben sicher wieder ein Special.
Viel Erfolg
TF
Auch wenn die nächsten zwei Wochen keine große Freude machen sollten, ich behalte meine Durban, solange Gold über 300 bleibt.
Am 25.4.2002 aus Durban über 5 € raus, war bisher richtig.

Emperor klettert seitdem.

Falls es sich bei den hier in Deutschland gehandelten
Durban Aktien um ADR`s handelt, schlage ich vor, bei
dem nächsten Anstieg komplett glattzustellen und z.B.
in Anglogold zu tauschen.
Bitte hier die Original-Aktie kaufen, nicht die
ADR-Aktie WKN 915102.
Wer Anglogold schon hat, kann
einige Emperor Mines, Dominion Mining (Produktions-
beginn 2. Jahrehälfte)evtl. einige Explorer wie
Climax.
Climax wird nur in Australien gehandelt, aber dafür
sind das dann auch Original-Aktien.
@Manfred: Wann hatten denn die Climax ihren Climax?
(bei Durban war das Hoch irgendwann in den 80ern irgendwo bei 50Dollar...)
Ich habe nochmals diesen Uralt-Thread durchgelesen.

Es gab also Zeiten, da hat sich für DURBAN keine Sau
interessiert !!
Mittlerweile habe ich alle meine DURBAN verkauft, zurückgekauft, wieder verkauft.
132.000 € Gewinn.

Ob die Aktie nun gut ist oder nicht, wer weiß es.
Bei ca. 3,10 € kaufe ich wieder ...

Wo bleibt eigentlich die einst versprochene Dividende ?


Wilfred
Hallo GO???

Dank Analabteilung bei der `INDISCHE TELEKOM
144000 € Verlust.
Dank WO-Goldboard bei der DURBAN 132000 € Gewinn.

Verlust 12000 €.So rechne ich mich ARM.

Grüße Talvi

PS.Bitte immer um 17 Uhr den Blick zur und Hand auf`s Herz.
@talvi

Was soll dieses Weibergezicke ?
Du weißt genau, daß ich die letzten 15 Jahre nie (!!) weder eine NM, eine DAX oder DOW Aktie hatte.

Richtig Geld gelassen habe ich bisher (?!) bei
Sunshine Mining. Aber was soll`s.

Wilfred
@Wilfred ( süß dein neuer Nickname )

"Weibergezicke " Lasst das mal nicht deine Frau lesen.......

Hast du zur Zeit eine Meinung zu Silber.Wenn ja, dann schreibt mal ein paar Zeilen.

Grüße GO??? ups Talvi
@talvi

Meine Frau ist Schmerz gewohnt ...
Und im Prinzip passen Mann und Frau, zumindest
von der Denkweise, nur bedingt zusammen.
Das liegt wohl an den zwei Gehirnhälften,
Du erinnerst Dich ?!

Ich arbeite mittlerweile daran, nicht nur gleichzeitig
mit meinen beiden Gehirnhälften (wie die Frauen),
sondern auch noch Kleinhirn, Vorderhirn und Hinterhirn
mit einzubeziehen.
Aber es klappt noch nicht so richtig.

:confused:


Silber ... Irgendwie mysteriös.

Seit Jahren (!!) lese ich, daß es eigentlich gar kein
Silber gibt. Aber dummerweise haben anscheinend irgendwelche
Omas doch immer noch silberne Bestecke usw.
Jedenfalls der Silberpreis steigt ums Verrecken nicht.

Silberaktien ... saugefährlich. Aber phantastisch für
Leute, die masochistisch veranlagt sind und den letzten Kick suchen.
Bei Sunshine Mining liege ich jedenfalls im Moment ca. 500.000 DM im Minus. :eek:

Gruß

Wilfred Bauer
@wilfred
Schön das dein Gehirn noch nicht von den Silbergurus manipuliert worden ist

Aber DM und EURO.

Den letzten Kick kann man ja bei Hl suchen und man muß ja deshalb nicht gleich masochistisch veranlagt sein.


Grüße Talvi
@Talvi

Wo steckst Du eigentlich ?
Schwangerschaftsurlaub beendet ?! :kiss:

DURBAN macht (mir) zum wiederholten Male viel Freude. :D:D


GO
Durban ... meine Trading- und Spielaktie.

Aber 40.000 mit einem Einstand von 3,37 €. :eek:
Also - Es hilft nicht. 35.000 sind bereits weg.

5.000 zu 4,16 € noch zu haben. (Frankfurt)
Freiwillige vor.

Schade um die schönen DROOY, eigentlich.

Schade, schade ...

GO
@goldonly10

wo siehst Du das da noch 5000 Stück zu haben sind
hast Du da eine Tradermatrix
die Tradermatrix von www.comdirect.de
dürfte nicht für Drooy gehen

wo kann man die limit Aufträge einsehen
würde mich schon mal interessieren.
@keepitshort

Die 5.000 zu 4,16 € waren doch meine eigenen ... :eek:

Nachdem ich letzte und diese Woche meine 40.000
`Trading-DROOY` zu einem Durchschnittspreis von 4,12 €
verballert hatte, (25.000 € Profit in ca. 1 Monat) dachte
ich erst: "Mist, der POG donnert hoch und meine schönen DROOY sind weg." :(

Doch was passiert: DROOY fängt an zu schwächeln. Versteh einer diese Welt.
Somit werde ich die nächsten Wochen, wer weiß es, meine
DROOY wohl zum 4. Mal zurückkaufen können ?!
Unter 3,9 € (??) fang ich dann wohl wieder an zu kaufen.
Bescheuert !!

Angst und Gier, jeden Aktionärs Hauptproblem.

GO
Ubglaublich !!

POG immer noch über 340 US$ und DURBAN unter 3,90 €.
Genau genommem: Schwachsinn !!

GO
@Goldonly10

Nö, an Schwachsinn glaub ich dabei nicht. Weist m. E. auf verstärktes "Shorten" hin, s. auch Tagesumsätze. Für mich sind es diejenigen Instis (Banken!), die am Papier-Goldpreis herummanipulieren (Kursdrücker!) und zugleich schön kräftig Kohle einheimsen durch selektives Shorten. Man beachte, dass WKN 865260 `ne ADR-Aktie ist (--> wegen der Risiken und Manipulationsmöglichkeiten bei ADRs siehe entsprechende Threads hier im Board).


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.