DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)0,00 %

Linos ade ???????? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

wird linos je wieder die 80er marke sehen oder gar deutlich überschreiten ????????????
meinungen bitte
ist das etwa dein Einstand??


Ui, naja, gute Firma, aber bei dem Markt sind 80 Euro vielleicht 2015 wieder drin ;)



Javi
@stock...

Du stellst die falsche Frage.
Richtigerweise müßte die interessieren, ob Linos ausgehend vom jetzigen Kursniveau, eine gute Performance verspricht, oder ob andere Investments einträglicher sind.

... und das alles bezogen auf die Risiken.

Charlotte

p.s. 80 Euro sind derzeit Utopie
@stock-rookie

Hallo stock!


Die frage die du gestellt hast ist keineswegs falsch
sondern richtig ?

Aber mann sollte diese Entscheidung nicht mit einer einzigen Frage treffen.

Du solltest nicht unbedingt dein Einstandspreis als Kriterium ansehen.

Du soltest dir noch weitere Fragen stellen und nach deren
Antworten suchen.

1. Bin ich von dem Unternehmen weiterhin überzeugt ?

2. Wenn Nein , was sind die Gründe , die meine bisherige
Überzeugung massiv Entgegenwirken?

3.Ist es die Allgemeine Wirtschaftliche Konjunktur Flaute
und die dadurch verursachte Unsicherheit an den Märkten?

4.Bin ich von der Unternehmens Strategie überezeugt?

5.Bin ich von der Zukunft der Produkte überzeugt?

6.Warum bin ich mir eigentlich UNSICHER ?

7.Bin ich ein Langfristig Orientierter Anleger oder ein Kurz bis Mittelfristig Orientierter Anleger?

8.Ist das Geld das ich Investiert habe geliehen oder kann ich eine Eventuelle Dursttrecke an den Märkten aussitzen?

9.Ist denn LINOS das einzige Unternehmen am NM das mit eine Verlangsamung der Umsätze rechnet ?

10.Wie hat sich LINOS bisher repräsentiert?

11.Wie wird das Halbjahres Bericht ausfallen , welches am
29.08.2001 ?

12. Wie sieht der Ausblick auf das Jahr 2002 aus ?
Besser oder schlechter als 2001?

13.Was haben die Zinssenkungen in den USA bisher bewirkt ?
Wann wird mann endgültige Wirkungen sehen können?

14.Der Kurs hat ja wie fast 100 % aller Aktien nachgegeben.

Habe ich noch die möglichkeit Aktien nachzukaufen , um den
Einstandspreis zu drücken?

15.Momentan gibt es nur wenige Werte am NM in denen mehr als 10 Fonds investiert sind .

In LINOS sind Aktuell 4 Fonds investiert , von denen 75 %
Ausländische Fonds sind und 25 % Deutscher Fonds ist.

Welche Fonds haben in LINOS investiert und mit welcher Gewichtung.


16.Was wird die nächste FED Sitzung am 21.08.2001 bringen.

Wie wird die Nasdaq darauf reagieren?

17. Wie werden sich die Unternehmens Nachrichten bis zum Ende dieses Jahres entwickeln ?
Eher positiv oder Negativ?

18.Die jenigen , die an LINOS interessiert sind aber den
Kurs noch weiter drücken wollen, in dem sie zum Beispiel sagen , dass die 80 Euro erst 2015 wieder realistisch sein wird,versuchen verunsicherte Anleger zum Verkauf zu verleiten.

Tue das was DU für richtig hältst.Es ist schliesslich dein Geld worum es hier geht.

Mein Persönlicher Rat wäre , dass du zunächst einmal die
Halbjahres Zahlen 2001 und den Jahres Ausblick 2002 abwartest.

Als nächstes wartest du FED Sizung und deren Auslick
auf das Nächste Jahr.

Dann wartest du noch die Jahres Berichte der US-Unternehmen in diesem Jahr ab.

Sollten Ausblicke und Nachrichten der Unternehmen positiv
sein, würde ich an deiner Stelle auf jedenfall dabeibleiben
und wenns möglich ist nachkaufen.



Wir sind in einem der grössten Börsen Crashs aller Zeiten
und nur diejenigen , die starke Nerven haben, werde beim
nächsten Aufschwung realtime dabeisein.

Wenn man bedenkt , dass viel Liquidität geparkt wird ,
dann wird der Aufschwung heftig ausfallen.


Wenn der Aufschwung nächstes Jahr kommen sollte , was von Experten auch erwartet wird , dann wird LINOS mit sicherheit mindestens genauso scnell steigen , wie LINOS auch gefallen ist.
Aber dem Potenzial nach wird es LINOS schneller schaffen wieder alte höhen zu erreichen als manch ein anderes Unternehmen schaffen würde.
Dafür gibt es andere Gründe die ich dann bei gegebenem
Zeitpunkt ansprechen werde.



Aber bis 2015 wirst du nicht warten müssen !

Wichtig ist ebend , dass der Aufschwung kommt !

Dieser Zeitpunkt rückt immer näher!



Wie du siehst gibt es mehr als nur einr Frage , die Du dir
stellen solltest, bevor du eine Entscheidung triffst .

Eine Aktie ist und sollte als eine Langfristige Anlage betrachtet werden.

Mit einer Aktie kann mann kurzfristig Gewinne machen aber
eine Aktie kann sich erst langfristig betrachtet richtig entfalten und wird Gewinne machen.



____________________________________________________________
Wenn der Tank von deinem Auto leer ist und der Wagen nicht mehr weiter fährt , dann erklärst du doch nicht dein Auto für Schrott und kaufst dir auch nicht einen Anderen.

Oder ?

Du Tankst dein Auto voll und kannst wieder fahren.


So ungefähr muss du die Konjunktur Flaute betrachten.

LINOS würde dieses Jahr eventuell die Planzahlen nur aufgrund der Konjunktur Flaute nicht erreichen und nicht
durch MISS MANAGEMENT , wie es ja in vielen Unternehmen im
nachhinein ans Tages Licht kommt.

Dennoch würde im schlimmsten fall ein Wachstum von 20 %
erreicht werden , statt der angestrebten 27 % .

Ich denke dass dies eine Überlegung Wert ist.




____________________________________________________________
------------------------------------------------------------

Diese Fragen sollte sich natürlich jeder stellen der die
gleichen Gedanken Gänge wie stock-rokie hat.
Dabei spielt das Unternehmen keine rolle.

------------------------------------------------------------












Gruss:BrokeKing1
@stock-rookie

Hallo stock!

Eins habe ich noch vergessen zu schreiben der eine sehr wichtige Rolle für die Europäischen Märkte spielen wird.

Es ist die Rolle der EZB und deren handlungen.

Mittlerweile ist der Druck auf die EZB auch deutlich gestiegen , sodass Experten und Wirtschafts Institute
von einer Zinssenkung um 25 Basispunkte ausgehen .

Sollte dies tatsächlich der Fall sein dann werden die Märkte dies positiv bewerten und die Zukunft nicht mit Dunklen Augen betrachten.


Die EZB Sitzung soll auch Ende August sein , wenn ich mich nicht verhört haben sollte.



Wie du siehst gibt es Momentan noch wichtige Entscheidungen
,die erstmal Abgewartet werden sollten , bevor man eine endgültige Entscheidung trifft.


Zudem haben sich sowohl Meryl Lynch als auch Goldman Sachs
die Halbleiter Industrie Hochgestuft .

Man ist der Meinug dass das Tal der Tränen dem Ende Naht und somit auch ein Boden gefunden wurde.


Wiedem auch sei , wir werden sehen was die Zeit mit sich bringen wird.





Gruss:BrokeKing1
@broker...ich danke dir vielmals für deine mühe,die nicht nur mutversprechend klang sondern auch zum nachdenken angeregt mich zumindest.

ich werde mir deine ausführungen zu herzen nehmen und bestimmt noch ein zweimal anschauen.
also big thx
Hallo Stock rookie !

Habe dir vor ein paar Minuten eine Mail zugeschickt !

Ich hoffe dass der nicht unterwegs irgendwo steckenbleibt.




Gruss : BrokeKing1
an brokering. hört sich ja alles gut an
aber du sprichst von Aktien wie BMW, oder "Bayer naja"
Die Sache hat einen Haken und der schlägt alle Argumente die du hier aufgeführt hast.
Eine Linos ist im Nemax gelistet und spätestens 2003
gibts nur noch 10% der dort gelisteten aktien, vielleicht noch weniger und ob da linos noch dabei ist und diese lange
Durststrecke überlebt ist sehr fraglich.
Ich glaube viele wollen gar nicht begreifen hier das
es sich hier um einen Schrottmarkt handelt. Es ist ein absolutes Lotteriespiel hier genau die Aktie herauszufischen
die langfriestigen Erfolg bringt, bisher sind zumindest alle gescheitert. Von den 350 gelisteten Werten schaffens
vielleicht 3 mehr nicht. Der Rest geht unter oder wird noch rechtzeitig von grossen geschluckt.
Ich drücke Allen Linos -Aktionären zumindest die Daumen
@fritzchen

Hallo erstmal !


Du hast mit deinem Argument ja nicht unrecht ,
aber du wirst doch auch sicherlich zugeben dass sowohl Unternehmen aus dem Nemax als auch aus dem Dax oder
Dow und Nasdaq sich nicht der schlechten Konjuntur Flaute
entziehen können und werden , bis der Boden gefunden ist.

Dieser Bodenbildung wird von vielen Expeten und Wirtschafts Forschern zum Anfang bis Mitte nächsten Jahres
für sehr wahrscheinlich gehalten.

Es gibt viele Anzeichen dafür. Damit meine ich Wirtschaftliche Indikatoren , die dieses schon im Vorfeld darauf deuten.

Jetzt kommt es darauf an , dass diese Indikatoren sich auf diesem Niveau stabilisieren und sogar sich villeicht etwas verbessern.

Das bedeutet dass man als Anleger abwarten sollte , wie sich diese Indikatoren entwickeln.

Die USA versuchen ja , mit allen Finanzielen Mitteln der
Konjunktur unter die Arme zu greifen.
(Zinssenkungen , Steuersenkungen ).


Diese dürften erst ab dem 3,4 Quartal ihre Wirkung zeigen.

Also sollte man als Anleger weiterhin abwarten wie die
Unternehmens Nachrichten sich entwickeln.

Nächste Woche ist die EZB Sitzung , auf die auch der Druck grösser wird.

Man erwartet auch dort Zinslockerungen.


Lange rede Kurzer Sinn :

Die Märkte sind am Boden angelangt und warten auf Zeichen
des Aufschwungs .

Wie sich die Aktien am NM bisdato entwickeln werden , weiss
keiner aber es wäre Verkehrt dass Anleger die in Boom Zeiten in Aktien investiert haben jetz aus Frust ihre Positionen abbauen würden , wo doch der nächste Aufschwung in greifbarer Nähe ist.

Wenn ein Unternehmen durch Miss Management für den Kursverfall verantwortlich ist wie bei Lambda , dann sollte
mann sich doch ernsthafte gedanken über die Zukunft des Unternehmens machen.


Ich denke dass ich dir über Lambda nichts zu erzählen brauche , weil du ja schon negative Erfahrung diesbezüglich gemacht hast und dies auch in deinen Postings bezüglich Lambda zum Ausdruck bringst.





!!!!!!!!!!!Geduld ist die Mutter aller Dinge!!!!!!!!!!!!!


Wenn mann die Ergebnisse des 4 Quartals noch Abartet und die Aussichten , dann sollte mann sich weitere Gedanken
über seine Positionen machen .

Alles andere wäre meines erachtens nur das Produkt von Angst und Panik an den Märkten.




Wiedem auch sei .

Hoffen wir auf gute Zahlen am 29.08.2001.



Allen einen schönen Tag noch .









Gruss : BrokeKing1
Linos dürfte auch deshalb in den letzten Wochen überproportional gefallen sein, weil die Spekulationsfrist für die Geltendmachung der Verluste für die Steuererklärung sukzessive abläuft. Dies gilt nur für die Anleger die vor etwa 1 Jahr in der Boomphase kauften und bis heute "leider" gehalten haben. Auch ich muß bis spätestens 11.09.2001 raus und vielleicht wieder rein (Wenn ich mich dann noch traue) und die Zahlen Ende August nicht allzuschlecht ausfallen.

Linos, Linos wo sind meine Legionen (Knete)

und tschüss
@Der Macher

Hallo erstmal !

Diejenigen Anleger , die vor einem Jahr in NM Werte investiert hatten und seitdem wegen der Speku-Frist nicht verkauft haben dürften zu 85 % keine Gewinne erwirtschaftet haben , da auch zu 85 % aller Aktien mindestens 50 % - 60 % seitdem an Wert verloren haben .

Um verluste geltend zu machen muss mann doch irgendwo
Gewinne erwirtschaftet haben , die meiner Meinung nach
seitdem bei 85 % der Anleger nicht der Fall sein dürfte.

Wie wir an vielen Werten gesehen haben , spielen ja Fundamentale Werte ja auch keine Rolle mehr.


Ich begründe die Kursrutsche anhand von 4 . Punkten:

1. Der schwache Jahres Ausblick der im Mai als Adhoc kam .

2. Die Allgemein Wirtschaftliche Flaute im Euroraum ,
respektive in Deutschland.

3. Die schwächelnde Konjunktur in den USA.

4. Die am 04.09.2001 ablaufende Haltefrist von
Alt Aktionären , die auch die Anleger verunsichert
haben und viele ihre positionen mit verlust abgebaut
haben aus Angst vor weiteren grösseren Kursverlusten.





Meine Theorie bezüglich des weiteren Kursverlaufes:



Theorie :

Ich persönlich glaube nicht dass weitere grösseere Kursverluste kommen werden.

Dies Begründe ich wie folgt :

Kein Unternehmen sieht gerne zu wie der Kurs des eigenen Unternehmens von Tag zu Tag schrumpft .

Wenn die Ihre Positionen in real nicht schon irgwendwann
vorher verkauft haben , dann wäre es sinnlos nach Ablauf der Frist die Aktien mit verlust zu verkaufen .

Ich schätze , dass der Kurs bei ordentlichen Zahlen den Seitwerts Trend einschlagen wird und eine ganze Weile dieser Trend so bleiben wird .

Undzwar mindestens eine Woche nach Ablauf der Haltefrist.

Wenn der Kurs bisdato weiterhin sich behauptet , dann
können wir durchaus mit Kurssteigerungen rechnen.

Wenn zudem noch der Ausblick positiver gesehen würde , wie es im Mai mitgeteilt wurde , dann dürfte sich LINOS umso
schneller erholen.



Sollten die Zahlen aber schlechter Ausfallen als es für
das Halbjahr Prognostiziert wurde, oder sogar unter den
der revidierten Planzahlen , wovon ich persöhnlich nicht
ausgehe , dann dürfte der Kurs weiterhin nachgeben .#


Und wie der Chart zeigt , gibt es bei LINOS nach untenhin
keinen Widerstand , sodass weitere All TIME LOWS an der Tasges Ordnung sein dürften.



Wiedem auch sei .

Hoffen wir auf gute Zahlen und eine baldige Erholung der
Märkte von LINOS .





Gruss : BrokKing1
Hallo Brokking1,

danke für Deine m.E. recht kompetenten Statements.

Verluste realisiert man innerhalb der Spekufrist nicht nur deshalb, um sie gegen aufgelaufene Gewinne zu verrechnen, sondern auch deshalb um sie in die Folgejahre "vorzutragen".
Dies geht jedoch nur dann, wenn das FA ausdrücklich dies mittels Bescheid bestätigt. Dies dürfte bei steuerehrlichen Anlegern in diesem Jahr sicher die Hauptantriebsfeder sein zu verkaufen.

So long.
Hallo LINOS Fans .

Für diejenigen , die diesen Kursrutsch nicht nachvollziehen können :

Gestern ist die Haltefrist der Altaktionäre abgelaufen .


Dies ist auch der Einzige Grund dafür.


Bei LINOS ist alles nachwievor im Plan.



Ich hoffe , dass dies der Endgültige Kursrutsch war.

Der Kurs hatte sich in den letzten Tagen auf 17,5 gefangen.

Anfang der Woche sind einige aus genau dem Heutigen Grund schon ausgestiegen .

Aber die werden wieder einsteigen , wenn sich der Kurs beruhigt hat.

Dies wird meiner schätzung nach schneller geschehen als üblich.



Wiedem auch sei , wir werden mindestens die Hadels Tage bis
Mitte nächster Woche abwarten müssen , um genau festzustellen , bis man eine beruhigung feststellen kann.






Gruss an Alle:BrokeKing1
Es ist zum Mäusemelken :cry:

Selbst heute macht Linos keinen Mucks...

Ich kann die ewigen Versicherungen nicht mehr hören, mit Linos sei fundamental alles in Ordnung. Mag ja sein. Und???
Auch im gestrigen IM-Trading-Brief bei Consors war ein langes Interview mit Litfin und eine positive Sicht auf Linos zu lesen - und wen kümmert´s?
Nach mehreren Monaten Pause war ich zu 14,30 und heute zu 13,50 nochmal eingestiegen, aber das ist mein letzter Versuch :mad: .

Und tut mir den Gefallen und haltet mir Brokeking1 vom Hals, der mir mit seinem ewigen Linos-Geposte tierisch auf den Senkel geht!!!
Dieser chronische Daueroptimist hat schon bei ganz anderen Kursniveaus paradiesische Aussichten bzw. Trendwenden verkündet.
Und die ungebetene Klassifizierung als "LINOS-Fan" verbitte ich mir auch :laugh::mad::mad::mad: !

Schöne Grüße an alle!
@DerMusiker

Wie ich sehe bis du noch an LINOS interessiert .

Du hast ja eilweise recht mit dem was du über mich gesagt hast .

Aber denk doch mal anders rum .

Ich konnte ja nicht ahnen , dass LINOS auch eine Gewinn Warnung herausbringen wird.

Seit dem geht es Bergab .

Glaubst du eigentlich , dass mir dass gefällt?

Ich habe immer wieder erwähnt , dass LINOS ein langfristiges Investment ist nicht nicht Kurzfristiges.

Und nur aus diesem Grunde bin ich noch investiert .

LINOS wird erst langfristig sich entfalten können .


Fundamental ist alles in Ordnung .


Mir bleibt auch nichts anderes übrig , als abzuwarten.



Dennoch denke ich , dass LINOS bei diesen Kursen den Boden finden wird und nach dem 3 Quartal eine Trend Umkehr vollzogen werden wird.
















Gruss : BrokeKing1
@DerMusiker


Ich möchte dich bitten , falss du noch die möglichkeit hast , diesen Brief von Consors zu Posten oder verlinken , wenn es dir nichts ausmacht .



Wäre echt nett von Dir .


Gruss:BrokeKing1
Hello. Ruhe bewaren und Nerven zeigen. Es dauert vielleicht ein wenig länger als bei anderen, doch
LINOS und KONTRON werden gewaltig kommen. Bis dahin eine gute Zeit.
Ich gebe zu, daß ich nicht gut drauf war, denn ich hatte auch Openwave, und die haben heute - 36% gemacht. Es ist ätzend, einem so schönen Tag zuzuschauen, und im eigenen Depot gibt´s "Dresche".

Ich würde den Consors-Beitrag schon hier hereinstellen, weiß aber nicht wie. Er läßt sich nicht kopieren; möglicherweise könnte ich ihn an eine andere e-mail-Adresse weiterleiten, und dann geht´s vielleicht.


:)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.