checkAd

ElringKlingerAG - eine gute Anlage? - 500 Beiträge pro Seite (Seite 3)

eröffnet am 11.06.02 16:13:29 von
neuester Beitrag 18.04.21 12:12:39 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
02.07.14 17:42:38
Beitrag Nr. 1.001 ()
Was mir an EK besonders gut funktioniert, ist die Innovationskraft und das Antizipieren von neuen techn. Möglichkeiten. Dazu passt auch dieser Zukauf:

"Die ElringKlinger AG kauft 75 % der Anteile an der New Enerday GmbH mit Sitz in Neubrandenburg"

http://www.wirtschaft.com/elringklinger-ag-uebernimmt-mehrhe…
Avatar
05.09.14 12:34:10
Beitrag Nr. 1.002 ()
:laugh: Danke ihr Betrüger von Goldman Sachs!

Wenn ihr abstuft, weiß ich immer, daß man kaufen muß. Netterweise hören noch viele Lemminge auf Euch, da kommt man dann 4% günstiger rein!

Einstieg zu 25€! Hätte nicht gedacht, daß ich die so billig nochmal bekomme.. :D
Avatar
23.09.14 17:18:43
Beitrag Nr. 1.003 ()
Ad Absurdum! ;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.09.14 17:26:49
Beitrag Nr. 1.004 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.855.108 von SiebterSinn am 23.09.14 17:18:43Nur nicht nervös werden. Bei 20€ verbillige ich und schau dann 2 Jahre nicht mehr hin! :D
Avatar
24.09.14 15:49:33
Beitrag Nr. 1.005 ()
Ich bin ganz und gar nicht nervös, ohne EK-Aktien! ;)
Avatar
01.10.14 13:56:57
Beitrag Nr. 1.006 ()
Nervös oder auch nicht --- bei dem fallenden Eurokurs wird ein Mercedes mittlerer Ausstattung im außereuropäischen Ausland um ca. 5.000 - 6.000 € billiger. Eine bessere Stimulanz für die Autoindustrie gibt es gar nicht.

Und davon wird auch EK profitieren. Deshalb bin ich eingestiegen und gehe davon aus, dass diese Aktie über kurz oder lang weit besser dastehen wird.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.10.14 10:24:06
Beitrag Nr. 1.007 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.919.152 von Pebbles am 01.10.14 13:56:57Eine vertrauensbildende Maßnahme per 10.10.2014 :

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/7076383-dgap-dd-el…
Avatar
23.10.14 12:05:28
Beitrag Nr. 1.008 ()
massive Insiderkäufe vor den Zahlen....ich kaufe jetzt ein!
Aktie zieht seit Tagen an und auch das ist ein gutes Zeichen!
Avatar
04.11.14 09:22:32
Beitrag Nr. 1.009 ()
Kaufen hat sich gelohnt....heute weiter rauf ....bis 27€ freie Bahn
Avatar
12.12.14 18:17:13
Beitrag Nr. 1.010 ()
Für mich derzeit fair bewertet die Aktie, d.h. sollte sich ähnlich wie der Markt entwickeln. Hier noch eine Analyse zu ElringKlinger:
http://www.investresearch.net/elringklinger-aktie/
Avatar
24.12.14 12:47:31
Beitrag Nr. 1.011 ()
Ich werde diese Aktie beobachten.
Avatar
24.12.14 15:26:54
Beitrag Nr. 1.012 ()
Zuletzt fuhr der Kurs ja ganz schön Achterbahn.
Es war sogar vom MDAX Abstieg die Rede, da trotz hoher Marktkapitalisierung der Streubesitzmarktkapitalisierung nicht so hoch ist. Und zeitweise wurde man dann noch mit den anderen Zulieferern in Sippenhaft genommen.
Auf mittlere Sicht wird sich aber wieder bezahlt machen, dass man mit fast 10% Nettomarge im Branchenvergleich sehr gut positionirert ist, sich Elringklinger aber damit noch nicht zufrieden gibt. Entsprechende Mühe muss man sich bei der Auswahl möglicher Zukäufe geben.
Avatar
02.03.15 10:07:51
Beitrag Nr. 1.013 ()
Heute bietet sich mal wieder ne echte Chance zum Kauf....ich gehe rein
Avatar
02.03.15 10:42:07
Beitrag Nr. 1.014 ()
Und schon zieht die Aktie nach oben....es nutzen wohl einige den Rücksetzer heute...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.03.15 10:32:30
Beitrag Nr. 1.015 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.015 von schwochi33 am 02.03.15 10:42:07Zu früh gekauft!

Die Aktie ist jetzt in einem Abwärtstrend. Mal sehen, wo der Boden ist. Aktuelles Tagesminus 2,90%.

Grundsätzlich finde ich sie nicht uninteressant. Aber ich möchte auch nicht in ein fallendes Messer greifen.
Avatar
22.03.15 09:33:51
!
Dieser Beitrag wurde von MODelfin moderiert.
Avatar
01.04.15 14:54:21
Beitrag Nr. 1.017 ()
Heute geht es weiter runter. Der aktuell Kurs kratzt bös an der 200-Tage-Linie...
Avatar
05.05.15 10:08:20
Beitrag Nr. 1.018 ()
saisonal ideale einstiegszeitpunkt
Avatar
05.05.15 15:08:30
Beitrag Nr. 1.019 ()
Saisonal? Keine Ahnung.
Aber die Gewinnwarnung mit "23 Prozent Auftragsplus" habe ich nicht so richtig verstenden. Ob die EBIT-Traummarge dann 12% oder 11% sein wird, so genau kann man das doch gar nicht vorhersagen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.05.15 18:24:02
Beitrag Nr. 1.020 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.712.316 von honigbaer am 05.05.15 15:08:30ist halt die 1. Gewinnwarnung von Elring und der Kurs ist sehr empfindlich gegen solche Ankündigungen.
Auf längere Sicht sollten auch die Zukäufe der letzten Jahre ordentliche Egebisse abliefern.
Der Kurs wird sicherlich bald wieder die 30er Marke hinter sich lassen.
Sicher?? Ganz sicher!!
Avatar
09.07.15 09:44:58
Beitrag Nr. 1.021 ()
Die Aktie hat die China-Problematik ja voll erwischt!
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-07/34275009…

Man kann nur hoffen, dass die Q2-Daten positiv sind, damit die Aktie sich bald wieder erholt.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.07.15 16:46:16
Beitrag Nr. 1.022 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.146.422 von Pebbles am 09.07.15 09:44:58
Bottom Line wird abermals verfehlt
hat mit China nichts zu tun.

EK hat schon 2014 die eigene Umsatzprognose übertroffen und die Gewinnprognose verfehlt. So wird es 2015 wieder kommen.

Grund dafür: Wachstum hat die Unternehmensführung "überrascht", die Produktion über den Kapazitätsgrenzen kostet überproportional Geld (Stichwort: Überstunden). Das klingt plausibel, kann ich persönlich allerdings nicht als einzige Entschuldigung akzeptieren.

EK war immer schon nicht billig. Die sind zu Umsatz bewertet. Welcher Automotive ist das (inkl. Automobilhersteller!)? In diesen Höhen nimmt das der Markt verständlicherweise schon krumm, wenn man

a) 2014 ggü. 2013 die EBiT-Marge von 14 auf unter 12 reißt
b) 2015 wahrscheinlich nur auf 10,x% kommen wird

Das Motto "Her mit dem Umsatz, der Gewinn ist mir wursch!" funktioniert im Internet, hier jedenfalls nicht!

Zu Q1 wird schon klar, die Gewinnprognose ist nicht zu halten! Und die Gewinnprognose hat man ja erst zu Q1 genannt! Das ist brutal schlecht und einer EK nicht würdig! :mad:

Außerdem sei zu erwähnen: Die Verschuldung steigt und steigt! Das Gearing ist schon bei 63%. Autsch!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.07.15 18:52:13
Beitrag Nr. 1.023 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.151.045 von Kuhziel0Euter am 09.07.15 16:46:16
Zitat von Kuhziel0Euter: ...
Das Motto "Her mit dem Umsatz, der Gewinn ist mir wursch!" funktioniert im Internet, hier jedenfalls nicht!

Zu Q1 wird schon klar, die Gewinnprognose ist nicht zu halten! Und die Gewinnprognose hat man ja erst zu Q1 genannt! Das ist brutal schlecht und einer EK nicht würdig! :mad:

Außerdem sei zu erwähnen: Die Verschuldung steigt und steigt! Das Gearing ist schon bei 63%. Autsch!


Tatsächlich scheint die Börse derzeit enttäuschende Zahlen bei EBIT-Marge und Eigenkapitalrendite abzustrafen. Kurs / Buchwert bewegt sich von über 2 jetzt schon fast Richtung 1,5. Aber ob das gerechtfertigt ist?

Mag ja sein, dass man sich etwas viel Wachstum auf einmal zumutet, aber dass man sich dauerhaft mit geringeren Margen zufrieden geben will, sehe ich nicht. Vielmehr hat man eben zusätzliche Kosten aus Investitionen, die in Q1 weit über den Abschreibungen lagen. Es sind ja gerade diese echten Umsätze, denen Maschinen und Anlagen zugrundeliegen und nicht irgendwelche Handels- oder "Internet"gewinne von denen man lebt.

Dass das dann aber ohne Schulden und Margenbelastung gehen soll, ist natürlich eine verdrehte Logik. 60 Mio Investition in Sachanlagen und Firmenkäufe allein in Q1 belasten natürlich erstmal die Bilanz, zumal das ja noch mit einer ausweitung des Umlaufvermögens zusammen fällt. Aber man kann sich doch wirklich Schlimmeres vorstellen als 25% Zuwachs beim Auftragseingang.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.07.15 19:12:10
Beitrag Nr. 1.024 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.152.203 von honigbaer am 09.07.15 18:52:13Gebe Dir völlig recht, an echtem Wachstum ist nichts auszusetzen.

So wie man bei EK aber nach aussen kommuniziert, hat man das zahlenmäßig nicht im Griff.

Wie anders ist zu erklären, dass man nach Q1 eine EBIT-Prognose (schön, dass überhaupt eine kommt) abgibt, die nicht einmal der Wirtschaftsweise der B90/Grüne abkaufen würde. (Und das, obwohl der glaubt, dass Griechenland seine Schulden zurück zahlen wird!)

Meine Prognose übrigens: 148 Mio. op. Gewinn, 95 Mio. JÜ - andere Meinungen?
Avatar
09.07.15 21:16:02
Beitrag Nr. 1.025 ()
Die EBIT-Prognose für 2015 hatte man am 29.04. von 170-180 (Seite 116 im Geschäftsbericht) auf 165 Mio zurückgenommen.

Wieso soll denn diese Planung unrealistisch sein?
Ich würde zwar nicht unbedingt sagen, dass man Q1 auf's Jahr hochrechnen kann. Aber bei zunehmendem Umsatz muss es beim EBIT zum Vorjahr keinen Rückgang geben. Und die Auftragseingänge sind jedenfalls da. Währungseffekte könnten natürlich im zweiten Halbjahr noch ein Thema werden.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.07.15 20:52:55
Beitrag Nr. 1.026 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.153.466 von honigbaer am 09.07.15 21:16:02
Zitat von honigbaer: Wieso soll denn diese Planung unrealistisch sein?
Ich würde zwar nicht unbedingt sagen, dass man Q1 auf's Jahr hochrechnen kann. Aber bei zunehmendem Umsatz muss es beim EBIT zum Vorjahr keinen Rückgang geben. Und die Auftragseingänge sind jedenfalls da. Währungseffekte könnten natürlich im zweiten Halbjahr noch ein Thema werden.


Stimmt, das Q1 kann man nicht so ohne weiteres Extrapolieren. Warum ich die Planung von 165 dennoch unrealistisch empfinde?

Ich kenne EK schon etwas länger. Die tun sich gerade schwer mit Ihren Zahlen, da sie zu technikverliebt daherkommen (was ja schön ist...) - siehe auch das brn-Interview mit dem Wolf.

Es besteht die Chance, dass durch die zurückgefahrenen Investitionen im restlichen GJ die Profitabilität wieder steigt. Aber die Kapazitätsanpassung hat eine Menge nachlaufender Kosten, wie Überstunden, Zeitkonten, Recruiting u. dgl. - Ich gehe gerne eine Wette ein, dass wir näher an 148 als an 165 liegen und damit die Marge weiter auf ca. 10% gesenkt haben.

Dein Wort drauf, dass es EK nicht egal ist wieder 14% mit Ziel 15% zu erreichen!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.08.15 18:11:41
Beitrag Nr. 1.027 ()
Im Q2 Bericht geht man jetzt für das Gesamtjahr von 145-155 Mio Investitionen in Sachanlagen aus, also ich würde eher sagen, da wird Vollgas gegeben und im zweiten Halbjahr nichts zurückgefahren. Könnte schon sein, dass das letztlich doch aufs EBIT drückt, das aber weiter mit 165 Mio prognostiziert wird, was aber angesichts der Umsatzentwicklung so auf 11% EBIT-Marge hinausläuft. Das sieht dann dieses Jahr nicht so schön aus, aber wenn man mittelfristig wieder zu 14-15% EBIT-Marge zurückkehren kann, ist ja dann mit Gewinnsteigerungen zu rechnen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.08.15 18:25:19
Beitrag Nr. 1.028 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.339.097 von honigbaer am 05.08.15 18:11:41genau das verstehen aber viele Investoren nicht (weil sie keine sind!). Ähnliches spielt sich gerade auch bei einem Unternehmen namens Masterflex ab. Die produzieren ähnliche "C-Artikel": Schläuche für alle möglichen Anwendungen. Profitabilität (zufälligerweise?) vergleichbar!
Avatar
14.08.15 19:32:14
Beitrag Nr. 1.029 ()
Wobei diese Firmen mit solider EBIT-Marge und guter Eigenkapitalrendite nunmal leider sehr empfindlich auf Gewinnwarnungen reagieren. KBV 2-3 will eben schon gerechtfertigt sein und letztlich ist es eine Vertrauensfrage, ob man der Firma und den Produkten dauerhaft die (Rückkehr zu) hohen Margen zutraut.

Bei Elringklinger ist sicher ein Problem, dass man im angestammten Feld Zylinderkopfdichtungen nicht unbegrenzt wachsen kann, die PTFE Kunststofftechnik fällt schon weniger ins Gewicht und bei den anderen Produkten braucht es zumindest Vorlaufzeit, um die gewohnten hohen Margen zu erreichen. Qualitativ steht man aber sicher immer noch weitaus besser da, als die meisten Autozulieferer.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.08.15 21:13:44
Beitrag Nr. 1.030 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.405.613 von honigbaer am 14.08.15 19:32:14
Zitat von honigbaer: KBV 2-3 will eben schon gerechtfertigt sein und letztlich ist es eine Vertrauensfrage, ob man der Firma und den Produkten dauerhaft die (Rückkehr zu) hohen Margen zutraut.


Völlig richtig erkann, dem ist nichts hinzu zu fügen!

Zitat von honigbaer: Qualitativ steht man aber sicher immer noch weitaus besser da, als die meisten Autozulieferer.


Nenne mir mal einen (reinen, egal ob gelistet oder nicht) Automobilzulieferer, der profitabler ist!

Richtig ist sehr wohl, dass man seine Marge bestimmt und vielleicht sogar dauerhaft verwässert, wenn man in neue Segmente vorstößt. Zumindest solange sie im Automotive sind.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.08.15 17:46:12
Beitrag Nr. 1.031 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.420.262 von Kuhziel0Euter am 17.08.15 21:13:44
Zitat von Kuhziel0Euter:
Zitat von honigbaer: KBV 2-3 will eben schon gerechtfertigt sein und letztlich ist es eine Vertrauensfrage, ob man der Firma und den Produkten dauerhaft die (Rückkehr zu) hohen Margen zutraut.


Völlig richtig erkann, dem ist nichts hinzu zu fügen!

Zitat von honigbaer: Nachbemerkung:

erstmal kaufe ich ein "t". Dann füge ich als aktuelles Beispiel Biotest hinzu!
Avatar
26.08.15 11:01:50
Beitrag Nr. 1.032 ()
So, für 21€ bin ich mit einer ersten Position dabei. Die Welt geht nicht unter für die Autoindustrie, obwohl es die hysterischen 'Börsenexperten' derzeit gerne so darstellen. Man muß sich immer gegen die Emotionen der Schwächlinge stellen!
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.09.15 09:34:20
Beitrag Nr. 1.033 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.490.732 von StockCruncher am 26.08.15 11:01:50Gute Entscheidung Stocki!
Welcome to the Club! ;)
Avatar
18.09.15 23:52:23
Beitrag Nr. 1.034 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.162.439 von Kuhziel0Euter am 10.07.15 20:52:55
Zitat von Kuhziel0Euter: ... Ich gehe gerne eine Wette ein, dass wir näher an 148 als an 165 liegen und damit die Marge weiter auf ca. 10% gesenkt haben.
...


Mit der heutigen Rücknahme der EBIT Prognose auf 135-145 war das ja eie recht treffende Einschätzung.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.09.15 17:25:18
Beitrag Nr. 1.035 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.659.467 von honigbaer am 18.09.15 23:52:23Bei den Automotives klappert es zur Zeit überall:

SHW, PWO und EK eben auch. Von den "schlechten" rede ich mal gar nicht. China hat doch durchaus Auswirkungen. Dazu kommt die doofe Aktion :mad: von VW in den USA (wusste gar nicht, dass man dort überhaupt Diesel-PKW fährt).
Avatar
21.09.15 12:28:46
Beitrag Nr. 1.036 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.490.732 von StockCruncher am 26.08.15 11:01:50
Zitat von StockCruncher: So, für 21€ bin ich mit einer ersten Position dabei. Die Welt geht nicht unter für die Autoindustrie, obwohl es die hysterischen 'Börsenexperten' derzeit gerne so darstellen. Man muß sich immer gegen die Emotionen der Schwächlinge stellen!




"Emotionen der Schwächlinge" ist einfach nur "lustig", wenn man den Wert jetzt um die 20% billiger bekommt! ;)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.09.15 13:17:44
Beitrag Nr. 1.037 ()
Watchlist.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.09.15 13:59:08
Beitrag Nr. 1.038 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.669.955 von SiebterSinn am 21.09.15 12:28:46Wenn Du das vorher geschrieben hättest, wäre es sehr klug gewesen. Hinterher ist es einfach nur dumm.. :laugh:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.09.15 14:36:00
Beitrag Nr. 1.039 ()
Hinterher ist man immer schlauer, dafür braucht man keinen siebten Sinn. :rolleyes:

Hätte ich nicht gedacht, dass der Kurs so schnell Richtung Buchwert abstürzt. Scheinbar wird das jetzt so gesehen, dass die derzeit laufenden enormen Investitionen am Markt vorbei vorgenommen werden und man von der Branchenkonjunktur auf dem falschen Fuß erwischt wird. Andererseits kann in drei Monaten schon wieder alles anders aussehen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.09.15 14:53:02
Beitrag Nr. 1.040 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.670.768 von StockCruncher am 21.09.15 13:59:08
Zitat von StockCruncher: Wenn Du das vorher geschrieben hättest, wäre es sehr klug gewesen. Hinterher ist es einfach nur dumm.. :laugh:



Ja, das Leben ist doch ungerecht! Du (der Kluge) hast zu früh gekauft und ich (der Dumme) habe hier nichts verloren. ;)
Avatar
21.09.15 17:40:33
Beitrag Nr. 1.041 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.671.095 von honigbaer am 21.09.15 14:36:00So ist es. Gibt schlimmere Gründe für eine Gewinnwarnung als eine hohe Nachfrage.
Fast 50% vom Top weg sollte jetzt reichen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.09.15 20:02:23
Beitrag Nr. 1.042 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.672.955 von StockCruncher am 21.09.15 17:40:33
Zitat von StockCruncher: So ist es. Gibt schlimmere Gründe für eine Gewinnwarnung als eine hohe Nachfrage.


Auffallend richtig. Trotzdem doof, denn es gibt dadurch zwei Gründe wenig Profit zu machen:

1. zu wenig Nachfrage
2. zu hohe Nachfrage

Das ist shit!
Avatar
21.09.15 22:10:56
Beitrag Nr. 1.043 ()
Die DZ-Bank hat das Kursziel für EK von 24 EUR auf 19 EUR reduziert. Ich halte das für reichlich übertrieben. Habe nachgekauft. :-)
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.09.15 09:00:47
Beitrag Nr. 1.044 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.675.097 von cash_is_king am 21.09.15 22:10:56
VW Problem
Hallo,

hoffe nur, dass EK nicht so heftig vom VW-Verkaufsstop in den USA betroffen ist. Ansonsten kommt wohl noch einmal eine GW:confused:.
Avatar
22.09.15 11:37:51
Beitrag Nr. 1.045 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.675.097 von cash_is_king am 21.09.15 22:10:56
Zitat von cash_is_king: Die DZ-Bank hat das Kursziel für EK von 24 EUR auf 19 EUR reduziert. Ich halte das für reichlich übertrieben. Habe nachgekauft. :-)


und JP Morgan auf 18.

Hier würde ich noch zuwarten, das geht noch weiter runter!
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.09.15 14:28:30
Beitrag Nr. 1.046 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.678.385 von Kuhziel0Euter am 22.09.15 11:37:51Ja, wie man heute sieht, geht es noch weiter bergab. Da sich der Wert gestern vom Tagestief wieder leicht erholt hatte, hätte ich eher erwartet, dass sich der Abwärtstrend nicht so schnell weiter fortsetzt, wie das heute der Fall ist.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.09.15 14:29:50
Beitrag Nr. 1.047 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.680.575 von cash_is_king am 22.09.15 14:28:30
Zitat von cash_is_king: Ja, wie man heute sieht, geht es noch weiter bergab. Da sich der Wert gestern vom Tagestief wieder leicht erholt hatte, hätte ich eher erwartet, dass sich der Abwärtstrend nicht so schnell weiter fortsetzt, wie das heute der Fall ist.


Heute kackt alles ab, wo Auto draufsteht..
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.09.15 14:43:16
Beitrag Nr. 1.048 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.680.605 von StockCruncher am 22.09.15 14:29:50Vor einer Woche hätte ich noch gesagt: Finger weg vom Sektor. Ich habe keinen einzigen Autotitel im Depot (ausgenommen EK als Zulieferer mit einer kleinen Posi). Mit einem Absturz wie aktuell hätte ich aber auch nicht gerechnet.

VW hatte ein 52W-Hoch am 17.03.2015 von 254,42 EUR. Heute 108,49 EUR. Das ist schon mächtig... Nordamerika hat im VW-Konzern einen Umsatz-Anteil von 27,6%. Den zu halten könnte in Zukunft natürlich in der Tat schwieriger werden. Asien-Pazifik 38,1% (Zahlen für 2014).
Avatar
23.09.15 11:03:56
Beitrag Nr. 1.049 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.670.342 von valueanleger am 21.09.15 13:17:44Heute schöner Rebound. :)
Elringklinger hat auch einiges zum Thema Abgasreinigung zu bieten. ;)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.09.15 14:04:06
Beitrag Nr. 1.050 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.688.693 von valueanleger am 23.09.15 11:03:56Insiderkauf:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-09/35037923…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.09.15 16:07:42
Beitrag Nr. 1.051 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.690.523 von StockCruncher am 23.09.15 14:04:06Der wird wissen warum. ;)
Avatar
07.10.15 21:01:54
Beitrag Nr. 1.052 ()
Ein Gewinner des VW Abgasskandals - ElringKlinger. :)
Avatar
14.10.15 11:24:28
Beitrag Nr. 1.053 ()
Kurzsturz bei Autozulieferern: Schnäppchen oder Value-Trap?

Artikel lesen auf iNTELLiGENT iNVESTiEREN...

#ElringKlinger, #Grammer, #Leoni, #SHW
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.10.15 09:42:44
Beitrag Nr. 1.054 ()
Warten wir erst mal die Zahlen ab und wenn sie mit einem Abschlag von 40-50% gehandelt werden, also einstellig sind, dann kann man in so einen Ausverkauf investieren.
Avatar
23.10.15 16:46:40
Beitrag Nr. 1.055 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.845.221 von sirmike am 14.10.15 11:24:28
Zitat von sirmike: Kurzsturz bei Autozulieferern: Schnäppchen oder Value-Trap?

Artikel lesen auf iNTELLiGENT iNVESTiEREN...

#ElringKlinger, #Grammer, #Leoni, #SHW


:laugh: Hier hat sich sirmike als perfekter Kontraindikator erwiesen.. Das nennt sich dann noch 'intelligent investieren'. *LOL*
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.10.15 23:33:39
Beitrag Nr. 1.056 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.919.126 von StockCruncher am 23.10.15 16:46:40Ich kann in seinem Text auch kein Argument finden, dass wirklich gegen EK spricht.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.10.15 08:09:50
Beitrag Nr. 1.057 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.930.802 von cash_is_king am 25.10.15 23:33:39Vor allem ist es an der Börse nun mal so, daß Aktien bei schlechter Nachrichtenlage den Boden bilden..
Avatar
26.10.15 11:56:09
Beitrag Nr. 1.058 ()
Interessanter Artikel zum Thema " Autozulieferer " in der WiWo:

http://www.wiwo.de/finanzen/boerse/zulieferer-aktien-die-hei…

Grüßle

Fozzybaer
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.15 00:18:14
Beitrag Nr. 1.059 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.933.334 von Fozzybaer am 26.10.15 11:56:09Nicht ganz falsch, aber auch nicht ganz richtig.

Dass E-Mobilität nur 1% Umsatz beisteuert klingt erst mal extrem wenig. Das ändert sich aber, wenn man den Wert in Relation setzt. Der Anteil der neu zugelassenen Elektroautos am Gesamtmarkt lag in Europa im Jahr 2013 bei 0,34 Prozent. Das heißt: 1% ist gar nicht so schlecht. Entscheidend ist ja nicht allein, der aktuelle Umsatz, sondern ob man liefern kann, wenn der Anteil der E-Autos am Gesamtmarkt steigt.

EK ist außerdem beim Thema Brennstoffzelle positioniert:
http://www.elringklinger.de/de/produkte-technologien/automob…

Insofern ist die Stimmung glaube ich schlechter als die Lage. EK hat dabei gegenüber kleineren Technologie-Schmieden zwei Vorteile:
1) Bestehende Kundenkontakte.
2) Erfahrung in der Massenfertigung.

Es reicht ja nicht, ein Patent zu haben. Man muss ein Produkt auch in großen Stückzahlen zu wettbewerbsfähigen Preisen produzieren können - und das kann EK.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.15 00:20:53
Beitrag Nr. 1.060 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.947.503 von cash_is_king am 28.10.15 00:18:14Gerade noch die Zahl für 2014 gefunden: 0,6% - auch im Verhältnis zu dieser Zahl ist 1% ein ordentlicher Marktanteil. Interessant wird es also, wenn das Wachstum in diesem Tempo weiter geht.
Avatar
09.11.15 10:56:14
Beitrag Nr. 1.061 ()
Ein Luxusproblem von ElringKlinger:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-11/35529609…

Andere Firmen wären froh wenn sie viele Aufträge hätten.
Wenn sie die Kosten 2016 in den Griff bekommen werden auch Kurse über 30€ wieder möglich sein. ;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.11.15 10:15:55
Beitrag Nr. 1.062 ()
Wenn die Autobranche weiter so läuft wie in diesem Jahr ...
... und ich gehe fest davon aus, dann wird auch ElringKlinger wieder weit bessere Aktienkurse sehen.
Ich bin heute Morgen eingestiegen --- eigentlich wollte ich noch unter 20 € einsteigen, aber das hat dann doch nicht geklappt.
Avatar
18.11.15 17:26:58
Beitrag Nr. 1.063 ()
Ich bin selber kurz davor wieder in einen Autozulieferer zu investieren kann mich aber nicht entscheiden in welchem.

Kann mich zwischen Grammer, Leoni, Elringklinger und Shw nicht entscheiden.

Alle vier haben mehr oder weniger das Luxusproblem von zu hohen Aufträgen gehabt und dadurch hohe Kosten wegen Leiharbeiter etc. gehabt.

Rein von der Kurserholung würde ich noch shw ausschließen können, da die anderen drei besser laufen.

Was würdet ihr empfehlen?
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.11.15 10:55:19
Beitrag Nr. 1.064 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.039.582 von valueanleger am 09.11.15 10:56:14
Zitat von valueanleger: Ein Luxusproblem von ElringKlinger:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-11/35529609…

Andere Firmen wären froh wenn sie viele Aufträge hätten.
Wenn sie die Kosten 2016 in den Griff bekommen werden auch Kurse über 30€ wieder möglich sein. ;)


Ich verstehe immer noch nicht warum der Markt ElringKlinger ignoriert. :confused:
Sie sind einer der innovativsten Autozulieferer in Deutschland.
Siehe auch Adhoc von heute:

DGAP-News: ElringKlinger AG / Schlagwort(e): Sonstiges

2015-11-27 / 10:46
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Dettingen/Erms (Deutschland), 27. November 2015 +++ Der
ElringKlinger-Konzern hat mit einem deutschen Premiumhersteller eine
Lizenzvereinbarung für neuartige Metall-Kunststoff-Leichtbauteile
abgeschlossen. Die Lizenzvereinbarung bietet für ElringKlinger
beträchtliches Umsatzpotenzial in den kommenden Jahren.

ElringKlinger produziert seit dem zweiten Quartal 2015 Cockpitquerträger,
Frontendträger und -adapter aus Polymer-Metall-Hybriden für einen deutschen
Premiumhersteller in Serie. Zur Herstellung dieser Strukturbauteile kommt
erstmalig eine sogenannte Hydroform-Hybridtechnologie zum Einsatz, mit der
deutliche Gewichtseinsparungen gegenüber der bisher üblichen Stahlvariante
realisiert werden können. Für ElringKlinger bedeutet dies den Einstieg in
den technologisch anspruchsvollen und stark wachsenden Markt für
Karosserie- und Fahrwerkskomponenten in Leichtbauweise.

Die Lizenzvereinbarung ermöglicht es ElringKlinger, diese innovative
Technologie auch weiteren Automobilherstellern anzubieten und bietet damit
beträchtliches Potenzial für Anschlussaufträge in den kommenden Jahren.
Allein der bisher bestehende Großauftrag für den deutschen
Premiumhersteller umfasst ein Auftragsvolumen von über 120 Mio. Euro in den
nächsten fünf Jahren. Mehrere Kunden haben bereits Interesse an der neuen
Technologie geäußert. Nach Abschluss des Lizenzvertrags wird ElringKlinger
zügig in konkrete Verhandlungen mit den interessierten Fahrzeugherstellern
einsteigen.

Das neue Herstellungsverfahren vereint die Metallinnenhochdruck-Umformung
mit Kunststoffspritzguss in nur einem Prozessschritt. Die daraus
entstehenden Hybridbauteile aus Kunststoff und Metall verbinden die
Vorteile beider Werkstoffe. Dazu gehören technische Aspekte wie eine hohe
Form- und Maßgenauigkeit mit minimalen Toleranzen und eine beachtliche
Biege- und Beulsteifigkeit im Crashfall. Darüber hinaus führt die
Integration mehrerer Verfahrensschritte in nur einen Arbeitsgang zu Zeit-
und Kostenersparnissen.

ElringKlinger arbeitet seit über 15 Jahren an der Substitution von Metall
durch Kunststoff und hat sich wesentliches Material- und
Produktions-Know-how in diesem Bereich erarbeitet. Neben den
Gewichtsvorteilen von in manchen Fällen bis zu 50 % können mit Kunststoff
außerdem weitaus komplexere Geometrien als mit Stahl oder Aluminium
hergestellt werden. Leichtbaulösungen sind ein wichtiges Element zur
Erreichung der weltweit strengen CO2-Grenzwerte, da ein geringeres Gewicht
immer mit weniger Kraftstoffverbrauch und damit niedrigeren Emissionen
einhergeht. Im Geschäftsbereich Kunststoffgehäusemodule/Elastomertechnik
erzielt ElringKlinger rund 20 % der Konzernerlöse.

__________________________________________________________________________

Weitere Informationen erhalten Sie von:
ElringKlinger AG
Sabrina Haufler
Corporate Communications / Investor Relations
Max-Eyth-Straße 2
72581 Dettingen
Fon +49 7123 724-137
Fax +49 7123 724-85137
E-Mail sabrina.haufler@elringklinger.com
Avatar
27.11.15 10:56:13
Beitrag Nr. 1.065 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.120.678 von Rodger112 am 18.11.15 17:26:58Ich habe Grammer und ElringKlinger und bin damit sehr zufrieden. ;)
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.11.15 17:01:46
Beitrag Nr. 1.066 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.188.799 von valueanleger am 27.11.15 10:56:13Und ich habe Wacker Neusen und Elringklinger!
Avatar
01.12.15 13:44:28
Beitrag Nr. 1.067 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.845.221 von sirmike am 14.10.15 11:24:28
Zitat von sirmike: Kurzsturz bei Autozulieferern: Schnäppchen oder Value-Trap?

Artikel lesen auf iNTELLiGENT iNVESTiEREN...

#ElringKlinger, #Grammer, #Leoni, #SHW


:laugh: Reife Leistung! Alle Zulieferer fast am Tiefkurs zum Verkauf empfohlen! *LOL*
Avatar
03.12.15 11:15:46
Beitrag Nr. 1.068 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.188.799 von valueanleger am 27.11.15 10:56:13
Zitat von valueanleger: Ich habe Grammer und ElringKlinger und bin damit sehr zufrieden. ;)


bei Grammer wäre ich vorsichtig!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.12.15 17:19:04
Beitrag Nr. 1.069 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.230.688 von Kuhziel0Euter am 03.12.15 11:15:46Deswegen habe ich auch nur Elring und Wacker,aber Supermaxe Mario war heute mit uns
ganz boese.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.12.15 15:00:34
Beitrag Nr. 1.070 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.234.594 von Bergfreund am 03.12.15 17:19:04Aber da EKL ein guter Laden ist und auch die weltweite KFZnachfrage stabil erscheint,wird uns
dieser Zacken gestern nicht beunruhigen koennen---gehe davonaus das Elringklinger
seinen Weg macht.
Avatar
04.12.15 15:16:04
Beitrag Nr. 1.071 ()
Im Investorenchat wurde gestern auf die Frage, "wird Elring die Dividende im nächsten Jahr kürzen", geantwortet, "eher nicht, aber das entscheidet der AR im März 2016". Da hätte man vielleicht lieber sagen sollen, ein Teil dieser Antworten würde die Aktionäre verunsichern. Und Draghi hat natürlich auch noch zumZacken beigetragen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.12.15 19:56:25
Beitrag Nr. 1.072 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.242.601 von honigbaer am 04.12.15 15:16:04Elringklinger bleibt eine Wachstumsfirma mit exelenten Produkten die dieser Globus braucht um
weitere Schadstoffe zu reduzieren im PKWsektor...deswegen sind Konzerne wie Leoni und Elringklinger
auf gutem Pfad..egal was die Draghijunkys so meinen und oder ob Yellen nextweek nen schnaps
stiftet.
Die Gefahren kommen nicht aus der Realoekonomie sondern von den Finanzderivaten.
Avatar
06.02.16 23:38:27
Beitrag Nr. 1.073 ()
Spätestens bei 20,00 Euro/Stck. ist die Elringklinger Aktie für mich ein Kauf.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.02.16 14:05:33
Beitrag Nr. 1.074 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.676.867 von Abuzer am 06.02.16 23:38:27
Zitat von Abuzer: Spätestens bei 20,00 Euro/Stck. ist die Elringklinger Aktie für mich ein Kauf.

Bereithalten! ;)
Avatar
23.02.16 11:57:24
Beitrag Nr. 1.075 ()
"Karl Schmauder legt Vorstandsamt nieder" wird gerade gemeldet und man sei sich über die Strategie nicht einig gewesen. Sicher keine leichte Entscheidung. Das soll wohl bedeuten, dass man sich wieder mehr auf Erträge konzentrieren will als auf Expansion und Innovation? Ich muss aber zugeben, dass ich kaum beurteilen kann, wer im Vorstand für welche Startegie stand.
Avatar
26.02.16 13:48:20
Beitrag Nr. 1.076 ()
DGAP-News: Vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2015: ElringKlinger steigert Umsatz auf über 1,5 Mrd. Euro (deutsch)

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2016-02/36585547…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.03.16 09:37:33
Beitrag Nr. 1.077 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.845.164 von eschinger am 26.02.16 13:48:20leider geht es für ElringKlinger in den SDax

http://www.onvista.de/news/prosieben-rueckt-vor-ostern-in-de…
Avatar
06.05.16 12:37:26
Beitrag Nr. 1.078 ()
ElringKlinger im ersten Quartal mit Gewinneinbruch !

Hinzu kamen 2,5 Millionen Euro Rückstellungen für den ausgeschiedenen Vorstand Karl Schmauder, der sein Amt im Februar wegen unterschiedlicher Auffassungen über die strategische Ausrichtung der Firma niedergelegt hatte. Er wird noch bis zu seinem Vertragsende im Januar 2018 weiterbezahlt.


Pfui deibel!!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.05.16 12:57:17
Beitrag Nr. 1.079 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.355.415 von Datteljongleur am 06.05.16 12:37:26ist doch legal, wenn einem der Stuhl vor die Tür gesetzt wird.

Viel schlimmer ist m.E. ist folgende Ergänzung zum Umsatz:
"Der Konzernumsatz legte im ersten Quartal 2016 um insgesamt 3,7 % oder 13,8 Mio. Euro auf 385,2 (371,4) Mio. Euro zu, obwohl Währungsumrechnungen die Berichtszahlen um 11,7 Mio. Euro oder 3,2 % reduzierten. Ausschlaggebend waren in erster Linie der mexikanische Peso, der brasilianische Real und der Schweizer Franken.

Bedeutet wohl, daß keine ausreichende Absicherung (hedging) stattgefunden hat und somit 11,7 Mio
den Bach runtergegangen sind.
Avatar
06.05.16 16:26:04
Beitrag Nr. 1.080 ()
Ich glaube nicht, dass es bei Elringklinger am Währungsmanagement hakt. Man ist da ja auch mit Produktion vor Ort und dann macht ein Hedging nur begrenzt Sinn. Zumal man den Euro generell eher als schwache Währung einordnen muss, seit Draghi wütet. Wenn er dann wider erwarten stark ist, hätte man sich dagegen versichern sollen? Zumal das hedgen ja auch was kostet.

Trotzdem scheint nicht alles rund zu laufen, so eine Vertragsauflösung mitten im Betrieb ist auch nicht gerade alltäglich, ob nun teuer oder nicht. Und ob man jetzt die richtige Strategie hat? Dass die Politik jetzt mit Gewalt das Elektroauto forciert, kommt den Zylinderkopfdichtungen nicht unbedingt zu Gute, so das man sich zumindest zum Teil neu erfinden muss. Andererseits kommt der Wandel längst nicht so schnell, wie man sich das denkt und dann vermmutlich noch in Form teurer Hybridantriebe, also zu tun gibt es wohl auch in Zukunft genug.
Avatar
07.06.16 10:06:11
Beitrag Nr. 1.081 ()
ElringKlinger erhält Großserienauftrag für ein globales Leichtbau-Projekt

- Lieferung von Türmodul-Trägern aus Organoblechen für Kompaktklasse eines globalen Automobilherstellers

- Auftragsvolumen umfasst mehr als 100 Mio. Euro bis zum Jahr 2024

- Globale Produktion in Ungarn, China und Mexiko; Start Ende 2017 geplant

Dettingen/Erms (Deutschland), 7. Juni 2016 +++ ElringKlinger erhält einen volumenstarken Serienauftrag des deutschen Automobilzulieferers Brose. Gegenstand des Vertrages ist die Lieferung von Türmodul-Trägern aus Organoblechen, die in der Kompaktklasse eines globalen Automobilherstellers eingebaut werden. Insgesamt umfasst der Auftrag ein Volumen von mehr als 100 Mio. Euro über die Laufzeit bis zum Jahr 2024. Der Start der europäischen Produktion in Ungarn ist für Ende 2017 vorgesehen, die Serienanläufe in China und Mexiko werden 2018 folgen. Während die Produktionsstätten in Ungarn und Mexiko erweitert werden, wird in China ein neuer Standort gegründet.
Avatar
16.06.16 14:51:43
Beitrag Nr. 1.082 ()
Europas Automarkt wächst weiterhin kräftig: Mit knapp 1,3 Millionen Fahrzeugen seien in der Europäischen Union im Mai 16,0 Prozent mehr zugelassen worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, teilte der Branchenverband Acea mit. (dpa.fax)

Und EK fällt und fällt und fällt, heute unter 18,00€, wo geht die Reise hin?
Avatar
16.06.16 17:50:50
Beitrag Nr. 1.083 ()
.....dieser Kursverlauf ist wirklich sehr enttäuschend. Andere Automobilzulieferer haben sich in den letzten Tagen deutlich stabiler gezeigt. Und das der Kurs nach einer sehr guten Unternehmens-Nachricht so abschmiert, hätte ich nicht erwartet. Ich denke, dass bei einer Erholung des Gesamtmarkts, die Aktie auch wieder bald bei 23.-€ stehen wird.
Ich wünsche allen investierten viel Erfolg!
Avatar
27.06.16 16:25:23
Beitrag Nr. 1.084 ()
....sehr beruhigend, dass die DZ Bank den fairen Wert auf 29.-€ schätzt.

Gab es heute eine Gewinnwarnung oder sonstige schlechte Unternehmensnachrichten bei ElringKlinger?

Das ist ja richtig brutal wie da abverkauft wird.
Avatar
27.06.16 17:07:29
Beitrag Nr. 1.085 ()
...und es ist kein Ende in Sicht. 23.06. Ende ~19,73 € heute aktuell ~16,75€ ohne schlechte Nachrichten. Es wird geschmissen was das Depot hergibt, heutiges Vol. 400000 Stk. gehandelt.
Testen wir das 52 Wochen Tief bei 16,55€?
Langsam kann einem die Lust an EK vergehen!!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.06.16 17:14:21
Beitrag Nr. 1.086 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.706.062 von hungbo am 27.06.16 17:07:29So lange die Geschäftszahlen gut sind, kein Grund betrübt zu sein. Im Gegenteil: wenn das Geschäft weiter so gut läuft, ist das eine super Gelegenheit, sich billig einzudecken.

Die Frage ist, was die Verkäufer treibt:
- Konkrete Bedenken bzgl. EK
- Allgemeine Konjunktursorgen (Automobilzulieferer gelten ja nicht gerade als defensiv)
- Investoren brauchen Geld für andere Zwecke
Avatar
04.07.16 13:01:50
Beitrag Nr. 1.087 ()
........mal sehen, was die Zahlen zum 2. Quartal sagen.
Der Kurs ist inzwischen da, wo er 2011/2012 stand. Zur Erinnerung: Der Dax war zum gleichen Zeitpunkt zwischen 5000 und 6000 Punkten.
Ich bin gespannt, wann die Leerverkäufer Ihre Aktivitäten abgeschlossen haben.
Vom Unternehmen selbst, gibt es keine Nachrichten oder Erklärungen die diesen Kursverlauf plausibel machen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.07.16 10:13:30
Beitrag Nr. 1.088 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.757.974 von Kurte57l am 04.07.16 13:01:50wenn Zocker und Hasardeure den Kurs bestimmen, wird die Gier auf mehr niemals enden.
Außer, es werden andere Käufer auf den Plan treten die dem Treiben ein Ende machen,
dann geht der Kurs rasant nach oben. Der free float von EK ist natürlich auch ein Problem, auch der Grund für den Abstieg aus dem MDax.
Avatar
05.07.16 15:30:49
Beitrag Nr. 1.089 ()
Kurs 15,85 - Buchwert ist etwa 13.
Man könnte meinen, dass nie mehr etwas zu verdienen wäre im Zuliefergeschäft.
Avatar
06.07.16 16:05:10
Beitrag Nr. 1.090 ()
(hb) Ihr hattet doch fast alle Zeit der Welt zu über 30 zu verkaufen, oder?! :)
Avatar
06.07.16 16:17:51
Beitrag Nr. 1.091 ()
Wie war das nochmal mit dem Problem bei Elring: Die Kapazitäten hatten doch nicht ausgereicht, und deshalb sind höhere Kosten angefallen, um lieferfähig zu bleiben.
Wenn jetzt die Nachfrage sich reduzieren sollte, dürfte das noch keine unmittelbare Auswirkung auf den Gewinn haben. Wird da bald ein Rebound bevorstehen?
Grammer war auch auch mal so tief unten, wurde leerverkauft. Damals war bei Elring nur wenig leerverkauft. Nur so mein Gedanke, kenne Elring schon seit 1989...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.07.16 16:44:49
Beitrag Nr. 1.092 ()
......ich habe gestern nochmals nachgekauft.

Begründung:
Auftragsbestand sehr positiv.
Laut Aussage, wurden erhebliche Fortschritte erziehlt, die Kapazitätsenpässe zu beheben.
Zusätzl. Megaauftrag über viele Jahre, der noch nicht im Auftragsbestand im Bericht 1.Quartal stand.
Meldung am 04.07.2016 über Insiderkauf.
Meiner Meinung nach eher geringeres Risiko das der Kurs noch weiter einbricht. Eine Erholung ist überfällig.
Avatar
06.07.16 19:22:37
Beitrag Nr. 1.093 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.777.693 von P56Maier am 06.07.16 16:17:51Für die Leerverkäufe sind verschiedene Firmen verantwortlich. Einfach einmal auf Bundesanzeiger.de gehen, Reiter Suche, Elringklinger eingeben und Leerverkäufe, Zeitraum eingeben und staunen.
Avatar
06.07.16 20:05:26
Beitrag Nr. 1.094 ()
Siehe auch hier:
http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-ElringKlinger_Akt…

Blackrock als Leerverkäufer deutet dabei wohl eher auf Nachwirkungen des Ausscheidens aus dem MDAX hin, als auf durchdachte Hedgefondsaktivitäten. Noch aktiver sind die Leerverkäufer bei Leoni.
Avatar
07.07.16 17:56:08
Beitrag Nr. 1.095 ()
Das aktuelle Nebenwerte-Journal widmet Elring Klinger eine ganze Seite mit folgendem Fazit:

Die Elring Klinger AG ist global aufgestellt und inovationsstark. Als Entwicklungspartner werden fast alle Fahrzeug- und Motorenhersteller mit Zylinderkopf- und Spezialdichtungen beliefert. An Bedeutung gewinnen auf Grund der Abgasskandale die CO2-Reduzierung und Abgasreinigungstechnologie sowie die Energieeinsparung und Abschirmtechnik. Das Unternehmen ist auch gut gerüstet für die Elektromobilität, sowohl für Hybridmodelle aus auch bei Fahrzeugen mit reinem Elektroantrieb. Mit einem KGV 2016e von 11 ist die Aktie so günstig wie seit langem nicht mehr. An schwachen Tagen ist sie ein Kauf. Anleger sollten dabei auf den volatilen Verlauf achten und können ein Abstauberlimit setzen.

Gruß Agio
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.07.16 11:29:14
Beitrag Nr. 1.096 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.787.497 von Agio am 07.07.16 17:56:08Guten Tag !

Ich war vor Jahren schon einmal Aktionär der Elringklinger AG- habe dann aber die Aktien abgegeben als erkennbar war, dass auf lange Sicht Verbrennungsmotoren nicht mehr "state of art" sein werden und Elringklinger hängt nunmal mit seinen Produkten extrem stark von den Verbrennungsmotoren ab (daneben hat man noch Nischenprodukte für die E-Mobilität- aber das sind eben Nischenprodukte, die nur für einen verschwindend geringen Anteil am Umsatz stehen).

Meine Frage wäre daher an diejenigen hier, die Elringklinger aufmerksamer verfolgen als ich, ob ich diese Probleme falsch sehe bzw. was man dagegen einwenden kann.

Sollte Elringklinger ja tatsächlich am Verbrennungsmotor hängen, erschließt sich mir nicht, inwieweit das Investment in die Aktie mittelfristig sinnvoll sein kann.

Einen schönen Sonntag noch.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.07.16 13:43:01
Beitrag Nr. 1.097 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.801.447 von Huta am 10.07.16 11:29:14Ich halte den Aspekt mittel- bis langfristig für berechtigt.


Brexit-Thema:

Die UK-Exportquote der deutschen Autoindustrie liegt m.W. bei knapp 13%.
Inwiefern sollten die Zulieferer nicht zumindest mittelfristig indirekt betroffen sein ?

Inwiefern hat das Nebenwertejournal das in den 2016 er Schätzungen berücksichtigt ?
Avatar
10.07.16 15:40:19
Beitrag Nr. 1.098 ()
Natürlich hängt Elringklinger ganz überwiegend am Verbrennungsmotor.

Aber selbst wenn man es für abgemachte Sache hält, dass der Elektroantrieb von der Politik favorisiert wird, muss man wohl eher Jahrzehnte als Übergangszeit ansetzen. Es ist ja nicht so, dass der Elektroantrieb gerade neu erfunden würde. Ansich war das schon immer der einfachere Antrieb und so viel leichter sind die Batterien nun auch wieder nicht geworden.

Während Strom früher ein knappes, teures Gut war, hat man nun die Rahmenbedingungen in manchen Ländern durch Solar- und Windstrom am falschen Ort und zur falschen Zeit völlig verändert. Und die Idee, deshalb die Autofahrer Batterien kaufen zu lassen, die mit billigem Nachtstrom betankt werden sollen, ist ja durchaus naheliegend. Ob sich diese Idee aber weltweit durchsetzt, ist meines Erachtens völlig offen.

In Deutschland entfallen etwa 30% des Primärenergieverbrauchs auf Kraftstoffe. Die gesamte Stromerzeugung dürfte eher weniger sein, als das, was an Kraftstoffen verbraucht wird. Es ist gar nicht daran zu denken, diese Strommengen zusätzlich in zusätzlichen Kraftwerken zu erzeugen und dem Verkehr als Strom bereitzustellen. Der Ausbau der Solar- und Windenergie wird vorerst durch die Stillegung der Atomkraftwerke kompensiert, und neue Kraftwerke sind dann mit hohen Investitionskosten verbunden und auch nicht CO2 neutral zu haben. Trotz der Erkenntnis, dass Diesel und Benzin im Straßenverkehr wenig effizient und ohne Wärmenutzung eingesetzt werden und dort natürlich hohe Effizienzsteigerung möglich ist.
Avatar
12.07.16 20:27:05
Beitrag Nr. 1.099 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.787.497 von Agio am 07.07.16 17:56:08Gestern und vor allem heute sehr schöner Anstieg. :lick:



Das aktuelle Nebenwerte-Journal widmet Elring Klinger eine ganze Seite mit folgendem Fazit:

Die Elring Klinger AG ist global aufgestellt und inovationsstark. Als Entwicklungspartner werden fast alle Fahrzeug- und Motorenhersteller mit Zylinderkopf- und Spezialdichtungen beliefert. An Bedeutung gewinnen auf Grund der Abgasskandale die CO2-Reduzierung und Abgasreinigungstechnologie sowie die Energieeinsparung und Abschirmtechnik. Das Unternehmen ist auch gut gerüstet für die Elektromobilität, sowohl für Hybridmodelle aus auch bei Fahrzeugen mit reinem Elektroantrieb. Mit einem KGV 2016e von 11 ist die Aktie so günstig wie seit langem nicht mehr. An schwachen Tagen ist sie ein Kauf. Anleger sollten dabei auf den volatilen Verlauf achten und können ein Abstauberlimit setzen.

Gruß Agio


Gestern und vor allem heute sehr schöner Anstieg, so kann es weitergehen. :lick:
Avatar
21.07.16 17:38:57
Beitrag Nr. 1.100 ()
...........und was machen die Leerverkäufer nach Xetra-Schluß???????
Man will den Kurs weiter drücken. Mal sehen, wie land die das durchhalten.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.07.16 20:31:37
Beitrag Nr. 1.101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.884.913 von Kurte57l am 21.07.16 17:38:57
Zitat von Kurte57l: ...........und was machen die Leerverkäufer nach Xetra-Schluß???????
Man will den Kurs weiter drücken. Mal sehen, wie land die das durchhalten.

Bevor man sich bei jeder 'unerklärlichen' Kursbewegung mit "Die LEERVERKÄUFER" Geschrei zum Brot macht, sollte erst mal nachschauen, ob das Unternehmen nicht zufällig gerade eine Gewinnwarnung raus gegeben hat.
Ist nämlich leider so.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.07.16 21:47:09
Beitrag Nr. 1.102 ()
Ja, aber die Gewinnwarnungen sind doch für Leerverkäufer das Signal für Gewinnmitnahmen!
Aber morgen können sich die Bären erst nochmal austoben.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.07.16 22:29:28
Beitrag Nr. 1.103 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.886.569 von apfake am 21.07.16 20:31:37......ja, da hast du vollkommen recht. Da bin ich aber voll auf dem falschen Fuß erwischt worden! Gerade gepostet und dann kam die für mich völlig unerwartete schlechte Nachricht.
Avatar
21.07.16 22:35:51
Beitrag Nr. 1.104 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.887.133 von honigbaer am 21.07.16 21:47:09
Zitat von honigbaer: Ja, aber die Gewinnwarnungen sind doch für Leerverkäufer das Signal für Gewinnmitnahmen!
Aber morgen können sich die Bären erst nochmal austoben.


:laugh: Immer wieder amüsant, die Reaktionen auf Gewinnwarnungen. Da wird emotional rausgehauen, ohne das Gehirn einzuschalten. Die 160-170 Mio Gewinnprognose stammt von Ende März, wo die Aktie bei 23,7€ stand. Zum XETRA-Schluss handelte die Aktie also mit einem Abschlag von über 20% gegenüber der ursprünglichen Gewinnprognose - rein rechnerisch auf den Gewinn bezogen ist also eine Spanne von 125-135 Mio eigentlich im Kurs drin..
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.07.16 22:52:05
Beitrag Nr. 1.105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.887.625 von StockCruncher am 21.07.16 22:35:51.....genau das sind auch meine Gedankengänge. Aber der Markt bewertet so eine Nachricht trotzdem negativ, obwohl der Kurs stark hinter den Wettbewerbern zurück lag. Siehe Leoni oder SHW.
Avatar
22.07.16 08:22:15
Beitrag Nr. 1.106 ()
Unter 17€ werde ich gleich zugreifen. :D
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.07.16 08:34:39
Beitrag Nr. 1.107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.888.660 von StockCruncher am 22.07.16 08:22:15
Zitat von StockCruncher: Unter 17€ werde ich gleich zugreifen. :D

Unter 17,- hatten wir ja schon beim ersten, sanften Rutschen nach dem fake Brexit. Vorvorletzte Woche konnte man sogar für unter EUR 16,- einsacken.
Da Lahm&Schmutzig nun schon 16,80 im bid hat, während auf dem Parkett 15min zurück noch 17,- angezeigt wird, geht es wohl gerade noch tiefer.

Ich werde mir eine erste Charge mittig 16 und morgen eine zweite mittig 15 gönnen.
Eventuell auch schon heute Abend, wenn die Amis mal etwas Luft ablassen sollten und es deshalb bei uns auch überall mit runter geht.
Avatar
22.07.16 09:07:29
Beitrag Nr. 1.108 ()
Bin drin zu 16,6€! :laugh:
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.07.16 09:20:22
Beitrag Nr. 1.109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.889.035 von StockCruncher am 22.07.16 09:07:29habe mir den freien Fall bei Tradegate und L&S in Echtzeit angeschaut und jetzt mal ganz mutig eine erste Limitorder mit 15,60 bei XETRA platziert
Avatar
22.07.16 09:20:44
Beitrag Nr. 1.110 ()
:laugh: Wahnsinn! Idiotie pur..
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.07.16 09:21:09
Beitrag Nr. 1.111 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.889.035 von StockCruncher am 22.07.16 09:07:29
Bei schlechter Meldung kann man auch mal zugreifen...
Ich denke, das war eine gute Kaufgelegenheit. Trotz gekappter Ergebnisprognose bleibt E K langfristig aussichtsreich. :)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.07.16 09:25:41
Beitrag Nr. 1.112 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.889.161 von guensing am 22.07.16 09:21:09Gegenüber dem Kurs zum Zeitpunkt der ursprünglichen Prognose haben wir nun 35% Abschlag - bei Prognosekürzung von über 10%..
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.07.16 09:28:47
Beitrag Nr. 1.113 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.889.203 von StockCruncher am 22.07.16 09:25:41
Mittelfristig denken!
Börsianer sind für Übertreibungen bekannt. Genau das eröffnet dann wieder Chancen.
Avatar
22.07.16 09:30:15
Beitrag Nr. 1.114 ()
Oh, was ist hier los? Lohnt sich wohl der Einstieg?
Avatar
22.07.16 09:34:15
Beitrag Nr. 1.115 ()
Heute schon rund 15 % Abschlag - wenn das keine Übertreibung ist!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.07.16 09:38:00
Beitrag Nr. 1.116 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.889.287 von guensing am 22.07.16 09:34:15Man fragt sich echt, wie diese Leute ticken!? Wenn die Börse tatsächlich die Einhaltung der Prognose erwartet hat, warum ist dann der Kurs zuletzt so deutlich zurückgekommen!?
Avatar
22.07.16 09:48:20
Beitrag Nr. 1.117 ()
Hab nun zugeschlagen. Kurs könnte aber bis 14 abrutschen nach Chart.
Avatar
22.07.16 10:42:41
Beitrag Nr. 1.118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.889.155 von StockCruncher am 22.07.16 09:20:44
Naja, Wahnsinn nicht gerade!
Würde man die aktuelle Gewinnwarnung auch visionär in weitere künftige Jahre fortschreiben,
wäre der massive Kursrückgang schon erklärlich. Denke aber, dass E K ein ziemlich gut geführtes
Unternehmen ist und zumindest mittelfristig wieder ordentliche Gewinnzuwächse zeigen wird.
Genaues weiß natürlich keiner, weil wir die Zukunft einfach nicht vorwegnehmen können.
Avatar
22.07.16 11:11:14
Beitrag Nr. 1.119 ()
Hosenschisserfraktion bis knapp über 15€ panisch geschmissen. Das macht die Aktie nur stärker! :laugh:
Avatar
22.07.16 11:26:57
Beitrag Nr. 1.120 ()
seit heute mit en paar Ansichtsstücken dabei
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.07.16 11:43:34
Beitrag Nr. 1.121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.890.352 von R-BgO am 22.07.16 11:26:57Ich habe heute auch mal meine Angst überwunden und bei 15,27 zugeschlagen. Und bin schon wieder am überlegen es zu verkaufen. Lieber einen kleinen Gewinn als gar keinen. Dann sage ich mir wieder, vielleicht läuft es ja doch weiter und es wird nicht mehr billiger. Was macht Ihr denn so?
Avatar
22.07.16 12:30:32
Beitrag Nr. 1.122 ()
....und ich habe meine "Panik" überwunden und bleibe weiter investiert.
Ich denke, dass Management wird die nötigen Schritte einleiten und realistische Ziele verkünden, welche dann auch mal übertroffen werden könnten.
Ich habe aber auch die nötige Zeit und bin sicher, dass wir langfristig wieder viel Freude an der Aktie haben werden.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.07.16 12:51:51
Beitrag Nr. 1.123 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.890.970 von Kurte57l am 22.07.16 12:30:32
Was mittelfristig in Aussicht steht, ist entscheidend.
Das meine ich auch. Nach meinem Eindruck hat das Unternehmen gefragte Produkte und ein gutes
Management, das auch die Interessen der Aktionäre prinzipiell im Blick hat. Mittelfristig sehe ich es
positiv, aber natürlich sind Prognosen für die Zukunft niemals ganz sicher.
Avatar
22.07.16 13:01:07
Beitrag Nr. 1.124 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.890.970 von Kurte57l am 22.07.16 12:30:32Da mir leider keiner geantwortet hat, musste ich selber eine Entscheidung treffen. Bin, wie gesagt, bei 15,27 rein und bei 16,28 wieder ausgestoppt worden. Ich kann einfach nicht halten, aber ich ärgere mich immer im nachhinein, wenn ich kein stop loss setze und es wieder runter geht. Was ich damit sagen wollte, ihr könnt jetzt beruhigt einsteigen, denn, wenn ich draußen bin, läuft es in der Regel weiter:laugh::laugh::laugh:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.07.16 14:08:48
Beitrag Nr. 1.125 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.891.243 von nlh am 22.07.16 13:01:07
Gratulation!
Selbst entscheiden, ist doch immer gut, und Gewinnmitnahmen haben noch keinem geschadet.
Der Fiskus freut sich wahrscheinlich auch über seinen beachtlichen Anteil am Gewinn. :)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.07.16 15:31:53
Beitrag Nr. 1.126 ()
....es ist doch immer wieder schön anzusehn, was die Analysten von sich geben, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. Da ändert man die Einschätzung innerhalb weniger Tage gewaltig, ohne das im vorläufigen Zahlenwerk etwas über Auftragsbestand und Auftragseingang genannt wurde.
Avatar
22.07.16 15:35:48
Beitrag Nr. 1.127 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.891.903 von guensing am 22.07.16 14:08:48Danke für die Blumen. Ja, an Gewinnmitnahmen ist noch keiner gestorben, da hast Du schon Recht. Aber es tut natürlich weh, wenn man verkauft und dann zusehen muss, wie die Kurse immer weiter steigen. Aber, wer kennt das nicht. Und mein Problem ist immer, dass ich die Gewinne nicht laufen lassen kann. Ich weiß schon, dann bin ich nicht der Richtige für die Börse. Und trotzdem kann ich auf diesen Kick nicht verzichten. Aber Ihr kennt das vermutlich alle.
Avatar
22.07.16 17:39:14
Beitrag Nr. 1.128 ()
Hab mich doch entschieden wieder an Bord zu gehen zur Schlussauktion. Keine Ahnung was ich dann damit am Montag machen soll. Wo setzt man denn hier einen vernünftigen stopp loss? Jemand eine Idee?
Avatar
22.07.16 17:59:45
Beitrag Nr. 1.129 ()
Mal an die Chartspezies: Kann man das heute als Hammer Umkehrsignal gelten lassen oder sehe ich das falsch?
Avatar
22.07.16 18:47:29
Beitrag Nr. 1.130 ()
Meine Meinung als Laie:

M.E. ist der Kerzenkörper zu lang für ein Hammer-Umkehrsignal.
Allerdings hat sich gezeigt, daß der Bereich 15,50 - 16,00 solide Unterstützung liefert, weshalb ich persönlich nicht annehme, daß der Kurs nochmal signifikant unter die 16 rutscht.
Seit April ist der Kurs um 30% eingebrochen, hierin sollte das geringere Ebit doch schon eingepreist sein. Wie weit soll denn ein Kurs noch fallen, wenn das erwartete Ebit um 12 % sinkt? Um 20%? Lächerlich.
Man muß sich immer vor Augen halten, weshalb die Analysten EK heruntergestuft haben:
weil sie mit der Produktion nicht nachkommt. Ist mir persönlich lieber, als wenn man locker mit der Produktion nachkommt.
Außerdem sind mir vorsichtige Prognosen eines schwäbischen CFO lieber als Großmaul-Schwatz eines Samwer.
Also ich bleibe auf jeden Fall drin
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.07.16 19:32:38
Beitrag Nr. 1.131 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.894.324 von Hyhnerkopp am 22.07.16 18:47:29
Schwäbisch
Ja der Kommentar von der Firma war sehr gut, die sind halt noch sehr bodenständig habe heute ab 15:00 h versucht 4000 St. zu 15.93,- Euro zu bekommen war nichts, aber am Montag werde ich ganz sicher auch zu 16.30.- zukaufen.
Wünsche ein sonniges Wochenende
Alexander
Avatar
23.07.16 15:13:41
Beitrag Nr. 1.132 ()
Die Kappung der Gewinnziele würde die Börse mit einigen Abschlägen hinnehmen, aber wenn der VV seit einigen Quartalen verspricht, dass Problem zu lösen und die Lösung immer wieder verschieben muss, dann gibt es halt eine Verkaufswelle wie wir sie gerade erlebt haben.
Und wenn Wolf es nicht schafft, innerhalb von 12 Monaten dieses Problem zu lösen, dann gibt es mehr Fragen als Antworten. Auf der letzten HV hat er sich dahingehend geäußert, dass die Probleme mit der Kapazität in der Schweiz keine große Rolle mehr spielen wird. Als VV sollte man keine Entwarnung geben, wenn man noch an der Lösung arbeitet.
Daher diese Reaktionen nach Bekanntgabe der vorl. Zahlen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.07.16 18:26:26
Beitrag Nr. 1.133 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.899.127 von hungbo am 23.07.16 15:13:41Natürlich müssen sich diese Verschleppungen in einem Kursrückgang bemerkbar machen, aber ein 5-Jahres-Tiefstkurs bzw. 35%-Kursverfall wegen nicht behobener Kapazitätsüberlastung ist m.E. lächerlich übertrieben.
Aber daß sich der Markt wegen jedem Fliegenschiss in die Hose macht, wissen wir ja alle.
Avatar
24.07.16 18:09:02
Beitrag Nr. 1.134 ()
Was mich an der Meldung am meisten erscheckt ist die Aussage, dass man den Kunden bei einer Verlagerung nach Ungarn keine Nachlässe geben will. Das Argument, die Kunden können in Serie schwer wechseln stimmt zwar einigermaßen, aber die müssen auch bei einem sicherheitsrelvanten Teil (was m.E. ein Hitzeschild ist) einer Verlagerung an einen anderen Produktionsstandort zustimmen.

Wenn man also verlagern will, muss man den Kunden zumindest ein Bonbon anbieten, sonst macht er nicht mit. Und dass man in Ungarn preiswerter produziert als in der Schweiz, dürfte klar sein. Man muss ein Teil der Ersparnisse an die Kunden abgeben, das ist in dem Geschäft so üblich. Hier stur zu sein, mag zwar kurzfristig Erfolg haben, wird aber dazu führen, dass sich Autohersteller für das nächste Modell nach einem flexibleren Partner umschauen.

Die Frage, ob der Kursrückgang in dem Maße aufgrund der Gewinnwarnung gerechtfertigt ist, kann ich auch nicht beantworten; unter längerfristigen Aspekten gefällt mir die Meldung aber überhaupt nicht.

Nur meine private Meinung.
Avatar
25.07.16 12:44:46
Beitrag Nr. 1.135 ()
Guten Morgen

Hier habe ich schon fast ein Déjà-vu, Ende der 90ziger ging die Aktie Sika genau aus diesen Gründen von 1000,- auf unter 500,- runter, sie steht heute bei fast 4000,-
Ja Börse wiederholt sich öfter als man im allgemeinen denkt.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.07.16 17:50:13
Beitrag Nr. 1.136 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.907.824 von Alexander111 am 25.07.16 12:44:46
Wenn die Gegenwart nichts bringt, muss es die Zukunft bringen.
Meistens ist es aber besser, man hat eine Aktie, die steigt, als eine, die sinkt. ;)
Avatar
25.07.16 18:26:29
Beitrag Nr. 1.137 ()
Ich habe Elringklinger soeben kurz überflogen. Puhh da sind aber eine ganze Menge Schulden im Unternehmen. Weiß jemand warum die soviel Schulden haben? Was ist da in den letzten Jahren geschehen?
Laut Yahoo Schulden (gesamt 550,42Mio.)
Cash dagegen nur 68,56Mio.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.07.16 20:42:08
Beitrag Nr. 1.138 ()
ElringKlinger hat in den vergangenen Jahren sehr stark ganze Unternehmen, oder Unternehmensteile zugekauft. Das hat sicherlich einiges gekostet. Aber es könnte sich lohnen.

Im Kerngeschäft erwirtschaftet Elring Klinger mit Turboladerdichtungen, Hochtemperatur-Dichtungen, thermischen Abschirmteilen und Kunststoffgehäuse-Modulen maximal 40 bis 60 Euro Verkaufswert pro Motor. Beim Elektroantrieb erreicht der Verkaufswert dagegen ca. 100 bis 150 Euro. Hier sind es Zellkontaktiersysteme, Druckausgleichselemente und EMV-Abschirmteile für Lithium-Batterien und Zusatzaggregate und Komplettstacks für Brennstoffzellen-Komponenten, die den Umsatz generieren.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.07.16 22:49:34
Beitrag Nr. 1.139 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.910.866 von Amphibie am 25.07.16 18:26:29Das Verhältnis Eigenkapital zu Schulden scheint mir bei E-K immer noch gut ausgewogen.Wenn man
es nicht übertreibt und mit geborgtem Geld wirklich Erfolgversprechendes anfangen kann, ist es bei
den heute extrem niedrigen Zinsen nicht unbedingt falsch, einmal etwas höhere Schulden zu
haben.
Avatar
25.07.16 23:13:04
Beitrag Nr. 1.140 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.912.363 von Amphibie am 25.07.16 20:42:08
Letztlich doch ein erfolgversprechendes Unternehmen
Die Abschirmteile oder Hitzeschilde, die E-K im Schweizer Werk herstellt, sind aktuell das Hauptproblem, weil die Produktion mit der Nachfrage nicht Schritt hielt. Teilverlagerung nach Ungarn soll nächstes Jahr Entlastung bringen, aber da wollen die Kunden Nachlass und ob es dort gleich richtig laufen wird, wird man erst in der Durchführungsphase sehen. Es könnte also schon noch eine gewisse Durststrecke geben, aber mittelfristig sollte es bei E-K wieder sehr gut laufen. Das ist
meine persönliche Meinung.
Avatar
25.07.16 23:46:49
Beitrag Nr. 1.141 ()
In den letzten drei Jahren wurden 500 Mio investiert, davon kamen lediglich 100 Mio aus Finanzierungstätigkeit (Kreditaufnahme) und 400 Mio aus den laufenden Cashflows. Man wächst also schon vorwiegend aus eigener Kraft! Allerdings sind in der Finanzierungstätigkeit auch Dividendenzahlungen berücksichtigt.
Avatar
27.07.16 13:16:29
Beitrag Nr. 1.142 ()
Dieser kleine Kursanstieg heute war überfällig, liegt aber großteils im allgemeinen Trend.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.07.16 13:40:17
Beitrag Nr. 1.143 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.926.646 von guensing am 27.07.16 13:16:29Und ja natürlich, NordLB hat auf "kaufen" gestuft. Das ist jetzt mal was Neues.
Avatar
01.08.16 09:23:11
Beitrag Nr. 1.144 ()
Der Aktienkurs hat sich ein wenig gefangen, aber auch hier lauern Leerverkäufer noch im Hintergrund. Kurzfristig kann nun alles passieren, doch mittelfristig ist die Aktie heute ein
guter Kauf, denke ich.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.08.16 10:05:43
Beitrag Nr. 1.145 (