Mal eine etwas andere Sichtweise auf das Corona-Virus - Beliebteste Beiträge

eröffnet am 12.03.20 16:45:53 von
neuester Beitrag 09.08.20 14:49:05 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
17.04.20 10:29:37
Beitrag Nr. 279 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.357.241 von DARTHVADER1 am 17.04.20 09:23:44
Der echte Darth hat eine Glatze und keine Alufolie unterm Helm
Zitat von DARTHVADER1: Schweden hat es bewiesen und in Afrika sieht man auch nix außergewöhnliches.
Bei einer Pandemie wäre jetzt halb Afrika tot.
Aber vielleicht fällt unserem Herrn Drosten zu Schweden ja noch eine Erklärung ein. Ich warte Herr Professor Doktor Drosten.


In Schweden ist nichts ungewöhnlich?

3000 Tote auf 10 Millionen Einwohner durch ihre "trefft euch schön weiter" Politik und bei uns 4000 Tote auf 80 Millionen Einwohner.

Hätte Schweden so viele Einwohner, währen dort hochgerechnet also in der selben Zeit 24 000 Menschen gestorben.

Avatar
12.03.20 16:45:53
Das was ich jetzt schreibe ist allein mein Gedanke und soll niemanden dazu animieren unvorsichtiger mit dem Corona-Virus umzugehen !

Frage 1 : Gibt es überhaupt Viren ? Es gibt mehr als genug promovierte Doktoren und Professoren die definitiv leugnen das es Viren gibt, oder aber das es zwar Viren gibt aber das diese nicht krank machen können. Selbst meine Ärztin hat auf meine Frage hin ob es Aidsviren gibt nur müse gelächelt.

Frage 2 : Warum immer China ? Nicht nur in China essen die Menschen jeden Mist, sondern auch in Südamerika , Afrika und auch in Australien. Auch in unserer vermeintlichen modernen Welt gibt es hier und da regelrechte Drecklöcher.
Aber es wird ständig behauptet das beispielsweise der Influenza-Grippe-Virus immer zuerst in China mutiert, dann ein Impfstoff entwickelt wird der dann in der Welt 6 Monate später gespritzt wird :D
Auch hier die Frage an meine damalige Ärztin ob sie das glaubt ? Und wieder ihr schelmiges Lächeln :D

Wiederspruch Nr.1 Man verkaufte uns jahrzehntelang das Influenza in China mutiert, der Virus dort eingefangen wird, dann ein Impfstoff produziert wird, da der Virus ca. 6 Monate braucht um in die westliche Welt zu gelangen :confused:

Komisch das der Corona-Virus es wesentlich schneller geschafft hat, oder ?

Seltsam ist doch auch das bei den Tests nicht der Virus selber gesucht wird, sondern nach einem Stück der DNA. Ist doch ziemlich aufwendig wenn man den Virus doch unter einem Elektronenmikroskop sehen kann, oder? :keks:

Und nun kommen wir mal zu den derzeitigen Fakten.

Zur Zeit sind 25 000 Infizierte in Europa gemeldet wovon 1000 gestorben sind was ca. 4 % ausmacht.

In Europa leben 741 Millionen Menschen. Es sterben in Deutschland jedes Jahr 850 000 Menschen. Hochgerechnet auf Europa bedeutet das das 7,6 Millionen Menschen jedes Jahr in Europa sterben. Oder pro Tag ca. 21000 !!!

Nun sind von Januar bis März 1000 Coronatote zu verzeichnen. In diesem Zeitraum sind in Europa
1,6 Millionen Menschen ganz normal gestorben !
Jetzt mal ernsthaft, die 1000 Coronatoten verschwinden doch in der Bilanz völlig ! Und da spricht das Gesundheitssystem von Notstand ? :confused:
Nicht aufregen, ich komme gleich dazu worauf ich hinaus will.

Nun, in Wuhan sind angeblich 3000 Coronatote zu beklagen, und das bei einer Einwohnerzahl von 11 Millionen. Imselben Zeitraum sind ca. 27000 Menschen gestorben. Auch hier geht die Zahl unter.

Und nun kommt der chinesische Präsident und verkündet stolz : Hee schaut her ! Lage im Griff , wir haben den Berg überwunden ! Alle 16 zusätzlichen Krankenhäuser geschlossen da es keine Infizierte mehr gibt !

Also fassen wir zusammen : Uns in Europa und dem Rest der Welt erzählt man das sich 60 bis 70 % anstecken werden und 2 % daran sterben werden. Also 500 Millionen in Europa werden sich anstecken und 10 Millionen werden sterben......
In China sagt man bei 1500 Millionen Menschen und 85 000 Infizierten und 4500 Toten das man über dem Berg ist.

Findet den Fehler :keks:

Interessant ist außerdem das es das Corona-Virus schon seit Ewigkeiten gibt und das die Chance einen von den Biestern bereits im Körper gehabt zu haben sehr groß ist.

Was wäre also wenn die Tests einfach nur anzeigen das wir einen Corona-Virus in uns hatten ?

Der psychologische Effekt ist auch nicht zu unterschätzen. Sage einem kerngesunden Menschen das er Krebs hat und sieh nach was mit seinem Imunsystem passiert....................

Ich denke nun folgendes :

Was mit der Schweine und Vogelgrippe nicht gelungen ist wird diesmal gelingen !

Denn : Dr.X sagt zukünftig zu seinen Patienten : Herr oder Frau X sie gehören einer Risikogruppe an, wenn sie sich nicht impfen lassen werden sie mir einer 25 %tigen Wahrscheinlichkeit sterben. Möchten Sie nun geimpft werden oder nicht ? :cool:

Schlussfolgerung : Das wird ein Milliardengeschäfft für die Pharmaindustrie !!!

Das wird die Menschen in der Zukunft absolut kontrollierbar machen, denn wer weiß was zukünftig wirklich in dem Impfstoff ist !?

Ich gehe jede Wette ein das der Impfstoff zu einem US-Konzern gehören wird !

Die Welt wird nach dieser Krise vermehrt Produktionen aus China wieder in ihre Länder verlegen.
Äh......................wollte das nicht Trump ? :keks:

Ich lege nicht die Hand dafür ins Feuer, aber irgend etwas stimmt an dem ganzen Schlamassel nicht

:look:
Avatar
17.04.20 17:54:04
Beitrag Nr. 294 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.361.897 von DARTHVADER1 am 17.04.20 14:07:01
Zitat von DARTHVADER1: Übrigens, auch in Schweden sind die Menschen mit Corona gestorben und nicht an Corona. Und ja , wir hätten wahrscheinlich mehr Tote wenn man nix unternommen hätte, das sagte ich bereits.
Ich sagte auch nicht das es schlecht war etwas zu unternehmen.
Ich sagte das die Maßnahmen überzogen waren und sind !
Denn es trifft Alte und Kranke und keine Gesunden , ALSO SCHÜTZT ALTE UND KRANKE UND KEINE GESUNDEN !

Der Preis den wir im Moment zahlen und vor allem noch zahlen werden mit Zwangsimpfung Bargeldabschaffung und totaler Kontrolle wird am Ende auch Dir zu hoch sein.

Und ja, warten wir das Ende ab.



Die Antwort finde ich jetzt ehrlich gesagt mal echt gut. Bist glaube gar nicht ganz so verrückt wie ich dachte. Zu deinem Thema allerdings, ob mit oder an Corona gibt es auch einen echten Morrain der etwas zu denken geben sollte.


Avatar
13.05.20 10:45:10
Beitrag Nr. 455 ()
Avatar
04.04.20 17:59:53
Beitrag Nr. 138 ()
Avatar
30.04.20 23:27:09
Beitrag Nr. 371 ()
Mark Morrain über die meisten hier
Avatar
04.05.20 15:02:26
Beitrag Nr. 403 ()
ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Bitte teilen und ansehen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Avatar
06.05.20 22:19:23
Beitrag Nr. 418 ()
Frisst Corona das Hirn auf?

" Faktencheck Karl Lauterbach und seine fragwürdigen Aussagen

„Die Zahlen sind runtergegangen, weil der Lockdown kam“, behauptete Lauterbach im Talk bei Markus Lanz am Dienstag.

Die Forscher der ETH Zürich widersprechen: In einer viel beachteten Studie schreiben sie, dass Ausgangssperren zu den „am wenigsten effektiven Maßnahmen“ gehören. Auch den Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zufolge sanken die Infektionszahlen bereits VOR dem Lockdown."

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/corona-fak…

Unglaublich, was unsere Politiker da angerichtet haben - kein Wunder allerdings, falls die alle so sind wie Lauterbach, Unwissende, Realitaetsverleugner oder einfach Luegner...
Avatar
17.05.20 20:05:10
Beitrag Nr. 500 ()
Jedes Volk hat die Regierung die es verdient !
Ein dummes ARDhöriges Volk verdient eine dumme Regierung !
Avatar
17.05.20 20:05:36
Beitrag Nr. 501 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.714.511 von Fisherman99 am 17.05.20 19:59:49
Zitat von Fisherman99: Glasscheiben, Maulkorb, Abstand - da geht es nicht um die Seuche, sondern um die Macht. Die Machthabenden pruefen - unter dem Deckmantel der Seuchenbekaempfung - wie weit sie gehen koennen, wie leidensfaehig und willenlos die Bevoelkerung ist. Eine Verkaeuferin sagte vorgestern treffend: "Demnaechst muessen wir wohl auch noch Zipfelmuetzen tragen"... Alles nur zu unserem Besten - und vergesst nicht, immer schoen brav die Haende waschen... Es gibt uebrigens zahlreiche Kreise ohne Corona-Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen, jedoch keinen einzigen ohne Maulkorb-Zwang...


ja in meinen LK gab es in der Spitze 30 Infizierte oder so und ist gefühlt eine Ewigkeit grün ... Naja sieht man ja auch welche Konzerne von Seiten des Staats gepudert werden, die nicht mal ansatzweise Systemrelevant sind und im gleichen Zuge die Mittelständler im Stich gelassen werden.

Corona leutet die Neue Weltordnung ein ... und die Medien stützen das noch und nennen die Demonstranten #Verschwörer und #Rechtsetreme etc. wobei seit Wochen die Freiheiten lt. Maastricher Vertrag gebrochen wurden sowie die Grundrechte von den Bürgern und das ist viel schlimmer. Aber hey die das eingeleitet haben wurden gewählt ... Ich freu mich auf die nächste Wahl.
Avatar
20.05.20 20:04:45
Beitrag Nr. 511 ()
Auch wenn ich Mr. Dax nicht sonderlich mag aber er hat es vor wenigen Tagen (wieder) erwähnt; die Medien stehen voll hinter der Regierung.

Im Jan/Feb war Corona bekannt und die Regierung hat nichts getan gemäß "es ist nicht so schlimm" und die Medien haben es auch NICHT als "schlimm, schlimm, schlimm" kommuniziert.

Beim Shutdown dann "oh die Corona Pandemie" "oh eine zweite mögliche Welle" ... Die berichten der Nase der Regierung entlang und wehe ein YouTuber hat keine Lizenz von den Rundfunkanstallten und verkündet seine Meinung und schon ist man "Rechtsextrem" oder Verschwörer" etc.

Also besser kann es z.B. Kim auch nicht machen. Man muss die Presse an der kurzen Leine führen ;)
Avatar
12.03.20 20:49:06
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: bitte das Threadthema beachten, bleiben Sie bitte sachlich
Avatar
30.03.20 22:20:13
Avatar
01.04.20 11:19:06
Beitrag Nr. 105 ()
Es scheint weltweit keine regierungsfähige Exekutive mehr zu geben. Die vermeintliche Schwarmintelligenz, vertreten durch die jauchzenden Journalisten, drängen jeden Verantwortlichen , aufgrund der vorsätzlich fehlinterpretierten Statistiken, irgendwelche Maßnahmen zu ergreifen.
So kommen überall halbgare Lösungen zustande, die weder die Risikogruppe ausreichend schützen, noch die Rechte jedes einzelnen unangetastet lassen.
Avatar
01.04.20 20:21:51
Beitrag Nr. 109 ()
Mal ein paar ganz einfache Fakten.
1. hier werden ständig vergleiche zu den Toten der Grippewelle 2019 gezogen und das Corona ja auch nicht mehr fordert.

Die Zahl 25100 ist geschätzt und wird al "Exzess-Mortalität" bezeichnet. Dies ist die GESCHÄTZTE sterblichkeit die aus der differenz der Erwarteten Sterblichkeit und der Tatsächlichen hervorgeht. Die differenz davon nimmt man dann und wird sie sicher nach ein paar mehr Filtern bewerten. Da zu der Zeit die Grippe grassiert, werden diese Leute dem Grippevirus zugeschrieben.
NACHGEWIESEN sind nur 1674.

Bedeutet wenn hier einer Vergleichszahlen her nehmen kann, dann können es nur die Nachgewiesenen sein. Da diese ja auch mit den Nachgewiesenen Corona toten verglichen werden.

Zudem sind das Zahlen welche genommen wurden sind während die Influenza in voller fahrt war. Sie konnte sich vorher lang und breit ausbreiten.
Dem entgegen stehen natürlich auch die Tatsache dass ein Teil der Menschen geimpft waren und dadurch natürlich die eigentlichen Werte nach unten drücken.

Ich bin kein guter Statistiker aber rein vom Menschenverstand mal die Zahlen nehmen.

1674 auf 365 Tage zudem nach voller Ausbreitung
gegen
859 Tote nach 20 Tagen in der Beginnenden Phase.

Quelle der Werte
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/405363/umfrag…
https://interaktiv.morgenpost.de/corona-virus-karte-infektio…

Die Wissenschaftler die mit diesen Zahlen Modelle berechnen bekommen Angstschweiß auf die Stirn bei den Werten.

2. Ich glaube nicht das uns die Medien über eine Lage wie sie derzeit in NYC und Italien herrscht im Dunkeln gelassen hätte wenn wegen Grippe toten Krematorien überlastet und zusätzliche Leichenschauhäuser errichtet werden.

3. Was ist uns das Leben unserer Lieben wert? Es sterben alle Altersgruppen, wenn auch vermehrt die Alten.
Einfacher Vergleich: Wenn alle sagen in einem Fluss gibt es Krokodile, würdet ihr durch Schwimmen? Oder besser würdet Ihr eure Liebsten durch schicken?
Vor allem mit dem Gesichtspunkt dass es 10 km weiter einen halbwegs sicheren Übergang gibt. Dieser ist aber ein Umweg und erfordert mehr Arbeit und Aufwand.
Wollen mich die Leute hinters licht führen und wenn nicht was kann es für Konsequenzen haben. Wir sind alle keine kleinen Kinder mehr die sich erst an einer Herdplatte die Finger verbrennen müssen um zu erkennen dass der andere Vielleicht recht hatte.
Bedeutet ist es das Leben meiner Liebsten wert zu riskieren dass sich alle anderen Irren oder mich hinters licht führen, wenn es eine sichere Alternative gibt?

4. Panik ist das aller schlimmste, dies gepaart mit der Reizüberflutung von Leugnern und Überfeuerern könnte durchaus ähnliche Schäden anrichten wie das Virus selbst.
Als Beispiel ist der Iran zu nennen bei dem 100 Menschen durch Industriealkohol umgekommen sind. Von den dauerhaften Schäden ganz zu schweigen.
Nicht zu beziffern sind natürlich auch zusätzliche Infektionen von medizinischem Personal durch den Engpass von Schutzkleidung und desinfektionsmittel. Einher gehen auch nur eingeschränkter Medizinische Diagnosen welche ernstzunehmende Erkrankungen möglicherweise übersehen.
Gleiches gilt auch für Verharmloser. (Siehe Corona Challenge)

Quelle
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.coronavirus-im…

Ich möchte hier keinen bekehren oder Ihm vorschreiben was er denken soll. Einen Hartliner kann man nicht überzeugen. Aber ich will einfach ein paar Ansätze darstellen die auch immer ml schnell von den Medien eingestreut werden wenn es um die Tatsächlichen vergleiche geht.
Vielleicht liest das sogar jemand der das ganze Anschaulicher darstellt oder gerne auch mich widerlegt.
Ich schreibe das weil ich gerade etwas Zeit in selbst Quarantäne habe und mich die ganze Sache schon seit längerem umtreibt. Es geht mir zwar gut, aber ich habe definitiv eine Virusinfektion entweder Grippe oder Covid 19. Da ich kein schwerer Fall bin und hoffentlich nicht werde, werde ich nicht getestet.

Sachliche Diskussionen sind erwünscht.

M.f.G. Quickly
Avatar
03.04.20 09:53:47
Beitrag Nr. 130 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.224.052 von DARTHVADER1 am 03.04.20 09:27:33Das Merkel nur auf Drosten und dem RKI hört und gar keine anderen gefragt hat sagt doch alles.


Es stellt sich doch in der Wissenschaft aktuell immer mehr heraus, dass die Gefährlichkeit der "normalen" Grippe ähnelt! Es also einzig die Hysterie, ähnliche einer Massenpanik, ist, die die Leute in Zukunft sterben lässt! Und nicht der Nachweis auf ein Corona-Virus im Blut. Oder auch nur des Antikörpers darauf!

Wenn die Panik so weiter geht, werden zig-fach mehr Menschen sterben, weil in Zukunft viel viel viel viel.. weniger Geld für Medizin (vor allem in der 3.Welt) zur verfügung steht!
Die Tote durch Depressionen, Ängste, ARMUT massivst zunehmen werden!

Hier nur mal die aktuelle Zerstörung von Werten an der Börse. Also nicht mal Werte im realen Leben, die bald fehlen werden; durch kommende Arbeitlosigkeit; Inflation vll etc etc, wenn es so weiter geht mit der Hyterie!

Der Corona-Crash vernichtet 19 Billionen Euro an der Börse

https://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/trends…


Ich bin wirklich kein Verschwörungs-Anhänger. Im Gegenteil!
Aber diese Stimmen von Professoren, Wissenschaftlern und Virologen, die in den letzten Tagen zunehmen, sollte man sich wirklich mal anhören und sich dann selber mal Gedanken machen:








Avatar
03.04.20 10:12:02
Beitrag Nr. 131 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.224.409 von wallstreetmarc am 03.04.20 09:53:47


Wenn die entscheidende Politik weiter so handelt, dann soll sie in Zukunft auch alle ca. 2 Jahre oder sogar jedes Jahr das Land an die Wand fahren. Freiheit ausser Kraft setzen.

Jedes Jahr sterben weltweit vermutlich zwischen 290.000 und 645.000 Menschen an Atemwegserkrankungen infolge einer Influenza-Infektion

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/2017-12/weltweite-stu…

Ja warum kommen denn da nicht jeden Tag Sondersendungen?! Oder zu den vielen vielen Toten durch Krankenhauskeime.
https://www.tagesschau.de/inland/infektionen-101.html


In China (1,4 Mrd Menschen), dem Ursprungsherd, bei dem das C19 angeblich viel zu spät entdeckt wurde.. kehrt das Leben zurück. Ja warum denn nur?!!! Ich dachte, das "neue" Grippevirus ist so ansteckend und gefährlich?!!! Und Stand heute waren es in dem 1.400.000.000 Land gut 3.000, Stand heute die mit Corona gestorben sind.

Nur in Indien sind
Avatar
12.04.20 13:03:38
Beitrag Nr. 193 ()
Aktuell, bitte korrigiert mich, wenn ich total daneben liege, sehen die Fakten doch so aus:

die neusten wissenschaftlichen Studien in Heinsberg deuten darauf hin, dass die Sterberate bei ca. 0,3 % liegt.

Im Ursprungsland von C19 läuft das Leben wieder fast in normalen Bahnen.. die Produktion läuft wieder. Die Geschäfte haben geöffnet.
Und das nur nach ca. 3 Monaten mit dem "neuen Killervirus"!!

China Tote C19 ca. 3.500 in 2020 bis jetzt. Grippetote D Winter 2017/2018 ca. = 25.100 ca. z.B.
D ca. 82 Mio Einwohner. China ca. 1,39 MRD!
C19 Tote D ca. 2500.

Die aktuellen Infiziertenzahl in China sieht aktuell etwa so aus. Wohlgemerkt in einem Land, dass ja den neuen "hochansteckenden" Virus viel zu spät entdeckt hat und überall da war: in Hongkong, Peking.. Shanhai.. über das ganze Land gestreut:




Das durchschnittliche Sterbealter MIT C19 ist in D ca. 82 Jahre.

Kinder sind fast gar nicht betroffen. Bei der Grippe sterben relativ dazu sehr sehr viel Kinder.

Die Sterbestatistik ist massiv ungenau. Jeder Tote, der C19 hatte, ist ein C19 Toter; obwohl der Grund für den Tod nur in etwa 12% der Fälle auf C19 zurükzuführen ist !

Die Sterbestatistik in D etc zeigt keinerlei Anzeichen auf eine aktuelle Übersterblichkeit. Im Gegenteil vielleicht sogar. Siehe Moma Daten.

Immer mehr Stimmen aus Wissenschaft werden laut, dass die Maßnahmen, die eigentlich schützen sollen (Menschen nicht mehr zur Arbeit lassen. Läden schliessen. Freiheiten massivst ainschränken und überwachen etc.) eventuell mehr Schaden (Tote) in der Zukunft verursachen, als jetzt gerettet wird. Durch weniger Geld für Medizin / Hygiene / Krankenversicherungen etc. Mehr psychische Krankheiten etc.


Das sollte doch jeden nachdenklich machen.

Wollen wir also fast jedes Jahr wegen Viren /z.B Grippeviren, die ca. alle zwei Jahre tausende von Deutschen töten, den Laden über Wochen zumachen und so auf lange Sicht das Gesundheitssystem bei uns und in anderen Ländern extrem schwächen? Armut erzeugen?!

Wo sind die Statistiken, die die Opferzahlen von 10 Prozent Rezession in der Welt, endlich auch mal zeigen?! Die Leute werden überrascht sein.. es werden Millionen Tote sein!!

Die Verhältismäßigkeit ist meiner Ansicht total verloren gegangen. Zugunsten von Paranoia und Medienhysterie und das Abschalten von Fakten und Rationalität!
Avatar
16.04.20 20:09:41
Beitrag Nr. 274 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.352.366 von Cryppelhans am 16.04.20 20:00:02
Zitat von Cryppelhans: Passt auf das euch die Aluhüte nicht im Wind wegfliegen. Immer schön fixieren. Endlich einer der jetzt viral geht und euch auf die Schippe nimmt






Avatar
20.04.20 21:39:04
Beitrag Nr. 318 ()
Mark Morrain sieht das so:
Avatar
21.04.20 17:26:21
Beitrag Nr. 322 ()
Bitte unbedingt ansehen und teilen wenn Euch an Eurer Freiheit etwas liegt !!!





Nach meiner Meinung bringt dieses Video alles auf den Punkt !
Avatar
07.05.20 17:48:44
Beitrag Nr. 420 ()
DIE MENSCHEN STEHEN AUF !

Avatar
07.05.20 19:54:33
Beitrag Nr. 426 ()
das ist doch schon Verzweiflung: https://www.morgenpost.de/vermischtes/article228995569/Coron… (mehr neue Infektionen)
In der flattened Curve ist offensichtlich, dass Montags jeweils ein Tief erreicht wurde, jetzt haben sie Mitte der Woche wieder ein paar Fälle zusammengescharrt und es wird sich was zusammengesponnen, es läge an Lockerungen. Curve siehe ntv: https://datawrapper.dwcdn.net/GTmsS/10/
Bei der Morgenpost steht nicht mal ein Autor dabei. Ich frage mich wirklich, ob die ihren Schwachsinn selbst glauben, von oben diktiert bekommen, oder aus reiner Gehorsamkeit hinter Mutti stehen.
Avatar
09.05.20 21:06:34
Beitrag Nr. 432 ()
All zu oft werden Andersdenkende von den tollen Medien als Verschwörer und Extremisten bezeichnet, ja und oft auch in die "rechte" Ecke gestellt.



Entsprechend finde ich diese Headline ja voll sympatisch :laugh:



Aber eine Institution die seit 2000 Jahren Jesus Geburt zelebriert und das man im Zölibat an unbefleckte Empfängnis glaubt spricht ja nur dafür, dass das Verschwörer sind. Ich habe es schon immer gewußt. :rolleyes:
Avatar
11.05.20 17:47:46
Beitrag Nr. 446 ()
Kennt ihr bestimmt bereits ?

DESTATIS

Sterbefälle - Fallzahlen nach Tagen, Wochen, Monaten, Altersgruppen und Bundesländern für Deutschland 2016 - 2020 (PDF, 868KB, Datei ist nicht barrierefrei)

https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoel…

Sterbefälle Insgesamt 1. Jahresquartal (1.Jan bis 31. Mrz jeden Jahres):

2020 =250.787
2019 =252.108
2018 =277.876
2017 =269.618
2016 =242.030

Mal monatlich weiter verfolgen... ;)
Avatar
15.05.20 07:13:14
Beitrag Nr. 463 ()
Analyse des Corona-Krisenmanagements des Referats KM 4 zeigt katastrophale Fehler auf.

Reaktion der Spitzenpolitker: Suspendierung des Leiters der Abteilung KM4.

Ob dieser Leiter der Abteilung KM4 wohl mehr Erfahrung in dem Bereich hat als alle unsere "Spitzen Politiker" zusammen ?

https://www.hier-luebeck.de/index.php/analyse-des-corona-kri…

Dazu 10 Millionen "Kurzarbeiter" eine neue Form die Arbeitslosenqoute zu schönen. Glück für die betroffenen, "Arbeitslosengeld" delux. Aber es ist nur eine Frage der Zeit bis auch viele dieser jetzigen "Kurzarbeiter" am Gängelband der Jobcenter hängen.

Die Politik und die Wirtschaftseliten, lügen, betrügen, und schönigen alles so wie es Ihnen gerade passt. Und das im Namen des Volkes.

Wie immer nur meine bescheidene persönliche Meinung.
Avatar
16.05.20 06:24:12
Beitrag Nr. 483 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.700.366 von Albagubrath am 15.05.20 19:45:22
Zitat von Albagubrath:
Zitat von DARTHVADER1: Wir sind nicht im Krieg. Es ist nach wie vor eine gesunde Infrastruktur vorhanden.

2009 sagte man auch das es Jahre dauern wird. Nach einem Jahr war alles so wie vorher !

Die Crashpropheten haben jetzt hochkonjunktur, das ist doch klar !

Wenn Corona ( egal wie ) 2021 Geschichte ist kommt die Erholung blitzschnell !

Aber jedem seine Meinung !


Es wird aber "nichts mehr wie vorher", wird uns doch gerade Land auf Land ab gepredigt, allerdings sagt keiner genau was kommt. Die "Umerziehung hin zum guten Bürger" ist jedenfalls angelaufen.


was kommt:

1. 'die neue Normalität': Corona wird niemals 'Geschichte', sondern immer wieder bei Bedarf ausgepackt (Welle 2, Welle 3, Welle X), hat ja so gut geklappt
2. 'neue Bürger': die nach den Wellen-Pfeifen tanzen, wie es denen gefällt und sich zu Handlangern instrumentalisieren lassen.
3. jede Menge Bauernopfer, wer nicht 'mittanzt', hat eben Corona und wird isoliert.
Nach dem vorgestern beschlossenen Ermächtigungsgesetz ('Infektionsschutzgesetz') hat das sogar einen rechtlichen Alibi-Boden

https://www.rbb24.de/panorama/thema/2020/coronavirus/beitrae…

'..'...Im Fall einer Pandemie ermächtigt das IfSG die örtlichen Gesundheitsämter, gewisse Grundrechte durch Schutzmaßnahmen einzugrenzen...

- Nach Paragraph 30 des IfSG erhält der Staat die Möglichkeit, "Kranke, Krankheitsverdächtige, Ansteckungsverdächtige und Ausscheider" in geeigneten Krankenhäusern "abzusondern". Eine Quarantäne muss aber nicht zwingend in einem Krankenhaus erfolgen.

- Weiterhin können Personen, die unter Quarantäne stehen, Gegenstände weggenommen sowie Teile ihrer Post geöffnet oder zurückgehalten werden. Das IfSG sieht demnach vor, dass auch die körperliche Unversehrtheit sowie das Brief- und Postgeheimnis eingeschränkt werden können. ...'


Erholung ? Kommt drauf an, was man darunter versteht.
Avatar
16.05.20 16:08:01
Beitrag Nr. 491 ()
Wann hält der Mann endlich seine Klappe !?

https://www.rtl.de/cms/christian-drosten-warnt-vor-corona-ue…

Wenn dieser Stümper recht hätte, dann müssten bei den Kassiererinnen die Infektionsquote spürbar höher liegen. Das tut sie aber nicht !

Und er wundert sich warum er nicht mehr auf die Straße gehen kann !?
Avatar
17.05.20 20:33:55
Beitrag Nr. 504 ()
Interessante Zahlen:

Bayern, Infizierte je 100.000 Einwohner: 354
Schweden: 296

Ausgerechnet in dem Bundesland, in dem Deutschlands "haertester Hund" sein Unwesen treibt, ist die Zahl der Infizierten hoeher (absolut und relativ) als im "liberalen" Schweden, das auf den Lockdown verzichtet hat. Was haben also Soeder und Co. bewirkt - ausser riesigen Schaeden und menschlichem Leid?
Avatar
18.05.20 11:02:55
Beitrag Nr. 506 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.714.748 von Fisherman99 am 17.05.20 20:33:55Der Vergleich "Schweden" - "Bayern" hinkt natürlich, aber ich denke das weißt du.

Einfach mal die Bevölkerungsdichte vergleichen!

Bayern ca. 185 Einwohner pro km², Schweden ca. 25 pro km².
Avatar
20.05.20 15:52:26
Beitrag Nr. 509 ()
Avatar
20.05.20 16:07:15
Beitrag Nr. 510 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.751.789 von DARTHVADER1 am 20.05.20 15:52:26
Zitat von DARTHVADER1:


Genau, die Gefahr kommt von "Rechts". Deshalb wird jetzt in Stuttgart auch keine Großdemo mehr kommen weil die Organisatoren von der Antifa bedroht werden, 3 Demoteilnehmer von "Unbekannten" krankenhausreif geschlagen worden sind, einer davon schwebt noch in Lebensgefahr. 2 LKWs der Medienfirma sind durch Brandanschläge durch "Unbekannte" in Flammen aufgegangen, aber kein Wort davon in der Presse warum die Demo abgesagt wurde.

Auch keine Empörungsorgie, nichts, der Kampf geht weiter, die Wahrheit wird sich durchsetzen.
Avatar
22.05.20 12:25:53
Beitrag Nr. 512 ()
Deswegen ist Aufklärung so wichtig.

Ihr könnt nicht die ganze Welt verändern, aber ihr könnt versuchen Euer Umfeld zu verändern.
Avatar
22.05.20 12:40:59
Beitrag Nr. 513 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.755.581 von Chris_M am 20.05.20 20:04:45
Zitat von Chris_M: Auch wenn ich Mr. Dax nicht sonderlich mag aber er hat es vor wenigen Tagen (wieder) erwähnt; die Medien stehen voll hinter der Regierung.

Im Jan/Feb war Corona bekannt und die Regierung hat nichts getan gemäß "es ist nicht so schlimm" und die Medien haben es auch NICHT als "schlimm, schlimm, schlimm" kommuniziert.

Beim Shutdown dann "oh die Corona Pandemie" "oh eine zweite mögliche Welle" ... Die berichten der Nase der Regierung entlang und wehe ein YouTuber hat keine Lizenz von den Rundfunkanstallten und verkündet seine Meinung und schon ist man "Rechtsextrem" oder Verschwörer" etc.

Also besser kann es z.B. Kim auch nicht machen. Man muss die Presse an der kurzen Leine führen ;)


Corona ist nicht die große Pandemie oderr Epidemie; dazu wurde sie von der WHO, ihren Finanziers (die natürlich von Corona profitieren wollen ), Medien in der Hand eines halben Dutzends Multi-Milliardären, und Regierungen gemacht. Unterm Strich profitieren alle am Projekt Interessierten, mit Ausnahme derer, denen man die Endabrechnung präsentieren wird. Imho
Avatar
23.05.20 15:07:13
Beitrag Nr. 515 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.771.331 von Datteljongleur am 22.05.20 14:17:36Ramelow will in 2 Wochen den Wahnsinn mit dem Ausetzen des Grundgesetzes beenden.
Ein Linker gibt den Deutschen ihre Freiheit wieder zurück. Wahnsinn!

https://www.braunschweiger-zeitung.de/politik/article2291709…
Avatar
23.05.20 15:17:43
Beitrag Nr. 516 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.770.284 von derdieschnautzelangsamvollhat am 22.05.20 12:40:59Corona ist nicht die große Pandemie oderr Epidemie


Corona-Tote mit Corona: Cornasaison 2019/2020: aktuell ca. 338.000

https://www.nzz.ch/international/coronavirus-weltweit-die-ne…


Grippe-Tote in einer normalen Grippesaison: 290.000 bis 645.000 Tote

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/2017-12/weltweite-stu…


.. dann haben wir also nun jedes ja eine Pandemie!?
Avatar
24.05.20 12:23:00
Beitrag Nr. 517 ()
Ja, anscheinend haben wir jedes Jahr eine Pandemie :D

Was Ramelow macht wundert mich auch etwas, habe ich ihm gar nicht zugetraut :confused:

Aber gut,..............Hauptsache er macht es.

Das unsere Politiker jedesfalls ABSOLUT keinen Plan hatten und haben konnte man wunderbat an unserem Zwerg sehen. Vor 14 Tagen noch : URLAUB !? DAS KÖNNT IHR 2020 VERGESSEN !!!

Heute : Naja, wir führen Gespräche und wahrscheinlich könnt ihr alle im July wieder fliegen :eek:

Was für eine erbärmliche Bande in Berlin das sagen hat :rolleyes:

CORONA 47 ist da , und am besten ist diesmal der von Dr. Schiffmann erbrachte Vergleich unseres Möchtegernvirologen Drosten und dem ehrenwerten Prof Baghdi. Ist wirklich sehenswert !

Und der Drosten wagt es noch sich über Professoren zu beschweren die keine Ahnung haben :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

DROSTEN !!! SIE HABEN NACHWEISLICH KEINE AHNUNG !!!

Avatar
24.05.20 12:26:01
Beitrag Nr. 519 ()
Und wenn es Menschen wie DU und ICH dann auffällt wird man im gegenzug von der Mainstreampresse als NAZI betitelt und Verschwörungstheoretiker !

SOLANGE IHR PRESSEHEINIS DAMIT NICHT AUFHÖRT ; SOLANGE WIRD ES MENSCHEN GEBEN DIE DAGEGEN ANGEHEN !
Avatar
31.05.20 12:13:16
Beitrag Nr. 550 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.855.422 von tbhomy am 31.05.20 12:02:58Es stimmt was du sagst.

Ich rede jetzt nur von mir ok ?

Ich hoffe für mich und meiner Familie das ist umfalle und tod bin. Ich möchte nicht gepflegt werden da ich finde das dieses Geld woanders besser aufgehoben wäre.

Ein Mensch wird geboren um zu sterben. Wenn wir das Jahr 1650 schreiben würden dann hätten wir dieses Problem gar nicht weil diese Menschen schlicht und einfach schon verstorben wären.

Muss man um jeden Preis ( Leid aller Angehörigen ) alles und jeden am Leben erhalten ?

In Indien und Afrike sterben Kinder und in Europa werden 99jährige künstlich am Leben erhalten.

Das passt nicht.
Avatar
24.07.20 13:33:25
Beitrag Nr. 602 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.532.655 von Albagubrath am 24.07.20 13:24:05Ich lasse jedem seine eigene Meinung.

Ich betrachte das Leben allerdings so wie Mathematik. Im Falle von Corona steht es für mich zu 100 % fest das es die größte Verarschung in der Geschichte der Menschheit ist.

Ich höre mir alles und jeden an. Wenn ich nun beide Argumentationen von beiden Seiten auf eine Waage lege dann steht es für mich fest das es 0 zu 100 % so ist das Dr. Schiffmann Prof. Püschel Prof. Bahakdi und die vielen anderen Recht haben.

Ich kenne COVID19 Infizierte persönlich und sah sie während der Erkrankung.

ABSOLUT KEIN UNTERSCHIED ZUR RICHTIGEN INFLUENZA ! Aussage von den Betroffenen selber : Wenn wir nicht gewusst hätten das es Corona ist hätten wir uns keine Gedanken gemacht.

Aber das Haupt und UNWIEDERLEGBARE ARGUMENT FÜR MICH IST SCHWEDEN !

11 Millionen Einwohner 5800 Tote ! Durchschnittsalter 86 Jahre !!!

Also ein völlig normaler Verlauf.
Avatar
27.07.20 16:12:38
Beitrag Nr. 607 ()

Laut den neuesten immunologischen Studien liegt die Letalität von Covid-19 (IFR) bei insgesamt circa 0.1% und damit im Bereich einer starken Influenza (Grippe). Bei Personen mit hohem Risiko oder hoher Exposition ist eine frühzeitige oder prophylaktische Behandlung entscheidend.
In Ländern wie den USA, Großbritannien und auch Schweden (ohne Lockdown) liegt die Gesamt­mortalität seit Jahresbeginn im Bereich einer starken Grippesaison; in Ländern wie Deutschland und der Schweiz liegt die Gesamtmortalität im Bereich einer milden Grippesaison.
Das Sterberisiko für die Allgemeinbevölkerung im Schul- und Arbeitsalter liegt selbst in den weltweiten “Hotspots” zumeist im Bereich einer täglichen Autofahrt zur Arbeit. Das Risiko wurde zunächst überschätzt, da Personen mit milden oder keinen Symptomen nicht erfasst wurden.
Bis zu 80% aller testpositiven Personen bleiben symptomlos. Selbst unter den 70- bis 79-Jährigen bleiben rund 60% symptomlos. Circa 95% aller Personen zeigen höchstens moderate Symptome.
Bis zu 60% aller Personen verfügen bereits über eine gewisse zelluläre Hinter­grund­immunität gegen das neue Virus durch den Kontakt mit bisherigen Coronaviren (d.h. Erkältungsviren). Die Annahme, es gebe keine Immunität gegen das neue Coronavirus, war nicht zutreffend.
Das Medianalter der Verstorbenen liegt in den meisten Ländern (inkl. Italien) bei über 80 Jahren (z.B. in Schweden bei 86 Jahren) und nur circa 4% der Verstorbenen hatten keine ernsthaften Vorerkrankungen. Das Sterbeprofil entspricht damit im Wesentlichen der normalen Sterblichkeit.
In vielen Ländern ereigneten sich bis zu zwei Drittel aller Todesfälle in Pflegeheimen, die von einem allgemeinen Lockdown nicht profitieren. Zudem ist oftmals nicht klar, ob diese Menschen wirklich an Covid-19 starben oder an wochenlangem Stress und Isolation.
Bis zu 30% aller zusätzlichen Todesfälle wurden nicht durch Covid-19 verursacht, sondern durch die Folgen von Lockdown, Panik und Angst. So ging etwa die Behandlung von Herzinfarkten und Hirnschlägen um bis zu 60% zurück, da sich Patienten nicht mehr in die Kliniken wagten.
Selbst bei den sogenannten “Covid19-Todesfällen” ist oftmals nicht klar, ob sie an oder mit Coronaviren (d.h. an den Vorerkrankungen) starben oder als “Verdachtsfälle” gar nicht getestet wurden. Die offiziellen Zahlen reflektieren diese Unterscheidungen jedoch oftmals nicht.
Viele Medienberichte, wonach auch junge und gesunde Personen an Covid-19 starben, stellten sich als falsch heraus: Viele dieser jungen Menschen starben entweder nicht an Covid-19, waren doch bereits schwer vorerkrankt (z.B. an Leukämie), oder sie waren 109 statt 9 Jahre alt. Die angebliche Zunahme der Kawasaki-Krankheit bei Kindern war ebenso eine Falschmeldung.
Regional stark erhöhte Sterblichkeiten können entstehen, wenn es zu einem infektions- oder panikbedingten Kollaps der Alten- und Krankenpflege kommt oder zusätzliche Risikofaktoren wie starke Luftverschmutzung bestehen. Fragwürdige Vorschriften zum Umgang mit Verstorbenen führten teilweise zu zusätzlichen Engpässen bei Bestattungen und Kremierungen.
In Ländern wie Italien und Spanien sowie teilweise Großbritannien und den USA haben auch Grippewellen bereits bisher zu einer Überlastung der Krankenhäuser geführt. Derzeit müssen zudem bis zu 15% der Ärzte und Pfleger, auch ohne Symptome, in Quarantäne.
Die oft gezeigten Exponentialkurven mit “Coronafällen” sind irreführend, da auch die Anzahl der Tests exponentiell zunahm. In den meisten Ländern blieb das Verhältnis von positiven Tests zu Tests insgesamt (sog. Positivenrate) konstant bei 5% bis 25% oder nahm nur leicht zu. Der Höhepunkt der Ausbreitung war in den meisten Ländern bereits vor dem Lockdown erreicht.
Länder ohne Ausgangssperren, wie z.B. Japan, Südkorea, Weißrussland und Schweden, haben keinen negativeren Verlauf als viele andere Länder erlebt. Schweden wurde von der WHO sogar als vorbildliches Modell gelobt und profitiert nun von einer hohen Immunität. 75% der schwedischen Todesfälle erfolgten in Pflegeeinrichtungen, die zu spät geschützt wurden.
Die Angst vor einer Knappheit an Beatmungsgeräten war unberechtigt. Laut Lungenfachärzten ist die invasive Beatmung (Intubation) von Covid19-Patienten, die teilweise aus Angst vor dem Virus geschah, zudem oftmals kontraproduktiv und schädigt die Lungen zusätzlich.
Verschiedene Studien zeigten, dass die haupsächliche Übertragung des Virus weder durch weitreichende Aerosole (in der Luft schwebende Partikel) noch über Oberflächen geschieht, sondern durch direkten Körperkontakt und Tröpfchen beim Husten und Niesen.
Die Wirksamkeit von Masken bei gesunden und symptomlosen Personen bleibt wissenschaftlich fragwürdig. Experten warnen zudem, dass solche Masken die Atmung beeinträchtigen und zu “Keimschleudern” werden können (mehr dazu).
Viele Kliniken in Europa und den USA blieben stark unterbelegt und mussten teilweise sogar Kurzarbeit anmelden. Millionen von Operationen und Therapien wurden abgesagt, darunter auch zahlreiche Krebs­unter­suchungen und Organ­trans­plan­ta­tionen.
Mehrere Medien wurden dabei ertappt, wie sie die Situation in Kliniken zu dramatisieren versuchten, teilweise sogar mit manipulativen Bildern. Generell bewirkte die unseriöse Berichterstattung vieler Medien eine Maximierung der Angst in der Bevölkerung.
Die international verwendeten Virentestkits sind fehleranfällig und können falsche positive und falsche negative Resultate ergeben. Der offizielle Virentest wurde aus Zeitdruck zudem nicht klinisch validiert und kann auch auf andere Coronaviren positiv reagieren.
Zahlreiche international renommierte Experten aus den Bereichen Virologie, Immunologie und Epidemiologie halten die getroffenen Maßnahmen für kontraproduktiv und empfehlen eine rasche natürliche Immunisierung der Allgemeinbevölkerung und den Schutz von Risikogruppen.
Für die Schließung von Schulen gab es zu keinem Zeitpunkt einen medizinischen Grund, da das Erkrankung- und Übertragungs­risiko bei Kindern äußerst gering ist. Auch für Kleinklassen, Masken oder Abstandsregeln in Schulen gibt es keinen medizinischen Grund.
Die Behauptung, nur (starkes) Covid-19 könne, im Unterschied zur Influenza, Thrombosen und Lungenembolien verursachen, ist nicht zutreffend, denn seit 50 Jahren ist bekannt, dass auch eine starke Influenza das Risiko für Thrombosen und Emobolien stark erhöht.
Mehrere Experten bezeichneten forcierte Impfstoffe gegen Coronaviren als unnötig oder sogar gefährlich. Tatsächlich führte etwa der Impfstoff gegen die sog. Schweinegrippe von 2009 zu teilweise schweren neurologischen Schäden und Klagen in Millionenhöhe. Auch bei den Tests von Corona-Impfstoffen kam es bereits zu gravierenden Komplikationen.
Eine globale Pandemie kann sich durchaus über mehrere Jahre erstrecken, doch viele Studien zu einer “Zweiten Welle” basieren auf sehr unrealistischen Annahmen, wie z.B. einem konstanten Erkrankungs- und Sterberisiko über alle Altersgruppen.
In Städten wie New York City beschrieben Krankenschwestern eine oft tödliche Fehlbehandlung von Covid-Patienten aufgrund fragwürdiger finanzieller Anreize und ungeeigneter Methoden. Hingegen zeigte sich eine frühe Behandlung mit Zink und HCQ als durchaus wirkungsvoll.
Die Anzahl an Menschen, die aufgrund der Maßnahmen an Arbeitslosigkeit, Depressionen und häuslicher Gewalt leiden, hat weltweit Höchstwerte erreicht. Mehrere Experten gehen davon aus, dass die Maßnahmen wesentlich mehr Leben fordern werden als das Virus selbst. Laut UNO sind weltweit 1.6 Milliarden Menschen vom akuten Verlust ihrer Lebens­grund­lagen bedroht.
NSA-Whistleblower Edward Snowden warnte, dass “Corona” für den permanenten Ausbau weltweiter Überwachungs­instrumente genutzt wird. Der renommierte Virologe Pablo Goldschmidt sprach von einem “globalen Medienterror” und “totalitären Maßnahmen”. Der britische Infektiologe Professor John Oxford sprach von einer “Medien-Epidemie”.
Über 600 Wissenschaftler haben vor einer “beispiellosen Überwachung der Gesellschaft” durch problematische Apps zur Kontakt­­verfolgung gewarnt. In einigen Ländern wird diese Kontakt­ver­folgung bereits direkt vom Geheimdienst durchgeführt. Weltweit kam es zur Überwachung der Zivilbevölkerung durch Drohnen und zu teilweise massiver Polizeigewalt.
Eine WHO-Studie von 2019 zu Maßnahmen gegen Grippepandemien ergab, dass “Kontakt­verfolgung” aus medizinischer Sicht “unter keinen Umständen zu empfehlen” ist. Dennoch wurden Tracing-Apps in mehreren Ländern bereits teilweise obligatorisch.
Avatar
13.03.20 20:01:10
hier mal Link zum WHO Dashboard:

https://experience.arcgis.com/experience/685d0ace521648f8a5b…

Da gibt es ja Länder mit "weißen" Flecken ... tja wo nicht getestet wird, gibt es auch kein Corona.

Und so schnell wie die Zahlen in Italien angesprungen sind (obwohl D anfangs führte) zweifel ich erstrecht, ob die Zahlen von Italien nicht mit 4 multipliziert wurden 🤔 Grund dafür hätte man ja 💰💰💰
Avatar
16.03.20 11:45:45
Avatar
19.03.20 09:07:03
Es ist gefährlich, den Virologen die Einschätzung von Problemen der öffentlichen Gesundheit zu überlassen. Die laufende Panik, die von der chinesischen Stadt Wuhan ausging und inzwischen die ganze Welt erfasst hat, ist aus medizinisch-epidemiologischer Sicht unbegründet und richtet großen Schaden an.
Ich habe nach einer kurzen Phase ungläubigen Staunens kurzfristig versucht, die Ergebnisse meiner Recherchen in einer für die Allgemeinheit und die Politik verständlichen epidemiologische Bewertung zu publizieren. Nach mehreren vergeblichen Anläufen bei unterschiedlichen (großen) Medien hat jetzt das Flensburger Tageblatt sich getraut, gegen den medialen Mainstream diesen Meinungsbeitrag zu veröffentlichen.

Dafür bin ich dankbar. Und jene, die unter der Corona-Hype, unter Einschränkungen ihrer persönlichenFreiheit, unter fallenden Aktienkursen, unter abgesagten Festen oder Ausstellungen, Schüleraustauschaktionen, Reisen oder sonstigen gesellschaftlichen Ereignissen privat oder geschäftlich leiden, können es auch sein und können möglicherweise davon profitieren.

Wer geschädigt wurde oder davon bedroht ist, sollten sich nicht scheuen, die verantwortlichen Panikmacher und ihre unkritischen Vollzugshelfer zur Rechenschaft zu ziehen.
Stellen Sie doch einfach folgende Fragen, die bei der Bewertung eines gesundheitlichen Seuchenrisikos selbstverständlich sind, die aber hier schmählich missachtet wurden.
Sie helfen herauszufinden, ob in dieser "Grippe"-Saison und seit dem Alarm aus Wuhan etwas geschieht, was sich wesentlich von dem unterscheidet, was uns jedes Jahr mehr oder weniger als "Grippewelle" belastet.
Nur dann, und nicht weil Virologen wieder einmal neue Molekülstrukturen in einem der vielen Viren gefunden haben, für die sie sich -aus welchen Gründen auch immer- interessieren wären öffentliche Maßnahmen des Gesundheitsschutzes berechtigt.
Hände waschen und in die Ellenbeuge Husten ist natürlich immer richtig.

Hier die
Fragen zur Bewertung der aktuellen Befunde Sachverhalte:

Welches prospektive, standardisierte Monitoring von akuten Atemwegserkrankungen mit oder ohne Fieber (ILI, ARI) wird für die epidemiologische Risikoabschätzung der in Wuhan und anderswo beobachteten Coronavirus Infektionen herangezogen (Baseline).
Wie unterscheiden sich die vergleichbaren (!) Ergebnisse früherer Beobachtungen von den jetzt von der WHO berichteten.
In China
In Europa
In Deutschland
Wie valide und wie vergleichbar sind die dabei verwendeten Nachweismethoden in Bezug auf Sensitivität, Spezifität und pathogenetische bzw. prognostische Relevanz?
Was würden wir in dieser ARE-Saison beobachten, wenn wir die neuen PCR-Tests ignorieren?
Wodurch wird nachgewiesen oder wahrscheinlich gemacht, dass die beobachteten Coronaviren 2019/2020 für die öffentliche Gesundheit gefährlicher sind als frühere Varianten?
Welche Erwägungen wurden angestellt bzw. berücksichtigt, um Bias-Quellen (Fehlerquellen) auszuschließen bzw. zu minimieren?

Wenn Sie den gesamten Text meines Beitrages in Ruhe lesen möchten, können Sie ihn hier downloaden.
Sollten Sie ihn weiterverwenden wollen, so ist das nur unter Angabe meines Namens und ohne textliche Veränderungen gestattet.

Verfasser : Wolfgang Wodarg
Avatar
20.03.20 12:16:31
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.982.071 von DARTHVADER1 am 12.03.20 16:45:53Das ist eine unfassbar dümmliche Verschwörungstheorie wie aus dem Lehrbuch.
Du und WO werdet euch für den Blödsinn incl. Verbreitung verantworten müssen.
Avatar
21.03.20 09:49:14
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.076.123 von borazon am 20.03.20 12:16:31

Wenn sich hier einer verantworten muss dann diejenigen die das von Anfang an verharmlost haben.

Was hier in diesem Thraed stattfindet ist übrigens freie Meinungsäußerung ! Wenn ich hier mit nur einem Satz festgelegt hätte, selbst dann wäre es meine Meinung ! Auch wenn es Dir es in Deinem linksgerichteten Denken nicht passt !!!

Ich gebe Dir aber in Deinem Denken einen kleinen Tip wer RECHTZEITIG ALARM GESCHLAGEN HAT !



Na ? Tut die Wahrheit mal wieder weh ? :D
Avatar
22.03.20 13:58:12
:laugh:Am Ende werden eventuell durch die Maßnahmen mehr Menschen sterben als durch das Virus

An Borazon : Nicht übersehen das ich eventuell geschrieben ja ? :laugh::laugh::laugh:
Avatar
22.03.20 14:00:11
Ich sage es immer wieder Hysterie und Angst war noch nie der richtige Ratgeber

Hat aber vielleicht auch was Gutes. Man könnte weltweit das Gesundheitssystem verbessern um bei agressiveren Vieren schneller reagieren zu können.
Avatar
22.03.20 14:35:51


Und noch einmal Klartext
Avatar
22.03.20 20:01:54
Mal Statistik

S-A hat 2.270.000 Einwohner
269 Fälle (+52 zum Vortag)
= 0,011%

So jetzt mal RKI was anderes:

Laut Robert-Koch-Institut erleiden 2,8 Millionen Bundesbürger im Jahr einen Unfall im Haushalt.

D hat 81.453.631 Einwohner. D.h. 3,43% erliegen einen Unfall im Haushalt!!!!!

So und weil wir ja unter Quarantine stehen und alle zu Hause sind, was wird da wohl im Haushalt alles passieren??? Die Anzahlt von Unfällen im Haushalt muss ja auch explosionsartig steigen.

OMG wir brauchen Schaumstoff Tapeten damit wir uns nicht den Kopf stoßen. Mist jetzt ist noch mein Klopapier alle und es ist Sonntag Abend und alles zu XD


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben