wallstreet:online
43,05EUR | +0,75 EUR | +1,77 %
DAX-0,15 % EUR/USD+0,51 % Gold+0,29 % Öl (Brent)+1,41 %

Ausländerkriminalität - ein deutsches Tabuthema - Neueste Beiträge zuerst (Seite 2)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

....Ich frage mich eigentlich nur, wie viele Menschen müssen noch sterben, bis eingesehen wird, dass die Flüchtlingspolitik seit 2015 ein Desaster ist (sodass man bei der vielzahl an "incidents" nicht mehr alles von der öffentliche Rechtlichen unter die Teppiche gekehrt bzw. Ignoriert, werden kann)- ich glaub denen nicht einmal die Uhrzeit mehr)- und dass man bloß nicht ständig die "Nazikeule" verwenden muss, um das Problem totzuschweigen.

Alles nur noch ekelerregende Volksverdummung was man liesst & hört aus die überaus bequeme "Sessellandschaft" in Berlin ...
Staatsanwaltschaft sieht persönliche Motive für Schwert-Attacke....nicht religös, nicht Politisch, nur Persönlich (na Gott sei Dank dafür:look: ) :eek:



Na denn, "persönliche Motiv"- (halb so wild, wenn man auf offene starsse in good old Germany 2019 jemanden in der öffentlichkeit"abschlachtet", wir gewöhnen uns an alles, nicht wahr) ich plädiere demnach auf sofortige Freispruch -wegen die seit 2015 überfühlten Deutschen Gefängnisse. Egal zahlt der blöde Steuerzahler sowieso, also, wat sollst....:keks:

P.S. Oder folgendes wird sicherlich kommen (wie nach jeden Tat/Angriff inzwischen ):-

...schwere Kindheit, geistesgestört (sag bloß nach so'n Tat ), Täter hat schwer getrunken & auch Drogen zu sich genommen (verminderte Schuldfähigkeit), er litt unter depressionen seit seine schwere Kindheit, und die Platzverhältnisse im Asylheim durch die Mehrbettzimmerbelegung brauchten dass Faß zum überlaufen, irgendwie verständlich (schon wieder). Damit wäre er dann so gut wie aus dem Schneider ....Dann heißt es nur "dumm gelaufen", Abschiebung mangels gesicherter Identität nicht möglich. So viel Gutgläubigkeit und Naivität, wie sie seit 2015 bei uns an der Tagesordnung ist, gehört einfach bestraft - und das erleben wir beinahe tagtäglich!
Danke liebe Frau Merkel, Ihr verdienst - Düsseldorf ist ein Besuch wert:eek:

Der Beschuldigte konnte im Rahmen der Fahndung im Bereich U-Bahnabgang Königsallee zur Wehrhahnlinie gestellt werden. Von der Tatwaffe fehlt jedoch jede Spur. Der stark alkoholisierte Beschuldigte wurde festgenommen. Es handelt sich um einen polizeilich bekannten 20-jährigen Zuwanderer aus Ostafrika.
https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duesseldorf-28-…

...mittlerweile fast jedes Wochende eine erneute "messerstecherei in der Altstadt" ( aber bitte mit Abwechslung, Vergewaltigung ist auch ziemlich hoch im Kurs)..besonders im Park direkt gegenüber von der neue Polizeiwache:keks:

Na gut, dann gehen wir lieber friedlich ins Schwimmbad (ist auch relativ heiss gewesen die Tage :look: )

Aggressive Migranten: Düsseldorf verhängt Ausweispflicht für Schwimmbad

Es ist absolut nicht akzeptabel und hinnehmbar, daß Familien, die hier in Ruhe ihre Freizeit verbringen wollen, von Jugendbanden schikaniert werden.“....ggressive Auftreten von rund 60 überwiegend nordafrikanischen Jugendlichen die Polizei auf den Plan gerufen. Zuvor hatten die Migranten Sprungturm und Rutschen besetzt. Sie bedrohten unter anderem die Schichtleiterin und widersetzten sich jeglichen Anweisungen.
https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2019/aggressive…


...es gab nebenbei bemerkt 'nur' insgesamt 200 Platzverweise, tja, alltag im schönen Merkel Deutschland 2019.

(das ganze ohne die 'Zitterhymne' spielen zu müssen :O :look: )
Antwort auf Beitrag Nr.: 9.167.459 von Blue Max am 14.04.03 14:14:49https://www.rtl.de/cms/bahnsteig-moerder-von-voerde-soll-gan…

Frau aus "purer Mordlust" getötet

Bahnsteig-Mörder von Voerde soll ganzes Dorf terrorisiert haben


22.07.19

"...schon öfter polizeilich aufgefallen", sagt Jaqueline Grahl, Pressesprecherin der Polizei Duisburg. Unter anderem wegen Eigentumsdelikten, Körperverletzung und Widerstand gegen Polizisten..."

"...Der mutmaßliche Mörder habe sich oft auffällig verhalten. Es gebe kaum einen Dorfbewohner, der "keinen seiner Ausraster mitbekommen hat", sagt ein Mann dem Bericht zufolge..."

---
Warum lief der noch frei herum ?

Warum wurde der nicht schon längst abgeschoben ?

:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.578.792 von Growth2012 am 15.05.19 20:21:40https://www.spiegel.de/politik/deutschland/clan-kriminalitae…

Kriminelle Großfamilien

Wie lange wollen wir noch zusehen?


16.05.19

"...Bei über 300 Fällen soll Osman als Tatverdächtiger auftauchen..."

"...Irgendwann sieht man den Berliner Innensenator Andreas Geisel im Bild, der davon spricht, dass man zu lange weggeschaut habe. Deshalb hätten sich kriminelle Strukturen gebildet..."

"...wäre der Innensenator ehrlich, hätte er allerdings hinzugefügt, dass sich der Begriff "zu lange" auf einen Zeitraum von mehreren Jahrzehnten bezieht..."

:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.575.006 von Blue Max am 15.05.19 14:37:32....Deutschland leistet sich eine gelähmte Führung, während es in den Abschwung taumelt. Wessen Geschäftsmodell darauf beruht, anderer Leute Geld zu verteilen, dem werden die Ideen nie ausgehen im Sinne des Clans.:keks:

....@Frau Merkel, am 26.05 gehe ich wählen, gehen sie davon aus "ich schaffe das" :keks:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.320.254 von Blue Max am 10.04.19 10:44:06https://www.focus.de/politik/deutschland/lagebild-zur-clan-k…

Lagebild zur Clan-Kriminalität in NRW

Mehr als 14.000 Straftaten in nur drei Jahren


15.05.19

"...Demnach sollen in den vergangenen drei Jahren mehr als 14.000 Straftaten auf das Konto von 104 Clans gehen. 20 Prozent der Taten gehen allein auf das Konto von nur zwei Familien..."

:eek:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.315.070 von Growth2012 am 09.04.19 17:49:47Die amtliche Kriminalstatitik der Polizei bildet doch nur die Fälle ab, die von der Polizei bearbeitet wurden.

Wenn es immer weniger Polizisten gibt, oder immer weniger Dinge überhaupt angezeigt werden, sinkt in der Statistik die Kriminalität.

Der Staat könnte die Kriminalität in den Statistiken ganz einfach auf Null bringen, wenn man die Polizei einfach komplett abschaffen würde...

:eek:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.314.077 von Blue Max am 09.04.19 16:11:35:eek:

Wahnsinn -(aus dem Videobeitrag) 102.000 Gewaltopfer.Insgesamt waren unter den 101.956 Opfern von Straftaten mit tatverdächtigen Zuwanderern 46.336 Deutsche; das waren 19 Prozent mehr als 2017.


….aber hört man sich die "amtliche Kriminalstatistik" an, passiert so gut wie gar nichts hierzulande, merkwürdig, oder?:look:
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.134.763 von Growth2012 am 18.03.19 22:40:54https://www.welt.de/politik/deutschland/article191584235/BKA…

BKA-Lagebild

Gewalt von Zuwanderern gegen Deutsche nimmt zu


09.04.2019

:eek:
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben