DAX+0,86 % EUR/USD-0,75 % Gold-0,07 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Charterraten

Nachrichten zu "Charterraten"

Schiffsfonds15.02.2018
Investitionen in Schiffe: Für Privatanleger viel zu kompliziert und unsicher
...auf dem Primärmarkt ohnehin schon seit Jahren kaum noch Angebote und Vertriebsbemühungen: „Privatleute sollten daher auch nicht über den Zweitmarkt oder andere Instrumente in den vermeintlichen ‚Sachwert Schiff’ investieren. Denn die Charterraten – also die Haupteinnahmequelle für Investoren – schwanken dort stark und unterliegen regelmäßigen, turbulenten Zyklen. Allein um diese auszugleichen, ist eine sehr lange Investitionszeit nötig. Doch diese Zeit, in der das Geld nicht... [mehr]
(
6
Bewertungen)
26.11.2017
Europäischer Schiffbau stark wie lange nicht - Gefahr aus China
...die Werften mehr als doppelt so viele Aufträge im Bestand. Diese Krise der Werften ist eine verspätete Folge der Krise in der Schifffahrt, die weiterhin von gravierenden Überkapazitäten in vielen Bereichen geplagt wird. Fracht- und Charterraten sowie die Preise für gebrauchte Schiffe liegen auf niedrigem Niveau. Bei den Reedereien hat eine Konzentrationswelle eingesetzt, die auf die Nachfrage drückt. Die Reeder brauchen kaum noch neue Schiffe - allenfalls größere und effizientere... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News31.08.2017
DVB Bank SE: DVB Bank Konzern legt Halbjahresergebnisse 2017 vor (deutsch)
...führen, die ihre Schiffe an Liniengesellschaften verchartern. Im ersten Halbjahr 2017 haben sich die Charterraten in der Containerschifffahrt zwar tendenziell verbessert. Die Nachhaltigkeit dieser Entwicklung ist indes aus zwei Gründen fraglich: Zum einen erleben wir eine beschleunigte Konsolidierung bei den Liniengesellschaften und zum anderen werden die Charterraten zusätzlich belastet, weil auch weiterhin noch eine hohe Anzahl von 20.000 TEU Containerschiffen ausgeliefert... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News31.08.2017
DVB Bank SE: DVB Bank Konzern legt Halbjahresergebnisse 2017 vor
...die ihre Schiffe an Liniengesellschaften verchartern. Im ersten Halbjahr 2017 haben sich die Charterraten in der Containerschifffahrt zwar tendenziell verbessert. Die Nachhaltigkeit dieser Entwicklung ist indes aus zwei Gründen fraglich: Zum einen erleben wir eine beschleunigte Konsolidierung bei den Liniengesellschaften und zum anderen werden die Charterraten zusätzlich belastet, weil auch weiterhin noch eine hohe Anzahl von 20.000 TEU Containerschiffen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
dpa-AFX-Überblick29.08.2017
UNTERNEHMEN vom 29.08.2017 - 15.15 Uhr
...Millionen auf 46,1 Millionen Euro reduzieren. Im zweiten Quartal schrieb das Unternehmen sogar wieder einen Gewinn. Die Schifffahrt steuert wegen Überkapazitäten seit rund neun Jahren durch eine Krise. Zuletzt hatten sich die Fracht- und Charterraten für Schiffe jedoch etwas stabilisiert. ROUNDUP: Adva Optical streicht jede zehnte Stelle nach Auftragsdelle MARTINSRIED - Der Telekomausrüster Adva Optical erwartet angesichts einer Auftragsdelle deutlich weniger Umsatz und Gewinn im... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rickmers Pleite: Rechtsanwalt Andersen sagt Anlegergelder sind auf Grund laufen21.06.2017
Rickmers Insolvenz: Niels Andersen sagt: Anleihe-Investoren haben Chancen
...Rickmers-Gruppe dienen. Der Schifffahrtsmarkt, also Reedereien und Besitzer von Containerschiffen, sind seit 2008 in einer Dauerkrise. Zurückzuführen ist diese Entwicklung auf hohe Überkapazitäten und den darauffolgenden Preisverfall der Charterraten und hiermit zusammenhängend der Schiffswerte. Die Schiffe stehen meist nicht im Eigentum der Reeder, sondern gehören Fondsgesellschaften, bei denen Kapitalanleger und Banken investiert haben und die Reederei die Geschäftsführung innehat –... [mehr]
(
13
Bewertungen)
Schiffsfonds15.02.2018
Investitionen in Schiffe: Für Privatanleger viel zu kompliziert und unsicher
...auf dem Primärmarkt ohnehin schon seit Jahren kaum noch Angebote und Vertriebsbemühungen: „Privatleute sollten daher auch nicht über den Zweitmarkt oder andere Instrumente in den vermeintlichen ‚Sachwert Schiff’ investieren. Denn die Charterraten – also die Haupteinnahmequelle für Investoren – schwanken dort stark und unterliegen regelmäßigen, turbulenten Zyklen. Allein um diese auszugleichen, ist eine sehr lange Investitionszeit nötig. Doch diese Zeit, in der das Geld nicht... [mehr]
(
6
Bewertungen)
ROUNDUP/Studie25.07.2017
Deutsche Reeder erwarten langsam bessere Geschäfte
...der Transport wurde also billiger und für die Reeder weniger gewinnbringend. Kleine Reedereien sind aus dem Geschäft ausgeschieden. Wie im Vorjahr erwarten 45 Prozent der von PwC befragten Unternehmen weiterhin stagnierende Fracht- und Charterraten, wie aus der Studie hervorgeht. Neben den konjunkturellen Einschätzungen geht die Studie auf den Umgang mit der Digitalisierung in der Branche ein. Die Buchung von Schiffstransporten über Online-Portale könnte selbstverständlich werden -... [mehr]
(
2
Bewertungen)
OTS28.11.2016
KWAG - Kanzlei für Wirtschafts- und Anlagerecht Ahrens und Gieschen / ...
...Fondsprospekt werden laut Ahrens Expertisen angesehener Branchenanalytiker derart unvollständig zitiert, dass deren Aussagen ins genaue Gegenteil verkehrt werden. So rechnet etwa das britische Analysehaus Drewry mit sinkenden Charterraten - ein ganz wesentlicher Aspekt für die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung eines Schiffsfonds, während im Fondsprospekt dagegen nur jener Teil des Gutachtens zitiert werde, in dem von "positiven Umschlagprognosen" die Rede ist. Ähnlich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
20.12.2016
Maersk – Logistik und Energie
...Frachtraten. Kurzfristig werden allerdings weiterhin schon bestellte Schiffe ausgeliefert. Maersk erwartet im Jahr 2017 noch mal 22 Containerschiffe und im Jahr 2018 weitere 5 im Bestellwert von insgesamt rund USD 2,6 Mrd. Profitable Charterraten für Schiffe zwischen 3.000 TEU Kapazität (alte Panamax Klasse) und 8.000 TEU kann ich hingegen nicht am Horizont erkennen. Es gibt schlicht sehr viele von diesen Schiffen und sie sind zumindest auf den Hauptrouten weitgehend dabei ihre Rolle an... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Schiffsfonds15.02.2018
Investitionen in Schiffe: Für Privatanleger viel zu kompliziert und unsicher
...auf dem Primärmarkt ohnehin schon seit Jahren kaum noch Angebote und Vertriebsbemühungen: „Privatleute sollten daher auch nicht über den Zweitmarkt oder andere Instrumente in den vermeintlichen ‚Sachwert Schiff’ investieren. Denn die Charterraten – also die Haupteinnahmequelle für Investoren – schwanken dort stark und unterliegen regelmäßigen, turbulenten Zyklen. Allein um diese auszugleichen, ist eine sehr lange Investitionszeit nötig. Doch diese Zeit, in der das Geld nicht... [mehr]
(
6
Bewertungen)
DGAP-News02.03.2017
DVB Bank legt negatives Konzernergebnis vor (vorläufig und noch nicht testiert) (deutsch)
...die hohen Tonnage-Überkapazitäten. - Wegen des Zuflusses neuer Tonnagekapazität entwickelten sich auch die Charterraten weiter negativ. Bereits seit 2015 standen die Charterraten in der Offshore-Schifffahrt unter Druck und im ersten Halbjahr 2016 erzielte die Massengutschifffahrt die niedrigsten Erträge seit den Schifffahrtskrisen der 1980er Jahre. Auch die Charterraten in der Containerschifffahrt nahmen während des dritten Quartals 2016 wegen des strukturellen Überangebots... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News02.03.2017
DVB Bank legt negatives Konzernergebnis vor (vorläufig und noch nicht testiert)
...- Wegen des Zuflusses neuer Tonnagekapazität entwickelten sich auch die Charterraten weiter negativ. Bereits seit 2015 standen die Charterraten in der Offshore-Schifffahrt unter Druck und im ersten Halbjahr 2016 erzielte die Massengutschifffahrt die niedrigsten Erträge seit den Schifffahrtskrisen der 1980er Jahre. Auch die Charterraten in der Containerschifffahrt nahmen während des dritten Quartals 2016 wegen des strukturellen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News31.08.2017
DVB Bank SE: DVB Bank Konzern legt Halbjahresergebnisse 2017 vor
...die ihre Schiffe an Liniengesellschaften verchartern. Im ersten Halbjahr 2017 haben sich die Charterraten in der Containerschifffahrt zwar tendenziell verbessert. Die Nachhaltigkeit dieser Entwicklung ist indes aus zwei Gründen fraglich: Zum einen erleben wir eine beschleunigte Konsolidierung bei den Liniengesellschaften und zum anderen werden die Charterraten zusätzlich belastet, weil auch weiterhin noch eine hohe Anzahl von 20.000 TEU Containerschiffen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News31.08.2017
DVB Bank SE: DVB Bank Konzern legt Halbjahresergebnisse 2017 vor (deutsch)
...führen, die ihre Schiffe an Liniengesellschaften verchartern. Im ersten Halbjahr 2017 haben sich die Charterraten in der Containerschifffahrt zwar tendenziell verbessert. Die Nachhaltigkeit dieser Entwicklung ist indes aus zwei Gründen fraglich: Zum einen erleben wir eine beschleunigte Konsolidierung bei den Liniengesellschaften und zum anderen werden die Charterraten zusätzlich belastet, weil auch weiterhin noch eine hohe Anzahl von 20.000 TEU Containerschiffen ausgeliefert... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Charterraten"

Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots30.07.2017
...die im Besitz von anderen sind. Oder es gibt Reedereien die Schiffseigner sind, aber die Befrachtung/Charterung Schiffsmaklern überlassen. Die Begrifflichkeiten gehen hier leicht durcheinander. Jedenfalls profitieren von den steigenden Charterraten z.Zt. erstmal diejenigen, die mit dem Warentransport von A nach B ihr Geld verdienen. Wobei die Preise immer noch vergleichsweise niedrig sind, durch die Übernahmen und Allianzen verbunden mit weniger Schiffsneubauten jetzt aber die Grundlage für... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots30.07.2017
...die im Besitz von anderen sind. Oder es gibt Reedereien die Schiffseigner sind, aber die Befrachtung/Charterung Schiffsmaklern überlassen. Die Begrifflichkeiten gehen hier leicht durcheinander. Jedenfalls profitieren von den steigenden Charterraten z.Zt. erstmal diejenigen, die mit dem Warentransport von A nach B ihr Geld verdienen. Wobei die Preise immer noch vergleichsweise niedrig sind, durch die Übernahmen und Allianzen verbunden mit weniger Schiffsneubauten jetzt aber die Grundlage für... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Marenave Schiffahrts-AG - 1000 EUR/Aktie!!!20.12.2016
Ausblick Durch die dauerhaft unter Betriebskosten liegenden Charterraten bleibt vielen Schiffseignern keine andere Wahl, als das Schiff zu verkaufen bzw. zu verschrotten. Dies wirkt sich positiv auf die am Markt verfügbare Kapazität aus. Einer Erholung des Containerschiffmarktes stehen derzeit jedoch die rund 100 beschäftigungslosen Panamax-Schiffe im Wege. Im Dezember 2016 ist die Befrachtungsaktivität relativ gut, so dass im... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Kurzfristiges Turnaround-Investment 100%-200% mit deutscher Anleihe02.09.2016
...zusätzliche Nachfrage nach Transportraum durch Käufe der Hanjin Schiffe decken (kurzfristig gar nicht möglich) oder zusätzliche Schiffe von Charteren wie Rickmers mieten ? 2) Folgen für Rickmers Kurzfristig sehr negativ der Ausfall der Charterraten.Man wird versuchen,die Hanjin- Schiffe zu arrestieren und sich an den Schiffen schadlos zu halten,was aber dauern wird.Ob die drei Schiffe zu 24.000 $ an Hanjin verchartert sind,weiß ich nicht.Auf jeden Fall wird eine Neu-Vercharterung nur auf... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Kurzfristiges Turnaround-Investment 100%-200% mit deutscher Anleihe01.09.2016
...Schiffs-Tüv nach 20 Jahren Nutzungsdauer) verschrottet werden. Eine Nutzungsdauer von mehr als 20 Jahren ist ehr die Ausnahme. Die KG Schiffe Praha und Pretoria (4.389 TEU) wurden im Frühjahr wegen fehlender Marktperspektive und Charterraten unter Schiffsbetriebskosten schon nach 15 Jahren (vor der großen 15-Jahresklasse) verschrottet. Im Prinzip müsste Rickmers die Schiffe noch deutlicher abschreiben. Bei einer nachhaltigen Markterholung besteht ja die bilanzielle Möglichkeit der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
MPC // HCI // Lloyd Fonds -- Profiteure des Wachstumsmarktes der privaten Altersvorsorge?06.09.2006
...Einnahmen brauchen, werfen sie jetzt reihenweise Schiffsfonds auf den Markt. Nur ein Teil davon ist für Anleger empfehlenswert. Die meisten Anbieter bleiben berufsoptimistisch gelassen. „Die Charterraten sind noch immer historisch hoch“, sagt HCI-Chef Harald Christ. Dass die Charterraten zurückgehen, sei kein Indiz für ein Abkühlen der Weltwirtschaft und ein Abflauen der globalen Warentransporte, sondern nur eine leichte Korrektur, beteuert Lloyd-Fonds-Vorstandschef Torsten Teichert.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Arise Technologies - die billigste Solaraktie der WELT!!!!!!19.11.2008
...grad das Gelbe vom Ei Einbruch der Charterraten Die Finanzkrise trifft auch die Schiffahrtsbranche in voller Härte. Wie die Financial Times berichtet, ist die Charterrate für ein Capezise-Bulkcarrier-Schiff von 233.988 Dollar pro Tag am 5. Juni auf derzeit lediglich 3670 Dollar pro Tag gestürzt. Das ist ein Einbruch um 98,4 Prozent. Bei diesen Charterraten operieren die Schiffsbetreiber unterhalb der operativen Kosten. Der Zusammenbruch der Charterraten soll heute Thema eines... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ist die Hapaf-Lloyd Aktie eine Alternative zu Schiffsfonds?30.03.2004
@ Kickaha: Es ist doch so. Schon deshalb, weil die Charterraten nicht das kurzfristige Auf und Ab der Börse mitnehmen. Und erst recht deshalb, weil Charterraten mittelfristig abgeschlossen werden (ich bin nicht unbedingt ein Freund von sehr langen Charterraten). Das hat für den Anleger den Vorteil, dass er mit der Zeichnung eines Schiffes eine weitaus gleichbleibendere Performance hat, im Vergleich zum Kauf der Aktien von Logistik-Unternehemen.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Kennt jemand den MPC Santa-R Schiffsfonds???23.12.2001
...Rezession verantwortlich ist für den Verfall der Charterraten. Gut 45 Prozent der weltweiten Aufträge für neue Containerschiffe stammen von deutschen Reedereien - und die sind bis auf wenige Ausnahmen Töchter der Emissionshäuser oder lassen bei deren Anlegerschaft das Geld für ihre Frachter eintreiben. Haben die Investoren ihr Geld abgeliefert, sind die Kapitalsammelstellen auf der sicheren Seite. Das Risiko sinkender Charterraten tragen zum allergrößten Teil die Anleger. Kein Wunder... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Lloyd Fonds AG - die seriösere HCI?07.02.2010
...es andere Schiffstypen richten. Und die Branche vertraut darauf, dass die Charterraten (Mieten für Schiffe) nach ihrem Absturz auch wieder klettern werden. „Frühestens Ende 2010 gibt es die Chance, dass die Charterraten auf dem Containermarkt wieder steigen“, prognostizierte Schifffahrtsexperte Burkhard Lemper vom Institut für Seeverkehrswirtschaft (ISL). Bei Massengutfrachtern hätten Fracht und Charterraten bereits angezogen. Diese Bulker genannten Boote profitieren von der wieder... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
MPC // HCI // Lloyd Fonds -- Profiteure des Wachstumsmarktes der privaten Altersvorsorge?06.09.2006
...Einnahmen brauchen, werfen sie jetzt reihenweise Schiffsfonds auf den Markt. Nur ein Teil davon ist für Anleger empfehlenswert. Die meisten Anbieter bleiben berufsoptimistisch gelassen. „Die Charterraten sind noch immer historisch hoch“, sagt HCI-Chef Harald Christ. Dass die Charterraten zurückgehen, sei kein Indiz für ein Abkühlen der Weltwirtschaft und ein Abflauen der globalen Warentransporte, sondern nur eine leichte Korrektur, beteuert Lloyd-Fonds-Vorstandschef Torsten Teichert.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Arise Technologies - die billigste Solaraktie der WELT!!!!!!19.11.2008
...grad das Gelbe vom Ei Einbruch der Charterraten Die Finanzkrise trifft auch die Schiffahrtsbranche in voller Härte. Wie die Financial Times berichtet, ist die Charterrate für ein Capezise-Bulkcarrier-Schiff von 233.988 Dollar pro Tag am 5. Juni auf derzeit lediglich 3670 Dollar pro Tag gestürzt. Das ist ein Einbruch um 98,4 Prozent. Bei diesen Charterraten operieren die Schiffsbetreiber unterhalb der operativen Kosten. Der Zusammenbruch der Charterraten soll heute Thema eines... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ist die Hapaf-Lloyd Aktie eine Alternative zu Schiffsfonds?30.03.2004
@ Kickaha: Es ist doch so. Schon deshalb, weil die Charterraten nicht das kurzfristige Auf und Ab der Börse mitnehmen. Und erst recht deshalb, weil Charterraten mittelfristig abgeschlossen werden (ich bin nicht unbedingt ein Freund von sehr langen Charterraten). Das hat für den Anleger den Vorteil, dass er mit der Zeichnung eines Schiffes eine weitaus gleichbleibendere Performance hat, im Vergleich zum Kauf der Aktien von Logistik-Unternehemen.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Kennt jemand den MPC Santa-R Schiffsfonds???23.12.2001
...Rezession verantwortlich ist für den Verfall der Charterraten. Gut 45 Prozent der weltweiten Aufträge für neue Containerschiffe stammen von deutschen Reedereien - und die sind bis auf wenige Ausnahmen Töchter der Emissionshäuser oder lassen bei deren Anlegerschaft das Geld für ihre Frachter eintreiben. Haben die Investoren ihr Geld abgeliefert, sind die Kapitalsammelstellen auf der sicheren Seite. Das Risiko sinkender Charterraten tragen zum allergrößten Teil die Anleger. Kein Wunder... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Lloyd Fonds AG - die seriösere HCI?07.02.2010
...es andere Schiffstypen richten. Und die Branche vertraut darauf, dass die Charterraten (Mieten für Schiffe) nach ihrem Absturz auch wieder klettern werden. „Frühestens Ende 2010 gibt es die Chance, dass die Charterraten auf dem Containermarkt wieder steigen“, prognostizierte Schifffahrtsexperte Burkhard Lemper vom Institut für Seeverkehrswirtschaft (ISL). Bei Massengutfrachtern hätten Fracht und Charterraten bereits angezogen. Diese Bulker genannten Boote profitieren von der wieder... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Schiffsbeteiligungen

Suche nach weiteren Themen