DAX+0,54 % EUR/USD-0,25 % Gold+0,16 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Charterraten

Nachrichten zu "Charterraten"

DGAP-News17.05.2018
MPC Capital AG: Kennzahlen zum 1. Quartal 2018
...31. März 2018 (31. Dezember 2017: 75,5 %). Der Cash-Bestand erhöhte sich im Zuge dessen auf EUR 37,3 Mio. (31. Dezember 2017: EUR 28,9 Mio.). Erweiterung der Schiffsflotte bei steigenden Charterraten Durch die sukzessive Ausweitung der betreuten Containerschiffs- und Bulker-Flotte ist mit einer im weiteren Jahresverlauf deutlichen Steigerung der fortlaufenden Management-Erlöse zu rechnen. Ein... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News17.05.2018
MPC Capital AG: Kennzahlen zum 1. Quartal 2018 (deutsch)
...die Kapitalmaßnahme auf 81,3 % zum Bilanzstichtag 31. März 2018 (31. Dezember 2017: 75,5 %). Der Cash-Bestand erhöhte sich im Zuge dessen auf EUR 37,3 Mio. (31. Dezember 2017: EUR 28,9 Mio.). Erweiterung der Schiffsflotte bei steigenden Charterraten Durch die sukzessive Ausweitung der betreuten Containerschiffs- und Bulker-Flotte ist mit einer im weiteren Jahresverlauf deutlichen Steigerung der fortlaufenden Management-Erlöse zu rechnen. Ein substanzieller Teil der in den letzten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
09.05.2018
Briese Schiffahrts GmbH & Co. KG wegen Prospektfehler zu Schadensersatz verurteilt / mzs Rechtsanwälte erstreiten wichtiges OLG-Urteil für Schiffsfonds-Anleger (FOTO)
...steigenden Betriebskosten zu rechnen war. Nach Ansicht des Oberlandesgerichts konnte der zu erwartende Anstieg der Betriebskosten auch nicht durch einen zu erwartenden Anstieg der Charterraten kompensiert werden. Schließlich war zwischen den Parteien des Rechtsstreites unstreitig, dass Einnahmen aus Charterraten über einen Zeitraum von zehn Jahren nicht verlässlich prognostiziert werden können. Die Folgen Nach Ansicht von Dr. Thomas Meschede, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
OTS09.05.2018
mzs Rechtsanwälte / Briese Schiffahrts GmbH & Co. KG wegen ...
...steigenden Betriebskosten zu rechnen war. Nach Ansicht des Oberlandesgerichts konnte der zu erwartende Anstieg der Betriebskosten auch nicht durch einen zu erwartenden Anstieg der Charterraten kompensiert werden. Schließlich war zwischen den Parteien des Rechtsstreites unstreitig, dass Einnahmen aus Charterraten über einen Zeitraum von zehn Jahren nicht verlässlich prognostiziert werden können. Die Folgen Nach Ansicht von Dr. Thomas Meschede, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
21.02.2018
Anlagechancen in der Schifffahrt
...in der Tankschifffahrt, kurz- und mittelfristig auch im Bereich des Schüttguts sowie im Bereich der Projektfracht. In diesen Segmenten haben wir in den vergangenen 24 Monaten durchaus wieder respektable Charterraten gesehen. Wichtig ist aber neben der Entwicklung von Charterraten, die Schifffahrt nicht lediglich als Investitionen in Schiffe zu betrachten, sondern als Rundum-Investment in Schiffe, Märkte und Fracht. Der Frachtzugang ist heute ein wesentlicher Erfolgsfaktor für... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Rickmers Pleite: Rechtsanwalt Andersen sagt Anlegergelder sind auf Grund laufen21.06.2017
Rickmers Insolvenz: Niels Andersen sagt: Anleihe-Investoren haben Chancen
...Rickmers-Gruppe dienen. Der Schifffahrtsmarkt, also Reedereien und Besitzer von Containerschiffen, sind seit 2008 in einer Dauerkrise. Zurückzuführen ist diese Entwicklung auf hohe Überkapazitäten und den darauffolgenden Preisverfall der Charterraten und hiermit zusammenhängend der Schiffswerte. Die Schiffe stehen meist nicht im Eigentum der Reeder, sondern gehören Fondsgesellschaften, bei denen Kapitalanleger und Banken investiert haben und die Reederei die Geschäftsführung innehat –... [mehr]
(
13
Bewertungen)
21.02.2018
Anlagechancen in der Schifffahrt
...in der Tankschifffahrt, kurz- und mittelfristig auch im Bereich des Schüttguts sowie im Bereich der Projektfracht. In diesen Segmenten haben wir in den vergangenen 24 Monaten durchaus wieder respektable Charterraten gesehen. Wichtig ist aber neben der Entwicklung von Charterraten, die Schifffahrt nicht lediglich als Investitionen in Schiffe zu betrachten, sondern als Rundum-Investment in Schiffe, Märkte und Fracht. Der Frachtzugang ist heute ein wesentlicher Erfolgsfaktor für... [mehr]
(
3
Bewertungen)
25.11.2015
DAX mit Fehlausbruch, Ifo überrascht
...Nickel und Aluminium erneut Mehrjahrestiefs erreichten. So fiel der Kupferpreis auf den tiefsten Stand seit 2009, Nickel rutschte sogar auf das tiefste Niveau seit zwölf Jahren. Und auch der Baltic Dry Index (BDI), der die Entwicklung der Charterraten auf den wichtigsten Seehandelsrouten widerspiegelt, brach alleine seit Mai um 60 Prozent ein und rutschte in der vergangenen Woche mit 498 Punkten sogar auf das Allzeittief seiner 30-jährigen Geschichte. Da sowohl die Rohstoffmärkte als auch der... [mehr]
(
1
Bewertung)
31.08.2016
Südkoreanische Reederei Hanjin stellt Insolvenzantrag
...mehr einzuräumen. Nun muss das Gericht entscheiden, ob die Tochterfirma der Hanjin-Gruppe, zu der auch die südkoreanische Fluggesellschaft Korean Air gehört, sanierungsfähig ist oder abgewickelt werden muss. Der starke Rückgang der Charterraten als Folge von Überkapazitäten und eines schwachen Seehandels hatte zu den Problemen von Hanjin beigetragen. Auch Südkoreas Schiffbauindustrie kämpft mittlerweile ums Überleben. Die Regierung baut jetzt darauf, dass der einheimische... [mehr]
(
1
Bewertung)
OTS28.11.2016
KWAG - Kanzlei für Wirtschafts- und Anlagerecht Ahrens und Gieschen / ...
...Fondsprospekt werden laut Ahrens Expertisen angesehener Branchenanalytiker derart unvollständig zitiert, dass deren Aussagen ins genaue Gegenteil verkehrt werden. So rechnet etwa das britische Analysehaus Drewry mit sinkenden Charterraten - ein ganz wesentlicher Aspekt für die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung eines Schiffsfonds, während im Fondsprospekt dagegen nur jener Teil des Gutachtens zitiert werde, in dem von "positiven Umschlagprognosen" die Rede ist. Ähnlich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
26.07.2016
Reeder schippern weiterhin im Tief - Investoren gesucht
HAMBURG (dpa-AFX) - Die deutschen Reeder erwarten nach einer aktuellen Umfrage in den nächsten zwölf Monaten keine Besserung ihrer Lage. Nur 27 Prozent von mehr als 100 befragten Führungskräften rechnen mit steigenden Charterraten für Schiffe, 39 Prozent mit steigenden... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News02.03.2017
DVB Bank legt negatives Konzernergebnis vor (vorläufig und noch nicht testiert) (deutsch)
...die hohen Tonnage-Überkapazitäten. - Wegen des Zuflusses neuer Tonnagekapazität entwickelten sich auch die Charterraten weiter negativ. Bereits seit 2015 standen die Charterraten in der Offshore-Schifffahrt unter Druck und im ersten Halbjahr 2016 erzielte die Massengutschifffahrt die niedrigsten Erträge seit den Schifffahrtskrisen der 1980er Jahre. Auch die Charterraten in der Containerschifffahrt nahmen während des dritten Quartals 2016 wegen des strukturellen Überangebots... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News02.03.2017
DVB Bank legt negatives Konzernergebnis vor (vorläufig und noch nicht testiert)
...- Wegen des Zuflusses neuer Tonnagekapazität entwickelten sich auch die Charterraten weiter negativ. Bereits seit 2015 standen die Charterraten in der Offshore-Schifffahrt unter Druck und im ersten Halbjahr 2016 erzielte die Massengutschifffahrt die niedrigsten Erträge seit den Schifffahrtskrisen der 1980er Jahre. Auch die Charterraten in der Containerschifffahrt nahmen während des dritten Quartals 2016 wegen des strukturellen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News31.08.2017
DVB Bank SE: DVB Bank Konzern legt Halbjahresergebnisse 2017 vor
...die ihre Schiffe an Liniengesellschaften verchartern. Im ersten Halbjahr 2017 haben sich die Charterraten in der Containerschifffahrt zwar tendenziell verbessert. Die Nachhaltigkeit dieser Entwicklung ist indes aus zwei Gründen fraglich: Zum einen erleben wir eine beschleunigte Konsolidierung bei den Liniengesellschaften und zum anderen werden die Charterraten zusätzlich belastet, weil auch weiterhin noch eine hohe Anzahl von 20.000 TEU Containerschiffen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News31.08.2017
DVB Bank SE: DVB Bank Konzern legt Halbjahresergebnisse 2017 vor (deutsch)
...führen, die ihre Schiffe an Liniengesellschaften verchartern. Im ersten Halbjahr 2017 haben sich die Charterraten in der Containerschifffahrt zwar tendenziell verbessert. Die Nachhaltigkeit dieser Entwicklung ist indes aus zwei Gründen fraglich: Zum einen erleben wir eine beschleunigte Konsolidierung bei den Liniengesellschaften und zum anderen werden die Charterraten zusätzlich belastet, weil auch weiterhin noch eine hohe Anzahl von 20.000 TEU Containerschiffen ausgeliefert... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Charterraten"

Hapag-Lloyd AG09.04.2018
...leichten Tendenz zu mehr Amerika - Europa (durch CSAV?) und weniger Routen innerhalb Asiens (China - Indonesien oderso). Da ist es in der Tat dann so, das die Frachtraten nach einem Anstieg zum Jahresende/Jahresbeginn (in Einklang mit den Charterraten) angestiegen sind, zuletzt aber wieder deutlicher eingebüßt haben und auf das Niveau etwa vom Herbst 2017 zurückgefallen sind. Insofern ergibt sich zuletzt eher eine ungünstige Situation für Hapag Lloyd: Die Kosten für neue Schiffsmieten... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Hapag-Lloyd AG09.04.2018
...Ich glaube die weitaus meisten Schiffe gehören nicht den Reedereien selbst, sondern sie chartern (mieten) sie von den eigentlichen Eigentümern. Wobei es auch einen Eigenanteil gibt. Im Zuge der Finanzkrise konnten die Reedereien die Charterraten nicht mehr verdienen, was die unter Druck gebracht hat. Letztlich chartert man ein Schiff aber nicht auf Lebenszeit, sondern für eine bestimmte Zeit - Monate, Jahre. Deshalb waren am Ende die Schiffseigentümer- bzw. Finanzierer die noch stärker... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Top Ships - mit 1-2-3 Low...29.03.2018
...sinkt auf -15%. Das ist eine große Sache in der Schifffahrt. Die Charterraten werden darauf stark ansteigen. Neubauten werden zu einem viel höheren Preis als heute angeboten. Im März 2018 haben wir einen 5% igen Anstieg des MR-Schiffswertes (5% ist eine große Zahl, wenn wir über eine Flotte im Wert von 500 Mio. sprechen) Stabile Verträge mit den großen Ölkonzernen STENA BULK, BP SHIPPING, SHELL, Die Charterraten sind seit Dezember 2017 gestiegen WARUM WAR DER... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots30.07.2017
...die im Besitz von anderen sind. Oder es gibt Reedereien die Schiffseigner sind, aber die Befrachtung/Charterung Schiffsmaklern überlassen. Die Begrifflichkeiten gehen hier leicht durcheinander. Jedenfalls profitieren von den steigenden Charterraten z.Zt. erstmal diejenigen, die mit dem Warentransport von A nach B ihr Geld verdienen. Wobei die Preise immer noch vergleichsweise niedrig sind, durch die Übernahmen und Allianzen verbunden mit weniger Schiffsneubauten jetzt aber die Grundlage für... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots30.07.2017
...die im Besitz von anderen sind. Oder es gibt Reedereien die Schiffseigner sind, aber die Befrachtung/Charterung Schiffsmaklern überlassen. Die Begrifflichkeiten gehen hier leicht durcheinander. Jedenfalls profitieren von den steigenden Charterraten z.Zt. erstmal diejenigen, die mit dem Warentransport von A nach B ihr Geld verdienen. Wobei die Preise immer noch vergleichsweise niedrig sind, durch die Übernahmen und Allianzen verbunden mit weniger Schiffsneubauten jetzt aber die Grundlage für... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Top Ships - mit 1-2-3 Low...29.03.2018
...sinkt auf -15%. Das ist eine große Sache in der Schifffahrt. Die Charterraten werden darauf stark ansteigen. Neubauten werden zu einem viel höheren Preis als heute angeboten. Im März 2018 haben wir einen 5% igen Anstieg des MR-Schiffswertes (5% ist eine große Zahl, wenn wir über eine Flotte im Wert von 500 Mio. sprechen) Stabile Verträge mit den großen Ölkonzernen STENA BULK, BP SHIPPING, SHELL, Die Charterraten sind seit Dezember 2017 gestiegen WARUM WAR DER... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
MPC // HCI // Lloyd Fonds -- Profiteure des Wachstumsmarktes der privaten Altersvorsorge?06.09.2006
...Einnahmen brauchen, werfen sie jetzt reihenweise Schiffsfonds auf den Markt. Nur ein Teil davon ist für Anleger empfehlenswert. Die meisten Anbieter bleiben berufsoptimistisch gelassen. „Die Charterraten sind noch immer historisch hoch“, sagt HCI-Chef Harald Christ. Dass die Charterraten zurückgehen, sei kein Indiz für ein Abkühlen der Weltwirtschaft und ein Abflauen der globalen Warentransporte, sondern nur eine leichte Korrektur, beteuert Lloyd-Fonds-Vorstandschef Torsten Teichert.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Arise Technologies - die billigste Solaraktie der WELT!!!!!!19.11.2008
...grad das Gelbe vom Ei Einbruch der Charterraten Die Finanzkrise trifft auch die Schiffahrtsbranche in voller Härte. Wie die Financial Times berichtet, ist die Charterrate für ein Capezise-Bulkcarrier-Schiff von 233.988 Dollar pro Tag am 5. Juni auf derzeit lediglich 3670 Dollar pro Tag gestürzt. Das ist ein Einbruch um 98,4 Prozent. Bei diesen Charterraten operieren die Schiffsbetreiber unterhalb der operativen Kosten. Der Zusammenbruch der Charterraten soll heute Thema eines... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ist die Hapaf-Lloyd Aktie eine Alternative zu Schiffsfonds?30.03.2004
@ Kickaha: Es ist doch so. Schon deshalb, weil die Charterraten nicht das kurzfristige Auf und Ab der Börse mitnehmen. Und erst recht deshalb, weil Charterraten mittelfristig abgeschlossen werden (ich bin nicht unbedingt ein Freund von sehr langen Charterraten). Das hat für den Anleger den Vorteil, dass er mit der Zeichnung eines Schiffes eine weitaus gleichbleibendere Performance hat, im Vergleich zum Kauf der Aktien von Logistik-Unternehemen.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Kennt jemand den MPC Santa-R Schiffsfonds???23.12.2001
...Rezession verantwortlich ist für den Verfall der Charterraten. Gut 45 Prozent der weltweiten Aufträge für neue Containerschiffe stammen von deutschen Reedereien - und die sind bis auf wenige Ausnahmen Töchter der Emissionshäuser oder lassen bei deren Anlegerschaft das Geld für ihre Frachter eintreiben. Haben die Investoren ihr Geld abgeliefert, sind die Kapitalsammelstellen auf der sicheren Seite. Das Risiko sinkender Charterraten tragen zum allergrößten Teil die Anleger. Kein Wunder... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Top Ships - mit 1-2-3 Low...29.03.2018
...sinkt auf -15%. Das ist eine große Sache in der Schifffahrt. Die Charterraten werden darauf stark ansteigen. Neubauten werden zu einem viel höheren Preis als heute angeboten. Im März 2018 haben wir einen 5% igen Anstieg des MR-Schiffswertes (5% ist eine große Zahl, wenn wir über eine Flotte im Wert von 500 Mio. sprechen) Stabile Verträge mit den großen Ölkonzernen STENA BULK, BP SHIPPING, SHELL, Die Charterraten sind seit Dezember 2017 gestiegen WARUM WAR DER... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
MPC // HCI // Lloyd Fonds -- Profiteure des Wachstumsmarktes der privaten Altersvorsorge?06.09.2006
...Einnahmen brauchen, werfen sie jetzt reihenweise Schiffsfonds auf den Markt. Nur ein Teil davon ist für Anleger empfehlenswert. Die meisten Anbieter bleiben berufsoptimistisch gelassen. „Die Charterraten sind noch immer historisch hoch“, sagt HCI-Chef Harald Christ. Dass die Charterraten zurückgehen, sei kein Indiz für ein Abkühlen der Weltwirtschaft und ein Abflauen der globalen Warentransporte, sondern nur eine leichte Korrektur, beteuert Lloyd-Fonds-Vorstandschef Torsten Teichert.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Arise Technologies - die billigste Solaraktie der WELT!!!!!!19.11.2008
...grad das Gelbe vom Ei Einbruch der Charterraten Die Finanzkrise trifft auch die Schiffahrtsbranche in voller Härte. Wie die Financial Times berichtet, ist die Charterrate für ein Capezise-Bulkcarrier-Schiff von 233.988 Dollar pro Tag am 5. Juni auf derzeit lediglich 3670 Dollar pro Tag gestürzt. Das ist ein Einbruch um 98,4 Prozent. Bei diesen Charterraten operieren die Schiffsbetreiber unterhalb der operativen Kosten. Der Zusammenbruch der Charterraten soll heute Thema eines... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ist die Hapaf-Lloyd Aktie eine Alternative zu Schiffsfonds?30.03.2004
@ Kickaha: Es ist doch so. Schon deshalb, weil die Charterraten nicht das kurzfristige Auf und Ab der Börse mitnehmen. Und erst recht deshalb, weil Charterraten mittelfristig abgeschlossen werden (ich bin nicht unbedingt ein Freund von sehr langen Charterraten). Das hat für den Anleger den Vorteil, dass er mit der Zeichnung eines Schiffes eine weitaus gleichbleibendere Performance hat, im Vergleich zum Kauf der Aktien von Logistik-Unternehemen.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Kennt jemand den MPC Santa-R Schiffsfonds???23.12.2001
...Rezession verantwortlich ist für den Verfall der Charterraten. Gut 45 Prozent der weltweiten Aufträge für neue Containerschiffe stammen von deutschen Reedereien - und die sind bis auf wenige Ausnahmen Töchter der Emissionshäuser oder lassen bei deren Anlegerschaft das Geld für ihre Frachter eintreiben. Haben die Investoren ihr Geld abgeliefert, sind die Kapitalsammelstellen auf der sicheren Seite. Das Risiko sinkender Charterraten tragen zum allergrößten Teil die Anleger. Kein Wunder... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Schiffsbeteiligungen

Suche nach weiteren Themen