Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,14 % EUR/USD-0,14 % Gold-0,01 % Öl (Brent)0,00 %

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 28339)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.492.472 von Fidor am 16.09.19 12:24:24
Zitat von Fidor:
Zitat von coldplay66: Um Klima zu retten fliegt Claudia Roth mit 3 Bundestagsgenossen 41.000 km um die Welt – inklusive Traumziel Fidschi

Eine andere Grünen Politikerin K. Schulze Fraktionsvorsitzende in Bayern twitterte aus dem Kurzurlaub in Kalifornien.


Darauf angesprochen würden die sofort sagen das sie sich für die Deutsche Bevölkerung ein Bild von der Lage vor Ort machen.

"Wie die 'Bild'-Zeitung heute aufdeckt, reiste Roth im Februar dieses Jahres nach Bangladesch, Kiribati und auf die Fidschi-Inseln."

Tatsächlich war Roth vom 23. Februar bis 8. März in die indisch-pazifische Region geflogen. Sie besuchte dort Länder, die besonders stark von den Folgen der Klimakrise betroffen sind.

Im übrigen machen das alle Grüne und Umweltschützer recht gerne. Sie dürfen nämlich aus moralischen Gründen weil sie die Guten sind überall dahin reisen woimmer sie möchten um es mit eigenen Augen zu sehen. "Schön, schlimm hier. Kann ich noch einen Batida de Coco haben?"


..:laugh::laugh::laugh:
DAX | 12.405,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.492.490 von 0815chaot am 16.09.19 12:26:14
Zitat von 0815chaot: Schön wird es wenn eben diese (jungen) Leute die Co2 Steuer nicht aufbringen können

Zunächst geht es einmal darum, in der Wahlkabine Ablass zu leisten. Auf dem Weg mit dem SUV zum Bioladen. Denn den Leuten tagaus, tagein mit einer diffusen Hölle zu drohen, funktioniert natürlich nach wie vor - so effektiv war die Aufklärung nun auch wieder nicht. Warum also sollte man darauf verzichten, ein jahrhuntertelang erfolgreiches Geschäftsmodell zu kopieren?

Und ein Geschäftsmodell ist es, weil die aktuelle Klimaerwärmung bereits 1980 jedem, der es wissen wollte, vollumfänglich bekannt war. Vor jedem Gletscher von Rang und Namen stand eine Infotafel mit Bildern von achtzehnhundertpiependeckel und "jetzt". Die damals frischgebackenen Grünen wollten's jedenfalls nicht wissen. Die waren damit beschäftigt, die Altstalinisten und einige Blut- und Bodenspinner in ihren Reihen zu läutern und ansonsten Fichtenmonokulturen auf 50m Meereshöhe mit Planen gegen den sauren Regen zu "schützen". Die heute als ihr böses Mikroplastik in den Meeren schwimmen.

Damals hat eben diese Story funktioniert. 2010/11 zogen sie dann diese Kamelle aus dem Hut und tun seitdem, als wäre das Thema schon immer ihr Herzensanliegen gewesen. Dabei haben sie selbst das von Merkel abgekupfert - die wiederum als oberste Förderin der Kernkraft- und Kohlelobby nach Fukushima von ihren Beratern erklärt bekommen hatte, wie man daraus noch bedeutend mehr Kapital schlagen kann als mt dem bisherigen Wahlprogramm.

Unter anderem(!) kommt ja auch was Sinnvolles dabei bei heraus. In den 80ern die SO2-Filter, heute, wenn hoffentlich irgendwann einmal die Vernunft wieder einkehrt, eine echte CO2-Reduktion. Wozu seriöserweise Diesel-PKW und Kernkraft noch auf lange Sicht mit dazugehören würden.

Aber was soll's, darum geht's hier ja nicht. Hierzulande regiert ein weiteres mal die Hysterie. Die sich schon immer zu Geld machen ließ und unglaubwürdigen Figuren mit extremen Forderungen an die Fleischtöpfe verhalf. Hexenwahn, Angst, Schuldgefühle, Ablasshandel, Luther's obrigkeitsgläubige Auslegungen, politischer und sonstiger Extremismus in jede Richtung - all das hat auf dem Boden des heutigen Deutschlands noch immer am besten gewurzelt. Interessant, das mal mit Frankreich zu vergleichen..
DAX | 12.397,50 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.493.945 von NoBrainNoPain am 16.09.19 15:22:50Johann König beschreibt diesen Wahnsinn ganz gut.

DAX | 12.401,00 PKT
Saudi-Arabien: Angriff auf Ölraffinerie wurde mit iranischen Waffen ausgeführt.

/ Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
DAX | 12.408,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.494.263 von Mister10K am 16.09.19 15:54:58
Zitat von Mister10K: Saudi-Arabien: Angriff auf Ölraffinerie wurde mit iranischen Waffen ausgeführt.

/ Quelle: Guidants News https://news.guidants.com


Natürlich wurden iranische Waffen verwendet und auch von Iranern abgefeuert und gesteuert.

Von denen wird dazu wohl kaum einer in der Lage sein.
DAX | 12.411,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.491.977 von NoBrainNoPain am 16.09.19 11:14:19Ich bin für eine differenzierte Diskussion immer zu haben.

Die Welt ist schon kompliziert genug, als dass man sie durch übertrieben einseitige Positionierung oder Ideologien noch komplizierter machen sollte.

Was mir ein bisschen auf den Sack geht, ist, wenn die imho zurecht existierende Furcht vor einem echten zivilisatorischen Rückschlag oder einem übertriebenen Bedeutungsverlust und Niedergang der westlichen Kultur mit Misanthropie, Fingerpointing und gleichgeschalteten Bashing verkuppelt wird.

Mir liegt meine persönliche Zukunft, wie auch die meiner Kinder und meiner Mitmenschen am Herzen.

Und auch wenn ich in Fragen wie Zuwanderung, Umweltschutz, Vermögensverteilung etc Handlungsbedarf erkenne, heißt das nicht, dass ich mich da auf eine Seite schlagen werde. Das können gern andere machen, die sollten aber auch erkennen, dass es Grenzen gibt, die sich auf moralische Grundwerte beziehen sollten. Amen

Beim Investieren führt so eine Handlung naturgemäß zum Daytrading. Wer will sich schon länger als sagen wir 1 Monat festlegen, wenn jeden Tag eine Meldung kommen kann, die alles durchrüttelt.

Ich würde mich wundern, wenn es die Amis nicht noch zum neuen ATH schaffen. Aber was dann? Wenn Powell morgen ordentlich liefert, könnte Gold wieder leicht anziehen. Die 1480 haben ja gut gehalten.

Wait and see.
DAX | 12.397,00 PKT
kann sich das einer erklären warum gerade der €uro gegen den USDollar so sinkt...:confused:

EUR/USD
DAX | 12.400,50 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Boris Johnson fährt ohne konkreten Vorschlag vom Treffen mit Juncker ab. BoJo ist nur noch peinlich. Hat gegessen und hat nicht mal den Mut sich der Pressekonferenz zu stellen. Steigt ins Auto und fährt heim. Die Briten sollten diesen Troll einfach über die Kreidefelsen schmeißen. Was für ein Wicht.
DAX | 12.406,50 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.494.890 von Mister10K am 16.09.19 17:02:35
Zitat von Mister10K: kann sich das einer erklären warum gerade der €uro gegen den USDollar so sinkt...:confused:

EUR/USD


Sei doch froh das er fällt so gewinnt Gold mehr an Wert.
DAX | 12.406,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.493.945 von NoBrainNoPain am 16.09.19 15:22:50
Zitat von NoBrainNoPain:
Zitat von 0815chaot: Schön wird es wenn eben diese (jungen) Leute die Co2 Steuer nicht aufbringen können

Zunächst geht es einmal darum, in der Wahlkabine Ablass zu leisten. Auf dem Weg mit dem SUV zum Bioladen. Denn den Leuten tagaus, tagein mit einer diffusen Hölle zu drohen, funktioniert natürlich nach wie vor - so effektiv war die Aufklärung nun auch wieder nicht. Warum also sollte man darauf verzichten, ein jahrhuntertelang erfolgreiches Geschäftsmodell zu kopieren?

Und ein Geschäftsmodell ist es, weil die aktuelle Klimaerwärmung bereits 1980 jedem, der es wissen wollte, vollumfänglich bekannt war. Vor jedem Gletscher von Rang und Namen stand eine Infotafel mit Bildern von achtzehnhundertpiependeckel und "jetzt". Die damals frischgebackenen Grünen wollten's jedenfalls nicht wissen. Die waren damit beschäftigt, die Altstalinisten und einige Blut- und Bodenspinner in ihren Reihen zu läutern und ansonsten Fichtenmonokulturen auf 50m Meereshöhe mit Planen gegen den sauren Regen zu "schützen". Die heute als ihr böses Mikroplastik in den Meeren schwimmen.

Damals hat eben diese Story funktioniert. 2010/11 zogen sie dann diese Kamelle aus dem Hut und tun seitdem, als wäre das Thema schon immer ihr Herzensanliegen gewesen. Dabei haben sie selbst das von Merkel abgekupfert - die wiederum als oberste Förderin der Kernkraft- und Kohlelobby nach Fukushima von ihren Beratern erklärt bekommen hatte, wie man daraus noch bedeutend mehr Kapital schlagen kann als mt dem bisherigen Wahlprogramm.

Unter anderem(!) kommt ja auch was Sinnvolles dabei bei heraus. In den 80ern die SO2-Filter, heute, wenn hoffentlich irgendwann einmal die Vernunft wieder einkehrt, eine echte CO2-Reduktion. Wozu seriöserweise Diesel-PKW und Kernkraft noch auf lange Sicht mit dazugehören würden.

Aber was soll's, darum geht's hier ja nicht. Hierzulande regiert ein weiteres mal die Hysterie. Die sich schon immer zu Geld machen ließ und unglaubwürdigen Figuren mit extremen Forderungen an die Fleischtöpfe verhalf. Hexenwahn, Angst, Schuldgefühle, Ablasshandel, Luther's obrigkeitsgläubige Auslegungen, politischer und sonstiger Extremismus in jede Richtung - all das hat auf dem Boden des heutigen Deutschlands noch immer am besten gewurzelt. Interessant, das mal mit Frankreich zu vergleichen..


...dazu fällt einem nur ein:

“Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.”
DAX | 12.406,50 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben