DAX+0,14 % EUR/USD+0,12 % Gold+0,31 % Öl (Brent)+0,11 %

AFD- würdet ihr sie wählen ? (Seite 6874)



Umfrage: Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen

Nehmen Sie teil und stimmen Sie ab:
191 Stimmen wurden bereits abgegeben.
  • 1. CDU
  • 2. SPD
  • 3. AFD
  • 4. Die Linke
  • 5. Grüne
  • 6. CSU
  • 7. FDP
  • 8. Piraten
  • 9. Freie Wähler
  • 10. Andere
  • 11. Ich bin Nichtwähler
  • 3%
  • 3%
  • 75%
  • 3%
  • 2%
  • 0%
  • 11%
  • 1%
  • 0%
  • 3%
  • 1%

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 55.737.492 von Red Shoes am 14.09.17 00:11:03Anja Reschke sagte aber auch sinngemäß, daß sie es befremdlich fände, daß eine antidemokratische Partei in den demokratischen Bundestag einziehen würde.

Wo sie Recht hat hat sie Recht!
12 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.737.981 von Doppelvize am 14.09.17 07:50:43GUMO....

...und was ist mit den "demokratischen" Parteien im jetzigen Bundestag, welche Demokratie durch Sozialismus ersetzen und die Definition einer Demokratie zerbasteln wie es Ihnen gefällt????

Zur Demokratie sollte auch gehören, das jeder mal auf die Auswechselbank muss......soviel Größe sollte jeder Politiker im Bundestag haben... derzeit sind in den Medien nur Mobber zu sehen... welche durch unangehmenes Schubladen denken auffallen....

Es wird auch immer nur erzählt für was sie in Zukunft einstehen..... wo sind denn die Ergebnisse der letzten 4 Jahre, 8 Jahre... 12 Jahre???

Zur Demokratie gehört auch Streiten und Kampf, Weicheier und Schlafftabletten sollten zu Hause bleiben....:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.737.492 von Red Shoes am 14.09.17 00:11:03
Wer hier mitliest, ist doch im Bilde!
Zitat von Red ShoesCodi,

reiß' Dich zusammen! ;)

Anja Reschke sagte aber auch sinngemäß, daß sie es befremdlich fände, daß eine antidemokratische Partei in den demokratischen Bundestag einziehen würde. :rolleyes: :mad:

Die Frau ist bei mir sooo tief unten durch.

Horst Szentiks (Red Shoes)


Die AfD ist natürlich völlig antidemokratisch, das sieht man doch schon im Auftreten und Umgang mit dem politischen Gegner!

Naturlich auch völlig verfassungsfeindlich und rassistisch!

Ich mach es mal an ihrer Person fest.

Sie tanzen leidenschaftlich Salsa. Was daran ist Ihnen denn fremd?
Es ist seit zwei Jahrzehnten quasi Volkssport und nur Nichttänzern fremd.

Eben längst ins Tanzrepertoire der deutschen aufgenommen.

Es ist doch viel eher so, das Sie definieren wollen, was dem Deutschen fremd zu sein und zu bleiben hat! Das ist aber genau die Freiheit des Einzelnen, gegen den die AfD permanent polemisiert!
4 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.737.492 von Red Shoes am 14.09.17 00:11:03
Zitat von Red ShoesCodi,

reiß' Dich zusammen! ;)

Anja Reschke sagte aber auch sinngemäß, daß sie es befremdlich fände, daß eine antidemokratische Partei in den demokratischen Bundestag einziehen würde. :rolleyes: :mad:

Die Frau ist bei mir sooo tief unten durch.

Horst Szentiks (Red Shoes)


Moin Horst,

Demokratie ist, wenn man versucht neue Volksparteien wie die AfD mit Hetze und Ausgrenzung vom Parlament fernzuhalten.

Ich wünsche dir einen erfolgreichen Tag.
3 Antworten
... wobei jetzt eindeutig bewiesen ist, dass die Pöbler und Randalierer bei Veranstaltungen von Frau Merkel nicht etwa Normalbürger sind! Das habe ich eigentlich nie glauben können. Es handelt sich um einen organisierte Aufmärsche von AfD-Sympathisanten und Pegida-Jüngern!

Es ist doch sehr beruhigend, dass diese extremen Wutbürger nicht unter der Normalbevölkerung zu finden sind. Wäre ja auch seltsam: schließlich bekommt Frau Merkel riesige Zustimmung von den Bürgerinnen und Bürgern! Sie wird wieder gewählt, das ist der beste Beweis! ;)

(Was allerdings nicht unbedingt bedeutet, dass ich sie wähle! Ich wähle SPD oder CDU oder FDP!)



AfD gibt zu, dass sie Störer-Proteste gegen Merkel organisiert

Viele Protestkundgebungen bei Wahlkampfauftritten von Bundeskanzlerin Angela Merkel und anderen Spitzenpolitikern sind nach Angaben der AfD von ihr selbst organisiert. „Bei der AfD gehört es zum Pflichtprogramm, zu Veranstaltungen mit Regierungspolitikern zu fahren“, sagte der persönliche Referent von AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland, René Springer, der „Zeit“. Daraus müsse man kein Geheimnis mehr machen.

Einer aus dem AfD-Kreisverband, in dessen Gebiet Merkel auftrete, melde eine Protestdemonstration an; der Landesverband lade dann per E-Mail alle Mitglieder ein, sich zu beteiligen.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article168631535/AfD…
16 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.737.981 von Doppelvize am 14.09.17 07:50:43
Zitat von DoppelvizeAnja Reschke sagte aber auch sinngemäß, daß sie es befremdlich fände, daß eine antidemokratische Partei in den demokratischen Bundestag einziehen würde.

Wo sie Recht hat hat sie Recht!


Aha, Volksabstimmungen gehören also nicht mehr zur Demokratie?
8 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.738.167 von greenanke am 14.09.17 08:21:31...lol... sehr scharfsinnig....

solch aktionen gibt es überall auf der Welt im Wahlkampf, völlig in Ordnung....

weiter so.....:D
was, bitte, hat Frau Weidel in der Afd zu suchen ??
Inzwischen teilte der Anwalt mit: "Richtig ist, dass unsere Mandantin einen freundschaftlichen Kontakt zu einer Asylbewerberin aus Syrien hat, die unserer Mandantin nahe steht. Diese Asylbewerberin war als Freundin unserer Mandantin auch im Hause unserer Mandantin zu Gast. Dass die Asylbewerberin aber im Hause unserer Mandantin angestellt wurde oder als Angestellte gearbeitet hätte oder aber dafür Lohn bekommen hätte, ist jeweils falsch".
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-09/afd-alice-wei…

sie wird mir immer sympathischer - vielleicht wäre es Zeit in die FDP zu wechseln.

ParteiVize wird sie da nicht gleich werden, aber sie hat ein hohen Bekanntheitsgrad.
Wenn sie an ihrem aktuellen Weltbild schraubt, dann könnte es in Jahren so kommen.


In der Höcke-AfD, Frau Weidel, werden sie im Herbst keinen guten Stand haben.
Ihr DLS ;)
22 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.738.155 von Hasenfuzz am 14.09.17 08:19:59
Zitat von Hasenfuzz
Zitat von Red ShoesCodi,

reiß' Dich zusammen! ;)

Anja Reschke sagte aber auch sinngemäß, daß sie es befremdlich fände, daß eine antidemokratische Partei in den demokratischen Bundestag einziehen würde. :rolleyes: :mad:

Die Frau ist bei mir sooo tief unten durch.

Horst Szentiks (Red Shoes)


Die AfD ist natürlich völlig antidemokratisch, das sieht man doch schon im Auftreten und Umgang mit dem politischen Gegner!

Naturlich auch völlig verfassungsfeindlich und rassistisch!

Ich mach es mal an ihrer Person fest.

Sie tanzen leidenschaftlich Salsa. Was daran ist Ihnen denn fremd?
Es ist seit zwei Jahrzehnten quasi Volkssport und nur Nichttänzern fremd.

Eben längst ins Tanzrepertoire der deutschen aufgenommen.

Es ist doch viel eher so, das Sie definieren wollen, was dem Deutschen fremd zu sein und zu bleiben hat! Das ist aber genau die Freiheit des Einzelnen, gegen den die AfD permanent polemisiert!


.... auch lol, toller Satz.... ersetzt Sie doch mal AFD durch CDU,CSU, SPD, dieLinke oder Die Grünen....??? geht genauso.... Danke für posten!
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.737.981 von Doppelvize am 14.09.17 07:50:43
Zitat von DoppelvizeAnja Reschke sagte aber auch sinngemäß, daß sie es befremdlich fände, daß eine antidemokratische Partei in den demokratischen Bundestag einziehen würde.

Wo sie Recht hat hat sie Recht!


Das sind doch mal klare Worte zur CDUCSUSPD-Einheitspartei. :cool:
Das will ich auch nicht.
daher: AfD wählen!
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben