checkAd

Öffentliches Depot mit Monatlicher Aktualisierung (Seite 16)

eröffnet am 14.01.18 01:36:42 von
neuester Beitrag 03.05.21 17:45:00 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
27.01.21 20:56:39
Beitrag Nr. 151 ()
Einstieg in Digital Realty Trust. Es wurde für 618,93€ 5 Aktien zu einem Kurs von 123,786€, inklusive Transaktionskosten gekauft.

So ich hab mich mal endlich durchgerungen meine Excel Tabelle neu zu machen.
Die Alte hatte ständig Fehler, die mich seit 2 Jahren nervten. Die Neue jetzt auch. Irgendwas stimmt nicht mit meinem Excel. Aber egal falsches Thema.

So hier erstmal die Übersicht.
In Healthineers ist noch ein Einstieg geplant. Ansonsten werde ich jetzt wahrscheinlich erstmal nicht mehr viel machen.
2 Antworten
Avatar
27.01.21 21:13:33
Beitrag Nr. 152 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.649.160 von Lukiluka am 27.01.21 20:56:39Du mußt dir mal Portfolio Performence anschauen, das finde ich gut vom Diagramm her und übernimmt die Kurse auch immer automatisch. Oder kennst du das schon?
1 Antwort
Avatar
28.01.21 16:44:12
Beitrag Nr. 153 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.649.604 von GraNDpaAlu am 27.01.21 21:13:33Ja ich kenne das Programm. Ich wollte es eigentlich von Anfang an benutzen. Aber hab es irgendwie nicht hinbekommen, dort alles einzupflegen und bin dann bei Excel geblieben. Trotzdem danke für den Hinweis.
Avatar
28.02.21 20:33:38
Beitrag Nr. 154 ()
So wie fast jeden Monat erstmal das Portfolio


Ich ärgere mich, dass ich mir nicht BlackRock, Covestro und Healthineers ins Portfolio gelegt habe, die waren halt sehr günstig zu haben.

Ansonsten beobachte ich momentan
Luminar Technologies und Mynaric.

Vielleicht kommt noch ein Nachkauf bei Google und Facebook hinzu.

Allgemein wird sich meine Strategie vielleicht bald zum Teil ändern.
Um das zu begründen muss ich mal etwas weiter ausholen.
Angefangen hab Anfang 2018 mit einer Investition von 9045€.
November 2019 waren 22586€ in Aktien investiert. Dann kam der Autokauf, viele Aktien wurden verkauft und ich konnte den "Coronadipp" nicht richtig nutzen. Mittlerweile hab ich ein neues Auto und eigentlich sollte in absehbarer Zeit, keine finanzielle Überraschung auf mich zukommen.
Das heißt, ich kann besser planen. Vermutlich kommen jetzt jedes Jahr so ca. 8000€ bis 10.000€ neues Cash hinzu. In den letzten 3Jahren hab ich meiner Meinung nach zu viel hin und her geschoben, was am Ende eigentlich nichts gebracht hat. Daher sollte ich das Buy and Hold ernster nehmen.
Trotz alle dem, wenn ich jetzt komplett verkaufe, hätte ich ein Gewinn von über 5000€ Netto nach Steuern und Transaktionskosten gemacht. (Ich muss ehrlich sagen, dass dort auch Glück dabei war, einmal der Verkauf vor Corona und der Verkauf von SAP, bevor die Aktie in den Keller gegangen ist).
Das heißt dieses Portfolio wird vermutlich die nächsten Jahre weiter mit Geld gefüttert werden.
Wenn die Aktien sich in den nächsten Jahren seitwärts bewegen, würde man hier in 7-8 Jahren durch die Sparquote die 100.000€ knacken. Und dann bin ich 40 Jahre alt:eek:


Ich bin auch am Überlegen, ob ich vielleicht einiges auf Sparpläne umstelle.
Die Ing bietet ja jetzt dort bessere Möglichkeiten.
Allgemein müsste ich mir nochmal überlegen, ob ich Unternehmen wie Mynaric und Luminar Technologies in dieses Portfolio reinpacke. Liebäugeln tu ich auch mit Optionsscheinen. Vielleicht mach ich dann zwei Portfolios. Einmal so ein Langweilerding mit Buy and Hold und dann son „Zockerding.“

Da ein Wohnungskauf bei mir immer unwahrscheinlicher wird, gehe ich davon aus, dass dieses Portfolio in meinen Leben immer wichtiger werden wird (Oh man wie das klingt xD). Deswegen werde ich hier in Zukunft erstmal mehr Zeit investieren und mir mal ein Plan B und C zulegen.
5 Antworten
Avatar
28.02.21 20:38:28
Beitrag Nr. 155 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.242.036 von Lukiluka am 28.02.21 20:33:38
Zitat von Lukiluka: So wie fast jeden Monat erstmal das Portfolio


Ich ärgere mich, dass ich mir nicht BlackRock, Covestro und Healthineers ins Portfolio gelegt habe, die waren halt sehr günstig zu haben.

Ansonsten beobachte ich momentan
Luminar Technologies und Mynaric.

Vielleicht kommt noch ein Nachkauf bei Google und Facebook hinzu.

Allgemein wird sich meine Strategie vielleicht bald zum Teil ändern.
Um das zu begründen muss ich mal etwas weiter ausholen.
Angefangen hab Anfang 2018 mit einer Investition von 9045€.
November 2019 waren 22586€ in Aktien investiert. Dann kam der Autokauf, viele Aktien wurden verkauft und ich konnte den "Coronadipp" nicht richtig nutzen. Mittlerweile hab ich ein neues Auto und eigentlich sollte in absehbarer Zeit, keine finanzielle Überraschung auf mich zukommen.
Das heißt, ich kann besser planen. Vermutlich kommen jetzt jedes Jahr so ca. 8000€ bis 10.000€ neues Cash hinzu. In den letzten 3Jahren hab ich meiner Meinung nach zu viel hin und her geschoben, was am Ende eigentlich nichts gebracht hat. Daher sollte ich das Buy and Hold ernster nehmen.
Trotz alle dem, wenn ich jetzt komplett verkaufe, hätte ich ein Gewinn von über 5000€ Netto nach Steuern und Transaktionskosten gemacht. (Ich muss ehrlich sagen, dass dort auch Glück dabei war, einmal der Verkauf vor Corona und der Verkauf von SAP, bevor die Aktie in den Keller gegangen ist).
Das heißt dieses Portfolio wird vermutlich die nächsten Jahre weiter mit Geld gefüttert werden.
Wenn die Aktien sich in den nächsten Jahren seitwärts bewegen, würde man hier in 7-8 Jahren durch die Sparquote die 100.000€ knacken. Und dann bin ich 40 Jahre alt:eek:


Ich bin auch am Überlegen, ob ich vielleicht einiges auf Sparpläne umstelle.
Die Ing bietet ja jetzt dort bessere Möglichkeiten.
Allgemein müsste ich mir nochmal überlegen, ob ich Unternehmen wie Mynaric und Luminar Technologies in dieses Portfolio reinpacke. Liebäugeln tu ich auch mit Optionsscheinen. Vielleicht mach ich dann zwei Portfolios. Einmal so ein Langweilerding mit Buy and Hold und dann son „Zockerding.“

Da ein Wohnungskauf bei mir immer unwahrscheinlicher wird, gehe ich davon aus, dass dieses Portfolio in meinen Leben immer wichtiger werden wird (Oh man wie das klingt xD). Deswegen werde ich hier in Zukunft erstmal mehr Zeit investieren und mir mal ein Plan B und C zulegen.


Die ING hat aber nicht gerade eine große Auswahl an Aktien für Sparpläne. Da würden sich ggf. andere Broker besser eigenen.
2 Antworten
Avatar
28.02.21 21:38:28
Beitrag Nr. 156 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.242.087 von Chris_M am 28.02.21 20:38:28Mittlerweile sind es über 490 verschiedene Aktien, die Sparplanfähig bei der ING sind.
Gegen einen Brokerwechsel bin ich nicht abgeneigt, wenn es nötig ist.
1 Antwort
Avatar
28.02.21 21:41:48
Beitrag Nr. 157 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.242.450 von Lukiluka am 28.02.21 21:38:28
Zitat von Lukiluka: Mittlerweile sind es über 490 verschiedene Aktien, die Sparplanfähig bei der ING sind.
Gegen einen Brokerwechsel bin ich nicht abgeneigt, wenn es nötig ist.


ok das ist mir entgangen und habe es eben geprüft. Damit lässt sich einiges auswählen. Besser als vor ca. 3 Jahren wo es nur 80 Aktien waren.
Avatar
30.04.21 12:14:54
Beitrag Nr. 158 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.242.036 von Lukiluka am 28.02.21 20:33:38Hi na sieht doch ziehmlich gut aus bei dir wie sieht dein Depot aktuell aus ist noch was dazu gekommen?:)
1 Antwort
Avatar
03.05.21 17:45:00
Beitrag Nr. 159 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.002.946 von freddy1989 am 30.04.21 12:14:54Hi freddy1989
Ja wird mal wieder Zeit für ein Update.
Ich hab nur die Position von Royal Dutch Shell A aufgestockt.
Es wurde für 676,39€ 42Royal Dutch Shell A Aktien zu einem Kurs von €16,10€ inklusive Transaktionskosten gekauft.



Auf der Watchliste steht momentan ganz oben.
Tencent, Adler Group, Covestro, BlackRock, Healthineers, Bayer, Maynarik, DMG Mori und Starlink noch, falls das Unternehmen an die Börse geht.

Ansonsten sollte ich mich mal informieren, wie man sich Börsentechnisch am besten verhält, wenn die Inflation anzieht.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Öffentliches Depot mit Monatlicher Aktualisierung