DAX-1,80 % EUR/USD+0,29 % Gold-0,07 % Öl (Brent)-1,49 %

Europa-Bau-Zerti draussen --> Party eigentlich vorbei?



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Nur mal so zum Festhalten. Meine Erfahrung sagt mir: die letzten +30% hier sind für die "Uninformed Traders" gedacht. (Ja, mit dem Begriff hab ich's heute).

Solactive European Construction Boom Performance-Index
Prospekt: https://www.solactive.com/wp-content/uploads/2017/11/Guideli… in Version 1.0 vom 13.11.2017.

Der Emittent hat das darauf beruhende Zerti https://zertifikate.vontobel.com/DE/Produkt/DE000VL53CB1?vt_… seit 08.12.2017 im Markt.
Siehe auch: https://zertifikate.vontobel.com/DE/blog/Artikel/europa-vom-…

Werde das nicht enger verfolgen. Nur so ein "Boom"-Indikator.

Und: wirklich oft halten solche Zertis nicht lange durch. In 10 oder 15 Jahren z.B. ist dann demnach mangels Interesse und Kosten auf Seite des Emi's oftmals Schluss.

=>



Immerhin gehen die Dividenden mit ein in den Index (--> "Performance") --> kann man auch selber prüfen in Kap.3.4 oben. (ich unterstelle "Wahrheit" ;) ).
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.749.506 von faultcode am 17.01.18 22:44:12
Intro-Video dazu
10 min Lebenszeit:

Zertifikate-Spezial mit Vivien Sparenberg – Europa baut - vor allem in Deutschland – 29.11.2017




=> na Frau Erhard: verwechseln wir da etwa (anfangs) "Bauen" mit "Immobilien"? :D


UK nicht drin --> da haben die aber wirklich Sauglück mit der Carillion-Liquidierung(!) :D



=> war mal der zweitgrösste UK-Baukonzern, wenn auch mit sehr viel Dienstleistungsgeschäften, wie z.B. Schulspeisungen
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.749.506 von faultcode am 17.01.18 22:44:12Es ist nicht so gut, dass der Index selber (mit ISIN = DE000SLA42J7) nicht schon in gewissem Abstand vor dem Zerti veröffentlicht wurde, sondern erst rund 4 Wochen vorher.

Das hat Geschmäckle. 12 Monate z.B. wäre viel besser gewesen.

So hat das Teil keinen Track Record -- und dann bin ich wieder bei den "Uninformed Traders":

https://www.solactive.com/de/aktien-indizes/solactive-indize…
Baubranche beendet Höhenflug
tja - heute nun eine Art Bestätigung für das Ende der Party - in Deutschland zumindest:

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/baubranche-beendet…

=>
Die deutsche Bauwirtschaft befindet sich weiter in Goldgräberstimmung, hat den Höhepunkt ihres Wachstums aber offenbar zumindest vorläufig erreicht.

"Auf Basis der vorläufigen Indikatoren und der positiven gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen erwarten wir für die Branche ein Wachstum nahezu auf Vorjahresniveau", erklärten die Branchenverbände HDB und ZDB am Donnerstag in Berlin.

Erwartet wird demnach ein Umsatzplus im Bauhauptgewerbe von nominal 4 Prozent auf gut 117 Milliarden Euro. In den ersten zehn Monaten 2017 lag der Auftragseingang in der Branche den Angaben zufolge um knapp 5 Prozent höher als ein Jahr zuvor. 2016 hatte es Umsatzplus von 6,3 Prozent auf 107 Milliarden Euro gegeben...



=> nach "Party" kann ja heissen "normal". Kein Problem an sich.

=> aber wer will schon ein Zertifikat auf dem "Gipfel der Fantasie" kaufen, nur um dann "normal" mit dieser einen Branche weiterzumachen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.755.314 von faultcode am 18.01.18 13:44:55
Aroundtown SA
ISIN: LU1673108939 --> https://www.wallstreet-online.de/aktien/aroundtown-aktie
https://www.aroundtownholdings.com/company-profile.html

=> mal beobachten als "Late mover" (auf Anzeichen von Schwächen aller Art :D ).
Mittlerweile im MDAX.

Die Meldedichte ("Aroundtown SA announces increased portfolio and revaluation update" erst gestern!) erscheint mir persönlich ein bischen übertrieben.

heute: fette Kapitalerhöhung mit EUR606m gross proceeds, um die "Company's growth strategy" zu finanzieren.
http://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/aroundtown-announces-plac…

Kenne die Geschichte (noch) von Aroundtown nicht. So was ist immer aufschlussreich.
Dicke Kapitalerhöhungen bei einem Immo-Markt-Hoch(-Plateau) auch. Auch dass man noch (mit viel Fremdkapital wie üblich unterstützt) am Hoch offenbar noch viel höher hinaus will...

Dabei ist auch der dt. Immo-Markt prinzipiell nicht immun gegen (seine eher sanften) Schweinezyklen.


Die alte IVG und Co. lassen deutlich grüssen :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.239.488 von faultcode am 09.03.18 21:04:38
noch ne Immo-Bude mit IPO: Godewind
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/prime-standard-god…

=>
...Godewind rechnet mit einem Bruttoerlös von 450 Millionen Euro und bei Ausübung der Mehrzuteilungsoption von 550 Millionen Euro.

Das Geld will Godewind zur Finanzierung von Gewerbeimmobilien nutzen. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben bereits Anlagemöglichkeiten im Gesamtwert von 3,7 Milliarden Euro in Form von Büros, Logistik- und Geschäftsimmobilien identifiziert. Mittelfristig will das Unternehmen ein Immobilienportfolio von rund 3 Milliarden Euro aufbauen.

Von dem Börsengang verspricht sich Godewind zudem durch die Geltendmachung von Verlustvorträgen eine Verringerung seiner Steuerlast. Vom Gewinn FFO 1 sollen mindestens 60 Prozent in Form von Dividenden an die Aktionäre fließen.



=> also wenn das kein Top ist,...


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben