DAX+0,72 % EUR/USD+0,06 % Gold-0,17 % Öl (Brent)+1,85 %

Tages-Trading-Chancen am Montag den 23.04.2018


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900
12.765,94
18.07.18
Xetra
+0,82 %
+104,40 PKT

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 23.04.2018

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
02:30JapanJPNNikkei PMI verarbeitendes Gewerbe53,352,653,1
09:00FrankreichFRAEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe53,453,553,7
09:00FrankreichFRAEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen57,456,556,9
09:00FrankreichFRAMarkit PMI Gesamtindex56,955,956,3
09:30DeutschlandDEUMarkit PMI Gesamtindex55,354,855,1
09:30DeutschlandDEUEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen54,153,753,9
09:30DeutschlandDEUEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe58,157,558,2
10:00Euro ZoneEURMarkit PMI Gesamtindex55,254,955,2
10:00Euro ZoneEUREinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe5656,156,6
10:00Euro ZoneEUREinkaufsmanagerindex Dienstleistungen5554,654,9
12:00DeutschlandDEUDeutschlands Bundesbank Monatsbericht---
14:30USAUSAChicago Fed nationaler Aktivitätsindex0,10,270,88
15:45USAUSAMarkit PMI Herstellung56,55555,6
15:45USAUSAMarkit PMI Gesamtindex54,855,354,2
15:45USAUSAMarkit PMI Dienstleistungen54,45454
16:00USAUSAVerkäufe bestehender Häuser (Monat)1,1%0,2%3%
16:00USAUSAVerkäufe bestehender Häuser ( Monat )5,6 Mio.5,55 Mio.5,54 Mio.
16:00Euro ZoneEUREZB Benoît Cœuré spricht---
17:30USAUSAAuktion 6-monatiger Treasury Bills1,985%-1,945%
17:30USAUSAAuktion 3-monatiger Treasury Bills1,83%-1,76%

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
EZB-Woche kommt nach dem kleinen Verfall
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um den kleinen Verfallstag im April:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
2. Donnerstag ist EZB-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
3. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im April:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-421-430/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-421-430/#…

DAX Pivots
R3 12681,59
R2 12633,48
R1 12586,99
PP 12538,88
S1 12492,39
S2 12444,28
S3 12397,79

FDAX Pivots
R3 12690,83
R2 12644,17
R1 12592,33
PP 12545,67
S1 12493,83
S2 12447,17
S3 12395,33

CFD-DAX Pivots
R3 12677,67
R2 12632,63
R1 12579,27
PP 12534,23
S1 12480,87
S2 12435,83
S3 12382,47

DAX Wochen Pivots
R3 12926,58
R2 12783,41
R1 12661,96
PP 12518,79
S1 12397,34
S2 12254,17
S3 12132,72

FDAX Wochen Pivots
R3 12932,33
R2 12791,17
R1 12665,83
PP 12524,67
S1 12399,33
S2 12258,17
S3 12132,83

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
01.02.2018 13003,90
02.02.2018 12785,16
05.02.2018 12687,49
16.04.2018 12391,41
29.03.2018 12096,73
04.04.2018 11957,90
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
09.04.2018 12241,50
06.04.2018 12184,50
04.04.2018 12072,50
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Ab morgen geht es stark aufwärts. Nordkorea wird am Anfang den nötigen Impuls geben, um über 12660 zu kommen.
Dow Jones Chartanalyse vom 22.04.2018
Hallo Community, es ist wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:
Die Bullen nahmen am Dienstag tatsächlich Anlauf und überwanden mit einem Aufwärts-Gap die Widerstandszone 24.600/24.700. Doch schon am Mittwoch setzen gleich zu Beginn Verkäufe ein - Das Gap wurde am Donnerstag geschlossen.

Das Schließen der Kurslücke hätte am Freitag eigentlich zu weiteren Kursanstiegen führen sollen. Doch sie traten nicht ein - ganz im Gegenteil. Am Freitag entfernte sich der Dow Jones von seinem Wochenhoch (24.859) um fast 500 Punkte (Tief bei 24.375).

Den Bullen fehlt die Kraft. Die Woche brachte dafür erneut deutliche Hinweise. Trotz Widerstandsüberwindung gelang kein Anstieg bis 25.000. Der „Widerstandscluster“ hat sich damit auf 24.600/24.900 ausgeweitet.

Die Wochenkerze erreichte am Dienstag fast die obere Begrenzung des langfristigen Trendkanals und prallte davon deutlich ab. Es ist nun die vierte Kerze in Folge mit langem Docht und schließt leicht unter ihrem Eröffnungskurs. Auch hier gibt es damit keine neuen Erkenntnisse: Das sieht nicht bullisch aus.


Ausblick:
Das Dienstags-Gap macht nun den Eindruck einer Erschöpfungslücke. Das so gebildete Hoch bei 24.859 könnte der Startpunkt für die erwartete Abwärtswelle sein. Ich habe das blau gestrichelte Rechteck nun an diesen Hochpunkt angepasst. Damit erreicht die erwartete Wellenausdehnung (analog Februar) nun ziemlich genau den Widerstand 1d bei 21.600 Punkten. Außerdem entspricht das ziemlich genau dem 38,2%-Retracement der letzten großen Aufwärtswelle (seit Anfang 2016).

Den ersten deutlichen Hinweis, dass diese Abwärtswelle gestartet ist, erhalten wir bei einem Tagesschluss unter der Unterstützung 1g (24.100). Dann wäre der Kursverlauf auch wieder unter der oberen Abwärtstrendkanallinie.

Die Bullen könnten versuchen an dieser Stelle nochmals gegen zu halten. Sie hätten aber erst Erfolg bei einem Tagesschluss über dem Dienstaghoch (24.859). Dann könnten schnell die 25.000 folgen. Dieses Szenario bleibt aber für mich die Nebenvariante.

Erstes Ziel der sich bestätigenden Abwärtswelle wäre 23.738 und schließlich das Februartief. Ziel bis Anfang/Mitte Mai bleiben 21.600 (1d) Punkte mit der Zwischenstation 22.179 (1e).

Der laufende Abwärtstrend endet für mich erst bei signifikanten Überschreiten der 25.800 auf Tagesschlusskurs (besser sogar Wochenschluss).

Widerstände sind: 24.697(1h), 24.859, 25.450, 25.800, 26.000, 26180, 26.338 und 26.617.

Unterstützungen sind: 24.101(1g), 23.738, 23.360, 23.243 (1f), 22.179 (1e), 21.600 (1d), 21.200 (1c), 20.850 (1b), 20.380 (1a).

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf www.apunkt.de .

Eine gute Zeit und viel Erfolg.
DAX – Analyse und Ausblick KW17/2018
Hier finden Sie die pdf-Datei zur aktuellen DAX-Analyse und zum DAX-Ausblick für die KW17/2018. ...
Zum Weiterlesen bitte den folgenden Link verwenden:

https://formationenundmuster.com/




Traden Sie was Sie sehen und nicht was Sie denken!
Peter D.
Die hier vorgestellten Kommentare und Marktanalysen sind keine Beratung oder Wertpapierdienstleistung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen keine Handlungsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren oder Derivaten dar. Für eventuell entstehende finanzielle Schäden wird keine Haftung übernommen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert sein.
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 23.04.2018

Das gute Wetter zusammen mit dem Verfallstermin, wurde nun doch von vielen genutzt, um Prioritäten abseits des Parketts wahrzunehmen und so schob sich unser Dax eher Seitwärts über den Tag. Startet der nächste Impuls somit dann nun wieder nach oben?

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13100, 12970, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830, 11690, 11430, 11250, 11100
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Montag-den-…

Chartlage: positiv
Tendenz: über 12470 aufwärts, darunter abwärts
Grundstimmung: positiv


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Nachdem der Verfallstag nun hinter uns liegt, dürfte unser Dax in der kommenden Woche wohl wieder die 200-Tagelinie in den Fokus nehmen. Die gebildete Flagge auf Stundenebene ist nun deutlich als bullishes Muster zu identifizieren. Begrenzt wird das Muster oberseitig bei 12570 und unterhalb bei 12470. Sollte der Dax die Flagge nach oben verlassen, durch ein Überschreiten der 12570 (egal ob per Break-Away-Gap oder intraday), würde er sich die Chance auf die 200-Tagelinie offen legen. Ein Erreichen von 12640-12670 wäre als erste Station auszumachen. Oberhalb von 12670 wären dann sogar noch 12750 denkbar.

Bricht der Dax die Flagge aber regelwidrig nach unten, durch ein nachhaltiges Unterschreiten der 12470, so wären Anschlussverkäufe bis 12395, 12360 und 12315 denkbar. Trendseitig gesehen unterliegt aber das Verlassen der Flagge nach oben einer höheren Wahrscheinlichkeit, weshalb wir die Route als favorisiert führen. Zwischen 12570 und 12470 bedient sich der Dax kurzfristig im neutralen Bereich und neigt somit verstärkt zur Range-Bildung.

Fazit: Zum Montag dürfte ein Verlassen der bullishen Flagge im Vordergrund stehen. Bricht die Flagge bei 12570 nach oben wären 12640-12670 erreichbar. Über 12670 kann sich die Bewegung auch noch leicht bis 12750/12800 fortsetzen. Bricht die Flagge regelwidrig nach unten, durch ein nachhaltiges Unterschreiten der 12470 würde sich unser Dax Ziele auf 12395, 12360 und 12315 eröffnen.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
Bis auf 3 Aktien notieren alle anderen DAX Werte über ihrer 200 Tage Linie. Der DAX ist in der Nähe der 200 Tage Linie. Kurzfristig sehe ich daher kein großes Potential nach oben. Daher wird es in den nächsten Tagen eher seitwärts gehen.
Guten Start!
Alpha
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.601.050 von Tobikk04 am 22.04.18 16:20:04politische Börsen haben kurze Beine
neg. Politik wirkt sich auf die Börse mehr aus als pos. Politik
DJ
Guten Morgen, für ein weiteres, schönes Down sollte DJ nicht über ~ 580 steigen.

LG Betty


Nasd100
Nasd im Wochenchart mit einer langen Lunte an dem Bereich 6.720 gescheitert.

Beim schnellen Überfliegen des Charts ist mir einmal eine ähnliche Kerze aufgefallen (28.12.2015), worauf ein Down-Gap folgte.

LG - Betty










Im Stundenchart sehe ich im Bereich ~ 6.720 eine sehr gute Short-Chance

 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben