Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,75 % EUR/USD+0,09 % Gold-0,27 % Öl (Brent)0,00 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 11.09.2019



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Mittwoch, 11.09.2019

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNBSI-Index für große Verarbeitungsunternehmen (Quartal)-0,2--10,4
09:00SpanienESPIndustrieproduktion s.a. ( Jahr )0,8%1,5%1,8%
12:00PortugalPRTVerbraucherpreisindex ( Jahr )---0,3%
12:00PortugalPRTVerbraucherpreisindex (im Monatsvergleich)---1,3%
13:00USAUSAMBA Hypothekenanträge2%--3,1%
14:30USAUSAErzeugerpreisindex (Jahr)1,8%1,7%1,7%
14:30USAUSAErzeugerpreisindex ex. Energie & Nahrungsmittel (Jahr)2,3%2,2%2,1%
14:30USAUSAErzeugerpreisindex (Monat)0,1%0%0,2%
14:30USAUSAErzeugerpreisindex ex. Nahrungsmittel & Energie (Monat)0,3%0,2%-0,1%
14:30KanadaCANKapazitätsauslastung83,3%81,8%80,9%
16:00USAUSAGroßhandelsinventare0,2%0,2%0,2%
16:30USAUSAEIA Rohöl Lagerbestand-6,912 Mio.-2,6 Mio.-4,771 Mio.
19:00USAUSA10-Jahres Note Auktion1,739%-1,67%

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
S&P 500 Chart und Marken
Guten Morgen meine Damen und Herren!

Stundenchart:



Jedem überlasse ich es in der subjektiven Einschätzung, wo hier die Dominanz liegt, in den Längen der roten und grünen Stundenkerzen im Momentum und übergeordneten Trend.

Viel Glück!
DAX | 12.303,00 PKT
911 Jahrestag
Relevante Statistiken:
1. Mittwoch ist 911 Jahrestag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-541-550/#…
2. Donnerstag ist EZB-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
Auswirkungen eines Notenbank Zinsentscheids – Bedeutung für die Börsen
https://www.trading-treff.de/wissen/notenbank-zinsentscheid-…
3. Freitag der 13te:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-861-870/#…
4. Typischer Monatsverlauf im September von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-531-540/#…

DAX Pivots
R3 12426,20
R2 12359,17
R1 12313,94
PP 12246,91
S1 12201,68
S2 12134,65
S3 12089,42

FDAX Pivots
R3 12480,50
R2 12396,00
R1 12347,00
PP 12262,50
S1 12213,50
S2 12129,00
S3 12080,00

CFD-DAX Pivots (8:00-22:00)
R3 12482,07
R2 12398,23
R1 12346,57
PP 12262,73
S1 12211,07
S2 12127,23
S3 12075,57

DAX Wochen Pivots
R3 12643,95
R2 12424,52
R1 12308,13
PP 12088,70
S1 11972,31
S2 11752,88
S3 11636,49

FDAX Wochen Pivots
R3 12643,17
R2 12423,33
R1 12301,67
PP 12081,83
S1 11960,17
S2 11740,33
S3 11618,67

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.07.2019 12417,47
05.09.2019 12126,78
04.09.2019 12025,04
03.09.2019 11910,86
29.08.2019 11838,88
15.08.2019 11412,67
11.02.2019 11014,59
08.02.2019 10906,78
03.01.2019 10416,66
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
04.09.2019 12042,00
15.08.2019 11410.00
11.02.2019 11004,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
DAX | 12.303,00 PKT
Daxacan-Tagessignal für Mittwoch, den 11. September 2019
Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für den 11. September 2019:
BUY Stopp @ 12.342
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal zum Positions-Trading, die daxacan-SWING-Systematik, ist seit 30.08.2019 long (Eröffnungs-Kurs der Position war: 11.850)
Geschlossene Positionen:
01.08.2019 - 30.08.2019: Short bei 12.149 und glatt bei 11.850 = + 299 Punkte
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = - 374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = - 164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 12.300,00 PKT
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 11.09.2019

Unser Dax stapelt hoch, aber er stapelt weiter und weiter. Von Umkehrsignalen fehlt da aktuell noch jede Spur. Insofern bleibt der Trend weiter intakt und aufwärts gerichtet.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11692, 11480, 11350, 11270, 11220, 11101
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Mittwoch-de…

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts solange keine prägnanten roten Kerzen kommen
Grundstimmung: positiv oberhalb von 12235 negativ unter 12150


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Die Lage war weiter unverändert. Im Chor können wir nun bereits singen: keine Umkehrsignale und intakten Aufwärtstrend. Ohne Umkehrsignale keine Umkehr. Für erste Warnsignale hätten wir Kurse unter 12190 gebraucht, allerdings lagen dann schon wieder Unterstützungen auf 12175-12150. Das Warnsignal kam nun unter 12190 wurde jedoch nicht mit einem Bruch der Unterstützung bei 12175/12150 bestätigt. Ganz im Gegenteil, der Dax holte sich knapp oberhalb der 12175 nochmal Schwung und sprang dann oben die 12270 und 12300 an, die als Ziele benannte waren.

Übrig geblieben ist dabei nun noch die 12330. Sodass wir den Bereich um 12330/12350 nun noch als letzte Bastion vor der 12400 mit für den Mittwoch reinnehmen sollten. Drückt sich der Kollege also weiter über der 12300 hinaus, wäre diese Zone sowie die 12400 dann schon erreichbar. Mal ganz quer gesponnen, müsste man sogar schon eine Spanne bis 12600 langsam einplanen. Unser Dax hatte in den vergangenen Wochen immer mal Tage in einer Ausprägung von 200 bis 300 Punkten abgeliefert. Wenn nun kurz vor der EZB hier noch offene Shorts aus dem August unter Druck kommen, könnte das nochmal richtig anheizen.

Daher gilt weiter, dass unser Dax im Zweifel hier einfach weiter steigt, solange keine Umkehrsignale kommen. Dafür bräuchten wir nun ein Unterschreiten der 12235 um ein erstes Warnsignal zu setzen. Folgend dann ein Unterbieten der 12175/12150 und dann ploppen so langsam auch die Verkaufssignale auf. Muss dann aber auch erstmal so kommen. Bleibt er über 12235 im Zweifel eben weiter hoch und hoch und hoch und hoch und hoch.

Fazit: Die Lage bleibt auch zum Mittwoch unverändert. Wir haben weiterhin keine Umkehrsignale und einen intakten Aufwärtstrend. Ohne Umkehrsignale keine Umkehr. Für erste Warnsignale bräuchten wir nun Kurse unter 12235. Für die Bestätigung dann aber auch ein Unterbieten der 12175/12150. Solange das nicht ist rennt der Kollege im Zweifel weiter bis 12330/12350, 12400/12430, 12550 und ggf. sogar 12660.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
DAX | 12.298,00 PKT
Dax Index

Im Dax ist die Situation folgende:

Wir hatten 2 Gap Ups - die Warnung von z.B. Conti hatte keine negative Wirkung mehr. Kurfzr. Stärke.

Rezession zeigt aktuell keine Auswirkung. Die Börse handelt die Zukunft - Erholung. Ich habe da fundamental meine Zweifel, aber Charttechnik ruled.

Wir hatten einen False Breakout nach unten und squeezen nach oben.

Solange wir über den 12.000 Punkten bleiben, bleibt das Bild positiv.

Nächste Ziele 12.600 und 12.800

DAX | 12.298,00 PKT
FDAX

Nächstes Ziel: 12.400; dann 12.600

Erst unter 11.900 wird es bearisher

DAX | 12.298,00 PKT
Marketmover voraus...

Grenzen der Geldpolitik werden weiter ausgetestet

In den nächsten beiden Wochen sind wieder einmal alle Augen auf die Notenbanken gerichtet – die Sitzungen der EZB (12. September), der Fed (18. September) und der Bank of Japan (19. September) werfen ihre Schatten voraus. Speziell die EZB und die Bank of Japan stehen dabei vor einem Dilemma. Auf der einen Seite weiss jeder, dass die Grenzen der Geldpolitik ...

https://www.bantleon.com/de/aktuelles/kommentare/2019/2019-0…
DAX | 12.332,50 PKT
DAX Candlesticks: DAX – Die Hausse nährt die Hausse

Eben veröffentlicht als Nachricht "DAX – Die Hausse nährt die Hausse " von (automatischer Beitrag)



Zur Eröffnung wird der DAX deutlich über 12.300 Punkten erwartet. Weiterhin stützt die Hoffnung auf billiges Geld die Aktienmärkte. Zudem dürften einige Marktakteure von der Aufwärtsbewegung im DAX überrascht worden sein. Denn die jüngsten Umfragen unter den Börsianer (z.B. Sentix) lassen eher Pessimismus erkennen hinsichtlich Rezessionssorgen. Auch einige Banken korrigierten erst zum Monatswechsel ihre Kursziele für den DAX zum Jahresende nach unten. Anziehende Kurse wiederum zwingen an der Seitenlinie stehende Marktteilnehmer in den Markt und die Shorties müssen eindecken. Charttechnisch trübt sich die Lage erst unter ca. 12.050 Punkten ein.

 

DAX – Tageskerzen

Mit einer zu erwartenden Eröffnung über 12.300 Punkten ist das Aufwärtspotenzial nach Ausbruch aus der kleinen inversen SKS im August nun abgearbeitet. Zudem könnte sich die Erholung noch als Pullback an den zuvor gebrochenen Aufwärtstrend entpuppen. Ohne Verkaufssignal gilt aber: Die Hausse nährt die Hausse und das nächste Ziel wäre das Top der langen schwarzen Tageskerze vom 30.07. bei ca. 12.400 Punkten – somit gilt auch Widerstand bei 12.390/12.435 Punkten – Unterstützung nun im Bereich 12.280 bis 12.245 Punkten.

DAX (L&S) – Stundenkerzen

Der Aufwärtstrend in den Stundenkerzen ist intakt. Rücksetzer dürften bis 12.250 Punkten aufgefangen werden.

Update gegen 12.30 Uhr im Youtube-Kanal.

Stefan Salomon Chartanalyst

www.candlestick.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts:www.guidants.com, www.tradesignalonline.com, www.bsb-software.de (Metastock by equis.com)



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben