DAX+0,54 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,42 % Öl (Brent)+0,24 %

Professionelle Volumen Future Trading Ausbildung ohne Abzocke



Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo zusammen,

ich beschäftige mich seit einiger zeit mit dem Thema Trading. Es ist für mich sehr interessant geworden und nun suche ich eine Trading Ausbildung die mich auf den richtigen Weg führt um Profitabel zu Handeln. Es gibt unzählige Lockangebote von denen aber viele abraten, deshalb meine frage hier in die Runde: Wer kann mir eine Professionelle Trading Ausbildung empfehlen mit der ich den richten Weg einschlagen kann um Profitabel zu handeln.

Ich Interessiere mich für Volumen-, Future Trading, ich bin auch für Vorschläge offen.

Es ist mir sehr ernst eine Ausbildung zu finden in der ich wirklich alles von A-Z lerne und das Trading als Hauptberuf ausüben kann.

Für eure Vorschläge, Angebote und Tipps bin ich sehr dankbar.
Trading Ausbildung zum VTrading gibt es ja ausreichen aber du suchst ja gleich nach dem Setup.

Das ist wie die Suche nach dem heililgen Gral.

Ich will dir nicht die Luft aus den Segeln nehmen aber das wirst du nirgends käuflich erwerben können und wer es behauptet ist wohl ehr ein Schelm
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.917.119 von newtrader711 am 13.11.19 22:42:49Tja schwierige Frage, ob hier wirklich eine seriöse Empfehlung gegeben werden kann.

Wenn man bei YouTube Volume Market Profile Ausbildung eingibt, kommen unzählige Videos zu dem Thema.
Für mich machen die meisten Anbieter einen Eindruck, als würden sie nicht vom Trading leben, sondern eine Idee verkaufen.

Von dem einen oder anderen Anbieter schaue ich mir gerne mal Videos an, aber ob deren Ausbildung was taugt oder die wirklich vom Trading leben kann ich nicht beurteilen.

Am Ende bekommt man auch nur die Basics vermittelt, am Ende hängt es an Dir und Deiner Psyche, ob Du gelernte Inhalte auch umsetzen kannst oder Du für Dich einen Vorteil im Markt entdeckst.

Vielleicht macht es mehr Sinn vieles an kostenlosem Material / Videos zu sichten und vorallem viel Zeit vor dem Rechner zu verbringen, um die Bewegung/ das Verhalten des Marktes zu studieren.

Oder guck mal hier, das ist sehr interessant zu dem Thema.

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1310017-1-10/fda…

Viel Erfolg bei der Suche.

Viele Grüße
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.917.119 von newtrader711 am 13.11.19 22:42:49
Zitat von newtrader711: Ich Interessiere mich für Volumen-, Future Trading, ich bin auch für Vorschläge offen.
Es ist mir sehr ernst eine Ausbildung zu finden in der ich wirklich alles von A-Z lerne und das Trading als Hauptberuf ausüben kann.

proprietary futures trading firms <--- Klick

Du wirst für dein Vorhaben Deutschland Richtung London oder noch besser Chicago, verlassen müssen. In Deutschland wirst du derartiges nicht finden. Hier geht es um CFD, Forex, KO-Zertifikate und sonstiges Gerümpel. Future-Daytrading findet in Deutschland eher auf Demo-Basis aus dem Hobbykeller statt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.917.119 von newtrader711 am 13.11.19 22:42:49
Zitat von newtrader711: Hallo zusammen,

ich beschäftige mich seit einiger zeit mit dem Thema Trading. Es ist für mich sehr interessant geworden und nun suche ich eine Trading Ausbildung die mich auf den richtigen Weg führt um Profitabel zu Handeln. Es gibt unzählige Lockangebote von denen aber viele abraten, deshalb meine frage hier in die Runde: Wer kann mir eine Professionelle Trading Ausbildung empfehlen mit der ich den richten Weg einschlagen kann um Profitabel zu handeln.

Ich Interessiere mich für Volumen-, Future Trading, ich bin auch für Vorschläge offen.

Es ist mir sehr ernst eine Ausbildung zu finden in der ich wirklich alles von A-Z lerne und das Trading als Hauptberuf ausüben kann.

Für eure Vorschläge, Angebote und Tipps bin ich sehr dankbar.


Das Problem ist, das es kein wirkliches Setup gibt. Volumen Profile ist auch häufig subjektiv. Und ohne Umfeld und anderen Indikationen ist es nur ein Hilfsmittel. Zudem ist es sehr dynamisch mit ständig ändernden Parametern (insbesondere im kurzfristigen Handel)

Offensichtlich scheinst du ja auch nicht auf dem Kopf gefallen zu sein. Denn das mit den Lockangeboten ist ein echtes Problem. Alle mir bekannten deutschen Volumen Gurus, haben nach meiner Ansicht das Konzept dahinter gar nicht verstanden und erklären nach meiner persönlichen Ansicht nur Quark. Das kostet nicht nur unnötiges Geld, sondern es bringt dich auf die falsche Spur und damit kannst du unglaublich viel Zeit verlieren.

Das Market Profile ist ähnlich dem Volumen Profile und deren Handelsmöglichkeiten sind identisch.
Von daher empfehle ich dir für den theoretischen Teil/ Ausbildung einfach das Original Manuel der US Börse (damals von der CBOT) zu lesen. Das ist authentisch, original und umfangreich.

http://www.r-5.org/files/books/trading/charts/market-profile…

Du hast damit ein Manuel, direkt von der Börse und damit ein Manuel aus erster Hand. Besser geht nicht.
Unabhängig von Coaches oder Ausbildungspaketen... ich würde dir, falls du noch eher am Anfang stehst auch was das Wissen angeht, eher raten, erstmal die Basics zu lernen. Das geht auch nahezu kostenlos.

Reines "Volumentrading" ist etwas, was sich gut verkaufen lässt, aber meines Erachtens ist erfolgreiches Trading eine Kombination aus mehreren Dingen. Nur um mal ein paar zu nennen:

- Verständnis um Marktstrukturen (Trends, Ranges)
- Verständnis um das Agieren anderer Marktteilnehmer
- Support und Resistance (ganz wichtig, lässt sich auf verschiedene Weise angehen)
- Volumen
...

Volumen habe ich bewusst an die letzte Stelle gesetzt, weil das am Anfang too much sein kann. Es ist eine sehr gute Hilfe und vor allem das Volumeprofile kann uns als Trader helfen, die Spuren der Anderen zu lesen und präzisere Trades zu finden. Aber ich denke, wenn man direkt damit beginnt überspringt man die Basics. Vieles wird auch (imho bewusst) verkompliziert von den Coaches.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.923.230 von WhatTheFunk am 14.11.19 15:49:57
Zitat von WhatTheFunk: Unabhängig von Coaches oder Ausbildungspaketen... ich würde dir, falls du noch eher am Anfang stehst auch was das Wissen angeht, eher raten, erstmal die Basics zu lernen. Das geht auch nahezu kostenlos.

Reines "Volumentrading" ist etwas, was sich gut verkaufen lässt, aber meines Erachtens ist erfolgreiches Trading eine Kombination aus mehreren Dingen. Nur um mal ein paar zu nennen:

- Verständnis um Marktstrukturen (Trends, Ranges)
- Verständnis um das Agieren anderer Marktteilnehmer
- Support und Resistance (ganz wichtig, lässt sich auf verschiedene Weise angehen)
- Volumen
...

Volumen habe ich bewusst an die letzte Stelle gesetzt, weil das am Anfang too much sein kann. Es ist eine sehr gute Hilfe und vor allem das Volumeprofile kann uns als Trader helfen, die Spuren der Anderen zu lesen und präzisere Trades zu finden. Aber ich denke, wenn man direkt damit beginnt überspringt man die Basics. Vieles wird auch (imho bewusst) verkompliziert von den Coaches.


Kann ich zu 100% zustimmen.. und die Empfehlung von Whatthefunk, erstmal die Basics zu erarbeiten ist absolut sinnvoll und der richtige Weg. Auch ein Verständnis von Indikatoren (ob man sie nutzen will oder nicht) gehört auch zur Liste und auch Grundlagen der Fundamentalanalyse ist nicht verkehrt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.927.055 von Solvis am 14.11.19 21:36:14Alter Lachs...
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.917.119 von newtrader711 am 13.11.19 22:42:49selbst beibringen durch trial and error. Die ersten Jahre halt mit ganz kleinem Geld handeln und nicht vom großen Geld träumen.

https://tradingseminare.wordpress.com/
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.929.599 von MYM-FAN am 15.11.19 09:15:15
Zitat von MYM-FAN: selbst beibringen durch trial and error. Die ersten Jahre halt mit ganz kleinem Geld handeln und nicht vom großen Geld träumen.

https://tradingseminare.wordpress.com/



:D



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben