Mal eine etwas andere Sichtweise auf das Corona-Virus (Seite 6)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Hey,

Ich bin doch gar nicht hysterisch 😂

Ich bin eben nur der Meinung das dieser Schwachsinn umso schneller beendet ist je mehr anfangen ihr Gehirn zu benutzen.

Ist heutzutage ja leider nicht mehr selbstverständlich 🤷‍♂️

Trump hat Recht wenn er sagt Mitte April war es das👍

Immer mehr Ärzte stehen auf und gehen an Öffentlichkeit, und das ist gut so 🙋‍♂️

Das wird eine Kursexplosion die seinesgleichen sucht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.076.123 von borazon am 20.03.20 12:16:31He Boris Becker !

Und weiter geht es mit FAKTEN !!!

Bitte wiederlegen wenn Du kannst ! Danke

Bitte verteilt diesen Thread. Nicht um UNVORSICHTIGER ZU SEIN !!! Verteilt Ihn damit wieder Normalität herscht.

Und damit man sich eine bessere Meinung bilden kann.

Trotzdem haltet bitte die Regeln der Regierung ein !
Übrigens denke ich das Trump noch Ende des Jahres 2020 doppelt so reich ist als vor der Krise.

Aber das ist nur meine bescheidene Meinung 🤣🤣🤣
Laut RKI sind in der Grippesaison 18/19 0,55 % der gemeldeten Infizierten gestorben. Quelle : RKI selbst.
Nun , zur Zeit sind in Deutschland 43000 Menschen infiziert und 260 sind davon gestorben.
Wenn man nun von der Schätzung des RKI ausgeht das die Dunkelziffer 10 bis 15 mal höher ist dann haben wir jetzt schon mindestens 500 000 Infizierte.
Dann entspricht die Todesquote derzeit 0,1 %
Wohlgemerkt bis jetzt.
Durchschnittsalter der verstorbenen Deitschen liegt laut RKI bei 81 Jahren, die meisten hatten Vorerkrankungen.

Durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland liegt bei 80,64
Jahren.

Ok,......ich möchte wirklich nicht zynisch klingen, aber 🤷‍♂️

Ich denke das besser beraten ist die Kranken und Alten konsequent zu schützen bis der Impfstoff verfügbar ist und man den Rest laufen lässt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.145.141 von DARTHVADER1 am 26.03.20 20:28:55ohne "Neuigkeitsfaktor" Boulevard-Medial aufbereitet, und "Verkündung der Totenzahl im Stundentakt auf allen Kanälen; ähnlich der Verkündung der Lottozahlen) würde auf der Welt das ganz normale Leben (und Sterben) weitergehen ist meine These.

https://www.worldometers.info/de/

Mit einer neuen mutierten "normalen" Grippe-Welle würde die Politik überhaupt nichts machen. Würden die Entscheidungstäger uns nicht schützen. Kein shut down. Da bin ich mir ziemlich sicher. Und die Medien würden, wie vor gut 2 Jahren mit allein in Deutschland "verreckten", sorry, so nenn ich die Untätigkeit der Politik bei "normalen" Virusproblemen, ca. 25.100 Menschen (nur in D gestorbenen; auch viele Kinder!) überhaupt nichts berichten. Dazu kommen dann noch Tote durch Krankenhauskeime von JÄHLICH ca. 20.000 (!!!) dazu. Aber da sind natürlich Kosten statt Menschenleben wichtiger..

Vor gut 2 Jahren sind also ca. 45.000 Menschen nur in D an Keimen/Viren gestorben und die Poltik hat fast nichts getan und die Medien haben Tag für Tag eher geschwiegen.



In China melden sie aktuell fast wieder Normaliät. - Wie kann das bei einem angeblich gefählichereren und ansteckerenden Virus zum herkömmlichen Grippevirus denn sein?!!



https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/106375/Grippewelle-wa…
https://www.tagesschau.de/inland/infektionen-101.html
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.150.934 von wallstreetmarc am 27.03.20 11:30:45Ja, denke ich auch.

WIR FAHREN GERADE MIT 300 km/h auf den Abgrund zu !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Man sollte dieses Video zur Pflichtlektüre machen !

Erneute Fakten ! Sterberaten weltweit unter dem Durchschnitt !!!



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben